Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  • Ist zwar nur eine Vermutung von mir, aber da zurzeit die meisten Fans nur eine Info zu ST/SD interessiert, nämlich, wie es mit dem Nationaldex in ST/SD und den nachfolgenden Spielen weitergeht.

    Und da das, eventuell, immer noch intern beraten wird, halten sie sich derzeit mit Infos bedeckt

    Die sollten einfach weitermachen wie bisher geplant, Masuda soll seine Eier in die Hand nehmen und auf Twitter sagen Rest vom Nationaldex wird schubweise nachgepatcht. Viele sind glücklich und Nintendo/ GF bekommt mehr Geld! Dann kommen nach und nach die Patches und ich habe was ich erwartet habe:


    Pokemon wie bisher gehabt!

    Grafik, Animationen wie bisher scheisse... aber sind wir eh schon gewohnt...

  • Die sollten einfach weitermachen wie bisher geplant, Masuda soll seine Eier in die Hand nehmen und auf Twitter sagen Rest vom Nationaldex wird schubweise nachgepatcht. Viele sind glücklich und Nintendo/ GF bekommt mehr Geld! Dann kommen nach und nach die Patches und ich habe was ich erwartet habe:


    Pokemon wie bisher gehabt!

    Grafik, Animationen wie bisher scheisse... aber sind wir eh schon gewohnt...

    Die Frage ist halt, ob sie das einfach so entscheiden bzw bewerkstelligen können (in der Theorie schon, aber wir wissen halt leider auch nicht, wie es innerhalb von GF und TPC zugeht)


    Ich selbst bin inzwischen so weit, dass ich auch die schlechte Grafik und die Animationen hinnehme, solange ich alle Pokémon haben darf...

  • Pokemon wie bisher gehabt!

    Grafik, Animationen wie bisher scheisse... aber sind wir eh schon gewohnt...

    Bisher hatten wir auch nur einen Handheld, der so stark wie eine Kartoffel ist.

    Ich kann trotzdem nicht akzeptieren, dass Spiele in der heutigen Zeit, und dann noch von einem Unternehmen mit der größten Marke, noch so erbärmlich schlecht aussehen können. Wie kommt es, dass Pokémon vor 20 Jahren auf dem N64 besser aussah als Schwert und Schild?


    Außerdem sind Z-Attacken und Mega-Entwicklungen immer noch weg, immer noch sieht die Engine furchtbar aus und es ploppen einfach so Pokémon und Trainer auf und selbst die Performance scheint so erbärmlich, dass selbst beim Dynamaxing, der Hauptfunktion des Spiels, das Spiel laggt.


    Jeder wie er mag, aber ich kann absolut nicht verstehen, wie man solche schlecht aussehenden Spiele nur wegen der Verfügbarkeit aller Pokémon, was bisher immer so war, unterstützen kann.


    Bestimmt eine Marketing-Strategie von GF: Behaupten, dass nicht alle Pokémon ins Spiel kommen, Hatewelle riskieren, sodass die Spiele in aller Munde sind, dann aber bestätigen, dass doch alle Pokémon kommen werden und sich dann von allen Fans als die besten Spieleentwickler loben lassen.


    Von mir aus können alle Pokémon zurückkommen und ich würde so ein schlecht aussehendes Spiel trotzdem nie im Leben kaufen/unterstützen.

  • Ihr tut ja alle so, als wäre es das am schlechtesten aussehende Spiel was die Welt je gesehen hat. :wtf:

    Am Ende zählt der Spielspaß. Klar könnte es besser aussehen.. aber die erste Gen einer neuen Konsole ist meist eh zum testen. Die zweite sieht ja meist besser aus.


    Wie kommt es, dass Pokémon vor 20 Jahren auf dem N64 besser aussah als Schwert und Schild?

    Und das bezweifle ich doch schon sehr stark.

    Und letztendlich haben die ja noch Zeit an den Stellschrauben zu drehen. Also abwarten was am Ende bei heraus kommt.

    Wenn ich so argumentieren würde, hätt ich nichtmal Diamant/Pearl spielen können mit all nen Pixelfehlern und ruckeln.

    Oder ach all die aufploppenden NPCs in den ersten paar Gens.. eieiei.



