Ed Sheerans Pokémon-Kollaboration „Celestial“ veröffentlicht


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Rusalka

    Hat das Label Allerlei hinzugefügt.
  • Jedes Mal, wenn ich Ed Sheeran sehe, will ich ihn knuddeln, lol. Hab das Lied gleich auf die Playlist getan, weil es schön ist und ich ihn sowieso mag, awesome.^^ Video ist auch echt cute und die Umgebung ist irgendwie einfach schön. Glaube, mit so manchen Pokémon wäre der Alltag echt chaotisch und anstrengend, haha. Aber doch auch cute und einzigartig. Mit dem Gameboy und dem Hypno-Sound am Ende, mega. Gefällt mir sehr, gut geworden. <3

  • In Anbetracht der P25-Lieder letztes Jahr habe ich ehrlich gesagt nicht viel bei dem Lied erwartet. Tatsächlich ist es aber sehr angenehm zu hören und fast noch besser finde ich das kreative Video, das mit verschiedenen Stilwechseln und diversen Anspielungen auf die Pokémon-Welt arbeitet. Gerne mehr solcher Projekte.


    Am Ende bin ich aber gespannt, wie das Lied in Pokémon Karmesin und Purpur verarbeitet wird.

  • Ähm... Ist noch jemanden bei dem Video das Forenspiel "Welches Pokemon?" in den Sinn gekommen?? 😍🤩😅

    Schönes Video vor allem am Ende.

    Aber was genau Pokemon mit Celestial zu tun hat, habe ich jetzt nicht verstanden. Naja. Aber Ed Sheeran geht immer. 😅

    R.I.P. Pokemon Coregames

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    "Pokemon Unbound Team :heart:"ImpoleonLucarioDurengardDuraludonMetagrossLiberlo

  • In Anbetracht der P25-Lieder letztes Jahr habe ich ehrlich gesagt nicht viel bei dem Lied erwartet. Tatsächlich ist es aber sehr angenehm zu hören und fast noch besser finde ich das kreative Video, das mit verschiedenen Stilwechseln und diversen Anspielungen auf die Pokémon-Welt arbeitet. Gerne mehr solcher Projekte.

    Kann mich dem nur anschließen. Die P25-Lieder waren für mich persönlich nur eine Geldverschwendung von seiten GFs/Nintendos, da die Lieder keinen Anklang in der Community und im Mainstream fanden. Deswegen bin ich ebenfalls positiv davon überrascht, dass diese Kollaboration wirklich gut geworden ist. Ich kann mir auch vorstellen, dass das Lied auch im Radio gespielt wird.


    Dieses Lied wird wohl zusammen mit Kygo's & Rita Ora's "Coming Home" einen Dauerplatz in meiner Playlist finden.

  • Zitat

    Das Lied wird zudem in Pokémon Karmesin und Purpur einen Auftritt haben.

    Das finde ich besorgniserregend. Auch wenn ich Ed Sheeran mag, sehe ich eine solche Entwicklung sehr kritisch. Branding und Collabs in einem Pokémon (Haupt-/Konsolen-) Spiel sind aus meiner Sicht gar kein gutes Zeichen. Ich will keine Werbung für bestimmte, super bekannte Interpreten und/bzw. Produktmarken im Spiel haben. Bei Pokémon Go, Nebenprojekten und Merchandise hat es mich nie gestört, aber unter der Annahme, dass man den Schritt ins Hauptspiel nicht wagt und dort, da man den Vollpreis zahlt, seine Ruhe hat und keinerlei solcher aufdringlicher Werbung (oder Mikrotransaktionen) für z.B. Longchamp, The North Face oder eben Ed Sheeran ausgesetzt ist. Ed Sheeran ist einfach so groß, dass es inzwischen als eigenständige Marke mit einer riesigen Unternehmensstruktur dahinter zu sehen ist und da bekommt man bei dieser Kollaboration unweigerlich den Eindruck, es ginge hier überhaupt nicht um die Musik an sich oder wie die Qualität von Karmesin und Purpur davon profitiert, sondern rein um gegenseitige Marktwertsteigerung und Werbung. Celestial scheint mir jetzt auch nicht speziell für Pokémon geschrieben worden zu sein, sondern vielmehr als hätte man einen sowieso schon geplanten Song etwas lieblos zwecksentfremdet.

    Mir geht das persönlich in eine sehr bedenkliche Richtung.


    Also, wie gesagt, nichts gegen Ed Sheeran. Ich mag ihn ja und das wird sich auch nicht ändern. Aber das ist das Eine und ein Audio-Werbeauftritt in einem Pokémon-Hauptspiel das Andere.


    Den Song an sich finde ich... okay? Wobei ich befürchte, dass die Inklusion in Karmesin und Purpur meinen Ersteindruck leider recht negativ beeinflusst hat. Mal sehen wie ich ihn später finde.

  • Ich weiß ja nicht, irgendwie habe ich mich für das Video irgendwie bis zum Mewtu Kampf etwas geschämt. ich werde es mir ein paar mal noch ohne Video anhören.


    Die meisten der P25 Lieder fand ich zum Großteil echt nicht gut. Dafür, wie man das beworben hat, war das meiner Meinung nach echt eine Enttäuschung.


    Meiner Meinung nach sollte man das deutlich unregelmäßiger machen und kein Album irgendwie erzwingen. Wenn man ein gutes Lied hat, kann man das ja gerne publishen.

  • Irgendwie fehlt mir da eine Prise Enton ...

    Zwar nicht aus dem Video aber hier ein paar Entons:



    Habe den Song gerade mir angehört aber es hat mich nicht ganz so in seinen Bann gezogen. Persönlich finde ich den Song aber dennoch mit einen der besseren von dem Kollabs. Natürlich ist für mich aber auch jedesmal bei den Songs die Frage: Was erwarte ich wirklich, wenn ich vielleicht sogar den Sänger kenne und Pokemon als Franchise auch kenne? Ich finde es schwierig dort was zu finden, was mich auf beiden Seiten dann anspricht.

  • Finde das Lied an sich gar nicht mal so schlecht, trifft halt nicht den Geschmack von Genre den ich bevorzuge. Bin ich die einzige oder kam Bisasam im Vergleich zu Schiggy und Glumanda viel weniger vor? Nichtsdestotrotz gefällt mir der Artstyle in dem Video total! Sehr dynamisch und kräftige Farben, auch das Neon war Klassen!


    Das finde ich besorgniserregend. Auch wenn ich Ed Sheeran mag, sehe ich eine solche Entwicklung sehr kritisch. Branding und Collabs in einem Pokémon (Haupt-/Konsolen-) Spiel sind aus meiner Sicht gar kein gutes Zeichen. Ich will keine Werbung für bestimmte, super bekannte Interpreten und/bzw. Produktmarken im Spiel haben. Bei Pokémon Go, Nebenprojekten und Merchandise hat es mich nie gestört, aber unter der Annahme, dass man den Schritt ins Hauptspiel nicht wagt und dort, da man den Vollpreis zahlt, seine Ruhe hat und keinerlei solcher aufdringlicher Werbung (oder Mikrotransaktionen) für z.B. Longchamp, The North Face oder eben Ed Sheeran ausgesetzt ist.

    Huch, mir ist diese Info anscheinend total entgangen, aber ich schließe mich dir auf jeden Fall an! Das erste was mir in den Sinn kam war, dass, wenn es irgendwie irgendwann mal einen Skandal mit Sheeran geben sollte (wer weiß), das Ganze doch total nach hinten losgehen kann. Von Collabs innerhalb der Hauptreihe bin ich ebenfalls abgeneigt. Hat dort meiner Meinung nach nichts zutun, außer halt es gibt Pokémonwerbung innerhalb eines Pokémonspieles (anhand eines Eastereggs oder sowas).

    Das hat für mich den gleichen Touch, als würde man beispielsweise das Layout/Design von Netflix aus kommerziellen Gründen an ein neues Videospiel anpassen.


    :bigheart:  Mega-Gewaldro Tengulist Kapilz Roserade Chevrumm Pumpdjinn Größe XL :bigheart:

    Einmal editiert, zuletzt von Rusalka () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von rubyred mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Bin ich die einzige oder kam Bisasam im Vergleich zu Schiggy und Glumanda viel weniger vor

    Ist mir auch aufgefallen und empfinde das als mega traurig. Bisasam fristet immer noch ein Schattendasein.

    Mehr Liebe für das Samen-Pokémon :heart:


    Ansonsten musste dafür natürlich wieder ein Glurak dabei sein. Als könnte man darauf nicht ein Mal verzichten. :rolleyes:

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Ich finde das Lied nicht schlecht. Was mich aber jedes Mal aufs neue wütend macht, ist dass versucht wird, mit Nostalgie nochmal Leute zum Kauf anzuregen. Die Videoszenen, insbesondere mit Mewtu, erinnern mich sehr stark an den allerersten Pokemon Kinofilm.

    Das macht mich prinzipiell nicht wütend, aber dann denke ich darüber nach, wie krass und liebevoll die früheren Spiele und Filme gemacht wurden und dann sehe ich diese kommerzialisierung der Nostalgie obwohl die Spiele objektiv betrachtet nur noch Copy-Paste sind seit X/Y (insbesondere die Character Models der Pokemon) und Pokemon in meiner Wahrnehmung aktiv Features wegstreicht.

    Und dann kommt so ein Lied um die Ecke und versucht einem diesen Autounfall eines Spiels schmackhaft zu machen. Widerwärtig, Nintendo, GameFreak und The Pokemon Company sind bei mir entgültig unten durch und ich werde in den kommenden Jahren keinen Cent mehr für das Pokemon Franchise ausgeben.

  • Ich kann die ganze negative Aufregung nicht nachvollziehen. Ich fühle mich eher bestärkt und freue mich, wenn weltberühmte Stars offen zeigen, dass sie Fan von so etwas wie Pokémon sind. Das hat mich schon bei Postmalone gefreut. Wie oft werde ich schief angeschaut, wenn ich angebe, mich als Erwachsene mit sowas privat zu beschäftigen.


    Ich kann auch nicht sehen, dass hier Werbung für die neuen Spiele gemacht wird. Für Pokémon allgemein ja, aber nicht für die neuen Spiele. Und ob man Werbung in Pokemon Go macht oder der Hauptreihe - macht für mich persönlich auch keinen Unterschied.


    Nun zum eigentlichen: Das Lied finde ich ganz gut, vor allem aber das Video: Denn es beschreibt genau, wie ich mich oftmals fühle: Erwachsen und doch noch jemand, der in der Fantasie ein Trainer ist und stets seine Pokémon zur Seite hat ;)


    Tatsächlich hat der Text wenig bis gar nichts mit dem Video zu tun (wobei, interpretieren kann man immer viel). Allerdings ist das kurioserweise oft der Fall in der Musikwelt, von daher stört mich das nicht allzusehr.


    Fazit: Ich freue mich sehr, dass das alles zustande gekommen ist und wie das Ergebnis geworden ist.