[Angenommen aber Leitungspartner gesucht] " The Game"

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • RPG: The Game!


    „Willkommen zum großartigsten Spiel der Welt!“
    Denn darum geht es in diesem bzw. meinem RPG. Das ist wohl das spontanste RPG, das es hier gibt, denn es ist mir einfach eingefallen, keine Geschichte, kein Spiel, kein Buch, es war da und hatte alles inklusive. Deshalb hoffe ich auf ebenfalls spontane Interessenten und wünsche ein GG.
    P.S: Es könnte sein, dass mich dazu ein Spiel inspiriert hat, aber keine Ahnung wie es heißt.


    Handlung:
    Im Grunde geht es um ein Gewinnspiel bei einer lokalen Zeitung (The Yorker Time). Jugendliche dürfen sich dabei um einen der begehrten Plätze als Erstspieler für ein neues Spiel bewerben. Im ganzen Umkreis von New York schreiben Jugendliche an die eben erwähnte Zeitung. Die Gewinner nehmen dann ihren Platz als Tester für das neue Spiel: "The Game" ein. Dieses Spiel unterscheidet sich gewaltig von bisherigen und die Teilnehmer erkennen bald die Gefahr in der sie stecken.



    Wo unsere Charaktere dann sein sollten:
    Also das wirkliche RolePlay würde mit dem Eintreffen der Gewinner bei der Firma Globebaster und deren dortige Einweihung in das Spiel beginnen. Das ist ja schließlich auch der Anfang der Storyline. Die Gruppe findet sich erst im Spiel zusammen, das die einzelnen Gamer natürlich am Anfang Gegner sein sollten ist klar.


    Ziel des RPGs:
    Das Ziel ist, das Spiel einfach abzuschließen, ob es gewonnen werden will, ein Highscore aufgestellt, oder es nur Freude am Spiel sein soll ist euren Charakter freigestellt. Es zählt nur lange genug drinnen zu bleiben und das Spiel nicht verlieren. Das detaillierte Ziel würde den Storyausgang verraten, also kann ich euch das nicht sagen.


    Charakter und Organisationen:


    Die Player:
    Normale Menschen. Die Gewinner des Preisausschreibens und Erstspieler des Spiels. Es sind natürlich Hunderte von ihnen dabei, da die Anzahl der Plätze nie erwähnt wurde. Sie kämpfen mit bestimmten „Physiks“ und „Bugs“. (Näheres dazu im Kampfsystem) Sie sind der Kern des Spiels und sollten möglichst schnell die vielen Level bestehen um zu gewinnen. Was genau passiert wenn man gewinnt ist ungewiss. Sie treffen dabei auf hilfreiche Guidos und die G.H.O.S.T., so wie zahlreiche Hindernisse um an ihr Ziel zu gelangen. Sie haben alle nur ein Leben und verlieren sie es, ist das Spiel verloren.


    Die Guidos und die G.H.O.S.T.:

    • Die Guidos, eine menschenähnliche Rasse, die immer in rote Umhängen gehüllt ist und schwarze Flügel auf dem Rücken hat, hilfreiche Tipps geben und verborgene Türen öffnen, sowie immer an die Mission erinnern.
    • Das krasse Gegenteil davon ist eine Organisation namens Ghost. Sie besteht aus besonderen Wesen und den sogenannten Rulern. Diese Wesen mit komplett menschlichem Aussehen sind es, die den Playern ihr Leben schwer machen und ihnen allerhand Fallen und Hindernisse in den Weg stellen. Sie haben im Gegensatz zu den Playern drei Leben und sind mit so mancher starker Fähigkeit ausgerüstet. Sie dürfen allerdings niemals einen Player direkt töten, außer sie werden von ihm zu einem Kampf herausgefordert. Damit nicht doch ein Wesen einen Regelbruch begeht, gibt es die Ruler. Sie regeln die Regeln. Bei Verstoß wird man sofort eliminiert, was aber selten vorkommt, da es nur drei Regeln im Allgemeinen gibt. Außerdem setzten die Ruler die Level fest.


    Die Firma Globebaster:
    Ein weltweites Unternehmen und tätig in verschiedenen Märkten. Besonders im Bereich der Unterhaltungs-Elektronik sind sie weit fortgeschritten. Sie haben "The Game" entwickelt und programmiert, sowie das Zeitungsinserat aufgegeben. Sie sind berühmt für ihre Spiele und kooperieren mit Giganten wie Nintendo und Sony. Ihr Präsident heißt Shugiro Himota .


