Klimawandel--> Was macht ihr dagegen?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Haii... :)


    Ich wollte fragen was ihr macht um den Klimawandel zu verlangsamen...
    Da es immer heißer wird und vielen Erwachsenen nicht kla ist was das für Auswirkungen haben kann,
    mit denen die Älteren Leute nicht mehr zu tun haben werden , sondern wir wenn wir Erwachsen sind!  X(  
    Es ist kla das es unaufhaltsam ist aber man kann ihn verlangsamen...


    Also ich fahre viel mit dem Rad!
    Und ziehe unnütze Stecker aus der Steckdose wenn ich sie nicht brauche!
    Leider muss ich nur mit dem Bus zur Schule weil ich zu weit weg wohne!
    Sonst würd ich auch mit dem Rad fahren!


    Was macht ihr???  ?(


    // Bitte auch ein wenig dazu schreiben was ihr vom Klimawandel haltet (und natürlich begründen).

  • Ich fahre schon möglichts Fahrrad.Wenn ich jetzt zur Stadt möchte oder so,verziechte ich auf dem Bus :thumbup: .Meine Familie achtet sehr,das wir nur Bio-Kram kaufen.Das ist leider teuer.Ich ziehe auch immer unnütze Stecker raus und vieles mehr.Aber die Bundesregierung sollte auch mal was richtiges tun.Zwar hört man oft in den nachrichten von neu Gebauten Windkraftwerken oder so.Aber die solten auch bei uns die Tiere schützen.Die Wälder werden immer mehr abgeholtz.Da finde ich,da könnten sie etwas mehr tun ^^ .

  • Also ich mach zwar nicht so extrem viel dagegen, aber wenigstens etwas!!!


    ich fahr im sommer wenn schönes wetter ist mit dem rad zur arbeit...
    mach unnötiges licht aus...
    stecke alle stecker aus den steckdosen ausser von meiner nachttischlampe und meinem radio...


    habe aber vor, wenn ich in paar jahren genug geld hab folgendes zu tun:


    möchte mir ein Hyprid Auto holen!! ist bestimmt auch billiger...^^
    will mein zukünftiges haus gleich mit direkter und indirekter sonnenenergie ausstatten!!!
    werd mir ein kacheloffen aus speckstein aus finnland holen, da ich gesehen hab das der mit weniger geheizt werden muss und sogar mehr wärme speichert und abgiebt und länger als normale öffen!!!

  • lol klimawandel...


    wird i-wie schon schlimmer dargestellt wie es ist, die starke klimaerwärmung sieht man ja atm am wetter xp. Es gibt auch andere wahrnehmungen von Wissentschafflern, die werden aber nicht im TV gesendet, weil man den Leuten dieses programm "schmackhaft" gemacht hat und dadurch wieder ein neues konzept entdeckt hat den leuten langsam das geld aus den taschen zu ziehen, siehe "umweltzonen" wo einige sich neue autos kaufen müssen um an ihre wohnung zu kommen... anstatt steuervorteile für umweltfreundliche autos gibt es härte steuern für alte autos.


    Der Klimawandel ist nicht so extrem wie er dargestellt wird. Es ist völlig normal dass die Erde sich erwärmt. Alle 100.000 jahre gibts ne eiszeit im schnitt, die letzte war vor weniger als 50.000 jahren, d.h. es ist normal dass die erde sich erwärmt. Dies geschieht bestimmt auch nicht regelmäßig, es wurde festgestellt dass im Mittelalter es wärmer war als heute was bestimmt nicht dran liegt dass die CO²-Emmissionen seit daher gesunken sind. Es ist sicherlich richtig sich zu schützen und alternative kraftstoffe zu fördern, nich mehr die umwelt belasten als möglich nur diese Untergangszenarien die man in den nachrichten atm bekommt sind echt sehr voreilig und übertrieben imo.


    Ich selbst versuche eben nicht das licht anzulassen wenn ich nen raum verlasse usw. ich fahr häufig bus und schaue nich viel fern (lieber Computer xp). Als einzelne Person kann man nich so viel machen, man muss nur mal rüber nach China schauen oder sich die Kraftwerke hier anzugucken was die produzieren. In einer Minute machen die bestimmt das doppelte wie ich in einem jahr. und zwar jedes einzelne.


    und dass die alten leute die bösen sind und uns mutwillig zuschmutzen ist schonmal brutaler quatsch, die meisten alten sitzen zuhause und gucken fern, spielen kart etc und machen nich nen 200 km tagestripp mit der familie oder veranstalten ne party.



