Wettbewerb 06: Ballade


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

  • In diesem Thema habt ihr eine bestimmte Anzahl an Punkten zur Verfügung, die ihr den Texten im nächsten Beitrag geben könnt. Achtet jedoch darauf, dass ihr die Punkte, die euch zur Verfügung stehen, komplett ausschöpft. Votes, welche zu wenige oder zu viele Punkte enthalten, können leider nicht gezählt werden. Des Weiteren solltet ihr eure Punkte mindestens auf drei Texte verteilen, eure Wahl ausreichend begründen und natürlich nicht für eure eigenen Texte voten.
    Es ist außerdem hilfreich, euch das "How to vote-Topic" anzusehen. Schreibt ihr in dieser Saison besonders viele Votes, habt ihr die Chance auf Medaillen. Weitere Informationen findet ihr hier: Informationen und Regeln zu den Wettbewerben.


    Zitat von Aufgabenstellung

    Ballade


    Welche Geschichten sind es, die euch am meisten bewegen? Sind es Epen von großen Helden, die auf sich allein gestellt die Welt retten, sind es Abenteuer in fremden Welten oder Romanzen, die euer Herz zum Schmelzen bringen?
    In diesem Wettbewerb dürft ihr uns dies in einem Gedicht in Form einer Ballade zeigen. Diese vereint die Eigenschaften der drei literarischen Hauptgattungen Epik, Lyrik und Dramatik. Sie wird in Form eines Gedichts verfasst, erzählt dabei jedoch eine Geschichte und enthält sehr häufig auch Dialoge. Das Thema ist völlig freigestellt und auch ein Pokémonbezug ist dabei nicht verpflichtend.

    Ihr könnt 7 Punkte verteilen, maximal 4 an eine Abgabe


    Achtet dabei darauf, bei der Schablone zwischen Doppelpunkt und ID/Punktzahl ein Leerzeichen zu machen, damit die Auswertung über den Voterechner ohne Probleme erfolgen kann. Wenn ihr nicht wissen solltet, wie ihr eure ID herausfindet, könnt ihr dies unter anderem hier nachlesen.


    Der Vote läuft bis Sonntag, den 17.04.2016, um 23:59 Uhr.













  • Download-Post


    Wie gewohnt könnt ihr euch die Abgaben der Wettbewerbe hier im PDF- und ePub-Format herunterladen, um so auch unterwegs lesen zu können.
    Die PDF wurde von @Keksis Gebieterin und das ePub von @Sheogorath erstellt. Sollten Fragen und/oder Anregungen bestehen, dann zögert bitte nicht die Urheberin deswegen anzusprechen; konstruktive Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen.


    Für eine kurze Einführung könnt ihr euch den Guide "Wie bringe ich meine Geschichte auf einen eBook-Reader?" ansehen.


  • Eine Ballade geschrieben nur für mich,
    würd' ich mich freuen über dich.


    Für mich gibt’s nichts, aber für euch gibt’s ein paar Pünktchen. Und die, die ich nicht erwähnt habe, sind zwar leider leer ausgegangen, aber deswegen nicht schlechter. Experte bin ich jetzt nicht so im Reim und Vers, so gehe ich weniger auf die Technik ein und sage lieber einfach nur, was mir gefällt. :)



  • Aloha zum Zweiten Heute!
    Wenn man einen Vote bereits sehr früh schreibt, dann kann man ihn nicht vergessen - Erkenntnis des Tages von Liz in 2016. Man möge mir bitte einen Award überreichen. *hust* Nein, irgendwie hatte ich gerade Lust, gleich den nächsten Vote zu schreiben. Ehrlich gesagt fand ich das Thema echt nicht leicht; mir persönlich wäre nichts eingefallen. Aber das liegt sowieso daran, dass ich mich vor allem, was einem Gedicht auch nur ähnlich sieht, scheue. Umso interessanter war es also für mich, die verschiedenen Abgaben zu lesen. (Übrigens: Musste meiner Nichte vor drei Tagen erklären, was eine Ballade ist. Zufall? Ich glaube kaum!)


