Vote der Woche (01.09.-08.09.2013) - Den 2DS finde ich...

  • Das ist so ziemlich die schlechteste Konsole von Nintendo, die ich je gesehen habe. Es ist einfach total überflüssig, denn man muss nur ein paar Euro mehr drauflegen, um sich einen 3DS zu kaufen. Generell hat mir persönlich auch das Design nicht gefallen, da es einfach unhandlich ist und man kann es nicht in die Hosentasche reinstecken, was beim 3DS genau das Gegenteil ist. Es hat mich auch an diese alten Tetris-Spielzeuge erinnert, diese waren ja auch riesíg, aber der Bildschirm war richig klein. Meiner Meinung nach, wird der 2DS ein großer Flopp (zumindest in Deutschland). Zudem ist es auch nichts Neues. Es wurde nur ein Feature weggelassen und die 3 wurde durch eine 2 ersetzt. Stattdessen sollte sich mal Nintendo um neue Features kümmmern, die es vorher noch nie gab, vielleicht auch ein komplett neues Design vom nächsten DS, oder noch besser eine neue Konsole herstellen, die einen komplett neuen Namen hat und viele neue Features bietet, um somit das Kapitel "DS" zu beenden (alte Spiele sollten natürlich kompatibel mit der neuen Konsole sein)

  • Hmmm.... Auch wenn der Nintendo 2Ds und ich keine "besten Freunde" werden, habe ich das Gefühl, dass sich Nintendo auch was dabei gedacht hat.
    Einige Gründe zur Idee 2Ds wären z.B. "Eine Spielkonsole für Kinder, die nicht zu teuer ist" oder "Für Ds-Nutzer, die 3Ds Spiele spielen wollen, aber ohne 3D-Effekt".
    Nun zur Optik... Als positiven Punkt würde für mich persönlich die Farbgebung zählen. Das rot-weiß und blau-schwarz (erinnert mich an Weiß 2 und Schwarz 2) hat schon was.
    Dass der obere Bildschirme allerdings NICHT klappbar ist, finde ich schon ziemlich unhandlich und unschön. Auch die Knöpfe, das Steuerkreuz und co. finde ich unpassend platziert.


    Ich selber spiele zu 95% auch ohne 3D (habe 3Ds XL ) ,weil ich den Effekt unangenehm fürs Augen finde. Desto trotz käme der neue 2Ds nicht für mich in Frage.
    Da würde ich selber mehr Geld für einen größeren Bildschirm investieren.



    By Evoli-1306

  • Eine billige Alternative ja! Aber dieser 2DS!? Sicher nicht.
    Zu schwer, zu gross, zu teuer, (offenbar) unhandlich... eigentlich wurde schon alles mehrfach aufgezählt. An Pluspunkten kommt aus meiner Sicht leider garnichts auf die Liste. Und wieso ist die Akkulaufzeit immernoch nicht besonders hoch? Ehrlich gesagt hätte ich das bei einem Gerät, dessen Vorgänger seit einer gefühlten Ewigkeit auf dem Markt ist erwartet. Und was machen denn manche mit ihren DS-Konsolen, dass ihnen die Scharniere zu Bruch gehen? Das ist mir noch nie passiert, obwohl der GBA SP mein erster klappbarer Handheld war. Wenn ich den GBA SP schon erwähne... so ähnlich kompakt hätte ich mir auch einen 2DS vorgestellt. Stattdessen kommt so ein Monstergerät. Übrigens wollte ich mir zum Erscheinen von X/Y eh ein Zweitgerät kaufen, der 2DS wirds ganz sicher nicht sein.
    Was ich mir gewünscht hätte, wäre ein Handheld gewesen, der kleiner, kompakter und vorallem flacher als der 3DS ist. Mit einer langen Akkulaufzeit und endlich wieder einem digitalen Lautstärkeregler (mit dessen Hilfe man auch die Helligkeit regeln kann, ich begreife bis heute nicht warum das beim 3DS wieder ein analoger Schieberegler ist). Den entsprechenden Preis vorausgesetzt würde mir da sogar ein 2D-Display reichen. Sind eigentlich alles keine Wunderdinge, die ich mir wünschen würde und angesichts des Technikfortschritts in den letzten drei Jahren sollte das recht einfach zu realisieren sein.

  • Also ich erinnere mich noch zu gut an die Leute, die den 3DS nieder gemacht haben als er erschien! (ja auch geschätzte 90% des Bisaboards waren daran beteiligt)
    Selbst nach der Preissenkung wurde noch geweint er sei zu teuer und wieso man sich ein neuen DS kaufen solle nur um Pokemon zu spielen oder den 3D effekt verwende man eh nicht etc. !!!
    Ich habe den 3DS zum Vollpreis gekauft und auch ohne das Botschafterprogramm wäre ich zufrieden gewesen, da der 3DS dieses Geld wert war/ist (ja! dieser Beitrag wird im Moment mit dem 3DS verfasst! :D)


    Nun kommt Nintendo mit dem 2DS und alles was gesagt wird ist: WAS!? nur 30€ billiger? da kann ich mir auch einen 3DS kaufen...
    Die Fans finden immer einen Grund um sich zu beschweren.
    Das ganze soll jetzt nicht heißen, dass ich Nintendo in den Schutz nehmen, nein im Gegenteil, den 2DS finde ich nicht gut, da Nintendo früher für innovation stand und sie haben immer das durchgesetzt was sie wollten, aber jetzt machen sie aufeinmal ein rückzug?! Der 3DS ist doch das woran Nintendo seit über 20 Jahren arbeitet und nur wegen den mäßigen Verkaufszahlen wird das 3D wieder vom Markt genommen?
    Mich enttäuscht das echt, aber Nintendo ist der Zeit eben immer einen Schritt voraus, das wäre ja nicht das erstemal...


    Gucky : also bei meinem DS Lite war es so, dass ich zu einem Freund bin um dort Pokemon zu spielen und den DS hatte ich in eine Tasche gepackt. Dort angekommen hole ich ihn raus, klappe ihn auf und aufeinmal hängt der Bildschirm zu weit hinten :D Die Scharniere waren davor aber noch in Ordnung, ich habe bis heute keine Ahnung warum die aufeinmal kaputt waren ^^

  • Mein Kopf traf den Schreibtisch, als ich das gehört habe. Nein, eigentlich nicht, aber am liebsten hätte ich das gemacht.
    Ich denke, dass der 2DS ein 3DS für Leute ist, die den 3D-Schalter nicht finden. Ich meine, Nintendo könnte doch EINMAL nachdenken und würden darauf kommen,
    dass man binnen Sekunden einfach den 3D-Riegler herunterstellen kann. Mein Gott... Ich hoffe, dass der 2DS so sehr floppt, dass Nintendo anfängt zu weinen,
    dass haben die jetzt verdient!

  • Ich meine, Nintendo könnte doch EINMAL nachdenken und würden darauf kommen,
    dass man binnen Sekunden einfach den 3D-Riegler herunterstellen kann.


    Was willst du dir denn enen 3DS für 150€ kaufen, wenn du kein 3D-Effekt hast?
    Denkt selber mal ein Bisschen nach (nur die, die den Sinn hinter dem 2DS nicht verstanden haben). Es geht nicht darum, dass man doch ganz einfach den 3D-Tiefenregler runterschieben kann, es geht darum, dass der 2DS eine Alternative für Leute ist, die 3D nicht brauchen oder vertragen. Die würden also mehr Geld für 3D zahlen, den sie nicht benutzen. Das wird durch den Verkauf des 2DS unterbunden



    Übrigens wollte ich mir zum Erscheinen von X/Y eh ein Zweitgerät kaufen, der 2DS wirds ganz sicher nicht sein.


    Nicht, also doch lieber nen zweiten 3DS für 150€. Schon gewusst, dass du den einen nur für Pokemon X/Y brauchen wirst. Oder willst du beide zum zocken verwenden.
    Ganz einfach: Den 3DS, den du hast, nutzt du fürs zocken. Den 2DS nutzt du dann bestimmt nicht fürs zocken (außer du willst zwei Spiele gleichzeitig zocken :D ), sondern für X/Y und alle nachfolgenden Pokemonspiele. So einfach kann man es sich machen. Also statt 3DS leiber 2DS. Sparste Geld. Aber musst dus elbst wissen. Kannst ja auch nen zweiten 3DS kaufen für Pokemon. Preisunterschied ist eher niedrig. Was ich damit sagen will? Der 2DS ist definitiv zu teuer. 130€, srsly? 90€ wären okay. Aber neimals 130.


    Gucky : Sollte ich deinen Post missverstanden haben, tut es mir leid

  • Der 2DS ist ein 3DS ohne 3D-Effekt...und unnötig.
    Er kann alles, was ein 3D kann, hat aber keinen 3D-Effekt!
    Ich weiß nicht was Nintendo sich dabei denkt o.O
    Was bringt es, sich die teuren 3DS-Spiele zu kaufen (nehmen wir mal X/Y als Beispiel),
    sie dann auf dem 2DS zu spielen und keinen 3D-Effekt zu haben? Auch wenn der 3D Effekt anscheinend sowieso eingeschränkt ist...
    aber trotzdem (;

  • Hm... na ja... also...


    ...mir sagt der 2DS nicht unbedingt zu... ich selber habe einen 3DS, aber kein Interesse an 3D, mir schmerzen davon die Augen und schwindlig wird mir auch, also wird der Tiefenregler ausgemacht. Wäre vor einem Jahr der 2DS herausgekommen, hätte ich es mir überlegt, ich selber habe auch keinen Geldschei*er daheim, muss mir alles mühsam zusammensparen. Aber ich vermute, ich hätte so oder so, den 3DS gewählt, da ich ja auch neugierig auf den 3D-Effekt war, aber ich vertrag es nicht und punkt. Zudem, habe ich mir gleich den 3DSXL genommen, also sowieso mehr Geld ausgegeben. Ob er es wert war? Nein, ein normaler hätte es für mich auch getan, aber Pustekuchen, Geld ist weg und umtauschen würden die ihn mir nicht mehr. Er funktioniert und lässt sich sogar zusammenklappen, für mich ein Pluspunkt, da ich des öfteren, nach der Arbeit (abends) spiele und beim Spielen einschlafe (meistens lieg ich da schon im bett, nur zum verständnis), sollte ich dann zufällig zwischendurch munter werden, dann klapp ich ihn nur schlaftrunken zu und er wird nicht so schnell leer. Das heißt, ich verliere nicht unnötig Spielfortschritte, oder werde von Resetti geschimpft. Ja, ich weiß, Resetti war in ACWW, mir gings jetzt eh nur um den Fortschritt, aber mir fiel der gute Resetti auch plötzlich ein^^


    Jedenfalls... sollte mein 3DSXL mal eingehen und noch kein Nachfolger für den 3DS erschienen sein, werde ich auf den normalen 3DS zurückgreifen und sei es Secondhand. Aber den 2DS... nein... außer ich bekäme ihn auch übertragen und er wäre deutlich billiger, dann eventuell, aber wohl eher kaum, wegem dem zuklappen, damit er quasi in Standby geht. Also für mich persönlich unnötig.


  • Nicht, also doch lieber nen zweiten 3DS für 150€. Schon gewusst, dass du den einen nur für Pokemon X/Y brauchen wirst. Oder willst du beide zum zocken verwenden.
    Ganz einfach: Den 3DS, den du hast, nutzt du fürs zocken. Den 2DS nutzt du dann bestimmt nicht fürs zocken (außer du willst zwei Spiele gleichzeitig zocken :D ), sondern für X/Y und alle nachfolgenden Pokemonspiele. So einfach kann man es sich machen. Also statt 3DS leiber 2DS. Sparste Geld. Aber musst dus elbst wissen. Kannst ja auch nen zweiten 3DS kaufen für Pokemon.


    Da ich ein eh Auge auf den XL im Pokemondesign geworfen habe, muss ich da nicht lange überlegen, zumal es mir nicht nur ums Geld geht. Wenn ich alle zwei Jahre mal einen Handheld kaufe, dann solls auch der sein, der optimal ist. Irgendetwas zu holen nur weils billig ist, mag ich sowieso nicht so.
    Ich denke mal, dass es sich bei mir dann in die Richtung entwickeln wird, dass der alte 3DS unterwegs von mir genutzt wird (Gamestop-Events, Pokemonday usw.) und ich am XL zu Hause spiele. Und zu Hause will ich keinesfalls auf die 3D-Funktion verzichten. Andersherum wäre der 2DS für unterwegs einfach nur unpraktisch.

  • Mir persönlich gefällt der 2DS nicht wirklich, und da ich schon einen 3DS und 3DS XL habe, werde ich mir auch keinen kaufen.
    Eigentlich habe ich ja nichts gegen eine günstigere Version für Familien mit weniger Geld aber der 2DS wirkt für mich einfach unhandlich und viel zu groß.
    Auch das dieser nicht Klappbar ist, ist ein großer Minuspunkt, weil deshalb die Bildschirme viel leichter zerkratzt werden. Nicht einmal die Akkulaufzeit scheint höher zu sein als beim 3DS, was ebenfalls sehr schade ist.
    Das einzige positive am 2DS ist imo nur das er günstiger als der 3DS ist.
    Wenn ich bei Nintendo wäre, hätte ich den 2DS vorallem erst mal klappbar gemacht, und vorallem kleiner. ^^  
    Etwa so etwas kleines kompaktes ähnlich wie der GambeBoy Advance Sp, dass wäre doch mal was gewesen. :) Und zu guter letzt hätte ich auch noch die Akkulaufzeit verlängert.
    So und das wars auch schon wieder von mir. :)


    LG ~Yasuo~

  • Ich wünsche, dass der 2DS floppt, für die WII U zum Beispiel wünsche ich wieder einen Aufgang. Und nur weil ich finde, dass das eine dumme Aktion von Nintendo ist, bin ich kein Pokemon Fan?

    Nein ich meinte nur das du einer Firma von der du doch ein "Fan" bist etwas schlechtes wünscht. Das hörte sich doof an :D
    Klar ist es nicht die beste idee aber deswegen wünscht man sich doch nicht das sie so sehr floppt das Nintendo weinen muss, das ist dann doch ziemlich gemein ^^

  • Ja, okay, das schon, aber ich bin einfach maßlos enttäuscht von Nintendo, die Wii U haben sie so ungünstig auf den Markt gebracht, dass sie nurnoch Verluste machen.


    Volker Volltreffer:


    2 1/2 Jahre nach dem Erscheinen des Nintendo 3DS wird sich das Ding niemand mehr kaufen, da schon fast alle einen 3DS oder einen 3DS XL besitzen. Hätten sie den 2DS etwa Frühling oder Sommer 2012 herausgebracht, wäre es ja noch sinnvoll.

  • Der neue 2DS .. erinnert von der aufmachung bisschen an den alten grauen gameboy o_o aber wozu braucht man sowas? wieso 3D spiele machen das man die in 2D spielen kann?
    und bis jetzt habe ich noch kein spiel gesehen was NUR mit 3D läuft.. sonder man kann es immer zuschalten.. ^^


    LG

  • Eigentlich finde ich den 2DS nicht überflüssig, aber er kommt einfach schon viel zu spät.
    Der 2DS hätte als zweit-variante nahezu zeitgleich mit dem 3DS kommen, damit er noch sinn geben würde. Somit hätten die Nutzer eine freie wahl, ob sie den 3D-Effekt auch wirklich benötigen oder nicht.


    Zum jetzigen zeitpunkt haben schon nahezu alle einen 3DS und wird vorraussichtlich ein Ladenhüter.