Ihr seid wieder gefragt! Eure tollsten Pokémon-Spitznamen?

  • Mein Resladero heißt Amigo....ja , denkt euch euren Teil =)
    Elezard heißt bei mir Cheeky.wei cheecky frech heißt und Elezard eines der Troll Pokémon ist, wegen Surfer und so ne.
    ^^
    Also eigentlich bin ich einer der unkreativsten Menschen auf Erden aber ich verpasse meinen Mons Spitznamen wenns passt und lustig ist

  • die idee ist zwar nicht von mir aber ich nenne mein porygon2 immer Ente 2.0. es sieht halt aus wie ne ente :D



    mein apoquallyp heißt Ulyaoth (aus eternal darkness)
    Hutsassa nannte ich Pilzkopf,es hat nen pilz am kopf
    rocara heißt bei mir einfach Kiesel,sieht halt so aus...
    besonders gerne mag ich mein rotom-w mot dem namen Washington,wegen Wash und,ja,und so
    Und,mein absoluter Favorit ist mein Ditto mit Doppelgänger names.... HI,i'm you :D

    "Und der Herr sprach und sagte: 'Zuerst ziehe die heilige Zündnadel aus dem Gehäuse. Sodann sollst Du zählen bis 3, nicht mehr und nicht weniger. 3 allein soll die Nummer sein, die Du zählest, und die Nummer, die Du zählest, soll 3 und nur 3 sein. Weder sollst Du bis 4 zählen, noch sollst Du nur bis zur 2 zählen, es sei denn, dass Du fortfährst zu zählen bis zur 3. Die 5 scheidet völlig aus. Wenn dann die Nummer 3, welches ist die 3. Nummer von vorne, erreicht ist, dann schleudere mit Kraft Deine heilige Handgranate von Antiochia gegen Deinen Feind."

    Einmal editiert, zuletzt von Wohingenau ()

  • Ich gebe meinen Pokemon immer Spitznamen.
    Zu meinen persönlichen Favoriten zählen:
    Porygon 2: Wall.exe
    Resladero: Nacho (ich könnte mir einfach keinen besseren mexikanischen Namen vorstellen ^^)
    Ninjatom: Gevatter Tod
    Celebi: Absinth (passt farblich einfach so gut zusammen)
    Nachtara: Zanto (Boss aus Zelda)

  • Ich gebe meinen Pokémon Namen, seit ich denken kann. Daher ist auch schon einiges an Namen zusammengekommen.
    Ein paar Running-Gags gibt es aber. So heißen alle Tangela immer nach Spagettisorten, bisher gibt es Bolognese, Napoli und Carbonara.


    Andere Namen aus meinen verschiedenen Spielständen sind ja z.B. Nachtara und Psiana aus Colosseum, die Yugure und Yoake heißen, Abend und Morgen auf japanisch, in Anspielung auf die Entwicklungszeiten.
    Auch gerne benenne ich nach Charakteren aus Animes, Spielen und so weiter, mal mehr, mal weniger passend. So heißt mein Durengard Abyssion, was (unter anderem) auch der Name eines verfluchten Schwertes aus der Tales-Reihe ist. Mein Igamaro dagegen habe ich Kellam genannt, eine Anspielung auf sein Aussehen, wenn es fertig entwickelt ist und einen bestimmten Charakter aus Fire Emblem.
    Und dann gibts noch meine Trolle. Zu denen zählt unter anderem ein gewisses Bisofank namens "Tussi". Kurz gesagt hat sie sich genau so aufgeführt, als ich sie für den Dex gefangen habe, locker an die 20 Bälle habe ich in ihr verschwendet. Inzwischen hat meine Sis sie und nervt mich mit ihr D=
    Der andere wäre meine Antwort auf Tussi, das Qurtel namens TorCool, was aauf seinen englischen Namen anspielt (ich spiele X auch auf englisch ^^). Entstanden ist der Name, weil meine Sis Probleme mit Qurtels hatte. ^^

  • Naja ich gebe Pokemon eigentlich nur selten Spitznamen. Aber wenn dann nehme ich zu den jeweiligen Pokemon ein Name der passt, also z.B. bei Yorkleff das ist ja wie eine Art Hund und da nehme ich ein Name der zu einem Hund passt. Oder ich gebe den Pokemon ein Name von Digimon weil ich Digimon sehr liebe. Mal nenne ich das Pokemon wie ein Digiritter oder ebenhalt wie ein Digimon.
    Ansonsten hole ich ganz normale Namen.

  • Seit meinem ersten Heartgold-Durchlauf bekommen meine Pokemon immer Spitznamen. Sehr oft sind diese japanisch, wenn ich aber da nichts finde, das mir auch von der Bedeutung her zusagt, greife ich unter anderem auf chinesische Spitznamen zurück. Mitunter brauche ich auch ewig, um mich für einen Spitznamen zu entscheiden. Als ich X begonnen habe, habe ich für jedes Pokemon direkt einen Spitznamen gehabt - Team vorgeplant und so. Und dann war natürlich Schiggy weiblich. Ich hatte mir drei Spitznamen für ein männliches Turtok rausgekramt, aber keines für ein weibliches X_X Habe die Gute nach langer erfolgloser Suche dann Sui genannt - japanisch für Wasser.
    Wenn mir der Name gut gefällt, bekommen Pokemon auch mal ihren Namen in einer anderen Sprache als Spitzname. Beispiele wären mein Serpiroyal Lianaja (französischer Name von Efoserp), mein Wie-Shu Mienshao (englisch) und mein Feelinara Ninfia (japanisch).
    In der Regel achte ich bei den Spitznamen auf die Bedeutung. Wenn ich mir aber gerade ein Pokemon fange und keinen Laptop als Übersetzer zur Hand hab, bekommen die Pokemon einfach Namen, die japanisch sind, von denen mir aber die Bedeutung in dem Moment egal ist. Als Beispiel will ich mein Admurai Ayumi, mein Shiny Cerapendra Ren, mein Flambirex Tetsuo und mein Glaziola Kouki benennen.
    Wie oben angegeben, bekommen meine Pokemon auch manchmal chinesische Namen. Auch hier möchte ich wieder ein paar Beispiele nennen: Mein Kapilz Daishu (Känguru), mein Emolga Keai (liebenswert, süß), mein Hundemon Qinshou (Bestie, Teufel) und mein Shiny Elfun heißt Mao (Wolle - in Anlehnung auf Baumwolle).
    Ich habe auch zwei Spitznamen-Fails, welche beide so gesehen eine Buchstabendreherei haben, aber dadurch einzigartig sind. Zunächst wäre da Ahiku, der Spitzname für ein männliches Entoron aus meiner Weiß2-Nuzlocke. Zunächst passt der Name imo nicht für ein Männchen, aber ich bin so schrecklich unspontan. Und ja, ich dachte, Ahiku wäre japanisch für Ente, das ist aber Ahiru, wie mir zwei Sekunden später eingefallen ist. Dann Enabi. Den Namen habe ich mal auf Pokewiki gelesen, koreanischer Name für Eneco. Ich fand ihn ganz schön und hab ihn mir gemerkt... naja. Als ich mir auf Y eine kleine Eneco-Dame fing, nannte ich sie Ebani - finde ich im Nachhinein aber auch viel schöner :)  
    Zum Schluss noch eine Liste an Namen, die in der Regel auch eine kleine Geschichte haben und mir einfach unheimlich gut gefallen ~


    Lohgock (w) - Kessy. Oh Gott. Das war damals, als ich die Smaragd meiner Freundin durchspielen durfte. Ich war... zwölf? und eigentlich waren keine Spitznamen geplant, aber das Flemmli war nun einmal weiblich und imo wirkte Kessy auf mich temperamentvoll. Heute würde ich den Namen nie vergeben, da ich mittlerweile einen Hund habe - und wie heißt die Kleine wohl? Aber da der Spitzname deshalb einfach eine ungeheure Bedeutung für mich hat, will ich ihn natürlich nicht vorenthalten.
    Psiana (w) - Yukai. Yukai war eines meiner ersten Pokemon mit Spitznamen damals. Ursprünglich sollte sie Jewel heißen, das erschien mir in einem Team voller japanischer Namen aber als unpassend. Yukai war ursprünglich für ein weibliches Togepi gedacht und heißt Freude, kurzfristig bekam dann aber doch mein Evoli den Namen. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Ewigkeiten in GSK ein Psiana im Team habe und es mich immer wieder freut, mit diesem grazilen Wesen zu kämpfen.
    Seedraking (m) - Lucio. Klingt nicht sehr japanisch, gebe ich zu. Der Name ist eine Abwandlung von "Cavalluccio marino" - italienisch für Seepferdchen.
    Togekiss (m) - Yuri. In Anlehnung an die obere Geschichte. Das Togepi war nun männlich und demnach passte Yukai nicht mehr - also nannte ich es Yuri, fand ich einfach schön. Seither heißt in Heartgold mein Tigepi immer Yuri und in meinem aktuellen Spielstand hat es dieses auch ins Team geschafft (& ist dort mein bester Kämpfer *-*).
    Zoroark (m) - Kozui. Ich hab eine Weile gebraucht, um einen schönen Namen für ein männliches Zoroark zu finden, aber irgendwann gab ich einfach Wörter ein, die womöglich passen könnten. Kozui heißt übersetzt Flut und bezieht sich natürlich auf Nachtflut. Dieser Name ist btw auch einer meiner absoluten Lieblinge, vom Pokemon mal ganz zu schweigen.
    Glaziola (w) - Kuyuhi. Sie muss hier natürlich genannt werden, tragen wir doch sozusagen denselben Nick. Der Name ist ein Kürzel von Kuroyukihime, einem Charakter aus Accel World. Übersetzt heißt es 'schwarze Schneeprinzessin', was mir unheimlich gut gefiel. Da der ganze Name nicht hinpasste, habe ich nur jeweils die erste Silbe genommen und fand, dass es äußerst angenehm klang. Mein Glaziola hatte den Spitznamen übrigens zuerst, im Laufe der Kämpfe mit ihr gefiel er mir aber dann so gut, dass ich mich entsprechend umbenannte ^_^
    Matrifol (w) - Ria. Der Name der Protagonistin aus einer Story von meiner Freundin. Ich finde den Namen schön und passe natürlich umso mehr auf, dass mir Ria in der Nuzlocke nicht wegstirbt.
    Zoroark (m, Shiny) - Kotarou. Benannt nach dem gleichnamigen Kriegsherrn aus Pokemon Conquest, welcher selbstverständlich nicht nur ein Zoroark an seiner Seite hat, sondern selbst eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Pokemon hegt. Außerdem finde ich es schön, dass Kozui und Kotarou mit derselben Silbe beginnen, das wirkt so, als gehörten sie zusammen ~
    Glurak (m) - Fate. Ouh ja, ein englischer Name, eine Rarität bei mir ^^ Aber ich liebe den Namen mittlerweile. Gegeben habe ich ihm ursprünglich einem Glumanda auf Y, welches aber direkt in der Box landete. Ich wusste nicht, wie ich es nennen sollte, bin dann einige Songs durchgegangen, die mich vielleicht auf eine Idee bringen könnten. Hängen geblieben bin ich bei Oath Sign, dem Opening von Fate/Zero. Ich habe den Anime btw nicht geschaut, bin so aber auf Fate gekommen. In meiner derzeitigen Y-Nuzlocke habe ich ebenfalls ein Glurak mit diesem Namen an meiner Seite.

  • Ich gebe den Pokémon, mit denen ich das Spiel durchspiele immer Spitznamen. Ansonsten bekommen meistens meine Competitive Pokis Namen. Ein paar meiner Favoriten sind Bad Bat für UHaFnir (der Name erklärt sich glaub ich von selbst), Reitkuh für Raikou (hört sich eben so ähnlich an), Ein Stein für Forstellka (eine Anspielung auf Einstein, außerdem sieht es etwas aus wie ein Stein), HeavyMetal für Stolloss (weil ich es mit Schwermetall und Ramboss spiele), Fruitzwerg für Tropius (Fruchtzwerg hat leider nicht hingepasst) und Easter Chick für Lohgock (wollte es eigentlich Killer Chick nennen, nur die Namenszensur war dagegen).


    Wenn ich züchte gebe ich den Pokémon nach dem Alphabet Namen, also das erste, das schlüpft bekommt einen Namen mit A am Anfang, das zweite einen mit B und so weiter. Aus diesen Grund heißt zB. mein Trikephalo Cookie, ein anderes Tropius Zimtapfel und mein Hundemon Gertrud. :D

  • Ich gebe meinen Pokémon selten Spitznamen, aber bei einem ist es kurios gewesen, dass ich ein Sheinux (welches sich später zu Luxtra entwickelt hat) auf "Patrick" benannt habe und mich eines Tages mein kleiner Bruder (der Patrick heißt) ganz frech gefragt hat, warum er weiblich sei (Hoppla! :wacko: ), Ich habe es beim Spitznamen "Patrick" belassen, aber sage selbst dazu "mein weibliches Patrick" :)

  • Ich habe erst einmal einem meiner Pokemon einen Spitznamen geben, und zwar meinem Lugia aus Pokemon XD. Es hieß XD001, passend zur Story dieses Lugias.
    Ansonsten habe ich in Mystery Dungeon meinen Pokemon immer Namen von Freunden, Bekannten und Verwanten gegeben. War immer relativ lustig, wenn die Oma Dialga fertig gemacht hat! ;D

  • Meistens geb ich den Pokemon Namen aus Serien , Filmen oder aus Mythologien die zu ihnen passen.
    Aber manachmal geb ich random Namen.
    Zum Beispiel heißt mein Clavion Frank
    Oder mein Toxiquak heißt Glenn , weil ich einfach dachte , dass der Name passt :D

  • Ich habe meinem Absol (Level 100 und stolzes Team Mitglied),den Name Luna gegeben.Im Dex steht zwar das es auftaucht wenn Naturkatatrophen drohen aber es ist so schön wie der Mond und es besteht einen Zusammenhang mit den beiden.Nach Glurak ist Absol mein Lieblings Pokemon.

    Freundescode: 4399-0241-7000.
    Ich besitze eine Pflanzen Safari mit Bisaknosp,Isgartenisch,Myrapla.


  • Mein CP Team wird mein erstes Team sein, das Spitznamen hat. (Neben meiner Rot, die ich mal aus Nostalgie gespielt habe und die Pokémon nach meinen besten Freunden benannt habe)


    Mein weibliches Quajutsu wird Mikasa heißen (Attack on Titan ftw), Florges werd ich Dahlia nennen (die Blume, Dahlie, u know?), mein Ramoth wird Firefly heißen (Glühwürmchen ♥)


    Für die Übrigen Pokémon hab ich noch keine Spitznamen.


    Ich find übrigens für Fynx Azula oder Zuko schön. (Die Kinder des Feuerlords, die mächtigen Feuerbändiger. aus Avatar, der Herr der Elemente. ♥)

  • Mein Glurak habe ich Nudelholz genannt, einfach weil es ständig Gegner eins mit nem Nudelholz überzieht.
    Logisch oder?
    Mein Knackrak (weiblich) heißt Helga, weil das einfach ein super Name für Amok laufende Drachen ist.
    Logisch oder?
    Mein Turtok heißt Archer, weil sein überhebliches Dauergrinsen mich an Sterling Archer erinnert.
    Dragoran heißt CutePsycho, weil es genau das ist und mein Sylveon heißt DragQueen, weil ich ein männliches Exemplar habe.
    Ich könnte stundenlang so weitermachen, denn ich gebe den meisten meiner Pokemon irgendwelche Spitznamen.

  • Ich muss zugeben, dass ich keine richtigen Spitznamen gegeben habe, sondern Warrior Cats Namen genommen habe, bzw welche die sich so anhören (auch wenn es überhaupt nicht passte, aber zum Typen, zb Mein Feuer-Flug Pkmn heißt Feuerstern)
    Sonst habe ich noch die namen:
    In der Box zurzeit: Tyrex, Sandsturm, Klinggesicht, Steinpelz, Graupfote, Giftschweif, Polèstern, Arktisranke, Stichklaue, Froststein, Wolkenfeder, Höhlenwacht (eigentlich Hühlenwächter), Muskelpelz und Wiesel
    Im zurzeiten Top 4 Camp: Regenpelz, Blattpfote, Justus und Feuerstern (und Xerneas und Lucario)

  • Ich habe meinen Pokemon nie Spitznamen gegeben, aber irgendwie habe ich beim letzten
    Schwarz-Durchlauf plötzlich total Lust bekommen, ihnen Spitznamen zu geben.


    Ich habe mir alle selber ausgedacht, teilweise nach 20 min, aber ich finde sie passen
    zu den Pokemon, zumal sie fast alle Englisch ausgesprochen werden ;)


    Mein erstes Pokemon in Schwarz, Fletiamo Fletiamo hieß Chino. Ich fand
    den Namen irgendwie passend für das süße Ding c:


    Mein Cerapendra Cerapendra trug den Namen Rezzor, da haben mich
    seine Stacheln inspiriert, Er erinnter mich an 'reißen' oder 'ritzen'. Fand's passend.


    Als drittes hätten wir Rabigator Rabigator, das Zonest hieß.
    Irgendwie erinnert mich der Name an ein Gefängnis, und seine Musterung am Körper
    passen dazu.


    Danach kommt mein Echnatoll Echnatoll, welches auf den Namen
    Jumoru hörte. Den namen habe ich von dem Film Jumanji abgeleitet. Wer den Film kennt,
    kann sich denken warum :)


    Dann wäre da noch mein Cavalanzas Cavalanzas. Es hieß Zenzyo,
    ich habe hierbei an Sensen oder ähnliches gedacht.


    Als letztes hätten wir mein Wie-Shu Wie-Shu. Es trug den Namen Shiro,
    der einzige Name den ich aus einem Anime, Deadman Wonderland (♥) übernommen habe.


    Sonst habe ich keine Spitznamen vergeben. :)

  • Grundsätzlich gebe ich meinen Pokemon nur dann Spitznamen, wenn ich sie auch online spiele. Neuerdings gebe ich meinen Pokemon Spitznamen angelehnt an die Barocke-Mafia von One Piece, weil ich sie und OP einfach geil finde. :thumbup: Hier mal so ein paar:
    Kecleon => Mr. 2, angelehnt an OP, weil er einfach alles sein kann wie Mr. 2 die Tunte xD


    Wummer => Mr. 4, weil der auch so ne Riesenkanone hat.


    Coiffwaff => Mr. 3, weil der auch so aussieht, mich daran erinnert und Wachs weiß ist^^


    Flunkifer => Crocodile wegen den Beisserchen


    Knakrack => Arlong, weil beide Haie sind


    Glurak => #Nefeltari, kp erinnert mich einfach an den. Das # als kleines Gimmick

  • Normalerweise gebe ich meinen Mons keine Spitznamen, einigen wenigen habe ich aber doch welche gegeben:


    - Mein Glurak habe ich Irves genannt, so wie den gleichnamigen Mod im Bisaboard. Er hatte zu dieser Zeit Glumanda als Lieblings-Pokemon im BB eingestellt.
    - Meinem Ambidiffel habe ich den Spitznamen Siffel gegeben. Inspiriert von Lustiger Lega, dessen Profilwächter ein Griffel ist und angeblich Siffel heisst.
    - Mein Zobiris heisst IchNERVEdich, da es lediglich Nerv-Attacken und nichts Offensives hat (z.B. Konfustrahl und Irrlicht).
    - Mein Chevrumm heisst schlicht Schaf.


    Glurak ist mein einziges Mon auf Gen5 mit einem Spitznamen, die anderen habe ich heute kurzerhand auf Gen6 vergeben. Ist in Multikämpfen z.B. mit Spitznamen etwas lustiger.

  • Ich nenne mein Pikachu immer Piko, dass kommt schon von meiner Kindheit, seitdem nenne ich Pikachu so. :)
    Glurak heißt auch schon seit eh und je Dante, klingt für mich nach Feuer. :D
    Mewtu nenne ich immer Gott, weil er damals in R/B/G immer das stärkste Pokemon war. Psychopokemon waren total unbalanced. Daher kam dann der Name. Alternativ bekommt er auch den Namen Gottheit. :thumbup:

    [tabmenu]
    [tab=Mein Team]
    QuajutsuDragoran
    Bald ist mein Team komplett :thumbup:
    [tab=Uberteam]
    GenesectMewtuArceus
    Darkrai schonmal rausgeworfen, ich mag den irgendwie nicht. ._.
    [tab=Kontaktdaten]
    Mein Freundschaftscode in Pokemon Y: 2981-6995-9404 - Name: Terra
    [/tabmenu]

  • Bei mir ist es selten, dass ich Pokémon spitznamen gebe. Meist dann nach Anime Figuren. Beim letzten Neuen Spielstand bei der Weißen Edition (ausgeliehen) hatte ich einige nach Death Note Caraktere genannt. (z.B.: Serpifeu: Death Note(seeeehr kreativ); Zekrom: Ryuk).
    In Y war Hetalia an der Reihe (Der Grund: Platan sieht irgendwie aus wie Frankreich).
    Als ich noch Soul Silver spielte, nannte ich sie nach Inu Yasha Figuren (Kagome: Glumanda; Sessomaru: Endivie; Inu Yasha: Hytropie).


    Edit: Hab noch was vergessen. Die erste Pokémon Edition, die bei mir zu Hause war (gehörte meiner Schwester) war Diamant. Sie nannte ihren Starter (Plinfa(hab ich ausgesucht) einfach nach dem Tag, an dem sie es bekam (Weihnacht). Hin und wieder durfte ich auch tran. In dem Zeitraum gaben wir fast alle Pokémon, die wir fingen, Spitznamen. Meist drückten wir einfach ein bis einbar Buchstaben. Später sind die meiszten Pokémon in meiner Weißen Edition gelandet. Als ich mal diese durchging, sah ich, dass ein Tropius den Namen N hatte. Irgendwie musste ich schon darüber schmunzeln.

    Durch Zeit und Raum, wie ein Traum.
    Durch Raum und Zeit, doch eine Frage bleibt!
    Bist du bereit?
    Evoli

    Einmal editiert, zuletzt von bluetime ()