    E:

    Zitat

    Aber die solten auch bei uns die Tiere schützen.Die Wälder werden immer mehr abgeholtz.Da finde ich,da könnten sie etwas mehr tun


    Was macht es für einen Sinn ständig milliarden tiersorten zu schützen, die welt verändert sich und wird sich immer verändern, dabei werden alte Arten aussterben und neue entstehen, das ist der lauf der dinge. Es ist unsinn milliarden auszugeben um von ner mückensorte welche zu erhalten wenn man sich die armut in afrika oder zum teil sogar in Deutschland ansieht. Dass die Wälder immer mehr abgeholzt werden ist auch so ne sache, wenn man nen guten erdkundelehrer hat weiß man dass es ein gesetz in deutschland gibt dass nicht mehr wald abgeholzt werden darf als gepflanzt wird/nachwächst. außerdem muss man nur nachrichten gucken und sich anhören wie viele 1000 hektar wald durch waldbrände zerstört werden und dann überlegen wo am straßenrand mal 3 bäume abgehackt werden. das steht - zumindestens in deutschland- zu keinem verhältnis zueinander.
    Der mensch sollte aufhören Gott zu spielen, die Welt verändert sich und da kann auch der Mensch nichts dran ändern. warum sollte man zwanghaft züchten und tiere in käfigen halten, wenn sie nicht mehr überleben können sterben sie aus, schade aber es ist so. und nein daran ist nicht zwangsläufig der mensch schuld, auch wenn die greenpeace-professoren die - wie jeder- einfach mehr geld fordert von allen seiten wieder irgendeine verbindung findet.

  • Mein Freund ist der selben Meinung wie du!!! Ich auch und ich weiß das mit dem Gesetz und das alles!!! Aber ich weiß das die Emissionen diesen Kreislauf ein glitzeskleines bisschen verschnellern!!! Wenn man Galileo schaut müsste man auch alles wissen was novim gesagt hat! nur lernt man meistens in Erdkunde das der Mensch mit Abgasen schuld ist... wie gut das ich vor ein paar monaten mal ein referent hatte der mal gesagt hat das es normal ist nur sich halt verschnellert dadurch^^... und zu den Atomkraftwerken! das blöde an denen ist das wenn sie explodieren, viele menschen sterben, aber diese möglichkeit ist ziemlich gering!!! ein Atomkraftwerd produziert sogar weniger CO2 als Windkraftwerke und sogar Solar... das einzige was weniger hat ist Biomasse!!! Und ich bin gegen Kohlekraftwerke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Die produzieren über das vielfache eines Atomkraftwerkes!!! Also sind mir diese lieber.... :thumbsup:

  • Das soll nicht heißen dass es den Klimawandel nicht gibt, er wird doch durch CO² verstärkt, man sollte drauf achten die umwelt zu entlasten und weniger strom zu verbrauchen. spart ja auch geld. Allerdings wird das schon dankent durch die Regierungen in kauf genommen und nach außen gegen den klimawandel gekämpft, aber eigentlich planen sie schon andere Atomkraftwerke.
    Weiterhin sparsam sein, versuchen wenig zu verbrauchen aber auch nicht den Weltuntergang profezeien lassen (wie schreibt man das?). Vor 30 jahren hats gehießen dass das öl noch 30 jahre hält, jetzt hälts immer noch 30 jahre XDD


    Es ist nichtso dass die das nur sagen wegen dem willen uns teuere autos zu verkaufen, das alles wird aber stark überbewertet und man selbst kann natürlich nicht viel dagegen machen.



    auch find ich geil dass unsere ganzen superintelligenten klimagenies atm sehr ruhig sind, sobald es über 30 ° geht kommen wieder nachrichten über klimawandel ^^



    ach ja das mit den eisbergen ist relativ billig, eisberge schwimmen nach süden. Irgendwann schmelzen sie natürlich, anders würden sie ja bis zum Äquator schwimmen. wenn man bilder davon zeigt ists klar dass die eisberge schmelzen..

