Vote der Woche #386 (23.12.18 - 30.12.18) - Wie fandet ihr den 21. Pokémon-Film?

  • Wie fandet ihr den 21. Pokémon-Film? 51

    1. Ich habe ihn (noch) nicht gesehen. (27) 53%
    2. Der Film interessiert mich nicht. (8) 16%
    3. Sehr gut. (6) 12%
    4. Gut. (5) 10%
    5. Durchschnittlich. (3) 6%
    6. Schlecht. (2) 4%

    In dieser Woche möchten wir von euch wissen, wie ihr den 21. Pokémon-Kinofilm fandet. Dieser lief heute Morgen auf Super RTL und ist seit einiger Zeit auch auf Amazon Prime, iTunes und dem Play Store verfügbar. Hat er euch gefallen? Wie fandet ihr ihn im Vergleich zu vorhergehenden Filmen? Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!

  • Der Film war sehr enttäuschend. Das Plakat wirbt mit Lugia & wie lange war Lugia zu sehen? Knappe 2 Minuten. 🤔

    Die Story hat sich in die Länge gezogen und die Synchronisation passte nicht zu den Animationen. Ein grosser Reinfall. 😕

  • Es waren erstaunlich wenig Legendäre im Film zu sehen. Ich habe auch nen große Aufmachung von Lugia erwartet, aber das war am Ende nur ganz kurz zu sehen, was ich sehr schade fand.

    Ich mein ne ganze Stadt macht ein Festival rund um Lugia XD da erwartet man bisschen mehr.

    Zeraora hat auch einen Bestandteil im Film gehabt, das fand ich super integriert, aber wäre der Film eher um Zeraora gegangen wäre es besser gewesen, da dieses mehr die Hauptrolle hatte :)


    Ansonsten fand ich die Animationen super gut (von den Machern von Attack on Titan kein Wunder^^)


    Und ich muss noch dazu sagen, der Film hat ne superschöne Message <3

    Endlich mal wieder ein Film und das hat mir beim 20. schon gefallen, das ich nicht nur sinnlos legendäre Pokemon da reinwerfe, die sich gegenseitig kloppen (wie in dem Film von Hoopa)

    Sondern die Legendären sind zwar da, aber das Geschehen im Film ist auch superwichtig und wie gesagt, es bringt einfach eine Message mit :)


    Gefällt mir persönlich immer mehr als diese ewig langen Pokemonkämpfe <3

    Mir hat im Gesamtpaket der Film gut gefallen, hätte Lugia noch bissel mehr Präsenz gehabt, wäre es perfekt gewesen (oder wie gesagt, wär der Film um Zeraora aufgezogen worden^^)

    Was auch noch ganz besonders gut rüberkam ist, dass soviele Characktere zu sehen waren, die sich sehr weiterentwickelt haben im Laufe des Films <3
    Hat Spaß gemacht ihnen dabei zuzusehen wie sie sich entwickeln und was sie mit der "Poke Power" (;D) alles bewirken können :D
    Oder was sie gemeinsam alles schaffen können, wenn man nur will :)

  • Also ich fand ihn richtig gut. Er war einfach mal anders. Die meisten Filme waren immer im selben Schema und Ash ist zufällig der Auserwählte, hat keine Ahnung von irgendwas, muss es aber gerade biegen.

    Diesmal hat Ash wenig Screentime gehabt und wenn, war er überraschend weise.

    Thematisch wurde sich mit den Schwächen der Menschen befasst und dass man aus seiner Komfortzone muss, um etwas bewegen zu können. Zusätzlich mit der Message, dass wir aufhören sollen unsere Natur so zu zerstören. Ein wirklich toller Film. Auch die Animationen waren super. Werde ihn mir auf DVD holen. :heart:

  • Ich fand ihn auch richtig und hat sich gelohnt früh aufzustehen. Der Film geht um Zeraora und um Lugia, welches dieser Stadt sehr geholfen hat. Lugia ist doch kein Maskottchen, was die ganze Zeit da rumhockt, das hat mehr zu tun. Der Auftritt war gut und schön.

    Negativ war, an manchen Stellen am Ende fand ich, hat die Übertragung geruckelt, oder kam mir das nur so vor.

    Dan noch die Synchronstimme von Ash, zum Ende hin geht es...

    Neutral finde ich die Rolle vom Opa erst anstrengend dann ok.

    Aber sonst war alles gut, ein weiterer guter Film.

  • Ich bin beim Anime überhaupt nicht mehr auf dem Laufenden, daher keine Ahnung bezüglich des Films. Worum geht es da denn? Hab nur irgendwas mit Lugia aufgeschnappt, das klingt eigentlich ganz nice. Vielleicht schaue ich mir den Film beizeiten mal an! Dann kann ich auch was dazu sagen, haha.

  • Ich habs leider vergessen. :crying: Hab Freitag noch dran gedacht, aber gestern und heute Morgen gar nicht mehr daran gedacht. :crying: War auch wie vorher gesagt viel zu früh, als ob das erste woran ich morgens nach dem Aufstehen Denke Pokémon wäre.


    Der Film war sehr enttäuschend. Das Plakat wirbt mit Lugia & wie lange war Lugia zu sehen? Knappe 2 Minuten. 🤔


    Lol, das haben die sich wohl von Digimon Tri. abgeschaut. :haha::haha::haha:

  • Hallo zusammen, ich hab mir sogar einen Wecker gestellt, um den Film nicht zu verpassen...

    Der Film bekommt "von mir im Voting auch vergeben" die Note 2 (sprich "Gut")... vorallem hat mich Zeraora ein paar Tränen in die Augen gebracht :crying: aber dass eine Mini-Kapsel "Sporenwirt" (?) eine weitreichende Katastrophe auslöst, da denke ich, dass sie da ziemlich übertrieben haben :ugly: und ein 50jähriges (rostiges?) altes Wind-Kraftwerk für eine Aktion in Bewegung zu setzen... Ich wüsste nicht, wie das in Real-Life aussehen würde, wenn sowas wieder in Betrieb genommen wird und auseinanderfällt :assi:

    Lugia sah man in der Tat nur 1-2x , hat aber dann gleich den Wind und Regen in die Sache gebracht, um Feuerwehr zu spielen :thumbup: Etwas spannend und bisschen witzig war der Film auch, dennoch auf die Synchonisation hatte ich das Gefühl, dass da nicht besonders viel wert darauf gelegt wurde... :sad:


  • ich habe ne geteilte meinung, zum einen gut, zum anderen ziemlich schlecht.


    das schlechte war, es war kaum action zu sehen, und wo bitte hat ash den rest seiner pokemon? als angehender pokemon meister sollte man mehr als nur 1 pikaschu haben,

    das nächste ist, es hatte keinen intro song wie jeder andere film, sehr entäuschend.


    das positive war echt nur das eine elektro legi ganz gut rüber kam, aber mehr auch nicht

  • Wie so oft, geht mein Voting konform mit dem, was die meisten anderen abgestimmt haben: Habe den Film (noch) nicht gesehen. Hatte gar nicht mehr dran gedacht, dass der Film läuft. Der Zeitpunkt war zudem denkbar ungünstig; selbst wenn ich mich konkret am Termin erinnert hätte, kollidiert die Ausstrahlung mit meiner morgendlichen Wandertour. 8 Uhr morgens ist starker Tobak; dieselbe Uhrzeit abends wäre besser gewesen.

  • Ich fand den Film sehr gut, da er mit seiner Aufmachung und Ablauf in einen Punkten mit den alten Filmen gebrochen hat.

    Zum Beispiel als Ash die (kurze) Ansprache hält und alle einmal "normal" dreinschauen und nicht glauben können das jemand so etwas "naives" sagt. Sonst wurde entweder sofort dagegen gesprochen oder gejubelt.

    Generell fand ich viele Figuren menschlicher als in den alten Filmen. Auch freue ich mich immer wenn man den "Alltag" anderer Personen sieht und nicht nur die Pokemon-Trainer.


    Das Lugia nur kurz zu sehen war störte überhaupt nicht. Schließlich ist sein Name nicht im Filmtitel. ;-)


    Mir gefallen die beiden Reboot-Filme bisher sehr gut.

  • Ich bin beim Anime überhaupt nicht mehr auf dem Laufenden, daher keine Ahnung bezüglich des Films. Worum geht es da denn? Hab nur irgendwas mit Lugia aufgeschnappt, das klingt eigentlich ganz nice.

    Der Film ist vom Anime komplett unabhängig und kann daher ohne Vorwissen angesehen werden. Grundsätzlich kommt Ash nach Fula City, in dem das Windfestival zu Ehren von Lugia gefeiert wird und er trifft dort fünf andere Charaktere, die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben und deren Geschichten erzählt werden.

    Wie war Ashs Stimme im Film? Ist es wieder die neue, männliche, die er im deutschsprachigen Alola-Dub-Anime hat? War sie gut/schlecht, mittel?

    Um noch eine zweite Meinung abzugeben: Ja, es ist die neue Stimme mit Felix Mayer, aber sie passt zum Geschehen des Films und über weite Strecken hat er gut gesprochen. Generell war die Synchronisation des Films meines Erachtens nach sehr ordentlich.

  • Der Film ist vom Anime komplett unabhängig und kann daher ohne Vorwissen angesehen werden. Grundsätzlich kommt Ash nach Fula City, in dem das Windfestival zu Ehren von Lugia gefeiert wird und er trifft dort fünf andere Charaktere, die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben und deren Geschichten erzählt werden.

    Ahh, hab ihn jetzt mal gegoogled und festgestellt, dass ich tatsächlich schon von gehört und auch den Trailer angeschaut habe. :'D
    Entsprechend kann ich ja doch was sagen, auch wenn ich den Film selbst noch nicht geschaut hab.

    Finde den Zeichenstil auf jeden Fall interessant, da er sich von der Serie und den vorherigen Filmen ziemlich abhebt. Glaub der wurde von WIT-Studio animiert, richtig?

    Ich hatte nur leider komplett von der Existenz diesees Filmes vergessen, denn als ich den Trailer geschaut hatte, war er noch lange nicht draußen. Jetzt bin ich aber doch mal interessiert und werde ihn mir bestimmt beizeiten mal anschauen, hehe.