Bester Starter aller Zeiten

  • Auf jeden Fall Plinfa. Er gehört zu meinem favorisierten Typ, Wasser, und stellt auch noch eines meiner liebsten Tiere da - einen Pinguin! Aber nicht nur sein knuffiges Aussehen und die Tatsache, dass es mein allererstes Pokémon war, machen ihn für mich zu etwas ganz besonderem. Mit seinem Typ Wasser ist er bekanntlich gegen Feuer effektiv, doch dadurch, dass er ein Vogel ist und die Flug-Attacken 'Schnabel' und 'Bohrschnabel' erlernen kann, ist er (bei Einsatz eines dieser Attacken) auch gegen Pflanze sehr effektiv.

  • Uhhh das ist eine schwierige Entscheidung XD


    Ich denke mal an Erster Stelle steht bei mir Glumanda
    An zweiter Stelle : Karnimani
    An dritter Stelle: Bisasam
    Vierte: Schiggy


    Wenns um die Starter der 1. gen geht, hab ich grundsätzlich immer Glumanda genommen XD Ich fands einfach zu knuffig, zumal ich eher auf Reptilien ect steh XD


    Was Glumanda betrifft, find ich die Feuer Attacken immer noch super, zumal es wirklich gegen einige andere Typen effektiv ist~ (zumal die end entwicklung Glurak auch noch fliegen kann haha)
    Wasser ist auch ziemlich effektiv, zumal man so schön surfen kann (nach ner Weile~)


    Was den Typ generell betrifft, so hat so ziemlich jedes seine Reize..aber mein fav unter den Startern ist und bleibt Glumanda :3

  • Nur die Basis-Form? Okay, kommt mir einfach vor. [Nicht nach Reihenfolge sortiert]


    1. Glumanda Glumanda! Auf jeden Fall. Ich mag Feuer-Pokémon eigentlich und das ist so der beste Starter der 1. Generation.


    2. Karnimani Karnimani ist ein Pokémon, das mir schon seit Beginn meines ersten Augenblickes auf es gefallen hat. Wasser-Pokémon sind auch ganz chick.


    3. Plinfa Plinfa gefällt mir wegen seiner Pinguin-Gestalt und ist knuddelig. Seine Entwicklungen sind aber nicht besser geworden, wenn ich meine Meinung dazu aussprechen darf.


    4. Geckarbor Oh! Geckarbor habe ich noch vergessen. Ein super Pokémon, es sieht toll aus. Die Werte sprechen mich auch gut an.


    Sonst hätte ich vielleicht noch Ottaro oder Feurigel genommen, Wasser- und die ein paar Feuer-Starter sind die besten.

  • Also ich habe jetzt mal für Flemmli gestimmt obwohl ich Bisasam,Schiggy,Hydropi,Serpifeu uvm. einfach toll finde.
    Warum Flemmli? : Es ist einfach süß , am Anfang ist es zwar noch etwas schwach aber wenn man sich damit beschäftigt und es gut trainiert wird es richtig stark. Jungglut sieht cool aus und ist auch schon recht stark! Lohgock ist einfach nur cool und richtig stark.

  • Also ich finde Schiggy den besten Starter aller Zeiten, weil er richtig süße Augen hat und seine letzte Entwicklung auch mega geil ist. Es ist praktisch so zuerst ist Schiggy süß dann komisch und als letzte Entwicklung einfach nur cool. Ich würde Schiggy am liebsten einmal in den Arm nehmen und knuddeln <3

  • Mein absoluter Lieblingsstarter ist Chelast ^^
    In der Edition davor hatte ich geckarbor genommen und da ich von da an Pflanzen pokemon sehr mochte ,habe ich natürlich gleich das süße Chelast genommen und es Cheli gennant <3
    Da es eigentlich meine erste Richtige Edition war und dadurch auch mein erstes richtiges pokemon-Abenteuer wurde Chelast bzw später dann Chelterrar mein zuverlässiger Partner :)
    Ich finde auch das Chelast's ( & weiterentwicklungen) sehr schön den typ Pflanze widerspiegelt - ich meine eine Schildkröte auf der ein Baum wächst - wie genial ist das denn ?!
    Lg Cheli ^^

  • Obschon 3 Kreuze möglich waren, fiel mir die Wahl nicht leicht. Hab mich letztlich für alle drei Sinnoh-Starter entschieden, weil:


    Chelast ist jetzt nicht im herkömmlichen Sinne süß, erinnert aber irgendwie an Natur (nicht nur wegen Pflanzentyp, sondern irgendwie auch vom Charakter). Es macht auf mich einen zerbrechlichen, unschuldigen Eindruck und erfordert einen sachten/behutsamen Umgang. Als ich noch ca. 12 war, hab ich mir immer vorgestellt, wie ich an Stelle von Lucia mit ihrem Rad fahre und im Körbchen ein Chelast sitzen habe, das ich füttere. Ich hab da halt ´ne lebhafte Phantasie^^


    Plinfa (und auch Pliprin) ist einfach vom Design her das schönste Pokémon und süß noch dazu, zumal ich Pinguine liebe. Nach Haspiror ist Plinfa mein Lieblingspokémon.


    Panflam ist auch noch schön, wobei zwischen ihm und Plinfa dann doch noch einiges an Luft ist. Bei ihm finde ich dann auch wirklich nur Panflam selbst ohne Entwicklungen schön.



    Hier mal meine Rangliste der Starter-Pokémon (ebenfalls nur nach Aussehen beurteilt):


    1. Plinfa
    2. Panflam
    3. Chelast
    4. Flemmli
    5. Geckarbor
    6. Hydropi
    7. Schiggy
    8. Floink
    9. Serpifeu
    10. Froxy
    11. Feurigel
    12. Endivie
    13. Fynx
    14. Karnimani
    15. Igamaro
    16. Glumanda
    17. Bisasam
    18. Ottaro

    Bin auf der Suche nach Freundescodes von Animal Crossing: New Leaf-Spielern schickt mir doch eine PN :) 


    Stahl-Safari mit Flunkifer, Forstellka und | Bronzong ----- PN an mich (FC: 4828 - 5886 - 1305, 3DS-Name: Florian)


    --- Im Sommer ärgere ich mich über schwüle Hitze, Schweißausbrüche, Fliegen, Spinnen und andere Insekten und wünsche kältere Jahreszeiten herbei;
    Im Winter ist mir kalt, ich habe raue Haut und liege mit Fieber im Bett und will endlich wieder ins Freibad! ---

  • [tabmenu][tab=x]
    [tab=Pflanze]
    [subtab=3. Platz]


    Der dritte Platz bei dem Pflanze-Typ war für mich schwer zu entscheiden, weil ich kaum die Editionen mit Pflanzen-Pokémon gespielt habe, zumindenst die Starter. Trotzdem habe ich mich für Chelast entschieden, weil es mir sehr vom Aussehen gefällt und auch weil ich mal in einem "strategischen" Team ein Chelterrar habe. Das Aussehen gefällt mir wie gesagt sehr und das, weil es so richtig süß ist und mich an Dinos erinnert (An Spike oder wie der heißt aus "In einem Land vor unserer Zeit", haha). Ansonsten finde ich es auch gut, dass Chelterrar am Ende eine kleine Landschaft auf dem Rücken hat, so könnte man sich eigentlich toll ausruhen.
    [subtab=2. Platz]


    Der zweite Platz ist hierbei Endivie, auch wieder wegen dem Aussehen, es sieht recht knuffig aus und erinnert mich auch an Dinos. Außerdem finde ich die Idee mit dem Knospenkranz ja ganz nett und es ist schön, dass dieser weitergeführt wurde. Aber leider gibt es auch keine richtige Erfahrung mit Endivie, ist mehr von außen einfach süß und ich kenne es nicht weiter - auch nicht von Attacken her und habe es eigentlich nie strategisch gespielt, trotzdem habe ich einen Drang, es vor Chelast zu setzen. Es hat einfach irgendwie etwas.
    [subtab=1. Platz]


