[FC] Eeveelutions - berauschende Vielfalt!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • http://fc09.deviantart.net/fs7…Eeveelutions_by_Rueme.jpg
    Quelle


    Es tut mir leid, dass Feelinara da nicht drauf ist, aber leider gibt es noch nicht so viele schöne Bilder mit allen Evolitionen... Nächstes Mal suche ich wieder etwas mit unserer neuesten Evolition :3


    Diskussion!


    •Welche Evolitionen gehören zusammen?


    Zwar gibts für mich Monster, die einfach zusammengehören, wie Miltank und Tauros, Guardevoir und Galagladi oder Nidoking und Nidoqueen, aber bei den Evolutionen würden mir tatsächlich gerade nur Nachtara und Psiana einfallen, da man diese zumeist gemeinsam sieht. Vielleicht ist es aber auch Generationsbedingt? Immerhin stammen beide aus der dritten Generation. Demzufolge müssten ja Glaziola und Folipurba, Blitza, Aquana und Flamara zusammengehören und Feelinara bleibt dann alleine? Hahaha, armes rosa Plüschtier ):


    Da stimme ich dir total zu, besonders das es viele Pokémon gibt, die einfach zusammengehören, obwohl sie teilweise (Miltank und Tauros) nichts miteinander zu tun haben und sogar aus unterschiedlichen Generationen kommen o.O Allerdings finde ich, dass die Evolitionen der jeweiligen Generationen irgendwie zusammengehören, aber auch wegen des Aussehens. Aquana, Blitza und Flamara sind in einem ganz anderen Stil gezeichnet als z. B. Folipurba und Glaziola, welche beide mit wenig Fell und eher geschmeidig aussehen. Auch Flamara und Psiana sehen verhältnismäßig gleich aus, mit ihrem Augen und hier natürlich auch wegen den gegensätzlichen Typen. Und Feelinara hebt sich ja sowieso von allen anderen ab, das habe ich je schon mal erzählt... ('-') da oben, auf rund 200 Wörtern xD


    •Hat Aquana eigentlich Fell oder Schuppen? Was meint ihr?

    Sehr wahrscheinlich ist es wie bei Robben ein Fell mit besonderem Öl.


    Na, na, da muss ich dir aber widersprechen! Schau dir doch mal ein Bild von Aquana an, dann wirst du ganz schnell sehen, dass... hm... was soll denn das? Also, jetzt bni ich auch verwirrt. Eifnach von der Logik her würde ich sagen, Aquana müsste Schuppen haben, aber das Bild sagt mir, es hat genau die gleiche Haut wie Evoli und alle anderen Evolitionen... nur in einer anderen Farbe... also hat Aquana Fell? Aber ich habe noch nie ein Aquana mit triefendem Fell gesehen, das aus dem Wasser gekommen ist... also hat es Spezial-Fell... Verdammt, du hattest doch Recht XD Na ja, ich kann ja auch nicht immer Recht haben :p Aber andere Frage: Warum, glaubt ihr, hat Flamara Fell am Körper (flauschig :love: ) und keine Flammen? Ich meine, Folipurba hat doch Blätter und Psiana seinen Stein in der Stirn, warum hat Flamara helles Fell statt Flammen? Viel Spaß beim Verschwörungstheorien suchen :3


    Ein Thema noch, ohne dass ich mich auf jemanden beziehe:


    •Welche Entwicklung ist typmäßig am schönsten umgesetzt?


    Da sage ich jetzt einfach mal: mehrere. Aquana zum Beispiel finde ich sehr schön als Wasserpokémon dargestellt, mit diesen wunderschönen Flossen und dem Meerjungfrauenschwanz. Da haben sich die Designer richtig Mühe gegeben, ein neues Wasserpokémon zu erschaffen. Auch Folipurba ist klar als Pflanzenpokémon erkennbar, logisch, weil es überall Blätter hat :P Und auch Nachtara ist schön dargestellt, besonders weil es so schmale Augen hat und natürlich, weil es mit seiner Fellfarbe perfekt in seinen Typ passt. Und die roten Augen lassen es irgendwie immer böse erscheinen... Nicht ganz so schön als Eispokémon umgesetzt finde ich allerdings Glaziola, weil man tatsächlich nicht direkt seinen Typ erkennen kann, das finde ich sehr schade, so ein Glaziola hätte doch auch eine Suicune-Krone abbekommen können :thumbup:



  • --E E V E E T A S T I C--T H E--S E C O N D--




    Und ich bin auch wieder da o/


    @ Orestes: jep, die Cupcakes passen. ^-^
    @ Onee-chan: Geist-Eevee. Make it happen, Arceus! ;A;


    Ich stehe btw immer noch nicht im Startpost ~


    Wie heißen eure Eeveelutions und welches Geschlecht haben sie zumeist?


    Ich versuche meistens, meine Eevees als weiblich zu fangen, weil, let's face it, die meisten eher weiblich anmuten. ^^" Aber da ist die Chance ja leider so gering, dass ich tatsächlich auf Y ein männliches (!!!!!) Feelinara namens Laplace besitze, und immer, wenn ich sein Geschlecht nicht gerade ausblende, tut es mir im Herzen weh, das arme Ding in so etwas entwickelt zu haben. ;A; Nein, Eevees wie Feelinara, Glaziola und Psiana haben gefälligst weiblich zu sein, bei den anderen ist es mir dann relativ egal, auch wenn Nachtara das einzige ist, das ich wirklich lieber als männliches Eevee hätte. Liegt wohl an den vielen Gijinkas ^^"
    Namen reichen von den deutschen Namen über Evolu, Evola und Evolo und den englischen Namen über sinnlose Namen wie Peut-etre zu kreativen Hirnergüssen meinerseits (Bouclée! ♥), da lege ich mich selten auf etwas Bestimmtes fest. Mittlerweile tendiere ich aber zu Letzterem, momentan bin ich in meiner epische-Spitznamen-Phase und meine knuffigen Eevees bleiben davon nicht verschont. o/


    Würdet ihr euch eine zweite Entwicklungsstufe wünschen? (sprich: Blitza und Co. können sich nochmals entwickeln)?


    Nein. Einfach... Nein. Evoli zeichnet sich dadurch aus, dass es sich in alle möglichen Typen entwickeln kann, und könnten diese sich noch einmal entwickeln, würde das irgendwie den Zauber, der die Eevees ausmacht, für mich wegnehmen. Das klingt jetzt komisch, ist aber so. xD Genau, wie ich keine Normal-Evolition haben will (außer Evoli selbst natürlich), aber das ist schon wieder OT. Auf jeden Fall ist das Prinzip eine Basistufe -> viiiieeeele 1. Stufen doch so schön, das sollte so bleiben. =D
    Ansonsten könnte ich mir auch nicht vorstellen, wie das aussehen sollte, weil die Eevees, vor allem die neueren, so ein ausgeprägtes Design haben, von dem mir nicht einfallen würde, wie man es noch weiter entwickeln könnte, sodass es wirklich nach einer Evolution aussehen würde. Gerade bei Folipurba oder auch Feelinara, wie soll man das noch zu einer passenden und hübschen Evolution machen? Vielleicht fehlt mir einfach die Fantasie, aber ich kann es mir nicht vorstellen. ^^"


    *stiehlt sich klammheimlich heraus* ~







    http://i60.tinypic.com/a0aog2.png
    source.


    --U M B R E O N--T O--G U A R D--Y O U--I N--T H E--N I G H T--


  • Eigentlich bin ich ja nicht so der Fanclub Typ, aber da ich die Evolitionen einfach sehr gern habe - auch wenn sie sich nicht so oft in meinen Teams befinden -, habe ich mich beschlossen hier auch mal anzumelden. Here we go ~



    Welche Evolition mögt ihr am meisten?



    Ich weiß nicht mehr genau wie das eigentlich gekommen ist, aber es gab einfach den Moment, da ist mir Blitza besonders ans Herz gewachsen, wahrscheinlich war das, weil ich dieses als erste Evolution jemals in einem meiner Team hatte. Eigentlich mag ich sie ja wirklich alle, da jedes einzelne durch seine Merkmale etwas besonderes ist, aber wenn ich eines nennen müsste, so wäre es unweigerlich dieses. <3 In meinen Anfängen bei PKMN war es mal Flamara, allerdings ist dieses in den Spielen ja nicht so unglaublich gut und es gibt viele andere Feuerpokémon, die mindestens genau so toll sind. Aber ich muss es einfach noch mal betonen, ich mag sie wirklich alle.



    Hat Aquana eigentlich Fell oder Schuppen? Was meint ihr?



    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Haut von Aquana die von Delfinen gleicht, also (nach mini-kurzer Recherche) gummiartig ist. Damit würde ich sagen, weder noch. Ich weiß also nicht genau als was ich es definieren würde, deswegen bleibt bei mir der Begriff "gummiartig" mal so stehen. Denn nach Fell oder Schuppen, sieht es für mich einfach nicht aus. ;) Leider kann ich hierzu auch nicht viel mehr schreiben, deswegen bleibt es bei dieser kurzen Beantwortung.


    Das wars auch schon wieder mit meinem ersten Post hier, ist wohl etwas sehr kurz geraten, aber ich hoffe einfach mal, dass ich bei meinem nächsten mehr erzählen kann. Bis dann. c:

  • OMG, ich habe mich hier ja echt lange nicht mehr gemeldet o_O
    Tut mir wirklich leid :/ Derzeit schaffe ich es leider einfach nicht, wirklich oft zu posten, da ich gerade mitten im Klausurenstress bin. Dennoch werde ich mich bemühen, in Zukunft wieder öfter was von mir hören zu lassen...


    Wie heißen eure Eeveelutions und welches Geschlecht haben sie zumeist?


    Ich versuche meistens, meine Eevees als weiblich zu fangen, weil, let's face it, die meisten eher weiblich anmuten. ^^"


    Same here. Spätestens seit Platin achte ich wirklich darauf, möglichst weibliche Evoli zu haben. Das Evoli, welches man in Platin bekommt, habe ich beispielsweise resettet. Ansonsten züchte ich eben sehr oft und die weiblichen Evoli werden aussortiert. Als Männchen gefallen mir nur Blitza und Nachtara sehr gut, der Rest ist für mich eher weiblich. Sehr unlogisch, dass die Evolitionen nur bei einer Chance von 1:8 weiblich sein können, aber ich denke, dass damit halt gerade die Weibchen begehrter sein sollen - eben wie bei Startern, Fossilen, Zorua... Dadurch hatte ich aber in SW2 mal ein Problem, als ich mir ein Fukano mit Morgengrauen züchten wollte, denn dafür braucht man ein männliches Psiana. Nun, ich hatte drei hochgelevelte Psiana mit Morgengrauen, aber... nur Damen ^^" Feelinara finde ich btw als Männchen schrecklich, das ist mir dafür schlichtweg zu pink :< Die einzigen männlichen Feelinara, die ich ertragen kann, sind die schillernden, einfach, weil die viel mehr Blau haben. Die haben dann zwar pinke Augen, aber... Shiny Feelinara ist allgemein viel zu episch, als dass man da beim Geschlecht wählerisch sein darf. Bei den Shiny Evolitionen ist mir das Geschlecht ohnehin dann eher egal - ich habe auch ein männliches Shiny Psiana. Nur Shiny Aquana muss weiblich sein, weil pink und so ;3
    Ouh, wie heißen meine Evolitionen... das kann lang werden. Ich mach ne Liste :D  
    Aquana: Meine beiden Aquana-Damen heißen Kawa - japanisch für Fluss - und Meirenyu - chinesisch für Meerjungfrau.
    Blitza: Ich trainiere zu selten Blitza... daher habe ich auch nur eines mit einem Spitznamen. Ein Männchen namens Touma. Einfach, weil ich den Namen mag, Bedeutung war mir da egal ^-^  
    Flamara: Ich habe zwei Flamara-Weibchen, welche auch noch beide Nokori heißen... der Name ist eine Ableitung von Nokoribi = Glut. Nokori the Second wird wohl demnächst in Marabi umbenannt werden - eine kleine Eigenkreation meinerseits :)  
    Psiana: Ich habe zwei weibliche Psiana, welche Yukai (Freude) und Kazari (Schmuck) heißen, weiterhin ein männliches Psiana namens Yasumi (Ruhe). Außerdem habe ich auf X ein japanisches Evoli, welche ich durch den Wondertrade erhalten habe und welches durch die Entwicklung nun keinen Spitznamen hat. Finde ich schade, einfach, weil jedes meiner Pokemon sonst einen Spitznamen hat und das Psiana außerdem ein recht guter Kämpfer ist... :o
    Nachtara: Ich glaube, ich habe auf Schwarz2 ein männliches Nachtara namens Riku. Hier habe ich wieder nicht auf die Bedeutung geachtet, sondern fand den Namen einfach schön. Selbiges gilt auch für Ryo - so hieß mein Evoli aus meiner aktuellen Y-Nuzlocke zuerst, weil ich es zu einem Nachtara entwickeln wollte. Für ein weibliches Nachtara habe ich mir Lacrima vorgemerkt - das ist lateinisch für Träne und passt imo für ein einzelgängerisches Unlichtpokemon schon irgendwie.
    Folipurba: Oh Gott, ich habe kein Folipurba mit Spitznamen, ich bin schrecklich... aber meine beiden Folipurba stammen noch aus meiner spitznamenlosen Zeit aus Diamant bzw. Platin. Mein männliches Folipurba hieß aber einen Ruhmeshalleneintrag lang Leaf - unheimlich kreativ - aber dann fand ich es doch zu seltsam und hab ihn wieder umbenannt. Für weibliche Folipurba finde ich btw Lifia sehr schön - wie das japanische Leafia, nur der Aussprache gemäß verändert, da mir dieses Schriftbild schöner erscheint.
    Glaziola: Hier habe ich zwei weibliche Glaziola. Eines heißt Yuki (japanisch für Schnee - übrigens das einzige Pokemon, das auf Platin einen Spitznamen hatte), das andere Kuyuhi (ein Kürzel von Kuroyukihime - schwarze Schneeprinzessin). Dass mir gerade Kuyuhi sehr gut gefällt, kann man wohl auch an meinem Nick erkennen. Mein Glaziola hatte btw zuerst den Spitznamen und auch weil ich dieses Glaziola so mochte, habe ich mich nach ihr benannt ;3 Und mein männliches Nuzlocke-Glaziola wurde von Ryo zu Kouki umbenannt. Auch hier habe ich nicht auf die Bedeutung geachtet. Sobald ich ein männliches Shiny Glaziola habe, wird dieses übrigens definitiv Hakuma heißen - 'weißer Tod'. Finde ich für das hellere Shiny Glaziola einfach nur passend.
    Feelinara: Meine Feelinara-Dame heißt Ninfia. Schlichtweg der japanische Name, aber schon als ich ihn das erste Mal gelesen habe, fand ich ihn direkt recht hübsch und beschloss, ihn mir als Spitznamen vorzumerken. Mein männliches Feelinara heißt Akashi - laut meinem Übersetzer eines der japanischen Wörter für Licht.


    Wie findet ihr es, dass es so wenige weibliche Evolis gibt? Ist es deswegen vielleicht eher Jungskram, die Evolutionen? Oder ist euch das Geschlecht egal?


    Schade, aber dafür freut man sich natürlich umso mehr über weibliche Evolitionen. Ich finde es bei eher weiblich aussehenden Pokemon verwirrend, man vergleiche es nur mit Vulpix, bei denen immerhin 75% weiblich sind. Aber es ist doch bei vielen seltenen Pokemon einfach so, dass Weibchen recht selten sind - man nehme nur die Starter als Beispiel. Bei den Evolitionen wird man das einfach so übernommen haben, vielleicht als zusätzlicher Sammelanreiz? Mal abgesehen davon, dass man durch Zucht und Resetten eigentlich recht schnell an ein Weibchen kommt. Dass die Evolitionen deshalb Jungskram sind, glaube ich nicht. Oder gilt das etwa für Starter auch? Ich denke nicht. Immerhin sind ja die Evolutionen gerade bei weiblichen Spielern beliebt, obgleich selbstverständlich auch Jungs Evoli und seine Entwicklungen gerne haben. Egal ist mir das Geschlecht in der Regel nicht, immerhin hängt ja auch der Spitzname vom Geschlecht hab ^^" Außerdem achte ich - wie oben bereits geschrieben - eigentlich schon darauf, dass meine Pokemon allgemein mein Wunschgeschlecht haben. Einzige Ausnahme sind eben Shiny Evolitionen, da kann ich gerne auch mit Männchen leben und bin dankbar, überhaupt schillernde Eeveelutions zu haben ^_^  


    Sou, ich denke, das dürfte dann wohl reichen ^^  
    GLG, Kuyuhi


  • Nun mal wieder was von mir. ^-^


    Ich melde mich auch mal wieder zu Wort und beschäftige mich diesesmal mit 2 Fragen, damit alles noch schön übersichtlich bleibt.
    Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen und auch weiterhin in diesem FC. ♥
    Nun aber zu den Fragen.


