4. Bisawatch: Kaguya-sama - Love is War


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Folge 10: Kaguya verzeiht nicht


    Inhalt:

    - Fräulein Kaguya kennt keine Vergebung

    - Fräulein Kaguya will vergeben

    - Shirogane Miyuki will einen Ausflug machen


    Diskussionsanregungen:

    - Wer trägt mehr Schuld an dem Streit und hätte die Entschuldigung einleiten sollen? Kaguya oder Shirogane?

    - Ist es wirklich unfair gegenüber Chika ohne sie zum Sommerfest zu gehen?


    Hinweis:

    Das gemeinsame Schauen im Chat findet heute erst um 20:30 statt, da vorher leider keiner aus dem Team Zeit hat.


  • Wer trägt mehr Schuld an dem Streit und hätte die Entschuldigung einleiten sollen? Kaguya oder Shirogane?

    Ich denke, die "Schuld" hält sich da in etwa die Waage. Bzw waren es halt einfach ungünstige Umstände. Kaguya kann nicht wirklich was dafür, dass im Krankheitszustand ihr Verstand ausschaltet, und es ist verständlich, dass sie entsetzt ist und abweisend reagiert, nachdem sie neben Shirogane aufwacht, ohne zu wissen, was geschehen ist. Und Shirogane wiederum ist ja nicht aus freien Stücken in ihr Bett gestiegen und hat dann immerhin Zurückhaltung bewiesen. Ihm kann man nur vorhalten, dass er das Bett nicht gleich wieder verlassen hat, sondern neben ihr eingeschlafen ist, aber dazu hat der Anime ja auch eine Begründung genannt: Schlafmangel. Kann man es ihm verübeln, so überarbeitet, wie er ist? xD


    Soll im Endeffekt heißen: Wirklich schuld ist keiner, aber es ist trotzdem verständlich, dass da die Gefühle erstmal aufgewühlt sind und man nicht am nächsten Tag einfach normal weitermachen kann. Es war nötig, dass sie sich miteinander aussprechen, was sie ja am Ende der heutigen Folge auch getan haben. Was im Übrigen gezeigt hat, dass die beiden langsam lernen, etwas erwachsener mit ihren Gefühlen umzugehen und sich auch mal Dinge einzugestehen (auch wenn es natürlich noch lange kein richtiges Liebesgeständnis ist; in der Hinsicht haben sie immer noch einen weiten Weg zu gehen).


    Ist es wirklich unfair gegenüber Chika ohne sie zum Sommerfest zu gehen?

    Nein. Ishigami hatte da völlig recht. Sie kann nicht erwarten, dass die anderen alle keinen Spaß haben und die ganzen Sommerferien zuhause bleiben, nur weil sie wochenlang im Urlaub ist. Da hat sie eben Pech gehabt, aber sie braucht ihren Freunden deswegen kein schlechtes Gewissen zu machen. Fand es von dem her auch richtig schön, dass Kaguya und Shirogane Ishigami am Ende in seinen Worten bekräftigt haben. Das hatte er mal verdient. Zumal er wie gesagt diesmal wirklich nichts falsch gemacht hat.

    107716-bd8fa1b4.pngIch kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.
    - Bilbo Beutlin -


    Meine Anime-Liste: MAL -Azaril-

  • - Wer trägt mehr Schuld an dem Streit und hätte die Entschuldigung einleiten sollen? Kaguya oder Shirogane?


    Uff hmmm gute Frage...

    Also ich sehe es so wie mein Vorposter. Kann da jetzt keinem die vorrangige Schuld geben. Einzig, dass Kaguya halt gefühlt unzurechnungsfähig war, könnte man als Argument bringen.

    Denn sie hat imo jetzt nicht unter Vollbesitz ihrer Fähigkeiten gehandelt und da hätte er halt sobald es geht, das bett verlassen sollen.

    Also ja vllt hätte er aus meiner Sicht den ersten Schritt tun sollen.

    Naja Kaguya kann ich halt schon verstehen ohne viel Ahnung wach zu werden und dann einfach den Schwarm neben sich entdecken ohne zu wissen wieso.

    Und da hätte Shirogane doch den ersten Schritt machen sollen.


    - Ist es wirklich unfair gegenüber Chika ohne sie zum Sommerfest zu gehen?


    Naja wenn man nicht kann, kann man nicht. Also ja ich verstehe Chikas Unmut, dass sie nicht dabei sein kann. Fühle mich da oft genug genauso und gibt auch etwas dieses Ausschluss-Gefühl, auch wenn man aua bestimmten Gründen nicht konnten. Und das hat ja dann nichtmal was mit dem Mensch an sich zu tun. Aber wenn man nicht mit seinen Freunden Spaß haben kann, dann fühlt man sich manchmal auch einfach daneben stehend. :(

    Aber Chika hat eben auch keine Zeit und es gibt eben auch nur den einen Tag fürs Fest. Und tbh hat Chika ja auch irgendwie ein Fest, aber allein.

    Man kann aber auch alternativ nochmal ein Treffen machen, wenn Chika wieder da ist. Das habe ich auch schon gemacht, einfach weil man dann die anderen auch dabei hat. ^^

  • Folge 11: Hayasaka will nass werden


    Inhalt:

    - Hayasaka Ai will ein Bad nehmen

    - Fujiwara Chika hat Kohldampf

    - Shirogane Miyuki will ein Treffen


    Diskussionsanregungen:

    - Wie wäre ein Treffen von Shirogane und Kaguya im Schülersprecherzimmer wohl abgelaufen?

    - Was sind eure Erwartungen an die letzte Folge - das sehnsüchtig erwartete Feuerwerk?


    Nicht verpassen: Es gibt eine recht wichtige Szene nach den Credits :)

  • - Wie wäre ein Treffen von Shirogane und Kaguya im Schülersprecherzimmer wohl abgelaufen?


    Ich würde mir ja wünschen, dass sie nicht in einem Wettkampf endet, weil beide zu eitel sind für einen Schritt.

    Viel eher hätten sie einfach mal freundschaftlich miteinander umgehen können und sich locker unterhalten können. Diese Szenen sieht man zwar ab und an, aber irgendwie sind die nicht so präsent, wenn man an beide denkt.

    Entsprechend hätten sie miteinander reden können und dann noch zusammen was unternehmen können. Das wäre doch mal was schönes gewesen.


    Ich war etwas traurig, dass sie sich verpasst haben. Hatte wirklich gehofft, dass sie sich treffen und beide mal eine andere Haltung einnehmen. Aber man kann nich alles haben.


    - Was sind eure Erwartungen an die letzte Folge - das sehnsüchtig erwartete Feuerwerk?


    Naja wenn man die Szenen nach den Credits gesehen hat....

    Also ja ich hoffe, dass man das Treffen am Ende der Ferien sieht und dass Shirogane und Kaguya sich endlich mal über ihre Schatten trauen. Also ich weiß nich, aber irgendwie erhoffe ich mir mal einen Schritt, den beide aufeinander zugehen.


    Allgemein wusste ich bid zu der Szene nach den Credits nich, was ich von der Folte halten soll. Erster Teil war ja eher ein Trauerspiel, da Kaguya sich so null mit IT auskennt (ich auch) und bei jedem bisschen die arme Hayasaka aus ihrer Erholung gerissen hat. Mir tut die arme sowieso manchmal leid, haha.

    Der zweite Teil hat wohl die Hälfte des Chats hungrig gemacht und ich hätte echt auch gerke einmal Ramen gehabt. Sonst wusste ich aber mit dem Teil nix anzufangen, als dass Chika halt wieder super süß war.

    Und der dritte Teil war ja echt uff, wie gesagt, hatte Hoffnungen.

    Aber diese Hoffnungen ruhen nun auf der finalen Folge, die wir sehen werden. ^^

  • Wer ist euer Lieblingscharakter? 9

    1. Chika (4) 44%
    2. Hayasaka (3) 33%
    3. Kaguya (1) 11%
    4. Shirogane (1) 11%
    5. Ishigami (0) 0%

    Folge 11: Ich kann das Feuerwerk nicht hören


    Inhalt:

    - Ich kann das Feuerwerk nicht hören, Teil 2

    - Fräulein Kaguya will nicht ausweichen


    Diskussionsanregungen:

    - Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?

    - Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)

    - Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?

  • Welche Punktzahl gebt ihr dem Anime? 10

    1. 1 (0) 0%
    2. 2 (0) 0%
    3. 3 (0) 0%
    4. 4 (0) 0%
    5. 5 (0) 0%
    6. 6 (0) 0%
    7. 7 (1) 10%
    8. 8 (6) 60%
    9. 9 (3) 30%
    10. 10 (0) 0%

    Welche Punktzahl von 1 (Katastrophe) bis 10 (Meisterwerk) gebt ihr dem Anime?

  • Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?

