Pokémon-Legenden: Arceus (Allgemeiner Diskussionsthread)

  • Ich finde auch das dass gameplay viel wichtiger ist als die Grafik. Und bis jetzt sieht das gameplay mal nach mehr aus als einfach nur den a Knopf zu drücken wie bei ausnahmslos allen vorherigen Generationen. Ich glaube auch dass der Kampf gegen Axantor nicht schwer wird aber durch das ausweichen, das beschmeissen und des kämpfen schon abwechslungsreich und somit spaßig macht. Obwohl es keine Arenen gibt und somit mehrere pokemon Kämpfe als Boss (jetziger Stand) scheint es mir dass die Könige und Königinnen eine echt coole Abwechslung werden.

    Ich freue mich schon sehr auf das Spiel und hoffe Game Freak macht mehr solcher Spielerfahrungen.

  • Hab dort schon öfter Spiele vorbestellt, was ich aber noch nicht probiert hab ist, das System auszutricksen... Sprich, was ist wenn das Spiel fertig herunterladen wurde, ich dann die Internetverbindung trenne und das Datum der Konsole auf 28. stelle

    Das wird so nicht funktionieren, da für die Freischaltung eine Internetverbindung notwendig ist. Am Tag des Releases wird aus dem eShop quasi der Freischalt-Key heruntergeladen, damit du die Software nicht vorzeitig starten kannst. Dadurch wird die lokal eingestellte Zeit obsolet, aber du kannst dann natürlich gleich am 28. Januar um Mitternacht starten.

    Das war mir nicht bekannt, danke für die Info. Offen bleibt aber weiterhin warum das Spiel plötzlich nur mehr 6 GB groß sein soll statt knappen 13.


    Nochmal: Ich will der Kritik gar nicht groß widersprechen, die hat schon ihre Berechtigung, und schön reden will ich es auch nicht, dennoch meine ich dass dieses Spiel eine Art Paradigmen-Wechsel in der Pokemon-Reihe einleiten wird; und dabei eben nicht viel mehr als ein Vorgeschmack auf das ist, was wir uns in Zukunft erwarten dürfen. Wie ich schon angemerkt habe, der zweite kleine Schritt in Richtung Open World-Abenteuer, vielleicht gar nicht so verkehrt dass man da sich step by step in diese Richtung entwickelt. Und dazu kommt dass auch der Trainer selbst etwas "beweglicher" wird und zugleich auch angreifbar, das macht das Spiel realistischer, in 10 Jahren kann man dann womöglich sogar springen und kann bisher unüberwindbare Hürden nehmen, wie etwa Stufen o.ä. 😅


    Dass das Spiel "leer" aussieht, dafür denke ich wird es eine Erklärung geben. Man hat schon aus den Trailern heraus gesehen dass einige wilde Pokemon dazu neigen, den Trainer anzugreifen. Würde man die Map mit diesen jetzt quasi "überladen" denke ich dass man kaum besser vorankommen würde wie zB in den alten GB/GBA Editionen wenn man ohne Schutz eine Höhle durchquert und dabei jeden zweiten Schritt ein wildes Pokemon spawnt... Das war schon auch oft lästig, man will halt zwischendurch einfach schnell durch rushen.


    Schon in der Naturzone war es oft mühsam, da die Pokemon einen teils ja auch recht lange verfolgt haben - oder zB die Tohaido auf der Rüstungsinsel, fürchterlich mmn. Ich denke es ist nicht verkehrt dass man hier etwas "Dichte rausnimmt", wenn man lieber langsam unterwegs ist oder sich an einem Ort zwischenzeitlich niederlässt um den Dex voranzubringen oder zu trainieren wird es trotzdem ausreichen, aber was das betrifft kann man mMn halt wirklich kein Urteil auf den Trailern als Grundlage fällen, das wird man erst seriös bewerten können wenn man begonnen hat zu spielen.