    Jetzt könnte man doch meinten, ich will doch nur hier im Bisaboard "schleimen", oder? Aber so ist es eigentlich gar nicht, ich mag Bisasam sehr und außerdem habe ich seeehr oft seinen Ruf im Ohr. Es ist das erste Pokémon und braucht einen Wiedererkennugswert und ich glaube den hat es. Es wirkt einfach richtig süß von außenhin und zudem finde ich die Idee mit der Knospe auf dem Rücken, welche immer mehr wächst schön und es ist eben auch gut, dass die Schritte von dieser dargestellt werden. So wirkt es trotz zwei Entwicklungen wieder anders und ist sich trotzdem ähnlich (Würde gerne sehen, wie es aussieht, wenn die Blume verfault oder die Blätter herum sind, haha). Ich trainiere gerade selbst ein Bisaflor und finde es recht toll. Die Flecken passen meiner Meinung nach auch zu diesem, es wirkt auffällig und trotzdem schlicht, finde ich.
    [tab=Feuer]
    [subtab=3. Platz]


    Panflam ist eigentlich ganz knapp auf dem Platz 3 hinter den anderen, denn ich mag Panflam auch sehr. Es hat mich sehr lange und oft in meiner Platin-Edition begleitet, besonders den Kampf gegen Veit weiß ich noch, wie Panpyro es besiegt hatte. Das Aussehen gefällt mir auch sehr, denn es wurde einem Tier ähnlich gehalten und trotzdem zu einem Fabelwesen - durch den brennenden Schweif - gemacht. Der Typ ist zwar zu den anderen Generationen nicht so gut gewählt, aber der Kampf-Typ passt am meisten zu einem Affen. Außerdem hat es eine recht schöne Attackenvielfalt und ich benutze es auch sehr gerne in Kämpfen.
    [subtab=2. Platz]


    Feurigel begleitet mich schon seit der 2. Generation in Kristall. Ich musste es sofort nehmen, da es mich am meisten von den Dreien angesprochen hat. Vor allem weil es ein wenig auf eine Spitzmaus basiert, ich liebe diese Tiere, haha (Besonders aber auch Kurzohrrüsselspringer). Außerdem ist die Basis eines Feuerpokémon - das Feuer - gut vorhanden, nämlich auf dem Rücken. Schade fande ich irgendwie, dass eigentlich nur bei Tornupto in den Spielen das Feuer (sehr) unrealistisch aussah. Außerdem fande ich es nicht so gut, dass Tornupto auf einmal auf zwei Beinen stand, es erinnert mich nicht so an Feurigel, Igelavar gab es zumindenst auf vier und auf zwei Beinen (Hätte man auch bei Tornupto machen können, da Feurigel ja auch zweibeinig stehen kann).




    Fynx ist erst in der neuen - der sechsten - Generation dazu gekommen, trotzdem gefällt es mir sehr. Mir war schon von Anfang klar, dass es den Psycho-Typ bekommen wird und auch Fennexis sieht imo nicht einmal so schlecht aus, nur Rutena will mir nicht so gefallen, wobei das noch in Maßen geht. Fenneks gefallen mir auch in echt sehr, deswegen hat es mir sehr gefallen, dass das neue Feuer-Pokémon ein Fennek ist. Ansonsten finde ich wiegesagt den Psycho-Typ gut und auch die neue Attacke Magieflamme finde ich recht witzig (Weil mich das an die 3. Generation mit Fegefeuer und Lehmbrühe erinnert [Also eine Attacke die für zwei Typs steht]).
    [subtab=1. Platz]


    Flooooooooooooooooooo[...]oooooooink! <3 Ich liebe das kleine Schweinchen einfach, ich weiß nicht was alle anderen mit dem haben, das ist doch total knuffig >w< Die Entwicklung finde ich im Nachhinein besser als wenn es zu einem Wildschwein geworden wäre, nur schade, dass es wieder Kampf war (Aber bei einem Kampfschwein ist es ja irgendwie klar gewesen, haha). Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich sagen soll, es ist einfach mein Lieblingspokémon und wird wahrscheinlich auch so bleiben! <3
    [tab=Wasser]
    [subtab=3. Platz]


    Hier war ich wie bei Pflanze sehr ratlos und ich wusste nicht, welches ich nehmen sollte. Aber nach kurzer Zeit war es mir dann aber auch klar, dass ich Karnimani nehmen, nicht unbedingt wegen den Entwicklungen, weil ich diese irgendwie nicht mag (und es komisch finde, dass Tyracroc auf einmal in ein Ei landet...). Trotzdem war es ein Begleiter in meinem Mystry Dungeon, welchen ich zwar nach der Hauptgeschichte vernachlässigt habe, trotzdem aber zum Team gehörte!
    [subtab=2. Platz]


    Schiggy kenne ich noch gut von den SSBB-Zeiten, dass Gespamme mit ihm hat mir sehr gefallen (War mein Lieblingspokémon von denen vom PokéTrainer). Ansonsten war es, glaube ich, das Pokémon, welches ich auf meiner Blau gewählt habe, einfach, weil die anderen beiden zu der Zeit (und Glumanda noch immer) nicht angesprochen haben, aber okay. Die Idee mit einer Schildkröte finde ich recht süß, da man so ja auch gute Attacken erfinden konnte.
    [subtab=1. Platz]


    Hier mein Platz 1 - Hydropi. Es gefällt mir von allen Wasser-Startern am meisten, weil es einfach unglaublich süß ist und ich die Typenkombination von Wasser und Boden richtig toll finde. Genau deswegen hat es mich auch in meiner Saphir begelitet und auch gute Arbeit geleistet, Sumpex war in meinem Team stark (Nach Giflor und Dodri). Außerdem finde ich die Bäcken von dem Hydropi sehr süß, ich weiß ja auch nicht, haha. [/tabmenu]


    Meine Top 3 besteht aber nicht aus denen drei ersten Starter von jedem Typ, sondern der erste Platz ist der erste von Feuer, der zweite Platz die beiden von dem zweiten von Feuer und der dritte das erste von Wasser. :3


    Liebe Grüße,
    SilverFlame

  • Ich bin zwar eine der wenigen die dafür gestimmt hat, aber ich habe für Fynx gestimmt.
    Ich liebe dieses Fellknäuel! Und ich liebe Füchse und ich liebe Feuer. Außerdem habe ich Magier in MMO schon immer geliebt! Von daher hat sich Fynx und seine Entwicklungen sofort in mein Herz gestohlen.
    Aber eigentlich haben alle Starter etwas an sich, was sie in meinen Herzen zu etwas Besonderen machen.
    Abgesehen von Endivie und Floink kann ich alle leiden und finde sie mega süß. Außerdem sind ihre Entwicklungen allesamt episch! Ach und Endivie finde ich übrigens schon toll, aber die Entwicklung zu Meganie schrecklich. Weswegen Endivie nicht zu meinen klaren Favoriten gehört. ^^

  • Auf jeden Fall Fynx in meinem Fall. Ich hatte mich auf den ersten Blick sofort in ihn verliebt und finde ihn von der Basisform her einfach nur super. Fast perfekt sogar. ♥ Dann Plinfa. Plinfa finde ich einfach nur sweet. Gehört zu meinem bevorzugten Typ, Wasser, und ich liebe ja Pinguine... Sonst Pikachu. Ich liebe Pika einfach, bin selbst ein kleines Pika. Bei X war Pikachu auch mein erstes, selbst gefangenes Pokémon. :D
    Bei Y war es dann allerdings Dartiri. Aber Pika ist so knuffig. :3 Würde man vier wählen können, hätte ich noch Glumanda genommen. Als zweiten Starter nehme ich in der 6. Generation immer Glumanda. *.* Er ist einfach so unbeschreiblich toll. Und seit ich wieder Y spiele habe ich sogar auf ein Pikachu verzichtet und stattdessen Glumanda an zweiter Stelle gehabt.

  • Mein Lieblingsstarter ist -wer hätts gedacht- Igamaro. Ich finde ihn einfach toll, im Anime kommt er richtig gut rüber (tut aber eig jedes Pokemon). Normalerweise mag ich Pflanzenstarter nicht so, weil es irgendwie komisch ist, mit ihnen zu kämpfen. Ich meine, Wasser gegen Feuer-> Wasser gewinnt, ist ja klar, Feuer gegen Pflanze-> Feuer gewinnt, weiss jeder, nur bei Pflanze gegen Wasser finde ichs irgendwie komisch. Man meint nicht, dass Pflanze viel gegen Wasser ausrichten kann, weil es so harmlos wirkt. Ich mag deswegen Feuerstarter mehr, aber Igamaro war von den XY Startern am besten, und er ist mir richtig ans Herz gewachsen^^

  • Mein Lieblingsstarter deckt sich mit meinem Lieblingspokemon: Hydropi

    Beim ersten Spielen von Saphir hab ich zwar Flemmli genommen, aber später hab ich auch mal mit den anderen Beiden gespielt. Zu meinem Lieblingsstarter/-pokemon ist es erst später geworden, als ich mir mal Gedanken darüber gemacht habe. Ich kann nicht genau sagen wieso es genau Hydropi ist, ich mag eigentlich alle Starter, aber Hydropi ist irgendwie was besonderes. :D

  • Mein Lieblingsstarter ist Glumanda bzw Glurak
    da es mich schon in der Kindheit begleitet hat und einfach geil aussieht.


    Danach kommt aber sofort Panflam bzw Panferno
    Es sieht nach Glurak am besten von den starten aus und sein design ist an den alten japanischen affen angelehnt
    (weiß grad nicht so genau wie er heißt)

  • Huhu.


    Wenn ich daran denke, dass ich bislang schon mit jedem der Starter Pokémon, irgendwie mal auf eine Reise gegangen bin, war die Aufstellung meiner kommenden Top-Ten-Liste, wirklich extrem schwer. Ich habe die Starter aus der Kalos-Region, wie gewohnt, draußen gelassen, weil ich mich mit ihnen noch kaum befasst habe und ich über Igamaro sowieso nichts gutes hätte sagen können. Vorneweg: Froxy und Fynx sind sehr cool, keine Frage, aber ich nehme lieber die Pokémon, die ich auch wirklich schon einmal benutzt habe. Also, los geht's:


    OttaroFloink


    Platzierung: 10
    Generation: 5th Generation
    Begründung: Warum gleich am Anfang zwei Pokémon auf der Zehn sind? Nun ja, ich konnte mich nicht entscheiden, weil ich beide einfach mega niedlich finde. Die Entwicklungen der Pokémon, können nicht viel, aber wie im Startpost steht, geht es hier ja nur um die Grund-Formen, was heißt, dass die beiden eigentlich ganz gut sind. Ich bewerte die beiden in der Grundform und in dieser, sind die beiden noch richtig toll. Ottaro ist temperamentvoll und Floink ist einfach ein niedliches Schwein. Die Entwicklungen sind crap, aber das ist egal und eben aus diesem Grund - dass die beiden niedlich sind - sind sie auf dem 10. Platz, jedoch kann ich auch sonst nichts gutes an denen finden. Die Optik ist in Ordnung, aber nicht großartig.


    GeckarborFlemmli


    Platzierung: 9
    Generation: 3rd Generation
    Begründung: Auch hier teilen sich wieder zwei Pokémon den Platz, auch wenn es nur der neunte Platz ist, habe ich es einfach nicht übers Herz gebracht, eines der beiden nicht in die Liste aufzunehmen und eine Top 15 Liste wollte ich dann nun auch nicht machen, einfach aus dem Grund, weil es dann so rübergekommen wäre, als wie wenn ich eines der beiden nicht leiden können würde. Flemmli ist einfach mega putzig, wenn ich ehrlich bin und Geckarbor auch, was man alles vor allem im Anime mitverfolgen konne. Flemmli und Geckarbor sind auch in der Optik ganz okay, wobei ich hier Geckarbor eher vorziehen würde, da mir Flemmli's Optik mal so gar nicht imponieren will, um ehrlich zu sein. Jedoch sind beides gute Pokémon und verdient - zusammen - auf dem neunten Platz.


    BisasamGlumanda


    Platzierung: 8
    Generation: 1st Generation
    Begründung: Glumanda und Bisasam teilen sich den 8. Platz. Auch wenn Glumanda einfach nur extrem overused ist, muss man sagen, dass es selber nichts dafür kann und es deswegen auch unfair wäre, wenn ich es nicht auf die Liste packen würde. Glumanda ist einfach ein tolles Pokémon, super niedlich und einfach ein tolles Pokémon - auch von der Optik her. Was Bisasam betrifft: Die Optik ist nice, der Sound des Pokémon ist nice und auch sonst ist es ein tolles Pokémon. Als erstes Pokémon im Pokédex, auch mit der Knospe auf dem Rücken, fällt es einfach ziemlich auf und ist ein besonderes Pflanzen-Pokémon. Leider nur auf der 8, trotzdem ist es niedlich und vielseitig, wenn man sieht, wie oft und in wie vielen verschiedenen Varianten - charakteristisch - es vorkommt.


    PanflamPlinfa


    Platzierung: 7
    Generation: 4th Generation
    Begründung: Auf Feuer folgt Feuer. Weswegen hier nun auch Panflam dabei ist. Panflam ist - hingegen zu Glumanda - weder overused noch irgendwie total overpowered geworden, durch irgendeine Mega-Evolution, weswegen es den kleinen Affen in einem unschuldigen Licht zurücklässt. Außerdem ist er einfach nur mega niedlich, was die Optik - und den Pokémon Ruf, jedenfalls im Anime (!) - angeht. Seine Optik ist verdammt toll geworden und auch seine Attacken, welches es lernt, können einiges. Panflam hat durch den Anime bei mir eine gute Sympathie aufgebaut, was es hier auf den siebten Platz gebracht hat. Ebenso konnte Plinfa - in den "Fängen" von Lucia - einfach nur mit Sympathie punkten, auch wenn es ziemlich dickköpfig ist und auch diverse Male einfach nur die Nerven der Zuschauer an den Rande des Wahnsinns brachte. Finde es jedoch auch cool, weswegen es hier ebenfalls vertreten ist.


    Schiggy


    Platzierung: 6
    Generation: 1st Generation
    Begründung: Und hier ist auch schon der dritte Kanto-Starter, welcher in der Liste vertreten ist. Hingegen zu Bisasam, welches niedlich ist, kann Schiggy mit Coolness punkten, was auch schon durch die ersten Folgen im Anime entstanden sind. Schiggy sieht außerdem auch ganz cool aus, was ihn auf diese Platzierung bringt. Schiggy seine Charaktereigenschaft, welches es im Anime an den Tag legt, hat bei mir einfach Anklang gefunden und deswegen ist Schiggy auch mein Favorit unter den Dreien. Im Spiel ist es auch ganz in Ordnung und die Optik ist ebenfalls nice, wie aber schon erwähnt.


    Serpifeu


    Platzierung: 5
    Generation: 5th Generation
    Begründung: Von der fünften Generation, hat mir Serpifeu einfach am besten gefallen, weswegen es hier auf dem fünften Platz gelandet ist. Mit seinen Charaktereigenschaften im Anime, konnte es überzeugen. (Außerdem ist seine Endstufe awesome, aber egal.) Serpifeu ist ein schnelles Pokémon und eines der besten Pflanzen-Pokémon, welches in der fünften Generation dazu gekommen ist - okay, das beste Pokémon. Neben Serpifeu's Schnelligkeit ist die Optik einfach cool. Solche Pokémon gab es noch nicht und deswegen finde ich es auch einfach nur großartig. Verdient auf dem fünften Platz, Floink und Ottaro können hier nicht mithalten.


    EndivieKarnimani


    Platzierung: 4
    Generation: 2nd Generation
    Begründung: Hier hat es Karnimani noch einmal ganz knapp auf den Platz neben Endivie geschafft. Ansonsten wäre es nur auf dem fünften Platz gelandet, jedoch habe ich über diesen Schritt lange nachgedacht und habe mich dann schließlich dazu entschieden, das Pokémon neben Endivie zu stellen. Endivie auf der anderen Seite, finde ich einfach unendlich niedlich und süß. Dessen Entwicklungen finde ich mega crappy, jedoch finde ich es einfach nur mega toll. Die Optik ist unglaublich schön und der Sound des Pokémon auch, jedenfalls im Anime. Karnimani ist von der Optik einfach nur toll, gab es so ja auch noch nicht und die Charaktereigenschaft - genauso wie bei Endivie - ist einzigartig und super. I remember, back then, als Karnimani Sniebel besiegt hat, weil es seine Klaue im Maul hatte und gesprungen ist. XD So etwas bleibt einem in Erinnerung, wenn ich ehrlich bin und deswegen ist es auch hier dabei.


    Chelast


    Platzierung: 3 (Bronze)
    Generation: 4th Generation
    Begründung: Hier ist nun auch Chelast. Im Gegensatz zu Plinfa, welches ich eher nicht so toll finde, ist Chelast auf dieser Liste trotzdem vertreten. Dessen Optik, welche auf den ersten Blick so aussieht, als würde es ja mal gar nichts begreifen, ist einfach nur awesome und wenn ich daran denke, wie toll es im Anime und im Spiel ist, hat es nichts anderes verdient, als hier auf dem dritten Platz - Treppchen - zu sein. Chelast seine Typ-Entwicklung, ist dann auch einfach nur großartig und es im Eigentlichen ist auch nur toll. Mehr kann ich darüber eigentlich nicht sagen, weil es einfach toll ist und das wird es auch immer bleiben.


    Feurigel


    Platzierung: 2 (Silber)
    Generation: 2nd Generation
    Begründung: Und hier auch das letzte Feuer-Pokémon, welches man als Starter nehmen konnte. Feurigel hat es unter allen anderen Feuer-Startern - und allgemein den Startern - geschafft, sich auf den zweiten Platz zu befördern. Im Grunde sieht man an Feurigel doch gar nichts besonderes, oder? No Sir! Feurigel ist eines der besten Pokémon, welches aus der zweiten - sehr unterschätzten - Generation hervorgegangen ist. Alleine schon diese tolle Optik, ich meine, es ist ein Igel, bei dem die Stacheln Feuer sind. Also entschuldigt mal bitte, wie awesome ist das denn?! Der kleine Igel ist einfach nur awesome, was die Optik, die Charaktereigenschaft - vor allem im Anime - und die Attacken, sowie die Stärken, angeht. An Feurigel kann kaum ein Starter angrenzen, auch wenn die Entwicklungen eher mittelmäßig sind, weil Tornupto nicht mag, Igelavar aber schon. War auf jeden Fall schwer, es nicht auf den ersten Platz zu setzen, aber auf dem ersten Platz ist einfach ein anderes Pokémon. Feurigel mit dem verdienten 2. Platz, welches ihm, auf meiner eigenen Liste, eine Silber-Medaille einbringt. *Applaus*


    Hydropi


    Platzierung: 1 (Gold)
    Generation: 1st Generation
    Begründung: Und hier ist auch schon der kleine - aber feine - Wasser-Starter. Hydropi war von Anfang an als der erste Platz geplant, auch wenn es keine Mega-Entwicklung bekommen hat, ist es einfach so viel nicer als Flemmli. Hydropi kann alleine schon mit der Optik so unglaublich mit allen mithalten, weil das Pokémon einfach mega toll aussieht, um ehrlich zu sein. Diese schöne Farbkombination, kombiniert mit diesem schönen Sound - besser bekannt als "Pokémon-Ruf" - und diesem schönen Typen, sowie den Charaktereigenschaften im Anime. Bin mir aktuell nicht sicher, wer es damals dabei hatte, erinnere mich aber, dass Ash es nicht hatte. Rocko vielleicht? Keine Ahnung, jedenfalls war es immer voll niedlich und auch die erste Sprite in den Hoenn-Ablegern, war einfach nur extrem niedlich. Hydropi ist einfach ein besonderes Pokémon, vor allem auch mit der kommenden Typ-Kombination, welche ihm nur Vorteile einbringt. Verdientermaßen auf dem ersten Platz, hierbei auch Gewinner der Gold-Medaille und schließlich das beste der 15 genannten Pokémon, imo.



    Die oben geschriebene Liste ist meine subjektiv zusammengestellte Liste. Es ist meine eigene Meinung, was die ganzen Pokémon betrifft und dabei lasse ich mich auch nicht umstimmen. Ich finde, sie wurden alle fair verteilt und auch wenn ich es nicht geschafft habe, eine Top-15-Liste zu machen, habe ich alle fair verteilt und so gut es geht geschaut, dass ich sie nicht nur aus Mitleid mitnehme. Im Grunde hätte ich die Pokémon der 6th Generation auch noch mitnehmen können, hätte aber nur wenig über diese sagen können. Fynx wäre vorne gewesen und Froxy wäre auch weit vorne gewesen, Igamaro wohl eher weit hinten. Wie gesagt, meine eigene Meinung und in diesem Sinne...


    #500 #SawyerEnde

  • Also meiner Meinung nach Feurigel Serpifeu und Chelast, die haten am Anfang einfach die besten Attacken und ich konnte mit allen das Spiel quasi Solo beenden, am Ende hatte ich dann Tornupto level 97 ansonsten nur level 20-30 Pokemon :D

  • Ganz klar Impoleon.
    Weil es mein erster Starter überhaupt war (abgesehen Goldener Edition) und es auch der erste war mit dem ich in der Liga war- Hinzu kommt, dass er einfach hammer aussieht. Besoders seine Flügel und Dreizack auf dem Kopf. Außerdem hat es eine schöne Typkombination und ich mag Wasserpokemon.
    Ansonsten mag ich Hydropi und Glurak <3

  • Lieblings-Starter Typ Wasser: Plinfa Plinfa. Es ist niedlich (wie i-wie jeder Starter) und mein liebstes Poké aus dem Anime. Viele halten es für nervig, ich finde es toll :D


    Lieblings-Starter Typ Pflanze: Serpifeu Serpifeu. Es hat sich auf meiner Liste ein knallhartes Battle mit Chelast geliefert, aber hier soll man ja nur die Basisform beurteilen, und da gefällt mir Serpifeus Design doch besser^^ Es hat i-wie etwas elegantes an sich, und ich glaube das ist es, was ich an dem Vieh so mag ^.^


    Lieblings-Starter Typ Feuer: Feurigel Feurigel. Schon als ich das erste mal Pokémon spielte (HeartGold) ist mir dieses süße, knuffige Feuermäuschen ans Herz gewachsen x3 Es ist einfach die Nostalgie, denke ich mal :D

  • Bei mir sieht die Liste etwa so aus (meine Meinung):
    3.Platz: Schiggy Schiggy Grund: Es ist einfach knuffig und seine Entwicklung hat ziemlich gute Werte. Turtok kann einstecken UND austeilen.
    2.Platz: Ottaro Ottaro Grund: Ottaro finde ich einfach total süß. So süß, dass ich richtiger Ottaro-Fan bin. Und seine Entwicklung Zwottronin... Ist zwar okay, aber dennoch der Grund, warum Ottaro nicht den 1.Platz hat. Admurai ist aber wieder ziemlich gut.
    Und gewonnen haaaaat.... FYNX!Fynx (wer hätte es auch gedacht xD) Es ist der selbe Grund, wie vorher auch nur noch stärker. Fynx ist süß :love: und Fennexis mega-stark! Ach ja, Fynx ist ja auch noch vom Typ Feuer, das gibt Bonus.

  • Ich finde größtenteils die Starter aus den ersten 3 Generationen toll


    Platz 1: Feurigel absolut unangefochten und mit Abstand!


    Platz 2: Glumanda


    Platz 3: Schiggy


    Wenn ich die Möglichkeit habe, dann spiele ich IMMER mit Feurigel, aber auf jeden Fall meistens mit den Feuerstartern, da ich einfach am besten mit ihnen klarkomme und ihre Schwächen gut ausgleichen kann. Am tollsten ist die Kristall-Edition gewesen, da konnte man seinem Tornupto Donnerschlag per TM beibringen xD

    Pokemon Y-->Name: Izzy FC:4656-6943-0976 /Typ: Stahl /BITTE PN WENN IHR MICH ADDET
    Pokemon in meiner Kontaktsafari: Forstellka Magneton Clavion


    Mein erstes Y-Ruhmeshallen-Team: Tauboss Fiaro Libelldra Turtok Yveltal Raichu