    Klar Ihr könnt euch drüber aufregen. aber es wird sich wohl nichts ändern. Nicht solange die Obrigkeit sagt, dass es schneller fertig werden muss bla bla.

  • Ihr tut ja alle so, als wäre es das am schlechtesten aussehende Spiel was die Welt je gesehen hat. :wtf:

    Am Ende zählt der Spielspaß. Klar könnte es besser aussehen.. aber die erste Gen einer neuen Konsole ist meist eh zum testen. Die zweite sieht ja meist besser aus.

    Nicht das schlechteste aller Spiele, aber für die heutige Zeit und für die größte Marke aller Zeiten schon sehr schlecht.


    Und gerade der Spielspaß leidet unter schlecht aussehenden Pokémon, Attacken und Umwelt. Die Animationen sind so ziemlich das einzige, was den Pokémon Leben einhauchen kann. Und das hat man eben komplett versaut.


    Der zweite Teil ergibt ehrlich gesagt absolut keinen Sinn. Die ersten drei Generationen erschienen jeweils auf unterschiedlichen Generationen, und die restlichen Konsolen hatten lediglich zwei Generationen Pokémon auf diesen. Dass man dann nach paae Jahren etwas an der Grafik schraubt, ist die logische Konsequenz.

    Aber mal abgesehen davon: Wie erklärst Du es Dir dann, dass diese neue Generation, auf einer neuen Konsole, und diesmal Heimkonsole und kein schwacher Handheld, dieselben Animationen verwendet wie noch vor 6 Jahren, zwei Generationen früher und dann auch noch das erste Spiel vom schwachen 3DS?


    Und das bezweifle ich doch schon sehr stark.

    Und letztendlich haben die ja noch Zeit an den Stellschrauben zu drehen. Also abwarten was am Ende bei heraus kommt.

    Wenn ich so argumentieren würde, hätt ich nichtmal Diamant/Pearl spielen können mit all nen Pixelfehlern und ruckeln.

    Oder ach all die aufploppenden NPCs in den ersten paar Gens.. eieiei.

    Öhm.. Kennst Du Pokémon Stadium, das vor über 20 Jahren auf dem N64 erschien? Das sieht deutlich besser aus als Schwert/Schild:


    Außerdem vergleicht Du gerade Spiele auf schwachen Handhelds mit der stärksten Nintendo Heimkonsole aller Zeiten. Aber dass Du Schwert/Schild mit den NPCs aus den ersten Generationen vergleicht, finde ich wirklich genial :)


    Und glaub bitte nicht, dass die Spiele innerhalb von 4 Monaten von durchweg schlecht aussehend zu plötzlich gut aussehend werden. Da müssen sie praktisch das komplette Spiel zu entwickeln.


    Klar Ihr könnt euch drüber aufregen. aber es wird sich wohl nichts ändern. Nicht solange die Obrigkeit sagt, dass es schneller fertig werden muss bla bla.

    Also stattdessen lieber einfach gar nichts sagen?

    Kritik an offensichtlich schlecht entwickelten Spielen, gerade wenn es sich um die größte Marke handelt, sollte öffentlich geäußert werden.

    Einfach immer als schön zu kaufen und nichts zu sagen wird nur dafür sorgen, dass immer schlechter werdende Spiele erscheinen.


    Nicht falsch verstehen: Ich bin der letzte, dem Grafik und Animationen am wichtigsten ist. Ich spiele inzwischen größtenteils auf dem 3DS, aber das, was GF sich hier erlaubt, ist wirklich lächerlich und dreist.

  • Das einzige was hier wirklich faul ist sind die Animationen der Pokemon und Attacken, die fehlenden Pokémon und die Grafik der Gräser und der Bäume der Naturzone. Abgesehen von den Animationen find ich die Grafik, in welcher die Pokemon und die anderen Teile ausserhalb der Naturzone vorgestellt wurden doch schon gut, in Stadium gab's um einiges bessere Attacken Animationen, die Grafik von Stadium ist aber durchweg schlechter. Von dem möglichen, was noch bearbeitet werden könnte in den 4 Monaten wären die Bäume und die Gräser der Naturzone und die aufploppenden Charaktere, die Animationen der Pokemon und Attacken werden wahrscheinlich eh so bleiben.

    Vondaher würde ich mir auch eins der Spiele holen, wenn alle Pokemon enthalten wären, was aber nicht passieren wird, da GF dieses Konzept wohl eher für diese und weitere Editionen beibehalten will, weil Sie einfach kein Bock haben den Fans den Zugriff auf alle Pokemon weiterhin zu gewährleisten.

  • Die Animationen sind so ziemlich das einzige, was den Pokémon Leben einhauchen kann. Und das hat man eben komplett versaut.

    Die sind wie gehabt. Für mich kein Problem. Klar könnten die das besser machen, wollen sie anscheinend aber nicht. Mich stört das alles nicht wirklich. Für mich wären bessere Animationen ein nice to have.


    Und glaub bitte nicht, dass die Spiele innerhalb von 4 Monaten von durchweg schlecht aussehend zu plötzlich gut aussehend werden.

    Das hab ich nicht behauptet. Meinte damit eher Performance und so.


    Öhm.. Kennst Du Pokémon Stadium, das vor über 20 Jahren auf dem N64 erschien? Das sieht deutlich besser aus als Schwert/Schild

    Naja alles low polygon Modelle, verpixelter Matsch, Publikum nur bunte Punkte.. .also Schwert und Schild sieht da mMn schon besser aus.
    Klar ist N64 älter und schwächer.. aber deshalb sieht es nicht besser aus. Es sieht für die damalige zeit gut aus.


    Aber dass Du Schwert/Schild mit den NPCs aus den ersten Generationen vergleicht, finde ich wirklich genial :)

    Selbiges gilt für dich mit N64 und Switch.


    Also stattdessen lieber einfach gar nichts sagen?

    Kritik an offensichtlich schlecht entwickelten Spielen, gerade wenn es sich um die größte Marke handelt, sollte öffentlich geäußert werden.

    Einfach immer als schön zu kaufen und nichts zu sagen wird nur dafür sorgen, dass immer schlechter werdende Spiele erscheinen.

    Das hab ich nicht gesagt. Aber teilweise find ich die Kritik seltsam.

    Bei vielen anderen Spielen wird ja auch nicht so ein Fass aufgemacht, obwohl vieles besser sein könnte etc.

    Aber ich glaube, dass es eher passiert, dass die Hauptspiele fallen gelassen werden, ooooder die das komplett umkrempeln, als das das passiert was die Fans wollen. So traurig das ist. Aber GF macht da leider ihr eigenes Ding.



    Pokemon LGPE sind Hauptspiele und somit die ersten Spiele von GF auf der Switch. Und nun liefern sie das zweite Game, was nicht wirklich viel besser aussieht.

    Ja richtig. Aber irgendwie finde ich, dass das was Anderes ist. Vieles war da anders. auch der Grafikstil. Ich weiß nicht, ob sie die Engine von LGPE nutzen oder nicht. Mich hätte es auch nicht gestört, wenn die neuen Editionen im Stil von LGEP wären. Aber für mich ist das nicht so eine Hauptedition, wie ich das kenne.

  • Ja richtig. Aber irgendwie finde ich, dass das was Anderes ist. Vieles war da anders. auch der Grafikstil. Ich weiß nicht, ob sie die Engine von LGPE nutzen oder nicht. Mich hätte es auch nicht gestört, wenn die neuen Editionen im Stil von LGEP wären. Aber für mich ist das nicht so eine Hauptedition, wie ich das kenne.

    Das mag schons ein, aber das war GF ihr erstes Pokemon Spiel auf der Switch. Und es war damals ja noch die Rede "Erwartet nicht zu viel." Hat denke ich auch keiner und für das was die Let's GO Games sind, sehen sie ja auch okay aus. Aber dann kann man bei den jetzigen Games, einfach etwas mehr erwarten.

  • Das mag schons ein, aber das war GF ihr erstes Pokemon Spiel auf der Switch. Und es war damals ja noch die Rede "Erwartet nicht zu viel." Hat denke ich auch keiner und für das was die Let's GO Games sind, sehen sie ja auch okay aus. Aber dann kann man bei den jetzigen Games, einfach etwas mehr erwarten.

    Das ist richtig. Ich find das alles nun aber auch nicht so schlimm, als dass ich es boykottieren müsste.
    Ich freue mich halt ein Pokemon auf meine TV zocken zu können. Und ich kann mir vorstellen, das sich viel Spaß damit haben werde. Auch wenns jetzt nicht aussieht wie Zelda oder so.

  • Öhm.. Kennst Du Pokémon Stadium, das vor über 20 Jahren auf dem N64 erschien? Das sieht deutlich besser aus als Schwert/Schild

    Naja alles low polygon Modelle, verpixelter Matsch, Publikum nur bunte Punkte.. .also Schwert und Schild sieht da mMn schon besser aus.
    Klar ist N64 älter und schwächer.. aber deshalb sieht es nicht besser aus. Es sieht für die damalige zeit gut aus.

    Es geht auch primär nicht um die Grafik, sondern die Animationen der Pokémon. Jedes Pokémon hatte für die Attacke passende Animation (bspw Rutenschlag) und nicht drei Standard-Animationen, die man dann auf die Attacken zugeteilt hat

    Klar, in Pokémon Stadium gab es nur 151 Pokémon, aber selbst in Pokémon Battle Revolution (für die Wii von 2007) hatten die Pokémon deutlich einzigartigere Animationen und wirkten deutlich lebendiger. (Turtok schießt bpsw zwei Hydropumpen aus seinen zwei Kanonen, und nicht aus seinem Kopf wie in LGPE)

    Würde man einfach diese Animationen auf die aktuellen Modelle übertragen, sähen die Pokémon und die Kämpfe schon deutlich lebendiger aus




    An der Stelle würde ich gerne, basierend auf das aktuelle Video von Lockstin, einen neuen Denkansatz in die Diskussion bringen.

    (ja, ich weiß, das Video ist lang, aber sehr gut argumentiert)



    Ich habe die letzten Stunden, seitdem ich das Video gesehen habe, genug Zeit gehabt, um über eine Sache, die Lockstin angesprochen hat, nachzudenken:
    Die Abgabe der Entwicklung der Hauptspiele von GF an ein anderes Entwicklerstudio


    Das hört sich jetzt erstmal "dumm" und "unüberlegt" an, aber ich hatte folgende Gedankengänge.

    Wie Lockstin in seinem Video sagte, vergleichen wir ja die aktuellen Pokémon-Spiele mit Stadium und PBR. Aber Game-Freak wird diese Art von Qualität wahrscheinlich niemals selbst erreichen.

    Bei der Entwicklung der aktuellen Engine, die sie seit X/Y verwenden und auch in ST/SD zum einsatz kommen wird, sowie bei den Modellen und Animationen hat ihnen damals Creatures Inc. geholfen.

    Desweiteren hat GF leider auch ein gewisses Grad an Inkompetenz bewiesen. In S/M/US/UM ist in jeder Map, wo Lilly ihre Auftritte hat, ihr Modell abgespeichert.

    Anstatt dass ihr Modell, wie bei den Pokémon, in einem Extra-"Ordner" sind, ist ihr Modell in jedem Ordner der einzelnen Maps gespeichert. Nicht sonderlich schlau, das ist in etwa so, als würde ich von meinem 6GB Musikordner ein Back-Up auf einem USB-Stick machen, aber dann auf weiteren USB-Sticks mit anderen Backups (bspw für Spielstände) dort ebenfalls immer wieder den Musikordner speichern.

    Ein Bisschen erinnert mich die aktuelle Problematik mit Game-Freak in Bezug auf die Pokémon-Hauptspiele an die Problematik, die mit Star Wars aufkam, als erst klar wurde, wie chaotisch George Lucas die ganze Story hat werden lassen.

