Bisaboard-Olympiade: Vote Fotografie


  • [tabmenu]
    [tab=Vote Fotografie]
    Herzlich willkommen zum Vote der Disziplin Fotografie in Runde 5! Hier entscheidet sich, welches Team den Sieg in dieser Disziplin davontragen wird.
    Bitte beachtet beim Voten, dass ...

    • ihr eure Votes angemessen begründet,
    • Sympathievotes untersagt sind,
    • ihr nicht für die Abgabe eures eigenen Teams abstimmen dürft,
    • ihr bei der Punktevergabe sowohl das Treffen der Themenvorgabe, den Inhalt und die Ausführung einbezieht und bewertet,
    • ihr das richtige Punkteschema verwendet (siehe unten),
    • ihr die im Vote-/Feedback-Tutorial genannten Punkte beachtet.

    Selbstverständlich darf jeder voten, auch wenn man nicht selber an der Olympiade teilnimmt!


    Themenvorgabe:


    Zitat

    Das Thema der vierten Runde der Olympiade für die Disziplin Fotografie lautet ...
    Wunder




    Mach ein Foto zum Thema "Wunder", in welcher Form auch immer!


    Punkteschema:

    • WICHTIG: Nutzt für euren Vote die untenstehende Schablone. Dies erleichtert uns die Auswertung. ID ist die Team-ID eures Teams (das ist die Nummer eures internen Teamforums). Voter, die nicht an der Olympiade teilnehmen, geben als ID bitte 0 an.
    • Wenn ihr einem Team angehört, dann werden die Punkte, die ihr an euren Gegner verteilt, nicht gewertet. Ihr braucht also keine Angst haben, den Gegner durch eure Votes gewinnen zu lassen.
    Zitat
    Code
    1. ID: X
    2. AX: 5
    3. AX: 4
    4. AX: 3
    5. AX: 2
    6. AX: 1






    Der Vote geht bis zum 05.06.2015 um 23:59!


    [tab=Abgaben]














    [/tabmenu]


  • Abgabe 4
    Beste Abgabe, nette Idee, besondere Umsetzung von Natur. Man hat sich mal die Hände schmutzig gemacht bei der Abgabe, also imo echt Mühe gegeben. Dann hat man ein nettes Bokeh im Hintergrund, auch wenn es nicht so gut herauskommt, so ist es dennoch da. Ich mag das Licht, wie es auf die Pflanze scheint und sie strahlen lässt. Die Hand ist zwar teilweise etwas sehr grau, wo ich gerade nicht mal sagen kann, obs von der Erde kommt, oder ob das so noch gezielt bearbeitet wurde. Schärfe mag ich auch und teilweise sieht man Regenbogenfarben auf der Haut :blush: Echt schön!



    Abgabe 5
    Ist ein Wunder, das ich so akzeptiere, auch wenns für mich imo nicht so echt ist. Empfinde die Komposition von den Lampen (die ein bisschen wie Gießkannen aussehen) echt nett, auch wenn die der Fotograf nicht so angeordnet hat, also gute Arbeit Lampenaufhänger :smalleyes: Ist halt mal was anderes und sticht hier schon irgendwo heraus. Die Farbtöne sind relativ gleich gehalten, weiß nicht, ob mich die Rosen stören oder ob sie eher ganz nett sind, Ansonsten kann ich zu der Abgabe irgendwie nicht so viel sagen, Schärfe ist vorhanden und gut für mich so klar. Kann es sein, dass die schief herunterhängen - ja, das ist halt noch ein bisschen schade, wenn es einem erst mal aufgefallen ist.



    Abgabe 8
    Ich mag ja farbige Himmel und so rosa Wolken sehen einfach schnieke aus, passt gut mit dem kräftigeren Blau zusammen, rechts wird das nur leider etwas heller. Die Bäume sind ok, mit nem schöneren offeneren Blick auf den Himmel, wäre das Foto aber auf jeden Fall noch einen Ticken ansprechender. Auch wäre der Fokus etwas mehr auf den Himmel gerichtet gut, auf die Bäume will ich eigentlich ja weniger achten, aber sie nehmen teilweise einfach so viel Platz ein. Diese Abgabe bekommt einen Punkt mehr als die 5, weil ich die Farben irgendwo eher als was besonderes betrachten kann.



    Abgabe 11
    Elefanten :love: Der kleine ist einfach so goldig und es ist definitiv meine liebste Abgabe von den kleinen (Tier-)Kindern. Fokus liegt gut auf den Tieren, das war bei den Affen nicht so gegeben. Dann ist die Größe auch besser als von der Affenabgabe und insgesamt die Qualität ist einfach besser, das kann man nicht abstreiten. Bei Abgabe 13, also bei den Pferden, haben die Tiere einfach nicht so gut zum Hintergrund gepasst, das war zu hart separat irgendwie. Hier fügen sie sich besser in die Umgebung ein, kann man sich einfach schöner ansehen, wenn man mich fragt. Ich finds süß, auch wenn ich den Bildtitel jetzt nicht so mag, wenngleich er irgendwo… mal was anderes ist.



    Abgabe 12
    Wenn man sich das Bild komplett und von Nahmen ansieht, ist die Schärfe bei dem linken "Auge" leider nicht so ganz gegeben, aber von ein bisschen weiter weg, oder einfach kleiner, kann das Foto echt seine volle Schönheit entfalten. Die Abgabe ist für mich durchaus noch mal ein Wunder, wie die Natur bei den Tieren dann einzigartige Muster entstehen lässt, sowas kann man sich echt schön ansehen. Wie gesagt, teilweise in groß einfach nicht so gestochen Scharf, wie man sich das wünschen würde, aber dennoch schön. Sticht hier definitiv zwischen den anderen Abgaben heraus und hat sich deswegen die 4 Punkte verdient.





    ID: 1
    A4: 5
    A12: 4
    A11: 3
    A8: 2
    A5: 1

  • Bin eigentlich eher für Votes in letzter Sekunde zu haben, aber wo ich gerade nichts zu tun hab, hatte ich einfach mal Lust mir ein paar Bilder anzusehn :D. Finde das Thema vor allem sehr schön.


    So ... hier mal meine 1. Bewertung:


    ID:00


    A12: 5
    A8: 4
    A6: 3
    A7: 2
    A4: 1





    A3: 5


    A3:


    Da hast du speziell bei mir nen wunden Punkt getroffen... ich liebe einfach Kinder (bitte nicht falsch verstehen) :).
    Von dem her ist ein glückliches und nicht zu vergessen ein gesundes Kind in der heutigen Welt für mich ein wirklich wahres Wunder.
    Tolles Bild und Thema perfekt getroffen.


    Regelverstoß :(


    A12:


    Habe zuerst gedacht es wäre eine zersprungene Vase gewesen, aber als ich das Bild groß gemacht habe, habe ich erkannt, dass es sich um einen
    Schmetterlingsflügel handelt. Oder? (Ich hoffe ich irre mich nicht sonst wär das peinlich). Bin wegen der Ader rechts drauf gekommen.
    Solche Muster der Natur sind einfach unglaublich schön, wirklich wundervolles Bild. War hier echt eine schwere Entscheidung zwischen Platz 1 und 2.
    Da Abgabe 3 nun nicht mehr im Rennen ist, nun eindeutig meine Nummer 1 :)


    A8:


    Ich sehe mir ab und zu gerne einmal Sonnenuntergänge an, und die Farbenpracht fasziniert mich jedes Mal. Wenn ich mir die heutige Zeit so ansehe,
    dann leben wir einfach viel zu schnell vor uns hin ohne die kleinen Dinge wie diese zu beachten oder zu genießen.
    Finde das Foto ist toll geschossen und passt auch hier wieder perfekt zum Thema.


    A6:


    Das was diese Abgabe für mich so faszinierend macht ist, dass sie nicht "schön" und "perfekt" gestaltet, wie die anderen ist. Aber sie zeigt etwas
    ganz wichtiges, nämlich wie die Natur trotz schwerer Umstände, sich doch immer wieder einen Weg sucht und auch findet um zu überleben, wogegen wir
    Menschen bei einem Temperaturunterschied von 10 Grad und ein bisschen Wind oder Regen gleich aus den Latschen kippen.


    A7:


    Schöne Insel :D. Ein Wunder, dass sie unbewohnt ist.


    A4:


    Auch das hier finde ich sehr passend. Schönes Bild, schön geschossen, allerdings habe ich mich an diesem Motiv schon satt gesehen, da es alle Mal wieder
    in Zeitschriften, Fernsehen etc. vorkommt, trotzdem gute Arbeit :P hier gibts noch den verdienten letzten Punkt.


    Wünsche allen Teilnehmern alles Gute und eine schöne letzte Runde!

  • Und weil ich grad zeit hab Vote nummer 2
    Find die Fotos allgemein etwas eintönig. Liegt das am Thema? Im Vergleich zu den letzten Runden find ich das die Ideen hier etwas zurück gegangen sind. Es war wirklich nicht leicht 5 Fotos zu finden....



    A1:
    +Wohl das beste der Fotos
    +Regenbogen geht in die Wolken
    +Tolles Motiv
    +Zeigt den Wunder unserer Natur
    +Hat das Thema getroffen
    +Sieht aus als würden 2 Welten aufeinander treffen
    +Wirkt sehr harmonisch
    +Tolle Momentaufnahme


    A2:
    +Foto sieht gut aus
    +Ich mag diesen Chrome-Ton
    -Seh da absolut kein Wunder
    -Etwas langweilig für das Thema


    A3:
    +Auch wenn ich keine Babys/Kinder mag das hier hat mich irgendwie in Ban gezogen
    +Qualitativ gutes Foto
    +Thema getroffen
    +Schönen Moment aufgenommen
    +Der/die kleine ist wirklich süß
    -Wunder des Lebens ist halt irgendwie ja...
    -:( Ich mag keine kinder die weinen/schreien soviel llooolll wieso find ich das hier so süß?



    A4:
    +Thema getroffen
    +Tolle Idee
    -Umsetzung gefällt mir nicht
    -der hintere teil vom Foto ist irgendwie zu dunkel wirkt so verschwommen / unpassend
    -Von der Qualität her eines der schlechteren Fotos



    A5:
    +Thema getroffen
    +Die Idee find ich hammer
    +Man merkt das hinter dem Foto Arbeit/Mühe steckt
    +Licht passt super ins Foto
    +Wirkt wie sone alte rustikale Film Kulisse
    +Hat mir beim ersten mal durchklicken sofort gefallen


    A6:
    +Gutes Foto von der Qualität her nicht schlecht
    -Thema nicht wirklich getroffen?
    -Wieso findet das Leben seinen Weg? Das ist lediglich ein Ast im Wasser...
    -Etwas langweilig
    -Wirkt im Vergleich zu den anderen Abgaben irgendwie lieblos


    A7:
    +Cooles Foto
    +Weckt urlaubsfeeling
    +Die Farben find ich cool
    +Der Filter verstärkt diese Sommer-Wirkung irgendwie noch
    +Sieht aus wie gemalt
    -Thema hmm würd mal sagen bedingt getroffen
    -Wieder vom Motiv her zu langweilig für das thema
    -Irgendein Highlight fehlt mir hier


    A8:
    +Auf den ersten Blick tolles Foto
    +Die Baum Silhouetten sind toll
    +Tollen Moment geknippst
    +Thema getroffen würd ich sagen
    -Trozdem auch wieder bischen 0-8-15
    -Wirkt wieder bischen lieblos


    A9:
    +Eigentlich ne ganz tolle Idee
    +Foto wurde gut geknippst
    +Thema getroffen versteh die Botschaft
    -Trozdem ist es mir persönlich zu fad
    -Ist kein Foto das man länger/intensiver anschauen möchte
    -Hätte man irgendwie anders umsetzten können


    A10:
    +Tolle Idee
    +Thema sollaa getroffen man versteht was du damit sagen willst
    +Guten Moment eingefangen
    +Foto sieht von der Qualität her gut aus
    -Der Fokus hätte mehr auf den Affen liegen können
    -Wieso sind die so weit weg?
    -Dem Foto fehlt das gewisse etwas...


    A11:
    +Von den Tierfotos qualitativ das beste
    =Thema auch wieder solalala getroffen :/ versteh da kein Wunder sorry
    +Für ein Zoo foto recht gut geknippst
    +Die Farben sind schön und passen gut zusammen
    +Der Fokus liegt klar auf den Tieren
    -trozdem ists mir persönlich wieder bischen zu fad
    -auch hier fehlt mir das gewisse etwas das dem Betrachter nen WOW Effekt gibt


    A12:
    +Sehr tolles Foto
    +Super scharf für so eine tolle Nahaufnahme
    +Man erkennt wirklich jede Faser
    -Seh da absolut kein bezug zum Thema Wunder
    -Ich kann nicht genau sagen was das fürn Tier ist (würd auf Schlange oder so tippen)
    -Es ist ein Auge...
    -Find das wieder etwas langweilig für das Thema


    A13
    +Gutes Auge für ne tolle Aufnahme (Fohlen saugt Milch)
    +Das Pferd sieht echt aus als obs weiß das es fotografiert wird
    +Thema getroffen (meines Erachtens nach)
    -Qualitativ nicht so gut wie die anderen
    -Etwas langweilig
    -Der Hintergrund macht das harmonische Bild bischen kaputt



    ID:0
    A1: 5 Punkte
    A5: 4 Punkte
    A3: 3 Punkte
    A11: 2 Punkte
    A7: 1 Punkt



    LG Connor

  • [tabmenu]


    [tab='Vorwort']


    Diesmal pack ich den Vierervote! Jk, Bin grad so schön im Schreibfluss, und ich mag Fotografie sehr gern. Vor allem bei einem Thema wie diesem.


    [tab='Kommentare']


    A9:
    Ein Fotograf hat die Fähigkeit, die Welt so einzufangen, wie er sie wahrnimmt. Ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, einen Stapel Bücher als Wunder zu bezeichnen, aber je öfter ich mir die Abgabe ansehe, umso mehr denke ich: Hey, das stimmt! Bücher sind Welten, in die man eintauchen kann und in denen man sich in schwereren Zeiten besser fühlt. Man lernt die Protagonisten kennen, erfährt viel über diese neue Welt und entwickelt sich womöglich sogar weiter. Könnte einen Essay über die symbolische Ebene dieses Bilds schreiben.


    A4:
    Nich so deep wie Rüdiger A9, aber trotzdem ein treffendes Bild - viele haben sich hier das Leben als größtes Wunder herausgepickt, aber hier gefallen mir die Farben und die Idee mit den gefalteten Händen sehr gut. Der Hintergrund ist ein verschwommenes Grün, wie um zu verdeutlichen, dass der Fokus hier auf dem einen, speziellen Leben liegt, welches in der Hand gehalten wird.



    A1:
    Keine so kreative, dafür aber eine recht atemberaubende Naturszene. Wirklich passend sind da die Wolken und der Regenbogen unten, so ein Glück hat man auch nicht alle Tage. Die Auswahl der Szenerie ist hier die große Stärke des Bilds und zugleich wird Leben (Bäume), menschlicher Erschaffungsgeist (Das Schloss) und Natur (Regenbogen und Wolken) symbolisiert. Joa, was soll ich noch sagen, schönes Bild.


    A5:
    Wie ihr ja bereits wisst, bin ich in großer Fan von kreativen Einfällen, und hier haben wir eine ganze andere Bedeutung des Wortes "Wunder". Zuerst wusste ich nicht, was denn an diesen Lampen so wunderlich sein soll, aber dann sah ich, dass es wortwörtlich Wunderlampen á la Aladin sind. Die besten Ideen kommen einem, wenn man sie nicht erzwingt, und das hier scheint ein gutes Beispiel dafür zu sein. Hat sicher viel Arbeit gemacht, die alle aufzuhängen, und nun stell sich mal einer vor, wie viele Geister man kriegt, wenn man an allen rubbelt!
    Lustige Dinge wie Komposition und Filter gibt es hier zwar nicht, aber meiner Meinung nach kommt die Abgabe auch mit purem Realismus sehr gut zurecht. Gefällt mir.


    A3:
    Eigentlich nur ein Baby mit Filter, aber trotzdem stimmt die Botschaft. Statt des Schwarzweiß-Filters hätte vielleicht ein einfacher, weicher Filter gereicht, damit die Assoziation zur Vergangenheit nicht stattfindet.
    Zuletzt haben wir sozusagen das archetypische Wunder des Lebens. Zynische Zungen könnten behaupten, dass hier das Wunder in der Ruhe des Kinds läge, da die meisten ja eine große Affinität zum Geschrei haben, ich konzentriere mich hier lieber auf die Erfüllung der Aufgabe. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.


    A10:
    Gut, statt der 3 nehme ich mal die 10 als auf ein Neugeborenes bezogenes Wunder. An einen Gorilla kommt man schwerer heran als an ein Pferd, da das ein recht exotisches Tier ist, daher die Bevorzugung. Die unverfälschte Wiedergabe der Natur gelingt hier sehr schön, für manche Themen braucht man keinen Photoshop, finde ich.


    [tab='Punkte']


    ID: 13
    A9: 5
    A4: 4
    A1: 3
    A5: 2
    A10: 1


    [tab='Nachwort']


    Wirklich viele Lebenswunder waren dabei, aber was soll man erwarten? Den leibhaftigen Jesus, der gerade neben einer frisch wiederhergestellten Jungfrau steht, die ihn aus großen Augen anhimmelt? Oder der Blick von der Sphinx? So leicht haben wir leider keinen Zugang zu solchen Wundern, und ich finde, dass die Fotografen hier das Beste aus dem Thema gemacht haben. Sowas schaut man sich doch gern an.


    [/tabmenu]

  • Hallo! Ich hab um die Uhrzeit ja sonst nichts zu tun und hinterlasse euch allen mal Feedback. Und verdammt, diesmal fällt es mir total schwer nur 5 Abgaben Punkte zu geben, sind echt viele gute dabei. :(  
    Hierbei muss ich auch sagen, dass ihr mir meine Kommentare nicht übel nehmen sollt, da dieses Thema wirklich schwierig und nur sehr subjektiv zu bewerten ist, wer kann schon wirklich sagen was ein Wunder ist, und ob diese überhaupt existieren?


    ID: 01


    A12: 5
    A10: 4
    A04: 3
    A07: 2
    A09: 1


    A01: An sich jetzt nicht so kreativ, aber doch eine sehr schöne Seite von "Wundern der Natur" getroffen, es sieht richtig märchenhaft aus mit dieser Burg, dem Regenbogen, dem Gebirge umhüllt von Watte-Wolken. Aber stört mich ein bisschen, dass kein wirklicher Fokus auf dem Bild liegt und ich nicht wirklich weiß wo ich zuerst hinsehen soll, lol. Aber gute Abgabe.


    A02: Hm, eigentlich eine schöne Abgabe, dieser Yesterday-Look gefällt mir und es ist technisch gesehen gut gemacht nur für mich persönlich trifft es das Thema nicht ganz, wobei für jeden Einzelnen das Wort "Wunder" etwas anderes sein kann, hier ist womöglich das Wunder der Baukunst gemeint, das Wunder das es kein Hindernis für uns Menschen gibt? Aber mich persönlich spricht es nicht so an, sorry. :(


    A03: Ah, war mir sicher das so ein "Wunder" kommt, ein Baby. Auch wenn mir Babies nicht so zusagen, fühl ich mich verpflichtet dafür zu voten weil das einfach so ein Paradebeispiel für "Wunder" ist. Allerdings sieht es fast so aus als hättest du ein altes Kindheitsfoto "abfotografiert", wobei das aber nicht erlaubt wäre denke ich und es einfach nur wegen dem Sepiaton so wirkt und Absicht war.


    A04: Die Abgabe sagt mir echt zu, du hältst das Leben sozusagen in den Händen und das Leben ist ja auch eigentlich ein Wunder, die Qualität ist gut und das Licht gut eingefangen, aber schade, dass die Pflanze schon etwas "beschädigt" und kaputt aussieht. Ich glaube eine zarte kleine Blume hätte ich persönlich am besten gefunden.


    A05: Sehr kreativ, muss ich zugeben, aber hat meinen Geschmack leider nicht so getroffen, da diese Lampen für mich eher nach Gießkannen aussehen und diese einheitlichen metallischen Farben sind mir auch zu eintönig, auch wenn du dafür wohl nichts kannst. Tut mir leid, technisch gesehen ist diese schon Abgabe gut, aber trotzdem halt auch nicht meins.



    A06: Qualitativ finde ich das Foto jetzt nicht so gut, liegt aber wahrscheinlich Perspektive (Auf Bodenebene würde die aus dem Wasser ragende Pflanze wohl besser zur Geltung kommen), farblich und von der Idee her jetzt auch nicht so der Hammer und der Titel erschließt sich mir nicht so ganz, es ist wohl etwas schlecht getroffen, da es mehr nach einem Ast aussieht der im Wasser liegt, anstatt Pflanzen die aus dem Wasser "heraus"wachsen.



    A07: Hihi, ich finde diese Abgabe witzig, zwar nicht sehr kreativ, aber dennoch kann man in diesem Felsen sehr viel Fantasie reinstecken, für mich sieht das wie Ansätze einer menschlichen Figur aus, die am Bauch liegt und ein Bein in die Höhe streckt. Trotzdem haben mich andere Abgaben mehr überzeugt. Da Abgabe 3 disqualifiziert wurde gebe ich deiner Abgabe 2 statt einem Punkt und der letzte Punkt wandert an eine andere Abgabe.


    A08: Von der Kreativität her sehr wenig, aber dafür von der Qualität her um so besser, die Wolken und die schwarzen Silhouetten der Bäume wurden gut eingefangen. Aber gleiches wie für Abgabe 07, andere Abgaben lagen für mich vorne.


    A09: Idee ist hier top, aber das Motiv eher so meh, andere Umgebung, andere Bücher hätten mir hier um einiges besser gefallen, so in einer Bibliothek mit eher älteren edel aussehenden Büchern anstatt im Gras wäre das echt gut angekommen bei mir, so leider nicht wirklich, aber da Abgabe 3 disqualifiziert wurde gebe ich deiner Abgabe den letzten Punkt, da mir die Idee sehr gefällt.


    A10: Tierfotos waren auch vom Vorhinein zu erwarten, aber dieses sagt mir persönlich am meisten zu, finde das Gebiet toll, auch wenn es wahrscheinlich nur ein Tierpark/Zoo ist, und Mutter und Kind sind auch gut eingefangen, sieht total süß aus, von der Qualität her gut, nur stechen die Tiere nicht einmal sooo heraus, hätte man eventuell noch mehr rausholen können.


    A11: Siehe A10, nur dass mir die "Liebe" auf dem Bild fehlt, hätte es süßer gefunden wenn man sie beim umrüsseln (gibt es das Wort, omg) fotografiert hätte und ich mag halt Affen mehr. :(


    A12: Ach man, dieses Bild ist so gut gelungen, das hat mich echt erwischt haha.



    Jedenfalls die tollste, qualitativ hochwertigste und eine durchaus kreative Abgabe für mich, da ist wirklich wunderbar für mich, in der Tat. Ich hoffe nur inständig, dass kein Schmetterling/Motte extra dafür sterben musste. :<


    A13: Idee ist halt schon mehrmals vorgekommen und das Motiv und Hintergrund harmonieren nicht so ganz, zumal die Pferde eher abgemagert und nicht nach "Wunder der Lebens" aussehen. Was mir aber durchaus gefällt, ist dass das Pferd direkt in die Kamera sieht, also gute Ansätze sind vorhanden, aber für einen Punkt hat es nicht gereicht, tut mir leid. :c




    :bla: ich hoffe ich habe keinem Unrecht getan, heul. Gute Nacht.

    ・゚✧ ✧゚・.

    Einmal editiert, zuletzt von elfe () aus folgendem Grund: Vote-Änderung da A03 disqualifiziert wurde.

  • Weidda gehts xDDD



    ID:05
    A8: 5 Punkte
    A12: 4 Punkte
    A5: 3 Punkte
    A4: 2 Punkte
    A2: 1 Punkt


    A8: Gefällt mir 1. Weil mir das Foto gefällt allein von den Farben und so
    ich musste sofort an meine Kindheit denken meine Oma hat früher in sonem
    großen Haus gewohnt und da sah es hinten in ihrem Garten Abends im Sommer
    auch manchmal so aus /zumindest in meiner Erinnerung. Das Thema wurde
    meines Erachtens auch getroffen weil allein unsere Erde ist ein Wunder. Das täglich
    die Sonne auf & untergeht das wir hier leben und das auf einer Kugel die mitten
    im Universum schwebt. Super schönes tolles Bild das mir emotional sehr gut gefällt.


    A12: Ist einfach nur Wahnsinn. Solche Nahaufnahmen zu machen das erzeugt
    wirklich von großer Kunst und Können. Kann mich auch wie viele hier aber nicht
    festlegen, was das ist. Hät jetzt Spontan gesagt ne Eule aber bei näherer Betrachtung
    würd ich sagen das ist ein Reptil Schlange, Gecko oder sowas. Hoffe der Fotograf klärt das nach der Voting Phase noch auf.
    Auf jeden Fall ein haaaaaamer Bild das ich mir sogar als Postkarte ausdrucken würde xD
    wenn das ginge :P auch hier seh ich das Wunder in der vielfalt unserer Natur.


    A5: Ist einfach wunderschön in Szene gesetzt worden. Ich kann mir grad gar nicht
    vorstellen, wo man solch ein tolles Foto knippsen kann? Selbst wenn man einen eigenen
    Wintergarten oder so hat, woher bekommt man die ganzen Gießkannen xD?
    Das ist wohl eher sowas wie ein Hobby Garten oder wie das heißt. Naja auf jeden fall
    find ich das Foto sehr schön es erfordert natürlich bischen Fantasie Gießkannen in Wunderlampen zu
    "verwandeln" aber ich find das macht es nur noch wunderbarer.


    A4: Gefällt mir weil man sich hier die Hände schmutzig gemacht hat und weil es
    so "ruhig" wirkt. Die Überschrift passt auch toll. Es ist halt echt ein Wunder auf dem
    wir leben und von dem wir täglich umgeben sind :) Das Foto selber zeugt von
    guter Qualität und man hat sich wirklich gedanken um das Thema gemacht.


    A2: Bekommt den letzten Punkt. Mir gefällt das Foto und die Idee dahinter. Also ich hoffe
    ich erkenne den Gedanken gang xD aber für mich ist es schon erstaunlich und auch ein Wunder,
    was wir Menschen doch alles erzeugen können. Sind ja nicht nur die Schiffe die uns und
    die ganzen Dinge die wir täglich brauchen von A nach B transportieren auch die Flugzeuge, Autos etc
    Zu was wir Menschen fähig sind grentzt schon an ein Wunder. Und wie gesagt ich find das Foto
    von dem Farbschema sehr schön.


    ^-^

  • Abgabe 1
    Eine wirklich fantastische Landschaftsaufnahme; unten das grüne Tal, dann die Wolkendecke und als letztes vorm Himmel der Bergrücken, bilden in der Kombination einfach einen wundervollen Anblick. Hinzu kommen noch so kleine Details wie das Schloss unten links und der Regenbogen unten rechts, die sehr gut ins Gesamtbild passen. Alles in allem also ein sehr schönes Bild.


    Abgabe 2
    Mein erster Eindruck von dem Bild war, dass es ein wenig trist wirkt, weswegen es mir beim ersten Durchschauen der Bilder nicht unbedingt gefallen hat. Aber beim erneuten Betrachten ist mir aufgefallen, dass diese eher gedämpften Farben dem Schiff auch eine gewisse Atmosphäre verleihen, die es noch eindrucksvoller wirken lässt. Die Aufgabenstellung wurde auch voll und ganz erfüllt, da man ein Schiff in gewisser Weise schon als Wunder betrachten kann, wenn man bedenkt, was für Massen da auf dem Wasser schwimmen können.


    Abgabe 4
    Es verwundert mich ehrlich gesagt nicht sonderlich, dass solch eine Abgabe bei dieser Aufgabenstellung entstanden ist. Ich hätte mir zwar noch gewünscht, dass man eine Pflanze genommen hätte, die wirklich erst frisch gekeimt ist, aber die symbolische Bedeutung kommt auch bei diesem Bild gut rüber, weswegen es mir trotzdem sehr gut gefällt.


    Abgabe 5
    Wow, das sind mal viele, blecherne Kannen. Sieht aber sehr hübsch aus, wie sie da in ihren gold- und kupfer-Tönen von der Decke hängen und wenn man sich die Fäden einfach weg denkt, wirkt es sogar ein bisschen so, als würden sie schweben. Der Titel erinnert mich automatisch an Aladin, passt aber definitiv zu den Kannen und hilft dem Betrachter schön dabei, die Brücke zum Thema Wunder zu entdecken.


    Abgabe 12
    Als erstes hat mich dieses Bild an das Gesicht einer Eule erinnert, dann habe ich mir gedacht, dass es sich vielleicht um sehr komisch aussehende Steine oder Muscheln im Sans handeln könnte. Letztendlich konnte dann aber der Vote von @iris Licht ins Dunkle bringen, auch wenn es mich nach wie vor nicht sofort an einen Flügel erinnert, wenn ich es mir angucke ^^" Die Aufgabenstellung wurde aber auf alle Fälle erfüllt und ich muss sagen, ich finde das Foto insgesamt wirklich verdammt faszinierend.


    ID: 2
    A4: 5
    A12: 4
    A5: 3
    A2: 2
    A1: 1

  • ID: 7
    A12: 5
    A4: 4
    A7: 3
    A1: 2
    A5: 1



    Abgabe 1: Ein traumhaftes Panorama und wahrlich wunderbar anzusehen. Besonders wie diese Berge hinter den Wolken zum Vorschein kommen, das Schloss links an ein Märchen erinnert und der Regenbogen für Harmonie sorgt. An solchen Naturphänomenen kann man zwar recht wenig ändern, aber ich empfinde die Position des Regenbogens nicht als optimal; trotzdem passt er natürlich zum Gesamtbild! Auf der linken Hälfte drängt sich noch eine kleine Baumspitze dazu, welche mich ein wenig stört, da die linke Hälfte damit noch dunkler wird und der Fokus ganz klar zwischen diesem Teil und dem Wolkenbett schwankt.
    Abgabe 2: Ich denke, man will darauf hinaus, dass es für die damalige Zeit ein Wunder war, ein Schiff zu bauen und das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen. Vielleicht hat man auch deswegen versucht, das Bild möglichst 'alt' aussehen zu lassen, indem man die Qualität etwas verringert und auf kräftige Farben verzichtet. Eigentlich ist es ja nach wie vor unglaublich, dass sich ein derartiger Koloss über Wasser halten kann, weswegen die Themenvorgabe eindeutig erfüllt wurde. Für meinen Geschmack sind die Farben allerdings ziemlich matt und sorgen nicht wirklich dafür, dass das Schiff ein richtiger Blickfang ist.
    Abgabe 3: //Ich weiß auch leider nicht mehr, welches Bild abgegeben wurde.//
    Abgabe 4: So kann man auch an das Thema rangehen und die Umsetzung ist schon sehr gelungen. Dass das Bild - und somit auch die Pflanze - oben abgeschnitten sind, ist etwas schade. Eine jüngere/kleinere Pflanze zu verwenden wäre eine Möglichkeit gewesen. Der Hintergrund ist passend verschwommen; da wäre mir vielleicht noch eingefallen, dass man warme Lichtstrahlen miteinbezieht, damit man auch einige dieser Kreise auch auf der Hand sieht. So könnte man eine stärkere Verbindung zum Hintergrund, aber auch zur Natur herstellen.
    Abgabe 5: Diese Kreativität gefällt mir schon einmal sehr gut, aber ohne den Titel würde man vielleicht nicht verstehen, worauf man hinaus will und an welches Thema man beim Fotografieren gedacht hat. Ich finde, dass diese vielen unterschiedlichen Formen für Abwechslung sorgen und dass diese hinter dieser Vielzahl an aufgehängten Kannen sehr viel Arbeit und Mühe steckt. Beim unteren Rand empfinde ich diesen grünen Streifen als unpassend und die die Rosen wären weiter rechts besser aufgehoben, wie ich finde. Das sollten aber nur kleine Kritikpunkte sein, immerhin könnte man hierbei noch eine Menge ausprobieren und verändern.
    Abgabe 6: Es ist wahr, dass die Natur bzw. das Leben mit der Zeit immer wieder neu gedeiht und seinen Weg findet. In einem Ort, der recht nah an einer Stadt liegt, habe ich beispielsweise auch schon einmal eine einzige Pflanze gesehen, die aus einem kleinen Riss im Beton gewachsen ist. Die Message in dieser Abgabe finde ich dementsprechend großartig, wobei mir die Bildqualität und die ausgewählte Perspektive nicht so sehr gefallen mag.
    Abgabe 7: Im Grunde ist ja alles aus der Natur ein Wunder, wenn man es sich überlegt. Diese Felsen, die da aus dem Wasser ragen, gehören selbstverständlich auch dazu und sorgen dafür, dass zumindest ich von diesem Anblick so begeistert bin, dass ich gerne dorthin reisen würde, nur um diesen Ausblick zu genießen. Der angewandte Filter mag etwas gedämpft wirken, aber das ist eindeutig eine harmonischere Lösung als ein grelles Blau im Himmel. So ist alles aufeinander abgestimmt und idyllisch anzusehen.
    Abgabe 8: Gerade am Abend ist mir auch schon oft aufgefallen, dass der Himmel manchmal eine interessante Farbgebung hat. Ich mag dieses Lila und die dunklen Bäume passen da sehr gut dazu. Rechts ist mir aufgefallen, dass sich eine schwarze Linie (von einem Strommast wahrscheinlich) sichtbar ist. Das stört der Atmosphäre ein wenig.
    Abgabe 9: Obwohl ich recht lesefaul bin, zähle auch ich einige Bücher zu wahren Meisterwerken bzw. Wundern. Mir wurde beigebracht, dass man nicht in der Sonne lesen sollte, um seine Augen zu schonen, aber abgesehen davon passt eine Wiese als entspannt Leseort natürlich zum Bild. Ich kann nicht ganz deuten, woran es liegt, allerdings wirkt die Wiese leicht nass, weil sie so dunkel ist. Vielleicht ist die Zeit fürs Fotografieren nicht die beste gewesen. Die aufgeschlagene Buchseite ist ein wenig zu grell; man kann den Text nur angenehm lesen, wenn man das Bild vergrößert und das sollte am liebsten nicht so sein. Eventuell hätte man als Lesezeichen noch etwas Prächtigeres wählen sollen und mit einer Taschenuhr und älteren Büchern könnte man noch zeigen, wie sich die Literatur über die Jahre entwickelt hat.
    Abgabe 10: Das Bild wirkt sehr unscharf und durch die Farbgebung gehen die Tiere ein wenig in der Wiese unter. Das Fell der beiden sollte im besten Fall schwarz schimmern während die Wiese vone einem saftigen Grün erfüllt wird. Abgsehen davon ist die Idee aber sehr schön und der ausgewählte Ort passt sehr gut dazu. Das Problem ist nur, dass man die eigentliche Wirkung durch diese Farbtöne leider nicht ganz erzielt.
    Abgabe 11: Spielt man mit dem Titel darauf an, dass ständig Elefanten wegen ihres Elfenbeins getötet werden und diese armen Tiere in Afrika teilweise nicht nur damit, sondern auch mit dem Finden von Wasser zu kämpfen haben? Ein richtiges Wunder kann ich auch ohne den Titel nicht wirklich im Bild finden, um ehrlich zu sein. Die Umgebung und die beiden Elefanten wurden aber gut getroffen, etwas mehr Kontakt zwischen den beiden hätte eventuell noch etwas bewirkt.
    Abgabe 12: Was für eine knuffige Idee! Derartige Muster in der Natur kann man wirklich als kleine Wunder bezeichnen und bestaunen. Mich stört es nur ein wenig, dass eine gute Qualität/Schärfe nicht ganz vorhanden ist, aber das ist bei dieser Größe wohl kaum möglich. Die Farben finde ich persönlich zwar nicht so kräftig (ein Pfau wäre da eine Option gewesen), jedoch ist hierbei wirklich nur die brilliante Umsetzung relevant.


    Abgabe 13: Entweder die Tageszeit hat beim Fotografieren nicht ganz mitgespielt oder man hat einen unpassenden Filter verwendet. Die Farben trüben dieses Bild leider sehr und lassen es matt aussehen. Es ist zwar etwas Großartiges, wenn ein Pferd ein gesundes Fohlen hat, aber speziell beim Thema "Wunder" erwarte ich Unglaubliches, das man vielleicht nicht immer sieht bzw. eher weniger auffällt.

  • Ich bewerte nur Landschaftsbilder, weil die oftmals awesome sind.


    Abgabe 1
    Fangen wir mal an mit dem ersten Bild an. Ich liebe Berge, Täler und Wolken.
    Es ist beeindruckend, ich frage mich, was der Betrachter gefühlt hat als er oder sie ihn gesehen hat.
    Ich bin exicited, ich möchte mir gern meinen Rollstuhl schnappen soweit ich weit den Berg hinauffahren wie ich komme.
    Ich hab das dumme Gefühl, dass ich den Berg nie zu Gesicht bekomme, weil er zu weit weg ist


    Abgabe acht zeigt die Schönheit des Himmels, ich mag es, wenn der Himmel brennt, im dem Fall leuchtet nur etwas rot.


    Abgabe 7 zeigt eine felsige Felseninsel wo links eine Art Hund zu sehen ist.
    Ich mag das Bild, aber ich rage mich, was es darstellen soll


    Abgabe 12 zeigt Augen, dessen Besitzer ich nicht kenne. Es sieht aus wie ein Alien, es ist ein Wunderalien.
    Ich weiß nicht, was das für ein Wesen sein soll. Es ist ein Bild mit Mystikelemente und Mystik beinhaltet Wunder.


    Abgabe 9 zeigt ein Haufen Bücher, die aussehen, als wären sie antik.
    All das Wissen, was die Menschen abgelegt haben ist ein Wunder.




    • ID: 6
    • A1: 5
    • A8: 4
    • A7:3
    • A9 2
    • A12: 1
  • ID: 1
    A04: 5
    A12: 4
    A11: 3
    A05: 2
    A09: 1


    Bei Abgabe 04 stimmt für mich einfach alles. Farben sind wunderschön, das Motiv ist toll gewählt und trifft das Thema und auch die Perspektive/Nähe zum Motiv ist in meinen Augen super gewählt. Das Pflänzchen und die Erde liegen im Fokus, aber dadurch, dass das zwei Händen gehalten wird, wirkt es nicht so verloren. Sehr schön ist auch der Lichteinfall von rechts, der dem ganzen einfach noch etwas Wärme gibt.
    Abgabe 12 punktet für mich mit der Themenumsetzung, weil solche Dinge für mich wirklich kleine Wunder der Natur sind. Diese Symmetrie und Formen, so wie die Wirkung davon ist einfach faszinierend. Der Bildausschnitt ist ansonsten gut gewählt und das Photo sieht qualitativ auch gut aus. Dennoch stört es mich ein wenig, dass man eben nicht den Flügel wenigstens angedeutet sieht.
    Das Photo Abgabe 11 wirkt sehr stimmig. Die Elefanten passen so perfekt farblich in ihre Umgebung, lol. Generell ist hier insgesamt ein schönes Motiv entstanden, weil die beiden sich gegenüber stehen und auch die Felsen einer möglichen Monotonie entgegenwirken. Das Thema ist hier natürlich als Wunder des Lebens erkennbar, wenn auch - man sieht es an den anderen Tier-Familie-Abgaben - nicht unbedingt originell.
    Sehr schöne Idee hat auch Abgabe 05 zu bieten. Ich kann auch irgendwie nichts konkretes bemängeln, aber auch nicht hervorheben. Ich finde das Photo gelungen, aber mir fehlt etwas, dass den Blick einfängt. Der Bildausschnitt oben mit Dach und Fenstern ist super gewählt; unten hingegen hätte man noch den Streifen abschneiden können, damit der nicht so störend entlang läuft.
    Bei Abgabe 09 wurde sich etwas überlegt, um nicht die üblichen Natur/Lebens-Wunder abzugeben. Ist natürlich schon mal ein Pluspunkt. Die Darstellung vom Motiv sagt mir auch zu, find ich gut, dass hier eben der Bücherstapel + das offene Buch zu sehen sind, aber das Bild wirkt etwas überfüllt. Zwei Schritte weiter weg und das offene Buch einfach offen ins Gras legen hätte imo der Bildkomposition gut getan.

  • [tabmenu]
    [tab=Kommentare 1-6]
    Abgabe 1 - Knockin on heavens door
    Ein Bild mit dem Kern Wunder der Natur ist zu erwarten gewesen; die Farben kommen bei dieser Landschaft meiner Meinung nach sehr schön zur Geltung, nur die Berge sind etwas blass geworden. Das Licht erscheint gerade nicht zu intensiv, der Ausschnitt scheint ebenfalls mit Bedacht von dir gewählt worden zu sein, wobei der Baum im Vordergrund etwas stört, wie ich finde. Schade ist auch, dass der Regenbogen nur einen kleinen Platz auf dem Foto in Anspruch nehmen kann. Die Qualität ist jedoch insgesamt solide.


    Abgabe 2 - Ahoi!
    Mir gefällt deine farbliche Bearbeitung; das schreit förmlich danach, dass gezeigt werden soll, dass Schiffe als Transportmittel in der Vergangenheit schon ein Wunder der Technik gewesen sind. Schade finde ich dabei allerdings, dass das gesamte Bild dadurch blasser erscheint und mir so Kontraste fehlen. Die Qualität ist sonst angemessen, das Schiff hat eine geeignete Bildposition und der Ausschnitt ist gut gewählt (vielleicht hätte man rechts noch die gelblicheren Häuser wegnehmen können, aber sie fallen eh kaum auf).


    Abgabe 3
    -


    Abgabe 4
    Die Idee finde ich sehr schön, trifft das Thema und der Fokus sitzt meiner Meinung nach auch sehr gut. Die Qualität ist solide und lässt einige Details erkennen, der Bildausschnitt sieht an den Rändern nicht zu abrupt aus und ich mag die Lichter im Hintergrund sowie die kräftigen Farben (auch wenn die Hand leicht "krank" aussieht, lol). Mich stören jedoch jene im Vordergrund auf der Erde sowie der Hand etwas, da sie sehr intensiv sind und direkt ins Auge fallen. Vielleicht wäre eine andere Tageszeit für das Motiv geeigneter gewesen. Bis auf diese Lichter gibt es jedoch keine störenden Elemente.


    Abgabe 5
    Das Motiv sticht unter den Abgaben ziemlich hervor; ich würde am Ende des Votes gern wissen, woher das stammt. Die Qualität des Bildes ist soweit in Ordnung, der dezente Fokus sagt mir zu und das Licht ist nur im Hintergrund recht intensiv, stört jedoch nicht allzu sehr. Das Thema ist inklusive Titel sehr gut bedient worden. Mich stört etwas dieses Gehölz am unteren Bildrand; vielleicht hätte man das größer abbilden oder ganz wegschneiden können, auch wenn dann etwas der Effekt verloren geht, dass die Gießkannen quasi die Pflanze zum Wachsen bringen.


    Abgabe 6
    Im Vergleich zur Konkurrenz wirkt dieses Motiv zu alltäglich, wie ich finde. Beim Bildausschnitt könntest du noch mehr überlegen, welche Elemente du wirklich im Bild haben möchtest, denn gerade das Stück gegenüberliegende Ufer an der Ecke rechts oben wirkt so, als ob es eigentlich nicht hineingehört. Die Farben sehen meiner Meinung nach etwas blass und zu hell aus; da könntest du etwas Licht wegnehmen und bei der Nachbearbeitung noch intensiver herangehen. Ich würde dir auch raten, näher heranzugehen und eine andere Perspektive zu wählen als von oben herab.
    [tab=Kommentare 7-13]
    Abgabe 7
    Bei deiner Abgabe finde ich die Bearbeitung hingegen schon zu extrem, da die Wolke oben links schon unnatürlich ausschaut. Auch der weiße Bildrand ist meiner Meinung nach ein Zusatz, auf den man verzichten kann. Das Motiv an sich gefällt mir, wobei ich es wohl bei einer ganzen Landschaft besser gefunden hätte, wenn der Vorsprung nicht zu sehen wäre und bloß diese Insel im Fokus steht. So geht das Wunder am Bild doch etwas in der Unschärfe unter.


    Abgabe 8
    Wie der Titel schon treffend aussagt, sind es die Farben, welche dein Motiv ausmachen und zum Thema passen. Schade ist dabei meiner Meinung nach, dass die Bäume so zahlreich sind und den Himmel stark verdecken. Der Bildausschnitt ist recht schlicht, vielleicht wäre hier nur die rechte Seite oder die linke Seite mit dem Tunneleffekt zwischen den beiden Bäumen noch interessanter gewesen. Die Farben kommen aber schön zur Geltung, die Qualität stimmt und die Schatten sind auch so stark gestaltet, dass sie vom Farbenspiel nicht ablenken.


    Abgabe 9
    Für mich ist das Thema durch dein Motiv erfüllt, da die fiktive Welt häufig Wunder enthält und dem Leser präsentiert. Die farbliche Bearbeitung wirkt auf ich zu extrem; das Weiß sticht ziemlich hell hervor und die Farben des mittleren Buchs schauen schon unnatürlich aus. Den Bildaufbau finde ich gelungen, ein Fokus auf das Bild über dem Titel des Kapitels hätte mir besonders zugesagt. Da hätte man mit einer anderen Position und einer Perspektive auf ähnlicher Höhe noch mehr herausholen können, auch wenn die Bücher an sich recht natürlich arrangiert wurden.


    Abgabe 10
    Echt schade, dass du nicht näher an die beiden Affen herangekommen bist, da das Motiv an sich mir sehr gefällt, nur in der Entfernung schon etwas in der Unschärfe untergeht. Die Qualität ist jedoch solide, der Bildausschnitt könnte etwas größer sein, sodass die Tiere auch nicht dem Rand zu nahe kommen. Die Farben kommen auch zur Geltung, auch wenn sehr viel Grün im Spiel ist, weshalb ich bei den Affen nicht weiß, ob das noch natürlich ist oder durch die Nachbearbeitung entstanden ist.


    Abgabe 11
    Fokus sitzt und der Titel ist mein absoluter Favorit. Das Motiv an sich finde ich auch recht passend für die Aufgabenstellung, die ohnehin sehr weit gefasst werden kann. Farben kommen schön zur Geltung und die Qualität stimmt ebenfalls, keine Überbelichtung und keine störenden Elemente. An den Bildrändern hättest du meiner Meinung nach noch bis zu den Diagonalen des Erdrutsches, sodass dessen Enden direkt in die Ecken münden, wegschneiden können, aber das ist nun wirklich ein kleinlicher Verbesserungsvorschlag.


    Abgabe 12
    Mal eine sehr kreative Idee zur Abwechslung, die ich so nicht erwartet hätte. Mir gefallen die Farben und die Strukturen. Zwar wirkt auf mich das gesamte Bild unscharf, aber man merkt dennoch, dass du dir dabei etwas gedacht hast und der Bildausschnitt auch überlegt ist. Platzierung der Augen sind dahingehend gelungen und störende Elemente gibt es bis auf diese helleren, weißen Stellen rechts unten für mich auch nicht.


    Abgabe 13
    Erneut ein tierisches Gespann aus Mutter und Kind, wobei mir hier die technische Raffinesse für den Wow-Effekt fehlt. Die Farben wirken sehr blass, der Fokus ist leider auch nicht so stark. Beim Bildausschnitt sieht in Ordnung aus und die Qualität ist zwar nicht überragend, aber durchaus solide. Vielleicht könntest du mit einer farblichen Bearbeitung, die Atmosphäre ins Spiel bringt, noch etwas mehr aus dem Foto herausholen.
    [tab=Punkte]
    ID: 1
    A4: 5
    A11: 4
    A12: 3
    A5: 2
    A8: 1
    [/tabmenu]

  • Ergebnisse:

    • 44 (39) Punkte: Abgabe 12 (Cats with hats, Alaska.)
    • 43 (21) Punkte: Abgabe 4 (Infected with Skill, Bear)
    • 21 Punkte: Abgabe 5 (Die Hydranten, *Miro* | Arythmia)
    • 21 Punkte: Abgabe 8 (Grotesque Creatures, White Tulip)
    • 15 Punkte: Abgabe 1 (Die Traumaturgen, iris)
    • 14 Punkte: Abgabe 7 (Delightful Drifloons, Innuendo)
    • 13 Punkte: Abgabe 9 (D.O.P.E., Caroit)
    • 13 Punkte: Abgabe 11 (Veni Vidi Victini, Narime)
    • 7 Punkte: Abgabe 10 (Fledermajs, Noel | Shiny Endivie)
    • 5 Punkte: Abgabe 2 (Bisavengers, Sirius)
    • 4 Punkte: Abgabe 6 (H.U.N.D.E, Wollust)
    • 0 Punkte: Abgabe 13 (Wir togeticken aus!, Naoko)
    • Disqualifiziert: Abgabe 3 (Hotline Miami, Kapitan Jefi)
    • keine Abgabe: Uprising Galewings