    Glaubt ihr, dass es irgendwann in Generation xyz Evolitionen von allen Typen gibt?


    Wenn das mal nicht mega genial wäre!
    Wünschen würde ich es mir sehr, da ich mir auch oft Gedanken darüber mache, wie wohl die ('noch' nicht vorhandenen) anderen Typen aussehen würden.
    Ausschließen würde ich es nicht, aber all zu große Hoffnungen würde ich mir ebenfalls nicht machen.
    Ich persönlich finde das auf einer Seite schon realistisch, aber auf der anderen auch irgendwie nicht. (Komische Sache >_>)
    Feelinara kam ja sicherlich daher dazu, da es auch einen ganz neuen Pokémon Typ gab.
    Ob da dann noch andere Typen mit einbezogen werden in den nächsten Generationen, dass weiß ich leider nicht.
    Wie gesagt, wäre echt ne feine Sache. c:
    Mal sehen was die Zukunft noch mit sich bringen wird und was sich bei Pokémon noch alles tun wird oder was gleich bleibt.



    Welche Evolitionen gehören zusammen? (beispielsweise Nachtara und Psiana)


    Sicherlich wird mir jeder zustimmen, wenn ich sage: Psiana und Nachtara gehören zusammen! Psiana + Nachtara
    Sie ergänzen sich einfoch so gut und ergeben zusammen ein sehr elegantes 'Pärchen' meiner Meinung nach.
    Das wird auch immer so bleiben. :D
    So nun zu den restlichen Entwicklungen... mal sehen...
    Ich würde sagen Folipurba und Glaziola! Folipurba + Glaziola
    Auch hier finde ich, dass sich die zwei sehr gut ergänzen. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. o:
    Dann wären da noch Flamara und Aquana Flamara + Aquana.
    Gegensätze ziehen sich an, wie man so schön sagt, hab ich recht?
    Blitza Blitza und Feelinara Feelinara gehören jedoch aufjedenfall nicht zusammen, meiner Meinung nach.
    Ich schätze, dass sie dann einfach keinen Partner haben. (:


    Was jedoch ebenso gut sein könnte:
    Flamara + Evoli und Aquana + Blitza.
    Auch hier finde ich die Mischung ganz niedlich. Feelinara bleibt da nach wie vor alleine. o:


    Das wars auch schon wieder von mir, bis zum nächsten mal!


  • ________ ________



    Lieber Fanclub!


    Da mein letzter Beitrag schon etwas länger her ist und es seitdem wirklich eine Menge neuer Posts zu lesen gibt, möchte auch ich mich wieder zu Wort melden! An dieser Stelle möchte ich auch alle neuen Mitglieder begrüßen und hier herzlich Willkommen heißen - viel Spaß!
    @Sleepwalking: Wenn man wirklich darauf wartet, bis man in der Wildnis auf ein weibliches Evoli trifft, können durchaus Stunden vergehen. Um dieses Problem zu lösen, fange ich einfach irgendein Evoli und züchte eine ganze Box voll, das dauert maximal eine halbe Stunde und es werden sich einige weibliche Evoli unter den ganzen männlichen verstecken, versuch´s!

    Sollten nur Evolutionssteine eine Entwicklung hervorrufen können?


    Insgesamt gibt es zwar durchaus neun Evolutionssteine, mit dem Oval-Stein und dem King-Stein sogar elf, sodass acht Evolutionen verschieden abgedeckt werden könnten, doch meiner Meinung nach macht dies wenig Sinn, zumindest mit den aktuellen Evolutionssteinen. Klar, Flamara durch den Feuerstein, Blitza durch den Donnerstein und Aquana durch den Wasserstein sind durchaus sinnvoll und wahrscheinlich deshalb auch so durchgesetzt worden, und ebenfalls könnte ich mir den Mondstein bei Psiana und den Finsterstein bei Nachtara vorstellen. Der Blattstein würde perfekt zu Folipurba passen, doch was machen wir mit Glaziola und Feelinara? Es könnte mich vielleicht gerade so überzeugen, den Leuchtstein auf Feelinara anzuwenden, doch für Glaziola bleibt nichts übrig. Insgesamt gibt es demnach zwei Evolutionen, die sich meiner Meinung nach nicht auf bereits vorhandene Evolutionssteine übertragen lassen, insbesondere Glaziola betreffend. Deshalb ist es für mich überhaupt nicht vorstellbar, lediglich Evolutionssteine auf Evoli anzuwenden. Dazu müssten neue und passendere Evolutionssteine erfunden werden.
    ___Aber selbst da bin ich gegen. Das Entwickeln von Evoli lediglich durch Steine würde ich als langweilig empfinden. Ich finde es schön, dass mit Psiana und Nachtara neue Möglichkeiten geschöpft wurden, aber bedauerlicher Weise sind die beiden genannten Pokémon auch bereits die schwerste Evolutionsmöglichkeit. Man muss eine Freundschaft zu dem Pokémon aufbauen und gleichzeitig auf die Tageszeit achten. Mit Folipurba und Glaziola kamen wir den normalen Evolutionssteinen schon wieder etwas näher, denn letztendlich entwickeln sie sich auch durch einen Stein, da man lediglich ein Level-UP in Anwesenheit des Steines durchführen muss – viel zu einfach, da hätte man sich sicherlich auch etwas Schöneres ausdenken können. Um Feelinara zu bekommen, muss man sein Evoli im Poké-Ami solange beschäftigen, bis es zwei Herzen hat. Die Idee finde ich schön, sogar sehr ansprechend und kreativ, aber wieso denn lediglich nach zwei Herzen und einer Fee-Attacke? Diese zwei Herzen sind sehr schnell zu erreichen, dies hätte man meiner Meinung nach erhöhen können.
    ___Die negative Kritik soll hier nun keinesfalls an Schwerpunkt gewinnen, ganz im Gegenteil. Ich finde es sehr schön, dass sich ab der zweiten Generation schon andere Möglichkeiten als die Evolutionssteine entwickelt haben und das Ganze somit an Spannung und Arbeit gewinnt. Allerdings hätte ich mir vom Schwierigkeitsgrad schon eher etwas in Richtung Generation 2 gewünscht. Klar kann man nun mit folgenden Worten gegenargumentieren: „Eine Freundschaft aufzubauen ist genauso leicht wie ein Level-UP neben dem Moosstein. Eisen, Zink, etc. kaufen, das Pokémon damit vollpumpen und zur Massage gehen, das war’s.“ – Natürlich, wenn man es schnell machen will und es erzwingt, klar. Das mache ich auch, wenn ich ein EV-Evoli möglichst schnell entwickeln will. Aber das nimmt einen ganz klar den Spaß, und so war es von GameFreak sicherlich auch nicht gewollt. Ich habe die Evoli oft auf „natürlichem Wege“ entwickelt und gewartet, bis sich von sich aus die Freundschaft gebildet hat. Das macht das Ganze wirklich spannender! Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten auf jeden Fall sehr begrüße, sie sehr viel kreativer als die Evolutionssteine sind, aber dennoch an Schwierigkeit gewinnen könnten. Ich würde mir übrigens auch ein Item wünschen, dass ab einem bestimmten und zufälligem Level wirkt und eine Zufalls-Entwicklung hervorruft! Das hätte auf jeden Fall seinen Reiz.


    ________ ________


    Mit diesen Worten möchte ich mich für heute verabschieden, bis bald.


    http://e.deviantart.net/emoticons/j/jsenn.gif
    ... Oreses


  • http://fc03.deviantart.net/fs7…aiyajin_ranma-d5xwwvp.jpg
    Sweet <3


    Wow, da bin ich schon mal Co-Leiter und dann poste ich hier ewig nicht, unglaublich! Aber wie muss gut, auf gehts!


    •Welche war eure erste Evolition?

    Oh... *zurückdenk* Pokémon Gelbe Edition dürfte das gewesen sein, ich ewig her. Mann, ich werde alt! Damals... nein warte, in der gelben Edition konnte man gar kein Evoli bekommen... 8| Ach, doch, konnte man. :patsch: Hirnblockade, egal. Ich weiß noch, dass ich total verwirrt war, als sich mein Evoli durch ein Levelup entwickelt hat. Ja, das hat es tatsächlich, ich wusste damals noch nicht, was das Internet ist, deshalb habe ich nicht weiter nachgeguckt. Aber mein Evoli hat sich zu Blitza entwickelt, deshalb war das meine erste Evolition. Ich habe es damals nicht viel benutzt, als Elektro-Pokémon hatte ich ja schon mein Level 70 Pikachu als Blitza noch Level 40 war... Ja, ich habe die gelbe Edition auch mehrmals weggebuggt, das war ja aber auch nicht sooo schwer :whistling:


    •Sollten Evolitionen keine eine andere Entwicklungsmöglichkeit als nur Steine haben?

    Nein. Also, es wäre sicher toll, wenn einfach jede Evolition ihren Stein hat, das wäre einfach, allerdings auch langweilig. Also Glaziola kriegt den (neu eingefügten?) Froststein, Psiana den Leuchststein und Feelinara den Funkelstein, oder was? Kann man machen, aber ich mag die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten. Es ist zwar ziemlich einfach, z. B. Folipurba und Glaziola zu entwickeln, aber ein Nachtara zu kriegen war mir zu Beispiel unmöglich, da ich nachts nicht mehr zocken durfte (mittlerweile geht das natürlich X3). Ich finde es schön, dass auch durch die verschiedenen Möglichkeiten die Generationen abgegrenzt werden, 1. Gen sind die Steine, 2. Gen ist Zufriedenheit, 4. Gen sind die Entwicklungsplätze und 5. Gen ist PkéMonAmi. Ich finde, das passt alles so, wie es ist.


    Puh, jetzt muss ich aber langsam aufpassen, dass mir die Themen nicht ausgehen X3 Deshalb verabschiede ich mich jetzt auch hier wieder, weiterspurten direkt zum nächsten FC, puh -.-


    Tschüssi!



  • Huhu allerseits, endlich komm ich dazu, meinen ersten Post hier im FC zu verfassen (und das einen Monat nach meinem Beitritt *shame on me*). Aber so ein freier Tag zu haben, hat auch immer was Gutes an sich =) Ich habe übrigens das Bild von Aquana ausgewählt, weil das mal eine Freundin für mich zum Geburtstag gezeichnet hat <3 Sie hat wzar die Krallen an der Hinterpfote vergessen, habe mich aber trotzdem riesige darüber gefreit^^


    Welche Evolition mögt ihr am meisten?


    Für mich keine schwierige Frage und mehr als offensichtlich: Aquana ist mein Liebling <3 Zu Beginn hatte ich für kurze Zeit einen anderen Nick, bis irgendwas simples ohne Zahlen wollte und da hab ich mir mal ernsthafte Gedanken, über mein Lieblingspokémon gemacht. Zur damaligen Zeit gab es ja erst drei Generationen bzw. die 4. Generation kam gerade erst in Japan raus und bis die zu uns fand, verging ja auch eine Weile. Für mich war es klar, dass es ein Wasserpokémon sein wird, weil es mein Lieblingstyp ist. Schliesslich entschied ich mich für Aquana, einfach weil mich die ganze Evolireihe so fasziniert. Wie der Spieler bei einem Pokémon so viel Auswahl hat, ja die Entscheidung zur Entwicklung teilweise schwieriger ist, als bei der Starterauswahl.
    Nun denn, ich schweife etwas ab, Aquana ist nicht nur, weil es vom Typ Wasser ist, mein Lieblingspokémon. Ich glaube, keiner wird bestreiten, dass alle Evolition niedlich sind mit ihren katzenhaften Augen, ihrem teilweisen knuffigen Fell oder den Ohren, die man am liebsten Kraulen würde. Was mich an Aquana besonders faszineirt, ist sein Pokédexeintrag: 'Die Zellstruktur seines Körpers ähnelt der molekularen Zusammensetzung von Wasser. Daher kann es mit Wasser verschmelzen und wird so unsichtbar.' Echt wie geil ist das denn? Zumal hat Aquana die Möglichkeit sich an Land und im wasser fortzubewegen <3 Nick werde ich hier im Bisaboard wohl ewig behalten =) Einzig die Farbe der Shiny-Form mag ich nicht so, aber das leigt wohl daran, weil ich Blau so sehr mag^^'''
    Freut mich übrigens zu sehen, dass unter den Mitgliedern auch Aquana am beliebtesten scheint ^-^


    Welche Evolition mögt ihr am wenigsten?


    Ehrlich, es gibt keines, was ich wirklich nicht mag, ich finde alle auf ihre Weise irgendwie toll. Wenn ich eines nennen müsste, wäre es am ehesten Blitz, aber das liegt daran, dass das Design in den ersten Generationen irgendwie... für meinen Geschmack zu aggressiv aussah, was wahrscheinlich am zackigen Fell liegt, wobei das vom Typen her gut passt und Blitz auch was einzigartiges verleiht. Inzwischen wurde es auch etwas freundlicher gestaltet und gleidert sich so meiner Meinung nach auch besser in die ganze Reihe ein =) Evtl. noch Feelinara, weil ich die augen komisch finde, ich find dieses hellblau fast schon gruselig XD


    Alles klar, werde im nächsten Post dann mehr auf die anderen Beiträge hier dann eingehen, wünsche euch bis dahin einen schönen Tag mit diesem angenehmen, frühlingshaften Wetter <3
    /Aquana Aquana

  • [align=center]

    Mein letzter Post scheint mir schon Jahre her zu sein o/ Aaalso ist es an der Zeit zum posten!


    http://25.media.tumblr.com/51f…s9lGqJC1rw8rtbo1_1280.png
    Quelle
    Richtig Herbstlich, auch wenns eigentlich nicht passt x)


    Welchen Evoli besitzenden Anime-Trainer mögt ihr am meisten?


    Da fällt da direkt ein Arenaleiter ein den ich eh schon sehr mag, Volkner (: Ich weiß nicht, der hat irgendetwas was mir gefällt, was genau ist schwer zu sagen, ich habe es eh immer schwer zu sagen warum ich jemanden oder etwas mag. Es ist einfach so, eine Begründing hab ich nicht x) Nun ja, ich kanns ja trotzdem mal versuchen irgendwie zu erklären, also Volkner ist meiner Meinung nach extrem cool, was von der Tatsache das er Elektro Pokemon trainiert noch unterstützt wird. Nun ja, das wars ;A;
    Maike und ihr Glaziola mag ich auch noch ganz gerne, weil Maike einfach nur ein lebensfrohes und witziges Mädchen ist. Deshalb passt Evoli auch u ihr, wobei ich Glaziola aber eher unpassend finde, aber ok x)Ansonsten gibt es ja leider nicht allzu viele Trainer mit Evolitionen, Zoey wäre da noch aber die mag ich nicht unbedingt. Also ich meine damut nicht das ich sie hasse, aber ich mag sie auch nicht, so irgendwas dazwischen, ach ihr wisst schon was ich meine XD


    Das wars auch schon

    Ja schimpft mich nur aus weil mein Post so kurz ist ;A; Aber ich will noch ein paar Themen fürs nächte Mal aufheben (:



  • Zweitens.




    Dann komm' ich auch mal wieder aus meiner Inaktivität gekrochen. Ahh, es tut mir so Leid. Über zwei Monate inaktiv ... ich mach's nicht nochmal.
    Ich denke, ich stürze mich gleich mal auf die "neuen Themen" von Feliciá. Einfach weil ... ja. Weil ich das eben mache, hahaha. Außerdem packe ich sie mal zusammen, da ich es dann viel flüssiger beantworten kann. Naja. Genug der Vorweg-Quatscherei! Ich fang' jetzt wohl einfach mal an. :3


    Wie findet ihr es, dass es so wenige weibliche Evolis gibt?
    &' Wie heißen eure Eeveelutions und welches Geschlecht haben sie zumeist?


    Ich schließe mich da auch denjenigen an, die diese Frage vor mir beantwortet haben. Ich finde, dass die meisten Evolis eher weiblich aussehen und deswegen auch weiblich sein sollten. Da ist es mir dann eigentlich auch recht egal, ob ich gefühlte 1753 Stunden nach ihnen suchen muss. Die einzigen Ausnahmen bilden für mich Nachtara und Blitza, welche für mich beide Geschlechter haben können. Eventuell auch noch Flamara, da stehe ich irgendwie im Zwiespalt mit mir selbst, haha.

    Zitat von Kuyuhi

    Feelinara finde ich btw als Männchen schrecklich, das ist mir dafür schlichtweg zu pink :< Die einzigen männlichen Feelinara, die ich ertragen kann, sind die schillernden, einfach, weil die viel mehr Blau haben. Die haben dann zwar pinke Augen, aber... Shiny Feelinara ist allgemein viel zu episch, als dass man da beim Geschlecht wählerisch sein darf. Bei den Shiny Evolitionen ist mir das Geschlecht ohnehin dann eher egal - ich habe auch ein männliches Shiny Psiana. Nur Shiny Aquana muss weiblich sein, weil pink und so ;3


    Dem schließe ich mich komplett so an. Feelinara hat einfach weiblich zu sein. Das schillernde hat für mich aber männlich zu sein. Fragt mich nicht wieso - es hat auf mich einfach einen männlichen Eindruck. Eventuell durch die blaue Farbe im Kontrast zu den Augen. Uhh. Ich weiß es nicht. Aber bei schillernden Pokémon bin ich eigentlich auch nicht wählerisch, aber wer ist das schon?
    Wie oben schon erklärt, haben die meisten meiner Evolis ein weibliches Geschlecht. Wobei ich momentan nicht einmal viele besitze, da ich alle Editionen - bis auf X - neu begonnen habe oder neu beginnen werde.

    Zitat von Molnija

    Namen reichen von den deutschen Namen über Evolu, Evola und Evolo und den englischen Namen über sinnlose Namen wie Peut-etre zu kreativen Hirnergüssen meinerseits (Bouclée! ♥), da lege ich mich selten auf etwas Bestimmtes fest. Mittlerweile tendiere ich aber zu Letzterem, momentan bin ich in meiner epische-Spitznamen-Phase und meine knuffigen Eevees bleiben davon nicht verschont. o/


    Das kann ich so wieder unterschreiben. Ich benenne meine Evolis meistens nach Laune und Kreativität, haha. Aber seit man mittlerweile das é in Namen verwenden kann, verwende ich dieses sehr oft, haha. Momentan bin ich auch in einer Phase, in der ich meistens englische und französische Namen verwende - früher waren es japanische. Manchmal benenne ich meine Evolis aber auch nach Anime- und Buchcharakteren. So heißt mein weibliches Aquana beispielsweise Juvia. Es ist bei mir also so ziemlich alles möglich, was die Namenswahl betrifft.




    Einen wunderschönen Sonntag. Nijana.


  • http://i62.tinypic.com/2z556hh.jpg
    Quelle


    Huhu :)


    Ich bin neu hier und meine Lieblings-Evolition ist Feelinara Feelinara.
    Lange Zeit war es Folipurba Folipurba, war eine schwere Entscheidung.


    Welche Evolition mögt ihr am meisten?
    Feelinara Feelinara und FolipurbaFolipurba. Bis zur 6. Generation war es Folipurba. Es ist einfach ein süßes Pflanzenpokémon und ich liebe Pflanzenpokémon. :)
    Mittlerweile wurde es jedoch von Feelinara verdrängt. Am Anfang fand ich Feelinara echt gruselig mit diesen großen leeren Augen. :huh:
    Aber als ich dann nach einem Teammitglied gesucht habe, das nicht so viele Schwächen hat und auch ein bisschen austeilen kann, hab ich mich für Feelinara entschieden.
    Im Moment trainiere ich ein Shiny Evoli, das sich dann zu Feelinara entwickeln soll.


    ...welche am wenigsten?
    Am wenigsten mag ich AquanaAquana. Das sieht für mich noch gruseliger aus als Feelinara. Ich weiß nicht mal warum, aber ich glaube das liegt an dieser Halskrause.
    Außerdem finde ich es komisch, dass es sich unter Wasser in Wasser oder was ähnliches verwandelt.
    Dann mag ich auch BlitzaBlitza nicht sonderlich. Es ist nicht besonders niedlich und sein Fell ist bestimmt auch nicht flauschig weich. Es ist zu spitz und stachelig.


    Welche Evolitionen besitzt ihr?
    Momentan:
    Evoli (schillernd) bzw. Feelinara (schillernd): Das wird mein Teamzuwachs. Es hat den Namen "Banshee" (Todesfee). Ich dachte das passt zu ihm.
    Folipurba (schillernd): Ein normales Shiny Folipurba ohne Spitznamen, da ich es im Tausch erhalten habe.
    Glaziola (schillernd): Dieses Pokémon war in Sinnoh einer meiner Krieger. Sein Name ist Kori und er hat auch eine Partnerin, und zwar diese:
    Nachtara (schillernd): Sie ist die Partnerin von Kori und hat mit ihm meine Evoli-Zucht gegründet.^^ Sie heißt Amaya und ist auch eine ausgebildete Kriegerin.



  • ☼ ☾ ☀ ☽

    Soooo, ich habe mal die Themenliste aktualisiert, so fleißig wie ihr momentan seid, gehen uns sonst noch irgendwann die Themen aus, und das wäre schrecklich, denn immerhin ist dieser Fanclub doch sehr lebendig und hat sich schon eine Weile im Bereich gehalten, was mich immer wieder mit Stolz und Dank euch gegenüber erfüllt! Solltet ihr noch Themenvorschläge haben, so würden sich Snow und ich sehr freuen, wenn ihr uns diese mitteilt (oder einfach in einem Post reinschreibt) :3


    Meint ihr, dass Eeveelutions in der realen Welt sehr beliebt wären? Beliebter als andere Tiere?

    Hmh, das ist eine doch schwer zu beantwortende Frage. Zum einen sind die meisten Pokémon gerade darauf getrimmt, dass der Gamer/Spieler sagt - "Boah, wie cool/süß das Pokémon aussieht! So eins würde ich gerne in echt haben...." und weil er es nicht in Echt haben kann, fängt er es sich. Ob dies in der realen Welt genauso wäre, kann ich schlecht beantworten. Zum einen würde sie sicherlich jeder haben wollen, weil sie eine nie dagewesene Spezies sind, die sicherlich für Aufregen sorgen würde. Zum anderen sind sie doch sehr sonderbar, ich meine - lila Fell, wie bei Psiana? Oder gigantische Augen wie bei Feelinara? Ich denke, dass gerade diese Außergewöhnlichkeit dafür sorgen würde, dass sie sich jeder ins Haus holen wollen würde.
    Ich persönlich würde normale Tiere immer noch bevorzugen, besonders Vögel und Nagetiere mag ich eigentlich recht gerne. Aber so ein Flamara-"Kätzchen" fände ich dann doch ganz süß, oder ein flauschiges Nachtara als Begleiter bei langen Spaziergängen, haha :)



    Eeveelutionen - ein bisschen Göttlichkeit? (Gott des Tages = Psiana beispielsweise)

    Ein bisschen erinnern sie mich manchmal an griechische Götter, nicht umsonst habe ich mir diese Frage ausgedacht. Immerhin gibt es für so gut wie jeden Themenbereich (Liebe, Natur, Essen und Trinken,...) griechische, wie auch römische Gottheiten. Ganz genau gesagt, würde ich die Eeveelutionen folgenden Gottheiten zuordnen:
    Evoli - Gott/Göttin, der/die alle anderen Gottheiten erschaffen hat. Nicht direkt Zeus, da dieser unter anderem für Blitze zuständig ist, aber so ein bisschen "Vater" steckt in diesem süßen Mon doch, weil es ja die Basis ist, haha. Vielleicht aber auch Hermes/Merkur, also der Götterbote? Was meint ihr?
    Aquana - Ganz klar Poseidon/Neptun, also Gott des Meeres!
    Blitza - Hier sehe ich den Hauptpart von Zeus, die Blitze und Unwetter, für die der Gott bekannt ist.
    Flamara - Hephaistos, Gott der Schmiedekunst? :3
    Psiana - Appoll, Gott der Sonne.
    Nachtara - Anfangs dachte ich an Hades/Pluto, aber ich meine, dass Artemis/Diana - Göttin des Mondes - doch ein bisschen besser zu dem Unlichtmonsterchen passt.
    Folipurba - Demeter, Göttin der Ernte und Fruchtbarkeit, haha.
    Glaziola - Vielleicht auch ein bisschen Zeus, denn dieser war ja nicht nur für Blitze, sondern auch Regen, Eis und Co. zuständig?
    Feelinara - Venus oder Hera/Iuno, das rosa Monsterchen hat so einen Flaire von Liebe, Romantik und Mütterlichkeit! :3



    Das wars dann auch schon, bin auf eure Antworten gespannt! <3

  • --E E V E E T A S T I C--T H E--T H I R D--




    Uuuuh ich muss ja noch posten waah! Ich hab das immer vor mir hergeschoben, aber nya...


    Welche Entwicklung ist am schönsten umgesetzt (typmäßig) ?


    Definitiv das Maskottchen dieses Postes - Folipurba! Leiderleider zieht mein geliebtes Feelinara hier den Kürzeren. Aber gehen wir die Liste doch mal durch.
    Aquana ist definitiv sehr schön umgesetzt, mit dem leicht fischigen (xD) Touch und der Halskrause, hat ein bisschen was von einer Meerjungfrau.
    Flamara ist leider nur flauschig und rot, aber nicht unbedingt das, was ich mir unter einem Feuerpokémon sofort vorstellen würde. Da würde ich eher in Richtung Gallopa und Ponita tendieren, aber so wirkt es nicht sofort wie ein Feuerpoké.
    Blitza ist zwar gut gemacht mit den Stacheln, aber unter Elektro stelle ich mir außer der Farbe auch was Anderes vor. Aber Aquana hatte ja auch die meisten Details der Gen-I-Eevees, von daher war das wohl nicht sonderlich verwunderlich, dass es wasserhafter wirkt als seine Mitentwicklungen, haha.
    Psiana wirkt bis auf die Farbe und den Stein im Kopf mal so gar nicht Psycho, daher fällt es hierbei schon einmal durch. Sorry, Psiana. D=
    Nachtara geht es ebenso, wobei ich die Ringe als Mondhaftdingsdas gut gemacht finde, aber ich gucke es nicht an und sage "Das stelle ich mir unter Unlicht vor!" Aber Unlicht ist sicherlich auch mit Fee am schwersten umzusetzen, was das angeht, weil... Es hat ja nichtmal so Elementesachen oder so Gaszeugs wie Geist. ._.
    Folipurba. Ja, bei Folipurba ist das Gegenteil von Nachtara der Fall - ein Blick und ich sage "Pflanze! Definitiv!" Die Blätter wurden so schön eingearbeitet, dass sie wirklich natürlich aussehen, aber nicht too much sind. Man schaut es nur an und merkt schon die frische Luft, die es umgibt, und kann das Knistern der Blätter hören, wenn es mit den Ohren wackelt. ... Kann ein Folipurba mit den Ohren wackeln? Naja, egal, jedenfalls - es ist für mich die perfekte Mischung aus flauschig und natürlich. Genau so, wie ein Pflanzenevoli nun einmal sein muss! o/
    Glaziola wirkt zwar kalt, aber das eher durch die Farbe. Hätte mir mehr Eis gewünscht, wie bei Folipurba die Blätter sind.
    Und Feelinara ist zwar der Inbegriff eines flauschiknuffelputzigtastischen Feenpokémon, aber auch, wenn die Schleifchen und Farbe den neuen Typen so klischeehaft wie eben möglich darstellen, ist es mir zu überladen... Naja, nicht überladen... Aber es ist einfach zu viel um mit der schlichten Genialität von Folipurba mitzuhalten. Das wirkt ein wenig sehr wie "hauen wir alle süßen Feenklischees auf ein Pokémon, yay!" *hust* Nichtsdestotrotz würde ich es hinter Folipurba und Aquana auf Platz 3 dieser Liste setzen.



    Pokémon in echt - mit welchem Tier wäre Evoli verwandt, aus welchen Bereichen (Fisch etc.) sind seine Weiterentwicklungen?


    Hm. Auf jeden Fall irgendwas Flauschiges. =D
    Evoli ist bestimmt ein kleines Füchschen, ein sehr flauschiges kleines Füchschen um genau zu sein. Mit den Ohren und alles... Etwas Anderes könnte ich mir nicht vorstellen. Genau so sieht es auch bei Flamara aus, das mich an einen Rotfuchs erinnert. Auch Blitza dürfte in die Richtung gehen.
    Aquana ist dann wohl die Mischung aus Fisch und... Fuchs? Fisch auf jeden Fall, aber irgendwie erschließt sich mir das zweite Tier nicht so.
    Nachtara war für mich immer eine Katze. Keine Ahnung, wieso. Es wirkt einfach so. ._. Wie es durch die Nacht stolziert und Mäuse Dedenne fängt, das passt doch.
    Psiana ist dann auch eine Katze, aber eine Hauskatze, während ich Nachtara eher als Straßenkatze ansehe. Es wirkt einfach noch eleganter und so, als könne es sich besser in einen menschlichen Haushalt einordnen. x)
    Folipurba ist wieder mal ein Fuchs, der mit einem Blatt verschmolzen ist. Oder so. Gibt es ein Tier, das aussieht wie ein Blatt? Wenn ja, dann ist das da auch noch mit drin. x) Wobei, wenn ich mir die Pfoten anschaue, hat es auch irgendwie was von Löwe.
    Glaziola ist ein Polarfuchs! Wieso, weiß ich auch nicht so genau. Weil's sich aus einem Fuchsviech entwickelt und in kalten Regionen lebt. x)
    Und Feelinara... Ääääh... Mischung aus Fuchs, Katze und Schleife? Jedenfalls nicht ganz Fuchs, aber auch nicht ganz Katze. Weiß nicht, Feelinara ist für mich einfach... Naja, Feelinara. Mit den Ohren erinnert es mich auch an irgendwas, was ich spontan nicht zuordnen kann, waah!


    *dramatischer abgang mit beethovens fünfter im hintergrund* ~







    http://i61.tinypic.com/4snq4l.png
    gefunden auf zerochan


    --A--F R E S H--A I R--I S--S U R R O U N D I N G--M Y--L E A F E O N--



  • Die süßen, verspielten, tollen, großartigen und anmutigen Entwicklungen, des einzigartigen Evoli. - Super tolle Pokémon, welche zu Pokémon gehören, wie das Pikachu von Ash!


    Glaubt ihr, dass es irgendwann in Generation xxx Evolitionen von allen Typen gibt?


    Ich gehe sogar sehr stark davon aus, dass es irgendwann zu allen möglichen Pokémon-Typen eine Evoli-Entwicklung geben wird. - Ich meine, wie wäre Gamefreak denn bitteschön drauf, wenn sie die Pokémon Reihe beenden, ohne aus allen Typen eine Evoli-Entwicklung herausgeholt zu haben? - Ich bin jedenfalls fest davon überzeugt, dass es irgendwann zu allen eine Entwicklung gibt. Ich meine, wie sollte man so eine Möglichkeit nicht nutzen wollen? Ich habe auch erst letztens durch die Google-Suche, eine Benutzerin des BB gefunden, welche Evoli-Entwicklungen selber erstellt hat und da sind verdammt gute dabei. Wenn Gamefreak diese Chance nicht nutzt, weiß ich auch nicht weiter. Man kann aus den Evoli-Entwicklungen alles machen, was man will, das ist doch das Tolle daran.

    Welche Eeeveelution war eure erste?


    Meine erste Entwicklung des Evoli, war tatsächlich Blitza. - Ich wusste, dass sich Evoli zu Blitza, Aquana und Flamara entwickeln konnte und da sah ich auch das Tolle an dem Pokémon. Als Kind habe ich immer bis Prismania City gespielt, wo man schließlich Evoli bekommen konnte und es dann in alle möglichen Typen entwickelt. Ich persönlich, habe mit Blitza angefangen, war dann aber traurig, weil ich die anderen nicht haben konnte und habe dann mit meinem Bruder getauscht, sodass ich Aquana und Flamara auch noch bekommen habe. Also, mein erstes war Blitza. Weil es einfach so frech aussah und ich damals noch einen Elektro-Typen brauchte.


    Eeeveelutions - Mädchensache oder auch etwas für Jungen?


    Ich finde, die Entwicklungen des Evoli, sind sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet. Wenn man Probleme damit hat, die Evoli Entwicklungen zu kategorisieren, könnte man sie ja aufteilen, was aber totaler Blödsinn wäre. Blitza ist genauso für Mädchen als auch für Jungen geeignet, auch wenn es eher so aussieht, als wäre ein Trainer für es besser geeignet. Es können ja auch Jungen ein Feelinara haben, welches ja schön pink ist, womit Mädchen eher zufrieden sind, als Jungen, aber da sehe ich keinerlei Probleme, da ich mit allen super auskomme. Feelinara kann auch von Jungen trainiert werden und alle anderen ebenfalls. Und als Junge kann man auch alle Evoli Entwicklungen und das Evoli an sich, süß finden, da sehe ich auch kein Problem. Tue ich schließlich auch. :3


    So, mein erster Post hier in dem Fanclub. Hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine Liebe zu den Evoli bringen und ebenso hoffe ich, dass ich hier herzlich willkommen bin. - So viel zu mir, mein nächster Post kommt auch. Aber alles zu seiner Zeit. ^_^


    LG,


    Sawyer





  • Haha, dieser FC ist einfach nur genial, ich liebe die Eeveelutions einfach und es war wirklich nur eine Frage der Zeit, bis ich auch in diesen FC eintrete X)


    Welche Evolition mögt ihr am meisten?


    Flamara <3, es ist einfach nur flauschig und verdammt nochmal niedlich *__* (Und es hat mit Flammenblitz endlich einen ziemlich guten STAB bekommen <3) Seine goldene Shiny-Variante finde ich optisch auch ansprechender als die anderen.
    Aber nur mit minimalem Vorsprung auf die anderen, weil ich schlicht alle Evolitionen absolut super finde, vor allem Nachtara, Psiana und Glaziola haben mir es da ebenfalls deutlich angetan. ^^" Eigentlich brauche ich nicht groß daherzuschwafeln, alle Entwicklungen finde ich toll, nur Flamara eben etwas toller als den übrigen Rest. xD ( Leider weiß hier anscheinend sowieso nur Feliciá die Schönheit dieses Geschöpfes wirklich zu schätzen, Banausen :'( )


    Welche war eure erste Evolition?


    Wie oben erwähnt eigentlich, Flamara. Ich wusste, dass sich Evoli in damals 5 verschiedene Pokémon entwickeln kann und habe mich letztendlich für ein Flamara entschieden und dem Evoli den Feuerstein gegeben.(*flausch* ^~^) Eigentlich wollte ich nur mal ein Feuerpokémon in meinem Team haben, aber mittlerweile finde ich dieses Ding sooo toll. *__*
    Ich glaube aber ich hatte später sowieso alle anderen Evoli-Entwicklungen mal im Team, weil ich die ganze Entwicklungsreihe schlicht absolut vergöttere. °_°


  • ________ ________



    Lieber Fanclub!


    Ein neuer Monat ist angebrochen, Zeit für einen neuen Beitrag von meiner Seite aus! Die Beiträge seit meinem letzten Post sind allesamt sehr interessant, mir macht es großen Spaß eure Meinungen zu lesen und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen.
    Feliciá : Danke für die Aktualisierung der Themenliste. Es sind wirklich viele neue und interessante Themen dazu gekommen. Spannend zu beobachten, auf welche Ideen die Mitglieder und du kommen, mir selbst wäre manch' so eine Frage niemals eingefallen, haha ... aber schön, dass wir mittlerweile so viele Themen haben. Somit gibt es für die nächste Zeit viel zu beantworten, sodass der Fanclub kaum inaktiv werden kann!

    Welche Charaktereigenschaften würdet ihr den einzelnen Monstern zuordnen?


    Dies ist eine recht interessante Frage, weshalb ich jene heute beantworten möchte. Evoli eignet sich dafür meiner Meinung nach als bester Start. Ich glaube, dass dieses Pokémon an sich ein sehr glückliches und lebensfrohes Wesen ist, gerne herumtollt und seinen Trainer in allen Punkten beeindrucken möchte, allerdings tief in seinem Herzen auch etwas traurig ist, da die meisten Trainer dieses Evoli verändern wollen. Selten bleibt es das Evoli, welches es ´mal war, da die Evolutionsmöglichkeiten sehr verlockend sind. Deshalb wirkt es äußerlich oft überglücklich, während es innen auch eine traurige Seite hat.
    ___Was die Evolutionen betrifft, würde ich die Charaktereigenschaft stets mit dem Typen in Verbindung bringen. So ist Aquana für mich ein sehr ruhiges und elegantes Wesen, kann aber insbesondere im Kampf auch wie ein wütendes Meer toben. Wasser stellt irgendwie Ruhe und Gefahr gleichzeitig da, weshalb ich Aquana ebenfalls genau diese Charaktereigenschaften zuordnen würde. Blitza hingegen ist sehr energiegeladen und kommt selten zur Ruhe. Es möchte stets in Aktion sein, ganz gleich, ob es sich lediglich um Spielen oder um einen wirklichen Kampf handelt. Ein sehr aktives Pokémon, welches wahrscheinlich im realen Leben sehr schwer zu erziehen wäre. Da Flamara so flauschig aussieht, würde ich sagen, dass dieses Pokémon gerne kuschelt und sich ohnehin sehr nach Liebe bzw. Wärme sehnt, diese aber auch gerne abgibt. Für mich ein sehr friedliches Wesen, welches aber auch im Kampf seine gefährlich heiße Seite zeigen kann, welche das Pokémon aber sonst eher versteckt, da das „Gute“ in ihm überwiegt.
    ___Psiana ist ein sehr schönes Pokémon, und ich würde sagen, dass sich dieses Monster darüber bewusst ist und somit eventuell ein eher egoistisches Wesen hat. Es streift sehr elegant durch die Gegend und würde kein Pokémon von sich aus ansprechen, sondern sich stets ansprechen lassen, meiner Meinung nach. Ich kann nicht wirklich begründen, weshalb ich diese Charaktereigenschaft mit Psiana verbinde, aber irgendwie könnte ich mir dies gut vorstellen. Nachtara ist ein sehr zurückgezogenes Wesen und lebt oft in Einsamkeit, ist aber nicht traurig darüber, sondern genießt das Allein-Sein. Selbstverständlich würde es öfter in der Nacht anzutreffen sein und verschwindet am Tage fast vollkommen.
    ___Ähnlich wie Psiana liebt Folipurba hingegen den Tag, ist sehr naturverbunden und hält sich am meisten in grünen Gebieten auf. Dieses Pokémon würde ich als sehr hilfsbereit und glücklich einstufen, doch würde es in unserer Welt leben und sehen, wie die Natur bei uns vernichtet wird, wäre es vermutlich sehr misanthropisch. Glaziolas Typen entsprechend würde ich diesem Pokémon eine kühle Charaktereigenschaft zuschreiben. Es würde einem zwar oft die kalte Schulter zeigen und so tun als ob es kaum Gefühle hat, aber selbst Eis kann brennen, weshalb ich denke, dass es sich innerlich dennoch oft nach Liebe sehnt. So, zu guter Letzt Feelinara: Zickig, eingebildet, süß und vielleicht sogar etwas nervig … die typischen Merkmale eines Mädchens, welches auf Shoppen, Schminken und Pink steht, haha!


    ________ ________


    Diese Worte sollen für heute die Letzten sein - ich freue mich von euch zu lesen!


    http://e.deviantart.net/emoticons/j/jsenn.gif
    ... Oreses

  • http://favim.com/orig/201106/1…kemon-Favim.com-73918.jpg


    Wie glaubt ihr, dass es sich entwickeln wird? (Feelinara)


    Da es Feelinara nun ja schon längere Zeit gibt kann ich sagen, dass es meiner Ansicht nach sehr beliebt geworden ist!
    Wobei ich hier denke, dass eher Mädchen Interesse an Feelinara finden und Jungs es wohl zum vervollständigen ihres Pokédexes besitzen.
    Anfangs war ich ja ein wenig skeptisch, aber das hat sich gelegen.
    Mit Feelinara komm ich nun eigentlich ganz gut zurrecht. ^^
    Dennoch ist es für mich immernoch ungewohnt, ich weiß auch nicht warum. Ist einfach komisch in der 'klassischen' Eevee Familie nun ein neues Mitglied zu haben.


    Wie heißen eure Eeveelutions und welches Geschlecht haben sie zumeist?


    Ich gebe meinen Pokémon kaum Spitznamen.
    Ok, wenn ich ehrlich sein soll eigentlich nie. Ich war noch nie ein wirklicher Fan davon.
    Dementsprechen heißen meine Eeveelutions eben einfach wie sie heißen. ^-^
    Ich besitze nur weibliche Eevees (besitze auch nicht alle), da ich einfach finde das sie eben eher 'weiblich Angelehnt' sind.
    Da hat ja auch jeder seine eigene Meinung. ^-^


    Das wars von mir, eure Sleepwalking. ♥



  • Huhu zusammen =) Wochenende steht kurz vor der Tür, ich hab auf der Arbeit wenig zu tun, also mach ich mal an einen Post für den Evoli-FC =3 bzw. bekomm ich immer einen Zuckerschock bei all den süssen Bildern, die hier gepostet werden <3 Tut mir leid, wenn das obere Bild bereits gepostet wurde, leider werden mir hier nicht alle Bilder angezeigt und kann es deswegen nicht überprüfen =/ Hoffen hatte ich ein glücklichs Händchen bei meiner Auswahl =)


    Gibt es eine Evolition, die ihr überflüssig haltet?


    Nein, überhaupt nicht, eigentlich basiert die Idee hinter all den Entwicklungen für Evoli, dass es Monotypen sind und sie alle aus einem einzigen Pokémon hervor gehen bzw. spezifisch quasi die Typen geehrt werden fast schon. Wenn jetzt auf einmal eine Evolition mit einem Doppeltypen gibt, dann würd ich diesen für überflüssig halten, weil das ganze Grundkonzept auf den Kopf geschmissen werden würde. Jedne Doppeltypen-Kombination dann abzudecken wäre zu viel des Guten. Hingegen jeder Typ einmal vertreten wünschenswert.
    Ausserdem ist es ja nicht so, dass die nachfolgenden Entwicklungen schlechter sind als die Vorgänger, die es zuerst gab. Keines wirkt wie ein Abklatsch oder misslungen vom Design her meiner Meinung nach. Schon beim Anblick bemerkt man bei allen Evolitionen die Gemeinsamkeiten, aber auch die Individualität von jedem Einzelnen, die ihrem Typen angepasst sind. Zumal sie bis auf Feelinara immer in einem passenden Set kamen, die ein gutes Gegenstück bilden =)


    Sollten Evolitionen keine eine andere Entwicklungsmöglichkeit als nur Steine haben? Beispielsweise, dass sich Psiana durch einen Funkelstein entwickeln kann etc.


    Da ist irgendwie ein Wort in der Frage zu viel oder versteh ich die Frage falsch? XD Nunja zu Beginn in der 1. Generation gab es allgemein ja nur Entwicklungen durch Tausch oder mit Hilfe von Steinen bzw. regulär durch Lv.-Up. Aber ich fand dann die Einführung in der 2. Generation, dass sich manche Pokémon nur bei Tag oder bei Nacht entwickeln echt originell. Ich würde es auch so lassen, dass Psiana sich auch nur tagsüber entwickeln kann und nicht noch mit Hilfe eines Entwicklungssteines, also dann zwei hätte. Dabei find ich halt die Individualität der Pokémon wichtig, wie ich oben bereits betont habe.
    Entwicklungssteine sind ja schön und gut, aber das ist dannn... zu einfach an alle Evolitonen zu kommen. Ich hatte bei der 4. Generation mit Folipurba und Glaziola shcon die Befürchtung, dass die jetzt extra nen Eisstein oder so einführen (weil der Blattstein schon seit Anbeginn vorhanden war), das hätte ich wirklich minimalistisch entfunden. Aber dann bestimmte Gebiete im Spiel aufzusuchen, wo sich Evoli nur so zu den entsprechenden Pokémon entwickeln kann... das fand ich echt klasse =)
    Wäre übrigens auch doof, wenn es dann für jeden Typen nen Stein bräuchte so XD Nee, so wie das die Macher bewerkstelligen, bin ich zufrieden und bin deswegen gespannt, wie das mit weiteren Entwicklungen gehand habt wird, falls welchhe folgen (was ich persönlich hoffe.)




    Sooo, ich hab noch ein paar Themenvorschläge bzw. drei schlichte, die nicht sehr spannend sind, aber die man doch reinnehmen könnte^^ Was ein bisschen zu meinem letzten Post andockt:
    Zitat

    Was haltet ihr von den Pokédex-Einträgen der einzelnen Evolition? Findet ihr diese passend? Welche mögt ihr oder fasziniert euch am meisten?

    Zitat

    Welche Shiny-Version gefällt euch am besten?

    Zitat

    Welches ist eure Lieblings-Episode aus dem Pokémon-Anime, in welcher mindestens eine Evolition vorkommt?


    Das wars dann von mir^^ Am Wochenende nehme ich mir mal endlich die Zeit, Aquana fertig zu trainieren =D
    /Aquana Aquana






  • Bin auch mal wieder da o/


    Fällt es euch schwer, eine Entscheidung zu treffen, zu was sich Evoli entwickeln soll?
    Oh ja T__T Meistens habe ich aber das "Glück", dass ich einen bestimmten Typen noch gerne im Team hätte und somit ist das Problem eigentlich auch schon wieder geklärt, aber dennoch hätte ich auch gerne mindestens eines der anderen süßen Evvees im Team. Wäre doch irgendwie auch nett, wenn sich Evoli ab irgendeinem Level zufällig entwickeln würde, wie z.B. bei Waumpel, oder durch irgendwelche Werte wie bei Rabauz. So könnte man sich dann überraschen lassen und muss nicht entscheiden. ^^ Ich muss aber auch sagen, dass ich relativ selten eine Evoli-entiwcklung im Team habe, was zwar bestimmt auch mit daran liegt, dass es das gar nicht in allen Editionen so früh gab, aber so schlimm finde ich das auch gar nicht. So bleiben sie für mich dennoch etwas besonderes.


    Wenn ihr eins der Monsterchen in Echt haben könntet - welches wäre es?
    Am Besten ein Evoli, damit ich mich nicht zwischen den anderen entscheiden muss. Meinetwegen entwickelt es sich dann zwar trotzdem durch irgendeinen Kieselstein (lol), aber trotzdem ist alles besser, als das ich mich selbst entscheiden müsste. Es gibt nämlich auch keins, dass ich irgendwie gar nicht leiden kann, obwohl ich denke, dass Aquana durch den Schweif irgendwie länger ist als der Rest und dieser vielleicht in echt stören würde, aber irgendwie ist das ja auch Quatsch, haha. Ich mag die einfach alle allgemein zu gerne und deswegen bleibe ich wirklich bei einem Evoli, damit es sich selbst irgendwie per Zufall entwickeln kann. c:



    Meeh, wie schafft ihr es denn alle immer so einen halben Roman zu schreiben? ._.
    Von mir war's das jedenfalls wieder. Man sieht sich irgendwann wieder. ~



  • Vermutet ihr eine weitere Evolition in X&Y, die nur noch nicht veröffentlicht wurde?

    Also, jetzt für X/Y wahrscheinlich nicht mehr, dafür gibt es ja jetzt schon das schöne Feelinara, jedoch erwarte ich für die kommenden Spiele, weitere Entwicklungen der Evoli-Reihe. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Gamefreak nach der Hoenn-Region, in welcher keine Entwicklung dazu kam, einfach mal eine weitere Pause machen. Es gibt noch so viele Typen, zu welchen es so tolle Entwicklungen für Evoli geben könnte, weswegen ich fest davon überzeugt bin, dass Gamefreak bereits an einer weiteren Entwicklung arbeitet. Vielleicht auch an zwei.


    Wenn ihr eins der Monsterchen in Echt haben könntet - welches wäre es?

    Es wäre hier wohl Evoli. :3 Wenn ich ein Evoli hätte, könnte ich den ganzen Tag mit dem schönen Fellknäuel kuscheln und müsste nicht wegen Zacken (Blitza) oder Schuppen (Aquana) Acht geben. Evoli wäre einfach zu niedlich hier zu haben. Diese tollen Augen, das tolle Geräusch, welches es von sich gibt und diese wunder wunder wunder wunder schöne Optik! Es sieht einfach unfassbar toll aus und deswegen würde ich es gerne in Echt haben. :>


    Welches Eeevee im Anime mögt ihr am liebsten? (Maikes Glaziola z.Bsp.)

    Das Evoli (Nachtara) von Gary und das Evoli von dem Charakter am Ende der Einall-Liga. Der Typ mit seinem Tram-Evoli. Ich finde diese beiden Evoli (+ Entwicklungen) einfach so verdammt super, dass ich mir die Folgen - in welchen die beiden vor kamen - diverse Male angeguckt habe. ^^ Das Evoli von Gary wirkt so konzentriert ist aber dennoch ein süßes wuscheliges Pokémon und das Evoli von dem Typen am Ende, ist sowieso total knuffig.


    Das war es auch schon wieder von mir zu der unglaublichen Evolutionsreihe. Bis zum nächsten Mal. :3 Und in diesem Sinne...


    #SawyerEnde