Neue Infos zu Pokémon Schwert und Schild bei den Worlds vorgestellt

  • Akatsuki

    Hat das Label Spiele hinzugefügt
  • Die neuen Items erscheinen mir irgendwie nur geringfügig sinnvoll, zumindest außerhalb des CP.

    Und das man Galar-Smogmog eine komplett neue Fähigkeit verpasst, obwohl das einfach nur "Überbrückung" mit anderem Namen ist...

    Karmors Fähigkeit hingegen erscheint mir schon recht cool, und die Tatsache, dass Dynamax-Pokémon nicht zurückschrecken können, macht sie iwie nur noch mehr OP als ohnehin schon

  • Und das man Galar-Smogmog eine komplett neue Fähigkeit verpasst, obwohl das einfach nur "Überbrückung" mit anderem Namen ist...

    Weißt du wie Überbrückung eigentlich funktioniert? Diese Fähigkeit umgeht nicht ALLE Fähigkeiten, sondern nur bestimmte (https://www.pokewiki.de/%C3%9Cberbr%C3%BCckung), während die von Galar-Smogmog alle zu negieren scheint. Also keine Überbrückung 2.0, sondern eine stärkere Version.


    Die neuen Items erscheinen mir irgendwie nur geringfügig sinnvoll, zumindest außerhalb des CP.

    Ja... und deshalb hat man sich auch für die Vorstellung dieser Items für den Multiplayer-Doppelkampf entschieden und nicht für einen Ingame-Routenkampf, auch passend zur gerade stattfindenden Pokémon World Championship 2019...

    By the way, viele Items, die im CP tagtäglich eingesetzt werden, finden im regulären Spiel wenig Beachtung. Die 50 % Beeren z. B., weil sie Einweg-Items sind, Wahl-Items, da man nur ungern im Playthrough auf eine bestimmte Attacke gelocked sein möchte und nicht zuletzt Feldbeschichtung und die Brocken, die Felder und Wettereffekte verlängern, aber so situationsbedingt sind, dass sie während der Story praktisch selten bis nie Verwendung finden.



    Beim Item, welches ein Pokémon nach dem Einsatz einer statusverändernden Attacke dieses auswechselt, könnte ich mir vorstellen, dass es tatsächlich manchmal gespielt wird, weil Momentum zu generieren online immer gut ist. Besonders weil man nach dem Einsatz von Draco-Meteor, Kraftkoloss oder Blättersturm anfällig für Predictions des Gegners ist, ist es gut, wenn man dem entgehen kann.


    Das Item hingegen, das die Init von Pokémon senkt, wenn Bizarroraum eingesetzt wird, ist zwar gut gemeint, weil man damit auch schnelle Pokémon im Bizarroraum - theoretisch - spielen kann, aber den Itemslot dafür zu verschwenden, erscheint mir doch sehr ambitioniert und überhaupt nicht worthy. Da wird man wohl eher weiterhin ein Team von langsamen Pokémon spielen und dann auf Bizarroraum gehen als auf Krampf ein schnelles Pokémon mit diesem neuen Item zu inkludieren.

    Ich hätte übrigens lieber ein Item gesehen, welches die Dauer von Bizarroraum auf 8 Runden verlängert, also ein Brocken bzw. eine Feldbeschichtung für Bizarroraum. Das hätte definitiv mehr Sinn gemacht. Vielleicht hat GF aber Angst, dass Trickroom online zu broken werden würde und unterlässt es deshalb ein solches Item einzuführen.

  • Weißt du wie Überbrückung eigentlich funktioniert? Diese Fähigkeit umgeht nicht ALLE Fähigkeiten, sondern nur bestimmte (https://www.pokewiki.de/%C3%9Cberbr%C3%BCckung), während die von Galar-Smogmog alle zu negieren scheint. Also keine Überbrückung 2.0, sondern eine stärkere Version.