    Mister Rooster:
    Er erscheint oft im Spiel und klärt ab und zu die Player auf, die Entwickler wissen aber nichts davon, somit ist klar, dass ihn irgendein Mensch hineingeschmuggelt hat. Seine wahre Funktion ist nicht klar.


    Kampfsystem:


    Physiks:
    Beim Einstieg in die virtuelle Welt, kann ein Gegenstand, an dem man sehr hängt mitgenommen werden. Dieser Gegenstand kann automatisch nach dem Eintritt eine besondere Kraft ausüben. Um diese Kraft zu kontrollieren muss man einen Player Bug dabei haben, ansonsten läuft die Kraft amok. Da die Kräfte des Gegenstandes, sowie das Ding selbst werden als Physiks bezeichnet. Die Kräfte hängen mit deiner eigenen Kraft zusammen, weshalb das amoklaufen eines Physiks tödlich sein kann.
    Um es mal so auszudrücken: Ein Physiks spiegelt die Seele wieder, also deine eigenen Kräfte und deinen Geist d.h. dein Physik ist genauso stark wie du. Der Einsatz kann durch Berührung des Gegenstands oder durch berühren des Player Bug folgen. Meistens passt die Fähigkeit des Gegenstandes auch zu ihm. So muss die Kraft auch nachvollziehbar sein.
    Beispiel: Ich nehme dafür das Physiks meines Charakters her. Mein Chara hat ein Medaillon an dem er sehr hängt, er nimmt es also mit ins Spiel. Dort kann er mit Hilfe des Player Bugs und einem Griff zum Medaillon z.B. Player oder andere Sachen orten, auf die er sich konzentriert. Wenn er nun im Kampf kurz vorm Tod steht wird auch das Physiks kaum mehr funktionieren, wenn er aber frisch und fröhlich ist hat das Physiks seinen höhe Punkt an Leistung. Ebenfalls funktioniert es nicht, wenn er den Player Bug verliert. Dann würde sein Bug seine eigenen Kräfte verbrauchen und unkontrolliert in der Gegend rum „scanen“.
    Beispiel Nummer 2: Wenn ein NCP, nicht selbst kämpfen kann, aber stark vom Geiste ist kann auch sein Physiks das für ihn übernehmen. Angenommen sie hätte ihren kleinen Schlüsselanhänger, ein kleines grünes Metallmännchen mit genommen. So könnte sie diesen lenken und mit ihm Tritte und Schläge ausführen lassen, oder ihn zu einem Schild verformen. Es gibt also viele möglichkeiten dies bezüglich.



    Bugs:
    Bugs sind die Waffen der Player und der G.H.O.S.T. Sie sind heiß begehrt und brandgefährlich. Mit ihnen lassen sich die Schwächen der Physiks ausgleichen und Gegner wirksam bezwingen. Aber erstmals zum Aussehen. Bugs sind nichts anderes als Anstecknadeln, auch "Pins" genannt. Es sind kleine metallene Plättchen, mit Plastik überzogen, die eine bestimmte Farbe und Muster darauf haben. Hinten ist eine Sicherheitsnadel, mit der man sie an alles Mögliche anheften kann. Man kann sie überall im Spiel finden und sie können sogar verbessert werden. Bugs haben ursprünglich drei Stufen, wobei die zweite und dritte nur durch Verbesserung erreicht werden kann. Sie können verschiedenste Angriffe ausführen, Beschwörungen von Waves oder Ähnlichem herbeiführen und unglaubliche Fähigkeiten entfachen(durch Wände gehen).
    Natürlich hat alles seinen Preis und einfach willenlos jeden verfügbaren Bug einzusetzen bringt rein gar nichts, da:

    • Die Bugs aufgeladen werden müssen und deshalb eine maximale Anzahl an Angriffen haben, bevor sie leer sind.
    • Die Benutzung selbst Kräfte raubend ist, beim Gebrauchen eines Stufe eins Bug spürst du nur, wie du ein wenig müde wirst, aber einen Stufe drei Bug mit voller Ladung abzuschießen, bringt dich auch mal ins frühe Grab.

    Bugs werden ebenfalls in bestimmte Kategorien eingeteilt, aber da diese nur für die Anmeldung wichtig sind hab ich sie in einen Spoiler gepackt!




    Connections und Fusion:
    In manchen Level wird ein Mitstreiter gefordert und auch so ist es oft nicht schlecht einen Partner für eine Aufgabe zu beantragen. Um mit jemand eine Partnerschaft einzugehen, wird eine Connection hergestellt. Eigentlich müssen nur beide Mitglieder sich einig sein und mit dem Player Bug in der Linken, die rechte Hand schütteln. Seelisch erfordert es schon ein bisschen mehr. Sobald sie verbunden sind, können die zwei Gedanken austauschen statt reden und fühlen den Schmerz des Anderen. Das heißt, sobald der eine Game Over geht, tut es ihm sein Partner gleich. Da man dies aber verhindern will, kann man eine Connection, wenn beide einverstanden sind, lösen.


    Was Gutes hat es außerdem noch. Durch eine vorübergehende Partnerschaft können einzelne Bugs eine Fusion durchleben und somit doppelt so mächtig werden. Dabei werden einfach zwei Bugs verbunden, ein Stärkerer entsteht. Die beiden ursprünglichen Bugs aber verschwinden dabei. Und übrig bleibt ein Einzelner. Dieser kann nur zu zweit aktiviert werden. Wird die Connection gelöst, hängen die Spieler zwar nicht mehr aneinander, aber der gemeinsam kreierte Bug bleibt weiter bestehen. Um den Verlust des eigenen Bugs gerecht zu werden, wird meistens ein etwas schwächerer Bug „verliehen“, der den Platz des Fusions Bug einnimmt, bis die zwei Spieler wieder zusammen finden. Eine Fusion kann allerdings, nach einiger Zeit (ich vermute zwei Level, wenn ich richtig mit meinen Zeitplanungen für die Level liege, ansonsten 4 Wochen in unserer Zeit) wieder aufgelöst werden, also habt keine Angst davor euch zu verbinden.


    Dazu ein Zitat aus dem Spiel, dessen Name mir nicht einfällt: „Trust your Partner is the only way to survive!“


    Wie man „The Game“ spielt:


    Zum Anfang des Spiel bekommt man verschiedenen Fragen gestellt, also bisher nichts besonderes.
    Dann wird erstmals die Spielführung erklärt und die Bugs sowie die Physiks gezeigt.
    Den Spielern wird dann ein Player Bug gegeben um die Physiks einsetzten zu können.
    Kurz darauf wird dem Player schwarz vor den Augen und er wacht wieder in der so genannten „Lobby“ auf.


    Das Ziel ist, die anfallenden Levels vor den anderen zu bestehen und dadurch weiter zu gelangen. Dabei muss man sich vor der G.H.O.S.T. in acht nehmen und auf alles vorbereitet sein.
    Die Levels sind im ständigen Wandel und können von einem Kampf bis zu einem Rennen noch viele andere Aufgaben sein. Auch die Umgebung verändert sich und es wird mit jedem Level schwerer.


    Die Levels:
    Es wird verschiedenste Arten von Aufgaben geben, mit denen uns die Level konfrontieren.
    Mal wird es ein einfacher Kampf, mal ein spannendes Match. Es gibt aber viel mehr, es werden öfters Rennen auftauchen die mit Hindernissen bestückt sind. Auch jede Menge Rätsellevel werden uns begegnen, das eine Mal bricht man aus einem Gefängnis aus, das andere Mal ist es ein Quiz. Vielleicht gilt es etwas Besonderes im Level zu finden, ein altmodisches Jump and Run zu spielen oder einfach den Hauptpreis beim Tennisturnier abzustauben.
    Die Level unterscheiden sich immer wieder und ändern auch ihr Aussehen, damit ist viel Abwechslung geboten. Ob man jetzt im Sumpf kämpft oder vor der Lava eines ausbrechenden Vulkans flieht ist dem Zufall überlassen.
    Die Levels werden durch Portale betreten und verlassen und somit kann ohne das Erreichen des Portals bzw. ohne Schlüssel die Aufgabe nicht erfüllt werden.
    Es gelten auch immer wieder besondere Regeln, wie eine Partnerstage, auf der man unbedingt eine Connection braucht, oder ein Player to Player Death-Match.
    Es ist insgesamt von jedem Genre etwas vertreten, dadurch steigt der Spaßfaktor ungemein.



    Die eigentlichen Gegner:
    Wie in jedem guten Game gibt es auch hier Massen an Gegnern, die einem das Leben nehmen wollen.
    Diese Gegner nennen sich die Waves. Sie sehen wie gewöhnliche Tiere in Gigantenform, wie ein mystisches Wesen oder wie ein grässliches Monster aus. Aber insgesamt wären sie ja ganz zahm. Dies merkt man vor allem daran, dass sie sehr selten im freien Umfeld erscheinen ohne das Ghost seine Hand im Spiel hat. Seltsamerweise können Ruler und die Wesen sie einfach aus dem Nichts beschwören und uns damit attackieren. Aber nicht nur sie können das, denn es gibt „Bugs“(Im Kampfsystem) die es den Playern ebenfalls erlauben diese Tierchen herbei zu rufen. Doch man muss erst mal an so einen kommen.


    Bekannte Waves—Rassen:
    S-Wave= Standart, meistens ein übergroßes Kleintier
    P-Wave= Port, große Tiere noch größer(Löwe z.B.)
    G-Wave= Gigantisch, ebenso die Tiere und es kommen schon gelegentlich Monstergattungen vor.
    SP-Wave= Spezial, haben Fähigkeiten die normale Waves sicher nicht haben(z.B.Schweben). Es sind auch Monster dabei.
    Z-Wave= reine Monster Waves, die bisher gefährlichsten…
    ???-Wave= es gibt noch weitaus gefährlichere als die bisherigen


    Die Welt des RPGs:
    Die Welt spielt genau genommen in unserer normalen Welt, in New York um genau zu sein.
    Da aber die meiste Zeit nur in der virtuellen Welt des „The Game“ gespielt wird und sich dort die Level und Orte ständig ändern, gibt es keine Welt im eigentlichen Sinne.


    Einziger fester Punkt im Spiel ist „Die Lobby“. Dies ist eine Nachbildung der Insel Manhattan und somit eine weite Fläche, die sehr oft besucht werden wird. Sie ist der einzige Teil des Spieles, in der keine Levels existieren und es keine freien Waves gibt. Die G.H.O.S.T. ist aber ebenfalls dort. Die Spieler werden ein Wohnheim haben, um sich dort die Zeit zu vertreiben.
    Eine kleine Sache die ich noch erwähnen werde: Es gibt zu jedem Level ein Portal das in der Lobby zuerst gefunden werden muss. Diese werden aber gewöhnlich am Anfang ausgerufen.



    Organisatorisches:


    Also, ich würde an der Spielerzahl gerne 8-10 Leute aufnehmen, wenn die Interessenten steigen, steigen auch die Teilnehmer.
    Und als kleiner Aufruf am Ende: Ich suche dringend nach einem Partner(richtig! Nicht Co-Leiter) der mit mir gleichberechtigt das RPG leitet. Das kommt daher, dass ich vielleicht das Potenzial zum guten Leiter hätte, aber es nicht wirklich bin. Und da ein Co-Leiter nicht reichen würde hätte ich gerne einen Partner der ebenso viel ins RPG stecken kann wie ich bzw. die Story mit-ausarbeitet.


    Später wenn die Teilnehmerzahl tatsächlich in die Höhe schießt würde ich auch einen Co-Leiter annehmen.
    So und nun viel Spaß mit dem Vorschlag!(und traut euch zu fragen…)

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

    7 Mal editiert, zuletzt von The Grimm(wolf) ()

  • danke!
    Ich weiß aber so viele probleme wie wir gehabt haben und ich hatte es auch noch ganz allein zu machen...( naja ein ausführlichen Jammer-Bericht schick ich dir ins GB)

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

  • Mal abgesehen von den von dir bereits angesprochenen Schreibfehlern klingt die Idee eigentlich ganz nett. Das einzige, was mir im Moment noch so ein bisschen ein Fragezeichen ins Gedächtnis ruft, sind die Physiks. Ich glaube eine Ahnung zu haben, was im "Rahmen" eines Physiks möglich ist, fürchte aber deine nicht sehr aufschlussreiche Erklärung eventuell falsch interpretiert zu haben. Vielleicht wäre es ganz gut hier nochmal ein wenig mehr ins Detail zu gehen. Wäre es btw auch möglich ein Player zu sein, der andere Player gezielt aus dem Spiel kicken will? :P

