Vote der Woche #320 (17.09.2017 - 24.09.2017) - Sollen weitere neue Ultrabestien in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond ihr Debüt feiern?

  • Sollen weitere neue Ultrabestien in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond ihr Debüt feiern? 67

    1. Es sollen lieber neue Mega-Entwicklungen beziehungsweise Alola-Formen erscheinen! (34) 51%
    2. Es sollen lieber vollkommen neue Pokémon erscheinen! (12) 18%
    3. Ja, es sollen neue Ultrabestien erscheinen! (9) 13%
    4. Nein, es sollen keine neuen Ultrabestien erscheinen! (5) 7%
    5. Es ist mir egal, ob neue Pokémon erscheinen! (4) 6%
    6. Es sollen grundsätzlich keine neuen Pokémon erscheinen! (3) 4%

    In unserem aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, ob weitere neue Ultrabestien ihr Debüt in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond feiern sollen. Wie findet ihr die Idee der Ultrabestien im Allgemeinen? Solltet ihr euch neue Mega-Entwicklungen beziehungsweise Alola-Formen wünschen, welche Pokémon sollen eurer Meinung nach diese Ehre bekommen? Habt ihr Ideen für vollkommen neue Pokémon? Wenn ja, welche? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch in diesem Topic mit Anderen aus!

  • Ich finde die Idee hinter den Ultrabestien echt klasse und finde auch die neuen beiden sehr interessant.
    Je nachdem, wie deren Basiswerte aussehen, werde ich sie auf jeden Fall benutzen.
    Mich stört hier nur, dass wir wegen den Nachfolgern nun auf eines von beiden verzichten müssen...


    Von Mega-Entwicklungen halte ich nicht besonders viel, und ich erwarte auch keine neuen mehr, aber wenn die Starter der 4. Generation ansehnliche und vor allem brauchbare Entwicklungen bekommen sollten, hätte ich nichts dagegen. Ich mag die Starter und würde gegen Variationen nichts aussetzen.

  • Müsste ich mich für eines entscheiden, dann lieber Mega-Pokemon. Die Alola-Formen sind mir teils egal, teils mag ich sie doch. Da kommt aber auch die Nostalgiebrille zum tragen, weil Kanto-Pokemon.
    Die Ultrabestien sind mir schrecklich egal. Die werden gefangen, landen auf der Box und sehen für mich immer noch wie Digimon aus.


    Meinetwegen könnten sie sich schlichtweg auf neue Pokemon beschränken.

  • Wieder mal eine Umfrage, bei der die Möglichkeit fehlt, welche mir zusagen würde:


    Ich freue mich über neue Ultrabestien, würde mich aber auch über neue Megaformen und über neue normale sowie Alolamons freuen.


    Die Ultrabestienoption schließt die anderen jetzt nicht aus, Mega- und Normal-/Alolamonoptionen aber schon :(

    Meinungsfreiheit hört genau da auf, wo man dafür argumentiert die Rechte anderer einzuschränken.

  • Eigentlich hätte ich am liebsten für "Es sollen lieber neue Mega-Entwicklungen beziehungsweise Alola-Formen erscheinen!" Gestimmt, aber meine Wahl viel auf "Es sollen lieber vollkommen neue Pokémon erscheinen!".


    Denn ich bin zwar ein riesen MegaEvo Fan, aber komplett neue Pokémon sind mir am liebsten. :) Und durch die neuen UBs ist die Möglichkeit da, und ich hoffe das GT dies nutzen wird. :)


    Was die UBs angeht, einige wenige gefallen mir, die meisten gehen aber nur als UB durch als Pokémon selbst nie und nimmer, ebenso die beiden neuen. Daher brauche ich keine neuen UBs auch wenn mit ziemlicher Sicherheit weitere neue kommen werden.


    Neue Alola-Formen wäre ich ebenfalls nicht abgeneigt, wären bei mir aber nur auf Platz 3 hinter Mega-Steine und neuen Pokémon.

  • Schön und gut wenn GF was neues ausprobieren will, aber spätestens mit dem wandelnden Lutscher sollte irgendwem doch mal auffallen dass die meisten UB´s absolute Lachnummern sind. Kaguron und Katagami sind die beiden die mir spontan einfallen die nicht komplett in die Hose gegangen sind. Ich würde lieber neue Alola-Formen sehen, im besten Fall mit brauchbaren Fähigkeiten und Moves.

  • Ich muss leider gestehen, ich mag die UB's nicht. Ich mag ihre Designs nicht so gern (dafür, dass sie aus ner anderen Dimension stammen, basieren sie doch zu sehr auf weltlichen Dingen) ich mag das Konzept um sie nicht so gern (Es sind nicht wirklich normale Pokemon aber auch keine Legendären) und ich kann mir nicht vorstellen, wie sie in nachfolgenden Generationen gehandhabt werden.


    Persönlich bin ich immer auch für neue Pokemon, weil ich sie einfach am spannendsten finde. Allerdings halte ich es für höchst unwahrscheinlich, dass es in USUM völlig neue Mons geben wird, dafür müssen wir wohl erst bis zur achten Gen warten.


    Wahrscheinlicher und für mich auch wünschenswerter wären da schon neue Alola-Formen, wobei auch auch neuen Megas nicht abgeneigt wäre (letztere sind aber ebenfalls sehr unwahrscheinlich). Schön wäre es, wenn nicht nur Pokemon der ersten Generationen eine Alola-Form bekommen. Mich würde echt interessieren, wie das Nicht-Alola-Makuhita aussieht aber ob das in USUM vorkommt...das wage ich zu bezweifeln.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Neue UBs sind quatsch, weil die ausm All oder der Zwischenwelt kommen, da kann Pokémon ja gleich Weltenwanderer und Mars-/Pluto-/Neptun-Formen einführen. Für die vorhandenen UBs ist mir die immersionstechnische Begründung schon zu dünn... ;)


    Mit den Alola-Formen muss auch nicht übertrieben werden, da zukünftige Pokémon-Editionen mit Sicherheit auch neue Formen der bisherigen Pokémon einführen werden.

  • Ich sehe es wie so manche hier. Ich wünsche mir keine weiteren UB´s mehr, und dann lieber neue Mega-Pokemon. Das ist allerdings reines Wunschdenken. Ich denke es werden noch weitere UB´s kommen und ein paar neue Alola-Formen. Allerdings denke ich nicht mehr das es sich jetzt dabei auf die Johto Pokemon ausdehnen wird. Da es eine recht enge Verbindung zu dem Anime gibt, und wir dort ZULETZT Johto Pokemon sehen konnten,welche unverändert waren, und es weiterhin eine starke Verbindung zu den Kanto Pokemon gibt, werden weiterhin nur Kanto Pokemon eine ALOLA Form kriegen. vllt. solche die noch nicht gezeigt wurden. Sowas wie Magmar, Rossana, Pantimos, Elektek, Schlurp,Dodri,Dragoran, oder so. Auch wenn ich kein bisher großer Fan von diesen ALOLA-Form Pokemon bin.


    Ich bin ein absoluter Fan der Mega-Mechanik, da ich durch diese, Pokemon wahrgenommen habe die ich sonst völlig übersah, und ich so einige als Favos aufgenommen habe. Die jetztige Alola Form Mechanik und die Z Attacken mechanik, hat mir bislang NICHT dieses Vergnügen gemacht. Und daher hoffe ich das sie Megaentwicklungen zumindest in Gen 8 wieder mehr fokusieren, vor allem weil wir noch nicht alle Geheimnisse dazu gelüftet haben. Zudem hinterfrage ich diese System Umstellung die man jetzt vorgenommen hat. Die Megas wurden übertrieben und zu Stark, "Zack", wir lassen sie weg und bringen das Z-Attacken System. Ich denke ein neues System hätte nicht sein müssen so kurz nach der Mega-Pokemon Sache. Zu Starke Pokemon nerfen sie ja auch so einfach weg, siehe Fiaro oder Gengar. Einfach Fähigkeitenanpassung oder an den Stats was ändern reicht doch als das was sie getan haben.
    Ich würde mir gerne zumindest für alle fehlenden und zukünftigen Startern eine Mega-Entwicklung wünschen.


    Die UB´s finde ich in sofern schlecht das es zuviele werden und das man sie nicht zu Pokemon gemacht hat sondern ihnen eine extra Stellung als "Ultra Bestie" gab. Gegen die Idee das eine fremde Dimension angreift, habe ich nix. Aber mir hätte es dabei gereicht wenn sie es auf Necrozma beschränkt hätten, und nicht noch massen von diesen anderen UB´s dazu packen. Wenn nur Necrozma als Angreifer aus einer anderen Dimension dargestellt werden würde, hätte ich wohl nicht soviel an ihnen zu bemängeln. Design ist Geschmackssache, wie man hier in diesen Forum lesen kann, aber mein fall ist keines von ihnen bis jetzt. Zudem verstehe ich nicht warum sie sooo ultra anders aussehen müssen, wenn Lunaala und Solgaleo als Ub, doch auch viel Pokemonähnlicher aussehen? Mit dem Wegfall der bisherigen UB´s. hätte man doch noch schöne Haweii Tier Pokemon in das Spiel einbinden können, sodass einen diese nicht mehr zu wenig vorkommen würden.

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter


    Einmal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()

  • So stiefmütterlich, wie sie die Megas in S/M behandelt haben würde es mich seeehr wundern, wenn sie da in der Fortsetzung etwas grundsätzlich ändern. Genauso erwarte ich keine komplett neuen Pokemon. UBs sind ja nun angekündigt und womöglich kommen da noch ein paar mehr, mit Glück (wenn mans so bezeichnen will) kommen noch weitere Alola-Formen, aber dann wars das wohl auch für diese Generation. Viel wünschen tu ich mir eigentlich auch nicht. Wenn überhaupt, dann würde ich mir wünschen, dass sie sich in kommenden Generationen wieder mehr auf ihre alten Stärken besinnen, anstatt immer mehr Dinge einzuführen, über die sie dann womöglich selbst irgendwann den Überblick verlieren.

  • Mir sind die UBs an sich ja egal. Ich lobe die jetzt nicht aber ich hate die auch nicht. Aber dennoch wären mir neue Mega-Entwicklungen lieber, weil ich finde das es noch genug Pokemon, auch Starter, gibt, die diese brauchen. Und ja, Alola-Formen mag ich nicht so, aber die sind doch eben das "neue" in den Games, also sollte es auch welche von Johto geben. Was bringt es wenn man ca. 10 Stück hat und dann aufhört? Dann hätten die sich die auch gleich sparen können.

  • Können ruhig neue Ultrabestien kommen mit den kommenden Editionen. Denn neue Mons sind bei Zusatzeditionen eher als Ausnahme als Regel, siehe Platin sowie Schwarz 2 und Weiss 2. Sie machen neue Spiele als Pluspunkt spannender, das ist gut; bei alternativen Formen dasselbe. Neue Mons bedeuten zugleich allerdings nicht perfekte Spiele-Kompatibilität: Die alten Games können die neuen Mons weder im Tausch erhalten noch einen Wifi-Kampf dagegen austragen.


    Letztere Misere wirkt reichlich inkonsequent: Download-Contents hauen die Pokemon-Company-Leute am laufenden Band raus, so gibt es unnötigerweise selbstverständliche Mega-Steine als "Highlight", andererseits wagt man es mutmaßlich nicht, Sonne/Mond 1 per DLC upzugraden insofern, dass sie wenigstens als Kampfgegner etwaige neue Ultrabestien-Mons unterstützen. Vermutlich läufts so wie bei XY und ORAS ab: Kämpfe gegen die neuen Mons innerhalb Gen7 sind nur möglich, wenn der Spieler die neueste Editionen-Generation hat; Sonne-/Mond-1-User als Gegner machen es nötig, damit das Battle zustande kommt, dass der Gegner keinen Mon-Neuzugang im Team dabei hat.


    Letztendlich sind Ultrabestien nur eine andere Formulierung für legendäres Pokemon. Die Neu-Bezeichnung hat etwas von Abwechslung, macht besonders einen auf Wichtig, das stört nicht unbedingt. Ich habe nichts gegen diese Mon-Form. Spätestens mit Gen8 gerät die Beschaffung (Plots) in Vergessenheit und sie wird irrelevant, mitnehmbar zu ihr sind per Porting nur die gefangenen (Ultrabestien-/Legi-)Mons. Die Ultrabestien sind sogar durchaus schnell, im Gegensatz zu etlichen anderen Init-technisch lahmen Gen7-Viechern; sie prägen das OU-Wifi-(Random-)Battle leider viel zu dominant, was es langweilig macht, die von manchen erwarteten Neuzugänge machen da ganz bestimmt keine Ausnahme.

  • Um ehrlich zu sein, kann ich rein gar nichts mit diesen Ultrabestien anfangen. Vom optischen her sagt mir, mit Ausnahme von Schabelle,
    keines dieser UBs zu, Schabelle ist da wirklich das Einzige, welches ich vom Aussehen her ganz ok finde. Sonst fange ich sie alle nur, um
    deren Pokedex-Einträge zu erhalten, ehe sie dann in den Boxen landen und zusammen mit den Legendären vor sich hin stauben. Von daher
    brauche ich persönlich nicht wirklich noch mehr UBs. Da wären mir neue Mega-Entwicklungen (auch wenn hier die Chancen eher gering sind,
    dass neue kommen werden, zumindest in USUM) oder Alola-Formen lieber, weil ich mit denen zumindest was anfangen könnte.