    Definitiv. Die ganze Jagd nach dem Feuerwerk war einfach wundervoll inszeniert. Man hat wirklich gemerkt, wie viel es Kaguya bedeutet hat, mit ihren Freunden das Feuerwerk zu sehen, und wie sehr sie am Boden zerstört war, als sie das nicht konnte. Was es dann umso schöner macht, dass die anderen keinen Gedanken daran verschwenden, das Feuerwerk ohne sie zu sehen, sondern sich mit vollem Einsatz daran machen, den Abend für Kaguya zu retten. Und dann erst das Ende dieser Sequenz... das hat quasi schon etwas poetisches, dass sie nach all diesen Mühen das Feuerwerk dann selbstverschuldet doch nicht richtig sieht und hört, dabei aber viel mehr bekommt: Denn in gewisser Weise ist das die erste Szene, in der Kaguya wirklich realisiert, was sie für Shirogane empfindet. Und Staffel 2 baut dann ziemlich gut darauf auf - ich habe es hier ja schon öfter gesagt, aber ich kann nach wie vor allen, denen Kaguya-sama gefallen hat, nur empfehlen, gleich mit der zweiten Staffel weiterzumachen. Die ist nämlich noch besser.


    Die Szene nach dem Feuerwerk war dann wieder etwas mehr das altbekannte gedankliche Duellieren, aber dafür wieder ziemlich lustig, vor allem, wie Ishigami und Chika "abgeschossen" wurden. So konnte man am Ende nochmal etwas schmunzeln, sodass die letzte Folge uns letztlich beides gegeben hat: Emotionen und Comedy, also die beiden Dinge, die Kaguya-sama so gut miteinander in Einklang bringt wie nur wenige andere Anime.


    Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)

    Nach wie vor Kaguya, aber ich kann es niemandem verübeln, der für die anderen Charaktere gestimmt hat, denn im Grunde ist der ganze Cast dieses Anime hervorragend. Nach Kaguya gefällt mir Hayasaka am besten. Die war ja auch in dieser Folge wieder einer der MVPs - zusammen mit dem Taxifahrer. xD


    Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?

    Für mich nach wie vor eine 9. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Anfangs, der mich damals fast dazu gebracht hätte, es zu droppen, beweist Kaguya letzten Endes eine Qualität, die es in meinen Augen zu einer der besten Anime-Romcoms macht, die ich bisher gesehen habe. Es sind dabei vor allem die großartigen Charaktere, die den Anime tragen, aber es gibt auch das eine oder andere stilistische Merkmal, das Kaguya-sama abhebt: Zum Beispiel die Präsenz des Erzählers, welcher nicht einfach nur da ist, um einen Text herunterzuleiern und zu beschreiben, was passiert, sondern als fester Bestandteil der Comedy in den Anime eingebunden ist.

    Ganz zu schweigen davon, dass die Animation ziemlich gut ist, gekrönt vom Chika-Dance. Und wo wir beim Chika-Dance sind: Musikalisch muss sich Kaguya-sama definitiv auch nicht verstecken, gerade das Opening ist so catchy wie kaum ein anderes.

    Das alles rechtfertigt für mich wie gesagt eine Bewertung von 9 Punkten.



    So, das war es also. Ein weiterer Bisawatch ist vorüber. Ich will mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die teilgenommen und ihre Meinung über diesen Anime geteilt haben - ich bin zwar keiner der Organisatoren dieser Aktion, aber ich bin derjenige, der Kaguya-sama nominiert hat, deshalb freut es mich, dass es so gut angekommen ist. :D

    Ich selbst hatte natürlich ebenfalls meinen Spaß an diesem Bisawatch (auch wenn ich leider nicht sehr oft dazu gekommen bin, mich am Chat zu beteiligen) und freue mich schon auf den nächsten. ^^

    107716-bd8fa1b4.pngIch kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.
    - Bilbo Beutlin -


    Meine Anime-Liste: MAL -Azaril-

  • - Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?


    Also die Folge war schon schön, zumindest der Teil mit dem Feuerwerk und so weiter. Was sie da alles getan haben, Hayasaka und Kaguya und Shirogane, um das Feuerwerk für Kaguya zu ermöglichen, war echt herzerwärmend für mich.

    Etwas zerstört hat es dann der Schulbeginn und das Zurückgehen auf alte Umgangsarten, wobei ich da saß und stark dafür gehofft habe, da endlich mal Fortschritt zu sehen. Ich habe es ja schon mit meinem letzten Beitrag gesagt, dass ich da ein aufeinander Zugehen erhofft habe, das blieb aus.