  • Das in Deutschland hat novim recht.Die Tiere sollten natürlich nicht in Käfige gestäckt werden.Aber wie man schon gehört haben,würde zum beispiel ein Braunbär in Deutschland erschossen,weil es ein paar Schafe gerissen hat.Das verstähe ich nicht.Und in den Regenwälder in Südamerika könnte man auch ein bisschen was tun.Man hört ja,das der Wald zuhälfte kleiner würde durch rodung.Da finde ich,sollten sie auch was tun.

  • lol klimawandel...


    Was macht es für einen Sinn ständig milliarden tiersorten zu schützen, die welt verändert sich und wird sich immer verändern, dabei werden alte Arten aussterben und neue entstehen, das ist der lauf der dinge. Es ist unsinn milliarden auszugeben um von ner mückensorte welche zu erhalten wenn man sich die armut in afrika oder zum teil sogar in Deutschland ansieht. Dass die Wälder immer mehr abgeholzt werden ist auch so ne sache, wenn man nen guten erdkundelehrer hat weiß man dass es ein gesetz in deutschland gibt dass nicht mehr wald abgeholzt werden darf als gepflanzt wird/nachwächst. außerdem muss man nur nachrichten gucken und sich anhören wie viele 1000 hektar wald durch waldbrände zerstört werden und dann überlegen wo am straßenrand mal 3 bäume abgehackt werden. das steht - zumindestens in deutschland- zu keinem verhältnis zueinander.
    Der mensch sollte aufhören Gott zu spielen, die Welt verändert sich und da kann auch der Mensch nichts dran ändern. warum sollte man zwanghaft züchten und tiere in käfigen halten, wenn sie nicht mehr überleben können sterben sie aus, schade aber es ist so. und nein daran ist nicht zwangsläufig der mensch schuld, auch wenn die greenpeace-professoren die - wie jeder- einfach mehr geld fordert von allen seiten wieder irgendeine verbindung findet.

    Schade,dass ich als Mod keine Verwarnung für Bullshit geben darf,aber was du hier von dir gibts,ist solcher. Es ist die verdammte Pflicht zu verhindern,dass immer mehr Tier- und Pflanzenarten ausgerottet werden,woran zu 99% der Mensch schuld trägt. Das findest du ok? Ja,murkst weiter alles ab,bringt schön das ökologische Gleichgewicht durcheinander. Jedes Tier hat einen Sinn auf diesem Planeten,fehlt eines,bringt es einige Nahrungsketten durcheinander.
    Ich bin zudem ein erklärter Feind der gängigen Mensch - über alles - Meinung. Daher bin ich auch nicht bereit für Hungernde in Afrika beispielsweise zu spenden. Es gibt wahrlich genug Menschen auf der Welt,da gebe ich mein Geld doch lieber für Tierschutzprojekte aus. Wenn z.b. das Javanashorn verschwindet,ist es weitaus schlimmer als wenn mal ein paar Leute da unten verhungern,nur weil sie nicht in der Lage sind sich selbst vernünftig zu versorgen.


    Der Klimawandel ist zudem hausgemacht,gar keine Frage. Sicher,die Erde erwärmt sich auch von selbst,doch die Menschheit beschleunigt dies um ein Vielfaches. Daher ist es auch ganz richtig Energie zu sparen,jedoch sollten da alle Staaten an einem Strang ziehen,was nützt es,wenn Deutschland spart und China munter weiter die Luft verpestet?
    Leider haben unsere Politiker absolut keinen Plan,oder aber denken nur an sich und wie sie ihre eigenen Taschen füllen können. Wundern tuts mich nicht,sind ja schließlich auch Menschen. Beispielsweise sollten die AKWs nicht Hals über Kopf abgeschaltet werden und dafür neue Kohlekraftwerke gebaut werden. Wer erkennt den Widerspruch?


    Ich selbst besitze kein Auto,sondern fahre mit den Öffentlichen oder laufe,wenn ich irgendwo hin etwas erledigen muss. Licht und andere Geräte,die nicht benötigt werden,werden ausgeschaltet,da Energiesparen sich auch günstiger auf die Stromkosten auswirkt und ich eben kein Kiddie bin,welches alles in den Hintern geblasen bekommt,sondern aus eigener Tasche zahlen muss. Womit ich beim nächsten Punkt wäre: Viele,denen die Veränderungen,und schaut aus dem Fenster denn sie sind da,egal sind,wohnen noch bei den Eltern und müssen sich um nichts Gedanken machen,was ich für ziemlich engstirnig halte.

  • was ich zudem schlimm finde ist das die politiker davon reden das wir die umwelt schützen sollen und so weiter... besonders der Bundesumweltminister!!! Labert die ganze zeit davon und was macht er und die anderen Politiker???? hääääääh!!! Sie fahren schon ihr dicken BMW sinnlos durch die Gegend um sich zu präsentieren!!!! Na das nenne ich wahrlich umweltschutz... :cursing: Wenn die schon so labbern sollen die Vorbild sein und selbst damit anfangen!!!! Und die Tiere einfach sterben zu lassen finde ich auch schlimm genauso wie bei den Pflanzen! Aber ich finde es auch nicht egal wenn andere Menschen, die in arme Verhältnisse sterben müssen... die können nichts dafür das die dort geboren sind!!!

  • ich glaube du hast meinen post nicht richtig verstanden, wie die meisten hier in diesem thread. ich wollte sicher nicht sagen dass wir munter weiter tierarten ausrotten sollen - und wenn es so rübergekommen ist sag ich jetzt dass das quatsch ist - sondern dass es natürlich ist dass die erde sich in vielen sachen verändert und der mensch sicher nicht an allem schuld ist. der mensch lebt noch nicht lange auf der erde (im vergleich zur erdgeschichte) und gerade die aufzeichnungen von naturereignissen laufen noch nicht sehr lange, deswegen halte ich es für voreilig panikbotschaften wie "in 20 jahren 5 ° mehr" oder so zuverbreiten (mag jetzt von den zahlen total falsch sein, ich kenn die voraussehungen nich so genau wobei die auch sehr oft unterschiedlich sind). Wenn man solche statistiken führt kann man auch sagen dass der 100m-weltrekord 2100 bei 8,76 sekunden liegt. man weiß bei weitem nicht alles vom klima der erde, es ist zum beispiel bekannt dass es im Mittelalter wärmer war als um 1700. das soll zeigen dass das klima nicht gleichförmig verläuft und nach genau der hälfte den sprung in die andere richtung macht. Trotzdem wird die Klimaerwärmung durch den Menschen beeinflusst, wie stark das ist kann KEINER sagen, das sind jediglich schätzungen von wissenschafflern. Jeder darauf achten möglich wenig CO² zu verbrauchen, das ist auch immer mehr in mode und eine positive entwicklung - auch wenn bei den spritpreisen den meisten nichts anderes übrig bleibt. Trotzdem hilft das so gut wie nichts wenn die menschen versuchen zu sparen und es werden munter weiter neue Kohlekraftwerke gebaut, die fabriken ausgebaut usw. Deutschland ist im Klimaschutz relativ weit vorne, auch wenn es noch viel zu verbessern gibt. Wenn Länder wie China oder Indien nicht mitziehen werden die Emmissionen nur gering gesinkt werden, in städten wie tokio brauchen polizisten auf streife nach der streife schon eine sauerstoffbar, das sagt ja alles. Diese Länder müssen irgendwie gezwungen werden mit am strang zu ziehen, zur not auch nur durch boykott. Kleine Länder wären schon lange angegriffen, boykottiert worden oder die versorgung mit rohstoffen eingestellt btw verringert, allerdings ist die welt von china abhängig.


    zu der deutschen politik muss ich sagen, dass ich es mehr als lächerlich finde dass immer weiter kohlekraftwerke zu bauen. anstatt der kohlekraftwerke könnte man die kraft auf wind und sonnenenergie bündeln, sicher geht es nicht nur mit aber es wird noch viel zu wenig umgesetzt. Die Argumente gegen Windräder sind größtenteils lächerlich, z.b. "Sind hässlich" oder "viele Vögel werden von den Rändern umgebracht". Es passiert so gut wie nie dass Vögel von windrädern ermordet werden, wir haben mal neben nem windrad urlaub gemacht, der dortige besitzer hat noch nie nen toten vogel gefunden. außerdem sind die schäden durch Kohlekraftwerke in der umwelt deutlich größer als die vögel die da sterben würden - machen sie ja noch nicht einmal.


    Das einzige was mich an der Klimawandelgeschichte stört ist die einseitige berichterstattung, es gibt genug wissenschaftler die andere tesen zu bestimmten bereichen haben, jedoch werden diese totgeschwiegen und die Bürger bekommen zu hören was sie hören sollen. Im fernsehen bekommt man häufig solche Halbwahrheiten aufgetischt, so auch beim benzinpreis der angeblich der höchste jemals sein soll. ist er gar nicht, zwar hat benzin 1950 nur ~ 50 pfennig gekostet, trotzdem musste ein durchschnittlicher bürger für einen liter länger arbeiten als heute. solche fakten bekommt man einmal zu hören und dann werden sie nicht mehr erwähnt, ist in vielen anderen shows ähnlich mit negativen berichten über krankenkassen zum thema pflegestufe bei altenmenschen (war vor ein paar tagen im fernsehn, mein vater arbeitet bei der krankenkasse, er hat sich tierisch aufgeregt dass einige sachen schlichtweg nicht aufgabe der krankenkasse sind).
    deswegen bin ich in sache Klimawandel vorsichtig damit was fakt ist und was vorraussehungen von wissenschaftlern sind.

  • Jaaajaaa,immer diese Umweltkatastrophen 8|  
    Ich muss sagen ich glaub nicht,dass der KLimawandel so extrem ist wie er immer dargestellt wird.
    Aber das war ja schon immer so,dass man über die Medien alles mögiche verschlimmern muss.
    Alle paar Jahre,tauschen neue angebliche Katastrophen auf.Da wären z.B. BSE,SARS,Vogelgrippe,Waldsterben und und und.
    Da fragt man sich doch langsam wo die jetzt alle sind? Damals bei dem BSE krams wurde ein heidenaufstand gemacht,dass alle Kühe sterben und ads wird sich übertragen und bla bla bla. Jops,davon merktman jetzt gar nichts mehr.
    Die Regierungen brauchen halt immer etwas um den Menschen son bisschen Angst zu machen.
    Klar,der Klimawandel findet statt,ABER wie schon gesagt wurde, kann es sien,dass es völlig normale Schwankungen sind,die alle paar Jahrtausende vorkommen.
    Ich dneke schon,dass der Mensch einen geringen Einfluss darauf hat,aber nicht so heftig wie es immer dargestellt wird.


    Zu der Sache mit den Atomkraftwerken...
    Klar,die verseuchen die Umwelt in unglaublichen Mengen und es wäre eine riesige Entlastung für die Umwelt wenn man sie schließen würde. Aber es ist auch nicht so einfach die alle los zu werden da
    die Dinger den Grßteil der produzierten Energie auf der ganzen Welt erzeugen. WENN man sie also vollkommen abschaffen kann dann nur Stück für Stück.Wobei ich nicht denke,dass die Politiker damit einverstanden wären,wiel diverse alternative Energiequellen zu teuer wären.

    Mario Kart DS FC:2535-5380-3578
    Pokemon Perl FC:2106-0413-2406
    Advance Wars DC FC:1461-7963-7357

    Guitar Hero 3 Wii FC:034501716256
    Schreibt mich schön in eure Freundelisten,ich will zockeen^^

  • Die einzigen die es Später ncoh ändern können....


    Sind WIR!°
    Wir müssen spätter eingreifen den wir sind die die am meisten später davon leiden werden!Den Erwachsenen oder Rentner kann es eig scheiss egal sein naja als wenn es denen sonderbar interessiert!


    Wir die Jugend und Kinder müssen es mal versuchen da die Erwachsenen es ja nicht gebacken kriggen es zu ändern sondern lieber sich um den Ölpreiz kümmern!"


    Wann nehmen sich die mal ein gesundes Hirn und denken an UNS!3


    Naja ich mache alles wasa nicht nötig ist weg aber es gibt halt sachen die wir einfach brauchen!


    Und was richtiger Quatsch ist :


    Die Erneuerbaren Energien!Klar mit Wind und wasser ist es ja inordnung aber mit fruchtbaren land!Wenn die Politiker mal einfach nur die Lebensmittelpreisse sich genauer angucken würden dann wissen sie "Man ist das teuer"Und worann Ligt das???Klar, zu wenig ernte!Und wie lösst mann das Problem??Natürlich , Mit mehr LAND!Aber woher??Tja wenn die ja ach so gute Erneuerbare Energie!



    Man richtiger schwachsinn!

  • Naja, ich fahr viel Fahrrad(Autofahren kann ich ja noch nicht xp),
    unnötiges Licht ist aus,
    Fernseher aus wenn nicht in Benutzung usw.


    Aber so viel bringt das auch nicht mit den Aktionen, dass man weniger Auto fährt um CO² zu 'sparen'.
    Die Natur produziert mindestens genausoviel CO²(Wenn das auch wirklich stimmt), wie wir Menschen.


    Zum Thema 'Wärmer werden'
    Dafür, dass die Erde immer wärmer werden soll, war der Sommer dieses und letztes Jahr ziemlich kalt.(Zumindest bei uns) o_ô
    ok., bei uns war dieses Jahr auch nicht sonderlich viel Schnee...aber der Sommer war/ist kalt >__>


    Die älteren Leute, die dann sowieso schon tot sind, könnte es eig. nen Dreck kümmern.
    Obwohl ich ältere Leute eher mit dem Fahrrad fahren sehe, als mit dem Auto(Kay, meistens hats was mit Sehschwäche zu tun, aber die fahren öfter Fahrrad xp).


    Autos, die mit Wasser fahren(da gabs mal so ne Idee) wären cool, aber die Politik findet, dass es zu teuer ist, die ganzen gelder dahin fließen zu lassen.
    Diese 'Umweltplaketten' finde ich auch nicht sonderlich nützlich.
    Angeblich solen damit weniger Autos fahren..Pech gehabt, lol.
    Die kostet dann 5 Euro und jeder , der in die Stadt muss, muss sie eh kaufen.. also fahren vielleicht 3 Autos pro Stadt weniger..
    Was hat das jetzt gebracht?-Geld.
    Geldmacherei ist das..xp


    @Vannii-shadzZ Hoffen wir mal dass die doch ein paar Jahre länger leben xp..(hoffentlich werdne sie alt...sehr alt >_>)

  • Ich es nurnoch Fleischprodukte von Kühen!!!!!!111111einseinsieinseinselfelf
    Meint ihr ehrlich, dass wenn ihr viel mit dem Rad fahrt(oder jeder Mensch auf der Erde), dass somit der Klimawandel bekämpft werden kann. Um die Umwelt dauerhaft zu schonen:
    - Nur noch erneuerbare Energien(d.h. 3/4 der Welt währen längere Zeiten ohne Strom)
    - keine Fabriken mehr
    - keine Autos/Busse/Bahn/Schiff/Flugzeug
    - keine Weltraumvorschung mehr/keine Sateliten(kein Handy oder so)


    Soetwas kann keine Regierung beschließen(und selbst wenn, China und die USA machen fast als das CO2 alleine).


    mfG
    Todesser

  • den ganzen co2 der entsteht kann man eh nicht aufhalten, weil die natur auch viel davon produziert.... wie zum beispiel die kühe!!! und i-wo gehört der klimawandel, solange er nicht so extrem ist zum kreislauf der natur und ohne ihn... schadet es die natur!!! zu aller erst sollten sie sehen das sie Umweltfreundliche Dinge wie Autos die mit wasser fahren unterstützen!!! aber nein... die geben lieber geld aus für andere länder die in Armut oder Krieg leben und für die ständige sanierung der straßen!!! das ist manchmal echt überflüßig!!! manche straßen sind in einem guten zustand und die bauen da wieder dran rum!!! das sehe ich auch wenn ich durch die stadt fahre.... :cursing:

  • Also,
    Rad fahren ist net so mein Ding,
    aber ich geh öfters zu Fuß,
    außerdem drück ich immer auf "Stopp" wenn das Klo gespült hat, dann verbraucht man nicht allzu viel Wasser,
    und ich gucke immer, dass der Wasserhahn nicht ständig läuft, und benutz einen Becher beim Zähneputzen :)

  • Ja ja die Politiker!!
    Die können eben nichts einhalten was sie versprechen.
    Wenn es nach mir ginge würde ich die an die Macht lassen die auch was dafür machen wollen.
    Wenn die jetzigen Politiker eine geheime Konferenz über die UMWELT MACHEN FANGEN SIE WAHRSCHEINLICH AN ZU SAUFEN UND SPRECHEN DARÜBER WIE SIE ES NOCH SCHLIMMER MACHEN KÖNNEN!Ich wäre erstmal dafür dass wir die Autos und Roller und Motorräder abschaffen und die Fahrräder nehmen und Pferdekutschen.DANN SOLLTE DIE Forschung alles in Solarenergie reinstecken und Fernseher PC und co. so verwandeln dass sie Energie speichern können von der Sonne.Das einzige was bleiben soll ist das Flugzeug und diese teuren Schiffe sollen auch mit Solarenergie machen.Aber es kommen nur die an die Macht die es noch schlimmer machen wollen.Das wird sich nie ändern.



    Was ich dafür mache:
    Unnötiges Licht ausschalten
    Laufen
    Fahrrad fahren.

  • Ich glaube, hier werden doch zwei Sachen durcheinander gebracht. Es gibt nämlich einmal CO2 und dann noch FCKW. Die Dinge sind GRUNDVERSCHIEDEN!


    Die Wirkung von FCKW ist klar. Es steigt in der Zeit von 20 Jahren schön nach oben und reagiert mit O3, also Ozon. Das ist bewiesen. Und das die Ozonschicht immer kleiner wird, auch. Und DAS können wir verhindern, indem wir weniger Auto fahren, etc.


    Was ganz anderes ist das guute alte CO2. Oh ja, pöse pöse, das CO2. :D Kein Wissenschaftler dieser Welt kann dir beweisen, dass unser verwöhntes Leben und der erhöhte CO2-Ausstoß irgendwas auf das Klima bewirkt. Es gibt nähmlich 6*10^23 Faktoren, die darauf auswirken. Und wie hier schon gesagt wurde, das Klima befindet sich im stetigen Wandel.

  • Ich bin der Meinung, dass jegliche Schadstoffkontamination und verheerende Temperaturerhöhung sowie die steigende Zahl und Letalität an Unwettern wünschenswert sei und bloß den Weg beschleunigen würde, an dessen Ende der Cyborg ist. Würden wir unsere peinlich moralischen Predigten sowie sämtliche religiösen Ambitionen sparen, wären wir in der Lage, unsere Körper derart zu modifizieren, dass sie größtenteils aus anorganischem Material bestehen, das hitzeabweisend ist, resistent gegen Strahlungen, Säuren und Laugen und außerdem vor starken mechanischen Auswirkungen gefeit ist. Weiters müsste man keine Schmerzen mehr spüren sowie keinen Hunger und keinen Durst, an keinen Viren oder Bakterien mehr erkranken und würde eventuell sogar Immortalität erlangen. Ganz zu schweigen von technisch möglichen Meisterleistungen wie dem Brain-Computer-Interface und unvorstellbaren Kräften, die wir durch leistungsfähige Prothesen erhalten würden.
    Schon bald wird die ganze Welt ein brachiales Mensch-Maschine-System sein. Viel besser als Pokémon!

  • Na toll!!! Ich hoffe, wenn das wirklich passieren sollte, das ich dann nicht mehr auf dieser Welt bin!!!


    Das ist doch voll sch****.... so ein Leben als Maschine... das sind doch keine Menschen mehr, sondern fehlerlose Maschinen die alle gleich gestrickt sind und keine Gefühle haben! So ein Leben???? NEIN DANKE!!!!! :thumbdown:


    Dann kann auch die ganze Menschheit aussterben, als das!!
    Wenn jeder eine Maschine ist, hat doch niemand mehr etwas einzigartiges an sich und man kann nicht richtig Leben!!!! Denn ohne Gefühle erlebt man keine Liebe, kein Hass, Kein Glücklich sein, keine Angst... was den Menschen und sein Leben gerade ausmacht!!!! Man erlebt doch gar nichts mehr und jeder Tag sieht aus wie der davor.... wer will das denn schon?!


    Also sowas kann doch niemand gebrauchen.... außer leute die nicht mehr ganz ticken.... :thumbdown: