OP Attacken in Gen.1

  • Ganz klar: Toxin und Doppelteam.
    Die sind so OP, dass ich diese bei jedem meiner Runs vorweg streiche. ;)

    Fürs early Game sind auch Schaufler und Bodyslam absolut nice to have.
    Sword Dance in der Silph Co. kann man auch immer mitnehmen. +2 Atk. inklusive BadgeBoostGlitch = OP.
    Ansonsten würde ich gar nicht so sehr auf Moves mit +Crit gehen, einfach wegen dem Glitch - den man sowieso nicht umgehen kann. Sofern dein Pokemon ein Move mit Statusveränderungen lernen kann - wie Sworddance - sweapst du damit alles weg.

    Genauso sind Pokemon mit zB Schlafpuder absolut top. Oder Paras/Parasek mit Pilzspore (=100% Trefferchance).

    Wenn du richtig Lame sein willst, spielst du mit Knofensa/Ultrigaria/Sarzenia Stachelspore+Wickel. Der Kampf zieht sich zwar, aber dein Gegner hat keine Chance - so lange du outspeedest.

    Drachenwut / Ultraschall ist nur im Earlygame gut. Die machen fix 40 Schaden, aber mit zunehmenden Level/HP werden diese weniger relevant.
    Fuchtler von Nidoking im Earlygame war definitiv OP. Dadurch das man Nidoking ab Mondberg erhalten kann und Fuchtler ab Lvl23 (ca. Nuggetbrücke+ 1xSonderbonbon), damit schnetzelt es sich nur so durch - bevor es 3x trifft und somit verwirrt ist. Diese Taktik sieht man oft bei Speedrunnern.

  • Ein Wort:

    Amnesie.


    +2 SpVert und +2SpAng, weil es den Spezial-Split noch nicht gab.

    4 Boosts in einem Angriff (Badgeboost-Glitch rausgenommen) hat es in dem Ausmaß nie wieder gegeben, ohne gleichzeit irgendeinen Nachteil wie Def-Reduktion bei Hausbruch zu haben.

    Das zu dem, dass Psycho-Pokemon ohnehin hohe Spez-Werte hatten und so schon Konkurrenzlos waren

  • Die ganzen komplizierten Booster hier...

    Ich habe Gen 1 als Kind gespielt. Glumanda als Starter, immer nur das eingesetzt, kein anderes Pokemon, das ganze Spiel nur damit zerlegt.


    Schlitzer ist simpel und effektiv.


    Ich habe in keiner meiner 30+ Playthroughs Doppelteam, Toxin, Amnesie, Schwerttanz oder sonstiges bentzt, zieht die kämpfe nur in die Länge.

  • Bodyslam ist gut wegen akzeptabler Stärke, voller Genauigkeit (abgesehen von 256 Glitch, aber das ist wohl sowieso klar) und Paralysechance (paralysiert allerdings keine Normal-Pokémon). Blizzard hatte in Gen1 noch 90 Genauigkeit und war damit sehr stark, außerdem ist die Chance zum Einfrieren zwar nur 10% (in den japanischen Originalen tatsächlich 30%), aber Eingefrorensein ist in Gen1 halt praktisch gleichbedeutend mit Tod. Psychokinese ist stark, hat volle Genauigkeit und in Gen1 noch eine 30%-ige Chance, den SPEZ-Wert zu senken, was aufgrund fehlenden Special-Splits ebenfalls ganz nett ist. Außerdem wird Psycho ja nur von Psycho resistiert, wodurch du damit ziemlich viel mindestens neutral triffst. Hyperstrahl ist tatsächlich auch ganz gut benutzbar, weil in den alten Gen1-Spielen noch keine Laderunde erfolgt, wenn damit das gegnerische Pokémon besiegt wird.

  • Sorry, aber was genau ist der BadgeBoostGlitch? Nie von gehört :D


    Simsala etc. kann man nur per Tausch mit anderem DS-System erhalten oder?

    Du bekommst zB von Rocko einen *eigentlich* einmaligen Boost für Angriff.
    Allerdings ist diese Funktion etwas buggy in der ersten Gen.
    Bedeutet: Du bekommst diesen eigentlich einmaligen Boost bei jeder Statusveränderung im Kampf.
    Egal ob Negativ, zB Silberblick des Gegners, oder Positiv, zB Schwerttanz. Er erhöht, je nachdem welche Orden du bereits hast, diese Werte um einen Faktor von 1.25.
    Und damit wird beinahe jedes Pokemon zu einer einzigen Tötungsmaschine. :D

    Allerdings ist dieser Boost futsch, sobald dein Pokemon ein lvlup im Kampf bekommt oder du dein Pokemon auswechselst.