    Dennoch war die Folge wunderschön mit der Harmonie am Anfang und dieser...Normalität im jeweiligen Umgang haha. Alsl ja die Folge war schon würdig und ja auch wenn ich diese alten Muster am Ende doof fand, sag ich das. Im Chat hat es jemand auch gesagt, die mussten ja zu alt bekanntem zurück für die zweite Staffel. Der Anime besteht halt auch aus diesem Krieg. Auch wenn man sich den nicht immer so gewünscht hat in der Zeit.


    - Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)


    Ich liebe Chika, das habe ich oft genug geschrieben. Finde die unbekümmerte und auflockernde Art im manchmal ernsten Liebeskrieg super entspannend. Und ich habe danl ihr oft genug gelacht im Anime. Dennoch habe ich mich gegen sie als Lieblingscharakter entschieden.

    Ich habe für Hayasaka gestimmt, da sie vor allem im Verlauf des Anime doch auch Kaguya versucht weitere Schritte auf Shirogane gehen zu lassen. Und vor allem am Ende der Staffel war sie die wohl am ehesten handelnde Person für alles. Sie hat Kaguya Mut gegeben für das Feuerwerk, als es igr verboten wurde. Sie hat einfach manchmal gemacht, was Kaguya sich nicht getraut hätte. Das fand ich witzig und auch super irgendwie. x)


    - Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?


    Ich würde ihm 8 Punkte geben. Der Anime ist gut, keine Frage. Mir haben mamchmal die Duelle nur nicht gefallen oder wurden für mich zu viel. Ja, auch wenn der Anime davon lebt, so hats mich manchmal eher fertiggemacht, dass die beiden nicht normal miteinander umgehen können. x)

  • - Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?

    Der erste Teil der Folge hat mich extrem mitgenommen, so ein Gefühl muss schrecklich sein. Dass Kaguya von ihrem Vater dermaßen unterdrückt wird, obwohl er sich sonst scheinbar in keiner Weise für sie interessiert, ist schrecklich mitanzusehen und vermutlich einer der Hauptgründe für ihr komisches Sozialverhalten Menschen gegenüber, die sie sehr gerne hat. Sie übertreibt maßlos mit allen Emotionen, versucht manipulativ und kalt zu sein und ihr sind kleine Berührungen dann trotzdem so extrem unangenehm. Der letzte Teil der Folge war für mich eher so ein "Naja.", weil ich mir schon gewünscht hätte, dass zwischen den beiden "unabsichtlich" noch was läuft. ein unabsichtliches ineinanderstolpern, dass Shirogane nicht nachdenkt und ihr das Haar streichelt, irgendwas in die Richtung halt. Stattdessen habe ich das Gefühl, dass die Beziehung keinen Schritt weiter ist und das ist als Staffelfinale irgendwie ernüchternd. Vermutlich werde ich mir Staffel 2 aber jetzt demnächst schnell reinziehen.


    - Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)

    Ich dachte nicht, dass ich das sage, aber: Chika. Ich fand sie am Anfang so nervig und irrational, aber je mehr der Anime voranging, habe ich mich immer mehr in sie verliebt. Sie ist so sorglos und ein perfekter Ausgleich zur sonst so zerdenkenden Gruppe. Hayasaka mag ich auch recht gerne, aber Chika gewinnt dann doch irgendwie, keine Ahnung warum.


    - Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?

    Würde dem Anime, hauptsächlich aufgrund des Endes, 7/10 geben. Fand die Situation beim Putzen des Schülerrats einfach anstrengend und hätte mir mehr gewünscht, einfach irgendein kleiner Funken, sodass beide ein bisschen verlieren. Ansonsten ist der Anime ganz süß und spielt viel mit Klischees, was ich sehr gerne habe. Werde auch wie gesagt die 2. Season davon noch ansehen demnächst.


    Danke an alle, die im BisaChat so dabei waren und danke natürlich auch an Jimboom der uns immer mit Diskussionsanreizen gedient hat. War witzig, gerne wieder! o/

  • - Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?


    Ich finde die letzte Folge super. Die erste Hälfte ist einer der besten Beweise dafür, dass der Anime nicht nur mit Comedy, sondern auch mit ernsteren, emotionalen Szenen glänzen kann. Gerüchten zufolge habe ich sogar ein kleines Tränchen vergossen. Ich finde es toll, dass Kaguya nach so langer Zeit von Leuten umgeben ist, die sie lieben, supporten und glücklich sehen wollen und es ihr ermöglichen aus ihrem Käfig auszubrechen.

    Und im Gegensatz zu vielen finde ich auch die zweite Hälfte gelungen, da diese einen zum einen nicht als emotionales Wrack zurücklässt, wie einige andere Romcoms und zum anderen kein Happy Ending erzwingt. Die beiden sind in Sachen Liebe nun mal Trottel, die keine Ahnung haben, wie sie mit solchen Situationen umzugehen haben und das ändert sich nicht von jetzt auf gleich. Und auch, wenn es durchaus wirken kann, als ob es keinen Fortschritt in ihrer Beziehung gab, finde ich, dass die beiden auf jeden Fall weiter gekommen sind. Außerdem muss man ja auch irgendwie den Weg für Season 2 ebnen. :^)


    - Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)


    Muss erstmal sagen, dass ich tatsächlich alle Charaktere likeable finde, was bei mir tatsächlich nicht allzu oft der Fall ist. Sie fühlen sich real an, da sie nicht bloß eine einzelne Charaktereigenschaft haben, die sie definiert, was ich so gerne öfter sehen würde.

    Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich wohl Shirogane nehmen. Man sieht im Laufe des Animes, dass er nicht einfach nur ein Genie ist, das problemlos Bestnoten schreibt und einfach in allem gut ist, sondern aktiv dafür lernt und arbeitet. Zudem sieht man auch immer wieder, wie fürsorglich er eigentlich ist. Beispielsweise als Chika erzählt, dass sie sich manchmal ausgeschlossen fühlt und nicht will, dass man sie als Nervensäge wahrnimmt. Sie spielt es danach zwar direkt als Bluff runter, Shirogane nimmt es aber trotzdem ernst.

    Außerdem liebe ich das Geräusch, welches er von sich gibt, wenn er schläft, lol.


    - Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?


    Season 1 allein würde ich wohl 8/10 geben. Super Charaktere, viel Comedy, solide Romanceelemente, mega OST und manchmal fast schon ein wenig zu relatable. Einige Episoden(teile) waren aber etwas schwächer, da sie weder zur Beziehung der Charaktere, noch zur Charakterentwicklung beigetragen haben. Trotzdem ein sehr unterhaltsamer Anime, den ich wohl allen empfehlen würde, die mit Romcoms irgendwas anfangen können.


    Und danke an alle, die den Bisawatch organisiert und/oder mitgeschaut haben!

  • - Ist diese letzte Folge ein würdiger Abschluss der Staffel?


    Definitiv. Es kam mit dem Feuerwerk zu einem Höhepunkt in der Serie, die nochmal verdeutlicht hat, dass Kaguya und Shirogane doch etwas für einander empfinden. Kaguya befand sich in einem Zustand, dass es ihr nicht möglich machte, das Liebesgeständnis von Shirogane ausfindig zu machen, als er ihr sagte, dass er wüsste, wo noch ein weiteres Feuerwerk stattfindet. Fand ich wirklich goldig von ihm. Alle sind noch in bester Laune, keine musste etwas opfern und der Plot für die 2. Staffel, mit der ich bereits angefangen habe :X, wurde gelegt.


    - Wer ist euer Lieblingscharakter (siehe Umfrage?)


    Definitiv Chika Fujiwara. Sie hat ein gutes Herz und ist so lustig. Während Shirogane und Kaguya z. T. sehr krampfhaft unterwegs sind, versucht Fujiwara mit ihrer guten Laune und ihren Spielen (das Brettspiel in der 1. Folge der 2. Staffel ist zum Todlachen) die anderen Personen eine glückliche Zeit zu bescheren (was ihr nicht immer gelingt). Auch finde ich das Pfeifen von ihr sehr amüsant.


    - Wie hat euch der Anime insgesamt gefallen (siehe zweite Umfrage)?


    Der 1. Staffel würde ich eine 8.5 geben, habe jedoch aufgerundet, da es hier keine .5 bei der Abstimmung gibt. Gegen Ende wurde ein wenig anstrengend, dass sich beide Protagonisten so krampfhaft bekriegt haben. Doch ist es sehr unterhaltsam gewesen und eine solche Art der Serie, vor allem, wie sie erzählt worden ist, habe ich bisher noch nie gesehen.


    Ein großes Dankeschön an alle, die den Bisawatch organisiert und/oder mitgeschaut haben! :thumbsup: