Summer Season 2017

  • [font=Tahoma]


    Die Summer Season beginnt bald und wir wollen euch mit diesem Thema einen kleinen Überblick über die neuen Animes bieten. Was werdet ihr diese Saison sehen? Wie gefallen euch die Animes? Kritik, Kommentare, kurze Reviews oder Empfehlungen - alles ist hier gern gesehn!



    P R E V I E W S

    Kakegurui
    http://i.imgur.com/EB3f72q.jpgAnimations Studio: MAPPA




    Genre: Mystery, Psychological, Drama, School, Shounen




    Anzahl Folgen: 12




    Handlung: Die Hyakkaou Privatschule ist für besonders reiche Schüler vorbehalten und besitzt einen eigenartigen Lehrplan: Die wichtigste Eigenschaft um an dieser Schule zu bestehen ist weder Wissen noch Kraft, sondern ein Händchen fürs Glücksspiel. Die Gewinner dürfen wie Könige leben, aber den Verlierern droht die Versklavung. Yumeko Jabami wechselt auf diese Schule, um den reichen Schnöseln zu zeigen, wo der Hammer hängt.
    Ballroom e Youkoso
    http://i.imgur.com/DIWRTvY.jpgAnimations Studio: Production I.G




    Genre: Comedy, Sports, Drama, Romance, School, Shounen




    Anzahl Folgen: ?




    Handlung: Tatara Fujita hat keine wirklichen Pläne für sein Leben und wird oft von Mitschülern gemobbt. Sein Leben ändert sich, als ihn Kaname Sengoku, ein professioneller Tänzer, rettet. Dieser erkennt sein Potenzial und führt ihn in die Welt des Tanzens ein. Dabei lernt er andere Mitschüler kennen und neue Freundschaften entstehen. Rivalitäten, durch die die Tänzer zu Höchstleistungen angespornt werden, sind natürlich auch vorhanden.
    New Game!!
    http://i.imgur.com/x5wSHY3.jpgAnimations Studio: Doga Kobo




    Genre: Slice of Life, Comedy




    Anzahl Folgen: 12




    Handlung: Die zweite Staffel von New Game! Auch diesmal dreht es sich weiterhin um Aoba Suzukaze, ihrem bestehen in der Arbeitswelt und den Höhen und Tiefen der Spieleindustrie. Sie hat sich langsam in ihrer Firma als 3D-Designerin etabliert, doch auch in der zweiten Staffel steht sie vor vielen neuen Erfahrungen.
    Hajimete no Gal
    http://i.imgur.com/S5SS0uI.jpgAnimations Studio: NAZ




    Genre: Comedy, Romance, Ecchi, School, Shounen




    Anzahl Folgen: 10




    Handlung: Es ist Frühling und somit die Saison der Liebe. Aber für Junichi ist es härter als erwartet eine Freundin zu finden. Um dies zu ändern zwingen ihn seine Freunde, Yame Yukana seine Liebe zu gestehen. Aber dies läuft nicht ganz nach Plan...



    Ü B E R S I C H T



    Genaueres findet ihr hier: http://anichart.net/summer-17



    F R A G E N

    ❈ Was steht auf eurer Liste, der Veröffentlichungen die ihr unbedingt sehen wollt? Warum?
    ❈ Welche Erwartungen habt ihr bezüglich bestimmter Anime?
    ❈ Wie ist euer erster Eindruck vom Gesehenen?
    ❈ Reingeschaut und gedroppt - gibt es Animes der Winter Season, die ihr nach den ersten Folgen nicht mehr weiter schauen werdet?

  • Nachdem die Spring Season an mir vorbei gezogen ist ohne dass ich recht viel geschaut habe, habe ich mir für die Summer Season nochmal ein paar Anime vorgenommen o/. Da ich Ferien und dementsprechend auch Zeit habe, war ich recht großzügig bei der Auswahl :3.


    18if: Das Konzept klingt interessant und der Trailer sah auch gut aus. Bin hier wirklich gespannt, was da so kommt c:.
    Ballroom e Youkoso: Hab erst auf YouTube von diesem Anime gehört und mag die Idee, auch wenn ich den Zeichenstil nicht so schön finde.
    Centaur no Nayami: Bisher haben mich die ganzen Monster-Girls-Anime nicht überzeugen können, also versuche ich es mal mit diesem hier. Die Idee ist ganz süß und der Stil gefällt mir auch, bleibt nur noch auf eine gute Story zu hoffen \o/.
    Dive!!: Sport-Anime gehen immer klar und der sieht doch recht schick aus. Free! mochte ich auch ganz gerne - also denke ich, dass Dive!! mir auch gefallen könnte.
    Gamers!: Ich erhoffe mir hier nen' guten Comedy-Anime, dann ist alles supi. Zeichenstil scheint auch ganz schick zu sein.
    Hajimete no Gal: Ich bin eigentlich kein Fan von Ecchi, aber ich habe doch von ein paar Leutchen gehört, dass sie in den Anime mal reinschauen also schau ich mir auch mal ein paar Folgen davon an \o.
    Isekai Shokudou: Ich mag den Plot wirklich sehr gerne und bin extremst gespannt auf diesen Anime :>. Ich liebe Fantasy und der sieht von den Trailern her echt gut aus.
    Kakegurui: Gibt es denn jemanden, der diesen Anime nicht schauen wird? Scheint ja der Titel der Season zu sein - klingt aber auch echt interessant.
    Keppeki Danshi! Aoyama-kun: Ich mag die Idee, das wird sicher ganz lustig. Ansonsten gehen, wie schon erwähnt, Sport-Anime für mich immer klar.
    Koi to Uso: Der Zeichenstil ist eher weniger mein Fall und eigentlich hatte ich den Anime auch gar nicht auf meiner Liste, habe mich dann aber doch noch dazu entschieden mal reinzuschauen. Die Story klingt auf jeden Fall ganz interessant.
    Princess Principal: Den habe ich schon etwas länger auf meiner Liste und bin hier recht gespannt.
    Shoukoku no Altair: Der Manga soll ja recht gut sein also wollte ich hier mal reinschauen; Genre-technisch trifft es halt auch genau meinen Nerv.
    The Reflection: Die Genres und die Beschreibung sind genau nach meinem Geschmack - hab den also einfach mal mit auf meine Liste gepackt x).


    Sind relativ viele, aber ich schätze dass ich doch einige nach den ersten drei Folgen aussortieren werde. Insgesamt sieht die Summer Season aber doch recht interessant aus - bin wirklich gespannt, was einen da so erwartet \o.

  • Meine Liste sieht diesmal recht kurz aus, aber ich freue mich trotzdem sehr auf einige davon:


    Kakegurui
    Als ich damals gehört habe, dass dieser Manga eine Anime-Umsetzung bekommt habe ich mir kurz die Beschreibung durchgelesen und war begeistert: Es klang nach einer Mischung aus No Game No Life und Kaiji. Daraufhin hab ich schnell ein paar Kapitel gelesen, und war noch immer so gehyped wie vorher, da sich meine Vermutung bestätigt hat. Hier ist für mich auf jeden Fall AOTY Material vorhanden, wenn es gut umgesetzt wird, da es einfach genau mein Genre ist und die Charaktere total genial sind.
    Einziges Problem was ich sehen könnte, ist dass MAPPA es nicht auf die Reihe bekommt es gut umzusetzen. Ja, das Studio ist eigentlich sehr gut, aber sie machen sonst so wenig und ich hab gehört sie hätten diese Season 3 Anime auf einmal...


    No Game No Live Movie
    ENDLICH EINE FORTSETZUNG MEINES LIEBLINGSANIMES!!!1111elf
    Ja, ich weiß, keine richtige Fortsetzung, aber ich nehm was ich kriegen kann.
    Der Film adaptiert Band 6 der Lightnovels - eine Vorgeschichte, die 10000 Jahre vor der eigentlichen Story aus Staffel 1 spielt. Wer sich auskennt: Dies wird also zur Zeit des "großen Krieges" sein. Und wenn man alle Hinweise aus Staffel 1 zusammen zählt, dann vermute ich recht stark, dass wir trotz des zeitlichen Unterschieds Jibril wiedersehen werden - aber diesmal als blutrünstigen Flügel^^
    Ich habe eine starke Hoffnung, dass am Ende des Films die zweite Staffel angekündigt wird. Die Chancen sind jetzt auf jeden Fall höher als je zuvor, aber natürlich immer noch gering. NGNL war von Anfang an als "Werbung" für die Lightnovels geplant, und deswegen nie eine 2te Staffel angedacht. Aber die Fans verlangen danach und Madhouse hat in letzter Zeit recht viele Sequels (u.a. Overlord 2, direkt nach dem Film) angekündigt - also wieso nicht? :)


    Ballroom e Youkoso
    Hier gab es ja ziemlichen Hype drum, also werde ich natürlich auch reinschauen. Ich hoffe einfach mal, dass es nicht so schwul wie Yuri on Ice wird, dann gefällts mir bestimmt^^


    New Game!!
    Season 1 war schon liebenswürdig und ich freu mich total dass es weitergeht^^


    Gamers!
    Ich hab schonmal erwähnt, dass ich eigentlich alles schaue was entfernt mit Spielen zu tun hat (Sei es Videospiele, Glücksspiele oder sonstiges). Der Titel spricht mich also auf jeden Fall an, und das Cover sah auch recht nett aus. Glaube zwar nicht, dass es ein Meisterwerk wird, aber unterhalten wird es mich bestimmt.


    Isekai wa Smartphone to Tomo ni.
    Ähhmmm... ok. Steht nur wegen des Titels auf meiner Liste, ich weiß nichtmal worum es geht. Vermutlich eine Isekai-Parodie würde ich schätzen. Wenn ja, dann könnte es gut werden. Wenn nicht, dann eine Katastrophe, denn das Isekai Genre ist langsam wirklich ausgelutscht und bei dem Titel kann das nix Gutes werden.


    Ansonsten werd ich noch in Koi to Uso und Netsuzou TRap reinschauen. Gibt keinen guten Grund dafür, aber sie standen bei MAL in der Popularität recht weit oben und haben mich nicht sofort abgeschreckt.
    Und daneben natürlich auch in andere erste Folgen, wenn sich irgendwo Hype entwickeln sollte. Da bin ich immer dabei ;)

  • So, dann einfach mal reinhauen, was ich so plane zu schauen. Ist diese Season ein bisschen mehr als bei der Spring Season. Aber wahrscheinlich werde ich genug Sachen im Verlauf wieder droppen xD


    18if: Hier bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht so sicher, aber ich will der Serie mal eine Chance geben. Das PV war ganz interessant, daher... droppen kann ich es ja immer noch :'D


    Ballroom e Youkoso: Ich wollte ja mehr Sports Anime eine Chance geben und irgendwie hat es mich bisher angesprochen? Hoffe einfach mal das Beste ^^


    Centaur no Nayami: Hier dachte ich mir einfach mal, dass ich wenigstens die ersten Episoden mal sehen will. Ich hoffe einfach mal bei dem Anime auf einen ähnlichen Vibe wie Demi-chan oder Kobayashi-san.

    Isekai Shokudou: Ich weiß noch nicht ganz, was ich mir erhoffe, aber ich würde mich freuen, wenn es vielleicht ein wenig so wäre wie Flying Witch. Einfach ein bisschen SoL (auch wenn es nicht in den Tags ist, aber das PV hat dennoch eher danach gewirkt) mit ein klein wenig Humor und sympathischen Charakteren. Sollte es tatsächlich so sein, kann ich mir vorstellen, dass es vielleicht einer meiner Lieblinge werden kann. Aber erst einmal warten und Tee trinken.


    Kakegurui: Hierauf bin ich so gehyped. Habe den Manga gelesen und finde ihn schon richtig gut, da ist es klar, dass ich mir auch den Anime dazu ansehen werde. Bin schon sehr auf die erste Folge gespannt, das wird hoffentlich ein guter Start werden :'D


    Netsuzou TRap: Mein Hauptgrund hier mal reinzuschauen ist eigentlich, dass es Shoujo-Ai ist. Da ich es schade finde, dass es davon im Vergleich zu Shounen-Ai viel zu wenig gibt. Ich hoffe einfach mal, dass es gut ist, da ich den Manga davon nämlich nicht kenne, habe ich nur bedingt eine Ahnung davon, was die Story so alles liefern wird.


    Shoukoku no Altair: Hier habe ich mal den Anfang vom Manga gelesen und es war eindeutig vielversprechend. Mal schauen wie der Anime so sein wird, die PVs machen auf jeden Fall schon mal was her ^^


    Vatican Kiseki Chousakan: Irgendwie hatte mich hier das Setting einfach ein wenig interessiert. Ich weiß noch nicht so wirklich, was mich hier erwarten wird, aber ich wollte auf jeden Fall mal einen Blick hineinwerfen.


    Sachen auf meiner Watch-Liste, die entweder selbstredend sind, oder die ich einfach anschaue because I can:
    Boku no Hero Academia 2nd Season
    Re:Creators
    Isekai wa Smartphone to Tomo ni.
    Jikan no Shihaisha
    Katsugeki/Touken Ranbu
    Koi to Uso
    Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e
    The Reflection
    Gamers!

  • Das meiste für TV hört sich ja sehr ungeil an? .-.
    Was ich auf jeden Fall schauen werde und worauf ich mich echt freue ist zumal die neue Jigoku Shoujo-Season.
    Ansonsten sind meine Highlights wohl der Ghiblifilm, Digimon Tri 5, den zweiten Freefilm, schau endlich mal die Braut des Magiers, das Bungou Stray Dogs OVA und dem geb ich eine Chance:
    https://myanimelist.net/anime/34547/Shoukoku_no_Altair

  • Hui, die Season sieht aber sehr interessant aus x3


    Kakegurui: Hab von @BlackLatias schon den Hype mitbekommen, dann mal nachgeschaut, was der Titel bedeutet und die Beschreibung hier hat mich letztlich dann doch überzeugt, wird auf jeden Fall zumindest angefangen. Hat meiner Meinung nach großes Potenzial, wenn es denn hält, was es verspricht, und ehrlich gesagt habe ich dahingehend auch hohe Erwartungen an die Serie cx Wenn ich ab hoffentlich Samstag endlich wieder Internet habe, werde ich mir wohl den Manga auch einmal anschauen bzw. einfach mal reinlesen, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Wenn ich könnte, würde ich mir auch die Raw Episode anschauen x3




    Bungou Stray Dogs OVA: Endlich <3 Hatte die Ankündigung auf Twitter schon vor einiger Zeit gelesen, aber finally <3 Die Serie hat mir wirklich sehr gut gefallen (Dazai und Chuuya :love: ) und umso gespannter bin ich natürlich auf die Ova x3



    Hitorijime My hero: Okay, da ich weiß, was der Titel ungefähr bedeutet, schweben schon seeehr viele Klischees in meinem Kopf herum xD (und da ich noch ein anderes Hitorijime kenne :blush: ) Aber es ist Shounen-Ai und das bedeutet - wird angeschaut. Die Charaktere sehen schon mal ganz nice aus, wie ich das hier so sehe, und der Eine hat auf vielen Bildern so ein schelmisches Grinsen auf den Lippen... I like x)



    Ballroom e youkoso: Klingt ganz nett, gerade, weil ich mich durch Yuri on Ice und Kuroko no basket doch etwas mehr mit Sportanime anfreunden konnte, der Stil allerdings... mhmmhhmmm weiß noch nicht. Werde es wohl anfangen, aber es hinge wirklich seeeehr stark an der Umsetzung, ob ich es weiterverfolge cx



    No game no Life Film: Definitiv <3 Fand den Anime schon richtig toll und werde mir den Film auf jeden Fall auch ansehen x3 Wisst ihr, einen Film von Ookami to koushinryou fände ich auch nett, liebe Studios .-.



    Battle Girl High School: Loooooool XD Ich hab das Spiel gespielt, also am Handy xD Wusste gar nicht, dass die davon jetzt einen Anime machen, haha x3 Ich mochte Renge, die Rosahaarige am Liebsten, die war so schön neckend und flirty :blush: Inhalt des Spiels ist übrigens, dass man als einzige männliche Person (also Lehrer) an diese Highschool kommt, man kann sich sein Team aus den Mädchen da zusammenstellen, die anziehen, denen den Kopf tätscheln, deren Zuneigung gewinnen... ehm ja xD


    Ansonsten klingen 18if und Isekai Shokudou noch ganz interessant, mal schauen x3 Oh und da Jigoku Shoujo noch auf meiner Watch List steht, freue ich mich natürlich auch über eine zweite Staffel, sollte mir die erste zusagen cx

  • Wenn ich könnte, würde ich mir auch die Raw Episode anschauen x3

    Nicht mehr nötig, von der ersten Folge gibt es jetzt auch endlich eine Version mit Untertiteln. :) Es hat zwar keine Fansub-Gruppe "offiziell" übernommen, sondern eine Einzelperson von 4chan, aber die Quali der Untertitel soll gut sein. Und die Chance, dass die nächsten Folgen auch übersetzt werden seh ich als recht hoch an, aber vermutlich wirds immer eine recht lange Wartezeit geben.
    Sehr schade dass dieser Titel nicht bei Crunchyroll gelandet ist :(


    Wer den Kontext nicht ganz versteht: Netflix hat die Rechte an Kakegurui. Das ist deswegen problematisch, weil sie eine Staffel immer erst hochladen, wenn alle Folgen da sind. D.h. man müsste bis zur nächsten Season warten, wenn es keine Fansubber gäbe.

  • Netflix könnte wirklich mal anfangen ihre Serien auch als Simulcast zu veröffentlichen, wenn sie schon unbedingt Anime anbieten wollen. Die einzig beiden Anime dieser Season, die ich bisher geschaut hab, sind auch Netflix-Serien, passt also wenn ich mit ihnen anfange.


    Kakegurui: Ehrlich gesagt, ich mags nicht. Ist nicht mein Fall. Ich mag den Stil nicht sonderlich, die Hauptcharakterin nicht und Story macht auf mich jetzt auch keinen sonderlich interessanten Eindruck. Mich interessiert aber schon, wie sehr Mappa bei der Animationsqualität einbrechen wird, aber da gibt es ja eigentlich auch noch andere Titel diese Season von Mappa, die mich eventuell eher interessieren dürften.


    Fate/Apocrypha: Erste Folge war im Grunde nur Prolog mit ’ner Menge Infodump. Hat mich jetzt auch noch nicht sonderlich überzeugt, aber mal abwarten.


    Weiterhin schauen werde ich wahrscheinlich (wahrscheinlich nur die Hälfte davon, so wie ich mich kenne xD):


    Ballroom e Youkoso: Guter Kandidat auf AotS. Der Manga soll recht gut sein und was man bisher vom Anime gesehen hat, sah auch recht gut aus. Aber mal schauen, ob ich mich an den Stil gewöhnen kann. Und @Jimboom, falls es dich beruhigt, soweit ich gehört hab, soll es sogar im Gegenteil Hetero-Romance haben^^.


    Princess Principal: Sieht auch recht gut aus. Was die Story angeht, bin ich noch etwas skeptisch, aber das haben Original Anime halt so an sich, dass man nicht wirklich weiß, was einen erwartet xD. Aber allein schon der Kajiura-Soundtrack setzt den Titel sofort auf meine Watchliste.


    Made in Abyss: Das könnte recht interessant werden, nachdem was ich so gehört hab. Hat auf jeden Fall schon mal recht schöne Hintergründe und gehört auch noch zu den Titeln, von denen ich diese Season am meisten erwarte.


    Symphogear: Ich mag Symphogear und bin demensprechend auch schon gehypt auf die neue Staffel. Nur hoffentlich kündigt Crunchyroll die Serie bald endlich mal an und veröffentlicht sie dann auch.


    Touken Ranbu: Das Touken Ranbu von Doga Kobo letztes Jahr hatte mir nicht sonderlich zugesagt, aber das hier könnte vielleicht recht gut werden. Zumindest darf man wieder erwarten, dass es sehr gut aussiehen wird dank ufotable.


    Netsuzou Trap -NTR-: Ich mag Yuri, dementsprechend werd ich es wahrscheinlich schauen, auch wenn ich bisher eher negatives über den Manga gehört hab.


    Dive!!: Free hatte immerhin KyoAni, das hier nicht. Aber die Vorlage ist von derselben Autorin wie zum Animefilm Colorful, der ja recht gut sein soll, also mal abwarten, ob es mich nicht vielleicht doch überrascht und recht gut wird. Aber würde nicht sagen, dass meine Erwartungen hier dran besonders hoch wären.


    Ansonsten könnte 18if, Gamers, Knights & Magic, Koi to Uso, Shoukoku no Altair und Isekai wa Smartphone to Tomo ni. recht interessant sein und in paar andere Titel werd ich sicherlich auch mal reinschauen. Sollte ich es noch irgendwie schaffen, die erste Staffel New Game aufzuholen, ist auch das natürlich noch auf meiner Liste.
    Und natürlich gibt es auch noch die Serien von letzter Season, die ich momentan schaue, Re Creators und Bahamut.
    Bei Centaur no Nayami bin ich skeptisch, da ich nicht darauf vertraue, dass China was gutes produziert.


    Von den Filmen natürlich No Game, No Life, aber auch Uchiage Hanabi, Shita Kara Miru ka? Yoko Kara Miru ka? und Kimi no Koe wo Todoketai sehen vielversprechend aus. Na ja, aber bei Filmen dauert es ja eh etwas, bis man sie sich ansehen kann. Aber ich hoffe, dass zumindest die letzten beiden beim Akiba Pass Festival gezeigt werden. Die Chance auf NGNL beim Festival wird wohl leider nicht sonderlich hoch sein, da sich KSM sicherlich die Lizenz holen wird.

  • Bei mir sieht die Liste dieses Mal wieder kürzer als sonst aus, da ich bislang auf lediglich 2 Titel komme.


    New Game S2: Hier brauche ich mir wirklich keine Gedanken zu machen, da mir schon das Original gefallen hat. Ich rechne hier mit gewohnter Qualität, und demzufolge sollte hier nicht wirklich viel anbrennen.


    Shoukoku no Altair: Alleine wegen Mappa ist der Anime schon sehr interessant, da sie auch letzte Season schon mit Shingeki no Bahamut zu Recht zeigen, dass man sie in die obere Schicht der Studios einteilen sollte. Ich höre viel gutes über das Quellmaterial, die Trailer schauen sehr gut aus, und in generell erhoffe ich mir hier irgendwo eine gute Version von Arslan Senki, um ehrlich zu sein.


    Es kann natürlich sein dass ich im Laufe der Season noch irgendetwas zufälliges herausgreife um meine Woche ein wenig zu füllen, allerdings springt für mich dieses Mal kein Titel sonst noch heraus, nicht einmal als Sleeper. Wenn am Ende ein Anime sehr gelobt wird, werde ich vielleicht einmal hereinschauen, auch wenn ich jetzt schon weiß dass dem bei Ballroom NICHT der Fall sein wird. Es interessiert mich einfach nicht, und da kann dann noch so viel Wirbel darum gemacht werden, anfangen werde ich es trotzdem nicht.
    Aber wenigstens hab ich ja mit Hero Academia und Shingeki no Bahamut zwei Carry-Overs, die sich mittlerweile gewissermaßen bewährt haben.

  • Zitat von Firebird97

    soweit ich gehört hab, soll es sogar im Gegenteil Hetero-Romance haben^^.

    Ach na geh, wofür schaut man Sportanimes sonst, wenn nicht für the gay vibes. :(


    Zitat von Firebird97

    Bei Centaur no Nayami bin ich skeptisch, da ich nicht darauf vertraue, dass China was gutes produziert.

    The King's Avatar war zumimdest nicht schlecht, aber das hier... das Cover allein ist das Grausen. XD Sowas könntest du aber von den Japanern auch sofort haben. :'D

  • @Bastet



    Jaa, dieses Zentaurenmädchen sieht wirklich etwas unförmig aus, aber ich denke, wenn man sich dran gewöhnt...alles andere wirkt doch recht knuffig, muss ich sagen x3
    Aber das ist aus China? Mah >__>


    The King's Avatar habe ich ja schon angefangen, aber das Chinesische hat's mir dann doch verdorben. God knows I hate it :'D

  • Ach na geh, wofür schaut man Sportanimes sonst, wenn nicht für the gay vibes. :(  

    Für den Sport xD Deswegen habe ich zum Beispiel Haikyuu geschaut. Und die Jungs sind alle nur befreundet und teilen dieselbe Liebe für den Sport, da gibt es keine gay vibes, die werden nur hinein interpretiert xD
    Außer bei Yuri on Ice, aber der ganze Anime war im Sport Genre irgendwie ne Ausnahme oder so cx


    Und der Zentauren Serie will ich wenigstens eine Chance geben. Neben King's Avatar gibt es auch ein zwei andere chinesische Serien, die ich gesehen habe und die ganz interessant sind. Die Sprache wird mich da schon mal nicht mehr schocken, wird da eher von der Animation abhängen und eben der Story. Weil wenn es langweilig ist, dann kann es noch so gut aussehen, ich werde es dann droppen cx

  • Ich habe das Gefühl, ich muss hier mal für Centaur no Nayami in die Bresche springen.
    Erstmal: Die Seiyuu, die bisher vorgestellt wurden, sind allesamt Japaner, also wird's wohl auch auf Japanisch sein.
    Dann: Ich freue mich ehrlich auf den Anime, auch wenn ich wirklich hoffe, dass Haoliners es nicht (zu sehr?) versemmelt und am Ende noch die ganze Sozialkritik rausnimmt, die den Manga so gut macht.
    Bei Centaur no Nayami handelt es sich nämlich um einen seeehr anderen Manga. Das ganze in im Prinzip ein AU unserer Erde, wo es statt verschiedener Ethnien verschiedene "Rassen" an fantastischen Wesen gibt, wie eben Zentauren, Imps, Meerwesen usw. Fantastisch ist aber lediglich ihr aussehen, direkt Magie findet sich kaum. Stattdessen betreibt der Manga sehr viel World Building, und wenn es nur so "Kleiningkeiten" sind wie das Innere eines für Zentauren gebaute Auto oder die Tatsache, dass alle Zentauren Hosen tragen und nicht einfach untenrum "nackt" sind. Wegen der ganzen verschiedenen Gattungen ist in dieser Welt auch Political Correctness auf die Spitze getrieben. Es gibt eine Menge Dinge, die als Hate Crime durchgehen, welche auf den ersten Blick recht unschuldig erscheinen. So darf sich z.B. niemand auf den Rücken eines Zentauren setzten, weil Zentauren früher in Europa und Amerika als Reitsklaven gehalten wurden. Selbst über Hate Crimes zu reden ist verboten.
    Dieses World Building wird auch teilweise durch komplette Geschichtskapitel gestützt. Es gab z.B. ein komplettes Kapitel, was eindeutig die Centaur no Nayami-Variante des Holocausts war.
    Ansonsten gibt es auch viel Yuri-Subtext zwischen so einigen Charakteren bis zu einem offenen Kuss zwischen zwei häufig auftretenden Nebencharakteren.


    Alles in allem ist der Manga zwar stellenweise recht weird, hält sich aber stark zurück, was z.B. Fanservice angeht (von Himenos Oberweite mal abgesehen) und ich hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass er je eine Anime-Umsetzung bekommt. Und jetzt hoffe ich, dass das meiste, was den Manga so toll macht, im Anime erhalten bleibt und es Haoliners nicht allzu sehr vergeigt.

  • Das meiste für TV hört sich ja sehr ungeil an? .-.
    Was ich auf jeden Fall schauen werde und worauf ich mich echt freue ist zumal die neue Jigoku Shoujo-Season.
    Ansonsten sind meine Highlights wohl der Ghiblifilm, Digimon Tri 5, den zweiten Freefilm, schau endlich mal die Braut des Magiers, das Bungou Stray Dogs OVA und dem geb ich eine Chance:
    https://myanimelist.net/anime/34547/Shoukoku_no_Altair

    Achja, natürlich nicht auf The Ancient Magus' Bride OVA vergessen. ^^
    In der Fall-Season fängt die eigentliche Serie dazu (das OVA ist die Vorgeschichte) an UND Violet Evergarden. :heart:

  • In der Fall-Season fängt die eigentliche Serie dazu (das OVA ist die Vorgeschichte) an UND Violet Evergarden.

    Nope, Violet Evergarden kommt erst in der Winter-Season, also Januar '18. Die erste Folge ist zwar schon fertig und wurde letztes Wochenende auf der Anime Expo gezeigt, aber richtig losgehen wird es erst in 6 Monaten.

  • Nope, Violet Evergarden kommt erst in der Winter-Season, also Januar '18. Die erste Folge ist zwar schon fertig und wurde letztes Wochenende auf der Anime Expo gezeigt, aber richtig losgehen wird es erst in 6 Monaten.

    Nun gut, leider. :/


    Mit den OVAs für Yome ist leider ein bisschen wie Digimon Tri. Die Abstände zwischen ihnen ist leider ziemlich groß. x/3


    Was ist die Anime Expo? Eine Veranstaltung? ^^"

  • Nun gut, leider. :/
    Mit den OVAs für Yome ist leider ein bisschen wie Digimon Tri. Die Abstände zwischen ihnen ist leider ziemlich groß. x/3


    Was ist die Anime Expo? Eine Veranstaltung? ^^"

    Die Anime Expo ist eine der größten, eventuell sogar die größte, Anime Convention der USA. Halt so ähnlich wie bei uns Dokomi, Connichi oder Animagic, nur noch mal einiges größer und wichtiger. Auf letzterer wird die erste Folge von Violet Evergarden übrigens auch gezeigt. Und ich freu mich schon drauf.


    Abgesehen natürlich von der Tatsache, dass KyoAni die Serie produziert und das auch noch mit einem Team, bei dem man selbst innerhalb von KyoAni hohe Erwartungen an die Animationen haben kann, zeigt dies, dass die erste Folge ein halbes Jahr eher fertig ist, bevor die eigentlich Serie beginnt, mit was für einem Animationsmeisterwerk man mit Violet Evergarden rechnen kann. Sorry, der Hype auf Violet Evergarden musste sein^^


    Ach ja, was Centaur angeht, der Anime ist nicht wirklich von China. Abgesehen halt vom Animationsstudio, welches aber auch ein japanisches Tochterstudio hat. Sowohl die Synchronsprecher als auch das Produktionsteam sind Japaner. Es wird also schon recht viel in Japan produziert werden, vermute ich, wie viel genau und wie viel in China (oder Südkorea) bleibt wohl abzuwarten. Ich mochte trotzdem bisher keinen der halb China, halb Japan Anime, aber immerhin hat der hier ja auch ’ne japanische Vorlage, also doch mal abwarten, wie es wird. Aber ich bleibe halt skeptisch, denn auch wenn es Japan ist, macht das keinen Unterschied darin, dass mich das Studio nicht überzeugt und ich jetzt auch keinen Namen im Produktionsteam wiedererkenne, der mich zu der Erkenntnis führen würde, dass dieser Anime gut wird. Auch die Hatekommentare auf der Seite des Regisseurs auf MAL machen mir schon etwas Sorgen.

    Ansonsten gibt es auch viel Yuri-Subtext zwischen so einigen Charakteren bis zu einem offenen Kuss zwischen zwei häufig auftretenden Nebencharakteren.

    Das ist aber allein schon Grund genug mal reinzuschauen^^


    Ansonsten bleibt Symphogear bisher der einzigste in der Season was mich wirklich überzeugt. Und das ist nur eine Fortsetzung. Aber mal schauen, die Titel, von denen ich am meisten erwarte, kommen ja erst noch.

  • Kleines Review zu den Sachen, die ich bisher begonnen hab:


    Vatican Kiseki Chousakan
    Hatte da zuerst recht hohe Erwartungen, weil ich schon länger nichts mehr mit so einem Setting gesehen hab, wurde dann aber ziemlich enttäuscht. Tbh ging in der ersten Folge einfach alles viel zu schnell, man ist einfach kaum mitgekommen und wirklich Zeit, sich mit den Charas anzufreunden, hatte man dadurch auch nicht. Außerdem ging mir das religiöse Gelaber nach einer Zeit doch mehr auf die Nerven, als zuerst angenommen. xD Der OST ist top notch tho, hat wirklich für Stimmung gesorgt. Werd aber trotzdem eher nicht weiterschauen, die erste Ep war mir einfach zu weird. :/


    Made in Abyss
    Hier das genaue Gegenteil, die erste Episode war mir irgendwie... zu langatmig. Die Hintergründe und Charas sind zwar echt schön animiert, aber es hat mich trotzdem einfach null gefesselt. Werds vllt irgendwann weiterschauen, aber von dem her, was ich über den Manga und seine Innuendos in manchen Chaptern gehört hab (ich meine... die Kinder sind gefühlte 10 oder so, wtf) weiß ich sowieso nicht, ob die Serie was für mich ist. xD


    Shoukoku no Altair
    Hier hab ich eigentlich ziemlich genau das bekommen, was ich erwartet habe. Arslan Senki. Okay, vom Plot war's doch ein bisschen anders, aber das Setting erinnert doch sehr stark daran und der Prota hat durchaus auch was von Arslan. :'D Finds bis jetzt aber eigentlich ein Stück besser als Arslan Senki, kann mit den Charas einfach mehr anfangen und der OST ist auch hier super. Vom Plot her hat's mich noch nicht zu 100% überzeugt, aber ich werd auf jeden Fall weiterschauen und mal sehen, wie's sich entwickelt. Angeblich soll es ja ein 2cour werden, also Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.


    Interessiert bin ich ansonsten noch an Dive!! und Ballroom e Youkoso. Ersteres sieht halt irgendwie nach ner Free-Abklatsche aus und bei letzterem schreckt mich der Artstyle ein bisschen ab, deshalb hab ich noch in keins der beiden reingeschaut. Warte da lieber erstmal einige Reviews hier ab, damit ich weiß, ob es sich überhaupt lohnt. ^^"


    Hab mich btw total gefreut, als ich Violet Evergarden in der Summer Season-Liste auf MAL gesehen hab, bis dann klar wurde, dass der TV-Anime erst nächstes Jahr rauskommt. Damn. :(

  • So, mittlerweile habe ich von einem Großteil der Serien, die ich mir vorgemerkt habe, die erste Folge gesehen. Einige Serien waren doch leider ein wenig ernüchternd, andere haben mir dafür doch überraschend gefallen ^^


    18if: Ich war mir zwar schon von Anfang an nicht sicher, ob ich es mögen würde, aber dieser erste Gedanke ist nur stärker geworden. Die erste Folge war extrem weird und auch der Stil gefällt mir nicht wirklich. Das Konzept ist zwar irgendwo ganz interessant, aber ich weiß nicht ob das die Serie für mich retten kann. Es war viel zu schnell, viel zu viel und es schien mir zu gewollt auf besonders machen zu wollen.
    Der MC ist mir ziemlich unsympathisch und einzig allein den Katzenkerl mag ich, einfach weil er eine Katze ist; wenn auch nur in der Traumwelt. Es ist auf jeden Fall eher meh, aber ich werde zumindest mal die nächste Episode abwarten, bevor ich endgültig entscheide.


    Aho Girl: Meine Güte war das witzig. Es war total überspitzt und das Mädchen ist wirklich dämlich. Sagt zwar auch der Titel, aber meine Herren xD Hätte auf jeden Fall nicht gedacht, dass ich es so sehr mögen werde, aber anscheinend habe ich einfach einen komischen Humor, dunno. Hoffe mal, dass die nächsten Folgen ebenso witzig bleiben, dann werde ich es auf jeden Fall weiterschauen. Ist mit seinen ~13 Minuten mal ein guter Snack für zwischendurch, falls es in anderen Serien zu dramatisch wird.


    Isekai Shokudou: Oh, es war echt toll. Ging wirklich in die Sparte, die ich mir vorgestellt habe, zumindest bisher. Und der Koch hat einfach Takahashi-senseis Stimme, was sehr gut zu ihm passt. Großartig viel kann man gar nicht sagen, aber es gibt schon Charaktere, die ich mag. Den Koch, Aletta und die Drachenkönigin. Bin mal gespannt, wie die nächste Folge wird und wann das andere Mädchen aus dem OP vorkommt. Ist auf jeden Fall in der ersten Folge ein bisschen ruhiger, aber das habe ich mittlerweile echt gern, vor allem da mir trotzdem hierbei nicht langweilig war (im Gegensatz zu anderen Serien).


    Kakegurui: Enttäuscht wurde ich hier mal nicht. Ich fand den Manga schon klasse und die erste Folge hat für mich gut gepasst. Yumeko hat eine tolle Stimme, die Präsidentin des Schülerrats auch, Mary fand ich auch ganz gut getroffen, muss nur noch alles so bleiben xD Bin mal gespannt, bis zu welchem Punkt der Anime gehen wird, was die ganzen Spiele angeht, aber da ja schon bald eine neue Folge kommt, muss ich mich nicht mehr so lang gedulden. Das OP gefällt mir hier mittlerweile auch sehr gut, zuerst musste ich mich zwar daran gewöhnen, aber ich höre es jetzt schon recht gerne. Vor allem ist es visuell schon ein Hingucker. Das ED auch, aber auf eine ganz andere Art und Weise xD


    Katsugeki/Touken Ranbu: Also es sah ganz gut aus, von den Charakteren manchmal abgesehen. Umgebung und die Animationen von den Kämpfen waren wirklich toll, aber die Charaktere selbst wirken darin manchmal so extrem fehl am Platz? Das ist mir hier extrem am Anfang aufgefallen, da im Regen. Das hatte mir auch schon bei God Eater nicht gefallen (war doch auch von ufotable, oder) und hier ist das auch wieder. Ich finde es zwar nicht ganz uninteressant, aber ich weiß nicht, ob ich das weiterschauen will. Die Sache mit den Charakteren hat mich persönlich nämlich immer wieder ein bisschen aus der Folge gerissen... ich werde auf jeden Fall noch schauen, wie die nächsten ein, zwei Folgen sein werden.


    Keppeki Danshi! Aoyama-kun: Es war ganz okay. Jetzt nicht unbedingt etwas, das mich total umgehauen hat bisher, aber doch ganz nett. Es erinnert mich von seiner Art her ein wenig an Sakamoto, wenn ich ehrlich bin. Aber Sakamoto gefällt mir da ein wenig mehr, zumindest mal jetzt nach dieser einen Folge. Ich werde hier zumindest mal weiterschauen, wenn es mich nicht noch irgendwie vom Hocker reißt, werde ich wohl einfach droppen.


    Nanamaru Sanbatsu: Ich habe es auf jeden Fall mehr gemocht als erwartet. Auch wenn die Stimme des Mädchens ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Sie wirkt nicht ganz so passend zum Charakter Design, mMn aber daran kann man sich ja gewöhnen. Der Hauptcharakter ist ganz süß, eben ein kleiner Buchwurm und demnach vom Charakter her auch so gestrickt, aber sympathisch. Mal schauen wie die nächsten Folgen werden, freue mich eigentlich darauf, da es mir doch überraschend gut gefallen hat.


    Netsuzou TRap: Nicht mein Fall, leider. Was wohl an Hotaru liegt und irgendwie auch an der Tatsache, dass die Episoden einfach nur eine Länge von neun Minuten haben .x. Aber naja, irgendwie habe ich andere Vorstellungen gehabt, ich weiß auch nicht. Wie auch bei den anderen Serien werde ich hier aber mal noch ein oder zwei Folgen abwarten und dann entscheiden, aber ich bin auf jeden Fall hier ein klein wenig enttäuscht.


    Shoukoku no Altair: Bisher mag ich es sehr. Es sieht toll aus, hat schöne Musik und die Charaktere sind bisher auch gut. Nur leider kann ich mir die Namen von niemandem merken, außer Iskandar dem Adler/Falken xD Das Ending hat mir außerdem auf Anhieb gefallen, ein kleiner Pluspunkt ~ Bin auf jeden Fall mal auf die nächsten Folgen gespannt, da ich vom Manga passend so viel gelesen habe, dass es die ganze erste Folge gefüllt hat und ich jetzt keine Ahnung mehr habe, was noch auf mich zukommen wird. Bin gespannt!


    Vatican Kiseki Chousokan: Naja, es ist nicht ganz mein Ding, glaube ich. Leider, da ich das Setting eigentlich recht interessant fand. Zwar werde ich auch hier mal noch die nächste Episode abwarten, aber ich bezweifle eigentlich, dass sich da noch viel tun wird.

  • Dann mal ein paar erste Eindrücke von mir:


    Kakegurui
    Hier kann ich @BlackLatias 100% zustimmen. MAPPA hat eigentlich alles richtig gemacht, ich hoffe dass es so weitergeht. In die nächsten Folgen gehe ich jetzt blind, da ich nur die ersten 2 Kapitel gelesen hatte. Der Hype ist hier auf jeden Fall da!


    Welcome to the Ballroom
    Ich hatte ja meine Zweifel, obs mir gefallen wird. Die Story klang nicht sonderlich interessant, aber weil es doch schon öfters genannt wurde wenn die Season im Gespräch war musste ich einfach reinschauen. Und siehe da: Ich wurde sehr positiv überrascht. Am meisten begeistern mich die Charaktere, ich mag einfach jeden von denen. Die Story ist auch ein wenig interessanter als ich es mir vorgestellt hatte. Das Haupt-Mädel ist übrigens ziemlich hot. Und zwar eine andere Art hot, nicht dieses Pseudo-Ecchi mit großen Brüsten wie man es sonst immer zu sehen bekommt^^ Irgendwie bezaubert die mich ziemlich.
    Bin also sehr gespannt wie es weitergeht.


    Made in Abyss
    Hier hab ich eher spontan reingesehen. Wusste gar nicht was mich erwartet und dafür war es relativ gut. Ist eigentlich nicht wirklich mein Ding, aber wenn es weiterhin so bleibt werd ichs wohl zuende schauen. Optisch sieht es auf jeden Fall super aus.
    Im Punkt mit der Langatmigkeit muss ich @Yuno widersprechen. Ich fand es genau richtig (Und normalerweise hab ich schnell ein Problem mit langsamen Pacing!)


    Fate/Apocrypha
    Ich hab vorher noch keinen Fate-Teil gesehen gehabt, aber angeblich soll man hier auch ohne Vorwissen zurechtkommen.
    Wirklich gut fand ich die erste Folge jedoch nicht, aber auch nicht sonderlich schlecht. Zumindest hat es mich motiviert Fate/Zero eine zweite Chance zu geben. Ich hatte es damals nach wenigen Folgen gedroppt, den genauen Grund weiß ich auch nicht mehr. Beim zweiten Anlauf gefällts mir aber schon deutlich besser. Mal sehen ob Apocrypha mich auch noch überzeugen kann.


    Netsuzou TRap
    Merkwürdig.
    Sehr merkwürdig.
    Yuri NTR. Das sagt glaube ich schon alles.
    Ich fand die erste Folge aber relativ lustig, auch wenn es ziemlich bescheuert ist. Da die Folgen auch nur je 9 min. haben werde ich es wohl weiterschauen.


    Koi to Uso
    :blerg: Ich würde nicht so weit gehen und es als den größten Bullshit seit Clannad bezeichnen, aber es regt mich schon ziemlich auf.
    Um einfach mal 2 Punkte zu nennen:
    -Wieso kommen 2 Leute von der Regierung um Mitternacht in einen Park, um ihm was zu überreichen? Das macht 0 Sinn. Die dürften keinen Plan haben wo er ist. Außerdem ist das auch nicht so wichtig sowas direkt auszuliefern, Post hätte locker gereicht. Und Mitternacht? Ist klar.
    -Der Anime will zeigen, dass wahre Liebe wichtiger ist, als sich das von irgendwem vorschreiben zu lassen. Und was nehmen die als Hauptcharakter? Einen Schüler der in ein Mädel verknallt ist, mit der er nie zuvor gesprochen hat. Und das soll "wahre Liebe" sein?
    Lächerlich. ich kann den ganzen Anime überhaupt nicht ernst nehmen.
    Aber ich werd noch ein wenig weiterschauen um besser lästern zu können^^