  • Ah, danke sehr
    Kritik mit der man auch was anfangen kann, mag ich gern.
    Gut das dr das aufgefallen ist, weil persönlich ist das ein wenig schwer einzuschätzten ob das reicht was man schreibt, weil man es selber ja schon genaustens weiß.
    Erstmals zu deiner Frage: Ja das ist möglich, da ich aber meine Intressenten gerne behalten würde, dürfen nur NCP spieler rausgeworfen werden. Es kann in Sonderfällen zu einem Match zwischen Playern kommen, aber grundsetztlich ist es ein Regelverstoß einen Player direkt mit seinen Kräften zu töten.( Gegen herabfallende Gegenstände, plötzliche Brände oder so gibts aber keine Regel ;) )


    Hm, deine Ahnung will ich aber noch wissen... Ich werde auf jedenfall versuchen es noch ausführlicher zu erklären.

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

  • So wie ich das verstanden habe, nimmt ein Player einen Gegenstand mit in die virtuelle Welt. Dieser Gegenstand, zum Beispiel ein Feuerzeug, erhält dann mittels des Player Bug eine besondere Fähigkeit. Soweit richtig?
    Die Fähigkeit des Gegenstands hängt dann vom Gegenstand selbst ab. Um beim Beispiel des Feuerzeugs zu bleiben: Man könnte mit dem Feuerzeug eine Explosion erzeugen, aber es wäre nicht möglich ein Feuerzeug zu haben, dass einen Wasserstrahl schießt, weil man "Wasser" nicht unbedingt mit einem Feuerzeug assoziiert. So hab ich das jetzt einfach mal interpretiert.


    Mir ist grade btw noch eine Frage eingefallen. Sehen die Leute im "Game" genauso aus, wie sie es in der Realität tun oder werden sie durch individuelle Avatare repräsentiert?

  • Wow , so unausführlich kann gar nicht sein wenn du es eh weißst :P
    Eine Kleinigkeit ist falsch, und zwar dass das besagte Feuerzeug es automatisch kann, der Player Bug ist nur dazu da um es selber benützten zu können, sonst würde es ja andauerd hochgehen.


    Jo die sehen genau aus,es gibt bis auf die Kleidung keine Unterschiede, diese kann ausgesucht werden, aber da wir sowieso nicht viel im RL rumhängen sollte die Gamekleidung beschrieben sein und nicht die für draußen.

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

  • Das Spontanste RPG lol
    Du hast echt ziemlich viel Arbeit reingesteckt^^
    Ich finds sau interessant :D


    Aber ich versteh des mit den bugs nich so ganz, sucht man sich die aus oder bekommt man sie, während des RPG..

    Ein Buch, wenn es so zugeklappt daliegt, ist ein gebundenes, schlafendes, harmloses Tierchen, welches keinem was zuleide tut. Wer es nicht aufweckt, den gähnt es nicht an. Wer ihm die Nase nicht gerade zwischen die Kiefer steckt, den beißt es nicht.
    »Wilhelm Busch«

  • Danke für die Interessen bekundung!
    @ waters: Die Bugs zählen wie in anderen RPGs die Attacken, d.h. man kann neue erhalten und seine eigenen Verbessern. Am Anfang kriegt ihr fünf^^
    Amaya : XD ach komm, meine Mitspieler sollten schon gewinnen... oder sich helfen lassen.

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

  • Sochen, Rechtschreib- und Grammatikkorrektur erledigt. Bin doch eine brave Krähe ;D


    Dinge, die mir aufgefallen sind und die ich noch geklärt haben möchte:

    • Betatester haben das Ziel das Spiel zu gewinnen? Ist mir neu, vllt solltest du die Formulierung nicht ganz so selbstverständlich machen
    • Welche Wette sollen sie wieder gewinnen? Hab ich vor dem Ziel des RPGs noch nie gehört =( Erklär das mal bitte früher^^"
    • Ich würde die Bugs und Physics früher einführen, du erwähnst sie immer wieder in den Erklärungen, aber man muss lange warten, bis ihr Geheimnis endlich gelüftet wird.
    • Genau genommen erklärst du die Physics nie. Absolute Katastrophe. Auch hier bitte ein Beispiel und eine Definition
    • Die Bug-Klassen sind doch sehr abstrakt gehalten. Hier solltest du Beispiele einfügen, auch wenn sie nur im Spoiler stehen.
  • Danke fürs Korrigieren! ganz großes danke

    Zu deinen Punkten hab ich natürlich was gemacht und damit es die Öffendlichkeit auch mitkriegt.


