BisaBoard Game of the Year 2018 - Diskussionsthema


  • Wahl der Kategorien | Nominierung


    Willkommen im Diskussionsthema zum BisaBoard Game of the Year 2018! Dies ist der richtige Platz um über alle Spiele zu diskutieren, die ihr (nicht) nominiert habt oder nominieren wolltet und auch um auf fremde Nominierungen einzugehen. Achtet aber bitte darauf, dass auch hier schlussendlich viel subjektiv ist und vom persönlichen Geschmack abhängt, versucht also, die Diskussion sachlich zu handeln und fremde Meinungen zu akzeptieren.


    Wir wünschen einen angeregten Austausch!

  • Sehe ich auch so.


    Super Smash Bros Ultimate ist definitiv GotY, das steht fest, Jungens (natürlich nur meine persönliche Meinung^^)


    Meine Nominierungen kommen demnächst - und zwar seeeeeehr umfangreich. Hab einiges die letzten Wochen vorbereitet, was ich jetzt vervollständigen werde.


    Teaser gefällig?


    Bisaboard Game Of The Year? = Super Smash Bros Ultimate

  • Ich bin überrascht, dass Octopath Traveler doch so häufig bei ''Best Story'' nominiert wurde, für mich war es als RPG (nicht aber als Spiel an sich) eine Enttäuschung.

    Bin ich die Einzige, welche die Handlungen komplett hervorsehbar fand, ohne jeglichen Twist? Auch waren mir die Antagonisten viel zu stereotypisch ohne viel Tiefe und dass es unter den Protagonisten keinerlei Beziehungen oder Interaktionen gab (mal abgesehen von den ''Support''-Gesprächen) geht für mich in einem RPG schon mal gar nicht.

    Letztendlich habe ich aber auch meine 90 Stunden in das Spiel gesteckt, nicht wegen der Geschichte, als viel mehr wegen dem innovativem Kampf- und Klassensystem und der tollen Grafik.

  • Ich bin überrascht, dass Octopath Traveler doch so häufig bei ''Best Story'' nominiert wurde, für mich war es als RPG (nicht aber als Spiel an sich) eine Enttäuschung.

    Bin ich die Einzige, welche die Handlungen komplett hervorsehbar fand, ohne jeglichen Twist? Auch waren mir die Antagonisten viel zu stereotypisch ohne viel Tiefe und dass es unter den Protagonisten keinerlei Beziehungen oder Interaktionen gab (mal abgesehen von den ''Support''-Gesprächen) geht für mich in einem RPG schon mal gar nicht.

    Letztendlich habe ich aber auch meine 90 Stunden in das Spiel gesteckt, nicht wegen der Geschichte, als viel mehr wegen dem innovativem Kampf- und Klassensystem und der tollen Grafik.

    Gab es denn ein anderes Rollenspiel in 2018 das annähernd gut war? Ich hätte ja Xenoblade Chronicles geschrieben aber das war im letzten Jahr neu. Das Addon war zwar in diesem Jahr und es läuft eigenständig aber es ist nicht so packend von der Story her weil ja jeder weiß was passiert der Xenoblade gespielt hat ist ja die vorgeschichte.

  • In der Kategorie geht es ja um die Beste Story und nicht um das beste RPG.

    Und da gab es einige, die mich mehr berührt haben als Octopath Traveler.

    Aber um auf deine Frage zurück zu kommen: Ni no Kuni 2 war ein solides RPG, hatte aber auch seine Schwächen in der Story, weshalb ich es dort auch nicht nominiert habe.

  • Ich als jemand, dem Story in einem Videospiel normalerweise ziemlich am Allerwertesten vorbeigeht, lege da gar nicht großartig Wert drauf, dass die Charaktere einen dermaßen großen Tiefgang haben und untereinander Beziehungen aufbauen und interagieren. Ich bin leicht zufrieden zu stellen. Ich fand die Story und die Themen, die storytechnisch so behandelt wurden, ziemlich interessant und gerade die Kapitel von Primrose und Alfyn waren storytechnisch ziemlich mitreißend, wenn man mich fragt. So vorhersehbar fand ich das nämlich gar nicht.


    Da ich aber grundsätzlich kein Story-Mensch bin und Rollenspiele so überhaupt nichts meins sind, ist das aber absolute Laienmeinung, die ich hier an den Tag lege. Gibt bestimmt einige Spiele mit ner besseren Story, aber außer Octopath hab ich dieses Jahr kein Spiel mit Story gespielt.

  • In jeder der Kategorien dürft ihr maximal drei Spiele nominieren, die im Jahr 2018 in Europa veröffentlicht worden sind. Portierungen und Game of the Year-Editionen sind von der Nominierung ausgeschlossen.

    Da frage ich doch gleich mal im Diskussionsthema vorher nach, weil es eine meiner Nominierungen direkt betreffen würde. Die ewige Streit-Kategorie Early Access, im speziellen CrossCode. Die Vollversion des Spiels wurde am 21.09.2018 released (Steam), befand sich vorher aber 3 Jahre oder so dort bereits im Early Access und war somit spielbar. Ich hab das Gefühl dass solche Fälle hier bei der GotY-Wahl jedes Jahr anders behandelt werden, also frage ich vorher lieber direkt nach wie es denn dieses Mal ausgelegt wird bevor ich ins Fettnäpfen trete. Zulässig, ja / nein?

  • Da frage ich doch gleich mal im Diskussionsthema vorher nach, weil es eine meiner Nominierungen direkt betreffen würde. Die ewige Streit-Kategorie Early Access, im speziellen CrossCode. Die Vollversion des Spiels wurde am 21.09.2018 released (Steam), befand sich vorher aber 3 Jahre oder so dort bereits im Early Access und war somit spielbar. Ich hab das Gefühl dass solche Fälle hier bei der GotY-Wahl jedes Jahr anders behandelt werden, also frage ich vorher lieber direkt nach wie es denn dieses Mal ausgelegt wird bevor ich ins Fettnäpfen trete. Zulässig, ja / nein?


    Sorry für die Verzögerung, aber wir haben das untereinander besprochen und sind der Meinung, dass das Releasedatum der Vollversion ausschlaggebend ist. Falls bei einzelnen Titeln Unklarheit besteht, kannst du aber natürlich vor deiner Nominierung konkret bei uns nachfragen ^-^

  • Ich nominiere Wissentlich Spiele, welche vor 2018 veröffentlicht wurden, ihren Switchrelease aber in diesem Jahr hatten, ähnlich würde ich mit einem Spiel vorgehen, dass zwar in Japan schon seit Jahren existiert, es aber erst dieses jahr nach Deutschland geschafft hat. (Die Etrianspiele brauchen beispielsweise mehrere jahre)

    Soviel ich weiß sind Ports (siehe Startpost) von der nominierung ausgeschlossen. Können wir da ne Info haben? Claike  

  • Finde es etwas schade das a) weder die Leute, die Spiele nominiert haben im Voting-Thread getaggt wurden, noch b) hier irgendwie nochmal erwähnt wurde, dass der Vote gestartet wurde :( Ich hab das Gefühl dass das GOTY-Voting dieses Jahr einfach nur krass heruntergespielt und in die dunkelste Ecke gepackt wird. Ich wusste nichtmal dass es stattfindet, einfach weil ich nicht in den Unterbereich Aktionen geschaut habe, einfach weil ich davon ausgegangen bin das ein Game of the Year voting (also nur einmal pro Jahr) es wert ist wenigstens im Haupt-Unterbereich gepinnt zu werden :( find ich etwas doof das ganze.

  • Finde es etwas schade das a) weder die Leute, die Spiele nominiert haben im Voting-Thread getaggt wurden, noch b) hier irgendwie nochmal erwähnt wurde, dass der Vote gestartet wurde :( Ich hab das Gefühl dass das GOTY-Voting dieses Jahr einfach nur krass heruntergespielt und in die dunkelste Ecke gepackt wird. Ich wusste nichtmal dass es stattfindet, einfach weil ich nicht in den Unterbereich Aktionen geschaut habe, einfach weil ich davon ausgegangen bin das ein Game of the Year voting (also nur einmal pro Jahr) es wert ist wenigstens im Haupt-Unterbereich gepinnt zu werden :( find ich etwas doof das ganze.

    Guter Punkt, hab das dementsprechend mal im ganzen Videospielbereich angekündigt. Zum Punkt der Highlights: Die setze ich grundsätzlich ca. in der Mitte von Aktionen (und je nach Beteiligung kurz vor Ende noch mal), weil da erfahrungsgemäss die Leute auch eher direkt darauf reagieren, während viele, die zu Beginn gehighlightet werden, sich denken, dass sie noch genug Zeit haben und es dann irgendwann verpennen.

  • Ich habe generell das Gefühl, dass der GotY-Wettbewerb in diesem Jahr echt inaktiv ist, wenn man das mal mit anderen Jahren vergleicht. In den letzten Jahren wurde noch mehr diskutiert, es haben viel mehr User ihnen Nominierungen abgegeben. Das Interesse war in den vergangenen Jahren höher. Dieses Jahr war das Interesse der Userschaft an diesem Award echt... low. Kann man das so sagen? Ja, ich finde schon, dass man das so sagen kann.


    Ich finde, dass die zu geringe Bewerbung des GotY schon seinen Teil dazu beigetragen hat. Vielleicht hätte ein Artikel im hiesigen Verteiler-Blog nicht schlecht getan. Auf jeden Fall sollte man nächstes Jahr wieder etwas mehr Werbung für den GotY machen - und zwar von Anfang an.