Ablauf der Strategie-Kategorien [Umfrage in Post #5]

  • Termine und Übersicht der Modi


    Modus Startdatum
    UnderUsed (UU) / Kategorie: Simulator 09.07.2017
    Doppel 4vs4 / Kategorie: Wi-Fi 16.07.2017
    Uber / Kategorie: Simulator 23.07.2017
    Einzel 3vs3 / Kategorie: Wi-Fi 30.07.2017
    OverUsed (OU) / Kategorie: Simulator 06.08.2017
    VGC17 / Kategorie: Wi-Fi 13.08.2017


    Genereller Ablauf


    Jedes Team hat die Verpflichtung, bis zum genannten Startdatum für den jeweiligen Modus einen Spieler für den jeweiligen Modus zu ernennen, welcher daraufhin gegen die anderen elf Teams im Round Robin-Format, sprich jeder Spieler wird gegen jeden anderen antretenden Spieler spielen. Dabei werden die Kämpfe im Best of Three abgehalten, wer also in einer Begegnung zuerst zwei Kämpfe für sich entscheiden konnte, gewinnt das Match. Am Ende gewinnt der Spieler, der die meisten Begegnungen gewonnen hat, der Spieler mit den zweitmeisten Siegen wird Zweiter, usw. Sollten zwei Teams die gleiche Anzahl an Begegnungen gewonnen haben, so erhalten sie beide die höhere Punktzahl des Punkteschlüssels (siehe unten).
    Neben den unten genannten Regeln gilt das Regelwerk so wie die Etikette des Strategie-Bereichs. Bei Verstößen gegen diese sind nicht nur mit Konsequenzen während der BisaBoard-Olympiade, sondern auch mit Sanktion im Strategiebereich, zu rechnen.



    Strategie: Simulator

    Alle Kämpfe werden auf dem Kampfsimulator Pokémon Showdown! abgehalten, sofern sich nicht beide Spieler auf eine andere Plattform einigen.


    UnderUsed:


    Ubers:



    OverUsed:


    Strategie: Wi-Fi


    Einzel 3vs3:



    Doppel 4vs4:


    VGC17:



    Punkteschlüssel


    • Platz 1: 12 Punkte
    • Platz 2: 11 Punkte
    • Platz 3: 10 Punkte
    • Platz 4: 9 Punkte
    • Platz 5: 8 Punkte
    • Platz 6: 7 Punkte
    • Platz 7: 6 Punkte
    • Platz 8: 5 Punkte
    • Platz 9: 4 Punkte
    • Platz 10: 3 Punkte
    • Platz 11: 2 Punkte
    • Platz 12: 1 Punkt

    Aus den drei Turnieren jeder Kategorie wird der Durchschnittswert ermittelt, welcher mit dem Multiplikator von 4 multipliziert wird.
    Beispiele:

    • Platz 1 / 12 Punkte in SM UU + Platz 5 / 8 Punkte in SM Ubers + Platz 8 / 5 Punkte in SM OU = 25 Punkte
      Durchschnitt: 8,33 * 4 = 33 Punkte (abgerundet)
    • Platz 2 / 11 Punkte in Einzel 3vs3 + Platz 9 / 4 Punkte in Doppel 4vs4 + Platz 8 / 6 Punkte in VGC17 = 21 Punkte
      Durchschnitt: 7 * 4 = 28 Punkte
  • 1 Spieler pro Tier= 1 Spieler pro Tier insgesamt (dann bräuchte man 6 Spieler)


    oder darf man auch z.b UU und OU Spielen als Einzelspieler ??



    btw so oder so, vielzu krasser Aufwand, alleine schon 1 Tier für 1 Spieler ist ziemlich viel..Minimum 22 Kämpfe...ihr solltet bitte da genug Zeit geben.

  • Ein Spieler darf auch in mehreren Modi (z.B. UU & Ubers oder alle drei Modi) antreten.

    Ich geh mal alle meine Termine in den Wochen streichen.

    Du hast pro Turnier mindestens vier Wochen Zeit (ggf. verlängern wir dies auch, falls wir merken, dass es zu knapp ist), das halte ich aber auch für durchaus machbar.

  • Bo1 VGC ist scheiße, würd das schon gerne Bo3 spielen. Zu den andern Formaten sollen die andern sich äußern, und eigentlich könnte man's ja auch von Format zu Format anders regeln, oder? Wo Spiele nur so ~10 Züge dauern, kann man's sich halt leisten, aber bei so Einzel 6v6 ist Bo3 halt wirklich zu lang. Ahja, und können wir nicht auch einfach gleich alles auf Showdown spielen, sofern der Gegner zustimmt? Würd auch nochmal Zeit sparen. Und wie lang sollen die Deadlines denn sein? Startdaten toll, aber wo sind die Enddaten?

  • Können wir pls bo1 voten, egal wie cancer das für Wifi-Modi ist? 20 Teams pro Modus bauen ist schon hart übertrieben zusammen mit den Matches. Oder @andre @andre @andre nerven, bis er einzelne Polls für Simu und Wifi macht, hab gehört das geht auch. Deadlines standen woanders mal, ist iirc immer 4 Wochen nach Start

  • Ein Spieler darf auch in mehreren Modi (z.B. UU & Ubers oder alle drei Modi) antreten.

    Du hast pro Turnier mindestens vier Wochen Zeit (ggf. verlängern wir dies auch, falls wir merken, dass es zu knapp ist), das halte ich aber auch für durchaus machbar.

    Dann hab ich vielleicht für die ersten 33 Kämpfe vier Wochen Zeit, aber oh dann beginnt die Woche darauf und das nächste und oh das nächste und oh ... (oder halt zwei Wochen darauf oder so).


    Alles-Spieler sein ist schonmal absolut unmöglich. Alleine für Simu Alles-Spieler sind 99 Kämpfe krass.
    Ich mein, was ist wenn 10% der Leute Stall spielt? Ist ja auch tbh die beste Wincon, weil die Gegner wegen der vielen Kämpfe einfach forfeiten werden.


    Bo3 ist imo absolut unmöglich zuzumuten.

  • Es gab genug Spots und genug Spieler die sich angemeldet haben, und wenn sich ein Team dann halt nur einen Spieler holt sind sie halt selber Schuld tbh


    Bin aber auch dafür, dass man in einem Modus mehrere Spieler aufstellen darf, sodass nicht einer alle Matches in einem Modus machen muss (z.B. 3 mal Spieler A und 8 mal Spieler B in XY OU, mit Auslosung wer gegen welches Team spielt). nvm ist schon so anscheinend
    Man kann es imo sogar auch so machen, dass man sich aussuchen kann welchen Spieler man gegen welches Gegnerteam aufstellt.


    Definitiv bo3 für WiFi Modi, bo1 mit 'nem Nintendo Ruleset ist schon echt hart kacke
    und auch bo3 für Simu weil 'n Simu-bo3 dauert jetzt nicht ewig und ist allgemein immer sehr viel Aussagekräftiger
    so hat man auch genauere Ergebnisse für die Platzierung und geringere Chance auf 3-way-Ties bei geteilten Plätzen und sowas

  • Ding ist - @Luna ist da beispielsweise auch von ausgegangen - dass ich für meinen Teil ja davon ausgegangen bin, dass man ein großes Wifi-Turnier und ein großes Simu-Turnier hat (oder wegen mir auch zwei, die nacheinander abgehalten werden), die beide jeder gegen jeden Modemarathon-mäßig abgehalten werden, also jedes Team spielt gegen jedes Team in einem bo3, wobei jedes Match ein anderer Modus gespielt wird und es ist möglich drei verschiedene Spieler für die drei verschiedenen Modi einzusetzen (muss aber nicht, einer könnte auch alles machen z.B).


    Habe jedenfalls (vllt war ich da aber auch nicht genug hinterher) als andre die Strategie-Planung dann hier präsentiert hat erstmal nur eines gedacht: "Oh shiiiit", weil ich einer von denen bin, der genau einer Person für WiFi, eine für Simu hat, eben mit obigem Gedankengang.
    Zumal da eig. jedes Team 2-3 gute CP-Spieler für jeweils Simu und Wifi hätte ersteigern müssen, 24-36 Wifi- und dieselbe Anzahl Simu-Spieler ausmacht, die gleichmäßig auf die Teams hätten draufgehen und dabei am besten auch noch alle gut sein müssen. Mal ganz abgesehen von, dass dir CP dadurch ggf. schon den halben Kader von ursprünglich einer Maximalanzahl an 13 Spielern wegfressen würde, für zwei von definitiv ein paar mehr Kategorien.


    Schon von dieser "Logik" ausgehend habe ich halt nicht gedacht, dass CP jetzt so umgesetzt wird, wie es wird und das Ding ist: bo3 ist wesentlich kompetitiver (vor allem im WiFi hat sich das denke ich gut bewährt) als bo1, was dann aber wirklich 66-99 Matches innerhalb von 8 Wochen bedeuten würde und das halte ich doch schon für nicht gerade wenig heftig, insbesondere da wir locker genug Spieler dabei haben (was ja auch okay ist), deren einziges Zeitfenster vllt generell abends am Wochenende ist.


    In sofern bin ich ehrlich, ob es nicht bei einem "alle gegen alle" sinnvoller wäre das System zu ändern (also wie oben vorgeschlagen/von Luna und mir gedacht) oder wenigstens alle Turniere nacheinander laufen zu lassen, sodass sich die Simuturnier untereinander, sowie die WiFi-Turniere untereinander nicht überschneiden, sondern jeweils abgeschlossen sind, bevor das neue beginnt. Das ist zwar immer noch eine unendliche Belastungen für manche Spieler bzw. Teams, aber zumindest eine eeetwas geringere als so.

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

  • bo3 im Wifi ist was anderes, da die Pickmodi auch darauf ausgelegt sind, und die kurzen Matches ohne Teamwechsel auch nicht viel Extraaufwand bedeuten. Aber beim Simu ist ein Spiel schon sehr aussagekräftig, mal davon abgesehen, dass es bei 11 Matches ziemlich egal ist, ob man ein paar von denen "unverdient" gewonnen oder verloren hat. Im Gegensatz zu Wifi bringt bo3 dort einfach nur geringere Varianz bei größerem Aufwand, und dieser trade ist bei 11 Matches - sorry - komplett schwachsinnig.

  • Das Schwierigste ist eigentlich so oder so die Terminfindung. Dann ein Bo3 statt einem Bo1 zu spielen dauert kaum wirklich länger. Wenn normale Teams bringt sollte das in 30-40 Minuten vorbei sein. Sehe das Argument mit den "zu vielen Spielen" dahingehend sehr schwach an. Die Terminfindung ist wie gesagt was anderes bei so vielen Leuten. Wenn man nicht genug Teams hat, fragt man einfach irgendwelche Leute oder klaut sich was...
    Wenns erlaubt ist Replays zu hiden dann kann man auch einfach jedes Team mehrmals spielen, fertig
    Best of Three ist dahingehend kaum ein viel größerer Zeitanspruch aber nimmt dem Ganzen ein bisschen den Zufallsfaktor, deshalb haben wahrscheinlich auch so viele dafür gestimmt bisher.

  • Versteh ehrlich gesagt den Stress nicht ganz so. Klar hört sich 66+ Spiele extrem viel an. Aber xray hat da eigentlich nen ganz guten Ansatz schon gesagt.


    Man hat immerhin 3 Monate Zeit für die Kämpfe und man verabredet sich ja nicht für jedes einzelne Match sondern immer gleich für ein gesamtes bo3 Set. Also hat man pro Modi eh nur max "11 Spiele" wenn man alle selber macht. Und selbst wenn man der einzige CP Spieler in seinem Team sein sollte, sollte es doch möglich sein "33 Spiele" in 3 Monaten zu machen. Will mir keiner ernsthaft erzählen das macht ihr in eurer Freizeit nicht eh, wenn nicht locker sogar mehr.