    Ich habe das Wort Betatester durch Erstspieler ersetzt, weil es mehr Sinn macht zu dem was sein sollte. Ich hab da wohl was verwechselt, den Betatester haben einen anderen Job und zwar die Fehler im Spiel finden. Naja jetzt ist es auch was ich ursprünglich gemeind hätte und zwar jemand der einer der ersten ist die dieses Spiel spielen.( also das Fertige und schon von Betatestern geprüfte.)


    Das mit der Wette war ne alte Idee die ich raus genommen habe, da sind wohl noch Restbestände über geblieben.


    Das Kampsystem hab ich früher hingesetzt.


    Die Bug-Klassen sind alle detaillierter und haben Beispiele dabei ^^


    Die Physiks sind beim bearbeiten, ein Beispiel ist einfach, aber die defination wird wahrscheinlich bis morgen dauern.
    E./ geschafft!

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

    Einmal editiert, zuletzt von The Grimm(wolf) ()

  • Ich hätte noch eine Frage zu den Physiks. Wenn mein Charakter nun als Charakterspezifische Waffe als Beispiel einen Holzstock haben soll, muss der Holzstock dann ein Physik sein oder muss der Physik ein Gegenstand sein der dir besondere Kräfte verleiht und darf nicht einfach nur eine Waffe oder ein Werkzeug sein ?

  • Gut das ich die Physiks überarbeite, sonst verstehts ja keiner.
    Also genaugenommen muss es ein Physik ein Gegenstand seind er dir besondere Kräfte verleiht. Ein Werkzeug ja. In diesem RPg wird es keine Waffen geben, da der Physik und die Bugs die Waffen sind, also Waffe nein.


    Lange Rede kurzer Sinn: Der Holzstock müsste ein Physik sein, da es keine waffen geben wird.

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^

  • Ich sag nur, CALCULATE THIS!
    Das mit den Bugs bezieh ich mal auf TWEWY und das mit dem Trust your Partner läuft aufs selbe spiel hinaus ^^


    Ich mag die Idee wirklich, nur sollte man irgendwo ne Grenze für die Kräfte der Physiks geben (Mit k?) und wie jet, wenn ein physik schwach ist wird aus dem bug nochmal ne Waffe? Bitte das nochmal kurz erklären, danke ~
    Sonst aber wie gesagt, sehr schöne Idee, will mitmachen.
    Und zudem wär ich bereit dir zur Seite zu stehen, nur zeitlich Leiten wird schlecht, ergo du würdest input kriegen und was von wegen ausarbeiten aber Dinge organisiert ausschreiben ist nicht mein Ding. ^^

  • Danke! Endlich weiß ich von welchem Spiel das ist XD


    Ja mit k wenn das die Frage war.
    Also aus dem Bug wird keine Waffe, ein Bug wäre etwas eigenständiges und eher mit den Attacken in anderen RPgs vergleichbar. Wenn dein Physiks schwach ist, dann kann dich ein Bug schon mal rausreißen, aber Grundgedanke ist hauptsächlich mit den Bugs zu kämpfen.( ach ja es gibt in einzahl und mehrzah bei Physiks ein s hinten) Das Physiks ist eher für außerhalb des Kampfes gedacht oder um einen Vorteil einzubringen. Also nicht mit einer Waffe vergleichen bitte ^^"( Vorallem, weil es bei diesem RPG besonders viel Wert auf Rätsel usw. gelegt wird und der Kampf selbst weiter hinten kommt.)


    PS: Ich schaue mir mal die Anmeldungen und die Spielweisen der Interessenten an, wenn das RPG angenommen wird und schau dann welcher am besten zu mir passt und es auch will.

    8-)
    Hello, Ich bin der RPG-Caster
    wenn ihr in diesen Spannenden Bereich wollt, aber euch nicht traut was zu machen oder euch nicht auskennt, dann schreibt mich an, ich helf gerne^^