Wie findet ihr Monsterräume?

  • Ich finde Monsterräume eigentlich ziemlich praktisch, zumindestens wenn meine Pokemon ein hohes Level haben. So kann man dann viel besser trainieren und schneller leveln.
    Allerdings sind sie auch manchmal nicht so gut, wenn man jemanden eskortieren muss oder noch auf einem niedrigen Level ist.

  • [color=#333333][align=justify]»[font='neverwinter'][size=12]Monsterräume
    Prinzipiell mag ich sie nicht! Besonders in schwierigen Dungeons ist es enorm stressig, wenn man in einen Monsterraum gerät, sein Partner hinter einem steht und man nach Möglichkeit keinen Angriff/Orb hat, der mehr als einen Gegner betrifft. Allerdings, wenn ich in Dungeons gehe und auf so einen Monsterraum stoße habe ich meistens auch Orbs wie Schlaforb, Erstarrorb oder so dabei die ich sofort einsetze, dann kann ich einen Schritt in den Raum machen und meinen Partner auf "Jeder für sich" stellen und wir plätten diese fiesen Pokémon die uns zusammen aufgelauert haben ^.~
    Gegen Ende hin werden sie auch ein guter Weg um zu trainieren, wenn das eigene Level hoch genug ist hat man selbst ohne Orbs u.ä. keine großen Probleme mehr, mit einem solchen Raum fertig zu werden und wird dann auch noch mit reichlich Erfahrungspunkten und vielen Items - vor allem Gummis <3 - belohnt! Das ist natürlich sehr Vorteilhaft, aber wenn man nicht fleißig trainiert und dann nicht die passenden Hilfsmittel parat hat ... der pure Horror, meistens kostet es einige Belebersamen oder eben die Mission =(
    Letzens bin ich erst in so einen Raum geraten mit einem zu eskortierenen Pokémon ... das ist richtig scheiße sag ich euch! Denn eines der vielen Nidoqueens (vielleicht waren es auch andere Pokémon, aber sie konnten definitiv Erdbeben!) na ja, diese Viecher ham dann halt ständig Erdbeben eingsetzt und das zu eskortierende Pokémon hat den Raum dann zwar schlussendlich überstanden, aber nicht ohne Vorher unseren Vorat an Belebersamen drastisch zu dezimieren. Auf null, um genau zu sein -.- Das entpuppte sich deshalb als Problem, weil wir die besagten Samen nicht nur für so einen Fall mitnahmen sondern auch weil wir dort noch einige Ganoven fangen sollte. Und einer der im Typenvorteil war ... tja, ihr könnts euch denken: hat mich platt gemacht und warum? Wegen des Monsterraums, also auf Eskorten ist sowas echt Mist. (Na gut, Eskorten sind ohnehin doof und lohnen selten)

  • Kommt auf die Situation an.Solange ich einen Erstarr oder Lähm Orb dabei habe ist es kein Problem für mich.Aber wenn ich nichts dabei habe,kann es zur schlimmsten Qual werden.Nathürlich besiege ich sie dann aber nur wenn sie sich nich wären können^^.Also Praktisch in manchen Situationen jedoch auch wirklich abscheußlich ..

    Mentor: Sag mir was der Regen denkt.
    Schüler: Der Regen denkt sich wieso er nur jeden Tag die Sünden der Menschheit wegwaschen muss..

  • Ich bin einmal Im Dunkelkrater auf einer Ebene in zwei Monsterräume gekommen im ersten hab ich alle Belebersamen verloren und im zweiten bin ich draufgegangen weil ein Pokemon auf einen Gummi getreten ist und ich dachte das keine zwei Monsterräume auf einer Ebene sein können wollte ich den Gummi natürlich haben und bin wieder in einem Monsterraum gelandet! :cursing:


    Also ohne die richtigen Items sind Monsterräume kein Spaß!!!Nur nach der Hauptstory sind sie gut zum hochleveln!

  • Es kommt darauf an, wann Monsterräume kommen. In der Story finde ich es doof, wenn man zum Beispiel in Etage 11 ist und man muss bis zur 12 Etage hoch und es kommt dann ein Monsterraum, dann finde ich es einfach nur bescheuert! Beim Zeitturm (glaub ich) habe ich es nie nach oben geschafft, weil es sehr oft einen Monsterraum gab, entweder hatte ich Pech oder es gibt da so viele. Ich habe es erst nach 12 Tagen geschafft.
    Wenn man aber die Pokemon trainieren will und man geht einfach durch einen Dungeon, dann ist es sehr hilfreich wenn sehr viele Monster kommen, aber sonst finde ich die Monsterräume nicht so gut.

  • Sie sind zwar nicht mein Ding, aber sie sind vorallen wenn man Raumattackdn kann sehr gut zum Leveln da man sehr viele EP bekommt. Deswegen sind Monsterräüme gut. Aber sie sind auch sehr schwer, da man es nicht immer schafft und man wenn man zu niedrig ist nicht so richtig schafft.

  • ICH FINDE MONSTERRÄUME BLÖD!!!!!Das wars von mir :D  


    Nein, Scherz, also, ich finde Monsterräume in der Story sind das schlimmste, was einem passieren kann. Nach der Story allerdings, wenn man einen hohen Level, vielleicht einen Stopperorb,und diese Räume mit Leichtigkeit schafft, kann man sie gut zum trainieren benutzen.
    Wenn man genug Belebersamen für einen Endgegner hat, in diesen Raum kommt, und ein nerviger Begleiter( ich will keinen Namen nennen ...Cresselia)alle auffuttert, dann könnte ich diese dinger zum Darkrai wünschen :D .

  • Ich mag die Monsterräume jetzt nicht so besonders gut ^^"
    Naja es stimmt, dass sie gut zum trainiernen sind, aber wenn man gerade auf einer wichtigen Mission ist und dann in einen dieser Räume kommt ist das ganz schön doof -.-
    Oftmals nervt es auch, wenn die Pokémon im Monsterraum Attacken einsetzen, die die Werte der Gegnerischen Pokémon erhöhen (wie zum beispiel die Geschwindigkeit). Es dauert dann total lange, bis man mal die Chance hat einen Gegenangriff zu starten!
    Deshalb: Monsterräume -> doof

  • Seit ich mir Dialga und Palkia unter den Nagel gerissen habe, kann ich über Monsterräume nur Müde lächeln^^


    Zum Leveln eigentlich sehr praktisch...
    Ich weiß nicht, irgendwie finde ich die Monsterräume in MD1 viel schwerer als in MD2, das kann aber daran liegen, dass ich in MD1 quasi nur noch Level1-Dungeons spiele ^.^



    Mein Tipp bei Monsterräumen:


    Sofort in den nächsten Gang zurückziehen! Wenn ihr erstmal im "Tunnel" seid, könnt ihr ganz locker die Gegner einen nach dem anderen fertigmachen, wenn ihr Glück habt, greifen sie sich sogar gegenseitig an :D
    Vorsicht nur, dass nicht plötzlich Gegner von hinten kommen. Deswegen nicht zu weit zurückziehen sondern direkt am "Eingang" des Raums stehen bleiben!
    So bin ich meine Monsterräume bisher immer zuverlässig umgangen, Probleme gibts nur wenn man hinteleportiert wurde, da helfen dann nur noch Attacken und Items...


    Wie ich die Finde (im anderen Sinne^^)
    Ich halte Ausschau nach Räumen mit vielen Items... bei mehr als 3 oder 4 Items ist es eigentlich fast sicher, dass es sich entweder um nen Kecleon-Laden oder um nen Monsterraum handelt ;)

  • Wenn man eine Attacke hat, die alle/viele Pokemon im Raum besiegt, ist so ein Monsterraum klasse zum Upleveln. Außerdem liegen dort immer Gummibonbons auf dem Boden herum die man dann einsammeln kann. Lästig, wenn man nur einen Orb hat und trotzdem jeden Gegner einzeln besiegen muss. Und totaler Mist, wenn man ein niedriges Level + keinen Orb hat :(.
    Also... Beides :). Je nachdem!

  • Ich finde Monsterräume doof.1.Wenn man einen Klienten hat hat man keine Chance von dort zu entkommen(außer mit items).
    2.Man kommt fast garnicht zum zug da man von allen seiten angegriffen wird.
    Das einzichst gute ist wenn man eine attacke hat die alles im Raum vernichtet(Hitzewelle oder Pulverschnee)

  • Ich hasse Monsterräume:


    1.Sie sind zu schwer wenn man einen Schwachen Klienten dabei hat.


    2.Man braucht eine Minute um wieder was zu machen weil da so viele sind.


    3.Nur wenn man Attacken hat die auf alle geht(z.B.Vakuumhieb, Hitzewelle...) hat man es schnell geschafft.

  • Ich finde Monsterräume sowohl gut als auch schlecht, das kommt immer ganz auf die Situation an, ehrlich gesagt. Gut einerseits, weil man toll trainieren kann - und wenn man den ganzen Raum dank eines Orbs eingefroren hat (also so, dass sie sich nicht bewegen können), wie mit dem Erstarrorb zum Beispiel, geht das wunderbar und auch gefahrlos. In Mystery Dungeon 1 gab es ja einige Dungeons, die zum Teil aus riesigen Monsterräumen bestanden (die später im Spiel vorkamen) und das war wirklich super, da habe ich manchmal mehrfach meine Pokémon hochgelevelt, wenn ich gerade in der Stimmung dafür war. ^^ Aber meist kommt man leider in Monsterräume, wenn man gerade sowieso schon angeschlagen ist und es nicht gebrauchen kann... Da hilft dann nur noch beten, dass man möglichst schnell eine Treppe findet, weil man ja auch meistens keinen Orb dabei hat. Was mich aber nervt ist, dass sie oft so plötzlich da sind, also ohne Vorwarnung. Aber glücklicherweise haben einige Pokémon eine Fähigkeit, mit der sie Monsterräume umgehen, wenn man aber das Frontpokémon ist, bringt das einem ja nicht viel... So oder so mag ich sie also, aber am liebsten würde ich nur bewusst hineingehen, und nicht versehentlich.

  • Ich finde Monsterräume sind perfekt zum Leveln! besonders mit Erdbeben! Ich suche immer nach Monsterräumen!
    Perfektes Leveln, und das schnell! Aber wenn man schnell durch will nerven die schon!
    Naja egal! Ich such die zum Leveln und wenn ich schnell durchwill, nimm ich nen andren Weg!

  • ich finde monsterräume eigentlich gut, dort kann man viel trainieren und man bekommt viel EP. und in monsterräumen bekommt man viele gummis oder andere items. man braucht eigentlich nur eine raumattacke (zb hitzewelle oder ladungsstoß) oder ein stopperorb/erstarrorb/etc und dann muss man sich keine gedanken mehr machen. besonders gut finde ich monsterräume am anfang, da sie sehr viel EP bringen. aber man muss viele attacken einsetzen, das ist der dumme nachteil.