Klatsch & Tratsch

  • Hallo BisaBoard-Community!


    Ähnlich wie im allgemeinen News-Topic, habt ihr hier die Möglichkeit, aktuelle Geschehnisse, zu denen ihr gerne etwas schreiben wollen würdet, zu posten. - Was jedoch an diesem Topic anders ist, ist die Tatsache, dass es hier ausschließlich um News/Gerüchte/Skandale aus der Prominenten-Welt geht - und eben diese Themen, für die sich ein eigenes Thema nicht rentieren würde und dieses ggf. im allgemeinen News-Topic unangebracht ist.


    Im Grunde geht es hier darum, dass man die Prominenten ein wenig im Auge behält, beispielsweise Kay One, welcher bei DSDS den bösen Buben raushängen lässt oder auch Justin Bieber, welcher verhaftet wurde, unmittelbar danach aber wieder freigesprochen wurde etc. Halt alles rund um unsere lieben Prominenten. Aber beachtet: Wenn ihr News postet, dann sollten es schon sinnvolle Beiträge sein und nicht sofort Alarm schlagen, wenn euer Liebling sich den Zeh angestoßen und womöglich gebrochen hat - so etwas ist eher uninteressant und unangebracht.


    Zusätzlich zu aktuellen Themen, könnt ihr gerne auch Themen ansprechen, die schon etwas älter sind, sich aber trotzdem auf einem aktuellen Status befinden. Wenn etwas schon 1-2 Jahre her ist, ihr aber gerne darüber diskutieren wollt oder die Meinung anderer dazu einholen wollt, könnt ihr das auch gerne hier tun - aber bitte dann auch schreiben, um was es genau geht.


    Ebenso solltet ihr das gewünschte Thema, zu dem ihr gerade eure Meinung schreiben wollt, zitieren, damit es überschaubarer ist und nicht im Chaos endet. - Außer Acht lassen, solltet ihr die BisaBoard Regeln auch auf keinen Fall, da diese natürlich hier auch gelten. Fragen an andere User sind durchaus erwünscht, beispielsweise, wie einer dies und das findet, oder was er zu dies und jenem sagt.


    Und wichtig: Haltet euch bitte auf einer lockeren Diskussionsebene auf, soweit einer eurer Lieblinge mal bei jemand anderem nicht so gut ankommt, wie er es wahrscheinlich bei euch tut. Nicht sofort irgendwie Drohungen, Beleidigungen oder sonstiges fliegen lassen, eine sachliche Unterhaltung/Diskussion (sollte es zu privat werden, bitte via Privater Nachricht) sollte schon geführt werden können, jedenfalls erwarte ich so ein reifes Verhalten von meinen Mit-Boardlern. ;)


    Übersicht der bisher angesprochenen Themen:


    #01: Der Dreh zu "Fast and the Furious 7" geht weiter
    #02: Bieber wird Deal zur Strafe angeboten
    #03: Let's Dance
    #04: Peaches Geldof ist tot - zunehmende Zahl der Todesfälle Prominenter
    #05: Jan Delay betitelt Heino als Nazi
    #06: Michael Jackson Hologramm bei Billboard-Awards 2014
    #07: Boris Becker mit peinlicher Flaggen-Panne


  • Der Tod von Paul Walker ist sicherlich nicht an uns vorbeigegangen (RIP) - aber was haltet ihr jetzt mal davon, dass ohne ihn weiter gedreht wird? Ich meine, warum nicht einfach die Film-Reihe auf 6 Teilen beruhen lassen und jetzt noch mit aller Mühe einen weiteren Teil herausklopfen wollen? - Ich persönlich verstehe die Macher des Films dabei nicht und ich denke auch, dass sie weiterhin drehen werden - auch noch einen 8. Teil - aber das sei dahingestellt.


    Ich persönlich finde die ganze Sache wirklich nicht sehr toll. Es soll ja nun auch mit Paul Walker seinem Bruder gedreht werden, um einen ähnlichen Schauspieler zu bekommen. Ich würde die Dreharbeiten einstellen, ganz einfach aus Respekt vor Walker. - Außerdem gehe ich davon aus, dass der Teil ein Flop werden wird.


    Wie seht ihr das? Wie würdet ihr agieren? Würdet ihr den Film fertig stellen? Würdet ihr auch einen 8., 9. Teil machen, ohne den Haupt-Charakter? Wie nahe ging euch die Meldung über den Tod von Paul Walker?

  • Naja. Dass der 7. Teil fertiggestellt wird, war eigentlich klar, da man laufende Verträge hat und die Produktionsfirma schon viel Geld investiert hat. Ich denke auch, das man dank moderner Technik, nicht merken wird, dass Paul Walker nicht bis zum Schluss mitgedreht hat.


    Nur was ich auch glaube ist, dass die Produzenten auch noch weitere Teile machen wollen. Und das wäre, wie ich finde, sehr geschmacklos. Da würd ich dann hoffen, dass wenigstens die anderen Schauspieler (Vin Disel, The Rock, Tyrese Gibson) nich mitmachen würden.

  • Ok, ne Reihe, die mittlerweile so ziemlich an mir vorbei geht, weil... naja, ich werde das Gefühl nicht los, dass es reicht einen dieser Filme gesehen zu haben. Der letzte nach dem ich dann ausgestiegen bin müsste Tokyo Drift gewesen sein. Soviel ich weiss haben die Schauspieler doch eh hin und wieder gewechselt. War Walker eigentlich bei allen Teilen dabei?
    Jedenfalls ist es doch klar, dass es weiter geht. Warum sollten sie aufhören, diese Reihe auszuschlachten, solange sich Geld verdienen lässt? Die Show muss weitergehen... Empfinde ich auch nicht als geschmacklos. Ob der Film nun (deswegen) ein Flop wird, ist schwer zu sagen. Wenn nicht, wirds wohl ganz sicher weitergehen.


    Aktuell gibt es ja schonwieder einen ähnlichen Fall: Ghostbusters-Erfinder und Darsteller Harold Ramis verstarb kürzlich und wird nun nichtmehr im geplanten Film Ghostbusters 3 mitspielen können. Habe mich immer gefragt, warum die nicht schon längst eine Fortsetzung gemacht haben...

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Wie ich dachte, dass Aaron Paul (Jesse aus Breaking Bad) die Rolle übernimmt, dabei macht er ja bei Need for Speed mit, was ja was ganz anderes ist, haha.
    Ich finde es jedenfalls nicht schlimm, dass sie den Teil fertig machen und kann das sogar verstehen. Wollte da jetzt als Beispiel The Dark Night mit Heath Ledger bringen, aber er verstarb erst nach den Dreharbeiten. Wie gesagt, mich wundert das keines Falls und so erstaunt darüber, dass danach noch ein Teil kommt, wäre ich vermutlich auch nicht. Nur muss ich die alle halt nicht sehen, dürfte 4 der Filme gesehen haben und das reicht da auch wirklich, will auch gar nicht wissen um was es da immer großartig geht.


    Habe mich immer gefragt, warum die nicht schon längst eine Fortsetzung gemacht haben...

    Murray ist einfach zu alt geworden, als ich ihn heute bei den Oscars gesehen habe, bin ich fast etwas erschrocken, weil ich ihn schon lange Zeit nicht mehr gesehen habe. Und ohne ihn würde ich mir den Film eh nicht ansehen. Nein, im ernst, ich bin nicht darüber informiert und es kann auch sein, dass er sogar eine kleine Rolle hätte, wollte eigentlich nur etwas dazu sagen, weil ich, wie gesagt, über sein Aussehen etwas erstaunt war. Tom Hanks sieht auch langsam immer älter aus, Liam Neeson dagegen hält sich imo noch gut. ^^

  • Ok, ne Reihe, die mittlerweile so ziemlich an mir vorbei geht, weil... naja, ich werde das Gefühl nicht los, dass es reicht einen dieser Filme gesehen zu haben. Der letzte nach dem ich dann ausgestiegen bin müsste Tokyo Drift gewesen sein. Soviel ich weiss haben die Schauspieler doch eh hin und wieder gewechselt. War Walker eigentlich bei allen Teilen dabei?


    Ne, Walker war alleinig in Tokyo Drift nicht dabei. Aber der Film ist sowieso irgendwie aus der Reihe getanzt, mit dem Setting, den Schauspielern, der Handlung usw.


    Jedenfalls ist es doch klar, dass es weiter geht. Warum sollten sie aufhören, diese Reihe auszuschlachten, solange sich Geld verdienen lässt? Die Show muss weitergehen... Empfinde ich auch nicht als geschmacklos. Ob der Film nun (deswegen) ein Flop wird, ist schwer zu sagen. Wenn nicht, wirds wohl ganz sicher weitergehen.


    Persönlich hoffe ich sogar, dass der Film ein Flop wird. Auch wenn Dwayne Johnson und Vin Diesel sehr gute Schauspieler sind, gehört Walker einfach dazu - und ohne ihn, wäre es nicht der selbe Film. Und dann mit diesem Hype, dass nur noch Vin Diesel (möglicherweise auch The Rock) im 8. Teil mitmischen werden, einen Film zu erwarten, welcher mit Sicherheit ein Flop werden würde, wäre irgendwie ziemlich meh.


    Nur muss ich die alle halt nicht sehen, dürfte 4 der Filme gesehen haben und das reicht da auch wirklich, will auch gar nicht wissen um was es da immer großartig geht.


    Ich habe bislang auch bloß bis Teil fünf geguckt, den sechsten habe ich dezent ausgelassen, weil mich die Handlung nur noch gelangweilt hat - aber trotzdem finde ich das ein wenig respektlos gegenüber dem, was Walker passiert ist. Aber da hat ja jeder seine eigene Meinung. Persönlich, hoffe ich, dass sie nach diesem Teil nun Schluss machen und nicht mehrere Teile, ohne Paul Walker, drehen.

  • Murray ist einfach zu alt geworden, als ich ihn heute bei den Oscars gesehen habe, bin ich fast etwas erschrocken, weil ich ihn schon lange Zeit nicht mehr gesehen habe. Und ohne ihn würde ich mir den Film eh nicht ansehen.


    Ey, mir gings wirklich genauso, als ich ihn gestern gesehen habe. wcf/images/smilies/warning.png Und ohne die Stammbesetzung bzw. jetzt halt nur noch mit der fast kompletten Stammbesetzung könnte ich mir eine Fortsetzung auch nicht vorstellen, würde sie aber natürlich trotzdem ansehen. Darum ists ja auch schade, dass sie so lange gewartet haben, gerade bei der heutigen Tricktechnik...

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Muss mich hier bei dem Thema mal als langjähriger Hardcore F&F-Fan outen.
    Bis zum 4. Teil hin habe ich die Serie einfach geliebt, leider wars dann spätestens ab Fast Five vorbei, der Film war halt dann eher auf Action & Kommerz ausgelegt, war weniger Fast, mehr Furious.
    Wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche wurde irgendwann mal gesagt dass es am Ende 8 oder 9 Teile werden sollen, aber die Handlung muss ja mit Walkers Tod irgendwie umgeschrieben werden, weshalb ich auch hoffe das alles jetzt ein würdiges Ende findet.
    Bin natürlich darauf gespannt wie sie seinen Tod im Film behandeln, wollen es ja angeblich irgendwie so biegen dass eben auch sein Charakter Brian O'Connor stirbt. Für mich wäre dass dann gleichbedeutend mit dem Ende der Serie, alle weiteren Teile würde ich mir dann trotz meiner Liebe (zumindest für die ersten 4 Teile) nicht mehr antun, ab da hätten die Macher von F&F es sich mit mir verscherzt.

  • Muss mich hier bei dem Thema mal als langjähriger Hardcore F&F-Fan outen.
    Bis zum 4. Teil hin habe ich die Serie einfach geliebt, leider wars dann spätestens ab Fast Five vorbei, der Film war halt dann eher auf Action & Kommerz ausgelegt, war weniger Fast, mehr Furious.


    Find ich nicht. ich finde der Fast Five war der beste Teil der Serie. Der erste war natürlich auch geil. Der zweite, ohne Vin Diesel, war auch nicht so toll (auch Schauspielerisch fand ich ihn schlechter als den ersten).
    Der dritte war einfach nur schlecht. Ohne Schauspieler aus den ersten beiden (Cameo von Vin Diesel abgesehen). Der vierte war dann wieder besser. Hat aber auch eigentlich nur den Weg geebnet für den 5. Teil.


    Fortsetzungen waren immer auf Kommerz ausgelegt. Aber das fand ich bei Teil 2 und 3 am schlimmsten, da man da, ohne vorherige Hauptdarsteller, zwanghaft versucht hat mit den Fortzungen profit zu machen.

  • Ich hole meinen eigenen Thread mal aus der Versenkung...



    Was haltet ihr von solchen "Deals" seitens der Staatsanwaltschaft?
    Sollten Prominente immer einen Deal angeboten bekommen, nur damit sie nicht die regulären Strafen absitzen müssen?
    Was haltet ihr allgemein davon, dass Bieber so etwas angeboten wird?
    Fändet ihr so einen Deal gerecht?


    Schreibt eure Meinungen und diskutiert - wenn der Bedarf vorhanden ist - darüber.


    #SawyerEnde

  • Kann man ja auch analog zum Fall Hoeneß betrachten. Da merkt man, dass Berühmtheiten offenbar doch leichter ungeschoren davon kommen können als der Otto-Normalverbraucher es tun würde.=/
    Ganz ehrlich, wer Gesetze bricht hat mit Strafen zu rechnen, da sollte ein Bonze wohlhabender, berühmter Mensch nicht durch irgendwelche “Deals“ einen Vorteil bekommen dürfen. Da versagt das Rechtssystem leider hinten und vorne auf ganzer Linie, nicht nur in den USA. :S

  • Am Ende des 6. Teils von Fast & Furious gab es, wie fast immer, einen Hinweis auf eine Fortsetzung. Das heißt, viele, wie auch ich, erwarten eine Fortsetzung. Das einzige, was mich stört, ist wirklich, dass sie ohne Paul Walker drehen. Solange sie kein Double mit hineinbeziehen, finde ich es gut, dass sie einen siebten Teil drehen.

  • Was haltet ihr von solchen "Deals" seitens der Staatsanwaltschaft?
    Was ich davon halten soll? Die Staatsanwaltschaft sollte es besser wissen. Vor dem Gesetz ist jeder Mensch gleich, auch Prominente. Wenn die Promis dann solche Deals bekommen, frage ich mich, was da passiert ist.


    Sollten Prominente immer einen Deal angeboten bekommen, nur damit sie nicht die regulären Strafen absitzen müssen?
    Jeder Mensch ist vor dem Gesetz gleich, also sollten Promis KEINEN Deal bekommen. Nicht nur deswegen, sondern auch weil sie Vorbilder sind. Stellt euch mal vor, euer Vorbild stellt was an und kommt dann eher davon als ein ''Normalo''. Da neigt man eher dazu, was anzustellen.


    Was haltet ihr allgemein davon, dass Bieber so etwas angeboten wird?
    :patsch:
    Er hat Drogen genommen und ist Auto gefahren, da verdient diese Vollidiot eine saftige Strafe. EGAL ob der jetzt Mega-Super-Ultra-Duper berühmt ist. Gerechtigkeit sollte von denen mal wieder gelernt werden


    Fändet ihr so einen Deal gerecht?
    Wenn es schon Deals gibt, sollten diese Deals für alle gelten...

  • Was haltet ihr von solchen "Deals" seitens der Staatsanwaltschaft?
    Ich weiß auch nicht. Es sind eben Stars und da wird sowas halt auch gemacht, irgendwie muss man das halt akzeptieren. Ich ignoriere sowas einfach bzw. interessiert es mich einfach nicht. Das alles eben nicht immer gerecht ist, muss hingenommen werden.


    Sollten Prominente immer einen Deal angeboten bekommen, nur damit sie nicht die regulären Strafen absitzen müssen?
    Immer? lol, nein, was für eine Frage.


    Was haltet ihr allgemein davon, dass Bieber so etwas angeboten wird?
    Wie gesagt, irgendwo interessiert es mich einfach nicht. Lasst den oder die machen was sie wollen, irgendwann bekommt er vielleicht das, was er verdient, denn ich bin mir sicher, dass er sich erst mal nicht bessern wird. Über den wird es in Zukunft noch so viel Zeug geben, sprich Straftaten z.B. Drogenmissbrauch oder was weiß ich was. Und irgendwann, mit 30 geht er vielleicht in eine Entzugsklinik und ist dann clean. Und irgendwann doch nicht mehr usw. Über Stars wird es immer etwas geben, bei dem ein Mensch meint, etwas darüber schreiben zu müssen.


    Fändet ihr so einen Deal gerecht?
    Nein, bei einem normalen Mensch wird sowas bestimmt auch nicht immer einfach so gemacht - und wenn doch, hätte das der Themeneinreicher dazuschreiben sollen. o;

  • Sollten Prominente immer einen Deal angeboten bekommen, nur damit sie nicht die regulären Strafen absitzen müssen?


    Ehrlich, der Bieber wird für mich wohl immer der kleine Junge bleiben, dem ich sowas durchgehen lasse weil ich ihn eh nicht für voll nehmen kann. Wird sich auch in zehn Jahren nicht ändern. :D Und letztendlich will den doch auch niemand im Gefängnis sehen (ok, manche vielleicht doch). Letztendlich sind solche Leute doch dafür da, dass man sich über sie aufregt, sich über sie lustig macht oder sie bewundert, je nachdem. Ob das immer gerecht ist - keine Ahnung. Sicherlich nicht, aber egal. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, soll Hoeneß wohl auch nicht in den normalen Knast kommen und früher als gedacht Freigänger werden, muss mal aufpassen, ob ich dazu nochmal was lese/höre. Die Hauptsache ist manchmal einfach, dass es überhaupt zu einem Urteil kommt...


    Schaut sich hier eigentlich jenmand Lets Dance an (ein eigenes Thema wird sich im BB dafür kaum lohnen)? Also ich natürlich ja, schon wegen Larissa ists halt ein absolutes Muss. Und was soll ich sagen, ich mag sie noch immer. Und bei dieser Sendung ist es irgendwie immer schön zu sehen, wie Prominente zu ganz normalen Menschen werden (was sie eigentlich natürlich auch sind). Da wird genauso gehofft und gezittert und man ist aufgeregt, wenn man auf der Bühne steht. Überrascht bin ich ein bisschen von Lilly Becker, ohne ihren Mann blüht die richtig auf (wundert mich allerdings nicht :assi: ) und kommt sogar sympathisch rüber. Genauso Carmen Geiss, die zwar trotzdem etwas... nunja... anders halt ist, aber mir gefällt sie dort ganz gut. Ich bin Freitag jedenfalls wieder dabei. :smalleyes:


    Achja, eins noch. Ihr könnt euch hier ruhig etwas mehr entspannen und müsst nicht die Fragen zu bestimmten Themen abarbeiten (erlaubt ist das natürlich, logisch). Vielmehr soll es hier ja ein bisschen, wie der Titel schon sagt, lockerer zugehen. Die Postingregeln gelten natürlich, aber hmmm... ihr wisst schon, wie das gemeint ist (hoffe ich :S ).
    :tee:

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Peaches Geldof ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Sie hinterlässt einen Ehemann und 2 kleine Söhne.
    Peaches ist die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof und seiner Frau Paula Yates. Diese starb im Jahr 2000 an einer Überdosis Heroin, jedoch nicht als Suizid Opfer. Peaches postete am Sonntag noch ein Bild von sich und ihrer toten Mutter.


    Hier noch ein Artikel dazu.

  • Gucky: Du meinst das mit lockerer à la-> wir sollten unsere Beiträge eher in deiner "Form"/in deiner "Art" verfassen, richtig? So hab ich das jedenfalls verstanden...


    Ich find es traurig, dass Peaches Geldof so früh von uns gegangen ist. Sie hätte sicher noch viele Jahre leben können und vor allem die Familie leidet darunter, wenn ein Familienmitglied sehr früh stirbt. Ich weiß, wie sich das anfühlt...
    ABER was ich eigentlich viel trauriger finde: Viele Menschen sterben pro Tag, aber was ist mit denen? Sie sind nicht so bekannt wie Peaches. Aber sie können auch auf die gleiche Art gestorben sein wie sie. Vielleicht sogar noch jünger? Was ist mit denen? Ja, vielleicht ein kleiner Zeitungsartikel, und das wars dann. (Natürlich nur in unserem Land in dem das passiert ist.)


    Viele Leben erlöschen, Tag für Tag... Aber es kümmert fast niemanden. Die Meldung taucht vielleicht (1% wahrscheinlichkeit) am Rand des Sichtsfeld auf, wird kaum bemerkt und schnell vergessen. Stars dagegen, wenn die sterben, dann ist das der Weltuntergang. Jeder Nachrichtensender, jede Zeitung, jedes soziale Netzwerk muss davon berichten...
    Wieso? Wieso sollen die Stars dieses Privileg bekommen und wir normale Bürger nicht? Es... Ich verstehe es einfach nicht...


    Wir als Menschen sind doch eine Gemeinschaft, und wenn die einen bevorzugt werden, und das auch noch nach dem Tod, dann vergrößert das doch nur die Kluft?

  • Peaches Geldof ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Sie hinterlässt einen Ehemann und 2 kleine Söhne.
    Peaches ist die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof und seiner Frau Paula Yates. Diese starb im Jahr 2000 an einer Überdosis Heroin, jedoch nicht als Suizid Opfer. Peaches postete am Sonntag noch ein Bild von sich und ihrer toten Mutter.


    Unglaublich. Mit so jungen Jahren, dann schon zu sterben. Ziemlich schade, wenn man bedenkt, wie wenig man in 25 Jahren machen kann. Ich habe jetzt schon 17 rum und habe noch kaum irgendwas erreicht. Wie genau sie gestorben ist, scheint noch nicht bekannt zu sein, oder? Nur leblos im Haus aufgefunden und große Schmerzen. Schätze, dass da noch ein bisschen was zu kommen wird, finde ich aber extrem schade, wenn man wirklich bedenkt, dass sie kaum ein Erwachsener war und dann schon aus der Welt geschieden ist. RIP :/


    Gucky: Du meinst das mit lockerer à la-> wir sollten unsere Beiträge eher in deiner "Form"/in deiner "Art" verfassen, richtig? So hab ich das jedenfalls verstanden...


    Ja, so ungefähr. Ich gebe zwar Fragen vor, jedoch müsst ihr diese nicht zwangsweise ausfüllen. Die Fragen, die von mir vorgegeben werden, sind nur dazu da, um euch eine kleine Hilfe dazu zu geben, eine Diskussion anzufangen oder etwas zum Thema beizutragen. Manche Leute klappern die Fragen ab und schreiben sonst nichts, so etwas will ich gar nicht erreichen. Ich will freie Meinungen haben und die könnt ihr auch ohne die Fragen als Vorlagen schreiben. Türlich dürft ihr sie benutzen, dazu sind sie ja da. ;)


    Ich find es traurig, dass Peaches Geldof so früh von uns gegangen ist. Sie hätte sicher noch viele Jahre leben können und vor allem die Familie leidet darunter, wenn ein Familienmitglied sehr früh stirbt. Ich weiß, wie sich das anfühlt...
    ABER was ich eigentlich viel trauriger finde: Viele Menschen sterben pro Tag, aber was ist mit denen? Sie sind nicht so bekannt wie Peaches. Aber sie können auch auf die gleiche Art gestorben sein wie sie. Vielleicht sogar noch jünger? Was ist mit denen? Ja, vielleicht ein kleiner Zeitungsartikel, und das wars dann. (Natürlich nur in unserem Land in dem das passiert ist.)


    Viele Leben erlöschen, Tag für Tag... Aber es kümmert fast niemanden. Die Meldung taucht vielleicht (1% wahrscheinlichkeit) am Rand des Sichtsfeld auf, wird kaum bemerkt und schnell vergessen. Stars dagegen, wenn die sterben, dann ist das der Weltuntergang. Jeder Nachrichtensender, jede Zeitung, jedes soziale Netzwerk muss davon berichten...
    Wieso? Wieso sollen die Stars dieses Privileg bekommen und wir normale Bürger nicht? Es... Ich verstehe es einfach nicht...


    Wir als Menschen sind doch eine Gemeinschaft, und wenn die einen bevorzugt werden, und das auch noch nach dem Tod, dann vergrößert das doch nur die Kluft?


    Was das angeht, kann ich dir zustimmen. Aber die Stars haben halt diese Ausstrahlung, weil sie eben berühmt sind. Die Presseleute und Journalisten reißen sich doch nur darum, so schnell wie es nur möglich ist, einen Todesfall eines Promies zu berichten. Normale Menschen sind es demnach wohl nicht wert ins Fernsehen oder auf Internetseiten zu kommen. Die Prominenten sind halt in aller Munde, weswegen es zu denen auch immer ganz viel zum Lesen und Nachforschen gibt.


    Btw. geht es hier primär um die Prominenten, wie es auch im Startpost steht. Vielleicht findet sich ein anderer Thread für deinen Beitrag zu den Toden der Welt? Noch viel Spaß beim Diskutieren und in diesem Sinne...


    #SawyerEnde

  • Was haltet ihr von solchen "Deals" seitens der Staatsanwaltschaft?
    Ich find das ehrlich gesagt richtig sch***e vom Staat. Das ist mal wieder ein typischer Fall von Prominenz. Ich denke, die Staatsanwälte sagen sowass nur, damit sie keinen Stress mit den Fans bekommen.


    Sollten Prominente immer einen Deal angeboten bekommen, nur damit sie nicht die regulären Strafen absitzen müssen?
    Nein, keinesfalls. Sie sollen behandelt werden wie ein normaler Mensch, anstatt wie ein Gott. Wenn sie so dumm sind, sowass zu tun, dann sind sie selbst Schuld.


    Was haltet ihr allgemein davon, dass Bieber so etwas angeboten wird?
    Ungerecht, da es generell niemandem angeboten wird, der nicht berühmt ist. Es gibt "normale" Menschen, die währen für mehrere Jahre ins Gefängnis gekommen und er wird extrabehandelt.

  • Heino ist ein Nazi! Ist Heino ein Nazi?

    Der Streit zwischen Jan Delay und Heino bzw. die Anschuldigung Delays gegenüber Heino ist doch eigentlich momentan DER Aufreger in der deutschen Musikwelt. Nachzulesen u.a. hier. Neben der Frage, ob man das überhaupt so über jemanden sagen darf, ist die Frage, die ich mir als erstes gestellt habe, will man dadurch nur Aufmerksamkeit erregen? Ist doch wohl kaum ein Zufall, dass dieser Tage die neue CD von Jan Delay erschienen ist, oder?

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!