Was haltet ihr von Tattoos bzw. Piercings?

  • Ich empfand das Nostrilstechen schon als sehr schmerzhaft, da das ja auch ne dicke Wand ist. Allerdings dauerte der Schmerz auch nur 3 Sekunden an, danach war alles okay. Ein paar Tränen kamen auch, aber als Reflex des Körpers, was vielen passiert. ^^

  • Tattoos sind meiner Meinung nach etwas wunderschönes, man kann damit seine Persönlichkeit unterstreichen. Man sollte es sich allerdings vorher schon gut überlegen und sich nicht tätowieren lassen weil eben gerade dieses oder jenes Motiv voll "in" ist. Ein Tattoo soll etwas ganz persönliches für mich selbst sein, etwas dass ich mit Ereignissen aus meinem Leben verbinde oder ein Symbol, welches für mich wichtig ist. Ich arbeite zurzeit an einem Motiv für mein erstes Tattoo, dass ich mir eventuell stechen lassen werde, und welches mir auch in 20 oder 30 Jahren bestimmt immer noch gefallen wird ^^ Ein bisschen zögern tue ich allerdings, vor allem wegen Jobchancen. Ich habe vor, mir das Tattoo am Unterarm stechen zu lassen, sollte mit langen Ärmeln eigentlich nicht schwer zu verdecken sein. Doch trotzdem höre ich immer wieder, dass die Chancen auf einen Job bei einem sichtbaren Tattoo deutlich sinken...Hat da vielleicht jemand Erfahrung damit?


    Piercings finde ich persönlich gar nicht schön. Naja, solange man nicht übertreibt, jedem das seine.


    Das man Babys schon Ohrringe verpasst finde ich einfach unverantwortlich.

    Da kann ich nur zustimmen. Mir wurden auch als Baby Ohrringe gestochen. Meiner Meinung nach sollte man selbst entscheiden können, ob man sich Ohrringe verpassen will oder nicht. Ohrringe gefallen mir nicht und meine Löcher sind mittlerweile zugewachsen, doch meine Mama bestand unbedingt darauf, weil sie es selber toll fand und es als "Zeichen der Weiblichkeit" sah. Wie kann man einem Kind unnötige Schmerzen bereiten, nur weil es jemanden so gefällt? Mit solchen Entscheidungen sollte man warten, bis das Kind älter wird und auch eine eigene Meinung bildet. Dann kann es selbst entscheiden, ob es Ohrlöcher will oder eben nicht.

  • Tattoos gefallen mir auch ziemlich gut, ich hab auch schon in Planung mir ein etwas Größeres auf den Unterarm stechen zu lassen. Das Problem das ich jetzt habe ist es einen guten und vertrauenswürdigen Tätowierer zu finden... und ich misstraue so einigen Menschen! Jemanden zu finden dem ich soweit vertrauen kann, dass er meine Haut nicht zu einem Schandfleck macht ist echt schwierig...


    Das man Babys schon Ohrringe verpasst finde ich einfach unverantwortlich.


    Da kann ich nur zustimmen. Mir wurden auch als Baby Ohrringe gestochen. Meiner Meinung nach sollte man selbst entscheiden können, ob man sich Ohrringe verpassen will oder nicht. Ohrringe gefallen mir nicht und meine Löcher sind mittlerweile zugewachsen, doch meine Mama bestand unbedingt darauf, weil sie es selber toll fand und es als "Zeichen der Weiblichkeit" sah. Wie kann man einem Kind unnötige Schmerzen bereiten, nur weil es jemanden so gefällt? Mit solchen Entscheidungen sollte man warten, bis das Kind älter wird und auch eine eigene Meinung bildet. Dann kann es selbst entscheiden, ob es Ohrlöcher will oder eben nicht.

    Ich musste mir damals auch Ohrlöcher stechen lassen, ich war zwar kein Baby mehr, aber mit meinen 5 Jahren wusste ich auch nicht genau worauf ich mich da einließ. Meine Mutter meinte nur damals, dass alle hübschen Mädchen Ohrringe tragen würden und so ließ ich mich auch überreden. Zusammen mit einer Kindergartenfreundin ließen wir und also Ohrlöcher stechen, nach einer Methode die vllt damals etwas mehr wehgetan hat als die heutige. Auf jeden Fall war danach permanent mein Ohr entzündet und ich vertrug auch überhaupt keine Ohrringe egal aus welchem Material sie waren. Also ließ ich die Ohrlöcher nach der Grundschule (gegen den Willen meiner Mutter) zuwachsen. Der einzige Kommentar meiner Mutter war dann: "Das ist wirklich schade das du sie jetzt zuwachsen lassen willst, aber wenn du wieder welche möchtest kannst du dir sie ja später nochmal durchstechen lassen." - NOPE, ich bleib dabei - nie wieder! :'D