    Ups, da hatte ich was falsch in Erinnerung, Mea culpa


    Beim Item, welches ein Pokémon nach dem Einsatz einer statusverändernden Attacke dieses auswechselt, könnte ich mir vorstellen, dass es tatsächlich manchmal gespielt wird, weil Momentum zu generieren online immer gut ist. Besonders weil man nach dem Einsatz von Draco-Meteor, Kraftkoloss oder Blättersturm anfällig für Predictions des Gegners ist, ist es gut, wenn man dem entgehen kann.

    Oder bei Nahkampf. Könnte sehr gut mit PanfernoOHHHH

    Geht ja nicht, Panferno kommt ja in ST/SD höchstwahrscheinlich nicht vor :ugly:


    Alle Infos zu Reaktionsgas und wie es funktioniert findet ihr hier: https://www.bisafans.de/faehigkeitendex/reaktionsgas.php

    Ist zum Glück "nur" die VF, wäre sonst ziemlich OP, wenn jedes Galar-Smogmog das beherrschen würde

  • Beim Item, welches ein Pokémon nach dem Einsatz einer statusverändernden Attacke dieses auswechselt, könnte ich mir vorstellen, dass es tatsächlich manchmal gespielt wird, weil Momentum zu generieren online immer gut ist. Besonders weil man nach dem Einsatz von Draco-Meteor, Kraftkoloss oder Blättersturm anfällig für Predictions des Gegners ist, ist es gut, wenn man dem entgehen kann.

    Oder bei Nahkampf. Könnte sehr gut mit PanfernoOHHHH

    Geht ja nicht, Panferno kommt ja in ST/SD höchstwahrscheinlich nicht vor :ugly:

    Macht nichts, Nahkampf geht wunderbar bei StaraptOHHHHr ...

    Richtig, potentielle Gen 4 Remake Aufsparmaßnahmen -.-


    Ich frage mich ob Reaktionsgas von Sir Smog von Mog Fähigkeiten wie Dürre und Niesel unterbricht, wenn man ihn reinwechselt nachdem das Wetter in der letzten Runde aktiviert wurde oder ob es bestehen bleibt


    Krarmor-Taxi, jetzt auch mit Verspiegelungsschutz gegen grelles Sonnenlicht!

    Hoffe das gibt keinen Aufpreis bei der Nutzung


    Das die Dynamax-Pokémon nicht zurückschrecken, sowie die Bonuseffekte zeigen zumindest das man sich Gedanken um die Nutzung dieser Funktion gemacht hat und nicht wie am Anfang befürchtet, dass es sich als simple Ersatzfunktion von Megaentwicklung und Z-Attacken handelt (große/neue Form + starke Attacken = fertig).

  • Das die Dynamax-Pokémon nicht zurückschrecken, sowie die Bonuseffekte zeigen zumindest das man sich Gedanken um die Nutzung dieser Funktion gemacht hat und nicht wie am Anfang befürchtet, dass es sich als simple Ersatzfunktion von Megaentwicklung und Z-Attacken handelt (große/neue Form + starke Attacken = fertig).

    Ist das Sarkasmus?
    Weil gerade das scheint mir ja Dynamaxing zu sein, da dadurch sehr viele Strategischen Effekte von Mega-Entwicklung und Z-Attacken verloren gehen.

    "Hm, mein Pokémon, das sich Dynamaxen wollte, ist besiegt worden. Ach egal, Dynamax ich halt einfach ein anderes Pokémon lol"

  • Nein, kein sarkasmus, bis zu diesen Infos hatten wir ja nur folgendes gewusst:

    Große form, z.T. neue formen, starke Attacken, 3 Runden Limit

    Mit diesen Infos kamen jetzt aber die Zusatzeffekte hinzu, Statuswertsteigerungen auf dem Feld(also auf teammpartner die draußen sind) und wetter + Auroraschleier waren die Beispiele.

    Also kann man eben nicht ein beliebiges Pokémon dynamaxen wenn man eine Strategie verfolgt.

    Durchaus vergleichbar mit neuer Fähigkeit bei megae. oder Zusatzeffek bei Z-Attacken die keinen Schaden machen (z.B. Z-Platscher ang+3)

    Auch ob ein item für Dynamax getragen werden muss oder nicht wissen wir noch nicht, soweit ich weiß, obwohl ich davon ausgehe das es so sein wird, wäre sonst zu willkürlich. In gen 7 packt man ja auch nicht an jedes mögliche pokémon Megasteine und Z-Kristalle.


    Was noch nicht gesagt/ gezeigt wurde, zumindest soweit ich weiß, was ich aber vermute, ist ob das Pokémon wie bei einer Megaentwicklung vor allen ausgeführten Attacken in einer Runde das Dynamaxen durchführt, also z.B. vor einem Mogelhieb, oder ob es vorher durch schnellere Pokémon besiegt werden kann.


    Das mit dem zurückschrecken ist wegen dem 3 Runden Limit, das Problem dabei erscheint mir recht offensichtlich.

  • Unabhängig davon, was für einen strategischen Nutzen das Dynamax bringt, ich kann es einfach nicht ab. Es hat die Pokemon Spiele in meinen Augen völlig ruiniert. Es geht mir nicht um die Funktionen des Features, sondern wie lächerlich es einfach aussieht, wenn ein Pokemon/Pokeball plötzlich 10x so groß wird wie sonst.

    Ansonsten fand ich die Kampfszenen toll und nostalgisch.

  • Auf der Website wurde nebenbei indirekt bestätigt, dass Items mit Dynamax kombiniert werden können.

    Zitat

    DYNAMAXIMIERUNG UND GETRAGENE ITEMS

    In Pokémon Schwert und Pokémon Schild wirst du jedes Pokémon aus der Galar-Region dynamaximieren können, sofern du ein Dynamax-Band besitzt. Du musst diesem Pokémon also auch kein bestimmtes Item zum Tragen geben. Dadurch kannst du dich je nach Verlauf des Kampfes spontan entscheiden, welches Pokémon du dynamaximieren willst. Du könntest deinen Pokémon sogar offensive Items zum Tragen geben, die ihre Dynamax-Attacken noch mächtiger machen!

  • Macht nichts, Nahkampf geht wunderbar bei StaraptOHHHHr ...

    Staraptor ist doch auch noch nicht bestätigt, oder? Allerdings Arkani schon ... das bringt auch Nahkampf mit und auch Bedroher für das schöne muntere Wechselspiel - vor allem wenn der Gegner auch mit dem Item spielt. Was ich mich frage ist wenn zwei Pokemon Bedroher und das Item haben und Pokemon 1 schneller ist, bewirkt dann das Item, dass Pokemon 2 ausgewechselt wird (durch Bedroher von Pokemon 1) bevor es selbst Bedroher aktivieren kann?

  • Ist das Sarkasmus?
    Weil gerade das scheint mir ja Dynamaxing zu sein, da dadurch sehr viele Strategischen Effekte von Mega-Entwicklung und Z-Attacken verloren gehen.

    "Hm, mein Pokémon, das sich Dynamaxen wollte, ist besiegt worden. Ach egal, Dynamax ich halt einfach ein anderes Pokémon lol"

    Ich verstehe zwar, was du damit sagen willst, aber gerade der Umstand, dass jedes Pokémon im Team zur Dynamaximierung fähig ist, sorgt für ziemlich viel Freiheiheit bei der Gestaltung des Kampfes und damit zu tiefergehenden Überlegungen, was die Wahl des Pokémon und den Zeitpunkt des Einsatzes angeht.

    Bei der Mega-Entwicklung und der Z-Attacke ist man auf das mit dem betreffenden Item versehenen Pokémon gelocked. Hat man ein Schlapor einen Schlapornit gegeben, wird man im Kampf wohl auch Mega-Schlapor spielen. Keine taktische Freiheit, keinen Entscheidungszwang, gar nichts. Der Weg ist klar, linear und vorbestimmt.


    Die Frage, welches Pokémon man dynamaximieren möchte wird wohl die Kernfrage sein. Man muss abwägen, auf welchem Pokémon die Dynamaximierung im aktuellen Stadium des Kampfes und auch mit Blick auf das gegnerische Team am sinnvollsten ist. Schließlich kann man nur einmal Dynamaximieren und das nur für drei Runden. Zudem gibt es bestimmte Pokémon, die noch größeres Potenzial durch die Gigadynamaximierung entfalten können, was zwar ähnlich wie die Mega-Entwicklung den Weg vorzugeben scheint, aber man kann sich ja entgegen dieser Mechanik auch für ein Pokémon entscheiden, welches sich "nur" dynamaximieren kann. (Eine Option, die einem bei der Mega-Entwicklung nicht offen steht.)

    Auch richten sich die Dynamax-Attacken nach den individuellen Movesets der Pokémon. Auch mit Blick darauf können bestimmte Dynamax-Formen sinnvoller sein in einer bestimmten Situation als andere. Man muss hier also aufmerksam sein und wissen, was man mit seinem Dynamax-Pokémon in der begrenzten Zeit, die man mit ihm hat, anstellen möchte, bevor man diese Form verwendet.

    Zudem möchte ich anmerken, dass 3 Runden in einem CP-Kampf fast gar nichts ist. Oft dauern Kämpfe 30 bis 50 Minuten!


    Ebenfalls interessant ist, dass wohl einige unüberlegt die Dynamax-Formen sofort aktivieren werden, um den Kampf schnellstmöglich zu beenden, diese Person riskiert damit gecounter-dynamaxed zu werden, weil der Gegner einfach einen Check oder Counter für das Gedynamaxte Pokémon mit einem eigenen Dynamax-Pokémon bestrafen kann.


    Wenn man also mehr tiefer in die Materie hineingeht und dies aus dem Blickwinkel eines erfahrenen Spielers sieht, stellen sich einem viele taktische Kniffe und Dinge, die man beachten sollte, die weit über "LoL Random-Pokémon dynamaxen und GO!" gehen.


    Wie taktisch letztlich Dynamax/Gigadynamax wirklich ist, lässt sich jetzt aber unmöglich abschließend sagen, da wir erst das Spiel abwarten müssen.

  • Auf der Website wurde nebenbei indirekt bestätigt, dass Items mit Dynamax kombiniert werden können.

    Zitat

    DYNAMAXIMIERUNG UND GETRAGENE ITEMS

    In Pokémon Schwert und Pokémon Schild wirst du jedes Pokémon aus der Galar-Region dynamaximieren können, sofern du ein Dynamax-Band besitzt. Du musst diesem Pokémon also auch kein bestimmtes Item zum Tragen geben. Dadurch kannst du dich je nach Verlauf des Kampfes spontan entscheiden, welches Pokémon du dynamaximieren willst. Du könntest deinen Pokémon sogar offensive Items zum Tragen geben, die ihre Dynamax-Attacken noch mächtiger machen!

    also jedes Pokemon wird zu Mega Rayquaza ? Klingt fair und balanced

  • Ich verstehe zwar, was du damit sagen willst, aber gerade der Umstand, dass jedes Pokémon im Team zur Dynamaximierung fähig ist, sorgt für ziemlich viel Freiheiheit bei der Gestaltung des Kampfes und damit zu tiefergehenden Überlegungen, was die Wahl des Pokémon und den Zeitpunkt des Einsatzes angeht.

    Bei der Mega-Entwicklung und der Z-Attacke ist man auf das mit dem betreffenden Item versehenen Pokémon gelocked. Hat man ein Schlapor einen Schlapornit gegeben, wird man im Kampf wohl auch Mega-Schlapor spielen. Keine taktische Freiheit, keinen Entscheidungszwang, gar nichts. Der Weg ist klar, linear und vorbestimmt.

    Diese "linearheit" hat aber am Ende den strategischen Wert ausgemacht. Wie in anderen Strategiespielen ist es wichtig, zu wissen, welche Einheit die stärksten Werte hat und welche Einheit die stärkste Attacke beherrscht. Und dementsprechend ist es wichtig, dass man diese Einheiten nicht direkt an die Front stellt, sondern zuerst "kleinere" Einheiten vorschickt, um den Gegner stark genug zu schwächen, dass die "mächtigen" Einheiten noch verheerender sind


    Desweiteren hatte man beim Gegner, wenn dieser bspw ein Mega-Pokémon gespielt hat, in der VII. Generation mehrere Chancen darauf zu antworten. Entweder man schickte selbst ein Mega-Pokémon in den Ring, oder man setzt eine Z-Attacke ein. Desweiteren konnte man auch einen "Zermürbungskrieg" führen, indem man ein anderes sehr starkes "nicht Mega-Pokémon" einsetzte.

    Dieser strategische Wert und die vielen Kontermöglichkeiten gehen verloren. Ein Dynamax-Pokémon kannst du nur mit einem Dynamax-Pokémon deinerseits Contra bieten, ansonsten fegt es 3 deiner Pokémon aus den Kampf.

    Die Frage, welches Pokémon man dynamaximieren möchte wird wohl die Kernfrage sein. Man muss abwägen, auf welchem Pokémon die Dynamaximierung im aktuellen Stadium des Kampfes und auch mit Blick auf das gegnerische Team am sinnvollsten ist. Schließlich kann man nur einmal Dynamaximieren und das nur für drei Runden. Zudem gibt es bestimmte Pokémon, die noch größeres Potenzial durch die Gigadynamaximierung entfalten können, was zwar ähnlich wie die Mega-Entwicklung den Weg vorzugeben scheint, aber man kann sich ja entgegen dieser Mechanik auch für ein Pokémon entscheiden, welches sich "nur" dynamaximieren kann. (Eine Option, die einem bei der Mega-Entwicklung nicht offen steht.)

    Auch richten sich die Dynamax-Attacken nach den individuellen Movesets der Pokémon. Auch mit Blick darauf können bestimmte Dynamax-Formen sinnvoller sein in einer bestimmten Situation als andere. Man muss hier also aufmerksam sein und wissen, was man mit seinem Dynamax-Pokémon in der begrenzten Zeit, die man mit ihm hat, anstellen möchte, bevor man diese Form verwendet.

    Zudem möchte ich anmerken, dass 3 Runden in einem CP-Kampf fast gar nichts ist. Oft dauern Kämpfe 30 bis 50 Minuten!

    Und dann Dynamaxt dein Gegner plötzlich sein Pokémon und fegt das Pokémon, dass du Dynamaxen wolltest, aus dem Ring

    "Oh wie blöd, tja, dann Dynamaxe ich eben ein anderes Pokémon"

  • Dieser strategische Wert und die vielen Kontermöglichkeiten gehen verloren. Ein Dynamax-Pokémon kannst du nur mit einem Dynamax-Pokémon deinerseits Contra bieten, ansonsten fegt es 3 deiner Pokémon aus den Kampf.

    Oder aber du stallst den Gegner aus, indem du - wie bei den Megas auch - Pokémon einsetzt, die den Attacken des Gegners standhalten. Alternativ spielt man halt Schutzschild, Scannner, Delegator, Schutzstacheln, etc. Die 3-Runden-Begrenzung gibt es nicht ohne Grund. Statusprobleme zuzufügen müssten auch ihr Übriges tun und sollte die Dynamaximierung sogar beim Auswechseln sofort beendet werden, dann kann man sogar Wirbelwind und Brüller einsetzen, um einen Tausch zu erzwingen, Abgangsbund und Statussenkungen wie durch Bedroher gibt es ebenfalls und das alles sind nur die Möglichkeiten, die mir beim Schreiben in den Sinn kommen.

    Das ist halt ein anderes strategisches Vorgehen als bei den Mega-Entwicklungen. Vielleicht mag man einen defensiveren Spielstil nicht so gern, das macht die Kämpfe aber nicht unstrategischer.


    Ein wenig über den Tellerrand blicken. Das Meta wird sich neu orientieren müssen, wie es immer bei einer neuen Mechanik der Fall ist und Leute werden sich Taktiken überlegen, wie sie auch ohne selbst dynamaxen zu müssen mit Dynamax-Form der Gegner klarkommen. Schließlich will man so viel wie möglich vom eigenen Dynamaxing profitieren. Der Gegner wird selbstverständlich das gleiche tun, sofern ihm etwas am Gewinnen liegt, sodass viele Teams mit vielen Outs gegen Dynamaxing ausgestattet sein werden.

    3 : 0 Sweeps durch Dynamaxing werden nur gegen schlechte Spieler durchkommen, weil dieses sich keine Gegenmaßnahmen überlegt haben. Das ist ja bei Mega-Entwicklungen nicht anders. Lässt man ein Mega-Garados mit Drachentanz set-uppen oder ein beliebig anderes Pokémon (muss kein Mega sein), wird der Kampf schnell man 6 : 0 beendet, wenn das eigene Team oder die Züge defizitär waren.


    Ich wiederhole mich: Wir müssen die Spiele abwarten, um zu sehen, wie fair oder unfair die Mechanik letztlich in der Praxis ist.

    Dynamaxing nicht zu mögen ist völlig in Ordnung, es aber pauschal "unstrategisch" zu nennen, ohne überhaupt die Einflüsse auf das competitive Spiel zu kennen ist definitiv verfrüht.

    Und dann Dynamaxt dein Gegner plötzlich sein Pokémon und fegt das Pokémon, dass du Dynamaxen wolltest, aus dem Ring

    "Oh wie blöd, tja, dann Dynamaxe ich eben ein anderes Pokémon"

    Dein Punkt ist...? Das "neue" Pokémon, welches du nun dynamaxen willst scheint dann aber für die Situation weniger sinnvoll und brauchbar zu sein als das Pokémon, das du als Erstes wählen wolltest, sonst hättest du dich nicht für das andere Pokémon entschieden. Außerdem brauchst du wie oben bereits erklärt nicht unbedingt ein Dynamax-Pokémon, um ein anderes Dynamax-Pokémon zu besiegen. Du kannst es dir ja aufsparen und für einen späteren Zeitpunkt dann verwenden. Davon abgesehen: Auch wenn du ein anderes Pokémon dynamaxt, heißt es nicht, dass es gegen das des Gegners gewinnt. Wenn du ausgerechnet deine Winning-Condition wegwirfst, steckst du wie in allen anderen competitiven Kämpfen mächtig in der Patsche, ob mit oder ohne Dynamax-Form.

  • Oder aber du stallst den Gegner aus, indem du - wie bei den Megas auch - Pokémon einsetzt, die den Attacken des Gegners standhalten. Alternativ spielt man halt Schutzschild, Scannner, Delegator, Schutzstacheln, etc.

    Wenn ich bedenke, dass Z-Attacken auch nicht komplett von Schutzschild/Scanner/Schutzstacheln/Whatever geblockt wurden und nachdem, was wir bisher wissen, Dynamax-Attacken quasi Z-Attacken 2.0 sind, wage ich zu bezweifeln, dass stallen so einfach geht


    Und ja, es ist möglicherweise etwas zu früh, sich bereits ein komplettes Urteil darüber zu bilden, aber nach dem, was wir bisher wissen und nach dem, was andere Leute, die Dynamax bereits ausprobiert haben, berichteten, ist halt meine aktuelle Meinung entstanden

    Die kann sich natürlich noch ändern, aber bisher bin ich sehr enttäuscht davon, dass etwas großartiges wie die Mega-Entwicklung durch "einfaches" Wir machen die Pokémon größer ersetzt wurde

  • Ich finde ganz interessant was sich da bzgl. den Onlinefeatures ändert:

    Wenn du bestimmte Kriterien erfüllst, wie zum Beispiel mehrere Kämpfe hintereinander zu absolvieren, kannst du Items erhalten.

    Scheinbar bekommt man in Zukunft für Onlinekämpfe auch außerhalb der Turniere nun Items. Bleibt abzuwarten was das genau bedeutet. Aber wenn man da seltenere Items oder auch AP-Plus und AP-Max bekommt, wär das echt interessant.

