Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

  • Ich wollte Schild auch als Nuzlocke spielen. Hab es aber dann doch sein gelassen, weil ich so viele Pokémon der 8. Gen mag und ich sie gerne im Team nutzen wollte und mich geärgert hätte, wenn ich dann nur Rotze bekommen hätte. :D

    Wie alle diesen Pinguin gehasst haben XD ich hatte bevor die Spiele raus kamen hier so viele Aussagen gelesen wie " Schlechtestes Pokemon aller Zeiten !!!" Hatte mit so einem Monster gerechnet und dann hab ich Kubuin das erste mal gesehen und musste mich so weglachen XD gleich Team Kandidat. Die witzigen Designs werden einfach nicht gewürdigt ! Muss immer als Schön oder cool sein. xD Der neue Drache ist mir auch sehr ans Herz gewachsen. Muss ich unbedingt mal ins Team nehmen.

    Bin etwas enttäuscht von einigen der neuen Shinys. Andere sind hingegen zimlich nice. Ich mag wie Barikadax eigentlich zimlich Monochrom ist und als Shiny komplett in Farben explodiert ! XD perfektes Shiny ! Auch Zigzachs lässt schon absolut keinen Zweifel aufkommen, dass es Shiny ist. Wie es meiner Meinung nach auch sein sollte.

  • ich bin auch noch jeden Tag am spielen. ja es gibt weniger Routen und weniger Trainerkämpfe aber die atmosphäre beim arenakampf oder in der liga ist der wahnsinn und der soundtrack gehört mit zu den besten in pokemon vor allem Rose Theme. die Raids machen mir auch noch Spass.

  • Meine Theoriephase ist vorbei.

    Ab morgen gibt es nur noch mich, den Stress, Geschenke zu finden und die Switch mit Schwert.

    Ich musste vor nem Monat nachm Black Friday feststellen, dass ich das Spiel unbedingt anfangen muss, zu spielen.

    Und nun wird erst richtig losgelegt.

    1. Arena usw. ^^

    Vlt wird doch Nintendo Online geholt und mit Freunden getauscht.


    Zwingend ne Review geben muss aber niemand. Nach Release ist doch jedes Topic ruhiger. Blöde Kontroverse vor Release.

  • ich spiele auch noch und wahrscheinlich noch eine ganze Weile länger. Hab ja erst mein 7. shiny in Pokémon Schwert.


    Ist nach Pokémon Go mein 1. Hauptspiel. Gestern habe ich mir den Pokerus eingefangen. In der Suche hab ich hier nichts gefunden was der alles so bewirkt. Muss mal Tante Google befragen.

  • ich spiele auch noch und wahrscheinlich noch eine ganze Weile länger. Hab ja erst mein 7. shiny in Pokémon Schwert.


    Ist nach Pokémon Go mein 1. Hauptspiel. Gestern habe ich mir den Pokerus eingefangen. In der Suche hab ich hier nichts gefunden was der alles so bewirkt. Muss mal Tante Google befragen.

    Ein Pokemon mit Pokerus bekommt doppelt soviele Fleisspunkte durch Kämpfe

  • ich spiele auch noch und wahrscheinlich noch eine ganze Weile länger. Hab ja erst mein 7. shiny in Pokémon Schwert.


    Ist nach Pokémon Go mein 1. Hauptspiel. Gestern habe ich mir den Pokerus eingefangen. In der Suche hab ich hier nichts gefunden was der alles so bewirkt. Muss mal Tante Google befragen.

    Jedoch vergeht der Pokerus mit der Zeit. Um ihn zu lagern solltest du „kranke“ Pokémon in der Box lagern da er dort nicht vergehen kann.

    Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig Koalelu (schillernd)
    - Lord Robert Baden-Powell of Gilwell Forschersack
    Partneravatar avec Evoluna Vulnona (schillernd)
                                                                                   
  • Ich bin jetzt auch mit der Hauptstory soweit durch und stehe vor dem letzten Kampf gegen den Champ. (Also nach der Story mit Rose).


    Ich will gar nicht in die Laberei verfallen, aber doch gerne meine Meinung zu einigen Punkten abgeben, weil ich ja selbst eher kritisch den Spielen gegenüber stand.


    Im Großen und Ganzen hat das Spiel mich nicht enttäuscht. Mit dem besten Pokémonspiel aller Zeiten habe ich eh nie gerechnet (trotz der Aussagen seitens GF) und das ist es auch bei Weitem nicht. Dennoch ein grundsolides Spiel, bei dem ich verstehen kann, warum es Leute gibt, die es feiern und Leute, die es in Grund und Boden stampfen.


    - Grafik: Witzigerweise zwischen gut und böse. Mir gefallen die Städte optisch richtig gut, man hat es wirklich geschafft, den englischen Charme gut einzufangen. Auch der Spaghat zwischen 2D- und 3D-Sprites der Pokémon ist mMn sehr gut gelungen. Weniger gut finde ich die Aufmachung der Naturzone. Wirkt stellenweise sehr billig und auch in den Städten gehört die Einrichtung der Häuser nicht zu den Highlights (in manchen Städten haben nichtmal die Möbel eine andere Anordnung - Das gab's definitiv nicht in allen Spielen).

    - Story: Packe ich mal in einen Spoiler, hat ja vllt noch nicht jeder durch.

    - Charaktere: Teilweise sehr gut gelungen, teilweise nicht. Mir gefallen Mary und Betys als richtige Rivalen sehr. Gerade Mary, die mMn gut kombiniert, dass sie den Protagonisten sympathisch findet, aber trotzdem entschieden besiegen möchte. Betys als Rotzlöffel gefällt mir auch gut, umso bedauerlicher, dass er im Laufe der Story so 'abgesägt' wird.

    Sania und Delion als alte Jugendrivalen auch völlig in Ordnung, die Professorin eine noch größere Randerscheinung als in den alten Games - Sehr schade.

    Hop finde ich schrecklich. Einfach 1:1 Tali kopiert. Die einzige Stelle, an der eine Wandlung möglich gewesen wäre wurde komplett vergeigt. Statt ihn daran reifen zu lassen ist die einzige Sorge sein heiliger Bruder. Danach annähernd die gleiche Naivität wie davor. Wo ist da bitte der eigene Charakter?

    Den Arenaleitern wurde versucht, ein etwas individueller Charakter zu verpassen. Das ist mMn aber nur bei Papella und Nezz gelungen. Beide sind super exotische Arenaleiter und extravagante Personen und haben mir immer ein Grinsen abgerungen, wenn sie auftraten. Schade hingegen finde ich, dass auf den Ligakarten die Geschichte der Leiter teilweise sehr ergreifend formuliert wird, das dann aber in den Dialogen kaum - gar nicht zur Geltung (z.B Mels Geschichte oder Kabus Herkunft bzw. die Sache mit dem Absteigen in die Unterliga) kommt. Sehr viel verschenktes Potenzial.

    Wen ich super interessant finde und fand ist Olivia. Die kalte, abgeklärte Assistentin, die ihren Boss aufs Blut verteidigen würde, bis sie am Ende selbst merkt, dass nicht jedes augenscheinlich noble Ziel auch wirklich das richtige ist. Aber auch hier (um die Brücke zur Story zu schlagen) leider viel zu kurz gekommen alles.


    - Pokémon: Die Auswahl der im Spiel verfügbaren Pokémon finde ich eigentlich voll okay. Schade nach wie vor, dass man es nicht fertig gebracht hat, alle wenigstens verfügbar zu machen, aber gut. Die neuen Pokémon finde ich überwiegend sehr gelungen. Nur fand ich es schade, dass viele sich hinsichtlich Farben und Formen doch sehr ähneln. Als Beispiel seien hier die Eis-Pokémon gewählt, die alle die selben blau-weiß-grauen Töne haben. Dadurch wirken sie nicht wirklich individuell, eher eintönig. Die zahlreichen Galar-Formen an sich fand ich aber doch sehr ansprechend. Also eher ein positives Feedback dazu.


    Alles in allem durchaus spaßbringende Games, die (wenn man die Naturzone mal weglässt) wirklich nett anzuschauen sind. Dennoch gibt es genügend Aspekte, die völlig zurecht kritisiert werden. Betrachtet man die Entwicklungszeit und die Tatsache, dass extra LGPE dazwischen geschoben wurde aber dennoch an vielen Stellen sehr dünn. Nicht auszudenken, man hätte auf einen Releasetermin in 2018 bestanden..


    Sollte GF eine Spezialedition dazu auf den Markt hauen und diese nicht markante Storyunterschiede (bzw. eine funktionierende, zusammenhängende Story) beinhalten und damit meine ich sowas wie die Yell-Geschichte, die Storyline hinter Rose oder die Unterliga, sowie deutlich mehr Pokémon beinhalten, so werde ich sie zu 100% nicht kaufen. Die Entscheidung, Schild gekauft zu haben, bereue ich angesichts der Tatsache, dass ich mit Gutscheinen und Rabatten bei 40 € rausgekommen bin, nicht.

  • Betys als Rotzlöffel gefällt mir auch gut, umso bedauerlicher, dass er im Laufe der Story so 'abgesägt' wird.

    Ich find seine Entwicklung ja eigentlich sehr großartig. XD Er ging mir am Anfang furchtbar auf den Wecker, also war es schon befriedigend, dass er Quasi von uns in die Knechtschaft ähhhh ich meine in seine Ausbildung als Feen Arenaleiter getrieben ähhhh ich meine geleitet wurde. XD Es ist einfach nicht befriedigend, wenn ein solch Arroganter Drecksack am Ende ein Arroganter Drecksack bleibt und als einzige Auswirkung seines Verhaltens, den leichten Ego - "knacks" davon trägt, weil er mal wieder verloren hat. Wie oft besiegt man ihn im laufe des Spiels ? jedes mal ist die Reaktion darauf eh nur " Ach das war nur Glück/ die Schuld meiner Pokemon auf wiedersehen Looser !" Wäre er nicht abgesägt worden, wäre seine Charakterentwicklung wahrscheinlich garnicht möglich gewesen. an dieser Arroganz prallt die Realität quasi einfach ab, wenn sie nicht mit genügend Wucht einschlägt.

  • Ich hatte ziemlich Spass am Spiel. Der Grund, warum ich nicht mehr schreibe: Ich war im Thema aus Vorfreude auf das Spiel und um zu spekulieren. Da das Spiel draussen ist erübrigt sich das. Btw war ich schon seit Wochen vor dem Release nicht mehr aktiv, weil das Thema bis auf paar ganz wenige Personen nur noch zum k*tzen war. Dann noch beleidigt zu werden, weil man einfach keinen Bock mehr auf dieses Thema hat... Tststs.


    Meine Review, die sich manche ja anscheinend wünschen:

    - Mittelmässige Region

    - sehr, sehr tolle Pokémon (!!!)

    - Dynamax und Raid-Battles machen wider erwarten extrem Spass (war ein grosser Gegner davon zuvor)

    - lame Story (as usual, allerdings auch weniger nervig als zuvor, von dem her leicht besser)

    - Weitgehend sehr hübsche Grafik (ja reisst mir den Kopf ab. Bin mit den paar Patzern auch nicht happy, aber seriosly... diese mag ich jetzt nicht zum abertausendsten mal nochmals thematisieren, da sie einfach ingame so extrem selten stören... ansonsten ist die Grafik sogar toll!)

    - Naturzone ist trotz allen Problemen ein tolles Feature!


    Tl,dr: Pokémon-Spiel mit vielen Problemen, das aber genug Neuerungen bietet um einen riesen Spass zu machen, wenn man sich drauf einlässt und nicht mit der Hater-Lupe durch Galar läuft, da die (total zu recht kritisierten!) Probleme einfach im Spielverlauf so selten stören... Da nerven viele andere aktuelle AAA Games viel viel mehr.

  • Es gibt ja die Theorie TPC hatte durch Pokémon Go so viel Profit das die GameFreak mitgeteilt hatten es gäbe keine Zukunft mehr für Konsolen Pokémon Spiele ausser Spin-Offs. GameFreak wurde nach Go nicht mehr als essentiell befunden für TPC und dadurch viel Motivation verloren.


    Falls das wahr ist ist nicht GameFreak schuld sondern TPC. Auch im Interview mit Masuda und Ohmori wurden die beiden streng von TPC executives kontrolliert und es durfte nicht gesagt werden ob es eine Spezialedition von SwSh mit allen Pokémon geben würde.


    Somit gibt TPC GameFreak die Anweisung die ersten Spiele mit halbem Pokédex rauszugeben und dann mit der danach folgenden Spezial-Edition alle mit dabei zu haben und noch dazu ZWEI Spiele rauszuhauen wie bei USUM um noch mehr Profit zu machen, anstatt wie andere Entwickler nur EIN komplettes, poliertes Spiel alle 1-2 Jahre rauszuhauen.


    TPC hat die Core-Spiele zu Milchfarmen gemacht.

  • Es gibt ja die Theorie TPC hatte durch Pokémon Go so viel Profit das die GameFreak mitgeteilt hatten es gäbe keine Zukunft mehr für Konsolen Pokémon Spiele ausser Spin-Offs. GameFreak wurde nach Go nicht mehr als essentiell befunden für TPC und dadurch viel Motivation verloren.

    Was halt aus mehreren Gründen keinen Sinn ergibt. 2 von 3 Besitzern von TPC sind Nintendo und GF.

    Aus GFs sicht ( als 1/3 der TPC ) Macht es keinen Sinn die Haubtspiele aufzugeben. GF hat offensichtliches Interesse seine einzige große Marke weiter laufen zu lassen.

    Nintendo Profitiert gleich 3 Fach aus den Pokemon Spielen auf seiner Konsole.
    - Sie Verkaufen Millionen der Spiele auf ihrer Konsole.
    - Sie verkaufen Mehr Konsolen allein durch die Exiystenz der Spiele. Switch und Switch Lite haben einen ziemlichen Sprung gemacht als die Spiele raus kamen.
    - Sie Verkaufen mehr andere Software an die Kunden die die Konsole ursprünglich nur wegen Pokemon gekauft haben.
    Die Pokemon Spiele sind ein Wichtiger Faktor der GF Millionen oder sogar mehr an Kohle einbringt. Direkt und indirekt.

    Bleibt nur Creatures und selbst wenn sie die Marke voll an die Wand klatschen wollten, wird es ihnen Schwerfallen, da mit GF UND Nintendo der Rest des Unternehmens ein Interesse am Fortbestand der Spiele hat.

    Und der ALLER WICHTIGSTE Punkt aus dem diese Theorie kompletter Unsinn ist: An Go und der Haubtserie Arbeiten Unterschiedliche Teams. Es besteht kein Ressourcen Konflikt. Beide Spiele laufen Wunderbar nebeneinander und boosten gegenseitig ihre Verkaufszahlen. Die Haubtreihe einzustellen, weil GO "genug " Geldverdient würde bedeuten das TPC auf seine Einnahmen geguckt hat und meinte " Da ! diese Spiele die super einfach zu entwickeln sind und eine regelmäßige recht sichere Einnahme von Milliarden von Dollar sind ! Ja genau ! diese erfolgreichste Reihe aller Zeiten ! Dieses Geld wollen wir nicht mehr ! Es gibt keinen Grund mit der Entwicklung aufzuhören aber nö ! Go macht ja auch so genug ! Wer braucht schon noch mehr Geld ? " So funktioniert eine Industrie nicht.

  • Da ! diese Spiele die super einfach zu entwickeln sind und eine regelmäßige recht sichere Einnahme von Milliarden von Dollar sind ! Ja genau ! diese erfolgreichste Reihe aller Zeiten ! Dieses Geld wollen wir nicht mehr ! Es gibt keinen Grund mit der Entwicklung aufzuhören aber nö ! Go macht ja auch so genug ! Wer braucht schon noch mehr Geld ? " So funktioniert eine Industrie nicht.

    Das Pokémon-Franchise hat in seinen 23 Jahren Existenz knapp 17 Milliarden US-Dollar über die Videospiele "verdient".

    Von diesen 17 Milliarden gehen alleine 3 Milliarden nur auf GO

    17 Hauptspiele, 5 Mystery-Dungeon-Spiele, 3 Ranger-Spiele und X-viele verschiedene andere kleinere Spin-Offs haben in 22 Jahren etwa 14 Milliarden verdient, GO in 3 Jahren das 4,6-fache eingebracht.

    (unabhängig davon ist das wertvollste an Pokémon das Merchandise, nicht die Spiele)

    Ich sage nicht, dass irgendwas stimmt (also dass TPC die Hauptspiele fallen lässt oder nicht) aber es macht schon Sinn, dass TPC ihren Fokus verlagert, unterstützt wird dies auch davon, wenn man sich mal angeschaut hat, wie viel TPC in den nächsten Jahren auf Smartphones setzen will und wenn man die Aussagen des TPC-Chefs Tsunekazu Ishihara ("Die Switch hat im Zeitalter von Smartphones keine Zukunft") und die von Masuda ("Wir haben deswegen keine Kampfzone in OR/AS eingebaut, weil die heutige Smartphonegeneration kein Interesse daran hat") anschaut.

    Selbst denn TPC die Hauptspiele nicht aufgibt (wovon wir ausgehen können) so haben sie doch für die nächsten Jahre (Stichtwort 2/3/5/10-Jahresplan) einen deutlichen Fokus auf Mobile-Games und einen geringeren auf die Hauptspiele gelegt, denn sonst hätten sie entweder nicht "erlaubt/gezwungen", dass Game-Freak Schwert/Schild auf Teufelkommraus fertigstellen und Pokémon/Attacken/Features streichen oder ihnen mehr Mitarbeiter zur Verfügung gestellt.

    Und ja, Game-Freak ist Teileigner von The Pokémon Company, aber das die Pokémon-Company viel bei Game-Freak zu entscheiden hat, wissen wir spätestens seit Masuda und Ohmori im Interview jedes Mal, wenn sie eine Frage beantworten wollten, verstohlen zu den Mitarbeitern der Company geschaut haben, ob sie auch nichts falsches sagen

  • Arrior Du scheinst zu lesen was ich schreiube aber nicht zu verstehen was ich meine.


    Das Pokémon-Franchise hat in seinen 23 Jahren Existenz knapp 17 Milliarden US-Dollar über die Videospiele "verdient".

    Von diesen 17 Milliarden gehen alleine 3 Milliarden nur auf GO

    17 Hauptspiele, 5 Mystery-Dungeon-Spiele, 3 Ranger-Spiele und X-viele verschiedene andere kleinere Spin-Offs haben in 22 Jahren etwa 14 Milliarden verdient, GO in 3 Jahren das 4,6-fache eingebracht.

    Wie viel GO mehr verdient als der Rest der Spiele ist komplett Irrelevant. Wenn GO in 3 Min 3000 Milliarden Dollar eingespielt hätte, wäre das für das Fortbestehen der Hauptreihe komplett Irrelevant. Warum ? Dazu geh ich mal auf den Rest von dir ein.


