Vote der Woche (15.07.-22.07.2012)

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • "Pocket Monsters". Ich weiß nicht, das klingt irgendwie nicht so toll. Die japanische Aussprache hört sich definitiv besser an. Ist "knackiger". xD
    Ich bin auch der Meinung, dass sich Pokémon besser anhört, wobei ich keinen konkreten Grund dafür habe. Höchstwahrscheinlich liegt es daran, dass ich mit "Pokémon" und nicht mit "Pocket Monsters" aufgewachsen und somit ersteres von Kindesbeinen an gewohnt bin.

  • Zwar passt der Name "POCKET Monsters" nicht gerade zu Wailord, jedoch finde ich das Original aus Japan besser.
    Es hört sich meiner Meinung nach gut an und es kommt ja eigentlich daher, dass die Pokemon, wie zum Beispiel Camerupt
    in Energie umgewandelt werden und im Pokeball Platz finden. In alten Episoden kann man sehen, dass sich die Größe der Bälle verändern lässt
    und damit in die Hosentasche passt. :pika:

    Ich such schon ewig nach dem 9. Pokemon-Film, deswegen bitte ich euch,
    falls ihr das hier ließt, und den Film auf eurem PC, auf DVD, oder von RTL2 aufgenommen habt,
    mir bescheid zu geben und mich zu kontaktieren.. Manaphy

  • Mhh...
    Jämmerlich wenige haben bisjetzt für ''Pocket Monsters'' gestimmt. Also mache ich das mal^^
    Viele sagen dass die Pokémon nicht mehr so niedlich-knuffig aussehen sonders eher wie Monster.
    Jja, darüber dürfte man sich aber nicht beschweren wenn es ''Pocket Monsters'' statt Pokémon heißt.
    Außerdem ist das Wort ''Pokémon'' von Vorurteilen geplagt.
    Mit einer Namesänderung zu ''Pocket Monster'' dürften so einige Vorurteile beiseite geräumt werden.
    Außerdem klingt klingt ''Pocket Monsters'' brutaler und englischer!
    Außerdem lässt sich das Wort dann leicher übersetzen in ''Taschenmonster''


    PS: Seit froh dass es schlimmstenfalls ''Pocket Monsters'' heißen würde ansatt ''Taschenmonster''

  • Ich finde auch Pokémon besser, weil ich diesen Namen schon so lange gewohnt bin... aber nur mal so: mit dem Akzent müsste man es ja eigentlich PokEEEmon aussprechen :D
    Hab mich immer schon gefragt, wo der Akzent herkommt.... oO° Der ist irgendwie unlogisch...


    Ich vermute, das ist, weil im Japanischen der Wortakzent auf der Silbe "ke" liegt. poKEmon. Im Gegensatz zum Deutschen wird eine Betonung aber nicht durch Verlängerung oder Verstärkung der Silbe ausgedrückt. Innerhalb des Wortes steigt und sinkt aber die Tonhöhe je nach Silbe. In diesem Fall: Po-ke-mon: tief-hoch-tief (wenn ich meinen japanischen Kids da richtig zugehört habe. xD Die korrigieren auch alles: "Das heißt POkabu, nicht PoKAbu!" ^^;)


    Pokettomonsutā <--- eindeutig so wie der Japaner es ausspricht! ;)


    Und da versteht man dich? :D



    @ Alle, die meinen, "Pokémon" wäre "deutsch": Äh... denkt vielleicht noch mal drüber nach. ^.^

    Eevee-Girl (ゆりあ im 3DS) / 4914-3898-7989 (Julia im Spiel); Pokémon in der Kontaktsafari: Seemops, Siberio und Keifel

  • Pokemon gefällt mir eindeutig besser. Warscheinlich aber auch nur weil ichs nunmal so gewohnt bin.
    Ich glaube nicht dass ich mich mit dem Begriff Pocket Monsters anfreunden könnte :D

  • Pokémon - hauptsächlich der Gewohnheit wegen.


    Abgesehen davon klingt es mehr wie ein Eignname und lässt einen die alberne Wortherkunft kurzfristig vergessen...
    Da ich inzwischen beinahe häufiger englisch schreibe als deutsch, klingt "Pocket Monsters" in meinen Ohren einfach genauso banal wie "Taschenmonster".
    Der "englisch ist cooler"-Effekt nutzt sich einfach sehr stark ab wenn man es täglich verwendet imho.

  • Digimons, eindeutig.










    Hab Pocket Monsters respektive Taschenmonster (den Anglizismus brauchen wir nicht, reicht wenn die Japaner sich ihn gönnen) gestimmt, weil das Wort von der Grammatik her nicht so verquer ist und ich den Akzent bis heute nicht schnalle. Meistens sage ich aber eh nur "Mons", "Viecher" oder so, wenn ich eben von den Biestern selbst und nicht von der Marke spreche. ;D

  • Also ich finde, dass Pokemon besser klingt. Niemand würde sich doch hinstellen und sagen: " Hey schau mal das ist ein legendäres Pocket Monster, cool oder?". Ich meine wir sind das Wort Pokemon ja eher gewöhnt als Pocket Monster und es klingt auch wie ein Eigenname und nicht nur wie irgendwelche Wörter. Außerdem gibt es bestimmt irgendwelche Sammelfiguren oder sowas, die Erwachsene einfach als "Taschenmonster" bezeichnen würden und wenn man es so betrachtet, würde es rein theoretisch nicht stimmen, da es ja keine Pokemon sind. Pokemon ist und bleibt einfach das beste Wort für diese vielen verschiedenen Wesen.

  • Mir gefällt Pokemon definitiv mehr als Pocket Monster. Es hört sich einfach wie ein Eigenname an (ist es ja auch), ganz im Gegensatz zu Pocket Monster, das klingt einfach nur nach zusammengewürfelten Wörtern und gefällt mir persönlich auch überhaupt nicht. Außerdem bin ich bzw. sind wir alle wahrscheinlich auch viel mehr an "Pokemon" gewohnt und benutzen diesen Begriff auch häufiger, wenn nicht sogar immer.
    Und solange es nicht Taschenmonster oder sowas in der Art heißt, soll es mir auch Recht sein.

  • Zuerstmal ist das andere viel zu lang, man braucht ewig, bis man es ausgesprochen hat.

    "Pocket Monsters". Uff, hat das ewig gedauert!


    Auf jedem Spiel steht "Pokémon" drauf? Das kenne ich aber anders. Man beachte bitte die originalen Editionen. (Besonders die zwei links)
    Zu der Zeit wird es sicher auch Leute gegeben haben, die sagten "Schau mal, ich habe ein tolles Pocket Monster gefangen".


    aber nur mal so: mit dem Akzent müsste man es ja eigentlich PokEEEmon aussprechen
    Hab mich immer schon gefragt, wo der Akzent herkommt.... oO° Der ist irgendwie unlogisch...

    Der Akut ist nicht zur Betonung, sondern zur gesonderten Aussprache gedacht. Die Betonung liegt weiterhin auf dem "Po", im da im Japanischen oft die erste Silbe betont wird. Um jedoch die an "Pocket" angelehnte Aussprache beizubehalten, wurde der Akut darüber gesetzt, damit das 'e' eben so ausgesprochen wird. Wird nicht nur im Französischen verwendet, ein Beispiel für die Aussprache des é wäre zum Beispiel ... "égalité". So wie das erste é, also ohne Betonung, wird es auch bei Pokémon ausgesprochen. :3


    Ach ja und ich mag beide Versionen. Besonders für die atemberaubende Kreativität dahinter :D

  • ]Der Akut ist nicht zur Betonung, sondern zur gesonderten Aussprache gedacht. Die Betonung liegt weiterhin auf dem "Po", im da im Japanischen oft die erste Silbe betont wird. Um jedoch die an "Pocket" angelehnte Aussprache beizubehalten, wurde der Akut darüber gesetzt, damit das 'e' eben so ausgesprochen wird. Wird nicht nur im Französischen verwendet, ein Beispiel für die Aussprache des é wäre zum Beispiel ... "égalité". So wie das erste é, also ohne Betonung, wird es auch bei Pokémon ausgesprochen. :3


    Das widerspricht dem, was ich weiter oben erklärt habe, und hat auch nichts mit der Aussprache des e zu tun. Im Japanischen werden alle Silben bekanntlich so ausgesprochen, wie die geschrieben werden, da Hiragana und Katakana lautbasierte Schriften sind. ポケモン ist ポケモン, Ende. (Dass viele Wörter im Japanischen auf der ersten Silbe betont werden, finde ich als Behauptung auch etwas schwierig. Generell wird ja gar nicht "betont", sondern es gibt Unterschiede in der Tonhöhe. Hierbei gilt, dass entweder die erste oder die zweite Silbe hoch ist, niemals beide, da die ersten zwei Silben eines Wortes einen unterschiedlichen Akzent haben müssen. Welche Variante hier häufiger vorkommt, weiß ich gerade auch nicht - Untersuchungen haben aber ergeben, dass Ausländer dazu neigen, die erste Silbe "zu betonen", egal ob das nun richtig oder falsch ist Aber ich schweife ab...)

    Eevee-Girl (ゆりあ im 3DS) / 4914-3898-7989 (Julia im Spiel); Pokémon in der Kontaktsafari: Seemops, Siberio und Keifel

  • Das widerspricht dem, was ich weiter oben erklärt habe, und hat auch nichts mit der Aussprache des e zu tun. Im Japanischen werden alle Silben bekanntlich so ausgesprochen, wie die geschrieben werden, da Hiragana und Katakana lautbasierte Schriften sind. ポケモン ist ポケモン, Ende.

    Die vorherige Vermutung wird jetzt zum Fakt? Interessant ...
    Pokémon ist jedoch theoretisch gesehen nicht Japanisch, sondern besteht aus zwei englischen Worten, nämlich "Pocket" und "Monster(s)". Demnach wird es im Grunde in lateinischen Buchstaben (jedoch nicht Roomaji, da gibt es das é nicht, soweit ich weiß) geschrieben (kann auch anders) und zwar so, dass es auch in entsprechender Sprache "richtig" ausgesprochen wird. Da man jedoch ohne den Akut "Pokemon" (wie "poke", stochern) sagen würde, wird dieser auf das 'e' gesetzt. (Hätte man das 'c' von Pocket beibehalten, wäre das o zu kurz und das e gar nicht ausgesprochen)
    Woran möchtest Du denn festmachen, dass Pokémon garantiert und hundertprozentig ein japanisches Wort ist. Klar, es kommt aus Japan, jedoch ist die Herkunft des Wortes selbst eine Englische, da aus englischen Worten.
    ^ Das ist jedenfalls ein Gedanke, eine Vermutung, whatever meinerseits, muss sicher nicht stimmen. Hängt offensichtlich davon ab, welche Herkunft des Wortes vorrangig ist.
    (Kann auch sein, dass ich absoluten Mist blöke. In dem Fall dürfen Sie, Mrs. Right, natürlich sofort berichtigen :))

  • Ich finde auch Pokémon besser.
    Zum einen hört es sich besser an. Poket Monster ist irgendwie voll kindisch. Das heißt ja 'Taschen Monster' und würde ich ein Spiel im Laden sehn das Taschen Monster heißt, würde ich es auf jeden Fall nicht kaufen. Zumindest nicht, wenn ich das Spiel nicht kennen würde. Es gibt ja auch Leute, die schon etwas älter hier sind und wenn die erzählen, dass sie ein Spiel namens 'Taschen Monster' heißt zocken, würde man sie sicher schräg ansehen. x3 Zum anderen ist es -wie einige schon gesagt haben- ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber na ja. Der Mensch ist halt ein Gewöhnungstier. Würde es bei uns von Anfang an so heißen, würde ich mich über 'Pokémon' wundern. Ist halt eine Sache der Gewöhnung, aber "Marcel" hat schon recht, Pokémon hört sich eher nach einem Eigennamen an, keine Ahnung, warum. Und alle die sagen, Pocket Monster dauert lange auszusprechen, die versteh ich nicht...

  • Die vorherige Vermutung wird jetzt zum Fakt? Interessant ...
    Pokémon ist jedoch theoretisch gesehen nicht Japanisch, sondern besteht aus zwei englischen Worten, nämlich "Pocket" und "Monster(s)". Demnach wird es im Grunde in lateinischen Buchstaben (jedoch nicht Roomaji, da gibt es das é nicht, soweit ich weiß) geschrieben (kann auch anders) und zwar so, dass es auch in entsprechender Sprache "richtig" ausgesprochen wird. Da man jedoch ohne den Akut "Pokemon" (wie "poke", stochern) sagen würde, wird dieser auf das 'e' gesetzt. (Hätte man das 'c' von Pocket beibehalten, wäre das o zu kurz und das e gar nicht ausgesprochen)
    Woran möchtest Du denn festmachen, dass Pokémon garantiert und hundertprozentig ein japanisches Wort ist. Klar, es kommt aus Japan, jedoch ist die Herkunft des Wortes selbst eine Englische, da aus englischen Worten.
    ^ Das ist jedenfalls ein Gedanke, eine Vermutung, whatever meinerseits, muss sicher nicht stimmen. Hängt offensichtlich davon ab, welche Herkunft des Wortes vorrangig ist.
    (Kann auch sein, dass ich absoluten Mist blöke. In dem Fall dürfen Sie, Mrs. Right, natürlich sofort berichtigen :))



    Ms., nicht Mrs. ;)


    Und aha, jetzt kommen wir der Sache näher. Du redest von der englischen Aussprache. Was du da sagst von wegen "to poke" etc., ergibt Sinn und klingt auch für mich nachvollziehbar.
    Ich meinte aber das japanische Pokémon, wo man den Akzent (nicht den Akut xD) nicht braucht, da im Japanischen alle Silben gesprochen werden, wie sie da stehen. Was ich da gesagt habe, war auch weder Vermutung noch Fakt, sondern eine Erklärung des japanischen Silbensystems. Da du dich aber aufs Englische beziehst, haben wir wohl aneinander vorbei geredet.
    Dass Pokémon ein japanisches Wort ist, habe ich auch nie behauptet, oder? Ich habe mich nur darüber amüsiert, dass so viele hier schreiben, Pokémon sei wenigstens deutsch, während Pocket Monsters ja englisch sei.
    (Übrigens SIND romaji lateinische Buchstaben: roma = lateinisch und ji =Zeichen. Du meinst wohl Katakana?)

    Eevee-Girl (ゆりあ im 3DS) / 4914-3898-7989 (Julia im Spiel); Pokémon in der Kontaktsafari: Seemops, Siberio und Keifel

  • Also ich finde (wie glaub ich alle hier) das sich Pokemon besser anhört.
    Ich stelle mir grad nen Dialog vor: "Hey, hast du schon das neue Pocket Monsters Spiel?"
    Nein, Pokemon ist cooler ;)

  • ich finde "Pokemon" viel besser, denn "Pocket Monsters" klingt als wären diese Wesen so klein, dass man sie in die Tasche stecken kann.
    ein paar Pokemon kann man zwar in einem Rucksack verstecken aber es gibt auch viele Pokemon, die nicht einmal in einen Lastwagen hinein passen.

  • Eindeutig Pokemon, weil es sich nach einem Eigennamen anhört.


    Ich glaube das ist bei mir auch ausschlaggebend. Eigennamen finde ich auch wesentlich besser als einen Begriff, der es, mehr oder weniger, erklärt. Auch habe ich selbst nie den Namen Pocket Monster(s) benutzt, was ihn mir fast schon irgendwie fremd macht. Also ich habe auch für Pokémon gestimmt, eben aus wahrscheinlich diesen Gründen. ^^ Pokémon ist für mich einfach richtig. ~