Final Fantasy XV

  • Final Fantasy XV


    "This is a fantasy based on reality."



    "Und in seiner Gier nach Macht rief er die Finsternis, die da erfüllte den Himmel und überflutete die Welt. Doch König und Ritter ergriffen die Schwerter und trieben zurück die Dunkelheit. Und es teilte sich der Himmel und badete den König in seinem Licht. »Schütz fürder die heiligen Steine und sei gewappnet für unsägliche Pein."


    – Kosmogonie, Vers 15:2, Von Göttern und Königen


    Die Welt Eos - unterteilt in die Nationen Lucis, Tenebrae, Niflheim, Solheim und Accordo - ist ein Ort ähnlich der heutigen Erde, wo Menschen, mithilfe des Kristalls eines Landes oder durch andere Wege wie Nahtoderfahrungen, in der Lage sind, Magie anzuwenden. Waren einst alle Nationen außer Niflheim im Besitz solcher magischen Kristalle, gingen sie bis auf Lucis' Kristall allersamt durch Kriege verloren. Jahrelang war der letzte Kristall Eos' aus militärischer, politischer, als auch wirtschaftlicher Sicht ein Segen für das Königreich von Lucis. Neidvoll blickte man auf die immer schneller voranschreitende Industrialisierung der Nation im Vergleich zu seinen Nachbarländern, weswegen es zu politischen Spannungen zwischen ihnen kam. Um Lucis zu schützen, errichtete der König von Lucis letztlich eine magische Barriere und isolierte sein Reich vom Rest der Welt. Seitdem wurde diese Barriere immer vom amtierenden Herrscher der Caelum-Dynastie aufrechterhalten.


    Um mit der modernen, aber magiezentrierten Gesellschaft von Lucis mithalten zu können, investierten die anderen Nationen ihre Ressourcen in Waffen und Maschinen und entwickelten sich so in technologische Zivilisationen. Ein kalter Krieg zwischen Lucis und dem Rest der Welt über die Nutzung und Besitz des letzten Kristalls sorgte schließlich dafür, dass sich die Beziehungen der Länder außerhalb der Barriere untereinander zunehmend verschlechterten. Konflikte und Debatten, wer die Führung übernimmt, um Lucis' Macht die Stirn zu bieten, führte dazu, dass Niflheim die ganzen kriegsführenden Reiche unter einem Banner vereinte. Es war letztlich nur eine Frage der Zeit, bis das Imperium von Niflheim mithilfe seines gewaltigen Magitek-Heeres dem letzten verbliebenen Königreich auf Eos den Krieg erklärte, um an deren Kristall und an die absolute Weltherrschaft zu gelangen.


    Nach Jahrzehnte bitterer Kämpfe mit hohen Verlusten für beide Seiten, verlor Lucis ein Territorium nach dem anderen und schließlich einigten sich die beiden Konfliktparteien auf einen Friedensvertrag, um den Krieg ein Ende zu bereiten. Als Teil des Vertrags sollte Noctis Lucis Caelum, Nachkomme eben jener Linie von mächtigen Königen seit antiker Zeiten und Kronprinz von Lucis, mit Lunafreya Nox Fleuret, Orakel und einst Prinzessin von Tenebrae, welches nun eine imperiale Provinz von Niflheim ist, verheiratet werden. Sein Vater, König Regis Lucis Caelum CXIII, sandte ihn deswegen gemeinsam mit seinen vier Begleitern nach Altissia, um Lunafreya zu treffen.


    Was Noctis und seine Freunde allerdings nicht wussten - der Friedensvertrag war eine Falle des Herrschers von Niflheim, Imperator Iedolas Aldercapt, um die magische Barriere von Insomnia, Hauptstadt von Lucis, auszuschalten, so dass seine Armee die Stadt angreifen und den Kristall an sich reißen konnte. Auf dem Weg nach Altissia erfuhren sie schließlich kurze Zeit später vom Fall der Kronstadt. Der König und seine Vertrauten für tot erklärt, verblasste der Traum vom Frieden und für Noctis brach eine Welt zusammen. Weiterhin wird Eos zunehmend von der Plage der Sterne bedroht, durch die die Welt in ewiger Finsternis zu versinken droht und nur die Orakel von Tenebrae könnten dieses übernatürliches Phänomen aufhalten.


    Um seinen Thron zurückzuerobern und den Kristall seines Königreiches wiederzuerlangen, muss der junge Prinz gemeinsam mit seinen Kameraden unzählige Prüfungen bestehen und ein wahrer König werden. Dies ist der Beginn einer epischen Geschichte über Freundschaft, Schicksal und Vermächtnis. Dies ist der Beginn von Final Fantasy XV.


    Die Entwicklung



    10 Jahre ist es nun her, seitdem Final Fantasy XV, damals noch unter dem Namen Final Fantasy XIII Versus als Teil der Fabula Nova Crystallis bekannt, auf der Tokyo Game Show 2006 angekündigt wurde und - sollte es nicht erneut verschoben werden - wird der neueste Ableger der langjährigen JRPG-Reihe noch dieses Jahr erscheinen. Das Timing könnte nicht passender sein. Nächstes Jahr feiert die Rollenspielsaga ihr 30. Jubiläum und gehört dadurch zu den größten und vor allem ältesten aktiven Serien.


    Was allerdings noch wichtiger ist - in den vergangenen Jahren hatte Square Enix, die Entwickler und Publisher von Final Fantasy und andere Spielen wie Kingdom Hearts oder Dragon Quest, damit zu kämpfen, dass die Reihe nicht mehr an den Erfolg früherer Tage anknüpfen konnte. Nicht zuletzt hinterließ Final Fantasy XIII viele enttäuschte Fans zurück, nicht wenige von ihnen meiden sogar seitdem Spiele der Marke. Wie übertrieben die Reaktion der Fans und erfolgreich derzeit Final Fantasy XIV, das vor dem Neustart ebenfalls einen katastrophalen Anfang hatte, auch sein mögen, der Schaden war getan und seitdem erholt sich der Ruf von Final Fantasy nur noch langsam.


    Nach einer kurzen Phase der Stille und Lethargie kam schließlich vor ein paar Jahren die große Offensive von Square Enix. Sie bewiesen mit FFXIV: A Realm Reborn, FF Type-0 und Bravely Default, dass sie noch immer erstklassige JRPGs draufhaben. Doch der größte Coup war der Wechsel des leitenden Direktors Tetsuya Nomura, der maßgeblich für Kingdom Hearts verantwortlich war und als langjähriger Charakterdesigner ein Urgestein des Unternehmens ist, zu Hajime Tabata, seines Zeichens der Direktor vom erfolgreichen Spin-Off FF Type-0, und die Änderung des Namens Final Fantasy XIII Versus zu Final Fantasy XV.


    Aus dem ehrgeizigen, persönlichen Projekt von Tetsuya, der auch das Fundament für das Spiel gelegt hatte, wurde nun ein nummeriertes Spiel der Hauptreihe. Das Aushängeschild der Serie sozusagen. Die Ankündigung dieser Veränderungen in Form eines Trailers bei der E3 2014 kam für viele unerwartet. Man reagierte zwar teilweise mit Freude, dass das Spiel nun nach ca. acht Jahren Entwicklungszeit wieder tatsächliche Fortschritte vorzuweisen hat, andere blieben allerdings skeptisch, immerhin könnte sich so ein Führungswechsel negativ auf die Qualität des Spiels auswirken. Zudem ersetzte man die Hauptcharakterin Stella durch Luna, obwohl erstere recht beliebt bei den Fans war und viele trotz der Tatsache, dass das Spiel noch lange nicht erschienen ist, bereits ein festes Bild bezüglich ihrer Persönlichkeit und Rolle hatten. Wahrlich war es eine schwierige Aufgabe für Tabata, die kritische Öffentlichkeit von seiner Arbeit zu überzeugen. Aber seine Marketingkampagnen waren ein voller Erfolg und Videos vom Spieleengine "Luminous Engine" fanden Anklang bei den Leuten.


    Er stellte beiliegend zum PS4/XOne Release von FF Type-0 eine Demo, die sogenannte Final Fantasy XV: Episode Duscae, zur Verfügung. Beinahe unerhört für ein JRPG, vor allem für ein Spiel dieses Kalibers. Spieler aller Welt feierten die spielbaren Inhalte, auch wenn nicht alle zufrieden waren mit dem Zustand der Kameraeinstellungen usw. Doch dann kam der nächste Move von Tabata - er überraschte alle mit einem 3,8 GB großen Update mit Verbesserungen, die man anhand des Feedbacks der Fans entwickelte, für Episode Duscae. Ein Update für eine Demo? Ein absolutes Novum! Zudem ging er auf die Wünsche und Vorschläge der Spieler ein, so dass er selbst Leute, die von FF XIII enttäuscht waren, wieder zurück zur der Videospielreihe brachte. Dass sich das Team um Tabata sichtlich Mühe gab, um das Spiel zum Erfolg zu führen, zeigte sich auch in den regelmäßigen Active Time Reports, Interviews oder Tweets. So erfährt man z.B dass man Orte rund um den Globus bereiste, um sich Inspirationen für Ingame-Locations zu holen oder man die Knochenstruktur und Lebensweisen diverser Tiere genauestens analysierte, um Monster so glaubwürdig wie möglich darzustellen.


    Am 30. März diesen Jahres bekam das Spiel schließlich am Rande von Uncovered: Final Fantasy XV ein Releasedatum, den 30. September, spendiert. Zudem wurden eine neue Demo für alle PS4/XOne Spieler, Final Fantasy XV: Platinum Demo, eine OVA, Final Fantasy XV: Brotherhood, ein Film, Final Fantasy: Kingsglaive, und vieles weitere angekündigt.


    Nach Monaten intensiver Werbekampagnen kam es Ende August allerdings zu einem Rückschlag. Das Spiel wurde auf den 29. November verschoben, damit man mehr Zeit hat, um das Spiel aufzupolieren, so dass es zu keinem riesigen Day-One-Patch beim Release kommt. Spielbar bis zum Ende ist FFXV allerdings bereits und wir dürfen gespannt sein, wie das fertige Spiel aussehen wird.



    Das Gameplay


    Final Fantasy XV spielt sich auf einer Welt mit einer einzigen, riesigen Landmasse ab, sodass Spieler die ganze Welt bereisen können. Es ist also Open World. Eos soll viele riesige Gebiete umfassen und vollgepackt mit Nebenquests und Minispielen sein. Als Fortbewegungsbewegungsmittel dienen Züge, Chocobos und das Auto der Protagonisten, Regalia, das man manuell über die Straße jagt oder automatisch fahren lässt.


    Monster wandern über die Felder und Wälder von Eos, aber nicht alle von ihnen sind dem Spieler gegenüber feindlich eingestellt. So fressen z.B büffelartige Monster ganz friedlich Gras auf einer Weide und greifen einen erst an, wenn man es oder eines seiner Freunde in der Nähe verletzt. Andere Monster hingegen lauern den Protagonisten auf und führen gerne mal einen Hinterhalt aus. Die Entwickler steckten erstaunlich viel Herzblut in dem Spiel, um die Verhaltensweisen der Monster realistisch darzustellen.


    Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab, wo man nur einen Charakter, Noctis, steuern kann. Die anderen Partymitglieder werden von der KI kontrolliert. Man kann ihnen allerdings spezifische Befehle erteilen. Man kann also z.B ein Monster, das man auf einem Feld stehen sieht, sofort angreifen und ohne Ladezeiten beginnt nahtlos der Kampf. Spieler müssen dabei auf ihre Umgebung achten, während sie kämpfen, da verschiedene Höhen oder Wetterlagen den Einfluss einer Schlacht entscheiden können. Zudem gibt es einen sogenannten Wartemodus, in welchem sich die Spieler Zeit nehmen können, um die Zeit anzuhalten und ihn Ruhe Gegner anzuvisieren.


    Noctis benutzt konventionelle Waffen wie Schwerter, Lanzen oder auch Schusswaffen, um seine Gegner zu besiegen, allerdings ist er auch in der Lage mächtige Magie einzusetzen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Serie hat die unmittelbare Umgebung einen großen Einfluss auf die Wirkung eines Zaubers. Setzt man z.B Feuermagie gegen eine Fläche Gras ein, entsteht dadurch ein Brand, der sowohl Feind als auch Freund Schaden zufügt. Ein anderes lustiges Beispiel, das ich selbst beim Zocken der Platinum Demo entdeckt habe, ist, dass wenn man unter einem Schirm steht und ein Blitzzauber einsetzt, der vom oben nahende Blitz vom Schirm abgefangen wird! Zudem kann er ein Objekt oder einen Feind anvisieren, um dorthin zu warpen, indem er seine Waffe gegen sein Ziel wirft. Die Warpfunktion spielt eine riesige Rolle im Kampfsystem von Final Fantasy XV.


    Wie es sich für ein nummeriertes Final Fantasy Spiel gehört, gibt es auch in diesem Teil Beschwörungen, die sogenannten Astrals. Diese Wächter von Eos haben allesamt ihre eigenen Persönlichkeiten und agieren dementsprechend unterschiedlich. Die Stärke eines Astrals wird durch die Größe bestimmt, so gehört z.B Leviathan zu den mächtigsten Beschwörungen. Um diese mächtigen Wesen in den Kampf zu rufen, muss man diverse Voraussetzungen, die bei jedem anders ist, erfüllen. Zudem müssen Astrals zunächst mit Noctis, der sie als einziger beschwören kann, einen Pakt eingehen, bevor sie als Verbündete auftreten. Manche von ihnen müssen dabei in einem Kampf besiegt werden.


    Mit dem Spiel kommt auch ein Tag-Nacht Zyklus, wo nachts die ganzen gefährlichen Monstern erwachen. Als Spieler ist es da von Vorteil, einen sicheren Ort wie ein Hotel aufzusuchen, um die Nacht auszuschlafen. Allgemein ist es wichtig, dass man schlafen geht, um die gesammelten Erfahrungspunkte des Tages benutzen zu können, um im Level aufzusteigen. Zudem kann man sich z.B durch Essen, deren Zutaten man durchs Kaufen oder Jagen von Monstern sammeln kann, temporär buffen. Im Freien gibt es spezielle im Karten markierte Plätze, wo die Charaktere ein Camp aufschlagen können. Dabei entstehen gerne auch mal Gespräche zwischen den Protas.


    Ähnlich dem Sphärobrett von Final Fantasy X gibt es in dem Spiel das sogenannte Astralspähren System, wo jeder Charakter seinen eigenen Fähigkeitenbaum hat.


    Die Charaktere








    Sonstiges


    So, das war's jetzt an Informationen, die ich euch geben kann, ohne euch zu sehr zu spoilern und dabei als Wikiersatz herzuhalten. Das Spiel ist noch nicht einmal draußen und trotzdem gibt es bereits so viele Infos zur Lore, der Entstehungsgeschichte etc. Dieses Topic ist das Endprodukt stundenlanger, intensiver Recherchen. Ich wühlte mich durch unzählige Artikeln, Interviews und Wikiseiten, sah mir alle bekannten Trailer für Final Fantasy XV (ehemals Final Fantasy XIII Versus) an und verbrachte eine Nacht damit, die OVA und den Film anzusehen. Und wow, das war es echt wert, auch wenn ich zu deren Inhalt in diesem Beitrag nicht weiter eingehe, weil es sonst imo zu viel wird. Ich musste mich beim Verfassen dieses Topics echt zurückhalten, damit der Wall of Text nicht zu massiv wird. Nun...hat zwar nichts ganz so geklappt, aber glaubt mir, es gibt es noch viel interessantes was ich über FFXV schreiben könnte. Und again, das Spiel ist nicht einmal draußen! Lest euch einfach die englische Wikiseite durch, falls ihr Lust habt. :'D


    Da der Release des Spiels naht, empfehle ich jedem Interessierten, alle Trailer, die OVA und den Film anzusehen. All dies wird essentiell sein, um das Spiel in den vollsten Zügen genießen zu können (na gut, geht auch ohne, aber erst dann versteht man, wie viele Gedanken man sich über die Hintergrundstory von FFXV gemacht hat). Videos zu ein paar Trailern, alle Folgen der OVA und die ersten zwölf Minuten des Films (den vollen Film kann man bei Youtube oder Amazon Video für ca. 13€ kaufen. Alternativ kann man auch auf den Release der Retailversion am 30.9 warten. Es lohnt sich jedenfalls, das kann ich euch versichern!) verpacke ich unten in einem Spoiler. Oh, ein paar Videos zum göttlichen Soundtrack des Spiels sind auch dabei. Komponiert von niemand geringerem als Yoko Shimomura, die auch für den Soundtrack von Kingdom Hearts verantwortlich ist!



    Zu guter letzt noch ein paar Fragen an euch, um für Diskussionsstoff zu sorgen:


    Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?
    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?
    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?
    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?
    SPÜRT IHR DEN HYPE!?


    Ein paar Leute, die sich für dieses Topic interessieren könnten: @Cáithlyn @Shiny Sakura @Nui @Aerith @Coco @giuli @Linkle @Melancholia @Vano @KukkEISa @ZaNe @Xiveria

  • Zuerst mal eine Frage an Jiang . Kennen wir uns oder woher weist du, das ich ein FFXV Fan bin? xD
    Bezüglich der Altersbeschränkung muss ich dich aber korrigieren, das Spiel ist ab 16 und nicht ab 12. ^^"



    Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?
    Ja, seit der ersten Minute! Mit anderen Worten ich "kenns" schon seit dem ersten Trailer der damals 2006 das Spiel "vorgestellt" hat, wo es noch Final Fantasy Versus XIII hieß.



    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?
    Schon seit ca. 2-3 Jahren, ist es vorbestellt. Als ichs im Shop für ca. 49 EUR gesehn habe, habe ich zugeschlagen. xD
    Das ist die Day One Edition, ich habe aber auch bei der Ultimate Collector Edi zugeschlagen. War ja klar das sie sowas wider raushauen...
    Und da die Wichtigsten Kriterien erfüllt wurden, was den Inhalt angeht, kam ich nicht drum rum. Auch wenn mir persönlich eine Resin/Polystone Statue von Noctis lieber gewesen wäre aber die Action Figur tuts auch.
    (ich hoffe immer noch das eine Hochwertige Statue mit ihm aber noch kommt :love: )



    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?
    Ich finde es ganz Interessant. Ich konnte es ja bei beiden Demos schon antesten.
    Bin echt gespannt wie das fertige Kampfsystem im Game dann ist. ^^



    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?
    Meine Sorge ist nur eins... Das ich nach erscheinen nur noch an der PS4 hock und FFXV zock. Nach über 10 Jahren warten, kann das leicht passiern. :whistling:



    PS.: Hey @Shining Lucario ist auch ein FFXV Fan. Ich habe sie Persönlich mit dem FF Virus angesteckt. :assi:
    Stimmts? =P

  • Moin Moin^^


    Auch wenn ich nicht markiert wurde, werde ich mich trotzdem mal ganz dreist zu Wort melden :D


    Dabei werde ich zunächst mal einfach nur auf die Fragen eingehen (bin ja faul =P), sollte mir noch was einfallen kommts halt hinten dran^^

    Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?

    Interessieren tu ich mich auf jeden Fall! Aber irgendwie kann ich mich noch nicht so RICHTIG begeistern...Ich weiß ja noch nicht so richtig. Grundsätzlich bin ich ja ein Freund des klassischen Final Fantasy Gameplays, mit dem CTB konnte ich mich noch so GRADE anfreunden :D
    Aber die Echtzeitkämpfe haben mich zumindest bei Final Fantasy XII stark gestört, wobei ich auch diesem Titel noch einmal eine Chance geben wollte ;)


    Auf jeden Fall ist das Interesse aber da und ich verfolge gespannt, was es so für neue Infos gibt.


    Ich find btw auch das moderne Setting ganz cool, bin gespannt wie das im fertigen Spiel so wird^^


    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?

    Jop, hab mir die Ultimate Collector's Edition vorbestellt :D Daher hoffe ich mal, das Spiel direkt am Releasetag zugeschickt zu bekommen =P
    Dann wirds aber vermutlich erstmal meine Freundin spielen, die freut sich da um EINIGES mehr drauf^^

    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?

    Wie bereits angesprochen, ich stehe dem Kampfsystem aktuell noch sehr gespalten gegenüber. Allerdings versuche ich mittlerweile ja etwas offener gegenüber neuen Ideen zu sein, und diese einfach mal auf mich wirken zu lassen ;)
    Was ich auf JEDEN Fall positiv finde, ist dass Zauber eine Auswirkung auf die Umwelt haben! Solche "Kleinigkeiten" kann ich irgendwie immer feiern :D

    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?

    Okay meine Wünsche,
    auf jeden Fall möchte ich wieder eine komplett offene Spielwelt haben, gerne wie bei FF7, wo einem die Welt erst einmal nach und nach gezeigt wurde. Komplett frei bereisen muss ich sie nicht von Beginn an, ich kann schon gut damit leben, wenn ich anfangs etwas "geführt" werde.


    Eine spannende Geschichte wär natürlich auch cool, bin mal gespannt was uns da erwarten wird^^


    Und naja...viel mehr erwarte ich jetzt auch nichtmal, einfach mal auf mich zukommen lassen ;)


    Grüße,
    ~~Shin~~

  • Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?

    Es ist Final Fantasy, definitiv eine meiner Lieblingsreihen bei den Videospielen. Natürlich habe ich da großes Interesse.
    Interesse habe ich eigentlich schon sehr lange, in etwa seit dem es Trailer zu dem Spiel gibt. Das Spielprinzip sah da schon einfach überaus interessant aus, und hat in mir einen unglaublichen Hype ausgelöst. Und nach all der Zeit ist es auch endlich so weit. <3
    Leider hat es mir damals das Herz gebrochen, die Konsolen zu sehen auf der das Spiel rauskommen wird. Ich hatte damals einfach keine PS4.


    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?

    Da es sich mein Bruder wünscht, muss ich es so oder so kaufen, also kommt mir das sehr gelegen.


    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?

    Es erinnert zumindest mich ziemlich stark an Kingdom Hearts, nur erweitert.
    Die Kampfsysteme in Final Fantasy haben mich bisher nie so großartig gestört, da ich sie eigentlich alle auf ihre Art und Weise mochte. Natürlich ist und bleibt mein Liebling ein Kampfsystem nach dem Prinzip von FFX, aber mit diesem hier bin ich auch einverstanden, einfach weil ich schon weiß, wie viel Blödsinn ich damit anstellen kann. :D


    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?

    Ich möchte von dem Spiel einfach fasziniert werden, so wie es bei manch anderen Final Fantasy Teilen auch passiert ist. Ich will Sympathie zu den Charakteren entwickeln. Ich möchte verzaubernde Musikstücke hören. Eine atemberaubende Story erleben...


    Einfach das Erlebnis haben, wofür Final Fantasy stehen kann.


    Bedenken habe ich nur, dass das Spiel vielleicht zu schwer werden könnte, da man jetzt auch ein wenig Skill haben muss (siehe Kampfsystem), aber Taktiken sollten auch hier noch einen Nutzen haben und womöglich fehlenden Skill ausgleichen. Aber gut, ich sehe es schon kommen, dass es diesen einen Boss geben wird der einfach unschlagbar schwer ist. :/


    SPÜRT IHR DEN HYPE!?

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!


    Die Trailer zeigen einfach so tolle Sachen und entfachen den Hype immens!

  • Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?

    Als es damals die ersten Bilder zu FFXIII-Versus gab, hab ich mich tierisch darauf gefreut. Aber es hat so unendlich lange gedauert und inzwischen ist mein FF Hype abgeflacht. Seit Teil 12 habe ich kein Spiel der Reihe mehr gespielt. Durch mein Studium,die Arbeit und das Fehlen einer PS3 bin ich irgendwie total raus gewesen.
    Jetzt hab ich zufällig entdeckt, dass das Spiel unter anderem Namen rauskommt und den Thread hier im Forum gelesen. Möchte mit XV wieder in die Reihe einsteigen.

    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?

    Vorbestellt ist noch nichts. Vergleiche momentan noch zwischen diversen Angeboten mit Boni.


    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?

    Was ich bisher mitbekommen habe, erinnert mich an XII. Da war ich am Anfang skeptisch, hab mich aber schnell eingefunden. Interessant hört sich auf jeden Fall die Möglichkeit an, die Umgebung zum Vorteil zu nutzen. Bin auch schon gespannt auf die Astrals.


    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?

    Bedenken habe ich eigentlich keine. Ich hoffe einfach, dass sich das typische Final Fantasy Gefühl wieder bei mir einstellt. Wenn ich das Spiel einlege und von der 1. Minute an so tierisch Bock aufs Zocken bekomme, dass ich alles um mich rum vergesse. Da muss halt alles zusammen passen: Gute Charas, hammermäßige Musik und ne geile Story. Aber ich bin da optimistisch, bisher hat mich FF noch nie enttäuscht.

  • Erstmal, Danke dass du meine Mini-Kritik zu Herzen genommen hast.


    Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?

    Ich interessiere mich bereits zu lange für Final Fantasy 15. Immerhin hab ich den Kack bereits 2006, als Trailer gesehen und mich damals schon riesig auf das Game gefreut. Doch es kam einfach nichts mehr und die stumme Stille regierte. Glaube 2009 gab es wieder ein Lebenszeichen mit einem Trailer, wo Stella "noch" existierte und das Game, genau wie 2006 noch Final Fantasy 13 Versus hieß, wie im Thread detailliert erklärt. 2012 is das Spiel dann wiedergeboren, wenn ich mich nicht irre, und bis zu dem Zeitpunkt, hab ich das Spiel komplett vergessen. Ehrlich gesagt, war ich der Meinung, dass das Spiel abgebrochen wurde. Nun, jetzt kommt es und ich werde es durchsuchten lol Bin auch ein FF-Profi, wenn man das so nennen kann, da ich nahezu jeden Offline-Teil durchgezockt habe.


    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?

    #Done:
    Final Fantasy XV Deluxe Edition bereits vorbestellt
    Final Fantasy XV Lösungbuch Collectors Edition ebenso


    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?

    Puh, anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber man schießt sich schnell rein. Is irgendwie eine Kombi aus KH und FF12, wenn du mich fragst.

    Mehr dazu werde ich erst erwähnen, wenn ich das endgültige Spiel eine Weile angetestet habe. Bin mir sicher, dass ich meine Meinung bis dahin ändern werde.

    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?

    Wünsche: Ganz klar, es soll an die alten Teile anknüpfen, damit die Welt die 13-Trilogie komplett vergisst. Wenn das gelingt, dann kann das Spiel nur noch Top sein. Weiters wünsche ich mir, dass die Story wirklich kaum linear ausfallen und die Kämpfe irgendwann nicht zu einfach werden. Also ein bisschen Schwierigkeit muss dabei sein. Weiters hoffe ich mir, das die Story böse Überraschungen und sehr viele "WTF-Momente" mit sich bringen wird. Themen wie Liebe, Freundschaft, Hass, Trauer und Verzweiflung werden hoffentlich die Story mehrmals beeinflussen. Es soll ja mehrere Enden geben, wenn ich mich nicht täusche.


    Bedenken: Das Kampf-System könnte ein Flop werden. Noch wissen wir ja nicht, wie es tätsächlich in Erscheinung treten wird, aber die Gefahr besteht immer noch. Die Leute haben zu hohe Erwartungen an das Spiel. Wenn ihnen etwas nicht gefällt, schon der kleinste Reiskorn, dann wird ein Mega-Shitstorm ausgelöst. Wird vermutlich so oder so passieren. Ich kann einige Spieler auch verstehen. Immerhin wartet man bereits 10 Jahre auf das Game.


    SPÜRT IHR DEN HYPE!?

    Seit 2006. War nie weg, Typ.



    P.S. Da der liebe Herr nichts dazu gepostet hat. Hier, eine kleine Gameplay-Sammlung:



  • Die Schönheit von Eos, der Welt von Final Fantasy XV


    "Filled with people's hopes and dreams, I know what I fight for."


    Seid gegrüßt, liebe Final Fantasy Fans!
    Ist schon etwas länger her, als ich den Startpost verfasst habe, weswegen es Zeit wird, dass ich dieses Topic wieder etwas mehr Schwung bringe! Und zwar am besten mit einem Update in Form einer kleinen Screenshot-Gallerie, woop woop.


    There we go!


    So, meine eigene Fragen würde ich dann auch gerne mal beantworten.


    Interessiert ihr euch für Final Fantasy XV? Wenn ja, warum und wie lange schon?
    Ja, sonst hätte ich mir nicht so viel Mühe gemacht und dieses Topic eröffnet, haha.
    Ich bin schon seit 2007, als ich zum ersten Mal den ersten Trailer von Final Fantasy XV, damals noch Final Fantasy XIII Versus, sah, gehypt wie sonst was auf dieses Spiel. So düster, cool, dieser göttlicher Soundtrack im Hintergrund und für damalige Standarde EXTREM gute Animationen sorgten dafür, dass ich mich bis heute nicht vom Trailer sattsehen kann. Da ich seit meinem 7. Lebensjahr ein FF-Fan bin (Final Fantasy X war mein erstes Spiel der Serie) und ich über die Jahre ein Teil nach dem anderen nachgeholt habe, ist es nur natürlich, dass ich auch FFXV irgendwann zocken will.


    Habt ihr das Spiel bereits vorbestellt bzw. habt ihr vor das Spiel gleich am Releasetag zu kaufen?
    Jap, habe bereits die Ultimate Collection vorbestellt. Verdammt teuer, aber ist mir jeden Cent wert, weil der Inhalt echt genial ist. *__*


    Was haltet ihr vom neuen Kampfsystem des neuesten nummerierten Teil der Final Fantasy Reihe?
    Zunächst sah es ja sehr chaotisch aus und ich hatte mein Bedenken, dass es Spaß machen könnte, aber die letzten Demos von FFXV haben meine Sorgen zerstreut. Es fühlt sich gut an, sieht wuchtig aus und macht dementsprechend Laune, wenn ich mit Noctis Gegner warpstrike. Für mich ist dieses Kampfsystem wie eine Mischung aus Kingdom Hearts und dem Gambit System aus Final Fantasy XII. Ich finde auf jeden Fall, dass Square Enix da auf dem richtigen Weg ist und jeder noch skeptisch gegenüber dem Kampfsystem ist, dem lege ich nahe, einer der Demos auszuprobieren. Ich verspreche euch, es lohnt sich!


    Was sind eure Wünsche und Bedenken bezüglich des Spiels?
    Meine Wünsche? Klingt banal, aber ich möchte einfach, dass Final Fantasy XV ein richtig gutes Spiel wird. So gut, dass es den Namen der Reihe endgültig wieder reinwäscht und enttäuschte Fans (FFXIII war imo kein so schlechtes Spiel, wie viele Leute sagen, aber nicht wirklich der Serie gerecht) wieder zur Final Fantasy-Fandom zurückkehren. Die ganzen Trailer, Interviews, Demos usw. haben mich auf jeden Fall überzeugt und ich hoffe, dass jeder JRPG-Fan dieses Spiel eine Chance geben wird. (*hust hust* @Cáithlyn )


    Eines meiner Bedenken, dass FFXV am Releasetag extrem verbuggt und deswegen unspielbar sein könnte, wurde zum Glück durch den Releaseverschiebung zerstreut. Es bleibt für mich nur noch zu hoffen, dass dieses Spiel dem Hype gerecht wird und am Ende noch mehr Fans von der Reihe enttäuscht sein werden. Für Square Enix gibt es da viel zu gewinnen, aber auch genauso viel zu verlieren, aber ich bin zuversichtlich, dass sie den Schuss bei FFXIII gehört haben. :>


    Und zu guter letzt noch ein paar neuen Fragen an euch:
    Habt ihr schon einer der Demoversionen von FFXV gezockt? Falls ja, welche und wie haben sie euch gefallen?
    Was haltet ihr vom Eos, die Welt von Final Fantasy XV? Die bisher gezeigten Materialien zeigen abwechlungsreiche und zu Teil wirklich wunderschöne Landschaften und Städte. Was meint ihr?
    Seid ihr zufrieden mit den bisher gezeigten Protagonisten und Antagonisten? Schon irgendwelche Favoriten oder "Hass"charaktere?

  • Und wohl schon wider die erste die ihren Senf zu den neuen Fragen abgeben muss... ich bin eben wirklich ein FFXV Suchti- XD


    Habt ihr schon eine der Demoversionen von FFXV gezockt? Falls ja, welche und wie haben sie euch gefallen?

    Ich habe beide gezockt, war bei mir Pflicht. ^-^
    Die Platinum Demo habe ich leider zwar jetzt nur einmal durchgezockt aber das liegt wohl an Duscae... die Demo habe ich ganze 106 Stunden 49 Minuten und 12 Sekunden gespielt. :assi:
    Hier ein Screenshot von meinem Spielstand: http://i.imgur.com/8VU92fU.jpg Habe auch alle 4 auf Stufe 99.
    Wenn ich bei einer Demo von eigentlich 6 Stunden schon über 100 komme, kann das Hauptgame irgendwie in Sachen Spielzeit nur noch gut werden. lol


    Was haltet ihr von Eos, die Welt von Final Fantasy XV? Die bisher gezeigten Materialien zeigen abwechlungsreiche und zu Teil wirklich wunderschöne Landschaften und Städte. Was meint ihr?

    Einfach nur WOW. :love: Ich hoffe vorallem das man auch mal zu Luna nach Hause kommt. Ihre Heimatstadt ist sowas von genial. Mich erinnert die ja auch ein wenig an Lothlorien von den Elben aus Herr der Ringe.
    Aber auch Altissia hat es mir echt angetan. Ich bin allgemein gespannt, welche Orte man so erkunden darf. =3
    Und als ich jetzt in einem Game Video durch ein Buch gesehen habe, das wohl auch meine Lieblings Beschwörung mit dabei ist... \(^o^)/ Wobei bis jetzt echt alle Beschwörungen echt toll aussehen.
    Ob sie in dem Teil wohl wider Esper heißen?


    Seid ihr zufrieden mit den bisher gezeigten Protagonisten und Antagonisten? Schon irgendwelche Favoriten oder "Hass" Charaktere?

    Die vier Jungs mochte ich eigentlich fast von Anfang an. Ganz zu Anfang sah man ja nur Noct im Trailer, deswegen das fast.
    Und Noctis mochte ich vom ersten Augenblick an. Besonders dank der "Bad Boy" Ausstrahlung, die er damals noch voll hatte. ^^ Wer bricht schon so locker einem Soldaten mit den Beinen das Genick? xD Im allgemeinen, hatte ich da echt den Eindruck, das er wohl eher zu den Antihelden gehört, genau die Art Helden, die ich so mag. :rolleyes: Hier muss ich auch zugeben, das ich etwas eintäuscht bin, das sie seinen Charakter von damals wohl verändert haben, denn er wirkt jetzt "zahmer" als früher, aber das wird man wohl erst im Hauptspiel wirklich feststellen können.
    Bezüglich Luna... seit ich Kingsglaive gesehen habe, vermisse ich Stella. Also im Film mag ich Luna nicht. Sie fällt schon wider in das typische "Die Frau ist nur zum beschützen/retten" Schema rein und das gefällt mir nicht. Im Gegenteil ab und zu kam es mir so vor, als würde sie dem Feind noch in die Arme rennen wollen. ^^" Ich hoffe echt, das dieses Bild was ich jetzt von ihr habe durch das Game zerstreut wird...im Game gefällt sie mir Optisch auch besser als im Film. =o
    Wenn ich 100% schon nicht mag ist dieser alte Opa... der fällt wider unter "die Alten sind die Schlimmsten", und ich habe leider schon ein paar Games gehabt, wo solche Typen dann Bosse waren. Sehr einfallsreich fand ich das nie, Tattergreise übers Knie zu legen, aber dadurch, das sie sich zuvor immer so extrem beliebt beim Spieler machen, machts dann Teilweise schon wider Fun, denen eins auszuwischen.

  • Das Spiel ist an sich sehr schön gemacht, gerade die Sprüche der 4 "Hauptfiguren" sind teilweise enorm lustig.


    Vorbestellt hatten wir über das PSN (für PS4), in der großen Edition, da hier mehr Bonus-Inhalte waren als bei den Versionen bei Amazon und Co.


    Kleines Manko war das Lösungsbuch in der Collectors Edition, welches erst am 6.12. kam, also nochmal ne Woche warten zwischendurch...


    Eine genauere Beschreibung wird folgen wenn wir das Spiel besser kennen, bisher sind wir jedoch sehr zufrieden, vor allem das Minispiel angeln gefällt mir sehr gut. :)

  • Mir macht das Spiel richtig viel Spaß.


    Hatte ja schon etwas Angst, dass das lange Warten in einer riesigen Enttäuschung endet, aber bisher bin ich sehr begeistert.


    Das Kampfsystem geht gut von der Hand, es gibt so viele Nebenquests und die Charas sind sympathisch.


    Das Einzige, was mir negativ aufgefallen ist (und mich extrem nervt): Manchmal hängt sich das Spiel auf, bzw. man kann Nichts mehr anklicken und speichern ist auch nicht möglich. Bisher ist mir das nur bei Nebenquests passiert, aber wenn es mal in einem Hauptquest passiert, werde ich echt sauer. Hoffe, dass wird schnell durch ein Update behoben.


    Ach und was ich heute entdeckt habe: Im Regalia kann man einen mp3 Player für Unterwegs kaufen, sehr praktisch.

  • @Jiang



    Gut, die Hauptstory liegt hinter mir, und ich habe vom Spiel jetzt doch nen recht großen Eindruck bekommen.



    Insgesamt habe ich es ja sehr genossen, diesen Roadtrip, und das Ende war imo doch


    und finde echt nichts, was ich an der Story kritisieren könnte. Ich fand sie super, auch wenn die Nebenquests mich ewig davon abgehalten haben. ^-^


    Das Angeln ist ja an sich ein interessantes Konzept, dass ich jetzt aber immer noch auf Level 3 davon hänge sollte zeigen, wie wenig mich das überzeugt hat. Die Musik dabei ist aber erste Klasse. Apropos Musik: Ich bin echt überrascht wie wenig Musik es im Vergleich zu anderen Games gibt. Aber es hat nicht gefehlt, was echt super ist.



    Das Autofahren was teilweise ja ewig gedauert hat, habe ich letztendlich ertragen für die AP, auch wenn



    Und obwohl das Spiel schon ewig in Entwicklung war, gibt es immer noch Bugs denen ich zu oft begegne. Vor allem was meine Spielpartner oder die Kamera angeht hatte ich oft irre viele Probleme. Einmal habe ich Ignis im Kampf verloren, und auch die Kontrolle über mich, weil Ignis in einer seiner Animationen festgesteckt ist und die Kamera natürlich gewartet hat, bis er das beendet hat. Irgendwann kam die Kamera dann zum Glück doch zurück. Einmal wollte er auch ein Item verwenden, und es steckte wieder fest.
    Ebenso ist Promptos Fotographieren gefährdet, da ich schon oft komische Bilder bekommen wurden, wo entweder alles von einem Gebüsch verdeckt war oder der Boden fotografiert wurden.
    Und ich habe es außerdem schon hinbekommen, dass das Auto resettet werden musste, weil es so quer auf der Straße stand, dass es sich nicht mehr bewegen konnte. Danke, MTs. e.e


    Was ich vom Zeitsystem halten soll weiß ich nicht so recht. Es nervt einfach irgendwie, dass die Mitstreiter rumheulen, wenn man Nachts weitermachen will.



    Ich habe jedoch sehr genossen, wie die 4 Jungs miteinander geredet haben, es hat für mich persönlich das ganze Feeling des Spiels perfekt rübergebracht. Zu jeder Zeit, ausnahmslos.




    Zuletzt die Spielwelt, die echt wunderbar gemacht ist, aber riesig ist. Zu Fuß ist man einfach nur verloren, und alles andere kostet Geld oder ist nicht flexibel. An sich verständlich, aber man verliert sich da ziemlich leicht, was ich eher neutral finde.

  • und finde echt nichts, was ich an der Story kritisieren könnte.

    Ich kann dir genau drei Dinge nennen und beim Lesen fragte ich mich: Hast du schon mal ein FF Teil gespielt? Das meine ich jetzt auch nicht böse oder so, sondern es ist eine Frage. Weil perfekt ist die Story nämlich bei weitem nicht.



    Dann möchte ich noch etwas zum Startpost sagen:
    Über den Film lässt sich ja streiten, aber gesehen haben muss man ihn 100% nicht! Im Gegenteil, ich finde er nimmt am Anfang des Spiels auch etwas hinweg.
    Und der Anime? Der ist echt Müll! Die Idee dahinter war ja okay, aber wirklich Sinnvoll waren Folge 1 und 5 schonmal gar nicht und nur Folge 3,4 und 5 waren "nett" aber meienr Meinung nach hätte das verdammt nochmal in das Spiel gehört! Aber die wollen ja offenbar lieber halbfertige, Bug versuchte Spiele auf den Markt bringen und dann mit Film, Anime usw. noch Geld machen. Immerhin haben ja im Film, selbst in der japanischen Fassung, manche Charas andere Sprecher weil es zu teuer war und ich verfluche Tabata....


    Vorweg: Der Text enthält massive Spoiler, also sollte man ihn nur lesen, wenn man mit dem Spiel durch ist.
    Nun gut, aber nun wieder zum Spiel und immer der Reihe nach.
    Mein Mann und ich hatten das Spiel nach einer Woche, ich lies es ihn zu erst spielen und habe nur ab und an mal einige Szenen gesehen, überwiegend die wo die Charas im Auto sahsen was ich extrem langweilig fand. Ich selber fing erst Ende Dezember an, das Spiel zu spielen und bin seit gestern durch. (Spielzeit sind ca. 80 Stunden.)
    Zuerst fand ich das Spiel ja nen wenig lahm, weil es keine wirkliche Story gab, weil man extrem viele Nebenaufgaben gemacht hat und naja, die Welt erkundet hat. Allerdings hat mir das in den ersten 20 Stunden wirklich Spaß gemacht. Es hatte schon so seinen Reiz abends nicht von dem Sicher erwischt zu werden, zu Leveln, die Umgebung zu bestaunen und seinen Chocobo zu Leveln.
    Auch gut fand ich die verschiedenen Fähigkeiten der vier Charaktere, wobei ich Angeln öde finde, die Fotos dummerweise zu oft das gleiche sind, und somit nur noch zwei von vier Sachen sinnvoll sind, aber das "Schritte laufen" eh schwer zu erreichen ist, wenn man die meiste Zeit mit dem Chocobo unterwegs ist. Also blieb nur noch das Essen + der Buff, was ich okay finde, aber davon hat man ja auch nur was, wenn man gezeltet hatte.


    Nun ja, der Kampf gegen den Behemoth fand ich okay, aber den kannte man ja schon durch die Demo. Ramuh zu bekommen und ein wenig in der Story voran zu kommen, war auch okay aber....dann fing es an öde zu werden. Diese Welt, mag ja noch so schön aussehen und die Idee mit einem Open World ist ja auch mal nice für einen FF Teil, aber man sieht doch wie groß die Karte zum einen ist und das man sehr viele Ecken nicht bereisen kann! Und das schlimme ist, das zum einen jetzt schon festgestellt wurde das es einige Bereiche gibt, die nicht genutzt wurden, aber enthalten sind, die ja vielleicht, aber nur vielleicht, noch kommen könnten, aber auch das Nomura geplannt hatte das man in der Eis Gegend viel mehr erkunden konnte und was sah man im eigentlichen Spiel? Den Bahnhof...wen man es so nennen kann...


    Dann ist das Problem das die Welt sehr leblos ist. Ja, da gibt es große und coole Monster/Tiere aber...schon einmal aufgefallen wie wenige davon in eienr Ecke sind? Oder wie wenig Arten es an sich ind em Spiel gibt? Hallo, das ist ein PS4 und kein PS Teil!
    Und auch die ganzen "Gebiete" immer und überall gibt es eine Raststätte...das ist ja an sich nicht schlimm, aber mehr als eine Stadt, die begehbar ist, ich meine, Insomnia wäre in Versus ja begehbar gewesen...naja im Endkampf kann man ja eh durch die Stadt, die teils unfertig ist und wie ein PSP Game aussieht, fliegen ^^"
    Und im Grunde sehen alle Rastplätze gleich aus, kaum Menschen, eine Imbissbude, ein Laden, also eventuell und ein Wohnwagen. Alles war immer gleich aufgebaut, klein und Häuser oder Wohnungen gab es kaum, nichts wirkliches was man erkunden konnte, außer eben die Landschaft, aber keine schönenen Dörfer oder so. Wenn man mal 3-4 Häuser sah und dachte, es könnte ein Dorf, eine Farm sein, dann waren es Ruinen oder kleine, billige, Holzhütten. Klar, Kriegszeiten, aber gerade da sollte es Dörfer geben.
    So kam mir die Welt schnell langweilig und klein vor und abgesehen von der Strandgegend, gab es nichts was mir wrklich gefallen hat, also von den bewohnten Gebieten.


    Nun ja, also machte ich mit der Story weiter...der Bösewicht, ja man begegnet ihm recht früh und ehrlich? Das war klar das er böse war! Nicht unbedingt das es der Endboss wird, aber böse, ähnlich wie bei FFX Symour eben.
    Kaum ist man bei Kapitel 8 geht auch alles so schlag auf schlag und man hat nur noch Story und die fetzt mit Speed an einem vorbei und opfert Charaktere mit denen man keine Bindung aufbauen konnte.
    Ja, ich fand Luna okay, ich hatte mich gefreut sie endlich im Game treffen zu können, aber dazu kam es nicht wirklich, weil sie von Ardyn umgebracht wurde. Dabei auch so billig und ich dachte nur "Echt jetzt?"
    Der Kampf gegen Levi war zwar an sich cool, allerdings auch extrem nervend.
    Aber wie bei Luna, so ist es auch bei ihrem Bruder Ravus, taucht einmal auf und in der nächsten Szene ist er tot...
    Das Ignes Blind wurde war da schon ehr etwas wo ich etwas emotionaler war, aber das blieb nur kurz so.
    Den, obwohl er mir leid tat, so wollte ich nicht den ganzen Weg "gehen" um auf noch mehr Spielstunden zu kommen, sondern hinne machen und Gladio und Prompto meckern mich die ganze Zeit an, ich sei ja so nen Arsch.
    Das ist auch bei Iris so, an sich ein knuffiger Charakter, keine Frage, aber als ich in die Stadt kam, habe ich mir die angesehen, die eh ekelig und blass und kalh aussah, auch wenn es da mehr Leute gab und dann fragt sie mich, ob ich den nächsten Tag mit ihr die Stadt ansehen will...ich sage nein und was kam? Ich solle mitgehen! Ich fühlte mich verarscht! Dann wollte sie mir alles zeigen und shoppen und immer wenn ich nein sagte, sagte sie "Hab dich nicht so!" Sag mal, sind wir bei Pokemon? Das habe ich ernsthaft gedacht! So ging sie mir leider auf den Keks. Allerdings war sie im Kampf nützlich.
    Ach ja, der Tod von dem Opa, von dem Jungen da, der war auch so Random. Der Opa tauchte nur 2 oder 3 mal auf, mit 2 Sätzen und dann tod. Als ob man den los werden wollte, als ob man keine Lust oder Ideen hatte, starben die Charaktere, wie Fliegen. Bei dem Opa ist das jetzt nicht so, aber bei Luna und ihrem Bruder!


    Nun ja, Iris wie gesagt, war im Kampf gut, Cor, der uns auch mal kurz begleitet hatte, war dagegen nicht so toll und...ja wo war er eigentlich im Rest des Games? Oder Aranea? Erst kämpfen wir gegen sie, dann hilft sie uns, klar das war logisch weil sie bezahlt wurde, aber dann erzählst sie und ihre Lebensgeschichte, das etwas nicht stimmt und so und sie vielleicht aussteigen sollte und dann? Dann war sie gut! Wirklich sinnvoll war sie leider auch nicht mehr, da ich wollte nen Bug hatte. Wenn ich Abends unterwegs war, tauchte sie einfach so auf, in einer langen, ewig gleichen Animation und ich fragte mich "Wozu? Der Kampf ist vorbei!" Oder "Ich kämpfe nicht, ich laufe!"


    Nun ja, wo wir eh bei Animationen sind, die Astra/Esper/Bestia wie auch immer, du konntest ja eh nie wählen wer kommt und es gab so oft ne lange Animation, sie sah cool aus, aber nach 6 mal Ramuh brauche ich das nicht mehr sehen.
    Und ja, das Eis Gebiet, Shiva....verarscht doch wen anders! Ja, natürlich viel es auf das Gentiana immer mal auf Fotos drauf war, ja wegen Kabuncel könnte man sich vielleicht etwas gedacht haben, aber das sie Shiva war/ist und wie sie auftauchte, das war zu billig! Nur weil man kein wirkliches Eisgebiet hatte...
    Und dann Bahamut...sah eh ehr aus wie Alphamon, also nen Ritter nicht wie ein Drachen, aber okay, er sah cool aus. Da kann man ihn nur EINMAL rufen und was bringt es? Er stärkt den Gegner? Sinn? Nein, nicht vorhanden!


    Zuletzt, um die Charaktere erstmal abzuschließen, außer die vier Hauptcharas. Umbra...ja netter und knuffiger Hund, aber was brachte der weiße? Der war einmal im Traum mit Noct zu sehen und dann Tod...dann sah man ihn glaube ich nochmal und fertig! Im Anime erfährt man ja wenigsten den Namen, aber was sollte dieser Traum?
    Was sollte die Version am Anfang im Spiel, wenn sie erst am Ende des Spiels auftaucht?
    Ja, es sollte eigentlich mehr um Träume usw. gehen. Etwas, was Nomura in Versus haben wollte, aber Tabata eben nicht!


    So, jedenfalls war die Story Schlag auf Schlag, ich hatte schon im Gefühl das jemand von den vier sterben wird, und ja Noct war meine zweite Wahl, ich dachte erst Prompto, aber nun gut. Gut gemacht war das an sich ja, also der Grund aber er ist im Kristal, Jahre später taucht er auf einer Insel wieder auf, die man nach 3 Schritten nie wieder betreten kann und auch sonst nix von der sieht, alles ging den Bach runter und ja, es verging eben Zeit hier und da ein Wort und gut ist.
    Natürlich gebe ich zu, das die Szenen in Niflheim gut und auch recht düster waren, der Teil der Story war auch okay, aber dazu sage ich dann noch etwas. Jedenfalls ist der Weg zum Endboss okay, so lange man nicht ein Vieh auf Level 72 sieht, gab ja nur eins davon oder einen Scheiß Bug hatte...ich ging im Spiel nicht drauf, keinmal, aber dreimal fast, beides wegen einem Bug.


    Bug 1:
    Ich viel irgendwo runter, konnte mich nicht sehen oder bewegen und wurde angegriffen, weil die drei Deppen ja nicht hinterher kamen, ich musste mich ewig heilen bevor ich wieder die Kontrolle hatte!


    Bug 2:
    Immer wenn Feinde kamen, waren meine drei Freunde noch im Gang, sprachen aber so als ob sie kämpfen und kamen nicht....


    Bug 3 verzeihe ich dem Spiel aber nun wirklich gar nicht!
    Zwei Schlangen, ich rufe Ramuh, er haut die um, eine von denen hatte so ne Wasserattacke gestartet, die waren beide zwar tod, aber die blieb noch. Okay, man denkt sich ja, die hört gleich auf, tat sie aber nicht! Ich lief weiter, nichts tat sich, ich ging pennen, so ein Raum ist eigentlich sicher ne? Naja, die Attacke blieb, auch beim schlafen und ich verlor dauernd LP, ich musste das ganze Gebiet erst wechseln! Und das im letzten Gebiet, das ist ärgerlich!


    Nun ja, letztlich war der Endkampf gegen Ifrit und Endboss langweilig und viel zu leicht! Und das Ende? Abgesehen von 10 habe ich noch nie so ein dummes Ende gehabt! Ja, Noct ist bei Luna, das ging, wobei ich seinen Tod irgendwie von den Machern aufgezwungen bekommen habe, so fühlt es sich an. "Ja, schließen wir das Kapitel 15 und Versus ENDLICH ab, also stirbt er!" Das er starb war ja okay, auch das mit dem Foto aber...ja aber erst hören wir den Dialog wegen dem Auto was stehen blieb, was ich nur nett fand und dann, ja ERST dann kommt die Szene in der Noct seinen Freunden klar macht das er sterben wird....bitte was? Ich weis doch schon das er TOD ist, wieso muss ich die Szene dann JETZT erst sehen? Der deutsche Sprecher klang SEHR GUT, fast hätte ich geweint, aber ich bleibe der Meinung sie hätte VIEL, VIEL MEHR Wirklung gehabt, wenn man sie eben DAVOR, VOR dem Endkampf gesehen hätte! Das wirkt so, wie "Nachträglich eingefügt!"


    Tja, Story und an sich, wirkt das Spiel unfertig...was auch daran liegt das es ja erst Versus sein sollte, aber dann Dinge davon nehmen, neue Dinge hinzufügen und aus zwei Sachen nichts halbes und nichts ganzes zu machen, ist nicht die Idee gewesen.


    Kommen wir zum Kampfsystem und Menü. Ausrüstung, mehr Schutz und so fehlte mir hier, aber ansonsten fand ich es okay, hat mir gefallen, war aber auch nichts besonders. Auch das mit der Magie ist okay und nett.
    Die Kämpfe waren auch okay, auch wenn man O nur gedrückt lassen kann...das war doch etwas zu leicht. Es erinnerte aber wirklich ziemlich an FFXII und KH nur eben...schlechter. In KH war es schwerer, weil man man O drücken musste!
    Ind FFXII konnte ich meine Leute wenigstens noch einstellen, wenn ich sie schon nicht selber gesteuert habe. Aber hier kam es mir oft so vor, wenn die drei bei mehreren Gegnern nur rumstanden und nichts gemacht haben und um die Heilung musste ich mich auch noch selber kümmern. Es war nicht schwer, aber doch etwas nervend.
    Komando und Limit waren okay, nur die Esper eben, die waren etwas doof, vor allen Dingen weil man sich ja nicht aussuchen konnte, wen man ruft.


    Nun ja, die deutschen Sprecher waren "okay" aber es hätte bei einigen deutlich besser sein können! Eigentlich gefielen mir auch nur die vier Haupt, aber einige Sätze wurden viel zu oft wiederholt. Die vier Haupt fand ich an sich auch okay, nicht super gut, aber okay, ich habe nicht viel gegen gehabt.
    Was mich jedoch noch störte, das Auto...das frass Zeit, egal ob ich hinfuhr, oder eben den Ladebildschirm hatte. Und selber steuern konnte man auch kaum und zwar fand ich es nett das man die anderen FF Musikstücke hören konnte aber das hilft einem auch nicht immer gegen die Langeweile. Die Missionen waren auch immer gleich und nach einer Weile langweilig und die Magttech Soldaten nervten nach einer Weile, an bestimmten Stellen, wenn man Items suchen musste, extrem! Das die vorkamen okay, aber bitte nicht 5 Sekunden später nachdem man die besiegt hatte.


    Was ich auch etwas doof fand, waren die Klamotten der Charaktere, ich meine, die trugen alle schwarz...weil? Ja, weil Noct und Co. in Versus eigentlich zur Mafia gehörten, wo es noch Sinn machte...


    Was mich abr auch extrem gestört hat und wo ich wirklich entäuscht war, waren Grafik und Musik!
    Klar, Musik und Geschmack, das ist so eine subjektive Frage, schlecht war die ja auch nicht, nein, aber es gab viel zu wenig Musikstücke! Das hatte mich schon etwas entäuscht, aber ist noch, weil sie Stücke okay waren, nur etwas entäuschend aber die Grafik?
    FF hat mich da noch nie, wirklich nie entäuscht, aber was man hier sah ging teilweise wirklich gar nicht! Ab und an war es gut, dann aber sah es wieder aus wie zu XII Zeiten, was ja PS2 war und der Kampf gegen Ifrit sah wirklich wie bei Crises Core aus....also PSP...
    Die Menschen haben auch wirklich noch ihre PS3 Modelle behalten...das ist so fail!


    Ja, letzlich gab es auch zwei Dinge, die gegenüber XII und XII auch blöd waren. Wieso gab es keinen Monsterkatalog mehr? Ich finde sowas immer recht interessant und fand das jetzt einen Rückschritt. Und es war ja toll das man in Berichten etwas über die Enstehung der Sicher erfahren konnte, aber wieso konnte ich die nicht mitnehmen und jederzeit lesen? Warum nur da, an diesem einen Ort? Das ist doch auch etwas blöde.


    Zum Schluss: Ja, es gab nette Ideen, ich würde es mir auch wünschen das man die in einem FF16 VERNÜNFTIG nutzt und besser macht!
    Ich finde auch den Gedankengang mit der Story, die Finster ist und eine Pegi 16 rechtfertigt, ich verstehe unsere USK 12 da auch wirklich nicht, aber die kam ja auch von Nomura und war für Versus...und das ist das Problem! Statt ein neues Spiel zu erstellen, hat man aus den Fetzen von Versus "versucht" ein anderes Spie, einen Hauptteil zu erschaffen, was meienr Meinung nach, wirklich nicht gelungen ist!
    Ich habe mich, weil ich 13 lange nicht spielen konnte, vorher nie wegen Versus schlau gemacht, es hatte mich nie interessiert, aber mein Mann konnte mir, als Fan der XIII Reihe einiges erzählen und ja, auch ohne etwas über Versus zu wissen, merkt man, das hier und da was fehlt. Was ich nicht in Form von Filmen usw. erleben will, sondern IM Spiel!
    Als Tipp: Schaut euch, egal wie ihr XV findet, einfach mal die Versus Trailer an.


    Nun ja, ich verstehe nicht wie das Game auf allen Test Seiten 88 Punkte bekommen kann und wieder mal, wie das bei allen FF Teilen so ist, gelobt wird, ohne Ende! Ein schlechtes Game ist es ja nicht, aber ich würde ehr 75 Punkte vergeben.


    Bevor jetzt noch jemand sagt: "Du hast keine Ahnung, halt die Klappe!"
    Ich habe zwei Stunden hier dran geschrieben!
    Und ich habe genung FF Teile gespielt, um mir ein Urteil zu bilden. (1,3,4 angespielt, 7,9 perfekt durch, 8 bis auf CD3, X durch, X2 angespielt, XIII spiele ich heute durch und XIII bin ich auch fast durch. Und CC und DoC und den XII DS Teil habe ich auch gespielt und durch.)

  • Ich kann nicht zitieren schreibe mit dem Handy.


    Achtung Spoiler:
    Es wird zu Beginn erwähnt wegen O gedrückt lassen. Ja du musst den Gegner anvisieren, aber dann kannst du die Taste gedrückt lassen, voll easy.
    Nur damit kämpfen habe ich nicht geschrieben, falls du dich verlesen haben solltest.


    Und okay, du hast ein paar Teile gespielt, aber day du an der Story wirklich nichts, gar nichts auszusetzen hast, wirkt für mich unglaubwürdig.


    Ja, wegen dem Licht ist mir klar, aber das alleine kann es nicht sein!
    Statt 20 Raststätten, hätten es auch 10 getan und 3 Dörfer oder Städte. Weil die großen Lampen und Straßenlaterne hatten die ja auch Überfall an.


    Ja wegen dem Opa ist das auch nicht so schlimm. Habe ich auch geschrieben....da du nur darauf ei geht denke ich du findest das mit Luna + Bruder traurig u d gut, obwohl mit Ravus mehr geplant war.


    Also 1 lies richtig, ich meinte du musst die taste nicht immer drücken, ja ich ha e mich auch mal geheilt, Limit genutzt und Magie aber Ifrit und Endboss war leicht. Ich war 59 und habe auf normal gespielt. Ich glaube du bist nur überfordert gewesen.
    Minimal Heilen mehr war da nicht.


    Du findest als zwei Szenen die kurz vor dem Tod und zu Beginn des Spiels passiert sind als Ende toll? Also diese Einfachheit hätte ich auch gerne.
    Und ich sage nichts gegen die Szene an sich, aber nach wie vor, vor dem Tod macht die mehr Sinn und ändert an den Charas nix, aber an den Emotionen der Spieler...ich verstehe echt nicht was du jetzt damit meinst, weil ich nie schrieb die Szene solle weg.

  • Dann will ich auch mal langsam meine Meinung zur 15. Nummer niederschreiben...


    Vorweg: Dies ist MEINE Meinung und somit soll sich niemand angegriffen fühlen.


    Ich hatte XV schon auf dem Schirm, als es noch Versus war und habe mich auch mit der Thematik und alles gut auseinander gesetzt um sagen zu können, dass der Abgang von Nomura dem Spiel nicht gut getan hat. Als beschlossen wurde, dass Versus zur einer vollfertigen Nummer wurde, war es eigentlich logisch das man das Konzept etwas abhändern musste... dies ist auch nicht wirklich das Problem des Spiels, sondern ehr die extreme Art wie man dies gemacht hat. Zum Teil sind noch mehr als genügend Fetzen vom Versus Konzept drin, aber Tabata hat versucht dem Spiel seine eigenen Stil aufzudrängen...


    Das, was von der Story des Spiels vorhanden ist, sind die Fetzen von Versus und nichts groß wirklich eigenes von XV. Das Spiel gehört immer noch zu der Fabula Nova Crystallis (Held wird vom Kristall ausgewählt und muss seine Mission erfüllen) und somit ins XIII Universum quasi (XIII, Agito/Type-0 und Versus/XV). Doch wieso hat man versucht diverse Konzepte anzuschneiden, diese aber dann nicht wirklich umgesetzt? Nehmen wir mal gleich den Kristall als Beispiel:
    Im Film Kingsglaive wird angedeutet, dass der Kristall ein von der Finsternis verdorbener Kristall sei (deswegen auch beim Teleporten diese schwarze Schatten oder auch diese Art von Vision, welche Nyx? von seiner Schwester(?) hat oder im Spiel, dass der Kristall so verdorben aussieht). Dies war nämlich ursprünglich auch eine Thematik von Versus. Es gab mehr als 1 Kristall, die Lucis haben den letzten Kristall der noch übrig ist und da diese eigentlich nocht so sauber sein sollten, wurde der Kristall nach und nach verdorben.


    Oder die Sache mit dem Leben nach dem Tod, so wie die Traumwelt... alleine das Ende zeigt doch, dass das Thema mit dem Leben nach dem Tod noch vorhanden ist, es wird aber nicht wirklich im Spiel thematisiert. Man hat die Könige, welche noch irgendwie agieren können und dann halt das Ende... mehr nicht!
    Dann auch, dass wärend zum Ende der Entwicklung, einfach fertige Gebiete raus genommen wurden ohne groß zu erklären (Ein fertiges Eisgebiet mit der Shiva Statue wurde einfach mit diesen kleinen Popelstück ersetzt).


    Alleine dieses ganze Hintergrundwissen macht einem XV madig da es so alles ist, aber kein gutes Spiel. Die Story nimmt bis Kapitel 7 nicht wirklich an Dinamik auf und es gibt auch keine wirklichen Aktionen welche mir versucht, mir Charaktere ans Herz wachsen zu lassen. Luna z.B. ist da, man hätte endlich die Chance sie zu Treffen und dann geht sie flöten... da hasse ich sie schon teils für, dass Stella wegen ihr ersetzt wurde... (der End?Kampf Noctis VS Stella wäre sooo emotional gewesen, wenn Nomura es hätte erzählen dürfen...).
    Ardyn als Endgegner wurde auch erst zum Ende der Entwicklung eingefügt... zwar passt er noch gut in die Story rein, aber man hätte seine Beweggründe und alles nicht nur nebenbei erfahren sollen, oder zumindest die Bücher sammeln und dann jederzeit nachlesen können.


    Aber genug von geplanten und misshandelten... das Spiel macht auch eigenes Falsch:
    Was bringt mir eine große, offene Spielwelt wenn man diese nicht schön füllt? Im Film werden mehrere Gebiete auserhalb von Insomnia genannt... im Spiel gibt es nur Raststetten und 4 größere Städe (Insomnia, Lestallum, Altissia und Nifelheim), wovon man nur von zwein wirklich was hat. Das ist für eine Spielwelt VIEL ZU WENIG!


    Die Quests sind auch nur kleinkram... Sammel Item A und bringe es mir. Natürlich sind Quests oft zu ähnlich, aber XV hat quasi nur diesen einen Typ an Quest. In solch einem großen Spiel hätte man z.B. Handelsrouten sichern können damit ein Wagen von A nach B kann oder gerade mit Ignes hätte man ein paar Kochrezeptmissionen einfüren können.


    Von den ganzen Bugs will ich erst gar nicht anfangen... (https://twitter.com/Blacki_Corp/status/810462827282657281)



    Aber ja, dass Spiel kann auch etwas richtig machen. Hier ist die Atmosphäre Nachts z.B. zu loben. Wie Tsunade Daimon schon sagte, oder mit Promtos Fotos (wenn er mal gute macht... ich hatte Glück aber der Durchgang von Tsunade Daimon war da nicht so vom Glück erfüllt), dass man diese als Reißeerinnerung abspeichert und dann zum Ende eines für Noctis als... sagen wir mal Feld in der Brandung auswählt. Das hatte in mir schon gute Emotionen erwäckt. Was mir selbst auch noch gut gefallen hat, waren die Dungeons. Also ehr die Optionalen da man dort auch rätseln musste und nicht einfach nur nen Weg folgen.



    Es kann einem Spaß bereiten ja, aber so wie es ist... für mich selbst leider eines der schwächsten Nummern... da wird das von Tabata angekündigte "Patchen" nicht viel verändern können, da es schon schlimm genug ist, dass man sowas überhaupt braucht...