Mögt ihr eure Pokémon

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • ich mag meine Pokémon weil sie mir ans Herz gewachsen sind und man mit ihnen viel Spaß hat.
    Natürlich sind es nur Grafiken aber das ist mir schnurz-piep-egal.
    Und meistens haben mir ein paar aus der patsche geholfen also würd ich sie nie
    woanders hintauschen auch wenn xxx mir dafür was wertvolles geben würde.

  • Mir sind meine Pokemon in Diamand sehr ans Herz gewachsen weil sie mir schon offt geholfen haben! Ich würde sie auch nie gegen irgendwelche anderen Pokis tauschen! Am meisten liebe ich mein Riolu, Psiana, Folipurba, und Pichu! Ich weiss das hört sich jetzt etwas komisch an aber meine Pokis sind für mich so etwas ähnliches wie Haustiere! :love: Ja so könnte mans am besten ausdrücken!

  • ja, ich würde mein starterImpoleon auch nie hertauschen


    irgendwie bin ich bei dem thema schon ziemlich sentimental, ich würde ein poki, dass einen guten spitznamen hat UND von mir ist (also auch von anderen edis von mir) UND mir vom aussehen her gefällt nur in höchster Not hertauschen, selbst wenn es schwach ist


    ja, dazu hab ich gleich ein beispiel: Kugelblitz (eigentlich ein pikachu :pika: männlich) item: kugelblitz attcken: donner, rückkehr, volttackle, ladungsstoß, hat total schlechte werte


    andere pokemon tausch ich schon her, außer wenn ich viel mit ihnen gekämpft habe und sie mir ans herz gewachsen sind :love:


    cheats sind für mich überhaupt kein thema, die sind mir so zuwider, das ich sie am liebsten im klo runterspülen würde X( ich klone auch nicht, weil es mich stören würde, wenn mein geliebtes kugelblitz auf einmal doppelt wäre

  • Naja. Bei mir ist das so Halb-halb. Pokemon, mit dennen ich öfters gekämpft habe, tausche ich ungern rüber. Bestes beispiel ist mein Rayquaza. Ich habe es immer in meinem Team mitgeschlepp und seitdem ist es mir ans Herz gewachsen. Das gleiche gilt auch für mein Starter Pokemon Impoleon, Hundemon, Magnayen, Voltenso, Arkani, Knakrack und noch die restlichen Drachen Pokemon. Das soll jetzt aber nicht heißen, das ich die Pokis anbete.


    Die Pokemon, wo ich eigentlich nichts trainiert oder was auch immer gemacht habe, sind mir ein wenig schnuppe. Genauso bei Cheats. Wenn sich ein Pokemon herrausstellt, das es ein cheat ist, lass ich es sofort frei. Auch wenn es zu meinen lieblings Poki gehört.

  • Mri bedeuten meine Pokemon schon sehr viel. Ich mein nicht, dass ich in sie verliebt bin aber sie sind richtig gute Kumpel. Man schließt die eben ins Herz wenn man so viele harte und schwere Kämpfe gewonnen hat und man freut sich immer wieder wenn die Lieblinge einen Level gestiegen ist (bei mir zumindest)

  • nej, also ich hab keine emotionalle Beziehung zu Pokis auf den DS.
    Warum auch ? , ich fang sie und trainier sie damit sie stark werden, wenn die mir nach na Zeit langweilig werden, pack ich sie in einer Box, oder lass sie frei und fang mir das nächste.
    Wenn ich auch mal so recht überlege, könnt ich auch nie eine emotionalle Beziehung zu meinen Pokemon auf den DS herstellen, sind doch nur aneinander gereite Pixel in einem Spiel. Irendwie fin ich es auch etwas Psycho, wenn einer seine Pokis so sehr liebt, oder sogar mit ihnen spricht xD. :smalleyes:

  • Meine Pokis sind im Spiel sehr wichtig. Besonders ein Starter und ich versuche immer wenn sie nah am KO gehen sind sie
    zu retten. Einerseits da sie sonst nutzlos sind und anderer seits weil sie mir sonst irgendwie leid tuen und sie mich schon
    oft aus der Patsche geholfen haben. Besonders mein Voltenso in Saphir. Es ist zwar nicht mein stärkstes Pokemon, aber von
    den Attacken her schon.

