Spezialfilm: Mewtu kehrt zurück

  • latiasjäger : Es gab noch dieses Special mit den Mirage-Pokémon, aber da ging es weniger um das "Original"-Mewtu.


    Joa, wie würdest du dich in so einer Situation fühlen? =)
    Wenn du dich wie eine Kopie fühlst, nicht weißt, ob du überhaupt du selbst bist oder so - das ist im Gegenteil sehr tiefsinnig, imo, auch, wenn die Wendung am Schluss mir deutlich zu abrupt war. Nur, weil Mewtu von der Quelle geheilt wird, verliert er seine Komplexe plötzlich völlig? Das ist imo etwas unglaubwürdig.

  • Eine wirklich tolle Idee einen Film in Bezug auf einen Früheren zu machen. Auch die Story gefiel mir an sich recht gut, allerdings muss ich Clio zustimmen, dass das Ende etwas unglaubsam war [Und so etwas über einen Film zu sagen, in welchem es um ausgedachte Wesen geht, ist doch wirklich absurt ._.]. Leider scheint der Film nicht so bekannt zu sein, wie ich das hier an der Anzahl der Antworten sehe - Und dann sind die meisten auch aus einer Disskusion entstanden. Schade eigentlich. Leider habe ich nicht mehr alle Details beisammen, jedoch kann ich mich noch grob an den Film erinnern.
    Generell kam es mir vo Anfang an so vor, als hätte sich das Verhalten von Mewto in Bezug auf den ersten Film zwar verändert, aber teilweise schien es auch sehr nachdenklich gewesen zu sein.
    An sich ein guter Film, den man als Fortsetzung auf jeden Fall so stehen lassen kann.


    ~ étoile filante

  • An sich war der Film wirklich genial und gefällt mir von allen noch mit am besten. Erinnere mich noch gut daran wie ich ihn damals hier um die Ecke im Supermarkt zum Release gekauft hab, natürlich als gut alte Videokassette. Mit dabei war dann auch noch die Mewtu Karte ^^.


    Was ich aber bis heute nicht ganz nachvollziehen kann ist wie Mewtu sich manchmal verhalten hat. Es währe doch ziemlich einfach für ihn gewesen den pösen Giovanni mit seinen psychokräften aus dem Hubschrauber zu ziehen, und in gewahrsam zu nehmen bis Team Rocket dann klein beigegeben hätte. Oder nachher wo Domino ein Pokemon bedroht...warum diese nicht einfach mit Psychokinese lähmen und alles ist super? Hat doch im ersten Film auch gut geklappt, wo er den einen Trainer damit hoch in die Luft gehoben hat.


    Ich weiss, nach Logik in Pokemon zu suchen ist fast unmöglich. Aber gerade diese Punkte fand ich doch sehr seltsam.

  • Mh, @Yggdrasil, ich glaube, wir dürfen Mewtu nicht als zu unfehlbar sehen. In gewissen Situationen handelt man nicht so, wie man im Nachhinein denkt, dass man es hätte tun sollen.


    Ich muss zugeben, dass ich mir die entsprechenden Stellen auch noch einmal ansehen müsste, aber ich denke z.B., dass bei der Bedrohung des Pokémon wenig Optionen offen blieben - die Gefahr, dass es verletzt wird, wäre ja auch gegeben.

  • Das Problem war in diesen Situationen eben auch, dass Giovanni einige der Pokémon gefangen hatte und drohte, denen etwas anzutun, sollte Mewtu nicht tun, was er sagt. Da Mewtu davon ausgehen musste, dass er bei zuviel Widerstand diese Drohung wahr machen würde, konnte es nicht handeln, wie es wollte. Die einen, die abhauen wollten (einschließlich der beiden Pikachu und der beiden Mauzi), hat Mewtu ja gerettet, als Giovanni sie einfangen wollte, aber in der Zwischenzeit waren die anderen ungeschützt und wurden schließlich als Köder/Druckmittel verwendet. Zumindest meine ich, dass es vom zeitlichen Ablauf her so war, kann mich auch irren.

  • Gut, das stimmt natürlich auch wieder. Hab mir den Film gestern noch mal angeschaut, und sogesehen konnte Mewtu trotz seiner gewaltigen Kräfte wirklich nicht anders handeln. Er hätte es in jedem Fall riskiert das einer der Pokemon durch Team Rocket schaden nimmt. Beweist aber mal wieder wie wenig Kraft in so einer Situation doch ausmacht.

  • Also ich finde der Film ist mit Abstand der philosophischste von allen Pokemon Filmen :)
    Ich liebe die Gespräche zwischen Maunzi & Mewtu :) Die sind so ... aww <3
    Der Film ist voller wunderschöner Zitate und das ist für mich auch der Hauptgrund, diesen Film zu sehen. Obs da nun paar Logikbrüche hat oder nicht ist mir da glatt egal ^_^

  • Ah, da sprichst du was an, was ich beim Film immer sehr interessant fand: Das Trio aus Mewtu und den Klonen von Pikachu und Mauzi. Die beiden letzteren sind ja gerade am Anfang des Films oftmals in Mewtus unmittelbarer Nähe, jedenfalls näher als die anderen Klone und eigentlich auch die einzigen, die wirklich mit ihm reden. Dadurch wirkten sie für mich immer ein wenig wie quasi seine "engsten Berater" (was jetzt vereinfacht ausgedrückt ist), wobei die zwei jeweils ganz andere Ansichten haben: Das Mauzi ist vielleicht ein wenig naiv-optimistisch und wusste auch schon im ersten Pokémon-Film seine Ansicht aber mit Bildern und Metaphern zu vermitteln. Ironischerweise (wenn man sich die "Originale" ansieht) ist im leichten Gegensatz dazu das Pikachu deutlich radikaler, es scheut nicht den Kampf (spricht sogar von Krieg) und greift sein "Original" ohne Skrupel an. Das interessante daran ist, dass Mewtu dann quasi eine Verbindung zwischen beiden darstellt, denn es selbst war ehemals sehr radikal, hat dann aber seine Meinung geändert. Gleichzeitig kann es aber auch die Ansicht von Mauzi, die zum Teil intuitiv geprägt ist, nicht vollständig teilen, denn es fragt sich ja immer noch, ob es wirklich in diese Welt gehört. Dabei scheint es durchaus glauben zu wollen, dass es das tut, aber anders als Mauzi kann es das eben nicht und was ihm fehlt, ist ein tatsächlicher Beweis dafür, den es dann am Ende des Films gefunden zu haben glaubt.

  • Ich liebe die Mewtu Filme ja irgendwie x3


    Aber das ist mit abstand mein Lieblingsfilm von der Mewtu Film Reihe, Mewtu hat sich nun auf eine einsame Insel zurückgezogen und lebt dort mit seinen Klon Freunden, es beobachtet die Menschen und hilft ihnen auch wenn sie ein Problem haben (Der Busfahrerin wo sie mit dem Bus fast von einer Klippe gefallen ist)


    Das finde ich sehr gut, dass Mewtu nun so eine wandlung gemacht hat und nicht mehr das Pokemon voll hass ist, dass alles zerstören will! Es opfert sich sogar für seine Freunde... Da wo Team Rocket es gefangen nimmt, dabei stirbt es ja sogar fast... ;(


    XD Das mit Mistys Käfer Phobie war auch wieder lustig, die Stelle wo sie mit dem Boot über den Fluss gefahren sind und sie dann ein Käfer Pokemon sieht, sofort rückwärts zurück gefahren!! Rocko bleibt gechillt sitzen XD


    Ich habe lange nicht gewusst, dass es den Film auf deutsch gibt und habe ihn mir deshalb immer auf english bzw japanisch angesehen, es war so toll wo ich gelesen habe das es ihn auf deutsch gibt *Q*


    Aber ich frage mich eins, wieso sind diese Nidoqueen Babys, Nidoqueens?! Das ist doch unlogisch?!

  • Als Fortsetzung vom ersten Kinofilm mit der Handlung was mit Mewtu und seinen Klon-Pokemon passiert ist nach den Ereignisse von der Insel wo er Erschaffen wurde, finde ich super spannend.
    Das nenne ich ein gut verankerter Regenschirm von Team Rocket wenn die sich da locker ne Minute lang zu dritt dran hängen können ohne vom Taifun wind weggeweht zu werden. :ugly:
    Die Stelle wo sie das Wasser aus dem Fluss kosten, ist wohl einer der witzigsten Szenen aus dem Film.
    Diese Fortsetzung hat allerdings nicht so das Feeling vom ersten Kinofilm, auch wenn sie die Musik draus verwenden. Auch Mewtu nervt ein wenig mit seinen Tiefgründigen Selbstmitleid Gefasel.


    Aber ich frage mich eins, wieso sind diese Nidoqueen Babys, Nidoqueens?! Das ist doch unlogisch?!

    Das selbe habe ich mich auch gefragt. Entweder ein extremer Logikfehler oder als geklontes Pokemon einfach ein Gendefekt. Die Frage ist, wie können die Kinder haben wenn es dazu kein Nikoking gibt...