    In Rangkämpfen wird dein Rang am Ende jeder Saison um einen bestimmten Wert gesenkt, bevor er in die nächste Saison übertragen wird.

    Auch interessant. Ich hab die Seasons zwar nicht gespielt, sondern nur die Turniere, aber soweit ich weiß gab es bisher mit jeder Saison einen kompletten Reset, so dass man sich erneut hocharbeiten musste. Jetzt fällt man nicht mehr ganz so tief.

    Eine gute Platzierung in bestimmten Turnieren könnte dir sogar die Möglichkeit geben, an den Weltmeisterschaften von Pokémon Schwert und Pokémon Schild teilzunehmen!

    Auch eine Neuerung glaub ich. Scheinbar wird hier der Onlinemodus weiter fokusiert. Bisher musste man wohl hauptsächlich zu physisch stattfindenden Events anreisen um Punkte für die Teilnahme zu verdienen. Demnächst ist das wohl auch Spielern möglich, die nicht dazu in der Lage sind ... auch wenn es eher vage ausgedrückt ist.

  • Die (Item-)Fähigkeiten wirken gut und bereichernd. Sofern noch eine Zusatzedition rausbkommt beziehungsweise derer zwei herauskommen, also beispielsweise Super Schild und Super Schwert genannt, wobei sämtliche brachliegenden Mons aus älteren Generationen hinzukommen, könnten die Spiele optimal werden; momentan können Neuerungen wie Fähigkeiten/Attacken nämlich noch so gut sein, alles Positive/Neue steht im Schatten der abgeschafften nationalen Mons.



    Neue Fähigkeit Reaktionsgas: Fähigkeit von Alola-Smogmog, die alle anderen Fähigkeiten neutralisiert

    Wäre in einem Reihumkampf bestimmt geil, aber den wird es wohl kaum geben. Ansonsten ebenfalls schön mächtig (Einzel-/Doppelkampf).



    Neues Item Bizarroservice: Verringert die Geschwindigkeit eines Pokémon, wenn es sich im BIzarroraum befindet

    Interessant, werde ich aber höchstwahrscheinlich nicht nutzen; Bizarroraum spiele ich höchst selten.



    Neues Item Fluchttasche: Das Pokémon das dieses Item besitzt wird automatisch ausgewechselt, wenn seine Stats verringert werden

    Wirkt auf mich wie eine "Fortsetzung" von der Fähigkeit Rückzug des Gen7-Mons Tectass (Pokewiki: "Wenn die KP des Pokémon auf 50% oder weniger sinken, flieht es, wenn es sich bei dem Gegner um ein wildes Pokémon handelt. In einem Kampf gegen einen Trainer wird es stattdessen ausgewechselt und es muss ein anderes Pokémon ausgewählt werden, welches an seine").




    Neue Attacke Breitseite: Verringert den Angriff von allen getroffenen Pokémon (Bekannte Anwender: Libelldra)

    Wirkt nicht so sehr als Hammer, besser und spannender wäre es, würde eine Fähigkeit aktiviert werden beim In-den-Kampf-Rufen eines Mons, die den SpezAngr des/der Gegner(s) reduziert.




    Versteckte Fähigkeit Spiegelsrüstung: Reflektiert alle Effekte, die Statuswerte veringern auf den Gegner (Bekannte Anwender: Krarmor)

    Magiespiegel (a la Psiana) 2.0 beziehungsweise eine abgewandelte Form davon, gut.




    Dynamax-Pokémon
    ignorieren Attacken, die sie zurückschrecken lassen

    Hört sich erstmal nicht so spannend an, kann nützlicher werden, als es nun klingt.


    Mit Dyna-Faust und Dyna-Flut wurden zwei weitere Dynamax-Attacken vorgestellt. Dyna-Faust erhöht den Angriffswert des Anwenders und seiner Mitstreiter-Pokémon. Dyna-Flut aktiviert hingegen Regen.

    Hierzu meine ich im Prinzip dasselbe wie in meinem Kommentar oben zu den Dynamax-Pokemon mit dem Zurückschrecken.