Wann passt der Titel zur Geschichte?

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Was besonders positiv an deinem Titel auffällt, ist die Tatsache, dass er englisch ist - und generell kommen nichtdeutschsprachige Titel meist besser an. Hinzu kommt auch die Mehrdeutigkeit; zumindest ich habe im ersten Moment daran gedacht, dass die Seele selbst stürmisch ist, der jeweilige Charakter also stürmisch, wild oder so ist. Dass sich das aber darauf bezieht, dass es tatsächliche Folgen für die Umgebung haben kann, ist eine wunderbare, überraschende Interpretation des Titels. Und dann handelt es sich auch noch um eine Alliteration, zwei gleiche Buchstaben also, was auch annehmen lässt, dass du dir hier einige Gedanken gemacht hast.
    Insofern ein wirklich guter Titel, der sicherlich neugierig auf die FF macht und schon davon zeugt, dass es sich um keine langweilige, einfache Story nach einem vollkommen voraussehbaren Schema handelt.

  • Hallo ich habe auch einen Titel, den ich hier gerne vorstellen möchte:



    Der Inhalt ist eine genaue Kopie vom Startpost der Story; ich wollte kediglich checken ob der Titel passend zu mInhalt ist.
    Wenn nicht bin ich gerne für Verbesserungsvorschläge offen.
    Natürlich auch über ehrliche Meinungen.


    Silvers

  • Hey, Silvers ;)


    Der Titel passt meiner Ansicht nach sehr gut zur Geschichte. Er klingt mysteriös und regt zum Anklicken und auch lesen an. Außerdem verrät er nicht zu viel über die Handlung, da hier ja andere Figuren im Vordergrund stehen, die die handlung vorantreiben. Dennoch ist der "Dämon" aber ein zentraler Punkt in der Geschichte, der sozusagen als lauerndes Übel im Dunkel immer im Hintergrund schwebt.
    Insofern passend, finde ich! ;) (auch, wenn mir der alte Titel "Die Legende vom Dämon" noch etwas besser gefallen hat...aber das ist Kleinklauberei und Geschmackssache^^)



    Liebe Kommiteekollegen, da ich diese Story an sich schon fast seit Beginn verfolge, wäre es glaube ich für Silvers noch ganz gut, eine weitere Meinung zu hören/lesen ;)



    Liebe Grüße,


    Jingsel

  • (auch, wenn mir der alte Titel "Die Legende vom Dämon" noch etwas besser gefallen hat...aber das ist Kleinklauberei und Geschmackssache^^)


    Jingsel, du hast völlig recht damit, dass der alte Titel besser ist. Weil es eben nicht Geschmackssache ist, sondern "Die Legende vom Dämonen" grammatikalisch falsch ist.
    Also bitte, Silvers, streich das "-en" weg, da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch ;) Ansonsten ein super Titel, passt zur Story, klingt - wie Jingsel schon sagte - schön mysteriös und macht neugierig auf die Story.

  • Hmm, ich würde an deiner Stelle eine ganz andere grammatikalische Konstruktion verwenden:
    "Die Legende des Dämons", also Genitiv. Das klingt nicht nur professioneller, sondern ist es auch ^^''
    An sich ist der Titel nicht schlecht, aber ein wenig standardisiert. Vielleicht findest du im Laufe deiner Story noch einen passenderen, dann helfen wir dir gerne weiter :>

  • hab wieder mal eine Titeländerung vorgehabt


  • [align=justify]Eine Titeländerung für "Schicksalsmond"?


    Nun, zwar handelt es sich um einen nicht deutschsprachigen Titel, aber "Gebrochene Gefühle" verrät eigentlich schon zu viel - oder eben gar nichts. Shipping-Storys bauen ja darauf auf, dass die Gefühle des einen Charas nicht sofort erwidert werden. "Schicksalsmond" hingegen klingt mystischer, man weiß nicht, was einen erwartet, bevor man den Link anklickt. Vielleicht mehr als nur Shipping, ein wenig Fantasy auch untergemischt? Während "Broken Feelings" einfach nur eine Liebesgeschichte impliziert, die jemand, der sich dafür nicht besonders interessiert, wohl eher nicht anklicken würde - wenn er aber Fantasy mag, wird er eher etwas Mystischeres wie "Schicksalsmond" anklicken.
    Hinzu kommt, dass die einfache Aussage der gebrochenen Gefühle recht schwammig wirkt, man kann diesen Titel sicherlich vielen FFs im Shipping-Bereich geben. Der Titel aber sollte natürlich etwas Einzigartiges sein, etwas, das nur mit der einen FF verbunden werden kann.
    Außerdem sind Titeländerungen im Allgemeinen, sobald eine FF mal recht gut angelaufen ist, nicht zu empfehlen - so verliert das Topic, bevor man es anklickt, sein Gesicht und damit unter Umständen Leser.


    Daher solltest du wohl lieber bei deinem alten Titel bleiben und keine Änderung vornehmen.

  • Ich stimme Maj da voll und ganz zu.


    Der Titel aus deiner Signatur hat einen weit mystischeren, interessanteren Klang. Ich bin zwar nicht sicher, wie deine Geschichte nun aussieht und wieviel Fantasy mit hineinspielt. Aber selbst wenn du dieses Element bewusst herausnehmen wolltest, solltest du den Titel nochmal überdenken. Vielleicht kannst du die gebrochenen Gefühle ja mit einem Bild, einer Metapher, umschreiben?


    lg


    Jingsel

  • Hallo liebes Komitee.


    Ich habe den anfang einer kleinen Geschichte geschrieben. Ich habe dazu 2 Titel entworfen und wollte fragen, ob einer davonpassend ist.
    Leider konnte ich für das meiste noch keine Passenden Namen finden.



    So. Wie findet ihr die Titel?


    Ich hoffe auf eine baldige Rückmeldung


    LG Gigagolgantes

  • Ciaossu!


    Zunächst möchte ich mich zur Formulierung der Titel an sich äußern.


    1) A touch of destiny (mit "i" ;))


    2) Ich bin mir nicht sicher, ob das Wort "struggle" im Englischen im Plural existiert. Außerdem scheint mir "struggle" eher für einen inneren Kampf, ein inneres Ringen, zu stehen, und das würde hier denke ich nicht so gut passen.


    So, und nun zur Titelauswahl an sich. Die Schatten scheinen ja symbolhaft für die Bedrohung auf dieser Insel zu stehen (erinnert mich iwie an Heroes of Might and Magic x3). Das ist erstmal nichts Schlechts, aber "Kampf der Schatten"...das klingt mir persönlich zu sehr danach, als würden die Schatten als eigenständige Wesen handeln. "Rise/Dawn of the Shadows" wär da passender.
    Allerdings fänd ich den ersten Titel ohnehin passender. Er klingt mystisch, auch anregend, und gerade das Wort "Schicksal" verleitet viele dazu, sich die Geschichte zumindest einmal anzusehen.
    Ich habe allerdings den Eindruck, dass das den Inhalt deiner Story noch nicht hundertprozentig trifft...hattest du noch andere Gedanken, als du über den Titel nachgedacht hast?


    lg


    Jingsel

  • Hayy bwb hier ein neuer titel für meine neue FF


    I tell you a daydreamer and still am a child?
    Yes, I confess that I have one, but I'm not the only one if you think we were ever friends ...

  • Tagchen!


    Ich denke, wenn dieser Kampf zwischen den beiden im Zentrum der Geschichte steht, könnte man das sicher so nehmen, auch, wenn ich den Titel auf Deutsch ein bisschen schöner fänd.
    Ich denke aber, dass du auch grundsätzlich noch einen Titel finden könntest, der noch ein wenig interessanter klingt. Denn wenngleich der Titel gut zur Geschichte passt, ist er ein bisschen...ja, "offensichtlich". Gerade mit Wortfeldern wie "Liebe" und "Krieg" kann man sicher schöne Bilder, Metaphern, Vergleiche oder was auch immer finden, die potenzielle Leser geradezu dazu zwingen, deine Geschichte anzuklicken. Überleg doch mal, was du mit Liebe und dem damit verbundenen Kampf assoziierst, welche Bilder u.Ä. dir durch den Kopf schießen ;)


    Aber wie gesagt: An sich passt der Titel.


    Liebe Grüße,


    Jingsel

  • So, ich würd gern auch mal nen Titel für eine FS FF (FS war passender -.-) bewerten lassen.



    Tja, ich hätte gern ne ehrliche, absolut vernichtende Meinung.


    edit: Vorschläge angenommen, zwei neue Auswahlmöglichkeiten ^^

  • [align=justify]Hm ... inwiefern eine Verdopplung des gleichen Wortes schön klingt, ist wohl Geschmackssache. Ich würde eher schlicht und einfach "Remember" sagen, Einworttitel sind kurz und prägnant, klingen einfach besser.
    Aber "Erinnerung" impliziert, dass etwas nicht veränderbar ist, sondern eben geschehen, an das man sich erinnern soll. Das Wort vermittelt, dass ein Ereignis eben nicht aus den Gedanken gestrichen werden darf, aber unverrückbar passiert ist. Da dein Protagonist aber die Chance erhält, die Anschläge zu verhindern/zumindest ein paar Menschenleben zu retten, sollte eben dieser Hoffnungsschimmer, diese Chance im Titel aufscheinen. Da ihm die Zeit aber doch recht knapp wird, kann man das sicherlich auch gut einbringen. Vielleicht wäre ein Titel wie "Sieben vor elf" (bezogen auf die Woche die der Protagonist Zeit hat und das Datum) besser. Man erkennt hier, dass es sich um eine Angelegenheit handelt, die im Zeitdruck passiert, aber eben noch Änderungsmöglichkeit besteht. Wäre aber nur ein Vorschlag, der einfach so in meinen Kopf gekommen ist, sicherlich findet sich da noch etwas Besseres, das irgendwie die Hoffnung oder eben den Zeitdruck ausdrückt.

  • ich stimme Maj soweit zu. Du kannst sicher noch einen besseren Titel wählen.


    Ich vermute mal, dass du das auf diesen "Remember, remember, the 5th of November"-Spruch zur Guy Fawkes-Night (oder diese eine X-Faktor Folge, lol) bezogen hast, aber die Anspielung versteht man nicht unbedingt. Also solltest du dir, gemäß Majs Vorschlag, über den Titel lieber nochmal Gedanken machen ;)

  • Hey liebes FF-Team =)


    Ich habe seit längerem eine Story im Kopf. Ich habe mal in einer PN ein Team-Mitglied gefragt, ob der Titel gut ist, und er hat mir vorgeschlagen mal ihn hierher zu verfrachten.



    Shining Moon der Titel, der Untertitel ''Meine Welt, Deine Welt'', da ich vor allem die Erzählung der Verschiedenen meinungen und Seiten von mensch und Pokèmon schreiben möchte. Hat vielleicht jemand einen Verbesserungs-Vorschlag für (Unter-)Titel? Danke im Voraus.


    Vulnona Lg, Swiss~

  • Hallo. ^^
    Nun, ich finde deinen Titel passend gewählt. Insbesondere sind ja englische (bzw. allgemein anderssprachige) Titel sehr beliebt, weil sie eben oft besser klingen ein ein deutscher Titel. Mir gefällt auch der (wohl eher unbeabsichtigte) Gegensatz dazu, dass Mizune ein Psiana ist, ein Pokémon, das mit der Sonne in Verbindung gebracht wird. Natürlich bezieht sich dein Titel wohl auf das Entkommen von den Menschen (was ich mal schätze, dass im Prolog bis erstem Kapitel vorkommen wird), auf ein Schlüsselereignis also, das Auswirkungen auf die ganze Storyline hat - bzw. eigentlich erst alles ins Rollen bringt.
    "Meine Welt, deine Welt" ist in gewissem Sinne ein Bruch mit dem Haupttitel, da du die Sprache wechselst. Inwiefern das jetzt gut ist oder nicht, ist wohl Geschmackssache - es gibt sicher Leute, die das unschön finden, wenn nicht alles gleich ist, anderen wird gerade das gefallen. Insofern ist es also deine Entscheidung, ob du da nicht vielleicht auch einen englischen Titel verwenden solltest. Im Übrigen denke ich, dass du vielleicht doch schon auf die (scheinbare?) Rückkehr der Cryto-Pokémon eingehen könntest, also irgendwie das "Dunkel", "Verfinsterung/-düsterung" oder ähnliches. Oder du lässt den Untertitel ganz weg, wirklich Sinn machen Untertitel ja nur, wenn man mehrere Teile plant, unter denen man dann differenzieren muss. Und "Shining Moon" alleine klingt wirklich gut, finde ich. ;)

  • Hallo liebes Fanfiction-Komitee


    Nunnun möchte ich auch mal posten. Ich habe zwar die FF schon veröffentlicht und der Titel gefiel mir auch ganz gut nur jetzt finde ich ihn nicht mehr so schön-er klingt iwie so göttlich aber sage ich euch erstmal um was es geht und den Titel.



    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen, darüber würde ich mich richt freuen. Falls ihr noch fragen habt, könnt ihr noch alles wichtige im Startpost nachlesen.
    danke schonmal im Vorraus.
    ~
    gary227

  • [align=justify]"Die Dächer der Welt" ist ein guter Titel, wie ich finde. Der (Das?) Himalaya wird schließlich als das Dach der Welt bezeichnet, sodass du diese Metapher hier übernommen hast. Dennoch, da du den Plural verwendest, ist es doch so, dass man zuerst nicht auf die Idee kommt, was damit gemeint ist - zumindest geht es mir so. Bei einer Pluralform denkt man eher an ein Häusermeer und davon ausgehend eben viele Dächer. Und was sollte das mit der Welt zu tun haben? Macht schon einmal neugierig auf die Story selbst.
    Du erwähnst aber auch die scheinbar ständig vorkommende Spannung in der FF - und genau das solltest du in einen Untertitel packen, der eben noch neugieriger macht. Beispielsweise "Wenn jeder Schritt den Tod bedeuten kann" oder "Eiskalter Weg" (bezogen auf vielleicht vorkommende Schneestürme). Die Erwähnung von Bergen an sich solltest du aber eher vermeiden, da das wieder die Wirkung des Haupttitels ruininieren könnte. Den "Aufstieg" oder das Wort "Gefahr" könnte man aber vielleicht einbauen, ich denke, da findest du sicherlich etwas Gutes, das auch zu deiner weiter geplanten Storyline passt. ^^ Daher solltest du dich nicht nur auf meine Tipps verlassen, sondern deine eigenen Gedanken spinnen, um einen passenden Untertitel zu finden.

  • Dito.


    Der Titel klingt sehr faszinierend, imo. Aber wie Maj schon sagte, kann man aufgrund des Plurals nicht automatisch auf die Berge schließen, aber das muss man ja auch nicht ;)


    Die Anspielung auf die Umschreibung des Himalaya finde ich jedenfalls ganz gut, klingt auch schön mystisch und verleitet auf jeden Fall zum Anklicken deiner Story.


    Ein Untertitel, wie Maj ihn vorschlug, kann sicherlich nichts Schlechtes sein. Das ist meiner Ansicht nach auch aus einer anderen Sicht vielleicht nicht schlecht.
    "Die Dächer der Welt" klingt sehr verträumt, läd zum Eintauchen und Versinken in deine Story ein - das gefällt mir, keine Frage. Allerdings geht damit auch ein Stückchen der allgegenwärtigen Spannung verloren, die du in deiner Inhalsbeschreibung so schön zum Ausdruck gebracht hast. Daher könntest du die Gefahr, das "Herzklopfen", gewissermaßen, vielleicht tatsächlich noch ganz gut in einem Untertitel ausdrücken.


    Soweit von mir ;)


    lg


    Jingsel