    Ich sage nicht, dass irgendwas stimmt (also dass TPC die Hauptspiele fallen lässt oder nicht) aber es macht schon Sinn, dass TPC ihren Fokus verlagert, unterstützt wird dies auch davon, wenn man sich mal angeschaut hat, wie viel TPC in den nächsten Jahren auf Smartphones setzen will

    Die Haubtreihe ist DENNOCH eine Einnahmequelle die Jährlich mehr Geld einnimmt als die meisten anderen Spiele dieser Welt und dabei viel weniger kostet. Es hat eine HERVORRAGENDE Gewinnspanne. Außerdem konkurieren die Ressourcen in keiner weise mit den Smartphone Spielen. Sie verdienen Jede Generation genug mit der Hauptreihe um theoretisch mehrere Generationen zu finanzieren. Es gibt also keinen Grund aus dem GO die Hauptreihe negativ beeinflussen sollte. Weder Geld noch Mitarbeiter oder Zeit steht in Konkurrenz zu GO oder anderen Smartphonezeug. Im gegenteil. TPC ist im Besitz von 2 Firmen deren Erfolg zu einem recht großen Teil an der Haubtreihe hängt. Nintendo verkauft damit seine Konsolen diese Verkaufen Nintendos Spiele. Und GF hat nichts anderes als Pokemon um sich am Leben zu erhalten. Der Haubtreihe aufgrund von Smartphone Abenteuern zu schaden ist massiv DUMM für 2/3 der Besitzer der TPC. Es gibt keinen Grund bewusst durch Finanzen Entzug der Haubtreihe zu schaden und es wäre massiv DUMM von den Leuten die darüber entscheiden müssten. Wenn GF sich entscheidet ALLE 3 Milliarden von GO zurück in die Smartphonespiele zu investieren, dann ist das kein Problem. Immerhin verdienen die Haubtspiele genug Geld um sich selbst zu finanzieren. Außerdem warum sollte TPC Millionen an Gewinn gefährden ? Ich weis das die " Böse Kapitalisten Ruinieren unsere Spiele weil andere Spiele ihnen mehr Geld bringen " Geschichte gut klingt, aber sie ergibt halt Finanziell keinen Sinn für die Bösen Kapitalisten.


    wenn man die Aussagen des TPC-Chefs Tsunekazu Ishihara ("Die Switch hat im Zeitalter von Smartphones keine Zukunft")

    Nun wenn er sein Gehalt wert ist, sollte er an den Verkaufszahlen der Switch und der Software gemerkt haben, dass es Unsinn ist.


    und die von Masuda ("Wir haben deswegen keine Kampfzone in OR/AS eingebaut, weil die heutige Smartphonegeneration kein Interesse daran hat") anschaut.

    Was wohl eher " Heutige Spieler haben keine Geduld mehr, sich ein Perfektes Team für eine Ingame Herausforderung zu bauen, da sie schnelle instant Belohnungen durch Lootboxen und dergleichen gewohnt sind und zum teil nur noch sehr verteilte kurze Spielsessions betreiben anstatt lange für ein Ziel zu arbeiten. "


    Selbst denn TPC die Hauptspiele nicht aufgibt (wovon wir ausgehen können) so haben sie doch für die nächsten Jahre (Stichtwort 2/3/5/10-Jahresplan) einen deutlichen Fokus auf Mobile-Games und einen geringeren auf die Hauptspiele gelegt, denn sonst hätten sie entweder nicht "erlaubt/gezwungen", dass Game-Freak Schwert/Schild auf Teufelkommraus fertigstellen und Pokémon/Attacken/Features streichen oder ihnen mehr Mitarbeiter zur Verfügung gestellt.

    Mehr investitionen in Mobilegames müssen sich nicht auf die Pokemon Haubtspiele auswirken. Warum habe ich ja schon erklärt.

    Das GF die Spiele " Auf teufel komm raus fertigstellt " und " Pokemon/ Attacken/ Features " streicht, liegt an einem anderen Grund. Pokemon ist eine Multimedia Marke. Wenn GF die Spiele verschiebt, müssen Anime, Filme, Das TCG, Merchendise, Spinnoffs und Mangas verschoben werden. Wahrscheinlich HUNDERTE Firmen haben Verträge mit der TPC und du kannst Gift darauf nehmen, dass all diese Verträge regeln, wie GF diese Firmen zu entschädigen hat falls all dieser Gewinn ausfallen sollte weil sich ihre Produkte noch nicht auf den Markt begeben dürfen.GF KANN die spiele nicht verschieben. Die 3 Milliarden die Go bisher eingespielt hat wären sonst vermutlich gleich wieder weg.


    Und ja, Game-Freak ist Teileigner von The Pokémon Company, aber das die Pokémon-Company viel bei Game-Freak zu entscheiden hat, wissen wir spätestens seit Masuda und Ohmori im Interview jedes Mal, wenn sie eine Frage beantworten wollten, verstohlen zu den Mitarbeitern der Company geschaut haben, ob sie auch nichts falsches sagen

    Diese Schlussfolgerung liegt daran, dass du scheinbar die Aufgabe der TPC nicht verstanden hast. Sie verwaltet die Marke und betreibt das Marketing. TPC Arbeitet aus wie die Spiele beworben. Das ist ihre Aufgabe. Es liegt nicht daran, dass die Firma die GF besitzt irgendwie durch komische Verkettungen über ihnen stehen, nein es liegt daran, dass sich Gedanken zu mache was am besten wann marketingtechnisch veröffentlicht werden sollte nunmal ihre Aufgabe ist. Wenn GF den Marketingplan sprengen würde, wäre das Kontraproduktiv.

  • (Ich hab mir jetzt nur einen Teil der Posts durchgelesen, kann jetzt nicht näher auf euer Geschriebenes eingehen, ist einfach zuviel ^^;)

    Ich bin mit dem Spiel storytechnisch durch. Hier kommt meine Meinung.


    Vorneweg; das Spiel hat mir insgesamt richtig gut gefallen. Manche Dinge, die viele stören, stören mich aber auch nicht so.

    Zum Beispiel finde ich es überhaupt nicht schlimm, dass man nur eine Auswahl von Pokémon fangen kann, da man ja eine ganze Generation neu hat und es inzwischen nun mal echt viele Pokémon gibt. „Als ich so alt war wie du, gab es nur 150/151/152 Pokémon!“ XD' Ich war auch noch nie jemand, der den Pokédex vervollständigen wollte. Ich habe mir die Pokémon gefangen, die mir gefallen haben und gut war.


    Grafisch finde ich das Spiel Hammer! Die Städte sind so wunderschön *_* Auch die Routen gefallen mir (ok, manche sind schon etwas geradlinig, aber dafür gibt es vielleicht die Naturzone). Daran habe ich nichts auszusetzen, im Gegenteil liebe ich die Optik einfach :heart:(manches hätte schon besser aussehen können, aber ich finde es jetzt auch nicht total furchtbar) Die Musik genauso, die ist auch toll.


    Zu der Naturzone bin ich irgendwie zwiegespalten... Ich weiß nicht, ich mochte die Safarizone früher irgendwie lieber, keine Ahnung ^^;7 Also vergleichsweise, so von der Einbindung her, ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine XD' Vielleicht hab ich einfach zu viel erwartet... Nun ja, es ist schon schön, dass es da verschiedene Zonen und unterschiedliches Wetter gibt, aber insgesamt... hätte ich mir mehr zum Entdecken gewünscht? Man kann ja noch nicht mal auf diesen einen Turm da klettern, z.B.. es ist mir einfach... zu wenig Unterschied zwischen den Bereichen. KA.

    (Na ja, es kann daran liegen, dass ich durch TloZ BotW extrem verwöhnt bin ^^;)


    Zu den Kämpfen: Also ich finde es ganz gut, dass die Pokémon jetzt teilweise auf der Oberwelt sichtbar sind. So kann man entscheiden, ob man dagegen kämpfen möchte oder nicht – außer natürlich bei denen, die angerannt kommen oder die wegrennen (finde ich echt gut gemacht, diesen Unterschied :haha:). So gibt es auch weniger Zufallsbegegnungen, das ist doch sehr angenehm. Ich erinnere mich da an dunkle Zeiten zurück... ein Zubat nach dem anderen :totumfall:)

    Zum fehlenden EP-Teiler, ich finde es ok/nicht schlimm, dass jetzt alle im Team EP kriegen.


    Jetzt zur Arena-Challenge – die finde ich überaus gelungen! Das ganze Drumherum ist toll, mit den Ligakarten und den Fans und so, wie Sportereignisse aus unserer Welt. Auch die Herausforderungen vor den Kämpfen waren nett. Zuerst habe ich ja nicht viel vom Dynamax gehalten, aber so, wie es eingebunden ist, finde ich es klasse! Der Fan-Gesang bei der letzten Runde, die Atmosphäre, wow! Das macht echt Spaß :haha: (Und manche Formen sind so witzig :assi:) Von der Schwierigkeit her fand ich es auch gut.


    Die Story fand ich auch gut. Klar gab es schon bessere, aber sie hat mir doch schon gefallen. Und hatte sogar eine Verbindung zu unserer aktuellen Situation.


    Und ich liebe die (meisten) Charaktere! Die Arenaleiter sind diesmal irgendwie total sympathisch (schade, dass man sie nicht daten kann :wink: Roy :heart:). Ich werde wohl wieder einige Episoden aus dem Anime gucken. Und es gibt ja auch noch Fanworks*...


    Mein Fazit fällt also positiv aus. Wobei das wohl auch an meiner Spielweise liegt. Die Kämpfe sind für mich eher Nebensache – also, ich mag sie, wo sie zur Story gehören bzw. Das weiterkommen ermöglichen. Ich bin überhaupt kein Competetive Player; Werte und was weiß ich interessieren mich nicht, ich benutze Attacken wie es passt und gut. Wenn die Story dann vorbei ist... Tja. Dann ist die Luft für mich immer raus, leider. Shame on me, ich lege Wert auf andere Dinge ^^;7 (Die Umgestaltung meines Charakters macht mir auch immer Spaß :D)


    Ich war im Vorfeld recht skeptisch, was die Editionen anging, aber sie bzw. Schwert haben/hat mir gefallen, auch mit 28 noch. Pokémon hat irgendwie seinen eigenen Charme, der für mich auch diesmal wieder zum Tragen gekommen ist :smile:


    (Aber echt schade, dass man in Score City nicht auf das Riesenrad kann :sad:)


    *Ich muss dazu noch mal sagen, dass das für mich immer eine sehr, sehr große Rolle spielt, was die Fans letztendlich dazu beitragen. War so bei Homestuck, Zelda, und ist bei dem Spiel auch so... Man hat quasi eine Vorlage und dann werden aus dem Material weitere Geschichten gesponnen.

    Es ist halt schon eine sehr subjektive Bewertung, aber nun ja, wenn ich mir die Kritik so anschaue, frage ich mich, ob man überhaupt objektiv bewerten kann, da jeder Wert auf irgendwas anderes legt. Ist nun mal so.

    Ich bin zufrieden ^^;7

  • Es ist halt schon eine sehr subjektive Bewertung, aber nun ja, wenn ich mir die Kritik so anschaue, frage ich mich, ob man überhaupt objektiv bewerten kann, da jeder Wert auf irgendwas anderes legt. Ist nun mal so.

    Ja, man kann Dinge objektiv bewerten, wie bspw die Technik (aufploppen von Objekten/Charakteren, verwaschene Texturen, Laggs, etc pp)