Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

  • [...]


    Für 30-40 Stunden werden sie unterhalten aber mehr auch nicht.


    Für den Preis, ok. [...]

    Diese Grundhaltung stört mich einfach so massiv. Nein, für den Preis ist es eben nicht ok. Nicht, solange man für das gleiche Geld Spiele wie BotW, Super Mario Odyssey, Luigis Mansion 3 oder gar The Witcher 3 bekommt. Ich verstehe einfach nicht, wie Leute eine 40 prozentige Preissteigerung billigend in Kauf nehmen, obwohl neben 60% der Pokemon auch noch einige Attacken rausgecuttet wurden. Und das alles mit der Rechtfertigung, um Animationen von hoher Qualität zu entwickeln. Dass die Spiele aber keine Animationen von hoher Qualität haben, ist Fakt. Es mag zwar stimmen, dass einige Attacken eine neue Animation erhalten haben, aber der größte Teil der Animationen ist und bleibt ein Port von den 3DS-Spielen. Genauso wie die Modelle. Alleine schon die geleakte Szene mit den beiden Cover-Legis ist an Lächerlichkeit nicht zu übertreffen. Sowas hat man bereits vor 20 Jahren besser animieren können. Und dort waren die Hardware-Ressourcen um einiges mehr limitiert als heute auf der Switch.

    Wir sprechen hier von Pokemon. Dem größten Media-Franchise der Welt - da ist solche Qualität einfach nicht akzeptabel. Niemand hat hier ernsthaft ultra-super-duper-4K-Qualität erwartet, aber ein gewisser Qualitäts-Standard sollten wir schon erwarten dürfen. Wir sprechen hier immerhin von der Switch. Und für einen, um es überspitzt zu darszustellen, aufgehübschten 3DS-Port fast 60€ zu bezahlen? Der auch noch weniger Content bietet? Das entbehrt wirklich jeglicher Grundlage und ist in keinster Weise zu tolerieren.

  • Aber warum kannst du diese Meinung dann nicht einfach akzeptieren? Manche Menschen mögen die Spiele trotzdem oder setzen andere Schwerpunkte, um sich ihre Meinung zu bilden. Ist doch cool, wenn du damit nicht zufrieden bist und/oder dir die Spiele nicht kaufst. Aber lass doch bitte anderen Leuten auch ihre Meinung :)

  • Aber warum kannst du diese Meinung dann nicht einfach akzeptieren? Manche Menschen mögen die Spiele trotzdem oder setzen andere Schwerpunkte, um sich ihre Meinung zu bilden. Ist doch cool, wenn du damit nicht zufrieden bist und/oder dir die Spiele nicht kaufst. Aber lass doch bitte anderen Leuten auch ihre Meinung :)

    Ich akzeptiere eure Meinungen. Das heißt aber nicht gleich, dass ich das auch für richtig halte. Grundsätzlich bin ich der Meinung, es ist euer Geld und ihr könnt damit machen was ihr wollt. Ist doch okay, wenn ihr bei den Spielen Spaß habt und ihr mit Ergebnis zu frieden seid :) Nur mir ist es einfach das Geld nicht wert. Tut mir leid, wenn ich mich bei meinem Beitrag im Ton vergriffen habe, da war auch viel Frust mit dabei, der einfach mal raus musste. Ich habe mich wirklich auf die neuen Editionen gefreut, bin aber einfach von dem Ergebnis maßlos enttäuscht, weil wir endlich die Grundlage gehabt hätten, um ne richtig geile Edition zu bekommen, die die unterschiedlichen Anforderungen der Fanlager anspricht und auch erfüllt.

  • So gut wie alle Wohnungen in Schwert/Schild sehen wohl gleich aus und haben fast die identische Inneneinrichtung. Joa.. Meine letzte Hoffnung ist, dass Nintendo ob dieser indiskutablen Qualität hier eingreift und vlt zusammen mit TPC GameFreak irgendwie die Lizenz wegkauft/wegnimmt oder aber GameFreak übernimmt und den ein oder anderen (eher 80%) der Mitarbeiter vor die Tür setzt. Mit Masuda würde ich anfangen.

  • Ich sagte die Unterhalten für 30-40 Stunden.


    Das ist das dreifache von Luigis Mansion 3.

  • Wir lassen euch eure Meinung. Dann hast du halt extrem niedrige Ansprüche:) ist doch cool, wenn du damit zufrieden bist. Was man bei diesem Spiel noch für Schwerpunkte zum Spaß haben setzen will, entzieht sich mir zwar vollkommen aber bitte. Hab Spaß damit *lach*

  • Aber warum kannst du diese Meinung dann nicht einfach akzeptieren? Manche Menschen mögen die Spiele trotzdem oder setzen andere Schwerpunkte, um sich ihre Meinung zu bilden. Ist doch cool, wenn du damit nicht zufrieden bist und/oder dir die Spiele nicht kaufst. Aber lass doch bitte anderen Leuten auch ihre Meinung :)

    Was sind eigentlich deine Schwerpunkte? Was muss für dich ein Pokemonspiel alles beinhalten, damit es für dich 60 Euro Wert ist?

    Oder was macht Schwert/Schild richtig in deinen Augen? Reichen neue Pokemon und eine neue Region aus damit du sagst "Ja das ist 60 Euro Wert!". Grafik ist ja egal, den Teil kennen wir bereits. Fehlende Pokemon sind auch egal. Und sonst? Was ist denn wichtig, wenn das meiste doch egal ist?

    Hast du überhaupt irgendwelche Ansprüche an ein Pokemonspiel?

  • :wtf:

    Die GTS gibts nicht mehr?

    Dann nur die doofen Tauschcodes von Let's go oder was?

    Aber gab es nicht irgendwo mal die Werbung mit dem Zufallstausch?


    Pokemon braucht echt mal eine Pause, nicht jedes Jahr ein neues Spiel und GF einfach mehr Zeit und Leute lassen um ein anständiges Spiel zu entwickeln. Aber wahrscheinlich tötet die Pokemon Company eher das komplette Franchise noch bevor sie es ein bisschen langsamer angehen lassen :sad:

  • Was können sonst neue Gens?


    Der kompetitive Aspekt ist imho vollkommen egal, da Showdown es sowieso extrahiert und besser macht ( kein seltsames Breeding für IVs, EV training, Nature, etc. )


    Seit X/Y gbit es anscheinend immer ein neues Gimmick. Mega, Z-Moves und nun Dynamax.


    Die Spiele sind alle extremst einfach ohne sich selber zu benachteiligen wie Nuzlocke. Also auch da kein Mehrwert.



    Schwert/Schild sind definitiv keine krassen Verbesserungen zu früheren Editionen. Aber das waren die Vorgänger halt alle auch schon nicht.

  • Es mag zwar stimmen, dass einige Attacken eine neue Animation erhalten haben, aber der größte Teil der Animationen ist und bleibt ein Port von den 3DS-Spielen.

    Das ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen^^"

    Tackle hatte eine "neue" ja, der Rest dagegen nein...

    Der Rest ist wie beim 3DS.


    So gut wie alle Wohnungen in Schwert/Schild sehen wohl gleich aus und haben fast die identische Inneneinrichtung.

    Das kommt hin.




    Was mich richtig nervt:

  • Hallo zusammen,


    ich würde nun auch einmal gerne meine Gedanken zu euren Beiträgen und Sorgen bei euch los werden, in der Hoffnung, dass ich mich danach doch mehr auf die neuen Editionen freuen kann, als es aktuell der Fall ist.


    Ich habe versucht, so wenig Infos wie möglich über Schwert und Schild mitzubekommen, einfach weil ich es sehr mag, gerade die neuen Pokemon im Spiel selbst zum ersten Mal zu sehen. Aber meine dennoch steigende Skepsis den Spielen gegenüber brachte mich dazu bei euch reinzuschauen und ein wenig mitzulesen.


    Die meisten Punkte, die meine Skepsis auslösen, sind relativ schnell erklärt.


    Kein Nationaler Dex? Äh, hallo? Ich denke mittlerweile, dass ich mich ganz gut damit hätte abfinden können, wenn GF einen Cut gemacht hätte und Pokemon aus alten Edis nicht auf die Switch hätten übertragen werden können. Ich meine damit so einen Cut wie es ihn zwischen Gameboy Color und Gameboy Advanced gab. Meine Monster aus Silber konnten nie auf Rubin übertragen werden. Musste ich mit leben, war okay. Auch wenn es mich oft freut, dass auf meiner Pokemon Bank immernoch mein erstes Lugia aus Pokemon XD ruht, finde ich die Phase, in der man seine alten Monster mitnehmen konnte doch mittlerweile ziemlich lang. Ich meine, ich habe Pokemon auf der Bank, die sind so alt wie bestimmt auch einige Forumsmitglieder hier. Oo

    Sowieso hatte ich in den letzten Jahren immer wieder mal das Gefühl, dass das Füllen des Nationalen Dex zu einfach war, vor allem durch die vielen Legis, die man immer mal wieder fast überall fangen konnte. Und wenn dies nicht ging, gab es ja noch die alten, die man schon hatte. Mein Deoxys vom damaligen Pokemon-Day schlummert derzeit, glaube ich, im Live-Pokedex von Ultrasonne.

    ABER: die Aussicht, bestimmte Monster (bzw. so viele) nie auf die neuen Spiele übertragen zu können, egal von welchem Spiel man sie hat und die Aussicht, dass es auch in zukünftigen Spielen so weitergehen soll, macht mich doch recht traurig.

    Klar, ich habe absolut keine Ahnung, wie die unternehmerischen Konstrukte bei Game Freak und Co so ablaufen, aber ich denke dennoch, dass es sich eines (oder das?) der umsatzstärksten Franchises der Welt durchaus erlauben kann, auf solche Wünsche der Fans einzugehen und dafür auch eine längere Entwicklungszeit in Anspruch zu nehmen. Mich persönlich hätte ein Jahr ohne ein neues Pokemon-Spiel nicht umgebracht. Und über ein Johto Let's go hätte ich mich auch gefreut.


    Dynamax. Mh, kann ich bisher gar nichts mit anfangen. Ich dachte schon bei Sonne und Mond, dass die Z-Attacken völlig überflüssig waren. Das ist auch ein Punkt, den ich absolut nicht nachvollziehen kann. Warum bleibt man nicht bei der Mega-Entwicklung? Die war super, weil sie altbekannte Pokemon im neuen Gewand zeigte, Typen veränderte, mehr Tiefe ins Spiel brachte. Aber, wie ja von euch auch schon erwähnt wurde: "Neuerungen, nur um Neuerungen zu haben" trifft es ganz gut. Versteht mich nicht falsch, an den meisten "neuen Features" hab ich sonst mich gar nicht gestört. Ja, sollen andere ihre Monster doch in Filmen auftreten lassen oder eine Werbevideo machen. Für mich war das immer recht uninteressant, aber gestört hat es eben auch nicht. Wenn die Neuerung aber eine so große Rolle einnimmt (wie es ja in Schwert und Schild der Fall zu sein scheint) oder andere Inhalte auch deswegen gekürzt werden, kann ich das nur schlecht nachvollziehen.


    Wie ich das mit den Currys finden werde, wird die Zeit zeigen. Bei der Grafik sind meine Ansprüche meistens nicht so hoch. Das Design der Pokemon ist, wie ich finde, Geschmackssache (die deutschen Namen sind da ein anderes Thema: BranaWARZ :D), aber ich denke auch, dass die Spiele gerne schwerer sein dürften, schließlich ist meine Generation (wie das klingt! :D) ja auch mal mit Spielen wie Megaman zurechtgekommen, als wir echt noch klein waren.


    Einen Punkt habe ich aber noch, danach habe ich euch genug zugetextet.

    Ich weiß leider nach wie vor nicht, woran es liegt, aber es macht mir wirklich Sorgen:

    Bei Sonne und Mond schon, kam ich nicht so richtig ins Spiel. Das Gefühl, in dieser Welt angekommen zu sein, kam bei mir einfach nicht auf. Keine spannende Erwartung, was wohl hinter der nächsten Ecke liegt oder wie es wohl weiter geht. Kein Drang, am Liebsten alles stehen und liegen zu lassen, um weiter Pokemon zu spielen. Keine richtige Motivation. Bei Ultrasonne blieb dieses "Naja-Gefühl" bestehen. Ich dachte erst, es liegt an mir, dass sich mein Leben verändert, meine Prioritäten verschoben haben, aber letztes Jahr bei Let's go, war das Gefühl wieder da, sogar bei einem Remake. Irgendetwas störte mich gewaltig an SM und USUM und ich kann es nicht benennen. Ich hoffe sehr, dass es bei den neuen Spielen nicht so läuft und würde mich freuen zu erfahren, ob es euch auch schonmal so ergangen ist oder ob ihr Ähnliches bei den neuen Edis befürchtet.


    In diesem Sinne, liebe Grüße (und sorry für den Roman)

  • Zaubertausch ist Zufallstausch :grin:


    Es ist egal, wenn Pokemon gegen eine Wand gefahren wird. Die Anhänger verzeihen denen alles. Sobald sich mal ein Pokemonspiel gar nicht verkaufen sollte, sagt man einfach, dass das nächste Pokemonspiel wieder besser wird, und solang es das dann auch ist, ist alles wieder gut :smile:


    Was versuchst du uns damit zu sagen? Bin mir nicht sicher, ob du uns sagen möchtest "Scheiss Spiele, nicht kaufen!" oder "Pokemon ist Pokemon und wird auch immer Pokemon bleiben, also kaufen!" :unsure:?

  • Also ist das wie in LGPE?

    Wie war das in den Spielen nochmal? Ich hab die erst einmal gespielt XD


    Also ich weis nicht, ich hatte gestern Abend gespielt, es war aber im Spiel hell. Und mein Mann hatte einmal gespielt da war es hell, dann hatte er ne kurze Pause gemacht zum aufladen und wieder angemacht und dann war es dunkel, aber es hätte noch hell sein müssen XD


    Und ach ja, das Spiel FRISST VIEL AKKU....3 Stunden kann man ja ca. spielen das ist okay, aber wenn ich nebenbei auflade, kommt es nicht sehr weit. Also spielen und laden ist bei dem Spiel sehr schwer.


  • Wenn ich das wüsste.
    Eigentlich denke ich mir die Spiele sind schon lange nicht besonders gut. Andererseits, wenn ich es objektiv versuche, denke ich mir, die waren auch halt noch nie besser.


    Finde es gut, dass es viele Leute gibt, die es nicht kaufen. Das Spiel hat endlosviel Potential vergeudet.

  • Wenn ich das wüsste.
    Eigentlich denke ich mir die Spiele sind schon lange nicht besonders gut. Andererseits, wenn ich es objektiv versuche, denke ich mir, die waren auch halt noch nie besser.


    Finde es gut, dass es viele Leute gibt, die es nicht kaufen. Das Spiel hat endlosviel Potential vergeudet.

    Das ist es halt. Pokemon Spiele waren immer guter Durchschnitt, wenn man ehrlich zu sich selber ist und die ganze Kindheitromantik weglässt. Aber es gab halt immer besondere Welten zu entdecken, die gerade damals Ende der 90er soviele Kinder begeistert hat. GF schafft das heute einfach nicht mehr, eine Welt zu erstellen oder diese vernünftig auszubauen um ein ähnliches Gefühl wieder zu erzeugen. Bei BotW, Luigis Mansion 3 usw. will ich jede Ecke entdecken, weil ich weiß da hat jemand etwas versteckt und sich viele Gedanken gemacht. Bei Pokemon ist das einfach nicht der Fall. Es fühlt sich einfach Lieblos an und die kleinen Bugs häufen sich. Will gar nicht wissen wie das Freitag wird, wenn Millionen das Spiel starten, da wird so einiges kaputt gehen denk ich.