Wofür habt ihr euren Meisterball gebraucht?


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Bezieht sich der Thread ausschließlich auf DPPt (Umfrage) oder auf alle Spiele der Hauptreihe? Wie dem auch sei, genutzt habe ich Meisterbälle bisher noch nie und werde es wohl auch nicht machen. Die meisten Leute verwenden ihn (vor allem in ihrer Anfangszeit mit Pokémon) bei dem legendären "Hauptpokémon" der Story oder, was ich hier übrigens auch sinnvoll finde, wie @Sheeon über mir bereits sagt, beim DV-Resetten von Legis in Generation 6, weil das einfach extrem viel Zeit spart. (Davor wohl eher nicht, da man sich perfekte Pokémon rngn kann und es keine sicheren 3*31 pro Legi gibt.)
    Schon von Beginn an fand ich den Meisterball einfach nur lahm, da der (wenn man es mal auf den ersten Punkt mit der Story bezieht) epische Kampf, der sich in der Story immer weiter aufgebaut hat, dann plötzlich nach zehn Sekunden vorbei ist und es das dann war; zerbricht die aufgebaute Spannung und wirkt für mich wie ein Cut in der Story. Außerdem ist man auf ein mühsam gefangenes Pokémon doch viel stolzer als wenn es mal eben mit dem Meisterball gefangen wurde. Dazu kommt noch meine persönliche Abneigung gegenüber (besonderen) Pokémon, welche sich im Meisterball befinden, da es auf mich immer direkt wie eine Art Cheat wirkt. Das Gefühl hatte ich immer und werde ich auch immer haben. Auch bei Shinys, wo man in der Not mal einen Meisterball wirft (bestes Beispiel hierfür ist Abra) wirkt der Ball einfach deplatziert auf mich und ich versuche in jeglichen Situationen das Einsetzen von diesem zu vermeiden. Dafür kann ich sogar ein Erlebnis anführen, welches mir selber widerfahren ist: Vor einigen Monaten war ich auf meiner Platin im Chain-Fieber (Pokéradar) und hatte einen Erfolg nach dem anderen zu verbuchen. Dann wollte ich mir ein Shiny-Kirlia besorgen. Das Problem an diesem: Es beherrscht Teleport. So nahm ich ein Galagladi mit Verhöhner ins Team, packte aber erstmal mein Frosdedje auf hohem Level (93+) an die Spitze, da ich die Kirlias bis zu der Chain von 40 schnell besiegen wollte, um dann Galagladi nach vorne zu packen. Ende vom Lied war dann aufgrund meines in der Situation unglaublichen Glücks ein Shiny-Kirlia bei einer Chain von 0 (also eine Chance von 1:8192) und plötzlich stand ich ohne Verhöhner vorne einem Shiny-Kirlia mit Teleport entgegen. Statt den Meisterball zu verwenden warf ich dennoch den Flottball, da ich, wie bereits gesagt, die Benutzung des Meisterballes in jeglicher Hinsicht verhindern möchte und es klappte natürlich, da der Flotball in der ersten Runde so eine hohe Fangrate hat, dass es eigentlich so gut wie unmöglich war, dass Kirlia aus dem Ball ausbricht. (Ist übrigens auch bei Abra so, ich weiß nicht, ob die Fangrate da bei 100% liegt, aber der Flottball ist da ziemlich sicher.)


    So, das war dann soweit meine Meinung zum Meisterball bzw. zu seiner Verwendung. Ich würde ihn höchstens verwenden, wenn ich dem Shiny-Kryppuk aus ORAS ohne Verhöhner gegenüberstehen würde, da es eine niedrige Fangrate und auf diesem Level auch Memento-Mori hat.

  • Früher, zu meinen Anfangszeiten im Kindesalter, fand ich den Meisterball sehr reizvoll. Zum einen, weil es ihn im Spielverlauf nur einmal gab und die Chance, ihn in der Lotterie zu gewinnen, war damals doch sehr gering (und ist heute in Zeiten des Online-Tauschs/Wundertauschs um einiges höher). Zum anderen natürlich wegen seines Effekts. Da war er natürlich auch im Freundeskreis das Non-Plus-Ultra. Auch wenn er mich stets fasziniert hat, habe ich ihn nie verschont und immer - wie viele hier auch - für das Cover-/Haupt-legendäre Pokémon aufgespart und benutzt. Ich fand das einfach angemessen und hielt es für die beste Verwendungsmethode.
    Nach meinem Wiedereinstieg vor einigen Jahren und dem bewussten Wahrnehmen des Fangballs habe ich bis heute allerdings stets versucht, alle meine Pokémon in Premier- oder Pokébällen zu fangen, aus dem einfachen Grund, weil mir diese beiden Bälle mit großem Abstand am besten gefallen. Der Meisterball kam dann eigentlich gar nicht mehr zum Einsatz und wurde von mir im Beutel verwahrt bzw. hätte ich ihn nur noch in "Notsituationen" (z.B. Shiny-Begegnung und keine Bälle mehr), in die ich nie kam, geworfen.
    Heute nutze ich Meisterbälle auch nur zum erleichterten Resetten von legendären Pokémon; man spart einfach eine Menge Zeit - ein Resetten in normalen Bällen wäre für mich undenkbar. Auf meiner Y-Edition habe ich mir den Meisterball extra für das Resetten von Arktos aufbewahrt, für AS und die dortigen legendären Pokémon habe ich mir hier im Forum einige Meisterbälle ertauschen können und habe damit noch einige DV-Legendäre vor mir.

  • Bei meinem ersten Meisterball war ich ganz klassisch: Ich war im Klirrberg auf dem Weg zu Palkia, wobei mir das nicht so klar war als viel mehr die Verfolgung von Zyrus und seinen Schergen, und so während der gefühlt dreißigtausend Schritte bin ich einem Stahlos begegnet. Das wollte ich haben, aber es ließ sich einfach nicht fangen, auch nicht mit einem Hyperball oder so. Ich war entsetzt und dachte dann, dass ich doch einfach den Meisterball dafür nutzen könnte, von Palkia hatte ich ja nur sekundäre Ahnung, warf ihn und hatte das Stahlos nun in meinem Besitz, worauf ich unglaublich stolz war; ist ja schließlich eine Leistung ein Stahlos mit dem Meisterball zu fangen. Als ich dann allerdings auf Palkia traf, hatte sich meine vorige Euphorie gelegt und ich war fast schon enttäuscht und musste Palkia mit einem Netzball fangen.
    Dass es dabei nicht so stark war wie das Dialga in seinem Meisterball, dass ich drei Monate später fing, schob ich auf den Ball - Pokémon im Meisterball mussten doch einfach stärker sein, eine Begründung wie bessere DV erschien mit viel zu utopisch, als dass ich so etwas in Betracht gezogen hätte.
    Doch das ist nicht einmal das Ende des Meisterballs. Da ich nämlich bald die Höhle der Umkehr entdeckte, dachte ich mir, ich könne den Meisterball ja doch gut gebrauchen, ließ das Stahlos frei, um den Meisterball zurückzubekommen und ... kein Meisterball in meiner Tasche und kein Stahlos in meiner Box.
    Seither mag ich Meisterbälle nicht, wobei der Grund längst nicht mehr meine Dummheit als Anfänger ist, sondern einfach die Leichtigkeit dahinter. Es ist keine Leistung (sofern man das überhaupt so nennen kann) mit einem Meisterball und dementsprechend auch nichts, was ich haben will.


    Edit: Wurde darauf hingewiesen, dass es gar keine Stahlos im Kraterberg gibt ... hatte damals erst auf der Stahlinsel trainiert, bevor ich auf den Kraterberg zog; es war also nicht ganz so cool
    @Rusalka

  • Ich war im Klirrberg auf dem Weg zu Palkia, wobei mir das nicht so klar war als viel mehr die Verfolgung von Zyrus und seinen Schergen

    Du meinst doch sicher den Kraterberg, oder? Der Klirrberg ist in Mystery Dungeon Rot und Blau zu finden, auf dem am Ende Vulnona wartet.


    Auf jeden Fall: An meinen ersten Fang kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber Meisterbälle waren für mich immer ein Unikat, das ich nur dann verwendet habe, wenn ein Pokémon selbst nach 50 Anläufen noch nicht im Ball bleiben wollte. Eine geringe Fang-Chance, wie sie zum Beispiel Groudon und Ho-Oh haben, lädt zwar dazu ein, es immer wieder zu versuchen und ich habe auch meinen Spaß daran; aber irgendwann ist man einfach an dem Punkt angelangt, an dem man gerne einmal weiterspielen möchte und nicht immer denselben Kampf aufs Neue probieren möchte. Und dafür habe ich meine Meisterbälle in der Vergangenheit auch großteils immer verwendet, wenn der Pokéball versagt hat - angemerkt sei, ich verwende ausschließlich Pokébälle zum Fangen - als Notsituation. Das letzte Mal war dies in Heartgold der Fall. Seitdem wurden die Legendären unverhältnismäßig einfacher zu fangen, weil nicht selten danach noch ein Kampf folgte und man wohl allgemein ein einfacheres Spiel präsentieren wollte. Aber das hat hier eher weniger zu suchen.
    Ich empfinde den Ball auch allgemein als nicht besonders reizvoll. Die Schwierigkeit, Pokémon zu fangen, geht somit einmalig komplett flöten und das ist insbesondere dann schade, wenn Legendäre nur verschmitzt angelächelt werden und der Ball ohne Zögern geworfen wird. Sie stellen die schwerste Herausforderung im Spiel dar, weil sie hohe Werte haben, starke Attacken und meist auch noch Erholung oder eine andere Regenerationsattacke. Das verlangt einem viel ab und das Gefühl möchte ich bei einer Begegnung nicht missen. Außer, es tritt oben genannter Fall ein.