  • @Coolio35, ich stimme zwar zu, was das Piercen von Kindern angeht, aber was hat das Wachstum denn bitte mit Piercings zu tun? Haben sich deine Ohren zwischen 16 und 21 verformt, oder wie? Ich glaube du siehst das ganze ein wenig zu drastisch.


    Klar sind frische Piercings eine Verletzung. Wenn man jedoch Eigenverantwortung zeigt und gut dafür sorgt sowie einen kompetenten Piercer auswählt, dann verläuft das ganze meist absolut problemlos und tut nach 'n paar Tagen nicht mehr weh. Solch eine Entscheidung kann man dann doch auch 14, 15 Jährigen zutrauen, permanent sind die Teile ja eh nicht - mit Ausnahme von kleinen Narben, die man oft aber gar nicht erkennt. Ansonsten ist das ästhetische Empfinden ja glücklicherweise subjektiv. :)

  • Warum sollte man unbedingt wissen, was man will? Man kann das Piercing auch einfach nach ein paar Monaten oder Jahren wieder rausnehmen, wenn man es nicht mehr haben will. Gefährlich sind sie nun mal nicht, wenn man sich nach einem nicht völlig inkompetenten Piercer umschaut und sich an dessen Pflegehinweise hält.

  • Tut mir leid, aber ich habe noch nie von einem allergischen Schock aufgrund von Piercings gehört, auch nicht, dass dies möglich sein kann. Allergisch reagieren kann man zwar, aber dass es deswegen zu einem Schock kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Könntest du mir dahingehend ein paar Quellen raussuchen? Ich hab nämlich auf die Schnelle nichts gefunden.

  • Ich habe weder ein Tattoo noch ein Piercing, muss aber zumindest bei ersterem sagen, dass ich sie nicht schlecht finde. Es gibt Tage, an denen ich ernsthaft darüber nachdenke, mir ein Tattoo stechen zu lassen (vorzugsweise einen Drachen oder eine Schlange), aber die hohen Kosten und die anschließende Pflege haben mich immer abgeschreckt. Wer weiß, wie ich in zwei oder zehn Jahren dazu stehe. Für ein Tattoo ist es schließlich noch nicht zu spät, und falls doch, habe ich immerhin nicht allzu viel verpasst. :P


    Piercings hingegen finde ich furchtbar. Wenn jemand nur ein oder zwei Stück hat - gut, geschenkt. Aber ich habe schon Leute gesehen, die mehr Metall im Gesicht haben als ein Terminator, und so etwas kann ich mir ehrlich gesagt nur bedingt anschauen. Wenn die Ohren ein Brutkasten für Ringe sind oder man "Punkte verbinden" auf dem Gesicht eines Menschen spielen könnte, ist für mich ein Punkt erreicht, an dem ich so etwas nicht mehr als hübsch bewerten kann. Sorry an alle Leute, die so drauf sind, aber ihr habt eure Ansicht, und ich habe meine.

  • Dennoch kann es zu einem allergieschen Schock kommen. Das wärs mir einfach nicht wert.

    Was haltet ihr von Tattoos bzw. Piercings?


    Titan ist kein Allergen, Teflon ist kein Allergen, zugelassener Edelstahl enthält zwar Nickel, allerdings nicht an der Kontaktfläche (wobei ich selbst wenig von Edelstahl halte). Was anderes kommt in der Regel ohnehin nicht in den ersten Monaten in den Körper. Anschließend ist man selbst dafür zuständig gescheiten Schmuck zu erwerben.


    Siehe auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Piercingschmuck


    Ansonsten: Beim Essen kann es auch passieren, dass du allergisch darauf reagierst.

  • Ich selbst habe inzwischen 5 Ohrlöcher (zwei links und drei rechts) und bei mir ist auf jeden Fall noch ein Helix geplant. Und ein Septum.


    AAber nun zum allgemeinen. Nur eines der 5 Piercings hat sich bei mir etwas entzündet (ich war selbst schuld) und daher musste ich den rausnehmen, da ich dann auch noch ins Ausland bin. Ist zugewachsen und habs mir dann Ende Dezember beim Piercer nachstechen lassen.


    BBloß nicht schießen lassen (ich war ein kleiner, dummer Mensch...) Jo.


    Das einzige worauf ich etwas reagiere ist Modeschmuck, weswegen ich den nicht trage. Chirurgenstahl/Edelstahl/Titan gehen einwandfrei. Deswegen wird Schmuck aus den Materialien auch beim Stechen verwendet. Weil eben kaum einer dadrauf reagiert (kaum weil ich keine richtigenQuellen habe, die ich nun raussuchen könnte)


    (Sorry für Schreibfehler. Werde den Text überarbeiten sobald ich am PC bin)

  • Also wenn hier Leute meinen, für ihr erstes Tattoo direkt die Unterarme vollzustechen, muss ich mich ehrlich fragen, ob ihr schon bereit für ein Tattoo seid. Ich kenn Leute, die haben beinahe dne kompletten Oberkörper und die Oberarme zugestochen, zögern aber trotzdem noch sehr, sich die Unterarme zu stechen. Solche Tattoos lassen sich beinahe kaum verstecken und es ist halt immer noch so, dass viele Leute gegenüber Tattoos eine gewisse Abneigung zeigen, nicht nur Arbeitgeber bei Banken und im Kundenkontakt. Überlegt euch das also gut.


    Ansonsten, was mir gerade auffällt: Zur Zeit ist wohl mal wieder ein absolut dämlicher Trendschmuck bei Piercings im kommen, siehe Anhang. Kann absolut nicht verstehen, was daran schön sein soll. Septum, schön und gut, aber was diese komisch verzierten Ringe sollen und warum das jetzt auf ein mal cool sein soll, wo die selben Leute noch vor einem Jahr über Piercingträger abgelästert haben, ist mir absolut unbegreiflich.
    Das selbe hab ich vor ein paar Jahren auch schon mit gedehnten Ohrlöchern erlebt. Hab die schon seit Ewigkeiten auf 20 mm. Damals waren bei Männern noch diese »Klunker« auf einer Seite beliebt. Und plötzlich hat auf einmal jeder gedehnte Ohrlöcher. Am besten natürlich die Typen, die ihr Klunker-Ohrloch dehnen und dann nur ein Tunnel auf einer Seite haben. Davor wurde man noch schief angeschaut und jetzt trägt das auf einmal jeder, weil 's ja so cool und in Mode ist.


    Selbes spiel mit meinem Tattoo. Hab mir vor einigen Jahren das Diamond-Motiv von Stick to Your Guns, einer Band, stechen lassen. Im Jahr drauf verkauft dann jeder H&M und jeder 1€-Mode-Laden den billigsten Müll mit Diamant-Motiven. Das tut einem echt weh, wenn man dann in Diskussionen vorgeworfen bekommt, man gehe ja nur mit der Mode. Komische Gesellschaft ey…

  • Also an der Seite sieht so ein Nasenring ja ganz hübsch aus, aber durch die Mitte, das geht zu sehr in Richtung Milchkuh.
    Das kann man machen, ich finde es aber ebenfalls nicht im mindesten Ästhetisch.

    Pirciengs und Tattoos sollen dir ja in erster Lienie nur gefallen wenn du sie selbst trägst ;)

    "If my mind can conceive it, and my heart can believe it - then I can achieve it." ("Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann, wenn mein Herz daran glauben kann - dann kann ich es auch erreichen.") Muhammad Ali (1942-2016) RIP

  • Nun ja, ich finde Nasenringe an der Seite eher weniger schön (auch diese sogenannten "Klunker" da gefallen mir nicht). Ein Septum hingegen finde ich sehr toll, wobei ich diese verzierten Ringe irgendwie merkwürdig finde... eine ehemalige Klassenkameradin hat einen solchen und die ist übelst der Hipster... die hatte mal einen normalen Ring und den fand ich wirklich schön aber die vollgeschmückte Variante davon? Nein, danke.
    Ein Septum würde ich mir selbst aber nicht machen, da ich schon etwas an der Lippe will und nicht Nase und Lippe gepierct haben möchte. :)

  • Also.. Tattoos find ich super geil!
    Entweder weil die künstlerisch super sind.. oooder sehr kreativ^^


    Die Tatts auf meiner Haut müssen für mich immer ne Bedeutung haben :) Und ich liebe ausgefallenes was den Stil angeht (Watercolor Tattoo, Abstrakt, Splash Art etc.)



    Bei Piercings.. also ich selbst hab und will keins^^ Aber bei Mädchen find ich die echt heiß :D  
    Wobei ich da differenzieren muss...
    Diese ehm.. Septum Dinger sind nich so mein Fall (Die scheinen grad im Trend zu sein?!)


    Was ich sehr mag ist diverser Ohrschmuck.. Sone Stäbchen (Industrial) oder Helix Piercings^^
    Voll toll find ich auch wenn da sone Kettchen iwie sind ^^ Meist sond das ja Ohrringe mit klemme.. oder man nutzt die Helix ^^
    Sowas :
    https://images.gutefrage.net/m…ginal.jpg?v=1345107488000


    Alles andere.. Intim, Lippe, Augenbraue, Zunge etc kann, aber muss nicht unbedingt^^

  • Intim,

    ...
    Ich sags mal so, ich finde es recht ansehnlich.


    Was man auch frage könnte, das ist ja nicht nur Haut die durchstochen wird, sondern Haut in bestimmten Gegenden.
    Hättet ihr da Angst dass es zu weh tut da was zu machen, oder später dann stört? Ich nehme mal an, die Wenigsten würden sich das trauen, weil na ja, aus Scham und weil sie vielleicht nichts damit anfangen können. Ich meine nur, hypothetisch.
    Aus männlicher Sicht würde ich da unten nichts stechen lassen, aber deshalb frage ich ja, vielleicht ist eine Frau da nicht ganz so empfindlich.

  • ...Ich sags mal so, ich finde es recht ansehnlich.


    Was man auch frage könnte, das ist ja nicht nur Haut die durchstochen wird, sondern Haut in bestimmten Gegenden.
    Hättet ihr da Angst dass es zu weh tut da was zu machen, oder später dann stört? Ich nehme mal an, die Wenigsten würden sich das trauen, weil na ja, aus Scham und weil sie vielleicht nichts damit anfangen können. Ich meine nur, hypothetisch.
    Aus männlicher Sicht würde ich da unten nichts stechen lassen, aber deshalb frage ich ja, vielleicht ist eine Frau da nicht ganz so empfindlich.

    Also ich stell mir das schon derbst schmerzhaft vor da unten :'D
    Überall könnt man mich stechen aber da.. neeeee xD


    Wissenschaftlich gesehen spüren Männer Schmerz stärker.. aber ich denk gerade dort tut es beiderlei Geschlechtern weh ^^

  • Ich finde Tattoos bzw. Piercings eigentlich ziemlich schön. Kommt natürlich immer darauf an wo und an wem c:
    Ich selbst habe bereits einen Nasenflügelpiercing (wer weiß schon, was der Fachbegriff ist). Das einzige was meine Eltern mir erlauben wollten. ich hätte außerdem relativ gerne noch einen Lippenpiercing. Und kleine Tunnel (wenn man das Piercing nennen kann, ich weiß es nicht)
    Was ich jetzt nicht wirklich als Piercings bezeichnen würde, ich aber trotzdem habe sind auf der rechten Seite zu dem gewöhnlichen Ohrloch noch 2 weitere. Aber das ist finde ich nicht sonderlich erwähnenswert.
    Allerdings muss ich dazu sagen, das sich bei mir jeder einzelne Piercing den ich mir habe stechen lassen entzündet hat. Ob das jetzt einfach an meiner Dummheit liegt oder an meinem Körper, keine Ahnung. Aber man muss definitiv dazu sagen, das man bei Piercings trotz allem immer vorsichtig sein sollte.


    Piercings bei anderen Leuten finde ich eigentlich auch meistens relativ schön. Manchen steht es halt, manchen eher nicht. Dazu kann ich im Allgemeinen nicht viel sagen. Außer diese Septums mit extremst vielen Steinchen usw.. Die finde ich schrecklich. Egal an wem. Schlichte Septums finde ich allerdings wieder total okay c:
    Bei Tattoos bin ich allerdings der Meinung, das nur Tattoos mit Bedeutung richtig schön sind. Was ich jetzt unbedingt an einem zufällig gewählten Anker schön finden soll, weiß ich nicht. Außer es sind Watercolour Tattoos, die finde ich grundsätzlich verdammt schön. So eins hätte ich irgendwann auch gerne, was genau weiß ich allerdings noch nicht c: