Ränge und Erfahrungspunkte

  • Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, sieht das Rangsystem des BisaBoards nun ebenfalls anders aus. Zunächst einmal, möchte ich euch jedoch auch die vorherigen Guides ans Herz legen:


    Ränge und Erfahrungspunkte

    Was in unserem Forum natürlich als allererstes ins Auge fällt sind unsere Pokéball-Ränge, die wir nun noch einmal verbessert haben. Wir sind nun dem allgemeinen Trend des Flat Design gefolgt, sodass unsere Ränge sich gut in das Gesamtbild des Forums einfügen. Die Grafiken für die Ränge haben wir jedoch nicht komplett selbst erstellt. Die unbearbeitete Grundlage hierfür stammt von TamarinFrog (deviantArt) bei der wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken wollen.


    Mit dem Umstieg des Forums haben wir uns dazu entschieden die Ränge des BisaBoards nicht mehr nur an die Beiträge zu binden, sondern auch an Dinge, die man allgemeiner Forenaktivität zuschreiben kann. So vergeben wir von nun an auch Punkte für z.B. Chatnachrichten oder hochgeladene Bilder in der Galerie. Für folgende Aktivitäten erhaltet ihr Erfahrungspunkte:

    • 1 Punkt pro Chatnachricht
    • 10 Punkte pro Dateianhang
    • 30 pro Beitrag
    • 50 Punkte pro Galeriebild
    • 50 Punkte pro Blog-Artikel
    • 50 Punkte pro Galerie-Videolink
    • 100 pro Thema

    Natürlich sind Themen und Beiträge nach wie vor am stärksten gewichtet. Die Chatnachrichten werden erst ab dem Umzug ausgezählt - vorher geschriebene Chatnachrichten können wir leider nicht rückwirkend anrechnen lassen.






    Wie genau sich eure Erfahrungspunktezahl (oder die, anderer User) zusammen setzt, könnt ihr stets durch einen Klick auf "Erfahrungspkt." einsehen. Dort öffnet sich dann eine Liste, die differenziert alle erhaltenen Punkte auflistet und so einen Überblick über die Aktivität des Users gibt.
    Die Ränge des Forums definieren sich nun wie in der folgenden Tabelle. Wir haben versucht, dass User mit unserer Änderung nicht zu sehr im Rang fallen. Tatsächlich sind einige im Rang angestiegen und wurde somit erfolgreich integriert, sodass wir dieses System auch weiterhin nutzen wollen.


    Rang Bild Aktivitätspunkte Entspricht Bisherige Vergabe
    Pokemon-Beobachter
    0 Punkte 0 Themen oder 0 Beiträge 0 Beiträge
    Pokemon-Züchter
    200 Punkte ca. 2 Themen oder 7 Beiträge 10 Beiträge
    Pokemon-Trainer
    500 Punkte ca. 5 Themen oder 17 Beiträge 25 Beiträge
    Trainerhoffnung
    1 000 Punkte ca. 10 Themen oder 34 Beiträge 50 Beiträge
    Ass-Trainer
    2 500 Punkte ca. 25 Themen oder 84 Beiträge 100 Beiträge
    Veteran
    5 000 Punkte ca. 50 Themen oder 167 Beiträge 250 Beiträge
    Arenaleiter
    10 000 Punkte ca. 100 Themen oder 334 Beiträge 500 Beiträge
    Top-Vier-Mitglied
    25 000 Punkte ca. 250 Themen oder 835 Beiträge 1 000 Beiträge
    Kampfkoryphäe
    50 000 Punkte ca. 500 Themen oder 1 670 Beiträge 2 500 Beiträge
    Champion
    100 000 Punkte ca. 1 000 Themen oder 3 340 Beiträge 5 000 Beiträge
    Pokémon-Meister
    200 000 Punkte ca. 2 000 Themen oder 6 680 Beiträge /
    Legende
    350 000 Punkte ca. 3 500 Themen oder 13 360 Beiträge /
    GAME FREAK
    500 000 Punkte ca. 5 000 Themen oder 16 667 Beiträge 10 000 Beiträge
    Tauschverbot
    / / /
    Bisaboard-Mitarbeiter
    / / /
    Bisafans-Mitarbeiter
    / / /
    Moderator
    / / /
    Globaler Moderator
    / / /
    Administrator
    / / /
    Bisafans-Koordinator
    / / /



    Zu dieser Tabelle sei noch gesagt, dass es eventuell ein paar kleine Änderungen in der nächsten Zeit geben wird - dazu werden wir euch dann aber auf jeden Fall informieren und die Tabelle hier editieren.

    Erweiterte Funktionen

    Bitte beachtet, dass unabhängig vom Rangsystem einige erweiterte Funktionen erst verfügbar sind, wenn ihr eine bestimmte Zeit lang im BisaBoard aktiv wart. Der Chat kann frühestens einen Tag nach der Registrierung betreten werden - nutzt die Zeit, um euch mit dem BisaBoard und der Community vertraut zu machen. Nach mindestens einer Woche erhaltet ihr die Möglichkeit, Bilder in unsere Galerie hochzuladen. Der persönliche Speicherplatz wird für längerfristig treue Mitglieder später erhöht.


    Diese Einschränkungen dienen in erster Linie dazu, Missbrauch zu erschweren (wie beispielsweise Multi- oder Troll-Accounts). Zudem sind unsere erweiterten Funktionen aufwändig zu betreuen und zu warten. Damit wir weiterhin für alle ein angenehmes Klima garantieren können, möchten wir sicherstellen, dass die nutzenden Mitglieder auch längerfristig Interesse am BisaBoard haben.

    10 Mal editiert, zuletzt von 007 () aus folgendem Grund: Blogs und Galerie-Videos hinzugefügt.

  • Könnte man die Bedankungen eventuell auch in den Rang einfließen lassen?
    /edit: Bedanken wer dafür ist natürlich ;))

  • Mit welcher Begründung? Rang und Erfahrungspunkte beziehen sich ausschließlich auf die Aktivität des Users. Der User muss für jeden Punkt aktiv etwas tun und das wäre nicht der Fall, wenn man eine Danksagung bekommt. Wenn, dann hätten Erfahrungspunkte für vergebene Danksagungen Sinn. Da ist die Gefahr aber zu groß, dass sich User gegenseitig mit Bedankungen überhäufen, mit dem Zweck, die Ränge zu pushen. Dadurch würde das System der Bedankungen ad absurdum geführt werden.

  • Ich finde es schade, dass hier mit den Rängen (zumindest deiner Aussage nach) die Aktivität über die Qualität von Posts gestellt wird, was man mit so einem neu eingeführten System eigentlich besser machen könnte, da Likes fast immer für qualitativ hochwertige Posts stehen, oder Posts, hinter denen mehr Arbeit steckt als ein "Willkommen im BB"-Post. Dadurch könnte man User durch Rangpunkte entlohnen, die nicht sehr viele Posts haben, aber meist nur qualitativ hochwertige Posts schreiben (mir fällt da z.B. @Decode ein, der sehr viele Posts im Strategiebereich verfast, die sehr ausführlich und auf hohem Niveau verfasst sind).

  • Das ist nicht mein Punkt.
    Auch Beiträge mit wenig Inhalt oder Arbeitsaufwand können viele Likes erhalten.
    Beispielsweise der erste Beitrag im Freundescodetopic das damals zu X/Y erstellt wurde hatte mehrere 100 Likes. Die hat der User bekommen weil er seinen Freundescode gepostet hat.
    Soll man dafür belohnen?


    Weiteres Beispiel wäre die Szene aus Spongebob die ich im Umstiegstopic gepostet habe. Aufwand war eine Google Suche, Ergebnis waren rund 50 Likes.
    Qualitativ war der Post schlecht.


    Wenn du Erfahrungspunkte für Qualität vergeben willst, dann nicht mit Likes.

  • Bin ich auch eher weniger für, weil es User hier gibt durch bestimmte Satzkonstruktionen oder Signalwörter zwar bestimmte User nicht beleidigen aber das geht richtung Diskreditierung und auch wenn man das nartürlich meistens scherzhaft meint ist das ja sooo lustig das man dadurch die likes abbekommt. Kann man jetzt schlecht Beispiele dazu zeigen aber ich denke jeder kann sich vorstellen, was darunter gemeint ist.


    Und Mods und Frauen kriegen eh immer mehr likes als Randoms und Männer. ;P Von daher..find ich es auch eine schlechte Vergleichbarkeit.

  • Andererseits hast du für den Spongebob-Post so viele Punkte wie z.B. einen ausführlichen Vote für einen Wettbewerb oder einen sehr detaillierten Teamrate erhalten. Aktivität ist hier wieder subjektiv und an den Rängen sollte man sich nicht messen, sondern an den Medaillen.
    Finde die Idee mit den Danksagungen jedoch nicht schlecht, sie müssen ja nicht so riesiges Gewicht haben - pro Like ein Erfahrungspunkt halte ich für gar nicht übertrieben. Dein Post war vielleicht nicht inhaltlich groß, dafür aber lustig (auch wenn ich ihn jetzt nicht kenne, aber Likes kriegt man meist durch Startposts oder mühevolle, sehr hilfreiche oder witzige Posts). Der erste Post im Freundescodetopic ist wohl eine große Ausnahme, die du als Norm hinstellst. Bei den Beiträgen wird gar nicht gewertet wie es um den Inhalt steht - bei Danksagungen zumindest teilweise. Deswegen ist dieses Argument eventuell auf der falschen Ebene platziert. Ich verstehe deinen Punkt, dass das System nicht auf Qualität, sondern auf Quantität setzt - aber würde es das mit einem Likezähler nicht genau so?


    Moderatoren haben ihre Kompetenz bewiesen, natürlich kriegen ihre Beiträge mehr Bedankungen, abgesehen davon tragen sie bereits einen guten Rang. Beleidigungen sehe ich auch nicht als Hindernis an, ihr aber anscheinend ebenso wenig^^

  • Du hast jetzt 2 spezifische Beispiele rausgesucht; darunter eines, das eine einmalige Aktion war, außerdem können ja auch lustige Posts von hoher Qualität sein, zumindest eine andere Art von Qualität. Diese beiden Beispiele passen auch gut zum Sprichwort "Ausnahmen bestätigen die Regel". Wie ich schon sagte, sind Likes meist ein Indiz für Qualität, müssen es aber nicht sein, genauso wenig wie Beiträge kein Indiz für besondere Aktivität sind.
    Was spricht denn gegen Likes als Rangsteigerungsmöglichkeit?


    Zitat

    bei Danksagungen zumindest teilweise. Deswegen ist dieses Argument eventuell auf der falschen Ebene platziert. Ich verstehe deinen Punkt, dass das System nicht auf Qualität, sondern auf Quantität setzt - aber würde es das mit einem Likezähler nicht genau so?


    Auf so etwas wollte ich hinaus, das System wäre dann natürlich nicht 100% qualitätsrepresäntierend, aber das ist der Beitragszähler ja, wie oben genannt, auch nicht.
    Dass Mods (das mit den Frauen halte ich für ein Gerücht) mehr Likes bekommen als "normale" User ist doch gar kein Problem, da Mods auch meist qualitative Posts schreiben und auch (zumindest im Durchschnitt, hoffe ich) mehr Arbeit/Zeit in das Forum investieren als "normale" User und sich dies dann auch ein wenig im Rang widerspiegeln könnte (tut es ja schon meist durch die Beitragszahl).

  • @Marcel


    Das Rangsystem stellt Aktivität nicht über Qualität, sondern ist schlicht und ergreifend ein System, das Aktivität messen soll. Das Rangsystem an sich ist ja nicht darauf ausgelegt Qualität von Beiträgen zu messen - zu diesem Zweck gibt es Bewertungssysteme. Ein Versuch den Rang als Qualitätsmaßstab zu etablieren ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. Ein Mischmasch aus Qualität und Aktivität hätte keine Aussagekraft und daher auch keinen Sinn. Was würde der Rang aussagen, wenn es für Likes Punkte gäbe?

  • Ein Punkt pro Danksagung würde bedeuten, eine Danksagung wäre einer Chatnachricht gleichgesetzt. Die Chatnachricht zeugt von Aktivität, aber nicht unbedingt von Qualität, außer z.B. ein "lol" ist qualitativ. Die Danksagung zeugt oft von Qualität (welche Art von "Qualität" hier auch immer präsent ist, witzige Posts haben auch ihre Qualität), jedoch nicht unbedingt von Aktivität, da er keine Aktion des Posters ist.


    Kurzum: Als mittlerweile standfester Teil des Forums schadet es doch nicht, pro Danksagungn einen Punkt zu vergeben, schlichtweg der Vollständigkeit halber.


    Was würde der Rang aussagen, wenn es für Likes Punkte gäbe?

    Er würde Anzahl der geschriebenen Beiträge, Chatnachrichten und Themen, der geposteten Bilder, der hochgeladenen Dateianhänge und der erhaltenen Danksagungen zusammenfassen. Er zählt, außer den Medaillen, alles zusammen, was Du er-/geleistet hast.

  • @Marcel


    Das Rangsystem stellt Aktivität nicht über Qualität, sondern ist schlicht und ergreifend ein System, dass Aktivität messen soll. Das Rangsystem an sich ist ja nicht darauf ausgelegt Qualität von Beiträgen zu messen - zu diesem Zweck gibt es Bewertungssysteme. Ein Versuch den Rang als Qualitätsmaßstab zu etablieren ist von vornherein zum scheitern verurteilt. Ein Mischmasch aus Qualität und Aktivität hätte keine Aussagekraft und daher auch keinen Sinn. Was würde der Rang aussagen, wenn es für Likes Punkte gäbe?


    Das Bewertungssystem wird kaum verwendet, und warum ist der Rang als Qualitätsmaßstab zum Scheitern verurteilt? Und wieso hat ein "Mischmasch" keine Aussagekraft, wenn man einfach auf "Erfahrungspkt." klicken kann, um zu sehen, wie sich diese einzeln zusammensetzen? Was sagt der Rang im Moment aus? Dass man viel schreibt? Das kann, wie gesagt, auch durch (getarnten) Spam gemacht werden, und ich sehe wirklich nicht, wie Likes = Rang (die Gewichtung wurde ja noch gar nicht genauer diskutiert...) keine Aussagekraft hat und zum Scheitern verurteilt ist.

  • Mal davon abgesehen, dass es mir mehr als nur herzlich egal ist ob man für Bedankungen 0, 0.5, 1 oder 10 Punkte bekommt, so finde ich die Ränge an sich aktuell nicht gut.
    Damit meine ich die Ränge: Komitee-Mitglied, Forenhelfer und Moderator. Aktuell ist es absolut nicht ablesbar, welchem Komitee man angehört oder welche(n) Bereich(e) man moderiert. Selbst Schnupperwochenteilnehmer haben jetzt einen Timerball mitsamt Rang Komitee-Mitglied wenn mich nicht alles täuscht. Und auch unsre eifrigen Hack-Checker tragen diese.
    Die Übersicht ist hier mehr als nur schlecht und wenn man jetzt wissen will in welchem Komitee jemand ist, so muss man entweder alle Bereiche auf Listen durchsuchen oder, was in meinen Augen schlimmer ist, die jeweilige Person via Pinnwand oder Konversation danach zu fragen. Das Argument für die Abschaffung der individuellen Ränge war doch die Undurchsichtigkeit dieser, oder? Aber meiner Meinung nach ist es jetzt noch schlimmer. Wäre es nicht irgendwie möglich, die Bereiche wieder in die Titel zu integrieren?

  • Selbst Schnupperwochenteilnehmer haben jetzt einen Timerball mitsamt Rang Komitee-Mitglied wenn mich nicht alles täuscht.


    Falsch, diese haben momentan keinen eigenen Rang und auch keinen Timerball.


    Aktuell ist es absolut nicht ablesbar, welchem Komitee man angehört oder welche(n) Bereich(e) man moderiert.

    Dafür existiert das Feld „Zuständigkeiten”, welches bei allen betroffenen Teammitgliedern (also auch Komitee-Mitgliedern!) demnächst noch einheitlich ausgefüllt wird.

  • Was sagt der Rang im Moment aus? Dass man viel schreibt? Das kann, wie gesagt, auch durch (getarnten) Spam gemacht werden,


    Der Rang sagt im Moment aus, wie aktiv jemand im Forum ist. Nicht mehr und nicht weniger. Er sagt nichts über die Qualität aus. Wenn jemand viele "Spam"-Beiträge verfasst, ändert das nichts an der Tatsache, dass er aktiv ist. Würde man Likes bepunkten, könnte man aus dem Rang keine klaren Rückschlüsse mehr ziehen. Likes bekommt man beileibe nicht nur für qualitativ hochwertige Beiträge, ich würde sogar behaupten, dass das die Ausnahme ist und Likes in den meisten Fällen einfach nur Zustimmung bedeuten. Davon abgesehen ersetzen die Likes hier den Bedankomat und der Bedankomat ist auch nicht als Bewertungsfunktion konzipiert. Deshalb gibt es auch keinen Dislike-Button, weil eben die Beiträge nicht bewertet werden sollen. Die Anzahl der erhaltenen Likes sieht man übrigens ohnehin im Profil.


    Und ja, es gibt derzeit kein Bewertungssystem, das genutzt wird. Das ist aber kein Argument, das Rangsystem zu ändern. Wenn du ein Bewertungssystem möchtest, schlag das doch im Anregungen und Support-Bereich vor. Der Vorschlag wurde in der Vergangenheit aber immer wieder abgelehnt und er würde wahrscheinlich wieder abgelehnt werden.


    Und ganz ehrlich: Ich brauche kein Bewertungssystem, weil ich mir von jedem User, mit dem ich zu tun habe, selbst ein Bild mache. Ich brauche niemanden, der mir diese Arbeit abnimmt.


  • Der Rang sagt im Moment aus, wie aktiv jemand im Forum ist. Nicht mehr und nicht weniger.


    Oder wie häufig man alleine in einem Chatraum "." gespammt hat. Mit Beiträgen und Themen geht das natürlich schneller, aber ich habe auch bereits das erstgenannte Prozedere gesehen.
    Darüber hinaus möchte ich mal ankreiden, dass hier teilweise Posts wieder gelöscht werden, die Erfahrungspunkte jedoch nicht wieder abgezogen werden.



    Und zu dem Spam: bei den Vorstellungsthreads scheints ja auch kein Schwein zu interessieren, wenn man mal die Liste rauf und wieder runter "Hey, ♥lich willkommen im BB" in jedem Thread replied. Von meinen (mit diesem) 107 Posts wurden bestimmt ~7 gelöscht wegen "Einzeiler", aber in manchen Forenteilen ist dies anscheinend total wumpe.

    FC: 4055-4415-0670
    IGN: (Variationen von/mit) "Gosgosh"


    Eine Weitertausch-/Klon-/Zuchterlaubnis befindet sich auf meinem Profil unter der Rubrik "Über mich".

  • Und zu dem Spam: bei den Vorstellungsthreads scheints ja auch kein Schwein zu interessieren, wenn man mal die Liste rauf und wieder runter "Hey, ♥lich willkommen im BB" in jedem Thread replied. Von meinen (mit diesem) 107 Posts wurden bestimmt ~7 gelöscht wegen "Einzeiler", aber in manchen Forenteilen ist dies anscheinend total wumpe.

    Die Beiträge derer, die wirklich nur Copy+Paste (und evtl. noch Name ändern pro Beitrag) sind, werden doch gelöscht. :0
    Von meinen Beiträgen wurden auch schon unzählige gelöscht. Ich weiß nicht einmal mehr in Etwa, wie viele das wären, haha.

  • Des Weiteren kann die Moderation nicht überall immer akribisch gucken.
    Wenn dir ein Regelbruch dieser Art auffällt: Melden!


    Ansonsten kommen wir natürlich auch den Leuten auf die Schliche, die Nachts um 2 den Chat spammen, also keine Sorge deswegen :)

  • Also die Erfahrungspunkte finde ich gut. Die werden manchen User anspornen mehr zu tun und aktiver zu sein. Das liegt einfach im Wesen des Menschen, mehr zu wollen. Dem einen ist das wichtig, dem anderen nicht.


    "1 Punkt pro Chatnachricht" okey... bin kein Chat Nutzer, aber ich habe mal einen beobachtet der im Chat war und innerhalb von 2 min hat er 20 Punkte dazu bekommen. Ist schon vergleichsweiße mehr als jemand der 30 Punkte für einen etwas anspruchsvolleren Post bekommt.
    "vorher geschriebene Chatnachrichten können wir leider nicht rückwirkend anrechnen lassen."
    Das wäre für manchen echt ne Stange an EPs gewesen. wtf


    10 Punkte pro Dateianhang - Ist dies ein im Beitrag angefügtes Bild? Sowas macht doch fast keiner, sehe auch irgendwie den Sinn dahinter nicht. Muss ich mal testen, wenn ich mal ein Bild anhängen will.


    30 pro Beitrag - gerecht


    50 Punkte pro Galeriebild - gerecht, da ja auch begrenzt.


    100 pro Thema - könnte mehr sein, da ein Thema doch sehr zeitaufwendig und viel Aufwand kosten kann.


    Mir würde noch z.B. so was wie Level fehlen. Habe ich auch schon irgendwo gesehen in einen Forum.
    Auch nett wäre wenn man so ein Zähler hätte, der einen sagt wie lange man schon on gewesen ist im BB.


    Also ich will "Gamefreak" Rang haben, das ist mal mein Ziel.
    Jemand der so einen hätte, den würde ich schon Bewunderung zollen, das hat er ja auch immerhin verdient.