Survivor-Abend im Chat am Samstag, 5. September!

  • “Survivors aren't always the strongest;
    sometimes they're the smartest,
    but more often simply the luckiest.”


    Carrie Ryan


    Hallo liebe Chatfreunde!


    Am Samstag, den 5. September 2015 laden wir euch zu einem besonders spannenden und spaßigen Abend ein. Wir veranstalten einen Survivor-Abend! Geleitet wird dieser von @007, @Moxie und mir, @Sirius.


    Falls ihr am besagten Abend Lust habt teilzunehmen, geht bitte um 17:30 Uhr zeitig in den entsprechenden Chat-Raum. Dort müsst ihr euch bei einem der drei Leiter über die Flüsterfunktion anmelden. Um die Veranstaltung möglichst reibungslos ablauf zu lassen, sind maximal 60 Teilnehmer zugelassen. Die schnellsten User bekommen die Plätze!


    Weitere Informationen und der generelle Ablauf:

    • Die Teilnehmer werden in etwa gleichgroßen Gruppen aufgeteilt und gehen mit ihrem Leiter in einen der Aktionsräume (welcher genau wird dem Spieler im Chat mitgeteilt).
    • In dieser Zusammenstellung werden unter den Teilnehmern verschiedene Spiele gespielt, die in den Räumen angekündigt und erklärt werden. Am Ende jedes Spiels wird ein Teilnehmer von den restlichen Spielern rausgewählt, jedoch erhält der Gewinner des vorangegangenen Spiels eine Immunität, aufgrund der er nicht rausgewählt werden kann. Der Gewinner kann seine Immunität an einen anderen Spieler der Gruppe weitergeben, sofern er dies ausdrücklich wünscht.
    • Die letzten 15 Teilnehmer spielen dann zusammen in einer Gruppe weiter.
    • Die Spieler können untereinander per Flüstern Teams bilden, sodass sie sich ein Weiterkommen eventuell erleichtern, dies ist nicht verboten.
    • User, welche ausgeschieden sind, können den Spielverlauf gerne weiterhin beobachten. Sie werden jedoch im Aktionsraum geknebelt, sodass sie den Spielverlauf nicht stören können. Das Gleiche gilt für andere Zuschauer. Außerdem ist ständiges Wechseln der Räume verboten. Sollten User das Spiel permanent (auch nach Verwarnungen durch die Spielleiter) stören, werden sie aus den entsprechenden Räumen gebannt und sind somit für das gesamte Spiel ausgeschlossen.
    • Bitte meldet euch nur zu der Aktion an, wenn ihr genügend Zeit dafür aufbringen könnt. Es ist sehr schade, wenn einige Teilnehmer nach kurzer Zeit gehen müssen und somit anderen die Chance nehmen, selbst teilzunehmen!


    Wir freuen uns schon auf euch und wünschen euch viel Spaß!


    Zum Kalendereintrag ...


    survive now, cry later!

  • Hey! Ich hab zwar nicht mitgemacht, den Abend aber größtenteils mit verfolgt.
    Die Spielideen fand ich sehr toll und es wurde manchmal echt richtig spannend. Mir gefiel vor allem, dass die Spiele sehr abwechslungsreich waren und es somit auch nicht so schnell langweilig wurde.
    Es stellt sich nur eine Frage:
    Wann gibt den nächsten Abend?! Ich werd dann unbedingt auch mitmachen :heart: :)  
    Lg

  • Wie versprochen das Feedback öffentlich!


    Was mir als erstes einfällt, ist das Spiel Busch - Baum - Hecke, bei dem ich nicht ganz so zufrieden war. Das Spielprinzip war, dass sich jeder Spieler hinter einem der drei Objekte verstecken sollte. Ein Benutzer, der im Versteck mit den meisten anderen Spielern war, wurde zufällig ausgesucht und ihm wurde die Wahl gestellt: Selbst opfern oder sitzen bleiben und damit alle aus dem Spiel entfernen. Für die anderen beiden Verstecke gibt es die Möglichkeit des Aufstehens nicht.


    Um den Spannungsfaktor noch etwas zu erhöhen und das Risiko, dass man sitzen bleibt, fernab des Schützens von verbündeten Spieler, die nun aber auch nicht jeder hatte, attraktiver zu machen, kam dann folgende Idee: Es wird zufällig ein Spieler aus allen Verstecken gewählt, der aber nicht weiß, ob er im Versteck mit den meisten Leuten ist. Wenn er nicht im Versteck mit den meisten ist und steht nicht auf, dann ist auch er safe und alle anderen auch. Wenn er doch im Versteck mit den meisten Leuten ist, fliegen alle raus, ist also wie gehabt. Und wenn er aufsteht, stirbt er immer. Es kommt also nur ein Element hinzu, das Sitzen bleiben gibt aber noch die Möglichkeit, dass man selbst überlebt und das möchte man ja natürlich in einem Spiel, in dem man Immunität erhalten kann.


    Hier und da gab es ein paar Patzer, aber die waren jetzt nicht so übermäßig präsent, dass es gestört hat und zum Ende hin wurden die auch immer geringer. Props hierbei an @007, der standhaft wie eine Eiche seine Fähigkeiten bewiesen hat, aber auch an @Moxie und @Sirius, der die ganzen Flüsternachrichten erhalten hat.


    Insgesamt war es ein cooler, wenn auch eher ruhiger Survivor-Abend, der bald hoffentlich noch mal gemacht wird. Ich wäre auf jeden Fall wieder dabei, dieses Mal war es ja nur spontan möglich, weil ich dann doch früher daheim war als erwartet. War es tatsächlich wert, obwohl ich mir da am Anfang nicht so sicher gewesen war.


    Auf weitere Abende also!

  • Ich bin auch froh dass ich mich dafür entschieden hab, hat Spaß gemacht und macht einen mal wieder wach.
    Hoffentlich lässt der nächste Abend nicht zu lang auf sich warten? :)


    Für die Zukunft wünsche ich mir nur persönlich, dass wir so viele Spiele wo auch Eigenleistung und -einfluss gefragt ist spielen, und so wenige Glücks- und Zufallsspiele wie möglich.

  • Jo, war zwar nicht im Chat, hab aber trotzdem zugeguckt :sarcastic:


    Was mich gestört hat war das Spiel in welchem hochgezählt wurde bis zu einer geheimen Zahl. Jeder Spieler kann 1-3 Punkte hinzufügen und derjenige der die unbekannte Zahl trifft oder überschreitet hat verloren.
    An sich könnte das Spiel strategisch und mathematisch sehr unterhaltsam sein - allerdings nur wenn man weiß worauf man hinausarbeitet. Wenn man weiß was das Ergebnis werden soll, dann kann man bewusst gegen andere spielen und so auch bewusst das Spiel manipulieren.


    Ist das Endergebnis unbekannt dann ist das Spiel ein reines Glücksspiel und meiner Ansicht nach geht dann der Sinn verloren da der schlauste Zug generell immer wäre nur 1 hinzuzufügen, da dies die wenigsten Schritte sind. Ist man der erste könnte man noch ein wenig manipulieren indem man 3 wählt, weil es ein Versäumnis der Spielleitung wäre bei 4 Spielern eine Zahl kleiner als 4 zu wählen - dennoch: mit bekanntem Endergebnis wäre das ganze weniger Russisch Roulette gewesen und mehr eine Sache die taktisches Geschick benötigt.

  • Kann allen eigentlich nur zustimmen, hat echt mega viel Spaß gemacht und sollte echt öfters gemacht werden.
    Die Mods haben ihre Arbeit auch alle sehr gut gemacht, kann mich da an keine relevanten Fehler erinnern.


    Die Spiele haben auch eigentlich immer Spaß gemacht, aber wäre auch dafür mehr Spiele zu machen, die weniger auf Glück/Zufall beruhen. Trotzdem waren eigentlich alle Spiele gut durchdacht und recht einfach zu kapieren. :)


    Vorallem hat es auch Spaß gemacht alle Leute zu manipulieren und Bündnisse zu schließen. Konnten eigentlich bis zum Ende vom Mid-Game eigentlich locker die Oberhand halten, sah dann auch aus, als ob wir das Ding holen würden, jedoch musste ich dann leider kurzfristig quitten. @Apple de Pie wäre als nächstes geflogen :D
    Dann wären wir eventuell durchmarschiert haha


    Also aufjedenfall wiederholen :)


    Und sorry an alle die unseren Intrigen zum Opfer gefallen sind <3