    Ich möchte an der Stelle nicht Episode I-III kritisieren, sondern viel eher die Comics, Bücher, Spiele etc, die George Lucas reihenweise zugelassen hat und zum offiziellem Kanon hat werden lassen. Das hat zum Schluss dazu geführt, dass die meisten Charaktere undendlich komplex waren und teilweise von vorne bis hinten keinen Sinn mehr ergaben. Es gab zwar viele Storys, die sehr geil sind (wie bspw die Legacy-Reihe oder The Old Republic), aber vor allem die Storys rund im die gängigen Charakteren haben diese mehr "zerstört" als ihnen geholfen.
    Als Disney Star Wars übernahm, hat man alles, was nicht Film und/oder Fernsehen war, als ungültig erklärt und in den Legends-Bereich verband. Nicht nur, damit die Schreiberlinge wieder Platz für neue Filme und Serien hatten, sondern auch, um die Charaktere von ihren abstrusen Storys und Charakterzügen zu befreien. Am Ende hat dieser "Cut" dem Franchise mehr gut getan als geschadet (bzw den Charakteren)


    Und nein, das soll jetzt kein Argument dafür sein, dass das streichen von 500+ Pokémon gerechtfertigt ist, ganz im Gegenteil. Damit wollte ich eher einen Vergleich ziehen, dass unter Game-Freak wir niemals das Pokémon bekommen werden, wofür wir bezahlen und ein Großteil der Fanbase auch träumt (hohe Grafik, gute Animationen, gute Story, etc)

    Game-Freak selbst bereitet sich schon auf seinen Exit-Plan vor, indem sie ihre Ressourcen in Towns stecken. Ich fände es zwar schade, wenn Game-Freak die Lizenz verlieren würden, die sie "erfunden" haben, aber nur weil Pokémon Game-Freak verlassen würde, würde das nicht bedeuten, dass es automatisch schlecht wird. Wenn die Hauptkreativ-Verantwortlichen (wie bspw Ken Sugimori) oder die, die sich die Lore hinter Pokémon ausdenken, mit der Lizenz zu einem neuen Entwicklerstudio wechseln würden, dann könnte Pokémon im Kern (Kampfsystem, Pokémon-Welt/-Lore) dieselbe bleiben, wie sie im Moment ist. Nur in besserer Grafik.
    Dass Entwicklerteams mit einer Lizenz das Studio wechseln und dort die Spiele weiterentwickeln, ist ja schon öfter vorgekommen

  • Die sind wie gehabt. Für mich kein Problem. Klar könnten die das besser machen, wollen sie anscheinend aber nicht. Mich stört das alles nicht wirklich. Für mich wären bessere Animationen ein nice to have.

    Natürlich sind sie wie gehabt, weil wir seit 6 Jahren und 2 Generationen dieselben Animationen haben, obwohl wir nicht mehr auf einem schwachen Handheld, sondern auf Nintendos leistungsstärkster Heimkonsole sind.

    Aber wenn Dir eh alles am Arceus vorbeigeht, dann bringt leider auch keine Diskussion mit Dir etwas.


    Das hab ich nicht behauptet. Meinte damit eher Performance und so.

    "Und so". Na danke für die Aufklärung.



    Naja alles low polygon Modelle, verpixelter Matsch, Publikum nur bunte Punkte.. .also Schwert und Schild sieht da mMn schon besser aus.
    Klar ist N64 älter und schwächer.. aber deshalb sieht es nicht besser aus. Es sieht für die damalige zeit gut aus.

    Es ging um die Animationen, die in Stadium deutlich besser waren. Deshalb die Attacken, die im Video gezeigt wurde (was Du eh nicht geschaut hast). Und dass ein Spiel von vor über 20 Jahren bessere Animationen als Schwert und Schild hat, ist mehr als erbärmlich.


    Selbiges gilt für dich mit N64 und Switch.

    Ich habe erklärt, was in Schwert/Schild furchtbar schlecht ist und warum das dort besser gemacht wurde, obwohl es 20 Jahre her ist. Du hast dann über etwas, was in Schwert/Schild schlecht umgesetzt wurde, damit argumentiert, dass es vor 20 Jahren auf dem Gameboy genau so schlecht umgesetzt wurde, wie jetzt auf der Switch. Na, merkst Du was? ;)



    Das hab ich nicht gesagt. Aber teilweise find ich die Kritik seltsam.

    Bei vielen anderen Spielen wird ja auch nicht so ein Fass aufgemacht, obwohl vieles besser sein könnte etc.

    Aber ich glaube, dass es eher passiert, dass die Hauptspiele fallen gelassen werden, ooooder die das komplett umkrempeln, als das das passiert was die Fans wollen. So traurig das ist. Aber GF macht da leider ihr eigenes Ding.

    Du hast geschrieben, dass wir uns beschweren können, aber es trotzdem nichts ändern wird. Das hat absolut nichts damit zu tun, was Du von der Kritik hältst oder nicht hältst.

    Doch, es wird sich immer und überall beschwert, wenn etwas den Fans missfällt. Du bekommst es vielleicht nicht mit.

    GF hat aber inzwischen soviel mit den Spielen falsch gemacht, dass man es automatisch überall mitbekommt, wenn jemand Kritik äußert.

    Das ist richtig. Ich find das alles nun aber auch nicht so schlimm, als dass ich es boykottieren müsste.
    Ich freue mich halt ein Pokemon auf meine TV zocken zu können. Und ich kann mir vorstellen, das sich viel Spaß damit haben werde. Auch wenns jetzt nicht aussieht wie Zelda oder so.

    Auch hier wieder. Erst bringst Du ein Argument, dann widerlegt jemadn das Argument, und Du schreibst was von: Ja, ist richtig, ist mir aber egal.

    Kann Dir gerne egal sein wie schlecht die Spiele sind, aber dann bringt uns das überhaupt nicht in der Diskussion weiter, wenn Dir eh alles egal ist.

  • dann bringt leider auch keine Diskussion mit Dir etwas.

    Wenn du das so siehst, dann lass es doch einfach.


    ich verstehe einige Argumente und wieso man da nicht mit zufrieden ist.
    Aber ich hab auch meine Meinung. Und die sieht halt so aus, das sich alles teils für überzogen halte. Ich find für die Switch sieht das gut aus. So viel Leistung bringt die ja nicht. Da müssen Entwickler halt optimieren oder es wird halt irgendwo Abstriche gemacht.



    "Und so". Na danke für die Aufklärung.

    Soll ich dir jetzt alles aufschlüsseln, was man alles in der Zeit verbessern könnte? Das Wort Performance hast du gut ignoriert.


    Na, merkst Du was? ;)

    Ich spare mir jetzt meinen Kommentar zu dieser Aussage.


    Auch hier wieder. Erst bringst Du ein Argument, dann widerlegt jemadn das Argument, und Du schreibst was von: Ja, ist richtig, ist mir aber egal.

    Falsch. Ich stimmte dem Argument zu, dass man mehr erwarten könnte. Und nur weil ich das alles nicht so schlimm finde, heißt das nicht, dass es mit völlig egal wäre. Möglicher weise missverstehen wir uns hier teilweise.

  • Ich kann gut verstehen was Cookie meint. Mir persönlich gefällt die Grafik sehr gut. Klar könnten die Animationen besser sein und auch an der Art wie die NPCs aufploppen könnte man arbeiten bzw wäre mehr drin, aber wie auch schon öfter hier erwähnt wurde, spielt die Grafik an sich ja eher ne nebensächliche Rolle (für mich zumindestens).


    Im Prinzip ist mir auch wurscht wo ne Hydropumpe raus schießt, auch wenns unlogisch ist, da es mir bei Pokemon ums Spielerlebnis an sich geht. Die ersten Gens waren ja auch total verpixelt und die Attacken teilweise nicht mal erkennbar, wenn der Name nicht drunter gestanden hätte und man hat es trotzdem gerne gezockt und hätte es auch dann gerne gezockt, wenn es damals möglich gewesen wäre die Grafik deutlich besser zu machen oder mehr drin gewesen wäre. Realismus ist bei Pokemon noch nie wirklich gegeben gewesen. Klar wäre es schöner wenns realtisch wäre, bzw besser animiert wäre, aber da hab ich einfach gelernt nicht zu viel zu erwarten :D


    Solangsam könnten wirklich mal wieder neue Infos kommen. Was denkt ihr, Ende des Monats bzw Anfang August sollten doch wenigstens mal wieder ein paar neue Mons angekündigt werden oder?

  • Ich kann gut verstehen was Cookie meint. Mir persönlich gefällt die Grafik sehr gut. Klar könnten die Animationen besser sein und auch an der Art wie die NPCs aufploppen könnte man arbeiten bzw wäre mehr drin, aber wie auch schon öfter hier erwähnt wurde, spielt die Grafik an sich ja eher ne nebensächliche Rolle (für mich zumindestens).