    Btw, ich denke es gab doch noch nie seit ich mich erinnern kann (abgesehen vl von den ersten beiden Generationen) ein Pokemon-Spiel bei dem so knapp vor Release noch sovieles unenthüllt blieb, es gibt immer noch einige Pokemon die nicht gezeigt wurden (Lektrobal, Arkani, Sniebel + Entwicklung, Baldorfish-Entwicklung, Dressella, #905, und irgendwas hab ich sicher noch vergessen hierbei), detaillierte Informationen über die Inhalte einzelner Missionen wurden nicht verraten und über die Story weiß man auch nicht wirklich was. Das trägt aber wohl dazu bei dass ich so gespannt auf das Spiel bin.

  • Schon in der Naturzone war es oft mühsam, da die Pokemon einen teils ja auch recht lange verfolgt haben - oder zB die Tohaido auf der Rüstungsinsel, fürchterlich mmn.

    Oh ja wie ich diese Viecher HASSE xD


    Und stimmt, die Höhlen... Zubat.... Zubat... ZUUUBAAAT :ugly:

    Und ja, gerade die ersten Routen als man noch kein Schutz haben konnte... Rattfratz & co. alle paar Schritte.


    Würde einen alle 2 Schritte ein Pokemon angreifen, oh no... und es wird sicher mehr Spaß machen, auch mal suchen zu müssen als wenn die Pokemon einem in die Arme springen^^'

  • Was dann auch wieder etwas ist das manche als Herausforderung betrachten würden... Vor allem wenn man den Schwierigkeitsgrad von zB Sw/Sh als Bewertungsgrundlage hernimmt. Hab ja neulich schon erwähnt dass ich den Eindruck habe dass man sich in PLA schon ein wenig mehr anstrengen wird müssen, und das haben wir uns denke ich alle gewünscht.


    Dh zusammen gefasst würde ich halt bisher einfach sagen dass es Dinge gibt die vielversprechend wirken, und welche auf die das weniger zutrifft (Fortsetzung des Dexit, Grafik)... Ich erwarte nicht das beste Spiel aller Zeiten aber eben auch keine totale Katastrophe, und dann gibt es ja noch den Faktor Spaß - der meistens etwas random ist und nicht wirklich von anderen Dingen abhängt, das ist eben individuell verschieden - der eine hat Spaß damit und der andere nicht, daher sollte man wirklich nicht vorschnell urteilen zu einem Zeitpunkt an dem das Spiel noch nicht veröffentlicht wurde. Erst mal spielen, dann sieht man ja wie es ist, und wer weiß mit welchen weiteren Inhalten man uns noch überrascht, die eventuell später per DLC nachkommen.

  • Gegenargumente

    Grafik ist nicht wichtig

    Da kommt sicher noch was bezüglich der Leere und natürlich kommt noch ein Releasepatch der es auf Switch Niveau hebt

    Blablabla

    Sry wenn ich vieles nur überflogen habe, aber so liest sich das raus und das meine ich damit, dass Pokemon nur gewinnen kann.

    Um Held der Steine zu zitieren:

    Manche Leute muss man zurück lassen...

    Lego ist hier Pokemon

    Pokemon muss keine Grafik auf Konsolenniveau haben oder sich irgendein Niveau nehmen, die können 1% ihres Gewinns in ein neues Spiel stecken, das andere Geld geht alles aufs Konto von den Vorständen, übertrieben formuliert.

    Pokemon ist ein Franchise was immer mehr ausgeschlachtet wird, das haben sie mit Pokemon Go begonnen, da haben sie das schnelle Geld gerochen und gemerkt, die Haupt-Titel brauchen wir nicht, die verkaufen sich eh, aber Mobile Titel bringen das Geld.

    Deswegen glaube ich auch nicht mehr daran, dass Pokemon wieder gut wird sondern dass man iwann aufhören muss und der Zeitpunkt ist jetzt.

    Die letzten werden abspringen, wenn das Gameplay nicht mehr stimmt und bevor jetzt wieder geheult wird.

    Ich habe in jedem Beitrag das Gameplay gelobt ABER es geht darum, die Grafik zeitgemäß und auf switch Niveau zu machen und nicht zu sagen, wir wollen Geld also nehmt es oder geht.

    Es gibt viele Haupt-Titel von Nintendo auf der Switch und kein Spiel sieht so schlecht so aus und trotzdem kommen Argumente wie, die Switch schafft nicht mehr oder es war nicht genug Zeit. Stop, das Argument gilt nicht, denn Zeit hat Gamefreak und die Company genug, nur sie wollen noch mehr Geld, denn Pokemon ist längst in der Verfassung im 5 Jahresrhythmus zu releasen!

    Was bedeutet das?

    Alle 5 Jahre kommt ein Titel von Gamefreak, der ist für das CP wichtig und dieser Titel wird mit DLCs erweitert, die eine kleine Untergruppe macht. Weiterhin wird das Personal aufgestockt und schon haben wir zeitgemäße Spiele.

    Gegenargument jetzt, das brauchen wir nicht, Pokemon ist geil wie es ist, warum verbessern und deswegen ist Pokémon verloren.


    Bitte ich will euch die Freude nicht nehmen, nur man muss doch mal einsehen, dass das nicht mehr gesund ist und das Pokemon reformiert werden muss, damit wir endlich wieder ein richtiges Niveau haben.


    Ich habe Arceus herbeigesehnt aber immer gewartet auf den letzten Trailer der zeigt, es ist ein stabiles Spiel und den habe ich nicht bekommen, deswegen warne ich nur vor und ja ich weiß es wird sich nichts ändern, weil Pokemon ist perfekt und das Franchise mit den besten Spielen allerzeiten, blablabla


    Sry für den Rant, aber ich fühle mich missverstanden, wenn man mir und anderen ankreidet wir würden nur auf Grafik geiern und wollten das Spiel eh nicht haben. Das ist schlichtweg falsch, glaube hier ist keiner im Forum, der Pokemon hasst. Es tut jedem weh, der nein zu Arceus sagt, denn Pokemon ist in unser aller Herzen und ich hoffe und bete, dass der nächste Titel uns alle wieder vereint und wir unseren heiligen Gott die Pokemon Company wieder vergöttern können, aber dieses Spiel setze ich erstmal aus.

  • Ich dachte das wäre hier der Diskussionsbereich zu dem Spiel Legends Arceus, und somit ein Platz für Kritik und Zuspruch, ohne gleich in eine Schublade als Hater oder Fanboy gesteckt zu werden. 🤣


    Aber es ist immer das gleiche, wenn man neue Spiele von Pokemon erwarten darf.


    Ich freue mich schon sehr auf das Spiel und hoffe Game Freak macht mehr solcher Spielerfahrungen.

    ... Mir fehlt hier noch so ein bisschen das Totschlag Argument, "ist ja Gamefreak, die machen das ja zum ersten Mal, und müssen noch Erfahrung sammeln." 🤣


    ... Oder, "erstmal spielen dann kritisieren. " Und dann später mit den Verkaufszahlen protzen, weil die ja alles über ein gutes Spiel Aussagen. Herrlich. 🤣


    Aber Pokmon macht seit Generation 1 nichts anderes als Erfahrungen zu sammeln, nur um alles wieder über Bord zu werfen, und wieder was neues zu machen. Früher hat man noch irgendwie versucht auf bestehendes aufzubauen, aber das wurde irgendwann, irgendwie nicht weiter verfolgt.


    Stattdessen wird sich wieder was neues vorgenommen, in noch weniger Zeit. Aber Hauptsache die 100 Vorbestellerbonis und Varianten sind klar definiert und früh kommuniziert. 😂


    Naja, aber ich glaube das wird sich nie ändern. Vllt. Wird Generation 9 nach dieser "Legends Arceus Erfahrung" unfassbar gut, vllt. Wird es das auch nicht, und die Paywall wird immer weiter in Pokemon Einzug halten. Aber das wird die Zukunft zeigen und jeder Spieler muss für sich selbst entscheiden was er unterstützen möchte und was nicht.


    ... Ps:

    bin gespannt wie groß der Pokedex sein wird. ❤️

    Pokemon lost the Magic and R.I.P. Pokemon Vielfalt

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    :blink: Hope for 2022 :?:


  • Pokemon ist ein Franchise was immer mehr ausgeschlachtet wird, das haben sie mit Pokemon Go begonnen, da haben sie das schnelle Geld gerochen und gemerkt, die Haupt-Titel brauchen wir nicht, die verkaufen sich eh, aber Mobile Titel bringen das Geld.

    Genau deswegen habe ich schon vor einer ganzen Weile mit Pokemon Go aufgehört, ich mag vor allem Pay2Win-Spiele nicht.


    Und es ist wohl leider so, dass solange die Spiele gekauft werden, es denen sch... egal sein kann.

    Aus dem Grund kaufe ich nicht mehr jedes Pokemon-Spiel wie früher, sondern nur noch wenn es mich wirklich überzeugt.

    Nur wenn die Verkaufszahlen deutlich runtergehen merken die mal, da läuft was falsch.


    Das Problem: Die ganzen Fans, die alles kaufen was mit Pokemon zu tun hat - solange es Pokemon ist, wirds gekauft. Und natürlich die Eltern die es kaufen, damit ihre Kids sie mal ne Zeit in Ruhe lassen. Oder weil die rumquengeln dass sie es haben wollen und die Eltern genervt sind und es deswegen kaufen...


    Ich nehme nicht mehr alles was mir vor die Nase gehalten wird, aber das müssten eben noch viel, viiiel mehr Leute machen als nur ein paar hundert oder tausend, damit es vllt. wirkt.

    Ganz auf Pokemon verzichten möchte ich aber eben auch nicht, wenn mir ein Spiel im Prinzip gefällt. Aktuell geht es bei PLA eher in die positive Richtung, also dass ich persönlich mich doch mehr damit anfreunden kann. Am Anfang dachte ich, das hole ich mir nie und nimmer.


    Na mal sehen wie es so weitergeht.

  • Da hast du vollkommen Recht Cornsnake . Aber was mir auch aufgefallen ist: es ist für viele auch wirklich schwer zu akzeptieren, dass es nunmal Leute gibt die an den Pokémon spielen so wie sie sind Spaß daran haben.


    Ich lese so oft dass es heißt der Großteil gibt sich mit den Spielen zufrieden, sieht über vieles hinweg, ignoriert Fehler, usw usw. Nein Leute. Manchmal mag man ein Spiel einfach genau so wie es ist und blickt nicht über irgendwas hinweg. Man hat einfach seine Freude daran und hat genau deshalb Geld für ein Pokémon Spiel ausgegeben.


    Ich verstehe jeden der sagt ihm ist das Spiel nicht fertig oder nicht sauber genug. Akzeptiere ich alles. Aber ich möchte auch nicht immer in die Schiene „Pokémon Fans die blind alles kaufen weil Pokémon draufsteht und die über alles hinwegsehen“ gesteckt werden. Ich hatte an jedem einzelnen Spiel Freude daran und das zum Teil mehr als bei hochgerenderten AAA-Titeln. Ich habe die Reihe nie als etwas betrachtet in das ich nur noch investieren kann weil ich „über all die Fehler hinwegsehen kann weil Pokémon drauf steht“.

  • Oder, "erstmal spielen dann kritisieren. " Und dann später mit den Verkaufszahlen protzen, weil die ja alles über ein gutes Spiel Aussagen. Herrlich. 🤣

    Das hat so doch niemand geschrieben. Wie schon gesagt - die Kritik ist absolut richtig und angebracht. Und Kritik muss auch sein, die muss man als Unternehmen wie Gamefreak oder TPC aushalten, und als Fan der Spiele ebenfalls.


    Nur ändert das nichts daran, dass für mich Trailer oder LPs einfach nicht ausreichend sind um ein Spiel wirklich ernsthaft beurteilen zu können, das kann man gerne anders sehen aber ich kann mir mein Bild erst machen wenn ich gespielt habe, muss aber eh jeder für sich selbst entscheiden.


    E: ich kann dir versichern, dass wenn ich das Spiel gespielt habe und es sich als absoluter Schrott herausstellt, dass ich das dann auch genau so kommunizieren werde 😉

  • Da hast du vollkommen Recht Cornsnake . Aber was mir auch aufgefallen ist: es ist für viele auch wirklich schwer zu akzeptieren, dass es nunmal Leute gibt die an den Pokémon spielen so wie sie sind Spaß daran haben.


    Ich lese so oft dass es heißt der Großteil gibt sich mit den Spielen zufrieden, sieht über vieles hinweg, ignoriert Fehler, usw usw. Nein Leute. Manchmal mag man ein Spiel einfach genau so wie es ist und blickt nicht über irgendwas hinweg. Man hat einfach seine Freude daran und hat genau deshalb Geld für ein Pokémon Spiel ausgegeben.


    Ich verstehe jeden der sagt ihm ist das Spiel nicht fertig oder nicht sauber genug. Akzeptiere ich alles. Aber ich möchte auch nicht immer in die Schiene „Pokémon Fans die blind alles kaufen weil Pokémon draufsteht und die über alles hinwegsehen“ gesteckt werden. Ich hatte an jedem einzelnen Spiel Freude daran und das zum Teil mehr als bei hochgerenderten AAA-Titeln. Ich habe die Reihe nie als etwas betrachtet in das ich nur noch investieren kann weil ich „über all die Fehler hinwegsehen kann weil Pokémon drauf steht“.

    Kann ich total verstehen, viele scheinen irgendwie nur die Extreme zu beachten - also entweder ist man blinder Fan oder eben gleich Hater.

    Ich hab bis heute Spaß an SwSh, auf denen ja rumgehackt wurde und wird ohne Ende. Ich mag die Spiele, mich hat kaum etwas daran groß gestört.

    Dafür war Gen. 4 so gar nicht mein Fall, welche von so vielen bis zum Himmel gelobt wird.


    Ist eben individuell was einem nun gefällt oder halt nicht.

  • Berechtigte Kritik ist kein Hate, solange sie sich im Rahmen hält. Jeder schreibt seine Meinung zu dem was er sieht, manchen gefällt es und manchen eben nicht.

    Man sollte niemanden aufzwingen das Spiel zu kaufen, aber andersherum sollten Leute wie Nikothemaster einfach Ihre Meinung über das Gezeigte schreiben, ohne gleich jeden dumm anzumachen, der sich das Spiel holen will, weil es Ihm gefällt. Ich kaufe mir dieses Spiel nicht, weil ich ein Fanboy bin der sich alles kauft, sondern weil mir das Gezeigte des Spiels bisher zugesagt hat.

    Es gibt auch PS5 Titel als Beispiel, die eine bombastische Grafik haben, mich aber spielerisch null interessieren.

  • Es gibt auch Kritiker, die Fans die die Spiele kaufen als Blind und Fanboy hinstellen, was ich als absolute Frechheit empfinde.


    nikothemaster


    Also findest du es berechtigt, dass man die Fans, die die Spiele kaufen als Blind hinstellen kann? Aja...

  • Beitrag von nikothemaster ()

    Dieser Beitrag wurde von Duscario aus folgendem Grund gelöscht: Trägt nichts zum Thema bei. ().
  • Vielleicht fasst sich jeder hier mal an die eigene Nase! Aus beiden Richtungen werden Leute blöd angemacht und das muss nicht sein. Ich finde es in Ordnung beides zu lesen ob es Kritik ist oder Zuspruch. Dieses toxische Verhalten auf beiden Seiten kann man sich sparen.


    Überzeugt haben mich die neuesten Trailer nicht. Ich wünschte sie hätten eine andere Quest gezeigt als "Fange ein Scheinux" denn in mir baut sich die Frage auf ob dies die einzige Art von Quest ist die es gibt oder wird es auch Quest geben die sich um persönliche Hintergründe von Charakteren drehen. Das Gameplay ist soweit ok ich finds nett meine Pokemon einzusetzen um zu farmen. Ich hoffe durch sowas bekommen die Partner noch mehr an wichtigkeit. Vielleicht braucht man auch bestimmte Pokemon um bestimmte Materialien zu farmen das würde den Teams mehr diversität verleihen.

    Mein Freundescode ist

    SW-0863-8018-3219

    3DS: 0001-4646-9467

    Bitte hinterlasst mir doch eine Nachricht wenn ihr mich addet :thumbsup:

  • nikothemaster


    Also findest du es berechtigt, dass man die Fans, die die Spiele kaufen als Blind hinstellen kann? Aja...

    Jein, es ist schwierig weil es wird definitiv mit Ignoranz gearbeitet und nicht jeder Aspekt den man betrachten sollte, wird betrachtet.

    Deswegen kauft es ruhig, aber beschwert euch nicht, denn man hat euch gewarnt.

    Es braucht einfach eine Reformierung der Marke und wie man an zukünftige Spiele rangeht, aber wie will man da jmd erreichen?

    Die Spiele verkaufen sich super, auf Fankritik wird nicht reagiert und man stellt sich als Messias da.

    Ich bete dass das nächste Spiel besser wird, aber ich erwarte nichts mehr, denn Pokemon läuft immer hinterher und ohne Reform wird es nichts mehr.

    Ich erwarte dass man auf 5 Jahre Entwicklung umstellt, auf DLCs umstellt und alle 5 Jahre ein Spiel und Spinoffs und Remakes werden outgesourced.

    Dann kann man weiterreden, aber vorher werden wir jedes Mal wie in einem Kolloseum sein. Gamefreak/Company veranstalten die Kämpfe und Fans sind im Kampgebiet und sie sehen lachend zu, während sich alle zerfleischen.

  • Zitat

    immerhin sind wir inzwischen bei der Wii angekommen


    Was erwartest du denn?

    Das ist schließlich eine Switch und keine Ps4.

    Ich meine, du weißt, wen die Switch an erster Stelle ansprechen soll, oder?

    Genau, jüngeres Publikum und Familien, die gucken nicht nach der Grafik.


    Wenn ich Grafik auf Top Niveau haben möchte, kaufe ich mir eine Ps5 oder einen PC mit einer 3080 oder 3090.

    Da hab ich meine Super-Duper-Grafik, entsprechend muss ich aber auch viel tiefer in die Tasche greifen.

    Also, solange es nicht auf das Niveau eines Gameboy oder Gameboy Color runtergeschraubt wird, ist doch alles in Ordnung.

    Ich würde eher sagen, es ist auf dem Nivea einer WII-U nicht einer WII, auch, wenn letzteres ja nun wirklich nicht sooo schlimm ist.

  • Es ist nicht verkehrt, mit gewissen Erwartungen an ein Produkt heranzutreten, vor allem dann, wenn man stark zur Kasse gebeten wird.

    Und das ist absolut richtig so. Man darf nur nicht davon ausgehen dass jeder dieselben Erwartungen an ein Spiel hat. Deshalb habe ich ein Problem mit Verallgemeinerung in dieser Hinsicht. Egal in welche Richtung.

    Berechtigte Kritik ist kein Hate, solange sie sich im Rahmen hält. Jeder schreibt seine Meinung zu dem was er sieht, manchen gefällt es und manchen eben nicht.

    Man sollte niemanden aufzwingen das Spiel zu kaufen, aber andersherum sollten Leute wie Nikothemaster einfach Ihre Meinung über das Gezeigte schreiben, ohne gleich jeden dumm anzumachen, der sich das Spiel holen will, weil es Ihm gefällt. Ich kaufe mir dieses Spiel nicht, weil ich ein Fanboy bin der sich alles kauft, sondern weil mir das Gezeigte des Spiels bisher zugesagt hat.

    Es gibt auch PS5 Titel als Beispiel, die eine bombastische Grafik haben, mich aber spielerisch null interessieren.

    Ich hab gar kein Problem damit dass nikothemaster die Spiele kritisiert, das steht jedem zu. Ich find nur die Art und Weise fragwürdig aber das ist schon Seit Jahren so und wird sich auch nicht mehr ändern.


    Folgende Aussage trifft es auf den Punkt:


    Zitat von nikothemaster

    Jein, es ist schwierig weil es wird definitiv mit Ignoranz gearbeitet und nicht jeder Aspekt den man betrachten sollte, wird betrachtet.

    Wer entscheidet denn, welche Aspekte ich zu betrachten habe? Du? Andere Spieler? Nö. Ich selbst entscheide das. Und wenn das Spiel was ich in der Hand halte für mich erfüllend ist dann bin ich nicht automatisch n ignoranter pokemonfan nur weil du andere Erwartungen an die Reihe hast. Die darfst du haben. Aber schieb deshalb den Rest nicht in eine bestimmte Richtung.

  • Beitrag von nikothemaster ()

    Dieser Beitrag wurde von Duscario aus folgendem Grund gelöscht: Bitte bleibe bei deinen Argumenten während der Diskussion gegenüber anderen freundlich. ().