Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 2019 [Umfrage in Post #382]

  • Wer ist euer Favorit auf die Krone? 9

    1. Larissa (5) 56%
    2. Melanie (4) 44%
    3. Jochen (0) 0%

    Gut, noch ein letzter Post von mir vor dem heutigen Finale, verbunden mit einer kleinen Umfrage (weil Umfragen toll sind).
    Nun wurde sie gestern letztendlich doch erlöst und hat zumindest noch einen Tag Urlaub. :D Aber Finale wäre dann auch etwas zuviel des Guten für Tanja gewesen. Glatzeder hat es sich selbst versaut mit seiner Aktion und so stehen eigentlich alle verdient im Finale. Die gestrige Prüfung war nochmal so richtig schön lustig, bin schon gespannt, was sie sich für heute ausgedacht haben, da wird sicherlich von allem etwas dabei sein...

  • Melanie ist die neue Dschungelkönigin!!!


    Ich finde das toll, die war von Anfang an meine Favoritin :love: . Außerdem hat sie die Prüfungen souverän gemeistert. Ich hätte mir allerdings auch Larissa als Königin vorstellen können, da ich sie am Ende doch ganz lustig fand mit ihrer dusseligen Art. :D Das jochen dritter wird war mMn klar.
    Das wars also für dieses Jahr. Jetzt fehlt nur noch das Wiedersehen und dann ist Schluss mit lustig ekelig ;(. Die Wendlerin war jedenfalls der größte Witz der Staffel :/

  • Puh, Melanie ist nun Königin. Ich hatte mir das nicht gewünscht, einfach weil ich mur nicht vorstellen konnte das jemand der eine Monroe Kopie darstellen will und Pornofilme dreht sowas verdient hat, aber anscheinend ist es schon weit in Deutschland gekommen...:ohno:


    Ich hätte es jedenfalls Larissa, oder gar Jochen mehr gegönnt. Einfach weil Larissa es wirklich gebraucht hätte, und Jochen für mich schon fast die "Campmutti" war. Nun seis drum.

  • Ein blondes dummchen schlägt das andere.....obwohl....Bums-bums-Porno Melli hat dann doch mehr Klasse als die saublöde Ösi-Tussi die soll dort bleiben.....!


    Gott sei dank ist nun dieser Schund rum und wir haben auch mal ne Deutsche Silikon-Titte als Queen (letztes mal war es das komplette Plastik Paket aus den Dänemark - wenn ich mich nicht irre.....diese Nielsen da! ;))


    Und der Wendler hat das gezeigt was er ist: ein Arsch.....ich hoffe nur der Posch reisst ihm selben mal ordentlich auf.....da fehlen noch ein paar Reparations-Zahlungen an diverse Geschädigte, die von diesem windigen Wend(l)erHals über den Tisch gezogen wurden!!


    Mola war zu ViVa-Zeiten KEWL und hipp....aber nu ist er nur so ein blender und ne Pussy!

  • Dieses Jahr waren die 'Stars' im Dschungel wirklich nur Abschaum der Gesellschaft. Zumindest kam es mir so vor. Ich meine, seit dem bekannt war, dass 'der Wendler' ins Dschungelcamp zieht, sollte spätestens da jedem klar geworden sein, wo das Niveau liegt. Außerdem finde ich es recht amüsant, dass RTL-Sendungen wie 'DSDS' und 'Der Bachelor' dazu missbraucht werden, um das Camp voll zu besetzen. Der Sender produziert Sendungen, damit eine andere Sendung stattfinden kann. Ich kann schon verstehen, wenn niemand mehr, trotz Gage, mit einer Sendung von RTL in Verbindung gebracht werden will. XD
    Verfolgt also schön 'DSDS' und 'Der Bachelor', dann kann man sich vielleicht schon erahnen, wer sich in den nächsten Jahre für den Dschungel qualifizieren wird. Worauf man achten sollte: Die Person sollte entweder sehr aggressiv, aufsässig, dumm oder freizügig sein. o/


    Zum Camp selbst:
    Rückblicken ist Melli jedenfalls die einzig wirkliche Dschungelkönig-Anwärterin gewesen. Alle anderen waren richtig stupide, kam mir so vor. Also die einen haben nur die Mund aufgerissen (hi Mola) und die anderen waren dumm wie Stroh (hi Larissa). Jochen wäre neben Melli noch jemand gewesen, dem ich den Sieg gegönnt hätte. Bei den Dschungelprüfungen haben sich grundsätzlich alle blöd angestellt, außer eben Jochen und Melli, meiner Meinung nach.

  • Die Motivation ließ dieses Mal wirklich zu Wünschen übrig. Viele wollten bloß endlich rausgewählt werden, lol. [Tanja \o]
    Mola wollte noch nicht mal aus dem Flugzeug springen und hatte durch seine "Fallangst" (KEINE Höhenangst) ja so schwer zu bei seiner einen Prüfung zu kämpfen.... Wie er danach schlecht über Larissa geredet hatte, war echt nicht angebracht; Voll Pussy -.-
    Melanie erhielt die Krone mehr als verdient. Doch hatten alle mit Larissa gerechnet, welche sehr durch ihre Dummness auffiel und deshalb zum Publikumsliebling wurde.
    Der Wendler hatte sich verzählt und sollte, so hab ich das gehört, nach 5 Tagen gehen, um sein Gehalt zu bekommen, doch er verließ das Camp freiwillig nach bloß 4 Tagen rofl ^-^'
    Von Julian hätte ich gern mehr gesehen als seine Herpes Lippe haha.
    Doch was alles zum Trend wurde:
    -Ever. EVER. Ever.
    -Good morning in the morning!
    -Ureinwanderer

  • Eigentlich wollt ich schon nach Woche 1 wieder hier posten...aber naja.
    Irgendwie war die Staffel nach Woche 1 ziemlich unspektakulär... Larissa war so ziemlich das einzige Highlight. Leider hab ich die letzten paar Folgen nicht sehen können :(


    Mola war bei mir sowas von unten durch nach der assozialen Aktion der In-the-air Prüfung. -_-" Der spielt sich da auf wie der größte Proll und hat NICHTS gemacht :patsch:
    Und bei der nächsten Prüfung ist er auch nicht's weiter als ein riesen Weichei. Sigfried der Drachenchamp war von Sekunde 1 an unsymphatisch und das hat sich nicht geändert. Larissa hat mir teilweise richtig Angst gemacht mit ihrer shizophren/psychisch gestörten Art...aber ich hätt's ihr trotzdem gegönnt. Obwohl...ich muss mich Narime beim Fremdschämen für's eigene Land teilweise anschließen :dos: . Meli der kleine Schluckspecht hatte bei den Prüfungen wo's um Essen und Trinken ging natürlich keine großen Probleme.... die Schluckt alles Weg in Null Komma Nix XD Und generell war sie ziemlich taff und hat den Titel wohl am meisten verdient. Naja, das war's dann wieder für ein Jahr. Hoffentlich gibt es nächstes Jahr bessere Kandidaten.... Von Julian Fick Mich Stöckel hat man ja leider auch nicht viel mehr gesehen außer seinem Herpes :(
    Naja, gratz Meli :sekt:


    Btw. ich bin Ösi und kann bestätigen, dass Ur-Einwanderer kein gebräuchliches Wort ist ^^"

  • Irgendwie hatte ich ja schon damit gerechnet, dass Melanie gewinnt. Was man hofft und was man letztendlich bekommt sind immernoch zwei verschiedene Dinge. Aber gut, ich kann mit dem Ergebnis auch leben. Jochen spielte (zum Glück) keine Rolle bei der Gunst der Zuschauer und so war dann schonmal klar, dass es eine Königin wird, mit 60%:40% war der Vorsprung auch recht eindeutig.
    Trotzdem glaube ich, dass Larissa (wenn sie es richtig anpackt) mehr von der neu gewonnenen Bekanntheit profitieren kann. Melanie kann ich persönlich mir irgendwie garnicht in der Werbung oder in einer Schauspielrolle vorstellen. Natürlich gibt es auch klare Verlierer, wie Mola (aber mit der Vorstellung hat er es verdient) oder Gabby, die es sich mit ihren blöden Kommentaren selbst verscherzt hat. Der Wendler ist nun einfach wieder... genauso be********, wie vorher.
    Aber hat mir dieses Jahr Spass gemacht, da gabs schon eindeutig langweiligere Staffeln. Freu mich jetzt schon auf die nächste.
    In diesem Sinne:


    Gott sei dank ist nun dieser Schund rum...


    können alle Gegner nun endlich wieder das gewohnte Qualitätsfernsehen auf'm RTL geniessen. :sekt:

  • Schön, während die Kulturbanausen wieder mit den Augen rollen werden, können Fans der gepflegten Fernsehunterhaltung sicherlich kaum den 16. Januar abwarten, dann heissts nämlich wieder ab in den Dschungel. *freu* :sekt:


    Die halboffizielle Kandidatenliste steht soweit fest und kann hier nocheinmal genauer nachgelesen werden. Fest ist allerdings offiziell noch nichts, wie Sonja Zietlow (die die neue Staffel wieder zusammen mit Daniel Hartwich moderieren wird) gestern bei der TV Total Pokerstars Nacht selbst sagte, aber die Zeichen verdichten sich, dass wir uns wohl auf die nachfolgenden ähhh... Stars freuen können:


    Rolf Scheider - Rolfe von Germanys Next Topmodel, der heute immer mal wieder in der einen oder anderen Sendung zu sehen ist.
    Walter Freiwald - Co-Moderator von 'Der Preis ist heiß', ist teilweise noch bei diversen Verkaufssendern zu sehen (glaub ich).
    Benjamin Boyce - In die Jahre gekommener Ex-Teenieschwarm der Boyband 'Caught in the Act'.
    Rebecca Simoneit-Barum - Lindenstrasse-Schauspielerin.
    Angelina Heger - Dürfte jedem Fan von 'Der Bachelor' noch gut als zweite bekannt sein bzw. halt diejenige, die letztendlich verloren hat.
    Tanja Tischewitsch - DSDS-Teilnehmerin, die nicht singen konnte aber wohl ziemlich aufgefallen ist.
    Sara Kulka - Natürlich darf auch eine Ex-GNTM Teilnehmerin nicht fehlen.
    Jörn Schlönvoigt - Lange Jahre bei GZSZ dabei und das auch noch aktuell.
    Maren Gilzer - Glücksrad! Kennt man doch! Ansonsten in der letzten Zeit Schauspielerin bei 'In aller Freundschaft'.
    Aurelio Savina - Der ähhhmmmmm... etwas seltsame Teilnehmer bei 'Der Bachelorette'.
    Patricia Blanco - Tochter von Roberto Blanco, sie war übrigens früher schonmal Teilnehmerin bei 'Big Brother'.


    Gut, liest sich für mich erstmal nicht ganz uninteressant und kann natürlich gerne kommentiert werden. :smalleyes: Ich werde dann wohl später auch noch was zu den einzelnen Kandidaten schreiben.

  • Kenne nur diesen Rolf, die beiden Bachelor/ette Teilnehmer und Jörn. Letzteren fand ich mal ne Zeit lang richtig toll und atm freue ich mich auch darüber, dass er mitmacht. ^-^ Die anderen sind mir gerade ziemlich unbekannt und ich kann da nicht so einschätzen, wie unterhaltsam die Leute so sind, aber irgendwen entdeckt man bei der Sendung ja meistens für sich, haha. Denke dass Angelina viel über den Bachelor reden wird und so, die finden am Ende sicher alle richtig nervig, haha.
    Freue mich gerade wieder auf den Dschungel, auch wenn ich nicht sagen kann, wie oft ich die Sendung letzen Endes sehen werde, zumal ich mit meinem Fernseher kein RTL empfange haha, dann halt wieder online s:

  • Schon unglaublich welche Personen im nächstem Jahr als Teilnehmer zusehen sein sollen. Im Prinzip muss ich @Nortia zustimmen fast keinem zu kennen, das ist bei mir eigentlich eher selten der Fall, zumindest in den vergangenen Jahren. Für mich ist das ein klares Zeichen dafür, das dieses Format wirklich keinen guten Ruf mehr hat, und nur noch Leute teilnehmen die auf die Gage und die temporale Presse angewiesen sind. Das war zwar in den vorherigen Staffeln ähnlich, jedoch wird es meiner Meinung nach in dieser Beziehung 'schlimmer', wenn man versteht was ich meine.


    Solange es diese Sendung aber geben wird, werde ich nicht leugnen offen zu sagen dass ich es mir wieder ansehen werde. Ich hoffe das sie sich ein Paar Neuheiten einfallen lassen, und es schaffen diese sinnvoll zu integrieren. Was ich mir darunter vorstelle kann ich aber nicht sagen, ich werde aber Meldungen dazu weiterhin beobachten.

  • Na ja, dass da sogenannte A-Promis mitmachen würden, hätte wohl sowieso niemand erwartet, weil das Format dafür einfach zu viel verlangt, was die Großen sich nicht geben müssen, um weiterhin obenauf zu schwimmen. Dass dabei irgendwann auch Kandidatin X der Castingshow Y auf Platz 38 angenommen werden würden, um die nötige Teilnehmerzahl zu füllen, ist natürlich klar, denn irgendwann sind die bekannteren E- bis S-Promis verbraucht und nur noch T- bis Z-Promis kommen dazu. Am bekanntesten ist für die werberelevante Zielgruppe ja noch immer Jörn Schlönvoigt, aber auch bei den alten Sternchen finde ich es krass, dass diese mitmachen. Denn im Endeffekt machen sie sich in den meisten Fällen zum Affen und genau deswegen schauen wir es ja; dass diese Leute Promis sind, die sich unseretwegen in sprichwörtliche und reale Scheiße begeben, ist nur die Kirsche auf dem Eis. Man würde es auch schauen, wenn die Leute nicht so bekannt wären, was weniger (und dennoch ziemlich) radikale Formate wie Big Brother in der Vergangenheit oftmals beweisen konnten.


    Auch ich werde es wieder schauen und ich gebe zu, dass ich den größten Spaß dabei empfinde, wenn es zu den Ekel-Prüfungen kommt. Da ich das aber immer eher nebenbei schaue und mir zwar mehr oder minder vornehme es zu schauen, dann aber doch Besseres zu tun habe, weiß ich nicht, wie aktiv ich es sehen werde. Am Ende sind es wahrscheinlich wieder alle anderen Mitglieder des Haushalts, die das schauen, obwohl sie ihr Entsetzen verkündet haben, dass diese Show wieder anlaufen würde. Gut, man will natürlich auch nicht immer zugeben, dass man so etwas schaut.

  • inb4 Sara Kulka wird Larissa 2.0!


    Um auch was sinnvolles beizutragen: Ich habs nur nebenbei geschaut, fast verpasst. Sara ist dieses Jahr auch die einzige, die ich kenne, weil ich zufällig genau die GNTM Staffel mit ihr verfolgt habe. Aber gut, als Ösi kennt man nicht alle deutschen W bis Z-Promis. Grad bei dieser Tanja musst ich mir ganz besonders an den Kopf greifen... "ja ich war bei DSDS dabei konnt ich gar nicht singen". Als ob das nicht Standard-Voraussetzung wäre.


    Diesen Walter bitte nach Hause schicken. Dem sein Jammer ist unlustig hoch drei. Wenn der bleibt, fliegt der doch eh als erstes raus.

  • Nach dem ersten kleinen Bild, dass ich mir jetzt von den Kandidaten machen konnte, soll auch direkt mein erster Post hier folgen. Muss mich außerdem korrigieren, Walter Freiwald kenne ich doch, als ich sein Gesicht dann gestern gesehen habe, ist mir das auch klar geworden. Finde es aber fast komisch, dass ich den kenne, mich würde es nämlich echt nicht wundern, wenn einige in meinem Alter den nicht kennen würden, aber darum soll's jetzt nicht gehen. In den ersten paar Momenten habe ich ihn durchaus für sympathisch gehalten, aber nach dieser Folge kann ich ihn schon nicht mehr leiden. Seine Art, sein Gejammer und alles was er gestern noch so geboten hat, hat mich dann eher abgeschreckt.
    Jörn ist jetzt schon mein Dschungelliebling :love: Hat in kurzen Momenten mal sowas wie die Führung übernommen und das hat er da echt gut gemacht. Ich bin sogar schon so überzeugt von ihm, dass ich sagen kann, dass ich ihn schon jetzt in der Top3 sehe.
    Sara erscheint auch mir wie eine zweite Larissa, muss auch sagen, dass sie sich in der ersten Prüfung recht gut geschlagen hat.
    Benjamin ist mir so unbekannt, der sah zu seiner Boy-Group Zeit zwar gut aus, aber er sagt mir einfach nicht das Geringste. Er war gestern noch eher im Hintergrund und hat noch nicht viel geboten.
    Von Angelina erwarte ich im ersten Moment richtig viel gezicke, aber dennoch war sie mir gestern ziemlich sympathisch.
    Als letztes noch Aurelio. Er kann die meiste Zeit so viel Macho sein, wie er will, aber gestern konnte er bei mir erste Überzeugungsarbeit leisten. Mochte ihn die meiste Zeit über sehr und auch bei der Prüfung hat er einen positiven Eindruck hinterlassen. Dass die beiden in der Prüfung nicht die lebenden Maden essen wollten, finde ich ja doch eher gut, denn als ich die da gestern noch in der Schale hab rumgrabbeln sehen, hätte ich sie lieber in Freiheit gewusst, auch wenn ich nicht weiß, was nach "Drehschluss" mit ihnen passiert.
    Ich freue mich jedenfalls schon auf die heutige nächste Folge! :smalleyes:

  • Oh man, dieser Walter ist doch so der größte Schauspieler in dieser Gruppe, das kann nicht sein. Ich verstehe natürlich, dass Nesselgift unangenehm ist und man da überprüft werden will, weil man sich keinerlei gesundheitlichen Gefahren aussetzen sollte, wenn man das verhindern kann. Allerdings war das ja nur der Auftakt so einiger Kommentare, die einfach nicht sein müssen, denn wenn er so extreme Rückenprobleme hat, dann sollte er sich nicht für so ein Camp melden, das oftmals auch körperliche Schwerarbeit fordert. Das ist nämlich weder gut für ihn gesundheitlich, für sein Image noch für den Zuschauer, der sich über kurz oder lang langweilen wird. Ich hoffe also sehr, dass sich das etwas bessert und er nicht die ganze Zeit jammert.


    Die Dschungelprüfung war zwar anfangs okay, aber sie war so unglaublich langatmig. Gerade diese Prüfungen leben davon, dass sie nur eine kurze Zeit ausmachen und dabei dann gedichtet sind mit Spannung durch das Überwinden der Kandidaten, kurze, prägnante Abschnitte und so weiter. Diese jetzt war nur leider viel zu verteilt auf die Zeit und die Pausen waren zu lang. Das wäre eher eine Prüfung für eine einzelne Person gewesen, das hätte auch weniger Zeit gekostet.


    Ansonsten mochte ich Sara und Aurelio, Björn war zwar okay, aber mir persönlich zu sehr der Schauspieler, gerade vor Verkündung des nächsten Teilnehmers der Dschungelprüfung. Nur generell war die Gruppe zu sozial und ich befürchte, dass man da von den Produzenten aus einen Knick einbringen will, um die Quote und Spannung zu steigern.

  • Nur generell war die Gruppe zu sozial und ich befürchte, dass man da von den Produzenten aus einen Knick einbringen will, um die Quote und Spannung zu steigern.


    Na ich glaub das kommt noch.Wenn die "Promis" Hunger haben, auf Zigarettenentzug sind und der Schlafmangel kommt, dann gibts sicher noch etwas Knatsch ;)


    Ich find das zwischenmenschliche eh am interessantesten, wenn mal über die beendeten Karrieren, den allgemeinen Lebenslauf oder die (offensichtlichen) Geldprobleme geredet wird. Außer natürlich bei Jörn Schlönvoigt, der ist natürlich NUR wegen der Herausforderung im Dschungel :D
    Die Dschungelprüfungen sind nach 11 Jahren mMn etwas ausgelutscht,es ist ja im prinzip immer wieder das selbe, grad bei den Ekelprüfungen.


    Und ich hoff mal dass im nächsten Jahr das Camp nicht komplett aus Casting-Teilnehmern besteht, dieses Jahr sind es wirklich zu viele :huh:

  • OMG, es ging los und ich hatte noch keine Zeit, alles komplett zu sehen, wird heute noch nachgeholt. Aber egal, einen ersten Eindruck konnte ich mir von den Promis Teilnehmern schon machen. Und echt, manche reden bei Sara schon von einer potentiellen Larissa-Nachfolgerin!? Kann ich mal so garnicht verstehen, die erinnert mich eher an Melanie, nur noch ein bisschen mehr Ghetto. Genau so habe ich sie allerdings auch erwartet, wenn ich mich an die damalige GNTM-Staffel zurückerinnere.


    Muss mich außerdem korrigieren, Walter Freiwald kenne ich doch, als ich sein Gesicht dann gestern gesehen habe, ist mir das auch klar geworden.


    Lol, mir gings irgendwie fast andersrum, als ich sein Gesicht gesehen habe. :assi: Da ist mir erst bewusst geworden, wie lange das her ist, dass ich ihn zuletzt im Fernsehen gesehen habe. Hab ein bisschen Angst davor, falls er wirklich zwei Wochen drinbleiben muss.


    Jörn ist jetzt schon mein Dschungelliebling :love: Hat in kurzen Momenten mal sowas wie die Führung übernommen und das hat er da echt gut gemacht. Ich bin sogar schon so überzeugt von ihm, dass ich sagen kann, dass ich ihn schon jetzt in der Top3 sehe.


    Oh Gott, und ich hasse ihn jetzt schon. Der spielt in der Serie genauso schlecht wie im Dschungel. Und er benötigt keinen Luxusartikel, das ist nach eigener Aussage sein Statement. :cool: :rolleyes:


    Bin jedenfalls wirklich gespannt, da könnte durchaus Potential drinstecken, wenn ein paar Tage vergangen sind und das Essen fehlt und die Leute nerven und das Essen fehlt...

  • Gucke dieses Jahr natürlich auch wieder das Dschungelcamp, seit zwei Jahren gucke ich schon, wohl ab dem Zeitpunkt, als Dirk Bach tot beziehungsweise als Moderator nicht mehr dabei ist. Finde den Hartwich besser als die Zietlow im Moderatorenteam, aber insgesamt beide gut. Finde es nett, wie die Kandidaten mit deren Sprüchen durch den Kakao gezogen werden.


    Zu den Kandidaten: Als eher dümmlich empfinde ich Sara, die zu viel von Sex redet und mit der offensichtlich keine normalen Gespräche möglich sind. Bei Angelina interessiert es mich, ob diese nicht mehr so brav sein könnte wie beim Bachelor, was ein Indiz dafür wäre, dass sie eine Fakerin ist (bislang nicht der Fall). Die anderen Kandidaten kenne ich nicht auswendig namentlich, hängengeblieben ist noch der Brillen-Mann, der leicht schwul wirkt. Solche Leute gehören aber auch immer mit dazu, wie ich finde, immerhin macht das die Sendung interessanter und abwechselungsreicher, auch wenn ich die Person eher unsympathisch finde.


    Durfte mich die letzten zwei Tage erstmals beruflich mit dem Dschungelcamp auseinandersetzen, war ganz nette Arbeit. Will das hier aber nicht weiter ausführen...
    Jedenfalls leidet meine Arbeitsleistung wohl mal wieder unter dem Camp, weil das immer erst so spät beginnt beziehungsweise die Prüfung, die am wichtigsten ist.

  • Gut, jetzt ist es für mich amtlich, dass Sara nichtmal annähernd Larissa das Wasser reichen kann. Die gestrige Prüfung war ja wohl mehr als peinlich. Wenn man angst vor Dunkelheit hat - ok, wenn man sich ekelt - auch ok, aber dort wars noch garnicht dunkel und sie hat ja nicht einmal reingegriffen. Die Prüfung, ohne es zumindest zu versuchen, einfach abzubrechen geht halt garnicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendjemand aus dem Camp ebenso schlecht gemacht hätte. Ist halt immer etwas blöd, wenn man eine grosse Fresse hat und so garnichts dahinter ist. Aber schön, nun bin ich gespannt, was heute geht. :D Dass sie wieder dran sein würde war eh klar, das ständige Gejammer, dass die bösen Anrufer es nun auf sie abgesehen haben, machts natürlich kein bisschen besser, soviel sollte man aus der Vergangenheit gelernt haben.
    Ansonsten ist ja nicht ganz soviel passiert (eine Stunde ist zu wenig Sendezeit!), ausser dass Patricia gelernt hat, dass Hairsteak nicht mit Kräuterbutter serviert wird und sich ab sofort #PatriciaPhoenix oder #PhoenixP bzw. #haltirgendwasmitphoenix nennt. :assi: