Benutzt ihr euren Pokédex/findet ihr den Pokédex wichtig?

  • Während der Story benutzen ich ihn so gut wie nie... eher gesagt überhaupt nicht. Aber wenn man anfängt ihn zu vervollständigen ist es natürlich praktisch immer wieder nachprüfen zu können welche Mons einem noch fehlen. Wenn ich mir vorstelle da jedes mal wieder an den PC im Pokecenter zu rennen, das wäre ja super nervig.

  • Ich finde den Pokédex wichtig weil er dem Protagonisten einen Grund gibt auf diese "gefährliche" Reise zusammen mit dem Auftrag des Professors ,der ja darin besteht den Pokédex zu vervollständigen, zu gehen. Als Kind habe ich mir immer vorgestellt wie der Protagonist mit dem Pokédex seine Mutter überredet ihn auf die Reise zu lassen.
    Jetzt finde ich es einfach interessant mir die Zusatzinformationen durchzulesen.

  • Ich finde den Pokedex zwar schon wichtig, da kann ich schnell gucken, welche Pokemon mir noch fehlen, aber um zu gucken, wo man sie einfängt, schau ich doch im Internet nach.


    Und außerdem hab ich den Pokedex dem Professor Birk auf der AS schon komplett gezeigt, also kann ich ihn in die nächste Mülltonne wegschmeißen. ;)

  • Ein altes, aber durchaus wichtiges Thema.


    Ich liebe den Pokédex, ohne ihn bringt die Feldforschung schließlich nichts. Immerhin besteht das Ziel aller Spiele darauf, eben diesen zu vervollständigen und alle 720 Pokémon zu fangen und sich dann selbst einen Pokémon-Meister zu schimpfen zu dürfen.


    Da wir nicht wissen, ob es in der Pokémon-Welt sowas wie Mobiles Internet gibt, erscheint mir der Pokédex als unverzichtbar, wenn man als Trainer unterwegs ist.


    Allerdings frage ich mich immer wieder, wie realistisch die Gewichts- und Größenangaben der Pokémon sind. Werden z.B. bei Evoli und dessen Entwicklungen die Ohren bei der Maßangabe miteinbezogen oder bei Absol dessen Horn, wenn die Messung vertikal von Kopf bis Fuß geht? Oder wird von Nasen- bis Rutenspitze in der Länge gemessen?

  • Mir war der Pokedex lange Jahre einfach egal. Es war mir einfach zu viel Arbeit alle Pokemon zu fangen / aufzuziehen/ trainieren. Irgendwann habe ich dann auf meiner SoulSilver angefangen den Dex zu füllen ... nach weit über 300 Spielstunden (andere Pokemonbeschaffereditionszeiten (^-^) mit eingerechnet) habe ich den Dex dann mit allen (auch Ledendären ;) ) 493 Pokemon gefüllt.
    Tja seitdem habe ich keine Ambitionen mehr dazu gehabt (sreng nach dem Motto: Du hast es einmal geschafft, wozu nochmal damit abmühen) :)


    LG BlueFirefly

  • Ich benutze den Pokedex ziemlich selten.
    Jedoch schaue ich ihn mir am Anfang eines Spiels, um genauer zu sein nach dem Erhalt, die ganzen Funktionen an. In D/P/Pt zum Beispiel hat mir dieser auch ganz gut gefallen, da man in diesem Pokedex das Gewicht des Protagonisten mit dem Gewicht der verschieden Pokemon verglichen hatte. Dort hat die Gewichtsangaben relativ witzig umgesetzt. Das leider das einzige einfallsreiche Umsetzung, die mir grad einfällt. Wobei ich noch den Größenvergleich in dieser Generation vergessen habe. Den fand ich auch ganz nett (Das war doch alles in der 4.Gen oder?).


    Naja ob der Pokedex für mich wichtig ist, ist eine andere Frage.
    Ich habe, abgesehen von der 1. und der 4.Generation, nie nach bestimmten Pokemon gesucht, um gezielt den Pokedex zu vervollständigen, da ich inzwischen zu faul dafür bin. Da bin ich auch ehrlich. Ermutigen könnte es mich, wenn man z.B. für bestimmte Items eine bestimmte Anzahl von Pokemon einfangen muss.

  • Ich benutze ebenfalls den Pokedex nicht. Während der Story wird der kaum genutzt, danach auch nicht. Den Pokedex vervollständigen mache ich auch nicht, da ich nie Interesse daran habe. Die ganzen Einträge finde ich jetzt auch nicht so wichtig.


    Aber: Der Pokedex ist seit der 1. Generation dabei, mit der Aufgabe, es zu vervollständigen. Auch wenn ich das nicht mache, finde ich es schon wichtig, dass der Pokedex trotzdem in den Spielen auftauchen soll. Denn nur dadurch hat man einen ''Grund'' und fängt seine Pokemon-Reise an.

  • Naja, ich nutze den eigentlich nicht mehr wirklich. Nur sehr selten, wenn ich ein bestimmtes Pokemon fangen will und ihm schon begegnet bin Dann schau ich wo es das gibt. Ich fand aber die größen Angaben auch gut, so wie die mit den Geschlechtsunterschieden.


    Optisch sind die auch okay, auch wenn ich es komisch finde das die meistens immer nur rot sind und die neuen Modelle sehen nicht mehr so gut aus, aber das ist ja Geschmack.


    Im Anime ist der natürlich wichtig, da kann man auch die Attacken nachsehen. Da würde ich mir wünschen, wenn man mal in den Games sehen könnte, wann das eigene Pokemon folgende Attacken lernen würde. Das wäre eine gute und sinnvolle Funktion.

  • Pokedex ist mir sehr wichtig. Er wird dir nicht ohne Grund am Anfang gegeben sag ich da nur. :D
    Ich versuche in jeder Edition den Pokedex zu vervollständigen und meist gelingt das sogar.
    Selbst in AS hab ich einen kompletten Living Dex mit allen 720 Pokemon in den Boxen nummeriert gelagert.

  • Also benutzen tue ich ihn schon oft. Wenn ich die Einträge lesen will, mir die Rufe unendlich oft anhören will, einfach Langeweile habe und sinnlos durch den Dex streife und Pokémon nach Gewicht, Größe etc sortiere, weil ich da irgendwie Bock drauf oder, jetzt seit Gen 6, wenn ich im Dex die Pokémon nach Formen, shiny Form umstellen möchte (damit dann die Bildchen die shiny Form etc anzeigen)
    Früher war der Dex natürlich unverzichtbar, wenn man ein Pokémon getroffen hatte und nach dem Fundort schauen wollte. Das habe ich besonders in FrBg immer gemacht, wenn ich ein Pokémon vom Trainer gesehen habe, dass es bis dato noch nicht in Gen 3 gab. (Waaty, Farbeagle und so Zeug)
    In FrBg habe ich auch oft diese Funktion genutzt, wo man sehen konnte, welches Mon in welchem Gebiet auftaucht. Da hat mich immer interessiert, welche Pokémon wo einkategorisiert wurden. Es gab sicherlich noch mehr Kleinkram, die ich am Dex gemacht habe.


    Im Verlauf der Story habe ich den auch nur damals gebraucht. Jetzt dank Internet nicht mehr so, weil ich eh alle Pokémon auf der Bank habe und keine Fundorte mehr bräuchte.
    Natürlich nehme ich den auch, um meine derzeitige Sammlung zu überprüfen und schnell zu schauen was mir noch fehlt, wenn ich mal denke alles zu haben, aber doch was übersehen wurde.

  • Klar ist der wichtig.
    Ich benütze den immer wieder, um ein Pokemon zu finden, oder herausfinden, wo dieses Pokemon lebt, welche Pokemone mir noch fehlen, oder auch einfach die Infos zu den einigen Pokémons durchzulesen.
    Man hat nicht immer Zugang zum Internet, um halt dort nachzuschauen, aber den PokeDex kann man immer und überall öffnen. (Praktisch wenn man ins Ausland fährt und dort kein Internet zur Verfügung hat! >.>)

  • Ich benutze den Pokédex inzwischen kaum bis gar nicht mehr


    Einfach deswegen, weil ich meine wichtigsten Informationen im Internet schneller bekomme, so wie bspw die Wahrscheinlichkeit, eine Pokémon auf einer Route zu begegnen, oder welches Level die Pokémon im Durchschnitt haben
    Aber auch Fähigkeiten, Attacken etc sind alles Dinge,die leider nicht im Pokédex stehen

  • Naja... bis zur 3. Gen war es ja noch cool ihn zu vervollständigen und sich dann damit stolz fühlen kann aber Heute haben wir 720 Pokémon oder so? Wer sich da noch die mühe macht den zu vervollständigen ... Have fun ^^. Wirklich brauchbare Informationen gibt er mir auch nicht über ein Pokémon aber er gehört halt zum Spiel dazu ^^.

  • An sich ist mir der Pokédex mit seinen Inhalten eher egal, was nicht zuletzt daran liegt, dass viele Dexeinträge oft übertrieben sind bzw. keinen Sinn machen. Würde man jeden Dexeintrag für bare Münze nehmen, wäre die ganze Pokémonwelt das totale Chaos, in welchem die ganzen Geist-Pokémon alle Seelen stehlen, Larvitar die ganze Landschaft verschandelt, weil es einen ganzen Berg wegisst und Pokémon wie Machomei, falls zu dunklen Zwecken eingesetzt, eigentlich unbesiegbar sein sollten, da sie ja 1000 Schläge in zwei Sekunden austeilen können. Nicht zu vergessen, dass Karpador in Platin mit Platscher ganze Berge überspringen kann, während die armen Karpadore aus Gold nicht höher als zwei Meter kommen. Jaa.. Diese Option mag vielleicht für Leute interessant sein, die sich generell für sowas begeistern können, aber ansonsten eher nicht und wirklichen Gebrauch habe ich davon nie gemacht. Cool finde ich allerdings, dass man sich das Größenverhältnis und Gewicht im Vergleich zum Protagonisten anzeigen konnte und von dieser Funktion habe ich in meinen Anfängen, also gerade in der Sinnoh-Region auch oft Gebraucht gemacht, auch wenn das mit der Zeit zurückgegangen ist.


    Natürlich darf man nicht außer Acht lassen, dass der Dex dennoch eine ganz zentrale Bedeutung in den Spielen hat, wenn nicht die zentralste und zwar, dass man mit dem Ziel loszieht, den Pokédex zu vervollständigen und das in ausnahmslos jeder Edition. Somit stellt er einen wichtigen Grundbaustein für jedes Spiel darf, welcher unverzichtbar ist. Zwar ist das wirkliche Vervollständigen später dann optional (abgesehen davon, dass man beispielsweise in DPPt alle Pokémon des Sinnoh-Dex gesehen haben muss, um dann im Kampfareal weiterzukommen), stellt aber dennoch eine große Aufgabe dar, mit welcher man viel Zeit verbringen kann, wenn man sich dieser annimmt. Beispielsweise nach der Story, wenn man mit so ziemlich allem fertig ist. Außerdem ist es doch ein tolles Gefühl, in Editionen wie Smaragd oder Platin den Dex voll zu haben, weil das wirklich etwas besonderes ist, was viele Leute aufgrund von Mangel an Motivation und Ausdauer niemals schaffen würden.


    Umso froher bin ich, dass es seit der fünften Generation wirklich materielle Belohnungen für die Vervollständigung des Pokédex gibt, nämlich den Oval- beziehungsweise den Schillerpin. Da ich in älteren Generationen gern Shinys suche, habe ich mich der Aufgabe neulich in meiner W2 angenommen und bin jetzt direkt vor der Vervollständigung angelangt. Was mir noch fehlt, ist Flemmli, für das ich erstmal meine HG komplett mit allem Drum und Dran durchspielen darf, um dann von Troy eben jenes zu erhalten. (Zum Glück war ich auf meinem aktuellen Spielstand bereits bei Ho-Oh, da ich dieses resetten wollte. Dann darf das eben noch warten.) Das Vervollständigen des Pokédex stellt auch gerade ohne Onlinefunktionen eine riesige Herausforderung dar, aber da ich seit Smaragd jede Edition bis auf Weiß besitze (und natürlich noch einige davor, wie zum Beispiel FR), war oder eher ist es für mich auch wirklich möglich, mich dieser Aufgabe anzunehmen.


    Alles in einem finde ich den Pokédex extrem wichtig für die Spiele. Zwar nicht als das, wofür er eigentlich steht, aber für die sich daraus ergebenden Vorteile und natürlich dem Fakt, den ich mit dem Beginn des Abenteuers bereits erläutert habe.

  • Ein Pokedex finde ich durchaus nötig in diesem Spiel. Wenn man mal die Story durchgespielt - und vergessen hat wo sich welche Pokemon befinden kann man sich so seinen Weg suchen. Es gibt definitiv einige Spieler die den Pokedex nicht nutzen sondern das Internet! Da muss ich auch ehrlich zugeben: Ich benutze auch manchmal das Internet weil es einfach angenehmer ist dort zu schauen. Es gibt ja auch mittlerweile diverse Suchfunktionen mit Formen, Farben usw. mit denen ich nichts anfangen kann ( weil ich es nicht kann oder nicht können will ) und da such ich halt mal fix im Internet, hat man ja heut zu Tage immer bei sich ^^.

    Freundescode: 2466-5677-5650
    IGN: Kio


    Aktuelle Edition: Pokemon Alpha Saphir Proto-Kyogre
    Reserve Edition: Pokemon Y Yveltal

  • Der Pokédex ist genial. Denner er zeigt einem jede Version eines Pokémon an, das man schon gesehen hat. Shiny, Geschlechtsunterschiede, Farben, einfach alles. Das ist schön. Nützlich ist die Anzeige, wo man ein Pokémon finden kann, da man dann die Einträge die einem fehlen, nachholen kann.
    Sehr genossen habe ich die Gewichts-Funktion in Generation 4, da sie bei schweren Pokémon sehr witzig war. (Fliegende Trainer ftw XD)


    Oft lese ich mir auch die Dexeinträge durch, da sie sehr interessant sind. Ich weiß gerne, wozu ein Pokémon in der Lage ist. Mittlerweile weicht der Pokédex immer mehr dem Pokewiki, da dieses alle wichtigen Infos auf einem Blick bereit hält. Oft auch welche, die der Pokedex nicht hat.

  • Sehr genossen habe ich die Gewichts-Funktion in Generation 4, da sie bei schweren Pokémon sehr witzig war. (Fliegende Trainer ftw XD)

    Oh ja, das fand ich auch immer lustig.


    Imo hat ORAS von den Funktionen her auch den besten Dex. Ich finde diese Übersicht, die man auf dem Topscreen hat, richtig super. Da kann man schnell die Icons durchgehen und sieht dann ein fehlenden Eintrag.
    Auch finde ich die Option, dass man die Animationen abspielen kann, mehr als geil. Ich nutze nicht jedes Pokémon und man sieht dann die Animation auch nicht von allen Seiten, aber mit dem Dex kann ich schön die verschiedenen Animationen für Attacken durchgehend und auch noch die Kamera drehen. So habe ich zb bei Admurai und Jirachi Dinge gesehen, die mir vorher nie aufgefallen sind, weil es dazu keine Animation gab. Auch so macht es Spaß zu sehen, wie die Pokémon alle angreifen und man kann das sogar stoppen. Einfach mal den perfekten Frame beibehalten. Ist einfach sehr interessant und würde ich mir für weitere Spiele auch wünschen.
    Zudem noch diese Funktion, dass man Brix/Maike sieht und dann die Pokémon mit ihren Größen hintereinander durchgehen. Das ist jetzt keine Sache, die man so benötigt, es ist wie bei den meisten Funktionen einfach für Leute, die daran Spaß haben und einfach solche Sachen gerne nutzen.
    Besonders bei den Giganten von Gen 4 und 5 lohnt sich das. Da hat man erst diese Normalgrößen Pokémon und dann kommen da welche wie Dialga, Palkia, Zekrom, Reshiram etc hinterher. Das Verhältnisse sieht man da einfach klasse. Dumm ist aber, dass, ich weiß jetzt nicht genau bei welchen von diesen Riesen, es einmal kurz ruckelt. Bei Giratina oder so, weil alles auf einmal wohl zu viel ist. Aber egal.
    Ich hab's gerne genutzt.
    Für mich waren die eigentlichen Funktionen vom Dex irgendwie nur zu Gen 1-3 Zeiten besonders relevant, weil es dann so viele coole Funktionen gab, die man einfach nutzen konnte.

  • Ich finde den Pokémondex durchaus sehr wichtig, er dient den Spielern und Trainern schließlich als Enzyklopädie über alle existierenden Pokémon und bei Interesse an einem Pokémon, seinem Hintergrund oder anderen relevanten Daten, kann man das Gerät einfach einschalten und nachlesen. Genauso kann man sich über den Fundort/das Fundgebiet von Pokémon, die man bereits gesehen hat und unbedingt fangen möchte, erkundigen. Aber nicht nur das, der Pokédex stellt eine gewisse Herausforderung für die Spieler da, viele von uns wollen ihren Pokédex unbedingt komplett ausgefüllt bekommen, ganz gleich, ob man sich die Daten letztendlich durchliest oder nicht. Ein Spiel ohne Pokédex kann ich mir ganz sicher nicht vorstellen. Ich würde mir aber wünschen, dass man den Pokédex in zukünftigen Generationen ausbaut und verbessert. Das kann bei dem Design des eigentlichen Gerätes anfangen - warum darf man sich bislang nicht aussuchen, welche Farbe das Ding hat? Welches Design? Eventuelle Anhänger? Klar, man muss das ganze sicherlich nicht zu sehr ausbauen, aber ein wenig Entscheidungsfreiheit bei meinem persönlichen Pokédex fände ich schon schön, im Anime sehen sie ja auch nicht alle gleich aus.
    Ich fände es auch schön, wenn man ein Modell von der Shiny-Form im Pokédex sehen könnte, sofern man denn ein Shiny besitzt. Das würde das ganze meiner Meinung nach aufwerten, und käme außerdem der Begründung, warum man den Pokédex von einem Professor überhaupt überreicht bekommt, zugute. Man soll Informationen in der Pokémon-Welt sammeln, dazu zählen aber sicherlich auch Anomalien wie Shinies, oder? ^__^