  • Habe den Meisterball immer für Legendäre Pokemons aufgehoben und benutzt.Aber mittlerweile hebe ich die auf,oder tue den in den seltensten Fällen für ein Event/Shiny welches vielleicht nicht in den Poke-Ball will.^^

  • Früher hab ich ihn immer für das erste Legendäre Pokemon gebraucht, das ich fangen wollte. Heute denk ich mir immer "Ne komm, spar ihn dir lieber auf..." Bis ich ihn am Ende garnicht gebraucht habe xD Es ist also schon etwas länger her, das ich ihn benutzt habe. Ich müsste mich da eventuell mal etwas besser organisieren xD

  • Zeiten ändern sich ja bekanntermaßen.


    So war es in meiner Anfangszeit von Pokémon, also wo ich noch Diamant, Heart-Gold und Schwarz gespielt habe, meinen Meisterball immer sofort für das Hauptlegendäre verschwendet. Doch seit ich Weiß gespielt habe, hab ich erkannt, dass es auch andere Wege gibt, das Hauptlegendäre zu fangen.
    Ob jetzt mit den Hyperbällen, oder meinen absoluten Favoriten, den Timerball. (Letzteres geht nach einer viertel Stunde Kampf immer :D )

  • Zeiten ändern sich ja bekanntermaßen.


    So war es in meiner Anfangszeit von Pokémon, also wo ich noch Diamant, Heart-Gold und Schwarz gespielt habe, meinen Meisterball immer sofort für das Hauptlegendäre verschwendet. Doch seit ich Weiß gespielt habe, hab ich erkannt, dass es auch andere Wege gibt, das Hauptlegendäre zu fangen.
    Ob jetzt mit den Hyperbällen, oder meinen absoluten Favoriten, den Timerball. (Letzteres geht nach einer viertel Stunde Kampf immer :D )

    Der Timerball ist definitiv keine schlechte Idee, da bin ich letztens auch drauf gekommen :thumbsup: Zumal es unter Umständen ohnehin etwas länger dauern kann die KP eines legendären Pokemon in den roten Bereich zu bringen xD Da Geht ne Virtel stunde schnell rum.

  • Der Timerball ist definitiv keine schlechte Idee, da bin ich letztens auch drauf gekommen Zumal es unter Umständen ohnehin etwas länger dauern kann die KP eines legendären Pokemon in den roten Bereich zu bringen xD Da Geht ne Virtel stunde schnell rum.

    Es hilft vorallem dann, wenn du z.B. es mit Mewtu in X/Y zu tun hast, und das ja immer wieder Genesung einsetzt und so sich immer wieder hochheilt, dass der Hyperball seine Effektivität immer wieder verliert :D



    Auch bei Wander-Pokémon, die man mit Woingenau oder Isso festgesetzt hat, ist der Timerball effektiv, da man mit Woingenau/Isso bekanntermaßen nicht angreifen kann.



    Meinen letzten Meisterball habe ich auf AS verwendet, weil mir Lugia jedes Mal wegen Verzweiflung verreckt wäre :assi:
    Aber inzwischen habe ich fünf Meisterbälle auf jeder Edition :D

  • Ich habe meine Meisterbälle in den neueren Spielen (XY/ORAS) noch, glaube ich... ja, doch. Hauptsächlich, weil ich immer einen für den Fall dabei haben will, dass mir ein schwer fangbares Shiny zufällig über den Weg läuft (ich spreche hier von Pokémon mit Explosion, Brüller, Teleport, etc...).
    In früheren Generationen habe ich meine Meisterbälle aber immer eiskalt nach den Wanderpokémon geworfen, weil ich meistens zu faul war, ihnen lange hinterherzulaufen bzw. für den Fall der Fälle, sie zu treffen, immer ein Pokémon mit Horrorblick dabei zu haben... :B

  • Ich benutze den Meisterball eigentlich nie. Nur in AlphaSaphir hab ich ihn für Deoxys genommen. weil ich nicht wusste ob ich gegen Deoxys ein zweites mal antreten kann.



    Früher haben die Cheater sich viele Meisterbälle erchitet und haben damit ihre ebenfals erchiteten Pokemon damit eingefangen.
    Das hat in allen Pokemonfankreisen dazu gefürt, das jedes Pokemon das in einem Meisterball war und ist, schon auf diesen Hinblick wertlos war. Aber ich weis nicht wie es Heute ist. Warscheinlich sind diese Pokemon noch in Der GTS, bei manchen in alten Spielen oder können nicht zu der 6. Generation und zur PokemonBank hochgeladen werden.

  • Na dann bringen wir hier wieder etwas neues.^^
    Meinen Meisterbal hab ich für Giratina verbraucht weil es einfach nicht mit hyperball zu bezwingen war. hab bei dem versuch sicher an die 40 hyperbälle weis nicht wie viele Timerbälle verschossen. Endresultat war ich knallte Giratina den Meisterball um die Ohren. :D sonnst hab ich in den besagten Editionen sämtliche Legis mit hyperbällen gefangen. :cool:

  • Ich habe meinen ersten Meisterball - Achtung - für ein Maschock aus der Siegesstraße (Blaue Edition) benutzt.
    Wusste zum damaligen Zeitpunkt nicht, dass man später noch ein Mewtu fangen kann... Habe mir damals ehrlich gesagt auch keine Gedanken darüber gemacht und wollte das Maschock einfach haben.
    Mewtu habe ich später dann mit meinem Arktos besiegt, da es immer bei meinen Hyperbällen "ausgewichen" ist...
    Mitlerweile benötige ich den Meisterball nicht mehr, da die Fangraten extrem erleichtert wurden und man die Legis idR mit Hyperbällen fangen kann. Aktuell habe ich den Meisterball auch noch in meinem Beutel, obwohl ich alle Legis in OR gefangen habe.

  • Ich verwende meinen meisterball eigentlich auch nie!
    Erst mit alpha saphir habe ich das Glück gehabt auf die sichelinsel zu kommen wollte cresselia eigentlich im Heilball während dem kampf ist mir aufgefallen das ich nur 13 heilbälle dabei habe! Irgendwie hätte ich das Gefühl es hat gute dv Werte hab es dann nachdem die heilbälle verbraucht waren im meisterball gefangen und nun ein 5dv cresselia!

  • Habe bis jetzt fast jedes legendäre mit einem Pokeball gefangen und habe meinen Meisterball somit noch :D
    Mir fehlen nur noch die drei Regis und Regigigas sowie Kyurem und Giratina.

    Was ist traurig und geht bergauf ? Eine Lawine mit Heimweh Rexblisar


    FC : 2853 - 1261 - 2063
    IGN : cVerbatim


    :heart: - Zwirrfinst - Togekiss - Elevoltek - Magbrant - Magnezone - Rihornior - :heart:

    Pokemon Omega Rubin / X

  • Gestern noch bei Omega-Rubin für Groudon den Meisterball benutzt. Eigentlich verwende ich den Meisterball niemals und besonders nicht für Legendäre - aber ich hielt es nicht mehr aus.. :ugly:

    FC: 4313-2312-5939

    Es besitzt so viel Kraft, dass es mit nur einer Hand die Erde beben lassen und Berge zerbröckeln kann.
    Despotar DespotarDespotar

  • Früher habe ich meinen Meisterball immer für irgendein Legendäres verwendet, das Coverlegi, die Wanderpokemon oder ein anderes starkes Legi, welches aber nicht auf dem Vover war, wie Mewtu in HG/SS oder Kyurem in Schwarz und Weiß. In ORAS habe ich den Meisterball noch gar nicht verwendet, da ich ihn klonen möchte. Vielleicht resette ich dann ein DV-Legi mit ihm.

  • Meinen ersten eisterball in R/B/G habe ich für ein Knogga benutzt :ugly: Den nächsten wirklich gebraucht habe ich aber erst ür Groudon....selbst mit nur noch einem KP wollte es nicht im Hyperbal bleiben(EINMAL gewackelt) , und Timerbälle hatte ich da noch nicht. Und weil es mich zudem mit Erholung genervt hat hab ich resettet, einen Meisterball von Y rübergeholt und es damit gefangen.

  • Ich habe noch in keiner der Editionen bis jetzt den Meisterball verwendet und das werde ich auch NIE. Ich finde den Ball einfach nur ''wertlos''. Kein Pokemon, welches im Meistball gefangen ist, stellt sich für mich als besonders dar, außer sie werden offiziell mit dem Meisterball verteilt. Ich bin da auch sehr vorsichtig, wenn ich Pokemon sehe, die mit dem Meisterball gefangen wurden, weil es sich höchstwahrscheinlich um gecheatete Pokemon handeln. Den Gedanken kann ich einfach nicht mehr loswerden. Vielleicht auch ein bisschen deswegen die Abneigung. Der Ball gammelt daher meistens in meinem Beutel rum.

  • Ich benutze den Meisterball meist für Wanderlegis, weil ich kein bock habe, stundenlang nach Legis zu jagen. früher hatte ich nie nach Wanderlegis gesucht, weil es mir zu blöd war und deswegen habe ich den Meisterball für Legis verwendet die auf Lv. 70 waren, wie Z.b Mewtu, Rayquaza, Giratina Usw.