Vote der Woche #512 (23.05.2021 - 30.05.2021) - Auf welchen Aspekt achtet ihr in den Pokémon-Spielen am meisten?

  • Auf welchen Aspekt achtet ihr in den Pokémon-Spielen am meisten? 57

    1. Gameplay (19) 33%
    2. Story (10) 18%
    3. Charaktere (2) 4%
    4. Grafik (0) 0%
    5. Soundtrack / Sounddesign (2) 4%
    6. Schwierigkeit (0) 0%
    7. Multiplayer / Online-Funktionen (3) 5%
    8. Anpassungsmöglichkeiten (2) 4%
    9. Anderes (bitte angeben) (0) 0%
    10. Mir ist alles etwa gleich wichtig (19) 33%

    In der kommenden Woche möchten wir von euch erfahren, auf welchen Aspekt ihr in den Pokémon-Spielen am meisten Wert legt. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen aus! Über neue Vorschläge zu zukünftigen Votes würden wir uns außerdem sehr freuen, wenn ihr diese einsendet.

  • Ich habe mich für "Mir ist alles etwa gleich wichtig" entschieden, da es leider nicht die Möglichkeit gibt, sich für einzelne davon zu entscheiden. Da aber mehr als die Hälfte der Punkte für mich bei Pokémon wichtig sind, habe ich mich für diese Option entschieden


    Die einzigen beiden Punkte, die mir "weniger wichtig" (aber immer noch wichtig genug, dazu gleich) sind, sind Schwierigkeit und Multiplayer / Online-Funktionen.

    Letztes ist für mich recht einfach zu erklären. Ich bin zwar echt froh darüber, Tausche durchführen zu können und so bspw meine Eventsammlung zu vervollständigen, aber ich bräuchte nicht zwingend die Online-Kämpfe und die damit einhergehenden Turniere (an welchen ich in der Vergangenheit auch nur deswegen teilgenommen habe, um an Events zu kommen lel). In Schwert/Schild bin ich zwar froh, dass es was Multiplayer anbelangt es mal etwas mehr als nur PvP gibt (nämlich PvE in den Raids), aber das ist auch noch Ausbaufähig und dafür sind die Multiplayer-Optionen (die ich gerne wieder gehabt hätte) in der Kampfeinrichtung weg.


    Schwierigkeit ist für mich auch "weniger wichtig", das liegt aber vor allem daran, dass Pokémon keinen verstellbaren Schwierigkeitsgrad hat (außer in Schwarz 2/Weiß 2). Ich habe mich bislang nur an einer Wundertausch-Nuzzlock auf Schwert versucht (welche natürlich einfach war), aber ich würde wenn dann lieber einstellbare Schwierigkeitsgrade haben, als dass ich es mir selber "schwer machen muss". Doch da das nicht existiert, ist es für mich "weniger wichtig".


    Gameplay, Story, Charaktere, Grafik, OSTs sowie Anpassungsmöglichkeiten sind für mich alles Dinge, die Pokémon primär für mich ausmacht. Auch wenn ich da gerne noch den Punkt "die Spielwelt" ergänzen würde wollen.

    Die Welt von Pokémon ist so unglaublich faszinierend. Sie hat so verdammt viel Potential und ich liebe es, in den Spielen mich immer wieder in sie versinken zu lassen. Voll von Lore, tollen Orten und Charakteren und bewohnt von ebenso erstaunlichen Kreaturen.

    Ich bin ein großer Fan von Rundenbasierten Kampfsystemen, da sie oft mehr Strategie und Denken erfordern/ermöglichen und man sich viele Strategien zurecht legen kann.

    Story steht zwar bei Pokémon leider nicht im Vordergrund, aber es bietet so viel Potential und die Spiele mit einer guten Story sind auch die, die am besten in Erinnerung bleiben.

    Dazu gehören auch Charaktere, denn eine gute Story wird mMn zu ~50% von den Charakteren getragen. Und da ist Pokémon dank der vielen verschiedenen Charaktere mit ihren Persönlichkeiten und Designs auch sehr breit aufgestellt (auch wenn es schön wäre, wenn viele davon *hust* Arenaleiter *hust* Top Vier *hust* mehr im Fokus stehen könnten)

    Und ja, Grafik ist mir auch wichtig. Und nein, damit meine ich keine Ultrarealistische Grafik wie in Ghost of Tsushima oder Final Fantasy VII Remake. Sondern einfach ein bestimmter Grafikstil, welcher konstant im Spiel gehalten wird und denen der Ken Sugimori-Artworks und -Vision am nächsten kommt.

    Ich bin ein riesiger Fan von Videospielsoundtracks. Oftmals höre ich viel lieber Gaming- (oder Anime-)OSTs als das, was so im Radio läuft. Deswegen ist dies auch ein sehr wichtiger Punkt für mich, denn Musik entscheidet in der Cinematographie sehr viel darüber, wie Szenen "rüberkommen" und in Videospielen ist das nicht anders

    Anpassungsmöglichkeiten in Form von Teambuilding oder, noch viel wichtiger mMn, den Anpassen der eigenen Spielfigur, sind ebenfalls Dinge, welche in Pokémon schon seit Jahrzehnten zum Standard gehören sollten, es aber erst seit ~8 Jahren ist. Auch hier würde ich mir noch viel mehr wünschen, wie bspw deutlich mehr individuelle Anpassungen zum Spielstart als erst nach einigen Spielstunden und ich hoffe sehr, dass das so irgendwann mal kommt


    Diese letzten Punkte sind für mich am wichtigsten. Zusammen bilden sie ein Gesamtgerüst, das ich "Pokémon" nenne und ich hoffe sehr, dass es sich in Zukunft wieder verbessern und noch besser werden kann

  • Ich habe für "Mir ist alles etwa gleich wichtig"

    gestimmt, da in meinen Augen das Gesamtkonzept stimmen muss. Ein Spiel, welches beispielsweise einen passenden Schwierigkeitsgrad hat, aber grafisch für die Tonne ist, würde bei mir nicht gekauft werden. Das Gegenteil trifft genauso zu bei grafisch hohen Spielen, mit schlechter Story oder kaum Möglichkeiten, das Spiel abwechslungsreich zu spielen, dieses würde ich ebenso nicht kaufen. Manchmal muss man zwar minimal Abstriche machen, beispielsweise fallen mir dazu diese Remakes zu DP ein. Die Grafik sagt mir leider jetzt so gar nicht zu, wenn aber der Rest dafür in Ordnung ist, dann ist es definitiv einen Kauf wert.

  • Auch ich habe mich für "Mir ist alles etwa gleich wichtig" entschieden, aus schon genannten Gründen.

    Was mir bei Pokemon-Spielen besonders wichtig ist, was aber durch verschiedendes erfüllt wird, ist der Langzeit-Aspekt. Ich möchte nicht wenn die Story durch ist, gar nix mehr machen können und das Spiel in die Ecke werfen oder immer wieder neu starten bis es langweilig wird.
    Für einen Story-Neustart hole ich mir extra beide Spiele, wenn ich doch mal Lust drauf habe :grin:

    Länger mit dem Spiel beschäftigen kann ich mich z.B. mit
    - Online-Funktionen (Kämpfe, Tausch, Raids in Sw/Sh, ...)
    - Pokedex vervollständigen (daher gerne ein umfangreicher Nationaldex)
    - Shiny-Jagd
    - Zucht (DV, Attacken vererben, Shiny)
    - Kampfzone/Duellturm, wenn denn vorhanden

  • Ich habe für die Onlinefunktionen abgestimmt, da diese vor allem Wifi-Battles inkludieren. Aber auch andere Aspekte finde ich wichtig, nur halt nicht ganz so wichtig.


    Auf Charaktere und Story aber stehe ich jetzt nicht so drauf. Auch muss die Grafik nicht supermodern sein; sie soll gerne gut sein, ich gebe mich hier aber schon mit Pixelbrei Gen5-like zufrieden.

  • Ich achte eigentlich auf alle aufgezählten Punkte. Auf einige wie z.B. Grafik, Soundtracks, Gameplay und Story achte ich etwas mehr, da diese mir etwas wichtiger sind. Der Punkt Schwierigkeit wiederum ist mir nicht so wichtig, denn von einem Pokémonspiel kann ich nichts wirklich schwieriges erwarten.Aber schlussendlich machen alle Punkte zusammen ein gutes Pokémon Spiel aus.

  • Ich hab für Gameplay gestimmt, da mir Story und Grafik etc ziemlich egal sind. Ich mags zu züchten, zu tauschen und einfach bisschen durch die gegend fahren. Für mich sind das die Hauptaspekte fürs Spiel und alles andere ist nebensächlich, wobei eine gute Story zum mehrmaligen Durchspielen natürlich immer schön ist. Auch cool sind mal abseits der Story Sachen, die mir so bisschen Abwechslung bieten. Aber hauptsächlich wichtig sind für mich Zuchtmöglichkeiten und nette Shiny-Chance

  • Bei mir wären Gameplay und Story recht gleichwertig, jedoch habe ich mich letztlich für Gameplay entschieden, da schlicht der Mix an PKMN, die Trainer usw. wesentlicher sind und die Story ja mitbestimmen. Worauf ich sogar verzichten könnte (anseits von Tauschen und Kämpfen mit Freunden + vlt. Wundertausch, den mag ich) sind alle Online Elemente. Anpassungsmöglichkeiten sind mir auch herzlich egal. Grafik ist natürlich nicht unwichtig, aber die PKMN Grafik passt für mich so wie sie ist.

  • Mir ist etwa alles gleich wichtig habe ich gewählt weil mir die meisten dingen gleich wichtig sind. Die dinge die mir nicht so wichtig sind sind Grafik und Charaktere. Alle anderen dinge sollte ein gutes spiel für mich haben.

  • Auf die well... Pokemon, also hab ich mal das Gameplay ausgewählt. Demnach kommt als zweiter Punkt die Grafik, weil sie das Feeling der Region trägt.


    Ich achte demnach auf die Pokemon und anständig designte Städte und Routen, weil ich auch nicht so viel mehr von einem Pokemongame möchte als süße Viecherl zu fangen und großzuziehen und durch die Region zu reisen.


    Alles andere ist ein nettes Plus, aber mehr auch nicht wirklich.