    Abgabe 02 - Nächtlicher Überfall
    Ziemlich düster diese Abgabe... zumindest in meinen Augen. Weiß grad gar nicht, woran mich das erinnert, aber irgendwas war da mal. Ich meine mich dunkel an was zu erinnern, komme gerade aber beim besten Willen nicht drauf, was es war. Verdammt, haha. Jedenfalls finde ich diese Abgabe sehr interessant; besonders hervorheben möchte ich hier die immer wiederkehrenden Verse, die das gesamte Werk über vertreten sind. Das macht das Ganze in meinen Augen sehr anschaulich und auch einprägsam. Ist mir zudem auch sofort aufgefallen; es ähnelt irgendwie auch einer Art Singsang, Etwas, was man immer im Hintergrund hört, während man die Ballade liest. Das Ende ist... nun, ich muss hier echt nach den richtigen Worten suchen. Weil ich irgendwie das Gefühl nicht loswerde, dass egal, was ich hier jetzt mit meinen Worten schreibe, es nicht einmal Ansatzsweise dem gerecht wird, was dort beschrieben steht. Liz-Deutsch/Deutsch-Liz: well done, wenn ich nicht einmal weiß, wie ich das gescheit widergeben kann. Das spricht schon für sich! Die Abgabe hat mir hier wirklich sehr gut gefallen.


    Abgabe 04 - Von Liebe und Güte
    Ironischerweise musste ich hier erst mal an den Trend denken, als sich einige BB-User in "Güte", "Verzeihung" und Co. umbenannt haben, lol. Das war schon eine recht amüsante Zeit, haha. Aber genug von meinem kleinen Exkurs. Ich liebe diese Ballade. Ist mein persönlicher Favourit, muss ich ganz offen zugeben. Der gesamte Text ist dir einfach unglaublich gut gelungen. Es ist zwar sehr lang (glaube sogar die längste Abgabe, hu), aber durchweg hat es einfach unglaublich viel Spaß gemacht, dieses Werk zu lesen. Zumal auch das Märchen "Cinderella" richtig gut zusammengefasst wurde. Und irgendwie ist es echt ironisch, dass man ein Märchen als Ballade widergibt. xD Aber hey, Kreativität muss man haben! Ich beneide dich um diesen Schreibstil in Gedichtsform, ehrlich. Schreib mir mal was. ):

    Abgabe 07 - Drachenleuchten
    Ich weiß nicht warum, aber es regt mich so auf, dass dieses verdammte 's' am Anfang groß geschrieben wird. Das sieht so komisch aus... wie auch immer. Hier finde ich den Titel des Werks echt toll; hat mich beim ersten Drüberschauen auch direkt angesprochen. Auch der Inhalt ist sehr... ich weiß nicht, als wenn man einem fahrenden Händler beim Geschichtenerzählen zuhören würde, haha. Richtig authentisch irgendwie. Übrigens: Ich musste beim zweiten Vers so an Skyrim denken, lmao. Und generell kann man irgendwie recht viele indirekte Parallelen finden, wenn man es mal aufmerksam liest. War das Absicht? ^^ Wie dem auch so; ich habs echt gefeiert, haha. God, jetzt habe ich wieder einen Ohrwurm vom Soundtrack des Spiels. Hast du gut gemacht... Generell betrachtet ist dieses Werk aber auch echt sehr gelungen. Es erinnert einen an die Ritterzeiten, in die man sich vielleicht gern mal hineingeträumt hat und erst am Ende stellt man dann fest: Wait, Trikiphalo? Pokémon? Das war beim Lesen für mich so ein richtiger Wtf-Moment, weil ich einfach Null damit gerechnet habe, haha. Aber zusammengefasst hat es einfach richtig gut auf dieses Pokémon gepasst!


    Abgabe 08 - Rettung in der Vergangenheit
    Mein zweiter Favourit des Wettbewerbs. Unglaublich schön be- und geschrieben. Wie auch bei "Drachenleuchten" habe ich im ersten Moment gar nicht mitgeschnitten, dass es sich hierbei um die Pokémonwelt handelt, haha. Hier muss ich sagen, dass mir sofort die ganzen Erlebnisse rund um die Delta-Episode ins Gedächtnis geschossen sind. Danke, dafür erst einmal. Ich fand es ja sowieso schon richtig genial, als ich ORAS gespielt habe, aber nach einiger Zeit nochmal an diese Epicness erinnert zu werden, ist auch sehr schön. Ganz besonders, wenn es ein so schönes Werk ist, was das ausgelöst hat! Ich bin ja ein Fan davon, wenn man Dinge wie "Gesagt, getan" in einem Werk liest - und hier waren einfach massig solcher Beispiele vertreten, was es für mich nochmal wesentlich interessanter gemacht hat!


    Abgabe 10 - Botengang
    Auch ein sehr melancholisches und trauriges Werk. Aber dafür auch ein sehr Schönes mit einer wundervollen Aussage, wie ich finde (wobei sich hier über das "wundervoll" streiten lässt. Ich meinte damit auch eher ein Werk, was man gelesen haben sollte, einfach weil die Aussage an sich und der Gedanke dahinter, es mal anzusprechen, toll ist). Hier wusste jemand, wie man gut Gefühle widerspiegeln kann und hat es konsequent das ganze Werk über aufrecht erhalten. Ich bin sowieso ein kleiner Fan davon, wenn man das hinbekommt - so kann man als Leser einfach mitfühlen und mehr oder weniger miterleben, was dort geschieht. Stellenweise ist es natürlich nicht einfach, die Gedanken des Autors zu erraten und es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, ich hätte jeden einzelnen Satz verstanden. Aber das Gesamtpaket hat mich hier einfach überzeugen können. Ich frage mich, ob es an aktuelle Geschnehnisse angelehnt ist?




    Punktevergabe
    Ja, und wieder: zu wenig Punkte für zu viele gute Abgaben. Aber na ja, was soll man als armer Voter schon großartig dagegen machen. ):


    ID: 57091
    A02: 1
    A04: 2
    A07: 1
    A08: 2
    A10: 1


    P.S.: HOLY SHIT, ICH HABE IM APRIL MÜCKEN IN MEINEM ZIMMER!? WAS ZUM FICK

    117249-ba30b9d8-small.png
    »Be the Chaos you want to see in this world.«

    »Ava/Sig made by Xiao; much love dear♥
    «Header made by weyowang from Twitter

  • So, ich bring das hier auch mal hinter mich, nachdem ich ohnehin gerade nichts zu tun hab.





    Eigentlich hab ich den Vote ja schon vor drei Stunden abgeschickt, aber Internet war da scheiße. Gut, dass ich gespeichert hab xD


    mfg,
    Lorekeeper Zinnia

  • Ich muss zugeben, dass ich keine große Ahnung habe von Balladen, aber ich werde mich dennoch bemühen die Abgaben zu bewerten, auch wenn das wegen der wenigen Punkte oft nicht gerecht werden kann. Es tut mir leid wenn deswegen einige von euch leer ausgegangen sind.



  • Ich bin beeindruckt, was für tolle Werke dieser Wettbewerb hervorbrachte. Teilweise fehlt echt nicht mehr viel zur Perfektion. Deshalb werde ich mir jetzt auch nicht die Chance nehmen lassen, einen Vote zu schreiben. Er wird nur vermutlich nicht so lang, da ich gerade im Zug sitze und nur mein Handy zur Verfügung habe.


    2 - Von Liebe und Güte
    Zwar ist dies keine neue Idee, sondern mehr die Nacherzählung eines klassischen Märchens, aber das stört mich an dieser Ballada überhaupt nicht. Sie gehörte nach dem ersten Lesen schon zu meinen Favoriten, was nicht alleine, aber bestimmt auch der Länge und der damit verbundenen Ausführlichkeit zusammenhängt. Einzig und allein einige Reime sind nicht ganz so schön, aber darüber sieht man bei einem solch schönen Werk schon mal hinweg.


    2 - Drachenleuchten
    Nach dem ersten Lesen habe ich mir gedacht, es gibt ganz sicher einen Punkt alleine für die Schrei-Strophe, denn das ist mit Abstand meine Lieblingsstrophe. Beim Rest weiß ich noch nicht so ganz, was ich mit dem Reimschema anfangen soll. aabcbdabdc ... ich mein ja nur. Aber Respekt dafür, dass du das durchgezogen hast. Deshalb und wegen der allgemeinen Umsetzung der Geschichte gibt es jetzt sogar noch einen zweiten Punkt. Sobald man es schafft, mit dem Reimschema klarzukommen, kann man hier eine wirklich schöne Ballade lesen.


    2 - Fegefeuer
    Ich hatte ja erwähnt, dass teilweise nur Kleinigkeiten fehlen; hier sind es die Strophen. Vor Jahren habe ich auch mal ein Gedicht abgegeben, in dem Strophen fehlten. Mir wurde gesagt, man könne sehr gut in Strophen à vier Versen unterteilen - ich habe es nicht so gesehen. Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber ich finde, hier passen Vier-Vers-Strophen wirklich wunderbar. Auch inhaltlich. Das ist mir beim Lesen stark aufgefallen und es vereinfacht es einfach, dem Inhalt zu folgen. Ansonsten aber wüsste ich absolut nichts, was ich hier kritisieren könnte (dass mir eine Silbe im letzten Vers fehlt oder so ist nun wirklich Kleinkram). Ich kann nur sagen: Dieses Gedicht ist wirklich gut.


    1 - Dungeons & Love
    Und hier kommt nun mein letzter Punkt an die witzige Idee einer Ballade angelehnt an Dungeons & Dragons. Es ist jetzt nicht unbedingt die Abgabe, die am harmonischsten zu lesen ist, aber sie ist innovativ und spielt in meinen Augen etwas mit dem Mittelalterklischee der Ballade. Manchmal muss man einfach Glück haben und ich muss zugeben, es gefällt mir, dass die beiden nun Freundinnen sein können, auch wenn sie zusammen Dörfer abbrennen.


    ID: 57311
    A4: 2
    A7: 2
    A9: 2
    A6: 1


    Es war erstaunlich angenehm, diesen Vote zu schreiben, vielleicht auch wegen der tollen Abgaben. Vielen Dank dafür. :3

  • "Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht?"
    - Darth Vader




    Dann mal los. Ich dachte mir schon, dass diese Textsorte wieder Anlass zur Thematisierung der üblichen Kapitalverbrechen geben wird, aber mal sehen.




    Waren aber alles schöne Werke, da war eigentlich keins, was mir jetzt überhaupt nicht gefallen hätte.

    Wenn Sie sich zwischen Oktober 2012 und März 2014 im BisaBoard angemeldet haben, steht Ihnen möglicherweise eine Entschädigung zu.

    Einmal editiert, zuletzt von Thrawn ()

  • Heute ein kurzer Vote, weil meine Motivation dafür nicht sonderlich groß ist und es auch nicht allzu viel zu sagen gibt, leider. Aber immerhin gibt es ein paar Punkte für euch, supi!


    Abgabe 02: Reizt mich und ich verachte die Thematik mit jeder Faser meines Körpers, aber ich bin ja an Objektivität gebunden und die Abgabe ist als solches schön geschrieben. Lässt sich gut lesen, wenn auch gewagt gewählt. Düster und bekommt aufgrund der Wortwahl, Aufbau und Ähnlichem auf jeden Fall einen Punkt.


    Abgabe 04: Schade, dass es keine neue Idee ist, aber nichtsdestotrotz ist es toll und flüssig geschrieben wurden. Hier wurde auf jeden Fall viel aus einem altbekannten Märchen in eine tolle Ballade umgewandelt, deshalb hat sie mich auch überzeugt. Ausführlichkeit respektive Länge sind ebenfalls angenehm, denn das hätte man in wesentlich kürzerer Form verfassen können und dann wäre es sicherlich nicht so angenehm gewesen beim Lesen, hu.


    Abgabe 07: Sprang mir beim ersten Durchlesen bereits entgegen sozusagen. Gefühlt viel es mir durch den Titel und die Art, wie es geschrieben ist, gleich auf und ich wurde nicht enttäuscht. Alte Geschichte, die mich gleich ans Mittelalter irgendwie erinnert, kein Wunder bei der Thematik eines Drachen. Nicht an jeder Stelle vollkommen flüssig, aber nichts Großes, somit schöne Abgabe.


    Abgabe 08: Manche Autoren scheinen Pokémon wirklich zu lieben, haha. Kann ich gut nachvollziehen. Die Abgabe kam mir einfach sehr harmonisch beim Lesen rüber, vor allem aufgrund der tollen Wortwahl, die zur Beschreibung genommen wurde. Gefällt mir sehr, auch wenn ich wohl leider eine Wissenslücke verbuchen muss, falls es einen Bezug zu einer Edition oder Ähnliches geben sollte. Vielleicht informiere ich mich diesbezüglich schon einmal, aber die Ballade hat auch so ihre Wirkung voll entfaltet und deshalb bekommt sie entsprechend einen Punkt.


    Abgabe 09: Beim ersten Durchlesen wollte ich erst keinen Punkt geben, aber beim erneuten Lesen kam der Inhalt, der doch recht deutlich und belehrend ist, gut rüber. Düstere Stimmung und doch ist es nicht unnötig brutal oder ungerecht als solches. Der Inhalt hat wohl viel ausgemacht und gewagt keine Strophen einzuteilen, aber das stört mich nicht groß. Die Art wie es beschrieben wird und trotz dessen ist es auch angenehm zu lesen, deshalb verdient es auf jeden Fall einen Punkt.


    ID: 116512
    A02: 1
    A04: 2
    A07: 2
    A08: 1
    A09: 1


    Tolle Abgaben allesamt, leider diesmal nicht für jede einzelne Abgabe einen Kommentar, was mich durchaus stört, aber hoffentlich beim nächsten Mal dann. An manchen Tagen geht eben nur ein kurzer Vote und speziell in diesem Wettbewerb gab es nicht viel zu sagen, weil die Abgaben wirklich schön waren.


  • Danke für die tollen Abgaben! Es waren auch dieses Mal wieder viele verschiedene Ansätze dabei, eine Ballade zu schreiben und das hat mir sehr gefallen, weil so jede neue Abgabe eine neue Prämisse geboten hat. Aber jetzt mal zu den Punkten.


    ID: 37843
    A4: 1
    A5: 1
    A6: 1
    A7: 2
    A9: 1
    A10: 1

  • Und damit ist auch dieser Wettbewerb nun zu Ende. Ich gratuliere @Ashrose mit ihrer lyrischen Ausarbeitung der Geschichte von Cinderella zum verdienten Sieg sowie mir selbst zum zweiten und @Thrawn zum dritten Platz!
    Außerdem vielen Dank an alle Teilnehmer für ihre wundervollen Abgaben und an alle Voter für die Kommentare! Ich muss sagen, ich fand das Niveau bei diesem Wettbewerb wirklich überragend und hätte am liebsten selbst gevotet, um das jedem einzeln mitzuteilen.


    Platzierung

    Titel

    Autor

    Punkte

    Vote

    Prozent

    Saisonpunkte

    1.

    Abgabe 4: Von Liebe und Güte

    23

    Nein

    21.9%

    9 + 2 MP

    2.

    Abgabe 7: Drachenleuchten

    22

    Nein

    20.95%

    8 + 2 MP

    3.

    Abgabe 9: Fegefeuer

    17

    Ja

    18.28%

    7 + 2 MP

    4.

    Abgabe 8: Rettung in der Vergangenheit

    12

    Ja

    12.9%

    6 + 2 MP

    5.

    Abgabe 10: Botengang

    10

    Ja

    10.75%

    5 + 2 MP

    6.

    Abgabe 6: Dungeons & Love

    8

    Ja

    8.51%

    4 + 2 MP

    7.

    Abgabe 2: Nächtlicher Überfall

    6

    Ja

    6.32%

    3 + 2 MP

    8.

    Abgabe 5: Ich hasse mich, weil ich dich liebe

    5

    Nein

    4.76%

    2 + 2 MP

    9.

    Abgabe 3: Die Gnade des Menschens

    2

    Nein

    1.9%

    1 + 2 MP

    10.

    Abgabe 1: Mister Right

    0

    Nein

    0%

    0 + 2 MP


    @Ashrose, @Keksis Gebieterin, @Thrawn, @Lorekeeper Zinnia, @Musicmelon, @Iluna, @Alexia, @Cosi, @Kukkisa, @Catlas, @Kräme, @Destiny Moon, @Shiralya, @Rusalka


    Für alle Votewütigen unter euch gibt es beim neuen Wettbewerb neun wundervolle Fabeln zu lesen und die Schreiberlinge dürfen die Welt der Pokémon ins Gegenteil umkehren!

  • Ist ja mal ungewöhnlich still hier...


    Eigentlich will ich selbst nicht allzu viel sagen, sondern lediglich herzlich @Ashrose zum Sieg und @Keksis Gebieterin zum zweiten Platz gratulieren (du kannst es halt immer noch). Desweiteren sei allen Votern für Kommentare und Punkte gedankt sowie auch allen übrigen Autoren für die wirklich gut geschriebenen Abgaben.


    Um Rekommis kümmere ich mich dann in meinem E&S-Topic. Vielleicht nicht heute, vielleicht auch nicht morgen oder nächste Woche, aber irgendwann sicher. :P

    Wenn Sie sich zwischen Oktober 2012 und März 2014 im BisaBoard angemeldet haben, steht Ihnen möglicherweise eine Entschädigung zu.

  • Flocon

    Hat das Label Lyrik hinzugefügt.
  • Flocon

    Hat das Label Vote hinzugefügt.