Große Plauderecke-Aktion: Sammelkarten und Seriencodes zu gewinnen!

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex








  • Liebe User!


    Nach der Veröffentlichung von Alpha Saphir und Omega Rubin sind die Pokémon-Fans wieder im Hoenn-Fieber. Natürlich gibt es neben den Remakes der 3. Generation-Klassikern auch neue Sammelkartenerweiterungen. Die neuste Erweiterung hat den Namen Ewiger Anfang und ist nun seit dem 12. August im Handel erhältlich. Wir haben uns passend zu der besagten TCG-Erweiterung eine Aktion überlegt, in der ihr nun die Chance habt, attraktive Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!


    Was gibt es zu gewinnen?


    Alle vier Hauptgewinner können folgende Sammelkartensets, die uns freundlicherweise von Amigo zur Verfügung gestellt wurden, gewinnen:


    1x Themendeck Drachenleuchten
    1x Booster Protoschock
    2x Booster Drachenleuchten
    3x Booster Ewiger Anfang



    Zudem erhalten alle vier Hauptgewinner einen Shiny Rayquaza-Seriencode!
    Unter allen Teilnehmern werden weitere Seriencodes verlost, zudem können sich natürlich alle die Koordinator-Medaille () ergattern! Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei @Juliatoku für die großzügige Seriencode-Spende, und bei @Irves, der für die Organisation der Preise zuständig war und uns weiterhin tatkräftig bei dieser Aktion unterstützt!


    Beachtet bitte, dass die Seriencodes noch bis zum 1. Dezember dieses Jahres eingelöst werden können.





    Wie nehme ich teil?


    Die Teilnahmebedingungen sind grundsätzlich einfach. Um erfolgreich an dieser Aktion teilzunehmen, müsst ihr mindestens 5 der folgenden 10 Fragen beantworten. Beachtet bitte eine ausreichende Länge eures Posts, da zu knapp geratene Beiträge von uns nicht akzeptiert werden! Es lohnt sich, so viele Fragen wie möglich zu beantworten, da ihr mit jeder zusätzlich beantworteten Frage eure Gewinnchancen erhöht! Postet eure Beiträge einfach in dieses Topic.



    Alle Gewinner werden natürlich nach Ende dieser Aktion bekannt gegeben und von uns (@Gucky, @Dars ) per Konversation kontaktiert! Von den Gewinnern der Hauptpreise benötigen wir eine Zustelladresse sowie Telefonnummer und/oder Email-Adresse, um Komplikationen bei der Lieferung zu vermeiden. Bei Rückfragen meldet euch bei uns. Die Aktion läuft bis Samstag, den 7. November, 23:59 Uhr.



    Die Fragen


    1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?






    Die Bereichsmoderation wünscht euch viel Glück und Spaß!

  • Dann mach ich mal den Anfang, auch wenn ich natürlich nicht am Gewinnspiel teilnehme.


    1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Dass es Sammelkarten gibt, ist mir wohl schon bekannt gewesen, seit ich Pokemon damals für mich entdeckt habe, also zu Zeiten der Game Boy-Editionen. Woher kann ich garnicht so genau sagen, das lief damals wohl irgendwie Hand in Hand, womöglich auch durch Fernsehwerbung. Meine erste Karte (obwohl ich jetzt nichtmal sagen kann, ob man die im Spiel nutzen konnte) lag damals dem TGC Spiel für den Game Boy bei, Mauzi, wenn ich mich nicht täusche ... irgendwo muss die auch noch sein.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Also wenn überhaupt, dann mehr Sammler. Das Problem sind einfach die fehlenden Mitspieler in meinem Umkreis. Wenn es da ein paar Fans geben würde, wäre das womöglich alles etwas anders gelaufen, da ich Kartenspiele aller Art recht gern mag.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Tja, ich gebs zu: selten bis nie. Wie schon bei der vorherigen Frage gesagt, habe ich keine Mitspieler und nur um zu sammeln ... naja, ich sammle irgendwie sowieso schon viel zu viel. :D


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Hier kommen zwei Dinge zusammen: die Sammelleidenschaft und ein Kartenspiel, das strategisches Denken voraussetzt. Beides macht einfach Spaß. Hinzu kommt, dass viele der Karten wirklich toll aussehen und man als Pokemonfan schon deswegen oft nur schwer daran vorbei kommt.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Mehr mögen will ich nichtmal unbedingt sagen, aber wie es oben schon angeklungen ist, befasse ich mich viel mehr mit den Videospielen. Wobei ich nochimmer darauf warte, dass das Sammelkartenspiel auf dem 3DS (oder seinem Nachfolger) endlich mal wieder eine Umsetzung bekommt. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass durch ein solches Spiel viele Fans die Sammelkarten womöglich (neu) für sich entdecken würden.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Schwer zu sagen. Wenn ich den Hype bedenke, den jede neue Edition auslöst, sind es wohl die Videospiele. Wobei man dazu wohl auch die Anfangszeit betachten müsste und da bin ich mir nicht ganz sicher, was den größten Einfluss hatte.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?


    Ich kenne das Pokemon-Sammelkartenspiel seit ich ca. 8 Jahre alt war. Mein Bruder hat mir damals seine Pokemon-Sammelkarten gezeigt, die er besaß. Das lag daran, dass ich mich sehr für seine Pokemon-Editionen begeistert hatte und voll gern damit gespielt habe. Nachdem er sie mir geziegt hatte, hat er sie mir sozusagen geschenkt. Ich fand die Karten dann so besonders, dass ich sehr gut auf sie aufgepasst habe, da sie ja meinem Bruder gehört haben.
    So habe ich angefangen selbst ein paar Sammelkarten zu kaufen udn hab jetzt einige....meiner Meinung nach zu viele...
    Aber keine dieser Sammelkarten bedeutet mir so viel wie die meines Bruders.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?


    Ich denke, dass ich eher der Spieler bin.
    Ich denke, dass das daran liegt, dass ich keinen in meienr Nähe habe, der Pokemonkarten sammelt oder damit spielt. Ich habe zwar massig Karten, aber mir kann auch keiner helfen, ein gutes Deck zusammenzubauen oder das Sammelkarten-Spiel beizubringen.
    Die Editionen kann man auch alleine spielen und da muss man auch nicht viel zum Spiel erklären. Editionen sind einfach zum Einzelspielen geschaffen.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?


    Naja, früher habe ich mir Sammelkarten oft gekauft, aber ich kaufe sie schon seit Jahren nicht mehr... Es hat so um die Zeit der 4. Generation hin zur 5. aufgehört. Zum einen lag das daran, dass ich schon zu viele Karten hatte und zum anderen daran, dass ich diesen Reiz nicht mehr hatte. Außerdem würden die Karten eh nur Staub ansetzen, da ich nicht mit ihnen spielen konnte und immernoch nicht kann.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?


    Ich denke, dass da der Reiz bestimmte Karten zu haben und der Reiz eine andere Art Spiel kennenzulernen, eine Rolle spielen.
    Wer kennt das nicht, dass man eine bestimmte Pokémon-Karte wollte und gefühlt tausend Booster gekauft hat, nur um eventuell an die eine Karte zu kommen. So als würde man in einer Edition ein Pokémon suchen und solang im hohen Gras suchen, bis man es endlich gefunden hat.
    Wie es neben den Editionen auch PMDs und Pokémon Ranger-Spiele gibt und man auch mal diese Art Pokémon zu spielen kennenlernen will, so ist das auch bei Sammelkarten. Es ist eine neue Art zu spielen und man will es ausprobieren.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?


    Auf jeden Fall Videospiele. Bei den Spielen gibt es immer verschiedene Stories, die immer verschieden sind. Ich finde bei den Spielen die Stories immer interessant und das macht bei mir auch diese Wissbegierigket aus. Wenn mich die story interessiert, dann will ich den Verlauf und das Ende schnellstmöglich kennen.
    Bei Sammelkarten gibt es keine Story dahinter und zum Spielen bracht man immer zwei, bei Videospielen reicht oft einer.
    Wenn es ein DS-Spiel für Pokemon-Sammelkarten geben würde, dann könnte ich das Sammelkartenspiel lernen und auch mal spielen. Mna kann ja nicht sagen, dass es nicht schon DS- Spiele in dieser Richtung gebe. Es gibt ja auch schon seit Jahren SPiele für die YuGiOH-SAmmelkarten.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?


    Ich finde, dass das Sammelkartenspiel einen hohen Bkanntheitsgrad hat. Man müsste ihn gar nicht mehr verbessern. Andere Sammelkartenspiele sind genauso bekannt.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?


    Meiner Meinung nach wurde der Begriff am meisten von dem Anime und von den Videospielen geprägt.
    Man sieht den Anime im Fernsehen und kann sich schon mal einen ersten Eindruck von Pokemon verschaffen, z.B. welche Typen von Pokemon es gibt ( manche Typen kann man schon vom Sehen her erkennen) oder welche Pokemon es gibt.
    Wenn man dann einen gewissen Narren an der Sache gefressen hat, dann fängt man an, sich ein Spiel zu kaufen und wenn einem das Spiel gefällt werden es immer mehr und mehr.
    Oder man hat Geschwister, die die Spiele gespielt haben oder noch spielen und man probiert die Spiele mal selbst aus. ungefähr so lief es ja auch bei mir ab.

    • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?

    Seit dem Base Set (99? 2000?) damals in der Schule hat jeder gesammelt aber niemand gespielt :D Pokemon war damals durch den Release von Rot und Blau so populär dass auch jeder gleich die TCG-Karten gesammelt hat. Regeln waren damals glaube ich zu "krass" für uns haha.
    Habe mir dann auch das TCG- Spiel für den GameBoy geholt und schön gesuchtet, da habe ich dann auch die Regeln kennen gelernt.


    • 2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?

    Die Artworks im Pokemon TCG gefallen mir sehr und werden mMn nur von YGO getoppt. Wobei bei YGO auch eher die alten Editionen die mit den schönen Artworks waren. Finde Regeln/Mechanik kann man nicht so gut vergleichen. Wobei mir das Tempo bei Pokemon sehr gut gefällt.

    • 3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?

    Sammler, da keine Zeit zum spielen und ich gar nicht weiß was aktuell gespielt wird. Habe zwar die Worlds verfolgt, jedoch war das alles ein bisschen zu schnell :D  

    • 4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?

    Nie.

    • 5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?

    Sammeln, gewinnen, strategisches denken/gewinnen. Man kann eine eigene Taktik entwickeln, sich sein Deck so zusammen stellen und somit den Gegner versuchen zu besiegen. Im Endeffekt besiegt man den Gegner damit im Kopf, sprich meine Strategie ist besser als deine = ich bin besser als du. (was natürlich völliger quatsch ist, aber das macht den reiz aus)

    • 6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?

    Videospiele, da man hier schneller handeln kann. BSP: ich möchte ein Pikachu spielen, dann fang ich mir eins, trainieren usw.
    Im TGC ist das nicht so einfach, wenn ich eine bestimmte Karte nicht habe, muss ich sie mir für Geld erwerben. Bei den Videospielen hat halt jeder die gleichen Vorraussetzungen.

    • 7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?

    Aufjedenfall sehr ansprechende Artworks, spielerisch keine Ahnung, ob da was taugbares dabei ist :D  

    • 8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?

    -

    • 9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?

    Amiigo stellt doch jetzt schon das TGC über VGC, wüsste nicht warum/wie es noch populärer werden sollte.

    • 10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?

    Es war der Mix aus allen. Den Anime haben sie im TV geschaut, in der Schule drüber gesprochen. Die Videospielreihe hatte man daheim und sich mittags mit nem Kumpel getroffen, zusammen den Anime geschaut und dann miteinander gezockt. Die Sammelkarten hat man sich dann auch geholt und in der Pause getauscht. Im Moment sind es definitiv die Videospiele, da die Spiele einfach immer umfangreicher werden und mehr möglichkeiten bieten. Bei Rot/Blau konnte man alle fangen, die Top 4 besiegen und gut ist. Heutzutage kann man seinen Coolheitsgrad erhöhen, eine Geheimbase bauen, Wettbewerbe, Shinys sammeln, Competive züchten, usw.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Seit... ca. 15 Jahren? War halt damals noch im Kindergarten, als ich auf das Pokémon TCG antraf. Damals wurde natürlich nur gesammelt. xD
    Es war halt plötzlich da, man bekam es einfach mit... ich weiß es gar nicht mehr so genau, wie ich auch auf Pokemon kam. Jedenfalls hatte ich dann bereits auch die drei Editionen der ersten Gen... okay, hat nichts mit TCG zu tun. :P


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Das Pokémon-TCG ist meiner Meinung nach stark, wobei viele nicht mit den Regeln klar kommen. Aber ich muss zugeben, dass ich es mit dem GBC-Spiel Pokémon Trading Card Game gelernt habe. Bei Yu-Gi-Oh! war es damals ganz anders. Da hat man mit dem Anime gelernt, das TCG zu spielen. Das genannte Magic-Beispiel kann ich nicht in Betracht ziehen, da es nie mein Fall war, deshalb beziehe ich mich grad nur auf Yu-Gi-Oh. ^^


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich bin eher der Sammler. Eine Zeit lang auch mal Spieler, allerdings gibt es zu wenige, welche das Spiel ausgiebig zocken wollen, und es fehlt mir auch teilweise die Lust. Ich spiele noch immer gerne das TCG auf dem Handheld... was mir auch genügt, um ehrlich zu sein. ^^"


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Damals: immer.
    vor ~7 Jahren: selten
    inzwischen: gar nicht


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Strategien und Taktiken zu entwickeln. Besser zu sein als andere, mehr zu besitzen. Artworks spielen auch ganz klar eine Rolle.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Videospiele. Sie sind einfach umfangreicher, man kann mehr rausholen und auf Dauer gesehen günstiger. Viel günstiger. Ich finde das TCG einfach nur überteuert. Ebenso ist man frei. Wenn ich Pokemon xyz haben will, dann kann ich es mir fangen oder ertauschen. Beim TCG hingegen investiert man immer und immer mehr, um es am Ende doch nicht in den Händen zu halten...


    7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Außer das ein oder andere Artwork habe ich nicht wirklich viel gesehen. Artworks sind klar ganz schöne dabei. Aber naja~


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    /


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Wünschen nicht direkt, mich betrifft es ja nicht. Allerdings gehe ich generell eigentlich davon aus, dass es einen hohen Bekanntheitsgrad an sich besitzt...


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Hm. Alles.
    Der Anime wurde damals einfach immer geguckt, man musste ihn quasi gucken, einfach nur, weil man am nächsten Tag darüber gesprochen hat. Das TCG kam mit dazu, wobei damals nur die seltenen Karten eine Rolle gespielt haben, sonst keine. Und dann noch die Editionen dazu, so hat man halt den ganzen Tag quasi mit Pokemon gefüllt.
    Für mich spielt alles ganz klar eine Rolle, jedoch finde ich, dass die Videospielreihe am meisten rausgehauen hat.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?

    Richtig kennen gelernt habe ich das Pokémon-Kartenspiel als ich in der fünften Klasse der Realschule war. Das war vor etwa 15 oder 16 Jahren. Ich hatte von einem ehemaligen guten Freund ein paar Karten geschenkt bekommen und diese anfangs mit den Jungs aus meiner Klasse vertauscht. Damals prahlten diese noch mit "Seltenheit der Karten" je nachdem, welche Zahl unten rechts eingeblendet war. Für mich völlig unverständlich. Aber die Freude an den Karten hielt sich und ich sammelte so gut es ging die Monster der ersten Generation (Basis, Dschungel, Fossil etc.). Vervollständigt habe ich meine Sammlung bis heute leider nicht, aber ich halte mich ran, bis ich alle Karten der ersten gen zusammen habe.


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?

    Ich kenne Magic absolut nicht und bin daher nicht mit den Regeln vertraut. Den einzigen Vergleich, den ich ziehen kann, ist der zum Yu-Gi-Oh-Kartenspiel, denn dieses beherrsche ich. Das Pokémon-Kartenspiel dagegen kann ich bis heute nicht spielen und bei den ganzen neuen Regeln, werde ich nicht mehr damit anfangen. Habe zwar das GB-Spiel, um mich damit vertraut zu machen, aber selbst da habe ich die Regeln und die Spielweise niemals richtig erlernen können, weil es mir zu komplex und zu umständlich war. Anders ergeht es mir mit dem Yu-Gi-Oh-Kartenspiel, welches sich extrem leicht erlernen ließ und in meinen Augen eine viel einfachere Methode enthielt, stärkere Monster zu rufen oder mit speziellen Fallen- oder Zauberkarten den Gegner auszutricksen und das Spiel umzudrehen. Dies fehlte mir in Pokémon, denn ich empfand den Spielfluss als zäh und hatte zudem jedes Mal, wenn ich spielte, meist kein Pokémon auf der Hand, was ich ausspielen konnte oder die Weiterentwicklung, mit der ich aber nichts anfangen konnte und verlor deshalb ständig. Das hat einfach keinen Spaß gemacht, weshalb ich mich dann lieber den Yu-Gi-Oh-Karten widmete.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?

    Definitiv mehr die Sammlerin, da ich, wie ich oben erwähnt habe, mit den Regeln und den Spielablauf nicht zurecht kam und auch aktuell nicht komme. Aber ich erfreue mich einfach am Anschauen der Karten, denn ich liebe es, auf diesem Wege in meine Kindheit zurückzugehen. Es sind halt Momente, da lese ich mir die kleinen Pokédex-Einträge unterhalb des Motivs durch und betrachte lange und ausgiebig jedes einzelne Motiv. Egal ob Common oder Holo, jede Karte bedeutet mir etwas und wird ein Teil meiner Sammlung und meiner Kindheit bleiben. Sie aufzugeben, käme für mich nicht infrage.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?

    Die letzten Karten-Erweiterungen, die ich mir eher sporadisch als Tin-Box-Set kaufte, waren die von Pokemon SoulSilver/HeartGold und Pokémon Schwarz/Weiß. Seitdem aber habe ich mir keine Karten mehr gekauft, zumindest nicht die aktuellen Erweiterungen, sondern nur welche der alten, ersten Gen. So könnte man sagen, dass ich früher einigermaßen aktiv war, dzwischendrin eine längere Pause eingelegt hatte, daraufhin auf die Erweiterungen zu oben genannten zurückgriff und dann wieder zur alten Gen rüber wechselte. Von SS/HG und B/W besitze ich nur eine Handvoll Karten, während natürlich die erste Gen. einen dicken Ordner füllt. Die aktuellen Erweiterungen werde ich mir nicht kaufen, sondern eher meiner alten Liebe treu bleiben.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?

    Ich verbinde meine Kindheit mit diesen Karten und habe mich einfach an das schlichte und weniger überladene Design der ersten Gen. gewöhnt. Die heutigen Karten mögen zwar auch toll aussehen, aber ich mag diese einfach nicht mehr so sehr. Und ich glaube der Reiz liegt einfach an den Möglichkeiten, die die Karten bieten. Man kann mit ihnen spielen und neue Taktikten kreieren, man kann auf diesem Wege neue Menschen kennenlernen, an Turnieren teilnehmen und einfach Spaß haben. Es reicht auch, wenn man sich diese einfach nur anschaut und so glücklich ist.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?

    Ehrlich? Ich mag beides, aber während die Karten mehr meine Kindheit und meinen unruhigen Geist befriedigen, weil sie nur zum Anschauen da sind, erlebe ich mit Videospielen eine völlig neue Art mich zu entfalten. Ich liebe es, wenn die Story mich gefangen nimmt, wenn die Charaktere gut ausgebaut sind und ich mit ihnen leide und ich bin vernarrt in ein wirklich butterweiches Gameplay, welches mir Möglichkeiten gibt, meine spielerischen Freiheiten perfekt auszubauen. Ich kann selbst bestimmen, wohin es geht und wie ich es mache und genau das mag ich so an Videospielen. Beim Kartenspiel gibt es zwar Freiheiten in Form von Taktiken und Regeln, doch diese sind eben beschränkt. Und da ich das Pokémon-Kartenspiel aktiv nicht spiele, bleiben mir zumindest die Konsolengames.


    7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock,
    Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Da ich mich ja nur auf die Karten der ersten Gen. versteife und nur sehr wenige von SS/HG und B/W besitze, kenne ich die ganzen Erweiterungen nicht mehr. Von daher kann ich dazu leider kein Statement geben.


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?

    Leider nein, ich kenne mich ja nicht mit den Regeln und den aktuell im TCG vorkommenden Pokémon aus. Daher kann ich leider keine besonderen Ideen zu äußern.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?

    Das Pokémon-TCG hat, so denke ich, schon einen ordentlichen Bekanntheitsgrad unter den Fans. Da Pokémon aber in unseren Breitengeraden niemals die gleichen Möglichkeiten besitzt, wie zum Beispiel im Heimatland, wird sich alles nicht so stark ausbreiten. Pokémon hat ein "Kinder-Ego", auch wenn viele Jugendliche und Erwachsene die Spiele durchaus zocken, aber selbst durch höhere Werbung kann dies niemals erreicht werden. Und ehrlich, es ist in Ordnung so wie es ist. Ich will am Ende nicht so erschlagen werden von den ganzen Produkten. Soll alles gut dosiert bleiben.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?

    Am ehesten durch den Anime und natürlich die Videospielereihe. Danach würde ich die Karten dazu zählen. Fast jeder - einschließlich meiner Wenigkeit - hat den Anime verfolgt und viele Kids haben einen GameBoy und die Spiele besessen. ich selbst bin ja erst mit "Diamant" richtig eingestiegen und habe die alten Spiele nachgeholt. Aber wirklich, man kam früher als kleines Kind auf den Schulhof in der Grundschule und während manche Fußball spielten, hatten andere ihren GB dabei und tauschten per Linkkabel ihre Monster. Oder sie tauschten Sammelkarten. Es war echt erstaunlich. Man erzählte von den Anime-Folgen und spielte selbst, man sei ein Pokémon. Und vor allem die Kino-Filme waren Pflicht. Das ging gar nicht anders.
    Also in dieser Hinsicht kann ich persönlich sagen, dass der Anime die meiste Prägung inne hat, dann die Spiele und die Karten.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    ich kenne es seit ich klein war. angefangen hat alles in der 3. oder 4. Klasse, wo ich mal solche Karten bekommen habe. damals hab ich mit freunden auch Pokémon gespielt, seis Videospiele oder Karten, aber beim Kartenspielen hab ich die Regeln nie so richtig kapiert ^^".


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    das Pokemonspiel ist gut, die Regeln sind für mich noch ein bisschen schwer zu verstehen, obwohl ich es auf den Gameboy gespielt habe... ich finde aber, Yu-Gi-Oh besser, weil ich da die Regeln gut kenne und es mehr spiele als Pokémon. Allgemein ist es aber gut aufgebaut und wenn man gut genug ist, kann da schon ein oder andere Spiele gewinnen.

    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich sammle lieber als ich spiele. Das liegt daran, dass ich nicht so viele Möglichkeiten habe, zu spielen. Meine Sammlung ist zwar nixht so groß, aber ich versuche, so viel wie möglich zu sammeln. Ich bin auch eher ein Sammler, was man auch gut im Videospiel sehen kann. Ich hab zwar nichts gegen Spielen, aber wenn ich mal spiele, dann verliere ich wahrscheinlich nach der 1. Runde :achtung:

    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Ich kaufe mir die Karten nicht wirklich regelmäßig, würde es aber gerne tun, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte. :dos: wenn ich zb auf einen Flohmarkt bin, ist das erste was ich suche Pokemonkarten, und am liebsten würde ich dann auch alle mitnehmen, wenn es welche gibt. Das Problem ist eigentlich auch der Preis. Meine Eltern sagen immer, dass sie zu teuer sind, also darf ich dann nicht so viele mitnehmen :(


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Ich bin sozusagen mit Pokémon aufgewachsen. Die Karten sind für mich wie ein Lebensabschnitt und deswegen nicht mehr wegzudenken. Der Reiz in den Karten liegt bei mir darin, dass es immer wieder neue gibt und sich immer wieder über mehr freune kann. Besonders über die Legis.

    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    ich mag beides sehr gern, aber das Videospiel mag ich mehr, weil ich damit mehr anfangen kann. Die Karten sind für mich da, um gesammelt zu werden, wobei die Spiele mehr Abwechslung ermöglichen. Egal was wie zb Pokémon fangen, trainieren, Kämpfen usw. Das kann man meiner Meinung nach alles nicht mit Karten machen.


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Ich finde die Karten cool, weil es mittlerweile Mega Pokémon als Karten gibt. Ich habe von diesen Erweiterungen bis jetzt nicht so viele Karten, aber ich kann trotzdem sagen, sie sind echt gelungen und für jeden Sammler und Spieler eine gute Empfehlung

    [b]8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)? [/b]
    Ich habe eigentlich schon Ideen, wie man die Pokémon darstellen könnte, aber sonst eigentlich nicht. Ich bin aber auch so ganz zufrieden damit, wie es jetzt ist.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Ich finde schon, dass Pokémon TCG mehr bekannter sein sollte, in meiner Schule kenn ich niemanden, der das spielt. Ich weiß nicht, wie man darauf aufmerksam machen könnte, aber ich glaube, wenn man andere mal davon was zeigt, könnte man auf den richtigen Weg sein, dass es bekannter wird.
    [b]
    [/b]

    • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?

    Ich kenne es sogar noch von da an, als alles anfing. Natürlich hatte ich zuerst nur das Spiel für den guten alten GB, aber mit der Zeit hatte man eben doch den Reiz, mal die "echten" Karten auf den Tisch zu packen. Ich vermisse jetzt noch mein Turtok-Deck.. q.q Aber es mich weit für die Zukunft geprägt, zweifelsohne..

    • 2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?

    Im Vergleich zu anderen CardGames nicht groß anders. Alle wecken eben die Sammelleidenschaft, haben ihre eigenen Mechaniken und kosten verdammt viel Geld. q.q Nur das man sich eben über Yu-Gi-Oh! und Pokemon noch lustig macht (aufgrund der Verkindlichung durch die dämliche Serie von Pokemon - Yugioh ist soweit i.O.) finde ich aber eben nicht so schön und sich einige deswegen "verstecken".

    • 3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?

    Spieler. Wenn man nicht das große Geld hat, reicht es eben nicht zum Sammeln. Ein mal alle paar Monate neu ausstatten (wenn möglich) und rein in's Getümmel!

    • 4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?

    Nicht sehr oft. Ich bin zwar gerne bei den Pre-Releases dabei, aber Booster permanent frei zu kaufen drückt arg auf den Geldbeutel. Da kauf ich sie mir lieber direkt als auf gut Glück zu hoffen. Außerdem hab ich ja noch die Online-Variante, da kann ich mich dann nach bestem Ermessen austoben. :)

    • 5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?

    Die Vielfältigkeit. Solange es sich nicht verliert, ist es immerwieder toll, neue Erweiterungen zu sehen und sein Deck entsprechend neu aufzurüsten. Wenn man bedenkt, wie mau die Auswahl am Anfang war und mit jetzt vergleicht. Die Karten in Decks mögen sich ähneln, aber jeder kann es so umbauen, wie/ bis es einem gefällt.

    • 6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?

    Ganz nüchtern betrachtet Videospiele. Ich bezahle nur einmal und habe (eigentlich) das volle Paket für mein Vergnügen. Es lässt einen strahlen, wenn man die spielerischen Sprünge von Generation zu Generation sieht, die Nintendo bis heute gemacht hat. So viele Neuerungen, so viele Features - neue Pokemon, neue Grafik und neue Mechaniken. Das reißt einen schon mit. Im Gegensatz muss man beim TCG immer Geld investieren um gut bei wegzukommen (ich sag nur Shymin-EX z. B. aktuell). Das ist nicht mehr schön..

    • 7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?

    Diese Erweiterungen haben definitiv einige sehr starke Karten in die Welt getragen, wenn ich so an die Rayquaza, Girtina und Gewaldro denke. Genauso wie die HalfArt-Karten und die neuen Fähigkeiten (Alpha-,Omega- und Delta-Fähigkeiten). Aber das Shamin EX gerade so explodiert, nervt mich. Klar will sie jeder, aber nicht zu solchen Preisen, wie man es liest. Das macht mich sehr traurig.

    • 8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?

    Nicht zwangläufig neue Ideen - die Schiene, die Nintendo fährt, ist soweit in Ordnung. Aber es würde mich schon freuen, wenn alle Elemente/ Typen ein gleiches Potential haben könnten und nicht dank neuen Erweiterungen/ Rotationen fast überflüssig werden oder nur als Fun-Decks herhalten.

    • 9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?

    Ja. Ich war ja schon mal bei einer DM und mit dem, was ich sehen konnte war ich zufrieden. Und ich würde es auch sehr begrüßen, wenn sich andere daran genauso erfreuen können, wie wir es tun. Nur das "wie" ist halt schwierig. Da kann man eben nicht viel machen. :/

    • 10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?

    Ich denke, mit dem Anime hat es damals angefangen und jetzt treiben es die Videospiele weiter voran. Der Anime ist ja eher kindgerecht gehalten (was ich nicht toll finde "Hoffnung" hier, "Gib nicht auf" da). Das Spiel ist für jeden, der es spielt, gleich Und auch was er daraus macht - sei es des reinen Spaßes wegen oder um ein wahrer Pokemonmeister des Videogames weltweit zu werden.

    ( vermutlich veraltet: FC: 1306-6308-4326 (Yukio) - Käfer (Smettbo,Volbeat,Pinsir), 2895-7898-7555 (Azubi) - Flug (Dodu,Swaroness,Resladero)
    Bisherige Shinys X: Nidorino (trauriger Wildfang), Scampisto (beim Fangen dieser Art), Rutena (KS-Fang) )


    Psiana is the best of them..

    • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel? Wie viele wohl mit dem TCG in Kontakt gekommen sind. In der Grundschule bzw 2. Klasse erfuhr ich zum ersten mal von der Existenz von der Pokemonreihe und war dort bereits durch alle meine Klassenkameraden die die Sammelkarten und Spiele hatten Feuer und Flamme dafür. Da ich allerdings bis Weihnachten warten musste bis ich meinen eigenen Ds und Spiel bekomme fing ich mit dem TCG an und bin ins Sammelfieber verfallen.
    • 2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic? Da ich nicht mehr sehr viele Kartenspiele spiele kann ich das ganze zwar nicht genau in Bezug auf andere Spiele sagen aber ich kann es ungefähr einschätzen. Das Pokemon TCG ist zwar recht simpel aufgebaut und wenn man einmal drin ist leicht zu spielen allerdings macht grade die Zugänglichkeit den Reiz aus. Wenn man dann noch seltene EX und Holo Karten hinzufügt geht sogar einem Sammler das Herz auf.
    • 3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum? Eindeutig Sammler. Früher habe ich zwar oft mit Freunden und vereinfachten Regeln (ohne Energiekarten xDD) gespielt allerdings sind diese mittlerweile aus dem Alter raus gewachsen.
    • 4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen? Früher war das eher das impulsartige Kaufen wenn ich z.B. eine Box entdeckt hatte dessen Pokemon mir besonders gefiel dann musste ich das auch umbedingt haben. Nach dem tragischem Verlust von einigen meiner "besten" Karten (Ich verfluche dich Waschmaschiene) ging mir auch die Motivation zum Neukauf flöten.
    • 5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus? Eindeutig das Sammeln
    • 6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)? Videospiele da sie mir mehr Möglichkeiten bieten. Und bei vielen Spielen wird der Sammelwahn ja auch nicht vergessen ;)
    • 7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)? Aus den paar Unboxing Videos von einem Youtuber habe ich schon wieder etwas Interesse an den Erweiterungen entdeckt allerdings fehlt mir momentan leider das Geld dazu.
    • 8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)? Man könnte eventuell besondere Event Karten einführen die zu einem bestimmten Anlass verteilt werden (In etwa wie die Ancient Mew Karte die es zum Kinofilm gab)
    • 9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen? Auf jeden Fall. Vorallem aus dem Schatten von Yugioh sollte es rücken. Das wie wird jedoch schwieriger. Eventuell könnte man auch auf anderen Sendern als Nickelodeon Werbung dazu schalten oder es mithilfe der Pokemon Go Welle vermarkten
    • 10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)? Ganz unbestreitbar die Spiele. Falls ich mir ein Spiel aussuchen könnte was ich einmal mit dem selbem Gefühl wie am Anfang spielen könnte dann wäre es Pokemon (Diamant). Das TCG und der Anime haben diesen Hype allerdings trotzdem gefördert auch wenn ich den Anime dank Ganztagsschule nie wirklich gucken konnte. Beim TCG hatte ich allerdings jederzeit die Chance dazu meine Schwester zum Karten spielen zu zwingen :evilgrin:

    MFG der Professor

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Die Karten an sich kenne ich aus der CardMaster (oder wie auch immer diese Zeitschrift damals hieß, lol). Da waren mal zwei Pokémon Karten bei, wenn ich mich recht entsinne sollten das Bamelin und Kigugi gewesen sein, und so habe ich das Kartenspiel damals kennen gelernt. Ich glaub da war ich noch sehr jung, so 6-7 vielleicht. Habe dann erstmal lange Zeit nur gesammelt, bis ich mir mein erstes Deck gekauft habe, durch die beiliegenden Regeln habe ich dann gelernt wie man spielt. Besonders viel gespielt habe ich leider trotzdem nie. Mein erstes Themendeck war übrigens "Chaoskontrolle" von "HS Entfesselt" ^^.


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Puh, Äpfel kann man nicht mit Birnen vergleichen, besonders wenn man nicht weiß wie Birnen schmecken. Ich spiele kaum solche Spiele, die beiden einzigen sind imo Pokémon und YuGiOh, deswegen kann ich das Pokémon-TCG schlecht mit andere, wie z.b. Magic, vergleichen. Nun ja, zumindest zwischen Pokémon und YuGiOh kann ich mich ja entscheiden und da fällt mein Los eindeutig auf YuGiOh. Der Grund ist einfach: YuGiOh ist viel komplexer und hat mehr Möglichkeiten als Pokémon. Bei Pokémon sieht mein Gedankengang in etwa aus: "Sow, mal sehen. Ach ja, den Trainer, das Stadion und den Unterstützer spiele ich jetzt. Dann noch eine Energie an das Pokémon und angreifen, fertisch!" Bei YuGiOh denke ich eher so: "Okay, okay. Was mache ich am besten? Ich könnte dieses Monster spielen und dann diese Karte nutzen, oder aber ich spiele dieses und setze diese Falle, aber was wenn er mich nicht angreift? Hilfe mein Hirn platzt owo!"
    Das hat unter anderem wohl auch damit zu tun, dass man bei YuGiOh viel schwieriger aus doofen Situationen herauskommt, als bei Pokémon. Hat dein Gegner ein Mal ein übermächtiges Monster, dann aber bye bye Lebenspunkte :c (ich hasse dich, Heiliger Lindwurm ;A;). Andersherum ist es genau das Gleiche, hat man selnber ein übermächtiges Monster, dann muss man die ganze Zeit Angst vor Blitzeinschlag, etc. haben.
    Bei Pokémon ist das viel simpler, man kann sich ein starkes Pokémon auf der Bank heranzüchten (besseres Wort bitte einfügen xD) und damit dann den Gegner kaputt machen.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich war lange Zeit nur Sammler, weil ich nie andere Leute zum Spielen hatte. Hatte da ein ähnliches Problem wie Gucky; keine Mitspieler im näheren Umfeld machten es schon schwer zu spielen. Aber hey, die Karten sahen auch ziemlich schön aus und das Sammeln hat mir auch Spaß gemacht. Hab letztens mit dem Online Kartenspiel begonnen und versuche da gerade mein Bestes, inzwischen bin ich also doch ehe eine Spielerin :'D.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Ehm joa, inzwischen eigentlich nie, haha. Früher war ich total verückt nach den Karten und hab mir jeden Monat welche geholt, inzwischen hat mich der Sammler-Drang aber etwas verlassen. Wobei ich so langsam doch wieder Lust bekomme, vielleicht hohle ich mir noch Mal Karten. Inzwischen kann ich ja auch gut genug Englisch um mir die auf dieser Sprache zu kaufen, weil 5€ für die deutschen Booster war schon happig, aber ich konnte halt kein Wort Englisch damals x).


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Ich kan es nicht so genau sagen. Höchstwahrscheinlich ist es die Befridigung zweier Sachen gleichzeitig: Einerseits kann man Sammeln und andererseits auch Spielen, also perfekt für die Nerds von Heute, haha. Also nein, ich mein das ernst. Einerseits kann man sammeln, was ja zu den Grundbedürfnissen der Menschheit gehören muss, ich meine jeder sammelt irgendwas: Seien es nun Karten, CDs oder Kleingeld, jedem gefällt es irgendwie etwas zu sammeln. Andererseits wäre da natürlich auch ieder der Drang niedergestampft zu werden der Beste zu sein und sich zu beweisen.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Ich mag die Videospiele eindeutig mehr! Zum einen muss man für diese nicht ständig Geld ausgeben um weiter zu kommen und sich zu steigern (ignorieren wir mal die Pokémon-Bank) und dabei haben sie genau die selben Reize wie die Karten: Sammeln und niedergestampft werden der Beste sein. Außerdem muss man zum Zocken nicht das Haus verlassen oder die Karten zusammensuchen und vorallem kann man das auch sehr gut alleine machen.


    7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Ich finde die eigentlich ziemlich cool, besonders vom Design her, sagen sie mir auf jeden Fall zu! Mega-Ampharos EX zum Beispiel finde ich übelst gut gestaltet. Gut spielbar scheinen sie auch zu sein, zumindest haben mich die Deck, die ich bei Regi so gesehen habe ziemlich überzeugt!


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ich denke, dass es vorallem der Anime war. Ich meine, irgendwann trifft jeder beim Zappen durch die Kanäle auf den Anime, sei es nun auf RT2 oder wo auch immer. Von den Karten oder den Videospielen hingegen bekommen die meisten wohl eher weniger mit, vorallem da es zu diesen kaum Werbung gibt. Ich denke, dass viele zuerst den Anime entdeckn und danach auf den Rest stoßen.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Hmm. Das Sammelkartenspiel ist mir schon seit über 10 Jahren bekannt. Aber wann und wo genau ich das Spiel das erste Mal entdeckt habe, kann ich schon lange nicht mehr benennen. Ich denke aber, dass ich das erste Mal mit dem TCG in Kontakt kam als mein Vater mir und meinen Bruder je ein Starterdeck aus der Basisserie mitbrachte. Ob das aber am Releasetag oder erst 4 Wochen später war, weiß ich nicht mehr.


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Das ist etwas schwer zu beantworten, da mir Vergleichswerte zu anderen TCGs fehlen. Den einzigen Vergleich den ich überhaupt ziehen kann, ist der zu Yugioh. Die Grundlagen von Letzteren empfinde ich als leichter erlernbar, allerdings wurde es mir auch schneller wieder langweilig. Das Pokemon TCG konnte mich über lange Zeit immer wieder begeistern, was kein anderes TCG geschafft hat. Das einzige was meine Motivation immer wieder abflauen ließ, waren die Tatsachen, dass das Spiel allgemein an Interessenten in der näheren Umgebung verloren hatte und wenn man keinen zum spielen hat, dann ist das Geld einfach nur zum "Haben" schlecht investiert, wobei Pokemon nicht einmal soo teuer sein muss, wenn man paar Leute kennt und man nicht unbedingt die aktuellsten Karten haben muss, um eine Chance zu haben.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Definitiv Sammler. Ich sammle seit über 10 Jahren alte und seltene Karten und mache dies gerne. Manche Karte hat man gerne auch 10 mal, aber irgendwas fehlt immer. Angefangen hat das Ganze, weil mir einige Karten gefallen haben, heute ist es einfach ein Hobby und ich sehe gerne einen Stapel Karten auf einen Trödelmarkt durch. Und irgendwie freut man sich ja doch immer, wenn man wieder etwas zu seiner Sammlung hinzufügen kann. Wirklich aktive Phasen als Spieler gab es hingegen nie und war im Bestfall mal ein phasenweises Interesse. Früher kannte man außer seinen direkten Freunden Keinen, der das Spiel hatte, und heute fehlt das Geld und die Zeit, um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Da ist sammeln irgendwie schöner, weil man es einfach machen kann, wenn einem gerade danach ist.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Früher hab ich viel Geld in Karten investiert, heute hingegen kaufe ich mir eher Karten, wenn sie mal etwas günstiger/im Angebot sind, da mir die Normalpreis dann doch zu teuer sind. Aber ab und an überkommt einen dann doch mal die Kauflust und man holt sich doch wieder welche. Und man freut sich noch immer wie ein kleines Kind, wenn dann etwas Seltenes dabei ist. Als Sammler kaufe ich dann eher selten die aktuellsten Erweiterungen, da ich mich auch über ältere freuen kann und nicht unbedingt eine bestimmte Karte für ein Deck benötige.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Ich denke es ist etwas die Mischung aus sammeln und spielen. Ich selbst bin eher der Sammler, der sich freut, wenn man wieder eine fehlende Karte zu seiner Sammlung hinzufügen kann, während Andere nur die aktuellsten Karten zum spielen haben. Aber auch gerade mit der zunehmenden Digitalisierung ist es manchmal schön noch Sammelkarten zu besitzen und sich einfach über eine Seltenheit oder ein schönes Design zu freuen. Einfach noch Sammelordner zu besitzen, die man gerne betrachtet, und nicht nur als Datei am PC ablegt hat auch seinen ganz eigenen Charm.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Ich selbst würde mich, obwohl ich seit vielen Jahren Sammler bin, klar für die Videospiele entscheiden. Das ist auch schnell erklärt. Bei Sammelkarten allgemein braucht man immer einen oder mehr Mitspieler, um sie überhaupt spielen zu können, während man bei Videospielen auch einfach mal alleine daddeln kann, wenn mal Niemand zum mitspielen Zeit oder Lust hat. Außerdem kann man bei Videospielen heute auch einfacher und spontaner Mitspieler finden. Ein letzter Grund ist dann wieder das Geld. Bei Sammelkarten muss ich erstmal Geld in die Hand nehmen, um eine gewisse Basis zu haben, um mir überhaupt eine Wunschkarten ertauschen zu können. Für das selbe Geld habe ich dann aber auch schon Ein oder Mehrere Vollpreis-Videospiele und muss nicht erst Stunden verbringen, bevor ich überhaupt loslegen kann.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Natürlich wäre es schön, wenn das Pokemon-TCG bekannter oder einfach beliebter wäre. Man hätte mehr Leute zum spielen und zum tauschen.
    Wie man dies aber steigern kann, lässt sich nur schwer sagen. TCGs sind gewissermaßen "überholt" /aus der Mode und es kommen eher weniger Kinder dazu, die sich wirklich noch für das Spiel interessieren und auch die Älteren verlieren nach und nach das Interesse. Da ist die digitale Konkurrenz einfach im Vorteil. Man hat in Sekundenschnelle Mitspieler und ist nicht erst Stunden unterwegs, um mal jemanden zum spielen zu haben. Man bräuchte einen Ansporn für Jüngere und etwas Werbung um das Spiel selbst. Ich weiß zwar auch, dass es Treffpunkte und Turniere gibt, aber wenn man sich nicht geziehlt damit beschäftigt, dann weiß man davon oft nichts. Und ein Spiel, dass man nur mit einer handvoll Freunden spielt, wird doch schnell wieder von etwas anderen abgelöst.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ich denke es ist eine gewisse Mischung. Jeder kannte den Anime und hat ihn am Nachmittag angesehen, aber auch jeder hatte die Spiele. Heute denke ich aber, dass die Älteren mehr an den Spielen und dem kompetitiven Spiel interessiert sind, während die Jüngeren wohl noch alles interessant und neu finden. Aber am langfristigen konnten meiner Meinung nach die Videospiele die Leute fesseln.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?


    Ich kenne das TCG schon seit meiner sehr frühen Kindheit und habe es damals auch gespielt (ohne auch nur eine Regel zu kennen xD, ich habe einfach nur ein paar Karten gelegt und Effekte aktiviert xD) Und kennengelernt habe ich es... keine Ahnung... man kennt es einfach vorallem in der Kindheit :)


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Wie gesagt ich habe es nie wirklich gespielt, aber in den letzten Tagen angeguckt und es sieht eig. ganz nice aus. Aber ich finde das Yugioh TCG da nochmal deutlich besser, wobei beim Yugioh TCG alles darauf ankommt wie viel Geld man für seine Karten ausgibt (#Nekroz ;) ), Ich weiß jetzt nicht wie das beim Pokemon TCG ist aber als ich mir mal so ein paar Preise angeguckt habe scheint es deutlich günstiger zu sein, also in der Hinsicht bekommt es einen Pluspunkt :D .


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich weiß jetzt nicht ob sich die Frage aufs TCG oder auf die Games bezieht, aber wenn es um die Games geht, dann bin ich auf jeden Fall mehr Sammler, aber auch hier hat mich immer mehr das Competitive gepackt und allmählich beginne ich auch zu kämpfen. :D


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Ok, allmählich merke ich, dass es hier iwie. nur ums TCG geht XD. Nun ja, auch hier kann ich darauf hinweisen, dass ich das TCG nicht spiele aber um die Frage dann mal mit den Games zu beantworten: Bei den Games kaufe ich mir oft alle Spiele der Hauptreihe (z.B. OR und AS).


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Bei Yugioh ist es einfach die verschiedenen Möglichkeiten Karten einzusetzen und das Nachdenken was man nun machen soll. Aber ebenso das sammeln und tauschen mit Bekannten.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Ok, bei Pokemon eindeutlich die Games :D . Weil das Pokemon TCG ist halt ganz Ok aber jetzt auch nicht so mega... Ich denke auch bei so ziemlich allen ist das Game besser, außer bei Yugioh :D . Um wieder auf die Karten zurück zu kommen: Zum Beispiel sind diese ganzen Fußball- und Star Wars Sammelkarten echt nervig.. Da sind bei beiden die Gam(also es viel besser (und bei Star Wars natürlich auch die Filme ;) ) Weil nach ein paar Monaten sind diese ganzen Sammelkarten eh wieder vom Markt. (Also von den Fußball- und Star Wars Sammelkarten)


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Ehhhm... keine Ahnung xD ICH SETZE MICH MIT DEM TCG NICHT AUSEINANDER!!! :D


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Der geflügelte Drache von Omega RAbin xD


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Also wünschen tue ichs mir nicht. Keine Ahnung... Also vielleicht wenn man mal mehr Events betreibt und diese richtig ordentliche Preise haben würden. Ich denke mal bei GameFreak kommt soviel Money an, da kann man mal für Platz 1 in den Worlds was ordentlicheres als 10.000$ Preisgeld geben (das hört sich zwar im ersten Moment nach echt viel an, aber wenn man es mal genau bedenkt und auch vergleicht was bei anderen Games so rausspringt...)



    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ich denke, und da muss man mal sagen leider: Der Anime. Und das im negativen Sinne, denn genau durch dieses relativ kindhafte Verhalten im Anime wurde der Name/Mythos Pokemon als "Kinderkram" abgestempelt. Ich denke, ohne den Anime wäre Pokemon zwar nicht so berühmt, aber hätte wohl einen besseren Status. Und man hätte den Anime auch deutlich besser gestalten können wie ich finde, z.B so wie es jetzt auch mit Pokemon Go eingeführt wurde.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Ich kenne es, seit dem ich zu meinem 10. Geburtstag das Pokemon Perl Deck bekommen habe.
    Habe natürlich auch gleich begonnen mit meinen Freunden/Familie zu spielen.

    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Mir persönlich gefällt das Pokemon TCG besser, weil es eben mit mir bekannten Charakteren zu tun hat.

    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich sammle sie, weil niemand meiner Freunde die mehr sammelt :/

    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Kaufen tue ich keine mehr, ich tausche sie nur über diverse Foren mit anderen Pokemonbegeisterten.

    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Das man alle haben möchte, und mit vielen Leuten tauscht.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Videospiele.
    Man hat halt mehr und länger etwas davon. Die Pokemon geben in den Spielen Geräusche und Animationen wider, und alles ist belebter.


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der
    Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger
    Anfang)?
    Ist eine tolle Idee, um neuen Wind in die Geschichte zu hauchen.


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Nicht wirklich. Passt alles so wie es ist.

    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG
    (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)?
    Wie könnte man diesen erreichen?
    Ja, sieht man ja, da niemanden ich kenne, der das TCG besitzt.
    Man könnte mehr Werbung dafür machen, vllt. 2 bis 3 Karten jedem neuen Pokemon Spiel dazulegen, und einen Werbezettel, um darauf aufmerksam zu machen.

    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ich finde die Videospiele.
    Durch die Videospiele sieht man am besten wie die Pokemon agieren und was sie so alles treiben.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Ich besitze schon Pokemon-Karten solange ich mich zurückerinnern kann. Ich hab bereits vor dem eigentlichen Pokemon-Sammelkartenspiel die "Pokemon TV Animation Edition"-Karten gesammelt und dementsprechend auch viele frühe Karten des offiziellen TCG's. Woher ich die ersten Karten allerdings habe ist mir heute selber ein Rätsel ^^.


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Ich kann in dem Zusammenhang zwar nur den Vergleich zu Yu-Gi-Oh ziehen, aber das sollte als Bewertungsgrundlage ausreichen. Ich persönlich empfinde das Pokemon-TCG als deutlich besser gebalanced, als Yu-Gi-Oh, was sich in meinen Augen darin widerspiegelt, dass eine größere Deckvielfalt herrscht, als beim konkurrierenden Sammelkartenspiel. Jedoch war Pokemon, gerade in der Jugend, mit den im Vergleich komplizierteren und zahlreicheren Regeln eher abschreckend und wenig anfängerfreundlich in meinen Augen, sodass nur wenige den Schritt gingen sich überhaupt damit näher auseinanderzusetzen.

    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Eindeutig eher der Sammler, denn die Karten, die mir vom Artwork her so gut gefallen, dass ich sie mir zulege oder die Karten meiner Lieblingspokemon haben oftmals eher unnütze Fähigkeiten oder schlechte Stats, wodurch ich mich nie wirklich für ein Deck begeistern konnte.

    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Wenn ich mir heutzutage noch Karten zulege, dann nur Online, die neuen Erweiterungen interessierten mich irgendwann immer weniger, da mich höchstens Einzelkarten interessieren und ich somit günstiger wegkomme, beim Online-Einkauf.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Die Freude über neue Karten, der Spaß, den man gemeinsam mit Freunden dabei hat und das ewige aufbessern des eigenen Decks, was bei mir leider nur auf Yu-Gi-Oh und nicht auf Pokemon zutrifft. Man legt sich eine Strategie zurecht, verwendet dann viel Zeit für den Deckaufbau und wenn sie dann sogar noch erfolgreich ist, ist die Freude einfach riesengroß. :)

    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Videospiele bleiben unangefochtener König der Alleinunterhalter. Mit unendlichen Möglichkeiten, riesigen Fantasiewelten, massenhaft Content, der Option des Online-Modus, sodass man jederzeit mit Freunden spielen kann und nicht an einem Ort mit ihnen sein muss, dies alles und noch mehr macht Videospiele zu einem Medium, welches einem Sammelkartenspiel immer überlegen bleiben wird. Aber man muss den Karten wenigstens lassen, dass es schön ist etwas physisches zu besitzen und nicht nur eine digitale Kopie eines Originals.


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Nun da man wohl nicht einfach das Spielprinzip an sich verändern kann bleiben meine Ideen auf ein paar Karten beschränkt, die ich gerne sehen würde, vor allem mehr Karten von Shiny-Pokemon wären wirklich cool, da sie sicherlich schön anzusehen wären und sich somit sehr gut zum Sammeln eignen.

    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Das Pokemon-TCG könnte wirklich etwas mehr Bekanntheit vertragen, aber leider fallen mir nicht wirklich Ideen ein, wie man es bekannter machen könnte, da es ja bereits gestreamt wird, man es Online spielen kann, etc. Also die Voraussetzungen sind eigentlich da, trotzdem wird es nicht wirklich bekannter...

    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Eine Mischung aus dem Anime und der Videospielreihe, beginnend mit letzterem, da wohl quasi jeder in seiner Jugend einen GameBoy-Color mit einem dazugehörigen Pokemon-Game besaß und dieses ohne Unterlass spielte. Bald auch schon bemerkte man die Serie, welche immer im TV lief, sobald man von der Schule kam und hatte eine viel bessere Vorstellung, wie Pokemon eigentlich aussieht, denn die damaligen Spiele waren ja nicht gerade ein grafischer Augenschmaus. Diese beiden Komponenten ergänzten sich wunderbar um die junge Generation anzusprechen und so Pokemon zum Erfolg zu verhelfen.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Ich hatte früher tatsächlich die ersten Decks selber alle, also aus Gen. 1, Overgrowth, Zap! & Co :3 Die fliegen garantiert i.wo auf dem Dachboden meiner Eltern auch noch rum. War dem Hype gefolgt als das Sammelkartenspiel rauskam und da ich mich nicht entscheiden konnte welches Deck, bekam ich halt reichlich xD


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Magic sagt mir leider gar nichts, ich habe es auf jeden Fall immer gerne gespielt, bis ich mehr Zeit in die Schule investieren musste und meine Freizeitbeschäftigung dann aus Animes gucken bestand. :S


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Ich habe beides getan, wobei ich die Decks immer im Originalzustand gelassen habe und halt auch viel gegen mich selbst gespielt habe, weil sich der Umkreis irgendwann anderen Dingen zuwandte. Wenn ich mich entscheiden muss - eher Spieler, liegt am Gameboy TCG Spiel.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Mittlerweile gar nicht mehr :( Habe auch nur die Gen. 1 Karten, auch wenn ich die neuen Karten echt hübsch finde!
    Ich spiele wenn mit dem Gameboy TCG Spiel, dass es ja für wenig Geld für den Nintendo 3DS zum Runterladen gab.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Ich fand es immer toll dass man halt Strategien sich ausdenken musste, und es halt für mich realer war, als mit den Gameboy Spielen.
    Man traf sich mit Freunden, schleppte seine Karten mit und es war ausnahmsweise mal egal ob du ein Mädchen oder Junge warst, hauptsache du konntest gut spielen. Auf dem Schulhof haben wir das auch noch eine ganze Zeit lang gespielt, Tischtennisplatten eignen sich als perfekte Tische! :D


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Im heutigen Zeitalter auf jeden Fall Videospiele, ohne meinen Nintendo 3Ds fahre ich selten weg, einfach weil es ein netter Zeitvertreib für zwischendurch ist. Selbst in meinen Pausen während meiner Arbeit zocke ich meisten Pokémon :3
    Sammelkarten waren früher besser, finde ich, einfach weil sie besser die Leute verbunden haben als mit einem Handheld durch die Gegend zu laufen, den zu dem Zeitpunkt nicht mal viele hatten.


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Vom Kartendesign her auf jeden Fall eine Verbesserung! Mir gefallen, wie oben erwähnt, generell die neuen Karten sehr gut. Wobei ich die alten Karten wegen dem Nostalgiefaktor auch mag :3


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Gebt uns mehr Videospiele! Bringt die neuen Erweiterungen in ein Videospiel, designt es etwas um und bringt es auf den Markt, ich weiß was ich mir direkt vorbestellen würde.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)?
    Wenn dadurch ein neues Videospiel rauskäme - ja! Generell fand ich es etwas schade als ich auf der VGC in Bochum 2014 war, dass dort teilweise die TCG Spieler runter gemacht wurden oder belächelt wurden weil es ja so "lange" dauerte und die Videospiel-Leute halt schneller ihr Tunier austragen wollten. Dabei braucht man genauso viel Strategie und Glück wie auch beim Videospiel.


    Wie könnte man diesen erreichen?
    Mein erster Gedanke waren zwei seperate VGC, aber dann wäre beim TCG kaum was los, befürchte ich. Man müsste halt mehr mit dem Sammelkarten Spiel werben, es besser promoten und teilweise einfach mehr für tun, wie halt ein neues Videospiel davon.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ich vermute es ist eine Mischung aus Anime + Videospielreihe.
    Der Hype began als das Videospiel in Deutschland rauskam, einer kaufte es sich, erzählte es rum und schwupp wollten es mehr Leute haben. Dann musste man ja auch rot + blau haben, bzw. einen Freund um alle Viecher zusammen zu kriegen. Soweit ich weiß kam der Anime erst später raus, geschaut habe ich ihn zwar auch, aber bis dahin war ich mit dem Videospiel schon gut bedient.
    Ich denke es war auch die Sammelleidenschaft dahinter, die bei vielen den Reiz ausmachte, ich will einen vollen Dex haben, also Freunde suchen die das Spiel auch haben oder sie zu motivieren. So sah es zumindest bei uns auf dem Schulhof aus. Diddleblätter + Pokémon tauschen xD

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Ich kenne das Spiel seit Anfang an, habe mit einem Freund angefangen zu sammeln, als wir 8 Jahre alt waren. Wir hatten zu jedem Typ ein eigenes Deck zusammengestellt und immer per Zufall ausgelost, wer welches Deck spielt, und so entstanden immer wieder neue, spannende Kämpfe. Heute habe ich leider nicht mehr soviel Zeit, die Sammelkarten auch zu benutzen. Bin jedoch mehr Fan von den alten Karten, da damals die Möglichkeiten noch beschränkter waren. Spiele jedoch heute noch ab und an ein Spiel mit meinem Sammler Freund ;).

    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Ich finde das Spiel nach wie vor spannend. Magic habe ich persönlich nie selbst gespielt, jedoch ab und an einem Freund dabei zugesehen. Yu-Gi-Oh ist das einzige Sammelkarten Spiel, welches ein annäherndes Interesse hingekriegt hat und auch heute noch sehr populär ist. Ich mag den Spielmodus von Pokémon mehr, als den Modus mit Lebenspunkten wie z.B. Yu-Gi-Oh.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Eindeutig mehr Sammler :) Ich besitze jede Karte aus der 1. Generation und wie gesagt habe ich zu jedem Typ ein Deck zusammengestellt. Spielen tu ich nach wie vor gerne, jedoch fehlt mir oft die Zeit dafür. Vorallem neue Boosters aufmachen und den Geschmack der neuen Karten zu riechen finde ich etwas vom besten am Sammelkartenspiel :D


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Leider heute nicht mehr oft, da mir persönlich die alten Generationen mehr liegen und ich kaum noch Zeit finde zum Spielen. Ich würde sagen ich kaufe mir 3 Päckchen jeder Erweiterung im Schnitt der letzten Jahre. Ab und an kaufe ich auch eine Einzelkarte online, wenn Sie in meine Sammlung passt :).


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Die Spannung, welche du vor dem öffnen des ungeöffneten Boosters oder des ungeöffneten Decks verspürst :) Das hat für mich immer den Reiz von Sammelkartenspielen ausgemacht. Ein weiterer Punkt ist die Sammelgemeinschaft, daraus haben sich bis heute tolle Kontakte und Freundschaften ergeben.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Ich mag beides etwa gleich gerne, da sowohl das Sammelkartenspiel sowie das Videospiel meine Jugend geprägt haben. Ich sammle heute noch jedes Event Pokémon und genau das Shiny Rayquaza fehlt mir noch in meiner Sammlung :S Jedoch spiele ich heute mehr die Videospiele als das Sammelkartenspiel. Zudem lässt sich das Videospiel online zocken, was mit dem Kartenspiel schwer wird, und es ist realistischer gestalltet mit den Animationen und der Pokémon In-Game Welt.


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Habe leider noch fast keine Packs dieser Ausgaben gekauft. Ich finde die Remakes eine tolle Idee, besonders für die Fans, welche mit den Spielen der 1-3 Generation gross geworden sind. Mein Lieblings Pokémon ist und bleibt auch weiterhin Kyogre und hab mir die Karte extra aus dem Internet bestellt :) Ich freue mich jetzt schon auf die Remakes der 4. Generation (Palkia *_*).


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Ich als Sammler hätte natürlich am liebsten eine Erweiterung mal nur mit Shyni's *_* Das wäre ein Traum und davon würde ich mir natürlich mehr als nur 3 Packungen ziehen ;) Mal schauen was da noch so auf uns zukommen wird. Ein paar Reprints von Spezialkarten (z.b. Turnier oder Kinokarten) fände ich auch cool :D


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?
    Ich denke in der heutigen digitalen Zeit werden es die Sammelkartenspiele schwer haben. Ich finde der Bekanntheitsgrad könnte heute noch leicht besser sein. Eventuell wird dieser mal mit der Augmentet-Reality Möglichkeit steigen, wenn die Sammelkartenkämpfe mit Hologrammen dargestellt werden könnten, wo man auch interaktiv sieht, wie viele Schadenspunkte verteilt wurden usw. Dann würden sicher wieder mehr junge mit dem Sammeln beginnen ;).


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Ganz klar die Videospiele. Mit Ihnen hat mein Pokémon Fieber begonnen und die werden sich sicher auch am längsten halten können. Mit Pokémon Go werden wieder viele alte Pokémon Fans zurück geholt und werden wieder aufs neue vom Fieber gepackt. Die Sammelkarten kommen für mich persönlich an zweite Stelle, denke aber, das Sie noch hinter dem Anime angesiedelt werden müssen. Ich hoffe jedoch, das die Bekanntheit des TCG wieder steigen wird :) Die Videospiele sind für mich auf Platz eins, da die Spiele bei uns Thema Nummer eins waren, wer hat das stärkste Pokémon der Schule, wer das stärkste Team auf Lvl 100. Das waren noch herrliche, unbeschwerte Zeiten :)


  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?
    Ca. Ab der 2./3. Klasse in der Grundschule, also ungefaer 8, 9 Jahre alt.
    Zu der Zeit ging in der Schule ueberall die ersten paar Sets der Karten rund, die die Kinder damals von ihren aelteren Bruedern oder gar Eltern bekommen hatten. Ein paar der "Hoenn Sets" waren auch zu finden.
    Das war die Zeit in der ich langsam bemerkte/erkannte das es Pokemon gibt. Ich fand generell die Karten toll und hatte daher versucht miteinzusteigen, was aber schwer war da wir in unserer Familie keine Karten hatten und keiner Karten verschenken wollte, bis einer mir dann Mauzi und Vulpix, seiner Meinung nach schlechte Karten schenkte. Damit fing dann die Tauscherei und Sammlerei bei mir an ^^


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?
    Magic kennt ich nun nicht ^^" Ich find aber allgemein sehr spannend die Tuniere die abgehalten werden.
    Als ich mit dem Sammeln anfing wusste ich noch garnicht das es so gross war, und war daher sehr erstaunt das es sowas wir Tuniere gibt ^^ Ich find es aber auch etwas ... "gross" wie es abgehalten wird. Ich sollte aber davor dann doch selber mal versuchen zu spielen als es dann zu bewerten ^^"


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?
    Wie man von oben erkaennen kann sammle ich sie. Ich kann nicht mir den ganzen "aktuellen Setaustausch" mithalten. Ich haette nicht genuegend Zeit um ueberhaupt ein ordentliches Deck aufzubauen, ausserdem hab ich keinen der es mit mir spielen wuerde. |ch bin hier in der Gegend so ziemlich die einzigste die ueberhaupt sich mit Pokemon beschaeftigt ^^"


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?
    Mittlerweile nur noch selten bis garnicht mehr. Allgemein tut sich in meiner Pokemon Sammlung nicht mehr viel.
    Ich sammle momentan lieber Zelda Sachen, zudem gibt es nicht mehr viel Pokemon-maessiges in den Laeden das ich nicht besitze. Die Karten, zusammen mit meinem Pech, sind dann auch meist zu teuer ^^"
    Ich nehm' aber immer wieder Angebote an wie z.B. neulich die Shiny Rayquaza Setbox <3


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?
    Das spielen mit den Karten traegt sicherlich bei aber fuer viele ist es das Sammlen von seltenen Karten.
    Die Menschheit liebt generell alles was selten ist und was nicht jeder haben kann. Da ist es bei Karten keine Ausnahme ;)


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?
    Die Videospiele ^^ Ich hab bisher mehr von denen als die Karten. Selbst wenn ich in der Gegend keinen zum spielen habe kann ich mit den Videospielen online spielen. Das geht mit den Karten nicht. Zu dem muesste ich immer wieder mal meinen Deck aendern was ich aber nicht sehr oft kann das ich mittlerweile mehr die alten Karten hab die gemeinsam mit den neuen kaum klappen. Ich bin aber auch zuerst mit Games und dann den Karten aufgewachsen ^^


    7. Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?
    Ich hab mir die Karten noch nicht angeschaut (jedenfalls die meisten) ^^"
    Ich bin mit Rubin aufgewachsen und war daher sehr gehyped fuer ORAS. Ich wollte mich bei allem so viel wie moeglich ueberraschen lassen, auch bei den Karten. Ich hab aber manche wie z.B. die Shiny Protokarten gesehen - und mich darin verliebt <3
    Ich will mir auf jeden Fall diese Karten besorgen, nur klappt es jetzt halt noch nicht...


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?
    Hmmm... schwierig. Ich liebe ja schoene glitzernde Karten. Vielleicht wie das "Legendary Treasures - Set"
    Die fand ich sehr schoen <3
    Oder einen Shiny Set. Die neuen Shiny Proto/Megga Karten sehen echt toll aus. Zu anderen in diesem Style wuerde sicherlich toll aussehen <3


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG
    (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)?
    Wie könnte man diesen erreichen?
    Hier in der Gegend auf jeden Fall! *-*
    Es waere toll wenn es hier mehr Fans gaebe, mehr Aktionen und Event. Ich sehe solche Sachen so gut wie nie hier T.T
    Aber wie man es bekannter machen koennte? Schwierig...
    Vielleicht andere Werbemethoden? Oder allgemein mehr Aktionen um "versteckte" Fans hervorzulocken?
    Es muesste iwas sein was aber auch aeltere anspricht. Die juengeren haben ja schon viel "Werbung"
    waehrend es die Aeltern sind die sowas viel kaufen koennten.
    PS: Vielleicht auf die Spiele aufbauend aber sich von diesen abgrenzen. Falls wer weiss was ich damit meine ^^"
    (Letzte Frage hilft da evtl ^^" )


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?
    Meiner Meinung nach die Spiele. Sie waren zuerst. Rot und Blau haben satte Arbeit geleistet Geruechte hervorzubrinden.
    Dies hoerte auch so schnell nicht auf. Selbst heute schwirren die alten noch herum und neue Spiele bekommen auch noch den ein oder einderen ^^
    Die Karten wurden hier in der Gegend glaub ich nur wegen den Spielen bekannt. Die Anime kann ich nicht mal wirklich sehen und Mangas ist generell selten hier...
    Die Spiele sind das was hier unter Pokemon bekannt ist. Aber dies ist wiederum nur ein kleiner Ort ohne iwas ^^

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?


    Ich bin damit sozusagen aufgewachsen, da meine Schwester schon mit den aller ersten Karten gespielt hat und sie hat mich mit diesem "Fieber" erfolgreich angesteckt. Sie hat mir die pure Leidenschaft des Pokémon-Sammelkartespiel gezeigt.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?


    Ich bin eher der Sammlertyp, man kann unendlich verschiedene Mappen zusammenstellten unabhängig von Stärke, Seltenheit oder Beliebtheit. Jeder Sammler hat auch sein eigenes Indiz seinen eigenen "Fingerabdruck" damit meine ich, dass jeder nach seinen eigenen vorstellungen eine Mappe zusammensetzt oder nach belieben. Es ist eine schöne Alternative anders Kreativ zu sein.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?


    Eher dezent , ich brauche jetzt nicht sofort neue nur um eine lang gestaltete Mappe neu zu entwickeln. Aber wenn ich mir eine Erweiterung kaufe denn bestimmt 5 mal im Monat um ein neues "Schmuckstück" zu entwickeln.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?


    Ich finde die Videospiele besser, da es einfach ein anderes Gefühl ist als mit den Sammelkarten. Im Videospiel ist man einfach nur noch dabei seine Eigenschaft als Trainer in diesem Spiel hinein zu bringen. Und da ich alle Editionen gespielt habe bin ich der festen Überzeugung, dass die Videospiele genau wie bei den Mappen den Spieler in einer Gewissen Hinsicht wieder spiegeln.


    7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?


    Ich finde es lässt wieder alte Gefühle frei. Es ist auch eine Mega coole Idee ein Remake auch für die Sammelkarten zu machen es lässt Herzen jedes Fans höher schlagen und weckt zudem auch alte Erinnerungen.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?


    Es hat alles einen Teil dazu beigetragen, sowohl als auch. Die Sammelkarten werden erfolgreicher durch die Tv-Serien und die Videospiele. Das gilt aber auch anders herum ,aber dennoch haben die ersten Editionen am meisten den Teil dazu beigetragen um Pokémon insgesamt bekannter und beliebter zu machen. Man sieht es im diesem Jahr auch wieder das der Mythos "Pokémon" in allen Altersklassen gut ankommt.

  • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?


    Das Pokemon-Sammelkartenspiel kenne ich schon seit dem Kindergartenalter. Mittlerweile bin ich 20 und habe somit den Hype um Pokemon mitgelebt. Damals mit 4 Jahren haben damalige Freunde und ich Pokemonkarten gesammelt und weitere Dinge, wie z.B. Sticker, Poster etc. So wirklich bin ich glaube ich durch meine Cousine auf Pokemon gekommen, da sie die Mew-Karte aus dem Kinofilm hatte und ich sie so toll fand. Ich war dann mit meinem Vater auf Flohmärkten unterwegs und habe dort welchr bekommen.


    2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?


    Im Pokemon-TCG war ich nie besonders gut. Da verliere ich ständig. Ich habe die Karten eher gesammelt und Yu-Gi-Oh! gespielt. Im Vergleich zu Yu-Gi-Oh! finde ich aber das Pokemon-TCG vielfältiger, da es Evolutionen, Statuswerte etc gibt. Man hat, auch wenn det Gegner mehr Preiskarten gezogen hat, noch eine hohe Chance das Spiel zu wenden. Bei Yu-Gi-Oh! hat man meist verloren, wenn der Gegner 2 Ü2500 Atk-Monster auf dem Feld hatte.


    3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?


    Ich bin mehr Sammler, da ich wie bereits erwähnt habe, nie gut im TCG war. Ich habe mich in der Kindheit mehr mit dem Sammeln beschäftigt und mich nie mit dem TCG auseinandergesetzt. Dies hält wohl bis heute an. Ab uns zu spiele ich Pokemon-TCG am PC, was ich mir vor kurzem runtergeladen habe.
    Mir macht es mehr Spaß gewünschte Karten zu erkaufen bzw. ertauschen.


    4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?


    Es gab mal eine Phase, an dem ich es nicht lassen konnte, zum nächsten Müller zu rennen und mir Karten zu kaufen. Das war meiner Meinung schom extrem und ich habe in dieser Zeit 6 Tin-Boxen, viele Displays und weitere Dinge innerhalb 2 Monaten gekauft. Mittlerweile habe ich es aber im Griff und kaufe sie selten. Faktoren, wie das Auto (vorallem) erleichtern den Kauf neuer Karten nicht. Das finde ich echt schade, da ich meine Sammlung erweitern möchte.


    5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?


    Ich kann mir das auch nicht wirklich erklären aber ich finde die verschiedenen Designs/Karten sehr ansprechend. Besondere seltene Karten reizen mich. Diese kommen nicht sehr oft vor. Gerade, wenn sie glänzen/holografisch sind, sind die sehr besonders.


    6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?


    Auf mehr mögen habe ich keine Antwort. In beiden Bereichen geht es mir ums Sammeln. Ich sammle gerne Karten, die ich noch nicht habe, genauso gerne sammle ich ich DV-Mons im Videospiel. Allerdings sind mir seltene Karten wertvoller als die Daten meines Spiels. Ich habe vor kurzem ein FullArt Glurak aus einem Boosterpack bekommen und das ist mir viel wertvoller als eines meiner DV-Shinies. Karten sind mir somit wertvoller/wichtiger.


    7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?


    Ich finde es toll, dass die Protoformen von Groudon und Kyogre erhältlich sind. Falls ich mal eins habe, würde ich mich unendlich freuen und es niemals hergeben. Schön finde ich auch, dass damit neue EX- bzw Mega-Mon-Karten auf dem Markt sind. Die neuen Remakes erinnern mich auch an meine Zeit als 12-Jähriger als die Hoennregion bekannt wurde. Die Hoennregion ist ohnehin meine Lieblingsregion und somit fällt meine Meinung über die Remakes mehr als positiv aus.


    8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?


    Meine Wunschkarte wäre ein schillerndes Voltenso EX, da Frizelbliz mein erstes Shiny war.


    9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?


    Zu meiner Kindheit (4-14) war das Pokemon-TCG seeeehr bekannt - das Alpha und Omega sozusagen. Damals hat sich auf dem Pausenhof alles um Pokemonkarten gedreht. Daher kann ich nur aus meiner damaligen Sicht reden. Ich weiß nicht, wie das in der heutigen Zeit ist, aber die Frage hört sich schon negativ an. Also wie gesagt, früher war es sehr bekannt. Nur Yu-Gi-Oh! war ein ebenwürdiger Mitstreiter. Natürlich wünsche ich mir einen höheren Bekanntheitsgrad, falls das,heutzutage nicht mehr so ist. Ich denke, dass sich Kinder von heute vorallem mit Smartphones auseinandersetzen. Allgemein sollte Pokemon präsenter am Markt sein wie es früher einmal war. Denn dadurch gewinnt das TCG auch an mehr Bekanntheit.


    10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?


    Meiner Meinung nach sind es die Pokemon-Sammelkarten und die Fernsehserie. Die Frage ist einfach zu begründen. Im Kindergarten/in der Grundschule als ich am meisten von Pokemon mitbekommen habe, da fast keiner einen Gameboy hatte. Jeder ist auf dem Hof mit seinen Karten herumspaziert und hatte seine Karten dabei. Man hatte sie getauscht und seinen Freunden gezeigt.
    Nach dem Kindergarten/ der Grundschule hat man den TV angeschlatet und Pokemon zu Hause oder bei Freunden geschaut. Danach hat man mit ihnen über die Folgen geredet.


    Aber im Endeffekt kann man nicht sagen, dass die Videospiele, Kuscheltiere oder die Serie den größten Anteil hatte. Es war die Kombination aus Allem. Man fand Pokemon überall. Ob am Süßwarenregal, bei Zeitschriften oder beim Testen von Videospielen. Damals war Pokemon überall präsent.

    • 1. Seit wann und woher kennst du das Pokémon-Sammelkartenspiel?

    Pokemon machte einen großen Teil meiner Kindheit aus. Als die rote Edition einschlug, lag nahe, dass auch weitere Pokemon Artikel her mussten und dazu zählte natürlich auch das Pokemon-Sammelkartenspiel^^ Ergo würde ich behaupten: seit 1999/2000 kenne ich das Sammelkartenspiel.

    • 2. Wie bewertest du das Pokémon-TCG im Vergleich zu anderen Sammelkartenspielen, wie z.B. Magic?

    Im Vergleich zu anderen TCG würde ich Pokemon mittig einordnen. Oben sehe ich Magic. Das habe ich zwar nie gespielt und kenne es kaum, jedoch macht das heute noch bei TCG Spielern einen großen Wert aus. Ich selbst habe neben Pokemon Yu-Gi-Oh! gesammelt und gespielt und muss sagen, dass das Spiel an sich ohne Sammelfaktor eine größere Tiefe besitzt als Pokemon. Jedoch siegt das Spielsystem von Pokemon gegenüber anderen kleineren TCG, wie beispielsweise das Dragon Ball Spiel.

    • 3. Bist du mehr Sammler oder mehr Spieler und warum?

    Sammler! Das Pokemon-TCG-Spielsystem konnte mich leider nie so wirklich überzeugen, obwohl ich das Spiel für den Gameboy Color damals gemocht habe! Evtl. zählt hier allerdings auch hinzu, dass in meinem Umkreis das Spiel nie jemand spielen wollte. Stattdessen stand das Sammeln immer ganz groß im Kurs.

    • 4. Wie würdest du dein Kaufverhalten beschreiben? Wie oft kaufst du dir neue Erweiterungen?

    Mein Kaufverhalten? Unüberlegt. Wenn ich etwas wirklich haben möchte ist es meist nur einen Mausklick entfernt! Und wenn mich etwas fesselt, dann sind auch Erweiterungen recht schnell im Einkaufskorb.

    • 5. Allgemeine Frage: Was macht den Reiz von Sammelkartenspielen aus?

    Die schiere Menge an unterschiedlichen Karten die man sammeln kann, wobei sehr viele Karten auch wunderschön designed sind, was das Sammeln zu noch einer größeren Freude macht! Außerdem glitzern die seltenen Karten so schön ^.^

    • 6. Was magst du mehr: Videospiele oder Sammelkarten (Begründung nicht vergessen!)?

    Videospiele :) Da ist man nicht auf jemanden angewiesen, der das Spiel mit jemandem spielt. Zum Glück gibt es zu den Sammelkartenspielen auch Videospiele zum Thema Sammelkarten. Da ist das Sammeln nicht so teuer und der Computer schlägt einem eine Anfrage niemals aus!

    • 7.Was haltest du von den neusten Erweiterungen, die im Rahmen der Remakes OR/AS eingeführt wurden (Protoschock, Drachenleuchten, Ewiger Anfang)?

    Passt perfekt zu den Remakes, da sie die schöne Geschichte um OR/AS nochmal abdecken und somit eine passende Ergänzung zu den Videospielen sind. Ebenfalls sind dadurch die Protoentwicklungen auch auf den Karten zu bekommen.

    • 8. Hast du neue Ideen für das TCG (z.B. eine Wunschkarte)?

    Nicht direkt aber eine seltene Dedenne-Karte mit Holohintergrund wäre schon episch :D

    • 9. Wünscht du dir einen höheren Bekanntheitsgrad des Pokémon-TCG (insbesondere im Vergleich zu anderen bekannten Sammelkartenspielen)? Wie könnte man diesen erreichen?

    Er wäre auf jeden Fall wünschenswert, aber sofern ich das momentan mitbekomme ebben TCG zumindest in meiner Region leicht ab. Zielgruppe wären auf jeden Fall die Kinder und Jugendlichen, jedoch haben die heutzutage eher Smartphones in der Hand. Eventuell über eine kostenfreie App, die das Sammelkartenspiel interaktiv macht und dementsprechend unterstützt.

    • 10. Was hat den Mythos "Pokémon" am meisten geprägt: Die Sammelkarten, der Anime/Manga oder die Videospielreihe (begründen!)?

    Das ist leicht: das Videospiel! Definitiv! Das Sammeln mit verschiedenen Editionen hatte vor allem früher einen ganz besonderen Reiz als es noch kein Internet gab! Dieser Moment als das Pokemon durch das Link-Kabel miteinander getauscht wurde und dann endlich auf dem eigenen Gameboy erschien hatte einfach was :) Außerdem kam da das erste mal der richtige "Gotta catch'em all!" Gedanke auf!