    Im Prinzip ist mir auch wurscht wo ne Hydropumpe raus schießt, auch wenns unlogisch ist, da es mir bei Pokemon ums Spielerlebnis an sich geht. Die ersten Gens waren ja auch total verpixelt und die Attacken teilweise nicht mal erkennbar, wenn der Name nicht drunter gestanden hätte und man hat es trotzdem gerne gezockt und hätte es auch dann gerne gezockt, wenn es damals möglich gewesen wäre die Grafik deutlich besser zu machen oder mehr drin gewesen wäre. Realismus ist bei Pokemon noch nie wirklich gegeben gewesen. Klar wäre es schöner wenns realtisch wäre, bzw besser animiert wäre, aber da hab ich einfach gelernt nicht zu viel zu erwarten :D

    Prinzipiell würde ich zustimmen, es gibt für mich nur zwei Probleme:

    1. Uns werden bessere Animationen/Grafik/"more expressive Pokémon" versprochen, dafür dass Pokémon rausgestrichen werden

    2. Ich zahle mehr Geld (60€) und kriege dafür deutlich weniger als noch in US/UM, was weniger (45€) gekostet hat

  • Außerdem vergleicht Du gerade Spiele auf schwachen Handhelds mit der stärksten Nintendo Heimkonsole aller Zeiten. Aber dass Du Schwert/Schild mit den NPCs aus den ersten Generationen vergleicht, finde ich wirklich genial :)

    Naja, ich würde den Vergleich von Pokémon Stadium mit Schwert/Schild auch nicht wirklich als guten Vergleich einstufen, bedenkt man, dass diese Spiele einfach von zwei verschiedenen Entwicklern stammen.


    Stadium stammt von HAL Labratory und Schwert/Schild sind von GameFreak.

    Klar, in Pokémon Stadium gab es nur 151 Pokémon, aber selbst in Pokémon Battle Revolution (für die Wii von 2007) hatten die Pokémon deutlich einzigartigere Animationen und wirkten deutlich lebendiger. (Turtok schießt bpsw zwei Hydropumpen aus seinen zwei Kanonen, und nicht aus seinem Kopf wie in LGPE)

    Würde man einfach diese Animationen auf die aktuellen Modelle übertragen, sähen die Pokémon und die Kämpfe schon deutlich lebendiger aus

    Man muss aber auch den Punkt über diesem Zitat beachten. HAL Labratory hat damals entweder die Modelle von Creatures Inc bekommen und damit weitergearbeitet oder diese selbst entwickelt, sodass man hier einfach merkt, dass es zwei verschiedene Entwickler sind.


    Ich weiß, das ist keine erfreuliche Nachricht, aber GameFreak nutzt solche Dinge von anderen Entwicklerstudios leider absolut nicht. Kann daran liegen, dass sie absolut keinen Zugriff darauf haben, aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass GameFreak für die Hauptreihe dann lieber eigene Animationen nutzt. Denke, das wird sich bei der aktuellen Einstellung auch nicht wirklich ändern, sodass wir solche Vergleiche zwar in der Theorie nutzen können, in der Realität sowas aber wohl nur Wunschdenken bleibt.


    Möchte da nur an das Interview erinnern, dass sie erst seit Kurzem eine gemeinsame Bibliothek für alle Projekte nutzen können, sodass sie darauf aufbauend in zukünftigen Spielen profitieren könnten, aber das war damals nicht mal zwischen eigenen Spielen bestehend. Klar, für Sondereditionen hat man sich die Vorlage genommen und auf dieser aufgebaut, aber zwischen den Gens und damit verbunden auch gerne mal zwischen verschiednen Teams gab es das so nicht.


  • Tatsächlich hat GF schon mal mit einer Zweitfirma Kooperiert. Die Verantwortlichen der Game Cube Teilen arbeiteten, haben auch an XY mitgearbeitet. Das erkennt und hört man an diversen stellen im Spiel, zB. beim aufheben eines Items, da hört man den selben Ton aus den Game Cube teilen.