  • Naja, so sehr wichtig sind mir meine Pokemon nicht, dass ich für sie sterben würde.
    Allerdings würde ich niemals einen neuen Spielstand anfangen, bevor ich sie nicht auf die Diamant, die perl oder die Platin geladne hätte, dafür stecken zu viele Trainingsstunden in meinen Pokémon.
    Zum Beispiel in mein Heiteira habe ich 36 Stunden Arbeit gesteckt : Breeden, Entwickeln, Trainieren und co waren ersteinmal angesagt, desshalb würde ich es zum Beispiel niemals weggeben.
    Genauso mein Schlapor, als kleines Haspiror im Ewigwald gefangen und mit viel Mühe weiterentwickelt.
    Aber auch meine Eeveelotiouns hängen mir sehr am Herz, denn auch in ihnen stecken viele Trainingsstunden.^^

  • Was ist das für eine Frage??
    Wenn wir unsere Pokémon nicht mögen würden wieso haben sie wir dann?
    Okay!Es kann ja mal vorkommen das sich euer Poké entwickelt und ihr die Entwicklung garnicht mögt!
    Nun,ich und mein Panferno sind unzertrennlich.In Diamant als ich es mir gerade als Panflam aussuchte war es nixs für mich.
    Aber dann waren wir unzertrennlich wie Ash und sein Pikachu!Ich habe mich riesig gefreut als es sich entwickelte und neue Attacken lernte.Vorallem wie wir Arenakämpfe zusammen gemeister haben und es immer wieder levelte.Als wir dann das Dialga gefangen haben baute ich eine Beziehung mit diesem auf und beschloss mit meinem Dialga gegen Heatran zu kämpfen.Als es dann K.O war ist nurnoch Panferno das stärkste gewesen und zusammen schafften wir es!Ich liebe alle meine Pokémon egal wie klein,schwach und dämmlich sie auch sind,ich mag sie :rolleyes:



    Faithful

  • Lal natürlich weiß ich das sie nur Daten sind die nicht leben, aber da es manchmal schwer ist an zB Shinys oder DVs ranzukommen sind sie mir schon was wert, denn hinter jedem Pokemon steckt eine Geschichte, wie man es erhalten hat usw., und so verbindet es sich mit dem OT auf emotionaler Ebene xD
    Ich würde mir immer überlege ein Pokemon zu tauschen, außer es ist einzig für dne Zweck gefangen worden, als Opferpokemon zum Tauschen zu dienen.

  • Schon ein bisschen krank, irgendwelche Computerwesen zu lieben, aber auch ich habe einige von ihnen sehr lieb gewonnen und würde sie um nichts in der Welt hergeben. Es gibt einige Pokemon, auf die ich mich immer verlassen kann und mit denen ich schon so viel erlebt habe, dass sie sozusagen ein Teil von mir geworden sind, z.B mein Impoleon.

  • Lieben ist bei mir etwas übertrieben.
    Aber die Pokemon, die mir mal geholfen haben mag ich schon und würde sie nie hertauschen bzw. freilassen.
    Aber die Pokemon, die mir im ganzen Spielverlauf nichts gebracht haben bedeuten mir eigentlich fast nichts.
    Ich würde sie gegen bessere bzw. Pokemon die ich gerade brauche tauschen ohne zu zögern :rolleyes:

  • das hört sich doof an aber.. ich kann keines hertauschen noch nicht mal dummisel weil ichs schon so lang hab...=)
    weiss nich ich fühl mich dann immer scheiße weil wenn ich dann se wie zufrieden ich se gemacht hab.. unn dann denk ich immer ich glaub die sinn froh dass se mich haben...xD
    und ich könnt nie nie nie im leben irgendeins hergeben... auser vll wenn ich zücht unn es iss grad ausgeschlüpft und ich hab noch nie mit gekämpft dann gehts.. aber... irgwie kann ich das ned... es heisst doch auch in der ganz alten edition...(wenn man die pokeliga geschafft hat) du hast erkannt dass es nicht allein ein verdienst war... deine beziehung zu deinen pokemon ist vorbildlich....^^
    ich mag sie irgwie aber ich würd jetz ned mein leben für se geben unn ich lieb se auch ned... da muss man unterscheiden können...;)

  • Das ist schon komisch....da trainiert man sie hoch für Arenakämpfe, verbringt viel Zeit mit ihnen und bestreitet Wettbewerbe, sucht minutenlang im Eispfad der Crystaledition nach Sniebel oder kurz vor Schleiede nach Abra findet aber ein Simsala fängt es weils süß ist (Beispiele) und umsorgt die kleinen Racker richtig...irgendwann ensteht dann da eine Bindung obwohl es nur ein Spiel ist:) meine Pokis sind mir richtig ans Herz gewachsen obwohl es vorher nie meine Lieblingpkmn warenO.o tja die Zeit machts^_^ ist schon eine recht tolle Sache.

  • Ich habe ein Team von Pokemon, das ich niemals hergeben würde.
    Es sind:
    (alle im Moment auf Level 90)
    Dragoran, weil es mein favourite ist und man auf ihm durch die Gegend fliegen kann.
    Raichu, weil ich es in 90% aller meiner Pokemon-Teams hatte und ich finde dass es dazugehört (wegen Ashs Pika...)
    Gallopa, weil ich Pferde mag und ich es toll fände auf Gallopa zu reiten.
    Jugong, weil es irgendwie shcön und süß ist und ähm....ich wei nicht so genau ^^
    Geradaks, weil es das erste Pokmon war, dass ich in der Rubinen gefangen habe und ich es ebenfalls in 90% meiner Teams hatte.
    Und Altaria weil es unglaublich niedlich und trotzdem stark ist und ich Drache liebe.



    Sie sind nicht gerade die stärksten Pokemon und ich habe schon viele Kämpfe gegen Pokis auf dem selben Level verloren, da ich auch nicht auf Wesen oder so geachtet habe, aber sie sind meine absoluten Lieblinge.
    Wenn ich in der Pokemon-Welt leben würde,
    (Jah, ihr könnt mich ruhig für verrückt erklären, aber das habe ich mir schon oft vorgestellt O.o)
    dann wären dies die Pokemon, die ich haben würde.
    Ich mag meine Pokemon sehr und ich fange auch oft an, mir ihnen zu "reden" so nach dem Motto
    komm schon, Du schaffst das
    oder so, und vielleicht ist es auch nur Einbildung, aber mir kommt es so vor als hätte ich dann mehr Glück in meinen Kämpfen.
      ;D

  • Ich würde diese nie hergeben:


    ->Lucario, er ist immer ein treuer Begleiter und hat mit in allen Kämpfen geholfen. Es ist das einzige Pokemon mit dem ich die Pokemonliga durchgespielt habe ohne ein anderes zu benutzen.
    ->Impoleon, es war mein Starterpokemon und nicht mehr aus meinem Team wegzudenken!
    ->Iksbat, es kann viele VM`s die ich immer brauche und brauchenwerde z.B. Auflockern, fliegen usw.
    ->Enton, es kann die VM`s die mein Iksbat nicht kann, wie Surfer, Kaskade ect.
    ->Luxtra, ich bin gerade dabei es zu trainieren, ausserdem finde ich, dass Luxtras super cool aussehen


    Meine Pokemons sind eher praktisch zusammengestellt, wobei mein Lucario mehr oder weniger als Sweeper so richtig zuschlägt!^^ :sarcastic:

  • Mögen ist gar kein Ausdruck! Ich liiiiiebe meine Pokemon! Ich habe ein Schalellos an dem ich total hänge! Ich würde es nie weggeben, weil es praktisch mein Glücksbringer ist. Ich habe ewig mit meinen Lieblingen trainiert, mit ihnen Kämpfe durchlebt und dabei sind sie mir irgendwie ans Herz gewachsen. Die die ich mag kriegen seit neuestem die dämlichsten Spitznamen die mir einfallen, weil ich finde das diese Namen passen. Bestes Beispiel ist mein Shiny-Hoppspross nahmends Zähnchen :love: . Auch wenn sie nur digital sind, hänge ich trotzdem an ihnen.