Wettbewerb #04: Evoli-Entwicklungen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo und Willkommen
    zum Vote des ersten Collab-Wettbewerbs und vierten Wettbewerbs dieser Saison!


    Da ein Paar noch etwas Zeit brauchte und ich ihnen Zeit geben wollte, kommt der Vote erst jetzt, was hoffentlich kein Problem darstellen sollte. So haben von 16 Teilnehmer ganze 13 abgegeben, was meiner Meinung nach eine gute Leistung war. Nun kommt auch ein wichtiger Teil - nämlich das Voten!


    Regeln und Informationen:

    • Voten darf jeder User des Bisaboards, außer der Leiter. Die Teilnehmer dürfen bloß nicht für ihre eigene Sprites voten.

    • Begründungen bei Votes sind nicht verpflichtend, aber gerne gesehen und werden dementsprechend mit Votepunkten belohnt. (Hilfe: Wie schreibe ich gute Votes?)

    • Freundschaftvotes o.ä. sind selbstverständlich verboten.

    • Gevotet wird nach der Kette 4-3-2-1(-KP) (siehe auch hier). Mit Ausnahme des Kreativpunkts müsst ihr jeden Punkt vergeben. Die Vergabe des Kreativpunktes ist optional.

    • Ihr habt bis zum 22.03.2014 Zeit zum Voten.


    Voteschema:

    Die Abgaben:


    [tabmenu][tab=' ',http://media.bisaboard.de/pokemon/icon-static/133.png]
    [tab=Aufgabe 1]
    [subtab=Aufgabenstellung]


    Kennt ihr die Legende des unwiderstehlichen Honigs? Als ein junges Evoli im Wald auf Nahrungssuche war, wurde es plötzlich von einem schönen Duft angezogen. Es lief diesem hinterher ohne etwas zu befürchten und als es angekommen war, traf es auf einem Baum, welcher Honig produzierte. Doch dieser war nicht wie jeder andere sonst, er war viel süßlicher. Das Evoli kam jeden Tag wieder zu diesem Baum und als es fast nur noch diesen Honig zu sich nahm, passierte es: Es veränderte sich zu einem käferartigen Wesen, welches auch Honig produzieren konnte, jedoch keine Biene war! Es hatte anscheinend trotzdem noch vier Beine, aber auch kleine Flügelchen.


    Eure Aufgabe ist es nun, eine Evoli-Entwicklung zu spriten, welche diesen Merkmalen entspricht (Sprich: Typ Käfer, Vier Beine, Kleine Flügel & ein wenig Honig zu sehen). Man sollte erkennen, dass dieses eine Evoli-Entwicklung ist, Farben sind euch überlassen.
    [subtab=Abgaben]
    1. http://s7.directupload.net/images/140305/367pqa84.png
    2. http://i57.tinypic.com/291ktvt.png
    3. http://s7.directupload.net/images/140308/z2n3ys7c.png
    4. http://s1.directupload.net/images/140308/b8rsbupn.png
    5. http://upload.pokefans.net/m61_6irbrw2pu.png
    6. http://i59.tinypic.com/2lu8fo1.jpg
    7. http://s7.directupload.net/images/140308/temp/w2s2o854.png
    8. http://i62.tinypic.com/2s1uc28.jpg
    9. http://i62.tinypic.com/35d3g9s.png
    10. http://i59.tinypic.com/fndd7q.png
    11. http://i59.tinypic.com/2ywedjt.png
    12. http://i60.tinypic.com/2rqd1sy.jpg
    13. http://oi58.tinypic.com/6qw8dh.jpg

    [tab=Aufgabe 2]
    [subtab=Aufgabenstellung]

    H Y B R I D ( N E W T Y P E )
    Flamara
    + 2 Pokémon


    Flamara fühlt sich nicht wohl in seinem Körper. Es hat zwar flauschiges und wattiges Fell, doch das erfüllt trotzdem nicht seinen Wunsch, denn es will zum Typ Flug gehören und auch so wie diese fliegen können. Deswegen holt es sich zwei Pokémon her und fragt diese, ob sie ihm das Fliegen beibringen können. Doch das bringt nichts, denn Flamara kann trotzdem nicht fliegen. Die beiden anderen Pokémon, die nicht helfen konnten, versuchten alles zu geben und fragten das Genie Simsala, ob es diesen helfen könne. Um ihnen zu helfen, mussten die beiden ihm Körperteile oder Gesten von ihnen geben, damit er mit diesen das perfekte Geschenk für Flamara erstellen kann. Durch sein großes Wissen erstellten dieser einen Stein, welcher nur für Flamara geschaffen wurde. Als die Pokémon den Stein Flamara gaben, entwickelte sich dieses ganz komisch. Simsala meinte, dies sei eine Mega-Entwicklung und Flamara war sehr froh, denn es hatte den Zweittyp Flug hinzugefügt bekommen.


    Eure Aufgabe ist es nun, Flamara mit zwei weiteren Pokémon zu hybriden. Das Ergebnis sollte den Dualtyp Feuer/Flug besitzen und Flamara sollte in seinen Grundzügen noch erkennbar sein. Die Farbpalette ich euch überlassen, ebenso die Editionen, aus welchen ihr die Sprites verwendet.
    Bitte schreibt in der Nachricht auch, welche Pokémon ihr verwendet habt.

    [subtab=Abgaben]
    1. http://s14.directupload.net/images/140308/wex4ghwn.png
    2. http://i58.tinypic.com/4i2dtk.png
    3. http://s7.directupload.net/images/140308/748q7g2q.png
    4. http://upload.pokefans.net/m61_6irlkn7vx.png
    5. http://upload.pokefans.net/m61_6irjesbt6.png
    6. http://s14.directupload.net/images/140306/t4eaq2d2.png
    7. http://s14.directupload.net/images/140308/temp/y3iegd2v.png
    8. http://i58.tinypic.com/21lo18p.jpg
    9. http://i59.tinypic.com/uwsa8.png
    10. http://i61.tinypic.com/zji6ww.png
    11. http://i61.tinypic.com/sbj992.png
    12. http://i58.tinypic.com/2dhrwy8.jpg
    13. http://oi62.tinypic.com/25j9o1w.jpg


    [/tabmenu]


    Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Voten!


    Liebe Grüße,
    SilverFlame

  • Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe 6
    3 Punkte: Abgabe 11
    2 Punkte: Abgabe 10
    1 Punkt: Abgabe 9


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe 9
    3 Punkte: Abgabe 7
    2 Punkte: Abgabe 6
    1 Punkt: Abgabe 12

  • Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen bei jedem WB der Saison zu voten aber ging sich zeitlich leider nicht aus :( Aber WB#4 ist auch ein guter Anfang ^^"


    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Also vorab möchte ich gerne erwähnen das ich mir jeden Sprite einzeln und nacheinander ansehe und gleich darauf mein Kommentar schreibe, weil bei mir der erste Eindruck und die Gedanken die mir dabei durch den Kopf gehen am Wichtigsten sind (und ich sie sonst wieder vergesse...).
    Die Aufgaben finde ich in diesem WB sehr gut gestellt und sie bieten auch Platz für viel Kreativität -vorallem bei Aufgabe 2. Aber nicht nur deshalb freue ich mich auf die Abgaben, sondern auch deshalb weil es bei diesem Collab auch einige Interessante und auch wirklich Gute Teams gibt ^^
    So aber jetzt möchte ich euch nicht weiter auf die Folter spannen und fange an was sinnvolles zu schreiben ;)
    [tab=Aufgabe 1]
    [subtab=1]
    http://1.2.3.12/bmi/s7.directu…mages/140305/367pqa84.pngSehr interessante Abgabe. Sieht für mich aus wie ein rosa Skorpion Evoli mit Flügeln ^^ (falls es ein anderes Insekt darstellen soll, tut es mir wirklich leid aber außer Skorpion sehe ich darin kein besonderes Insekt). Die Pose wirkt so als ob es gleich angreifen würde und das Gift welches aus dem Stachel rinnt unterstützt das auch. Ich finde es sehr gut das keine Schwarzen OL verwendet wurden - außer bei den Augen, ich hätte sie hier auch umgefärbt aber das ist ja Geschmackssache.Die Farbgebung erinnert mich an ein Eneco - finde ich süß ^^ Es bringt auch etwas kontrast zu der eher aggresiven Haltung. Das Shading gefällt mir auch gut und das Licht kommt hier mal vo rechts - auch schön. Das Einzige was ich hierbei zu bemängeln habe wäre aber der rechte Fuß der Entwicklung, hier sieht es so aus als würde das Licht von Links kommen was aber anscheinend nicht der Fall ist. Alles in allem ein gelungener Self der mich an Eneco, Scherox (Kopf hat ja auch so 3 Zacken ^^) und etwas an Kleoparda (von den Füßen her) erinnert :)
    [subtab=2]
    http://1.2.3.12/bmi/i57.tinypic.com/291ktvt.pngEtwas kleiner als Nummer 1 aber auch nicht schlecht ^^. Am Besten gefallen mir hier die Facettenaugen - die sind echt gut gemacht. Der Typ Käfer ist dadurch deutlich erkennbar ;) An und für sich ein schöner kleiner Self, zu dem mir im Moment leider nichts besonderes einfällt ._. Außer das ich nicht ganz verstehe was der Lila-Fleck darstellen soll... Aber sonst wirklich nicht schlecht aber auch nicht der ultimative Käfer-Evoli-Entwicklungs Sprite :/
    [subtab=3]
    http://1.2.3.10/bmi/s7.directu…mages/140308/z2n3ys7c.png
    Ein Häschen *~*
    Wirklich süß gemacht, shading gefällt mir auch gut, keine schwarzen OL... aber ich frage mich gerade was ein Häschen mit Halskette und einem Füß voll Honig, mit dem Typ Käfer zu tun hat :/ Naja, ich sehe da wirklich nichts was auf den Typ hindeutet deshalb würde ich das jetzt als Themaverfehlung einstufen. Schade eigentlich aber vielleicht sehen das die anderen Voter anders ^^
    [subtab=4]
    http://1.2.3.9/bmi/s1.directup…mages/140308/b8rsbupn.png
    Wow was ist den das für ein rießen Evoli 8| Hut ab - so ein großer Self benötigt schon sehr viel Zeit.
    Ich bin gerade so von der größe überweltigt... Ähm, ja also trotzdem weiter mit dem Text. Einmal vorne weg > mir gefallen die Flügel und der Honig Kragen sehr gut, auch das Gesicht finde ich gut :) Aber jetzt kommt das "aber" ;) Die Vorderfüße XD sind die nicht im Vergleich zum restlichen Self etwas...naja...rund+klein geworden? Ich weiß nicht ob das Absicht war aber ich finde sie sehen wie zwei Fleischbällchen (sorry ich es gleich welche :essen: - deshalb kein besserer Vergleich) aus die auf Evoli dranhängen aber leider nicht wie Füße. Da fehlt ja noch das restliche Bein und die Kniegelenke :/ Die hinteren Beine sind euch aber im Vergleich zu den vorderen sehr viel besser gelungen.
    [subtab=5]
    http://1.2.3.9/bmi/upload.pokefans.net/m61_6irbrw2pu.png
    Also man erkennt den Typ Käfer - das freut mich ^^ Der Self an sich gefällt mir auch gut, wegen den vielen kleinen Details wie z.B.den kleinen Zähnchen. An sich ist die Aufgabe gut umgesetzt worden und das einzige was mich etwas stört, hat mit den Flügeln zu tun. Diese sind ja in der Natur auch "durchsichtig" aber nicht 100% deshalb ist es etwas komisch, dass das Fell hinter den Flügeln gleich aussieht wie das davor - wirkt etwas als hätten die Flügel Löcher.
    [subtab=6]
    http://1.2.3.11/bmi/i59.tinypic.com/2lu8fo1.jpg
    WOW!!!!!!!! Der Self sieht hammer aus *_______* Die Aufgabe wurde hier sehr gut ausgeführt und ich bin gerade so sprachlos das mir hierzu nichts einfällt :D
    [subtab=7]
    http://1.2.3.13/bmi/s7.directu…/140308/temp/w2s2o854.png
    Der ist ja niedlich ^^  
    Der Typ Käfer ist hier Dank der Facetten-Augen klar erkennbar und das Thema wurde auch gut umgesetzt :) Das Shading gefällt mir sehr gut und das es so dasteht als würde es noch zum Honig hineingreifen, rundet die ganze Sache ab ^^ - Hab nichts daran auszusetzten
    [subtab=8]
    http://1.2.3.10/bmi/i62.tinypic.com/2s1uc28.jpg
    Süß :) Aber die Augen finde ich nicht so gut :/ Auf mich wirken sie als würden sie nach innen gehen was mein Gesamtbild etwas zerstört. Das Grüne am Körper verwirrt mich etwas da ich nicht wirklich weiß was es darstellen soll - ist es einfach nur eine andere Fellfarbe oder hat das Evoli soetwas wie einen Mantel an? Was mir schon bei Abgabe 4 aufgefallen ist, ist folgendes. Für mich sieht es nicht 100%ig nach einer Weiterentwicklung aus welche mit einem Typwechsel einher geht. Denn wenn man sich andere Evoli Evos wie Flamara, Glaziola oder Feelinara ansieht, merkt man das sie alle nichtmehr aussehen wie Evoli. Bei euren Selfs jedoch schon etwas, aber das wird hier glaube ich schon wieder viel zu kritisch :) Ansonsten wäre eventuell noch zu sagen das mir die Lines vom Kopf sehr gefallen.
    [subtab=9]
    http://1.2.3.12/bmi/i62.tinypic.com/35d3g9s.png
    Ist das süüüüüüß <3 Voll mit Honig und hat 2 Flügelchen/Fühler ^^ Erinnert mich etwas an ein kleines Reh von der Statur her. Thema ist schonmal getroffen und ich liebe das Shading einfach :) Der Honig glitzert und der Rest sieht flauschig aus - genau meinen Geschmack getroffen.
    [subtab=10]
    http://1.2.3.13/bmi/i59.tinypic.com/fndd7q.png
    Sehr gute und detailerte Arbeit :) mir ist sie jedoch eine Spur zu bunt ^^"
    Ich finde auch das etwas zu viele Blüten-/Blätter daruf sind - dachte auf den ersten Blick es sei Typ exotische Pflanze. Erst auf den 2. Blick hab ich gemerkt das da ein Stachel in der Blüte ist und es Flügelchen gibt (dachte anfangs auch es wären Blumen). Aber ansonsten gut gemacht.
    [subtab=11]
    http://1.2.3.12/bmi/i59.tinypic.com/2ywedjt.png
    Der Kopf und der Schwanz <3<3<3<3<3<3<3
    Spitze Umsetzung des Themas. Bei so guten Sprites hab ich nie was zu meckern ;)
    [subtab=12]
    http://1.2.3.12/bmi/i60.tinypic.com/2rqd1sy.jpg
    Wie eine Biene auf Beinen :) Ich finde es gut das hier wieder keine schwarzen OL benutzt wurden und das es farblich den Farben einer echten Biene nahe kommt ^^
    [subtab=13]
    http://1.2.3.13/bmi/oi58.tinypic.com/6qw8dh.jpg
    Auch ein guter Sprite, aber das Shading sagt mir hier überhauptnicht zu :( Ich dachte zuerst das überhaupt keine Farbabstufungen benutzt wurden, erst als ich ranzoomte merkte ich sie :/ Ich würde euch raten in Zukunft höhere Kontraste zu benutzen. Ansonsten sieht er sehr detailliert aus aber wie ich schwarze OL hasse ._.
    [tab=Aufgabe 2]
    [subtab=1]
    http://1.2.3.13/bmi/s14.direct…mages/140308/wex4ghwn.png
    Powershading x_x aber sonst gute Idee mit Natu und Xatu finde nur das es für ein Mega-Flamara etwas zu langweilig aussieht (wenn man es mit anderen Mega Pokemon vergleicht ala Mega-Ampharos
    [subtab=2]
    http://1.2.3.11/bmi/i58.tinypic.com/4i2dtk.png
    Eine ähnliche Idee ging mir auch durch den Kopf als ich das Thema sah ^^ Das Shading finde ich irre gut, aber die Flügel sind einfach viel zu groß für das kleine Flamara.
    [subtab=3]
    http://1.2.3.11/bmi/s7.directu…mages/140308/748q7g2q.png
    Ich dachte zuerst an Mini-Mega-Absol aber dann hab ich gesehen das die Haare von Flamara einfach über seinen Kopf hinaus gewachsen sind ^^ Ist eine gute Idee und hier stimmen auch sie Flügel mit der Körpergröße überein. Etwas weniger gefällt mir die Farbgebung da sie schon sehr von dem normalen Flamara abweicht aber kreativ ist es auf jeden Fall ;)
    [subtab=4]
    http://1.2.3.9/bmi/upload.pokefans.net/m61_6irlkn7vx.png
    Eine der weniger guten Abgaben :/ Der hintere Teil des Körpers passt einfach nicht zum Rest und zerstört das Gesamtbild totall. Und der Zeittyp Feuer fehlt meiner Meinung nach Komplett... Aber die Mähne von Luxio zu verwenden ist garnichtmal so schlecht ;)
    [subtab=5]
    http://1.2.3.13/bmi/upload.pokefans.net/m61_6irjesbt6.png
    Hut ab vor den Sprite-Künsten, aber ich finde das Thema ist verfehlt :/ Es sollte ja ein Mega Flamara werden aber von Flamara merkt man fast nichts mehr (naja außer den Ohren).
    [subtab=6]
    http://1.2.3.13/bmi/s14.direct…mages/140306/t4eaq2d2.png
    Ist das süß :) Das Flamara sieht noch flauschiger aus als sonst ^^ Einziger Kritikpunkt wäre der Schwanz, welcher fast länger ist als das restliche Flamara ^^" Das Shading sagt mir auch sehr zu ich wünschte ich könnte so gut shaden :´(
    [subtab=7]
    http://1.2.3.9/bmi/s14.directu…/140308/temp/y3iegd2v.png
    Schöne Flügel, sieht flauschig aus und das Thema wurde auch getroffen ^^ Mich stört hier nur etwas die Farbe die dafür sorgt das ich den Typ Feuer überhaupt nicht wiederfinde :/
    [subtab=8]
    http://1.2.3.13/bmi/i58.tinypic.com/21lo18p.jpg
    Das ist mal ein richtiges Mega Flamara :thumbup: Thema bis jetzt am Besten umgesetzt ^^ Beide Typen sind erkennbar und es sieht wie ein Mega-Pokemon aus. Das Shading sagt mir auch wirklich zu, vorallem bei den Flügeln und dem Fell.
    [subtab=9]
    http://1.2.3.11/bmi/i59.tinypic.com/uwsa8.png
    Niedlichkeit hoch 100000. Allein das funkeln in Flamaras Augen als es endlich fliegen kann, macht den Sprite besonders. Vom Shading (welches beim Feuer irre gut ist) brauch ich garnicht erst zu reden anfangen. Einziger Störfaktor hier wäre wieder die Größe der Flügel die wieder etwas zu groß für Flamaras kleinen Körper sind.
    [subtab=10]
    http://1.2.3.11/bmi/i61.tinypic.com/zji6ww.png
    Tut mir leid aber der Sprite will mir einfach nicht gefallen ._.
    [subtab=11]
    http://1.2.3.13/bmi/i61.tinypic.com/sbj992.png
    Thema auf jeden Fall gut umgesetzt, auch das Shading wieder super ^^ aber er wirkt etwas zu überladen :/
    [subtab=12]
    http://1.2.3.13/bmi/i58.tinypic.com/2dhrwy8.jpg
    Ein Pegasus *~*
    Super Idee, aber das Shading an der Mähne sagt mir nicht wirklich zu.
    [subtab=13]
    http://1.2.3.13/bmi/oi62.tinypic.com/25j9o1w.jpg
    Hier sprang mir sofort - leider - ein Fehler ins Auge :( Bei den Flügeln wurden ein paar Pixel nicht umgefärbt... Allgemein wirkt der Sprite auch überladen und der Typ Feuer kommt nicht richtig raus .... Schade :/
    [tab=Punktevergabe]

    Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe #6
    3 Punkte: Abgabe #11
    2 Punkte: Abgabe #9
    1 Punkt: Abgabe #1
    Kreativpunkt: Abgabe #7


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe #8
    3 Punkte: Abgabe #9
    2 Punkte: Abgabe #6
    1 Punkt: Abgabe #11
    Kreativpunkt: Abgabe #3

    [tab=Nachwort]
    So das wars dann auch... Hab über 2 Stunden gebraucht und hab jetzt auch schon Kopfschmerzen -.- Leider sind deshalb die meisten der 2.Kommentare nicht so gut geworden aber was solls ^^
    Abschließend würde ich noch gerne sagen, dass es hier sehr sehr viele gute Abgaben gibt und meine Erwartungen erfüllt wurden ^^
    LG und wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Wettbewerb ;)

  • Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe #06
    3 Punkte: Abgabe #11
    2 Punkte: Abgabe #13
    1 Punkt: Abgabe #04
    Kreativpunkt: -


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe #08
    3 Punkte: Abgabe #09
    2 Punkte: Abgabe #12
    1 Punkt: Abgabe #02
    Kreativpunkt: -


    Tolle Leistungen, allesamt!

  • Aufgabe Nr.1:
    4 Punkte an Abgabe 1,
    3 Punkte an Abgabe 10,
    2 Punkte an Abgabe 12,
    1 Punkt an Abgabe 7,
    Abgabe 1, ist der schönste Sprite ohne jeglicher Frage. Die Farben passen extrem gut zusammen, die Pose sieht episch aus und das Bäuchlein&Schweif lassen ihn wie einen Käfer aussehen. Ein großer Lob an den Teilnehmer, der es gemacht hat (:


    Aufgabe Nr.2:
    4 Punkte an Abgabe 7,
    3 Punkte an Abgabe 2,
    2 Punkte an Abgabe 3,
    1 Punkt an Abgabe 13,
    Abgabe 7, sehr gute und innonative Idee die Flammen blau anstatt rot zu färben. Dies lässt ihn schillernd und/oder mystisch aussehen, genauso wie episch und wundervoll seine Flügel und Fell. Dann Ich noch sagen, dass die Farben hier auch umso extrem gut zusammenpassen + Weiß steht Flamara besser als Ich dachte.

  • Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe 6
    3 Punkte: Abgabe 4
    2 Punkte: Abgabe 11
    1 Punkt: Abgabe 10
    Kreativpunkt: Abgabe 6
    Außer den paar sahen viele nicht nach Evoli aus :/


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe 3
    3 Punkte: Abgabe 12
    2 Punkte: Abgabe 2
    1 Punkt: Abgabe 1
    Kreativpunkt: Abgabe 5
    Nr. 5 sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus, aber ist meiner Meinung nach kreativ, da sie ganz anders aussieht ^^
    Die anderen sahen auch gut aus, die Entscheidung war schwer :threeeyes:

  • 4 Punkte: Abgabe 10
    3 Punkte: Abgabe 13
    2 Punkte: Abgabe 12
    1 Punkt: Abgabe 07



    4 Punkte: Abgabe 07
    3 Punkte: Abgabe 11
    2 Punkte: Abgabe 13
    1 Punkt: Abgabe 01


    Waren ja wirklich viele tolle Pokis dabei. :D Respekt an alle die sowas hinbekommen. :thumbup:
    Hätte jeder eine Stimme verdient. ;)

  • Aufgabe 1:
    Platz 1: Nr6: Einfach der sauberste Sprite der Aufgabe. Die Aufgabenstellung wurde erfüllt, zudem ist das Shading sehr ordentlich und ein paar nette Details (transparente Flügel, etc) sind vorhanden, die dem Sprite "das gewisse Etwas" geben, um ihn aus der Masse hervorzuheben. Farblich gefällt er mir auch ganz gut (ist besonders bei diesen Farbtönen nicht so einfach, da die schnell etwas zu entsättigt werden können und dann langweilig aussehen).
    Platz 2: Nr5: Da musste ich lange überlegen, da ich eigentlich danach beobachte, dass eine ziemliche Dichte an Sprites herrscht, die ungefähr auf demselben Niveau sind. Das Bauchgefühl ließ mich letztendlich diesen Sprite auswählen. Nicht spektakulär, allerdings keine Unschönheiten vorhanden -> solide. (Die Transparenz bei den Flügeln gefällt mir nicht zu sehr, ein bisschen einen trübenden Effekt hätte man einbaun können.)
    Platz 3: Nr1: Auch nicht schlecht, sticht mit der ausgefallenen Farbwahl ziemlich heraus. Da gibts nicht viel zu sagen, Shading solide, Sprite gelungen, vllt ein bisschen detailarm.
    Platz 4: Nr4: Hach ja, so ganz stimmt das Shading nicht an manchen Stellen. Licht kommt wohl von links, bisschen von oben, wie dann so viel Licht auf den Schwanz fällt, ist mir unverständlich. Abgesehen von ein paar unrunden Stellen find ich aber auch den Sprite nicht übel, hat deshalb auch auf alle Fälle den Punkt hier verdient.
    KP: fällt hier aus.
    Erwähnen möcht ich noch Nr11, die wär der unglückliche 5. Platz. :/


    Aufgabe 2:
    Platz 1: Nr8: Imo recht eindeutig vorne, fusionierte Pokemon sind gut erkennbar, der Typ ist erkennbar, das Shading gefällt mir auch gut, hab nichts auszusetzen. :)
    Patz 2: Nr9: Auch sehr solide, irgendwie sagt mir das Shading hier nicht ganz so zu, ist aber korrekt (so auf den ersten Blick) und insofern eher Geschmackssache, würd ich sagen.
    Platz 3: Nr3: Ist eigentlich ganz nett, sieht aber so aus, als müsste man den genau beachten, da er unter den anderen Sprites ziemlich untergeht. Es besticht im wahrsten Sinne des Wortes, mit seinem Highlight-überfüllten Shading , welches an einigen Stellen ruhig ein bisschen weniger hätte glänzen dürfen, allerdings ist es nett zum Hinsehen.^^
    Patz 4: Nr2: Ja schwer, perspektivisch sind die Flügel ziemlich strange angesetzt, das Shading ist zwar da, aber hat irgendwie nicht so diesen 3dimensionalen Charakter, und die Fusion an sich ist halt auch nichts besonderes eben. Das einzige, was heraussticht, ist nun mal das komplexeres Shading, aber gut, schlecht ist der Sprite natürlich nicht, er fällt nur ein bisschen hinter die vorherigen 3en zurück.
    KP: -
    Nr7: Ich war mir nicht sicher, ob ich den hineingeben soll, ins Voting, die Aufgabenstellung wurde ja nur teilweise erfüllt -> ich erkenne den Typ Feuer hier drin nicht (Technisch hätte der Sprite auf alle Fälle das Zeug für Top3 gehabt).

  • Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe 1
    3 Punkte: Abgabe 6
    2 Punkte: Abgabe 10
    1 Punkt: Abgabe 4
    Kreativpunkt: Abgabe 6


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe 9
    3 Punkte: Abgabe 6
    2 Punkte: Abgabe 11
    1 Punkt: Abgabe 7
    Kreativpunkt: Abgabe 11

    When does a man die? When he is hit by a bullet? No! When he suffers a disease? No!
    When he ate a soup out of a poisonous mushroom? No! A man dies when he is forgotten!
    ~Doc Bader, Grandline, One Piece

  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Hallo Leute,

    Ich wollte zu den Abgaben auch mal meinen Senf dazugeben.
    Da Ich ein absoluter Neuling in diesem Bereich bin, kann ich die Abgaben ausschließlich nach meiner subjektiven Auffassung von "gefällt mir" oder "gefällt mir nicht" beurteilen.
    Objektive Kritik, z.B ob die Lichtverhältnisse stimmen o.ä werde Ich erst einmal nicht mit einbeziehen. Dafür muss Ich mich einfach noch mehr mit dem Thema auseinander setzen.
    Ich hoffe ihr Verzeiht mir das :)  
    [tab=Aufgabe1]
    [subtab= Abgabe #1]
    Wow!
    Bei dieser Abgabe finde ich es besonders gut, dass Pink als Hauptfarbe gewählt wurde. Da bei diesem Thema die Farben Braun und Gelb im Vordergrund stehen, sticht das Pink sofort hervor und wir wissen ja, dass Käfer auch in der Realität zu ungewöhnlichen Farben neigen. ;)
    Der Stachel oder die Honigdrüse (?) der Evoli Entwicklung ist super dargestellt und wirkt entweder wie der Stachel eines Hornlius, eines Skorpions oder könnte aber einfach die Honigdrüse (Ich bezeichne das jetzt einfach mal so:D) des Pokemons darstellen.
    Die Grundform von Evoli ist noch zu erkennen, was meiner nach Wichtig bei einer Entwicklung ist, denn man sollte die Basics noch erkennen können.
    Die Kopfform mit den drei Zacken erinnert stark an Scherox, was aber keinesfalls negativ auffällt.
    Die Unterschiedlichen Sicht- und Interpretaionsmöglichkeiten machen diese Abgabe besonders interessant!


    [subtab= Abgabe #4]
    Eine wirklich süße Evoli Entwicklung!
    Hier wurde besonders viel mit Braun und Gelb tönen gearbeitet. Evoli ist als solches noch wunderbar zu erkennen. Es hat Flügel erhalten und auch der Schweif ähnelt nun mehr einem Käferpokemon. Das „Halsband“ ist meiner Meinung nach besonders gelungen, da dort der Honig eingebaut wurde, welcher in der Aufgabenstellung gefordert wurde.
    (Als Trainer hätte man so immer frischen Honig zur Verfügung *hjam* :) )
    Die Fühler am Kopf von Evoli sorgen dafür, dass der Eindruck eines Käferpokemons verstärkt wird!


    [subtab= Abgabe #6]
    Sehr gelungene Abgabe.
    Eine Mischung aus Evoli, Wadribie und Bibor wie es scheint.
    Der Körper von Evoli (evtl. auch Blitza?), die Bienenwaben am Hals und die Flügel erinnern stark an Wadribie und der Stachel von eines Bibor.
    Die unterschiedlichen Körperteile wurden schön und sinnvoll zusammengefügt, allerdings fehlt mir hier die eigene Idee. (Bsp.: Abgabe #1 Die pinke Farbe oder Abgabe #2 das Honig „Halsband)


    [subtab= Abgabe #10]
    Hier wurder mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet!
    Die Farben sind schon gestaltet und die Details wie z.B. der Honig an der Pfote der Evoli Entwicklung.
    Leider wirkt diese Abgabe mehr wie ein Pflanzenpokemon und nicht wie ein Käferpokemon.
    Vielleicht soll dieses Aussehen aber auch nur auf die Tarnung eines Insektes hinweisen, da ich mir dabei allerdings nicht sicher bin, gibt es hier leider nur einen Punkt, möchte an diese Abgabe aber meinen Kreativpunkt vergeben!


    [subtab= Vote]


    Abgabe #1: 4 Punkte
    Abgabe #4: 3 Punkte
    Abgabe #6: 2 Punkte
    Abgabe #10: 1 Punkt


    Kreativpunkt: Abgabe #10


    [tab= Aufgabe 2]
    [subtab= Abgabe #12]
    Als ich diese Abgabe gesehen habe, musste ich sofort an Seidenschnabel aus den Harry Potter Filmen denken. Es sieht ihm ein wenig ähnlich oder? ;)
    Ich finde hier lassen sich alle Pokemon, die für diesen Hybrid verwendet wurden, wiedererkennen.
    Evoli ist deutlich zu erkennen, was meiner Meinung nach sehr wichtig bei einer Mega-Evo Darstellungsform ist.
    Aber auch die zwei anderen verwendeten Pokemon Girafarik und Arktos lassen sich erkennen und wurden gut in das Motiv eingebaut.
    Der Feuer/Flug Typ lassen sich durch die flammende Halskrause (ähnlich der von Flammara = Wiedererkennungswert) und die Flügel (:D) erkennen!
    Eine gelungene Umsetzung mir viel Potenzial, evtl. durch eine dreier Typenkombi (+Psycho), welche auch sehr stimmig wirken könnte!
    Deshalb erhält diese Abgabe auch zusätzlich den Kreativpunkt!


    [subtab= Abgabe #8]
    Diese Abgabe gefällt mir auch sehr gut. Alle drei verwendeten Pokemon lassen sich deutlich wiedererkennen. Mir gefällt diese Abgabe besonders gut, da Arkanis flammende Mähne komplett übernommen wurde und dadurch (wenn man die Farbe rot außer Acht lässt) auch der Eindruck eines Feuerpokemons vermittelt werden kann (eine alternative wäre Pyroleos Mähne gewesen).
    Tauboga lässt sich durch die Flügel erkennen.
    Das Gesicht ähnelt Flammara. Gut das dieser Bezug beibehalten wurde, denn ist ja immerhin die Mega-Evo Flammaras. Die Ähnlichkeit könnte meiner Meinung nach etwas mehr hervortreten.


    [subtab= Abgabe #9]
    Bei dieser Abgabe tritt zum ersten Mal sehr stark der Flug-Typ in den Vordergrund.
    Die vorderen Pfoten sind Greifvogel-Krallen gewichen und das Gesicht verfügt jetzt über einen Schnabel. Flügel sind auch vorhanden.
    Der Feuer Typ durch die schwarze Mähne und die rote Farbe hervorgehoben.
    Das verwendete Tauboga lässt sich sofort wiedererkennen, Flammara leider nur sehr schwer und das verwendete Galoppa kann Ich leider gar nicht ausfindig machen.
    Evtl. hätte man die beiden hinteren Pfoten durch Hufe ersetzen können und das Gesicht unverändert darstellen können.


    [subtab= Abgabe #7]
    Abgabe 7 bringt ein wenig Abwechslung durch die vorherrschende Farbe Blau!
    Auch Feuerpokemon können Blau gut dargestellt werden (wie z.B. Mega Glurak X aber auch in der Realität sind blaue Flammen möglich)
    Das eingebaute Mega-Absol lässt sich durch Flügel und krallenbesetzte Pfoten erkennen.
    Allerdings fehlen auch hier Merkmale von Galoppa. Hätte ich nicht gewusst dass es benutzt wurde, dann hätte Ich es nicht bemerkt.


    [subtab= Vote]
    Abgabe #12 4 Punkte
    Abgabe #8 3 Punkte
    Abgabe #9 2 Punkte
    Abgabe #7 1 Punkt


    Kreativpunkt: Abgabe #12




    [/tabmenu]

  • Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe 3
    3 Punkte: Abgabe 7
    2 Punkte: Abgabe 9
    1 Punkt: Abgabe 10


    Kreativpunkt: Abgabe 7


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe 5 Es ist cool und auch gruselig. Ich mag es, aber würde es nicht nachts treffen wollen.
    3 Punkte: Abgabe 2
    2 Punkte: Abgabe 12
    1 Punkt: Abgabe 8


    Kreativpunkt: Abgabe 5

  • [tabmenu]
    [tab='Einleitung']
    Im Folgenden möchte ich auf alle Sprites einzeln eingehen und zu jedem eine Kritik/ein Feedback verfassen, dass jeder der Teilnehmer etwas davon hat, primär schreib ich diesen Post auch wegen dem Feedback und nicht wegen dem Vote selber.
    Bei den Selfs möchte ich folgende Punkte für die Kritik verwenden: 1. Idee/Umsetzung +(Logik); 2. Farbe + Shading; 3. Aufgabenbezug.
    Bei den Hybrids will ich folgende Punkte verwenden: 1. Idee/Umsetzung + Aufgabe; 2. Shading+ Farbe
    Mir wäre noch wichtig zusagen, dass ich diese Kritik nicht schreibe um jemanden nieder zu machen oder seine Künste als schlecht zu deklarieren, ich will nur das schreiben, was mir so einfällt und was aus meiner Sicht vlt noch ein bisschen Bearbeitung braucht, ebenso möchte ich auch hier schon sagen, dass die meisten meiner Punkte immer subjektiv angehaucht sind, da jeder andere Vorstellungen hat und so ein wirklich gemeinsamer Nenner schwierig ist. Auch sei erwähnt, dass kein Sprite dabei ist, der es verdient hätte als schlecht dargestellt zu werden, daher seht die Kritik locker und als eine Möglichkeit euch ein bisschen zu verbessern.
    Nun denn zur Tat geschritten:
    [tab='Aufgabe 1']
    [subtab='1']
    Hier ist mir als Erstes die Pose ins Auge gefallen, denn ich kenne sie bzw. Vorlage/Inspiration des Sprites, dies ist natürlich völlig legitim, da die Vorlage kein Sprite ist, schon allein von der Größe her, dazukommt, dass erkennbar ist, dass nicht "nur abgepixelt" wurde sondern auch eigene Ideen eingebaut wurden und Änderungen vorgenommen worden sind. Von der Idee her lässt sich sagen, dass vermutlich ein Skorpion und ein Käfer (Marienkäfer) als ideegebend genommen wurden. Die Umsetzung ist sauber, einzig fehlt vom rechten Hinterbein (des Evolis) der Oberschenkel, dazu, wäre ein Blick zu der Inspiration noch einmal hilfreich. Ein weiterer Kritikpunkt wäre der Schwanz, die Umsetzung und die Idee sind gut, nur ist ein logischer Fehler drin, warum sollte ein Stachel Honig versprühen, denn so würde das Evoli seinen Feinden Honig injizieren, welchen es ja eigentlich als seine Nahrung herstellt. Ebenso wirken für mich die Flügel etwas zu klein bzw. etwas zu weit hinten angesetzt, vlt. wäre es besser gewesen, wenn diese 2px weiter vorne angesetzt worden wären.


    Die Farbgebung ist gut gewählt und es sind keine besonders herausstechenden oder störenden Farben verwendet worden, das Shading ist auch logisch und mit ausreichenden und guten Farbabstufungen umgesetzt worden. Mit einer flächigen Schattierung und einer Glanzpunktsetzung wurde versucht ein Chitinpanzer (rosa) umzusetzen, was auch recht gut gelungen ist, einzig bei den Beinen, hätte das Shading eine Überarbeitung bedurft, da es bei den beiden Vorderbeinen (speziell bei dem Linken des Evolis) etwas seltsam wirkt und mir nicht ganz klar ist, was für eine Oberfläche angestrebt wurde, bei dem rechten Hinterbein, wäre eine weitere Farbabstufung noch ganz schön gewesen. Die Schattierung des Schwanzes sticht positiv hervor und ist daher noch einmal gesondert zu loben. Persönlich wäre mir das Lila etwas zu kräftig, auch wenn ich eher auf kräftige Farben stehe, vlt könne man noch schauen, ob man mit einem matteren Ton ein harmonierenderes Ergebnis erzielen kann. Ein weiterer positiver Aspekt, der genannt werden muss, ist die Gestaltung der OL (Outlines), sie sind mehrfarbig und den Licht- und Schattenverhältnissen angepasst.


    Der Typ Käfer ist klar zu erkennen, da ausreichende Merkmale (Chitinpanzer, Widerhaken, "Skoprionschwanz") und passende Farben gewählt wurden, ebenso wurde der Aspekt mit dem Honig sichtbar umgesetzt.
    [subtab='2']
    Das Erste was mir hier aufgefallen ist, dass die Umsetzung auf geringem Platz vollzogen wurde, was nicht negativ ist, aber die Mittel und den Platz etwas einschränken und so auf manches verzichtet werden muss, mit dem größere Sprites punkten können. Die ideegebenden Tiere dahinter waren vermutlich eine Fliege (Augen Fühler) und vlt ein Chamäleon (Schwanz), was eine interessante Mischung wäre/ist. Die Pose und Perspektive sind gut gewählt und nicht so starr, wegen des angehobenen Beines und der Schrittstellung. Was ich etwas verwirrend finde ist der lila Teil unterhalb des Kinns, hier wäre es vlt besser gewesen, wenn man den Sprite etwas vergrößert hätte, denn so hätte man etwas mehr Platz für Details gehabt und hätte klarer das Gewollte darstellen können. Ebenso sind für mich auch hier die Flügel etwas zu klein, da es für mich unlogisch ist, warum es Flügel besitzt, die es nicht tragen können, wie bei Abgabe 1 finde ich es etwas seltsam, dass der Schwanz Honig produziert (?), aber es ist nicht so unlogisch, da der Schwanz nicht zu Verteidigungszwecken dient. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass der Sprite nicht überladen mit Details wirkt.


    Von den Farben her stecken die Augen besonders positiv heraus und sind daher auch zu erwähnen, ebenso wurden auch gut passende Farben gewählt, die nicht zu grell oder unlogisch wirken. Man hätte vlt am Körper noch eine weitere grüne Farbabstufung nehmen können, was aber bei so einem kleinen Sprite nicht so auffällt, aber den Körper etwas sehr glatt wirken lässt im Ganzen gesehen ist das Shading recht gut gesetzt (vgl. die Beine). Die OLs sind nicht einfarbig und dem Licht- und Schattenverhältnissen angepasst.


    Der Typ Käfer ist gut zu erkennen und wird durch die gewählten Details (Facettenaugen Fühler etc.) unterstrichen, ebenso ist der Honig aus der Aufgabenstellung zusehen.
    [subtab='3']
    Bei diesem Sprite fällt mir besonders auf, wie auch bei Abgabe 2, dass an der Größe etwas gespart wurde und so mir die Details etwas unklar sind, so bin ich mir nicht ganz sicher, was das Pokemon um den Hals trägt, da ich es nicht identifizieren kann, will ich auch hier schon erwähnen, dass ich ein paar Probleme mit dem Konzept habe, nämlich ist mir nicht so ganz klar, wieso es ein Käferpokemon ist und was es als solches kennzeichnet, daher wären vlt. Details wie Flügel oder Facettenaugen recht gut gewesen.


    Die Farben sind etwas ungewöhnlich für ein Käferpokemon, da ich Braun mehr dem Typ Boden, Kampf oder Gestein zuzuordnen würde, von den Farbabstufungen und dem Shading gibt es aus meiner Sicht keine Sachen, die ich groß beanstanden musst, es ist gut und logisch gesetzt. Einzige was mich etwas stört sind die Farben des Halskragens, besser gesagt das helle Blau, es sticht etwas stark hervor, wenn man es etwas matter gemacht hätte, würde es etwas besser harmonieren.


    Von der Aufgabenstellung her sehe ich bei diesem Sprite, die größten Schwächen, spritingtechnisch ist er gut, nur erkenne ich den Typ Käfer nicht eindeutig und der in der Aufgabenstellung erwähnte Honig (könnte das Orangene sein, wenn es so ist, tut es mir leid, dass ich es nicht erkannt habe) fehlt, ebenso wie die Flügel, daher hätte man sich hier etwas mehr nach der Aufgabenstellung richten sollen.


    Es tut mir echt etwas leid, dass ich diesen eigentlich guten Sprite, eine so schlechte Kritik geben muss, denn spritingtechnisch gibt es kaum Dinge zu beanstanden. :(  
    [subtab='4']
    Bei diesem Sprite, fällt mir sofort die Größe ins Auge, dies muss natürlich nicht negativ sein, nur fällt mir auf, dass es ein paar "leere" Flächen gibt, die vorallem wegen der Größe ins Auge stechen und etwas negativ auffallen. Es wurde eine etwas ungewöhnliche Pose gewählt, was positiv ist und zeigt, dass man sich an etwas gewagt hat, was definitiv positiv berücksichtigt werden muss, denn aufgrund der einzigartigen Pose hab ich mit ein paar Details Schwierigkeiten, so wären die Vorderbeine zu nennen, die etwas zu kurz wirken und der Schwanz, der mir persönlich etwas etwas seltsam vorkommt , man hätte ihn vlt ein paar px größer machen können, dann würde er vlt besser mit dem gesamten Körper harmonieren. Die gewählten Details sind gut gesetzt und der Sprite wirkt so nicht überladen, mir persönlich gefällt der Kragen aus Honig und die Facettenaugen recht gut.


    Bei der Farbgebung fällt auf, dass aufgrund der Größe es zu wenig Farbabstufungen sind, dies wird am Rücken oder an den Beinen besonders deutlich, auf normaler Größe (100%) fällt es gar nicht so sehr auf, doch hätte ich mir hier vlt 1 oder 2 weitere Abstufungen gewünscht, dies gilt auch für alle anderen Details (Honig Flügel und Augen), so hätte man zb bei den Flügeln noch ein bisschen Licht und Schatten einbauen können und die Augen und den Kragen noch etwas eindrucksvoller gestalten können, natürlich müsste man darauf achten, dass man es nicht mit Abstufungen übertreibt, da sonst die Farben leicht verschwimmen und der Effekt verfehlt wird. Das Shading ist logisch und auch gut gesetzt (in den Übergangsbereichen Schachbrett-shading, das die Übergänge harmonieren lässt) meiner Ansicht nach hätte das Shading etwas kräftiger sein können, aber wie es jetzt gesetzt ist, weist es keine Fehler auf, die man erwähnen müsste. Was mich aber ein bisschen stört ist der Übergang vom Rücken zu den Flügel, da er so hell ist wirkt er etwas eigenartig, vlt wäre es besser gewesen, wenn man ihn dunkler gestaltet hätte, denn im Moment sticht es doch etwas hervor.


    Der Typ Käfer ist ersichtlich (Fühler Facettenaugen etc.) und die geforderten Details (Honig Flügel) wurden gut umgesetzt. Ein Frage stellt sich aber noch, ob der Sprite vlt zu viel Evoli ist, doch geht aus der Aufgabenstellung nicht hervor, ob sich das Evoli entwickelt hat (also sein Aussehen komplett verändert hat) oder lediglich durch den Honig mutiert ist (also nur Käufermerkmale angenommen hat), daher ist dies kein Kritikpunkt, sondern eher positiv, da ich mir durch diesen Sprite erst die Frage gestellt habe ob es sich überhaupt entwickelt haben muss.
    [subtab='5']
    Was hier besonders auffällt, ist das ein besonderer Wert auf ein wespen/bienenhaftes Aussehen gelegt wurde, was die Vielzahl an typischen Details zeigt, so wurde zb der "Pelz" von den Bienen hier übernommen, der mir persönlich positiv ins Auge sticht. Die Flügel hätten wie bereits White Tulip, gesagt hat nicht so stark durchsichtig sein sollen, denn sie wirken so etwas, wie als wären sie nur ein graues "Gerüst", ohne etwas dazwischen, so wären sie auch etwas hervorgehobener gewesen. Was mir noch aufgefallen ist, ist der Honig am Hinterleib, es wirkt so als hätte man ihn nachträglich hinzugefügt um die Aufgabenstellung zu erfüllen, da man ihn am Anfang nicht eingeplant hatte, beim Hinterleib fällt mir auch noch auf, dass er etwas abgeschnitten und zu hoch ansteigend wirkt, vlt wäre es besser gewesen, wenn man auf 1px bei der Höhe verzichtet hätte und dafür ihn um 1px länger und abgerundeter gemacht hätte. Die Ohren sind mir erst bei näherem Zoom wirklich aufgefallen, es wäre vlt besser gewesen, wenn man diese größer oder etwas farblicher abgehoben hätte, denn Ohren sind ja ein gewisses Merkmal der Evolievolutionen. Vlt müsste man noch das etwas pummelige Aussehen erwähnen, was mir nicht so ganz zusagt, was aber eine persönliche Meinung eher ist.


    Die Farben sind gut gewählt, denn sie passen in das Konzept einer Biene/Wespe und harmonieren miteinander, man hätte vlt am Kopf noch eine hellere Farbabstufung nutzen können für einen Glanzpunkt oder ab und zu mit einer weiteren Abstufung spielen können, aber ansonsten gibt es vom Shading her keine Dinge zu beanstanden.
    Die Ols sind nicht schwarz und sind an Licht und Schatten angepasst.


    Der Typ ist gut zu erkennen, was die Vielzahl an Merkmalen (Bienenhinterteil, Bienenkopf etc.) unterstreicht, ebenso sind alle von der Aufgabenstellung her geforderten Merkmale umgesetzt worden.
    [subtab='6']
    Der wohl beeindruckendste Sprite dieses Wettbewerbes, dies steht ganz außer frage, da eine recht ungewöhnliche Pose gewählt wurde und eine Fülle einzigartiger Details umgesetzt worden sind, so wäre der Wabenkranz um den Hals zu nennen, der mit seinem Detailreichtum beeindruckt, als auch die Flügel die sich durch ihren "Transparenzeffekt" auszeichnen, ebenso ist das Fell am Oberkörper zu nennen welches eine zottelige Mähne bildet und auch mit ihrem Detailreichtum hervorsticht. Bei diesem Sprite ist es echt schwierig einen Kritikpunkt zu finden, maximal könnte man vlt den Kopf nennen, da es auf mich ein bisschen wirkt als wäre er 1-2px zu weit links und mit dem Schwanz will ich mich auch nicht so ganz anfreunden, was aber mehr eine persönliche Meinung ist, als ein ernstzunehmender Kritikpunkt. Was mir noch etwas aufgefallen ist, ist der Honig aus der Wabe über dem Kopf, der wirkt irgendwie etwas komisch, vlt hilft es wenn man die Honigmenge etwas verringert oder etwas mit einer weiteren Farbabstufung herumbastelt wird.


    Die Farbwahl ist ebenfalls sehr gut die Farben harmonieren und passen gut zum Konzept. Was ich vlt ein bisschen kritisieren kann ist die helle Farbe im Flügel, die wäre vlt um einen Tick dunkler noch besser. Das Shading ist gut gesetzt die Übergänge sind harmonisch, man könnte maximal vlt das Shading am Hinterleib hinter dem Flügel noch etwas dunkler machen (die 3px die dort hell sind), aber wirklich was zu beanstanden beim Shading gelingt mir nicht, da es einfach zu gut ist. ;)


    Die Aufgabenstellung ist zu 100% umgesetzt, ich glaub mehr muss ich da nicht sagen. Ich glaube man merkt, dass ich verzweifelt versucht habe, irgendetwas zu kritisieren, nur bin ich da wohl eher etwas gescheitert :) Meiner Ansicht nach ist dieser Sprite in dieser Kategorie der Kategoriesieger, da er vom Konzept her und von der Umsetzung her sehr gut ist, ebenso hat er diesen "wow-Effekt", dass man echt erst mal nur darüber Staunen kann.
    [subtab='7']
    Bei diesem Sprite fällt mir als erstes das etwas ungewöhnliche Aussehen auf, da es sehr evoliuntypisch wirkt, es erinnert mich mehr an ein Mew, aber es sieht echt sehr nett aus. Die Fühler sind gut gelungen ebenso wie die Augen, was mir nicht so gefällt sind die Flügel diese wirken irgendwie zu hoch oben am Körper angesetzt und etwas klein, was mir ebenfalls noch auffällt ist die Knospe am Schwanz, das deutet ja etwas auf einen zweiten Type (Pflanze) hin. Das Detail der Honig an den Händen deutet etwas die Vorgeschichte aus der Aufgabenstellung an, was ich gut finde. Was ich aber etwas vermisse ist der zweite Flügel, mir scheint es so als müsste man ihn aus dieser Position hinten eigentlich sehen können.


    Die Farben sind gut gewählt und harmonieren miteinander gut und das grün passt recht gut zum Typ Käfer, da es nicht zu hell oder stechend ist. Die Farben für den Honig sind gut gewählt, so dass man ihn gut erkennen kann, was mich ein bisschen stört ist der Übergang von den Flügeln zum Körper, vlt würde es mir etwas besser gefallen, wenn er etwas dunkler gestaltet wäre. Die Ols sind nicht Schwarz und sind an die Licht- und Schattenverhältnisse angepasst. Was mir aber an den Ols auffällt ist am Flügel kann es sein, dass ganz oben die Ols verloren gegangen sind, es wirkt etwas so, da der Flügel oben so flach ist.


    Von der Aufgabenstellung her sehe ich hier ein Problem, das mir so nicht gefallen will, der Sprite wirkt irgendwie echt mehr wie ein Mew als ein Evoli, die Hinterbeine sind sehr kräftig, während die Vorderbeine fast wie Hände wirken, diese große Ähnlichkeit zu Mew ist für mich der größte Kritikpunkt an diesem Sprite. Der Rest der Aufgabenstellung wurde gut umgesetzt (Typ Käfer und die genannten Merkmale).
    Jedenfalls entschuldige ich mich jetzt schon mal, dass ich "zu blöd" bin in dem Sprite ein Evoli zu erkennen, obwohl er spritingtechnisch recht gut ist.
    [subtab='8']
    Was mir als erstes ins Auge sticht ist, dass der Sprite nach Rechts schaut, was doch eher ungewohnt ist, da Sprites in den Pokemonspielen nach Links schauen. Ebenso ist die Pose etwas komisch, was aber nichts schlechtes sein muss, vlt hätte man einen Baumstumpf oder so noch hinzufügen sollen, dann wäre die Pose klar gewesen, ich geh mal davon aus, dass gemeint war, dass das Evoli an einen Baum gestützt ist. Die Insekten/Käferdetails Facettenaugen Füller und Flügel sind gut gewählt, so dass es nicht zu einer Überladung an Details kommt, was auf mich etwas komisch wirkt sind die etwas kleinen Flügel, vlt wäre es besser gewesen diese etwas größer anzusetzen. Ebenso hab ich, wie White Tulip ein Problem mit der Erkennung des grünlichen Parts am Rücken, daher möchte ich nicht näher darauf eingehen, ehe ich es falsch deute. Was ich mich aber doch frage, warum der Oberschenkel braun ist, wenn der Unterschenkel wieder grünlich ist, da durch sticht der Oberschenkel irgendwie etwas stark hervor. Ebenso muss ich auch noch auf das linke Auge eingehen, es sieht etwas wie schon von White Tulip genannt eingedellt aus, es wäre vlt besser gewesen, das Auge größer zu machen und den Kopf an dieser Stelle nicht so nach innen zu wölben.


    Die Farben sind gut gewählt, und harmonieren miteinander. Das Shading ist nicht so mein Fall, da ich mit diesem extremen Schattieren gewisse Probleme habe, doch will ich trotz dessen möglichst objektiv das Shading kritisieren. Das grüne am Rücken ist sauber und gründlich geshadet, was mir nicht so gefällt ist der Kopf, dort wäre vlt eine weitere Farbabstufung ganz gut gewesen, also zwischen der Hellen und der Dunkleren, ebenso wäre am Halskragen im Dunkleren vlt auch eine zusätzliche Abstufung noch ganz schön gewesen. Ansonsten gibt es vom Shading her nichts auszusetzen.


    Die Anforderungen der Aufgabenstellung wurden berücksichtigt und umgesetzt, der Typ Käfer ist zu erkennen (Facettenaugen Fühler etc) und die geforderten Merkmale sind alle im Sprite vertreten (Flügel Honig).
    [subtab='9']
    Was mir als erstes auffällt ist die Idee mit dem honigverschmierten Gesicht, ich finde diese Idee echt gut, vor allem passt sie gut zu der Geschichte aus der Aufgabenstellung, dieser Aufgabenbezug ist natürlich ein Pluspunkt. Was ich aber ein bisschen vermisse sind typische Merkmale von Käfern, ja es sind Flügel und Fühler da, aber ein drittes Merkmal wäre noch ganz schön gewesen. Ebenso hätte man die Flügel etwas weiter oben ansetzen können, da sie im Moment etwas zu tief unten angesetzt wirken, das etwas unnatürlich wirkt. Die roten Backen sind mir erst mit Zoom aufgefallen, vlt könnte man sie 1px größer machen, denn sie gehen so etwas unter.


    Die Farben sind gut gewählt und das Braun harmoniert gut mit dem Gold/Orange des Honigs, die Übergänge der Farben wirken logisch und überzeugend.
    Was mich farblich ein bisschen stört sind die Flügel, sie wirken so unpassend, da alles andere ja einen gewissen Rotanteil hat, nur die Flügel von der Farbe her diesen nicht aufweisen, daher stechen sie mir etwas ins Auge. Beim Shading habe ich nichts zu beanstanden, es ist sauber und logisch eingesetzt, das einzige was man vlt noch verbessern könnte, wäre eine weitere Abstufung beim Braun zwischen dem zweithellsten und dem danach dunkleren, da der Übergang etwas stark wirkt.


    Die Aufgabenstellung wurde gut umgesetzt und der geforderte Typ ist zu erkennen, ebenso sind die genannten Merkmale am Sprite zu erkennen.
    [subtab='10']
    Die Grundidee hier, war eine Kombination aus Pflanze (für die Pflanze von der Evoli den Honig hat ) und Käfer (der gewünschte Typ nach der Aufgabenstellung), jedenfalls überwiegt klar der Pflanzenteil, was nicht so gut ist, ein bisschen mehr Käfer und etwas weniger Pflanze wäre aus meiner Sicht besser gewesen. Davon abgesehen sind die Details gut gesetzt, so sieht man an der Pfote den Honig, der für die Entwicklung verantwortlich war, die Blütenblätter am Hals erinnern etwas an Meganie, aber sind ganz schick hier, ebenso ist die Idee mit dem in einer Blüte versteckten Stachel interessant. Die Position der Flügel ist gut gewählt, einzig hätte man vlt die Flügel etwas größer machen können und vlt auf einen der Dreien verzichten können. Die Ohren sind ebenfalls schön gestaltet und mit einem kleinen Stachel an der Ohrspitze abgerundet, das auf den Käfertyp hindeutet.


    Die Farben sind gut vor allem die der Blütenblätter und der Blätter an den Beinen und am Ohr, bei den Körperfarben hätte man vlt einen Grünton mit einem höheren Gelbanteil nehmen können, so würde der Sprite auch etwas mehr nach Käfer aussehen und so das Typenproblem etwas abmindern, welches ich irgendwie bei diesem Sprite sehe. Das Shading ist logisch und auch von den Abstufung her gut, man könnte aber an den Übergängen der Abstufungen noch versuchen durch ein bisschen Schachbrett-shading die Übergänge etwas sanfter zu gestalten.


    Die Aufgabenstellung wurde zwar richtig umgesetzt, also alle geforderten Merkmale, nur finde ich persönlich, dass der Duotype mit Pflanze nicht so eine gute Idee war,da es etwas den Käfertyp in den Schatten stellt, aber vom Spritingtechnischen, ist der Sprite gut, es gibt zwar ein paar Punkte an denen man noch etwas arbeiten kann, aber die Leitung ist solide und das Ergebnis lässt sich sehen.
    [subtab='11']
    Das Erste was mir bei diesem Sprite ins Auge gesprungen ist, war die Idee des Honigs und vor allem die Gestaltung dessen, ich finde diese interessant und auch sehr gelungen, ebenfalls gefallen mir die Augen, die Farbe ist irgendwie echt gut, einzige was mir bei den Augen auffällt, dass die Augen nicht auf der selben Höhe liegen, dadurch wirken sie etwas komisch. Die Flügel, wirken zu massiv, dort wäre eine gewisse Transparenz wünschenswert gewesen, ebenso stellt sich mir die Frage ob es vlt noch ganz gut wäre, wenn man diese etwas größer gemacht hätte, denn im Moment sind sie mehr Deko, als, dass sie das Pokemon tragen könnten. Bei den Mundwerkzeugen, wäre eine kräftigere bzw eine andere Farbe etwas besser gewesen, da sie im Moment sehr unscheinbar sind und mir erst beim hin zoomen wirklich aufgefallen sind. Die Idee den Honig in die Ohren und als Schwanz zu verwenden finde ich recht interessant, da es mich etwas an die Flossen eines Fisches erinnert.


    Die Farben sind gut gewählt, vor allem die Augen und des Honig. Beim grünen Körper stört mich etwas das Shading, vlt wäre eine Farbabstufung zwischen der zweit dunklen und der darauffolgenden, um einiges helleren Farbstufe gut gewesen, das würde die unterschiedlichen Stufen nicht so extrem betonen, das ist vermutlich der Grund, der mich dort so stört. Das Shading ist sauber und abgesehen von der Sache mit den Stufen gibt es nichts zu beanstanden.


    Der Typ Käfer ist gut zu erkennen, da typische Merkmale verwendet wurden (Widerhaken Facettenaugen Mundwerkzeuge), ebenso wurden alle geforderten Merkmale umgesetzt (Flügel Honig).
    [subtab='12']
    Auf den ersten Blick fällt auf, dass versucht wurde das Konzept einer Biene umzusetzen, das auch soweit gelungen ist. Es sind typische Merkmal zu erkennen sowie die Facettenaugen, die recht gut getroffen wurden, ebenso dieser bienentypische Pelz, was mich aber etwas stört sind die Flügel, sie sind irgendwie zu weit unten angesetzt, ebenso wirken die Fühler ein bisschen wie Fremdkörper, die nicht wirklich mit dem Kopf verbunden sind, das liegt etwas daran, da sie sehr weit hinten am Kopf angesetzt sind, was bei Insekten eher untypisch ist, da sie die Fühler als Tastorgane nutzen.


    Von der Farbe her gibt es nicht viel auszusetzen, da passende Farben gewählt wurden, was mich aber ein bisschen stört sind die Farbstufen bei dem Gelb, der Abstand zur dunkleren Stufe ist mir etwas zu hoch, hier wäre vlt eine Zwischenfarbabstufung gut gewesen, da dieser "extremere Kontrast das Shading in diesen Bereichen etwas zu sehr betont. Ebenso wäre am Pelz an der Brust eine weitere Farbabstufung im Braun gut gewesen, da auch hier das Shading etwas zu sehr betont wird. Abgesehen von den von mir gewünschten Farbabstufungen ist das Shading gut und es gibt keine weiteren Kritikpunkte zu nennen.


    Da es sich um eine "Bienenevolution" von Evoli handelt, ist der Typ Käfer gut zu erkennen, ebenso sind die gewünschten Flügel zu erkennen, einziger Kritikpunkt ist das Fehlen des Honigs, mir ist klar, dass Bienen Honig produzieren können, nur steht in der Aufgabenstellung, dass der Honig zusehen sein muss, dieser Aspekt fehlt mir etwas, ansonsten ist es ein solider Sprite.
    [subtab='13']
    Was als Erstes auffällt ist die ungewöhnliche Pose diese sieht meiner Ansicht nach gut aus, da es mal etwas komplett anderes ist. Die Flügel sind gut gesetzt, was mich aber etwas stört ist der eckige Übergang vom oberen Flügel zum unteren(beim linken Flügelpaar), das sieht irgendwie etwas unnatürlich aus. Die Idee Honigwaben an die Schwanzspitze zu setzen ist nicht schlecht, nur wurde der Aspekt vergessen, dass Waben sechseckig sind nicht viereckig , ebenso stört es mich etwas, wie der Übergang von Waben zum Schwanz ist, da es aussieht, als würden die Waben abrupt enden. Typische Käfermerkmal wie Fühler oder Mundwerkzeuge wurden gut eingesetzt, mir persönlich wirken die Mundwerkzeuge zu weit außen am Kopf. Was mir neben der Pose noch sehr positiv aufgefallen ist, dass die Flügel realistisch groß sind und auch das Evoli tragen können.


    Farblich, hab ich bei diesem Sprite ein paar Probleme, da dieses helle Grün irgendwie nicht passt, dazu kommt, dass auch durch dieses Grün der Sprite etwas wie eine Feenpokemon wirkt. Das Shading finde ich persönlich etwas zu schwach angesetzt, ein oder 2 Farbabstufungen und etwas mehr Schatten-Licht-Betonung hätte sicher gut getan. Ein weiterer Kritikpunkt hier ist, dass die OLs zu dunkel sind, sie sind weitestgehend Schwarz und nicht wirklich an Licht und Schatten angepasst.


    Der Typ Käfer ist deutlich zu erkennen, ebenso wurden die geforderten Merkmale gut umgesetzt. Einzige Schwäche ist, dass es etwas wie ein Typ Feen Pokemon wirkt, was etwas der hellen gelb-grünen Farbe zuzuschreiben ist.
    [tab='Aufgabe 2']
    [subtab='1']
    Bei diesem Sprite ist Xatu deutlich zu erkennen, was aber etwas auf kosten von Flamara geschieht, so ist die Verbindung zu Flamara nur noch auf den Kopf reduziert, was mir persönlich etwas zu wenig ist, die Idee an sich ist recht gut, nur hätte man sich etwas mehr an Flamara halten können. Ebenso vermisse ich etwas den Typ Feuer, der nur noch durch den roten Kopf und die Flügel zuerkennen ist, was mir persönlich zu wenig ist, dies ist aber mehr eine persönliche Auffassung, vlt hätte das ein oder andere Detail die Typenkombination klarer gemacht.


    Bei den Farben stört mich nur etwas, der Schnabel, das Gelb ist etwas zu hell, was auch durch die etwas arg hellen OLs verstärkt wird, damit bin ich bei meinem nächsten Kritikpunkt, den Ols, sie sind etwas zu hell, dadurch verschwimmt der Sprite etwas mit dem Hintergrund, was sich negativ auf die Wirkung des Sprites auswirkt, dies ist beim erwähnten Schnabel am deutlichen festzustellen. Das Shading ist sauber und es gibt mit Ausnahme des Schnabels nichts auszusetzen.
    [subtab='2']
    Ein recht schöner Sprite, die Anlehnung an einen Greif gefällt mir recht gut, die Umsetzung ist sauber und die Teile sind gut gesetzt. Die kleinen Flammen an den Beinen von Ponita finde ich auch ganz nett. Also von der Idee und der Umsetzung gibt es nichts groß auszusetzen.


    Bei den Farben stört mich lediglich die weiße Mähne, diese passt meiner Meinung nach nicht so gut, vlt wäre ein Gelb wie an der Flügelinnenseite etwas besser gewesen. Ein bisschen stört mich auch das Feuerige in bzw an der Mähne es wirkt auf Normalgröße irgendwie etwas unsauber, vlt hätte man auf das Detail etwas verzichten sollen. Vom Shading hergibt es eigentlich nichts auszusetzen, ebenso sind die Ols sauber und den Licht und Schattenverhältnissen angepasst.
    [subtab='3']
    Hier springt die typische Frisur von Mega-absol sofort ins Auge, die Idee ist interessant, ebenso die Idee Sichlorflügel zu verwenden (Sichlor kann ja kein Fliegen erlernen), Auch der stachelige Schwanz hat was für sich. Die Augen hätte man vlt etwas größer machen können, da sie mir erst beim Zoomen aufgefallen sind, ebenso hätte man vlt eine andere Farbe wählen können, da sie echt unscheinbar wirken.


    Bei den Farben ist leider mein Kritikpunkt, die Farben wollen mir nicht wirklich zusagen, dieses Rosa und auch das Graublau passen irgendwie nicht so zum Typ Feuer, ich vermute mal, das das Graublau für den Typ Flug gewählt wurde, nur hätte ich mir persönlich etwas mehr Feuer gewünscht, da sich in meinen Augen der Typ Flug sich mehr durch seine Körpermerkmale präsentiert, während Feuer mehr die Farbe verwendet, das ist aber jetzt eine persönliche Ansicht. Das Shading ist sauber und es gibt nichts zu beanstanden.
    [subtab='4']
    Eine interessante Idee ein Dragonir zu verwenden, nur sehe ich zwei Probleme damit, nämlich, dass irgendwie der Vorderteil nicht so ganz zum Hinterteil passt, also von der Perspektive her, so wirkt es fast als würde der Vorderkörper kein Hinterteil haben und dahinter würde ein Dragonir schlafen. Das andere Problem, das mir auffällt ist, dass eigentlich kein Pokemon vom Typ Flug verwendet wurde (Luxio: Elektro und Dragonir : Drache), was eigentlich von der Aufgabenstellung her gefordert wurde, ebenso kommt mir Flamara etwas zu Kurz, denn von ihm ist ja eigentlich nur der Kopf teilweise erhalten geblieben.


    Die Farbgebung ist recht gut, das Braun wirkt recht gut, ebenso auch die anderen Farben, man hätte vlt etwas von den Farben der verwendeten Pokemon weggehen können, um so vlt den Typ Feuer bzw. Flug besser darzustellen und den Sprite so etwas einheitlicher zu bekommen, da man so vlt diesen von mir gesehenen "Split" verhindert bzw. abgemildert hätte. Das Shading ist sauber und ich hab nichts daran auszusetzen.
    [subtab='5']
    Die Idee ist interessant, ebenso lässt sich das Ergebnis sehen, nur erkennt man von Flamara nichts mehr, was aber von der Aufgabenstellung gefordert war, ebenso sieht es fast mehr wie ein Drachen/Feuer Pokemon aus, anstatt eines Feuer/Flug. Einen Logikfehler hab ich auch noch gefunden, das Feuer unten, wenn dieses brennen würde, müssten die Flammen nach oben lodern, außer es handelt sich um eine Düse (vgl. Rakete), was aber dann einen langen geraden "Feuerstrahl" zu Folge hätte. Jedenfalls möchte ich noch einmal betonen, dass die Idee hinter dem Sprite und auch die Umsetzung interessant sind, nur irgendwie ein bisschen eine Themaverfehlung bei dieser Aufgabenstellung darstellen.


    Von der Farbgebung her hätte ich bei einem Drachen/Feuer Pokemon nicht auszusetzen, denn das Lila hat etwas für sich in Kombination mit dem Gelb. Beim Shading hätte ich mir beim Lila am Bauch noch eine weitere Farbabstufung gewünscht, ansonsten hab ich nichts mehr am Shading auszusetzen. Die Ols sind an Licht- und Schattenverhältnisse angepasst, nur sind sie manchmal unterbrochen, was mich etwas stört.
    [subtab='6']
    Ein schöner Sprite, was mir besonders gefällt ist, das Flamara gut noch zu erkennen ist, dazu kommen die weißen Flügel, die stimmig zum Rot von Flamara passen und die Pose ist echt schön, man könnte es direkt ins Herz schließen. Die Idee ist gut umgesetzt und es gibt eigentlich nichts, was man daran aussetzen kann.


    Die Farben harmonieren gut miteinander, wie bereits schon erwähnt, das Shading ist sauber und gut gesetzt, mir fällt echt nichts ein, das man noch groß verbessern könnte, es ist ein schön anzusehender solider Sprite.
    [subtab='7']
    Ein schöner Sprite, bei ihm gefallen mir die Flügel recht gut, ebenso die blauen Flammen haben etwas. Die Teile der benutzten Pokemon sind sauber angebracht und das Flamara ist gut zu erkennen. Gibt eigentlich nichts groß daran auszusetzen.


    Die Farben sind gut gewählt und harmonieren miteinander, das Shading ist sauber und fehlerfrei, das einzige, das etwas hervorsticht sind die schwarzen Klauen, was aber nicht weiter schlimm ist, alles in allem ein schöner und solider Sprite.
    [subtab='8']
    Ein sehr schöner Sprite, der wie ein originaler Sprite von Gamefreak wirkt, da die eingesetzten Pokemonteile gut harmonieren und durch die Übernahme von ausschließlich Flamara-farben der Sprite wie ein Mega-Flamara wirkt, was ja in der Aufgabenstellung beschrieben wurde.


    Die Farben sind gut und das Shading scheint wie ein typisches Gamefreak-Shading, was ihm eine echt gute Wirkung verpasst, ebenfalls ist es gut gesetzt und solide. Alles in Allem ein echt schöner und zur Aufgabe perfekt passender Sprite.
    [subtab='9']
    Ein schöner Sprite, vor allem die Pose sticht hervor, die gut zum Konzept eines Greifen passt, ebenso passen die funkelnden Augen und das "dynamische" Feuer recht gut, einziger Kritikpunkt wäre das schwarze Fell, es wirkt etwas sehr dunkel, ich persönlich hätte mir da was helleres gewünscht, aber dieser Punkt stört nicht das Gesamtwerk, dass auf jeden Fall überzeugen kann. Flamara ist noch gut zuerkennen und es lassen sich keine Ungereimtheiten bei den angefügten Pokemonteilen finden.


    Die Farben harmonieren gut miteinander, besonders gut sehen die Flammen aus, ebenso können die Flügel von den Farben her überzeugen. Das Shading ist auch gut gesetzt, einziger Kritikpunkt, ist vlt der linke Flügel, dort wirkt das Shading stellenweise etwas arg dunkel.
    [subtab='10']
    Hier fehlt mir etwas der Aufgabenbezug, da ja Flamara noch erkennbar bleiben soll, was für mich sich hauptsächlich über das typische Gesicht und die Ohren geschieht. Bei den Flügeln hab ich auch ein paar Probleme, da sie etwas wirken als würden sie nicht so ganz an den Körper passen, das trifft besonders bei dem vorderen Flügel zu, also im Schulterbereich. Mit der gewählten Gesichtsgestaltung kann ich mich persönlich nicht wirklich anfreunden, da es für ein Evoli/Flamara viel zu ernst und streng schaut, die weißen Augenbrauen wirken auch etwas zu extrem, vlt wäre eine heller Rotabstufung besser gewesen, wenn sie hell sein sollen.


    Auch bei den Farben habe ich ein paar Kritikpunkte, so will mir das Grau der Flügel nicht so ganz zum Rest des Körpers passen, ebenso finde ich die helleren Flügelspitzen fast ein bisschen zu hell, was sich nicht so gut mit dem dunkleren Grau verträgt. Vom Shading her hätte man vlt (vor allem bei den Flügeln) eine weitere Farbabstufung wagen können, was sicher die Flügel harmonischer gemacht hätte. Von den OLs her ist mir die hellere der beiden grauen Ols einen Tick zu hell, so verschwimmt der Flügel etwas mit dem Hintergrund.
    [subtab='11']
    Auch ein schöner Sprite, nur wirkt er ein bisschen überladen, was ein bisschen negativ auffällt, die verwendeten Teile sind gut angefügt und dieses dichte "fluffige" Fell erinnert etwas an Konzepte einer Flugevoli-evolution, was auch so ein bisschen den Typ Flug unterstreicht, Flamara ist noch gut zu erkennen.


    Farblich ist dieser Sprite durch dies Gelb-Rot-Farbkombination recht interessant, das etwas an Magmar erinnert und mir recht gut gefällt, was mir nicht so gefällt ist das sehr matte Orange es harmoniert irgendwie nicht so gut mit den anderen Farben. Das Shading finde ich zu extrem und wirkt vor allem auf größeren Flächen leicht störend, vlt wäre eine weitere Farbabstufung besser gewesen, um die Fläche mit "Schachbrett-Shading" etwas zu minimieren, vom Shading selber gibt es eigentlich nichts daran auszusetzen.
    [subtab='12']
    Eine interessante Idee, ein fliegendes Pferd, das Konzept ist echt interessant und die Teile wurden gut zusammengesetzt, was ein bisschen hervorsticht ist das gelbe Fell, es wirkt irgendwie sehr Platzeinnehmen, und wäre vlt einen Tick dezenter etwas besser. Famara lässt sich gut erkennen und diese kleinen Flügel wirken irgendwie echt interessant.


    Die Farben sind gut gewählt, vor-allem das Rot sticht positiv ins Auge, doch aufgrund dieses fast perfekten Rots fällt das Gelb etwas negativ auf, besonders an dem Fell, vlt hätte es geholfen es einen Tick dunkler zu machen und die Ols etwas stärker zu machen, denn die Struktur des Fells geht etwas verloren. Ebenso würden dunklere OLs den Schwanz besser von dem Fell trennen, es ist zwar im Moment auch zu erkennen, nur hätte ich mir eine etwas stärkere Trennung gewünscht. Das Shading ist solide und gut gemacht (besonders das Rot, das gefällt mir echt gut)
    [subtab='13']
    Die Pose ist gut, nur stört mich etwas der Übergang von den Flügeln zum Fell, man erkennt zu klar, dass es sich um ein angefügtes Teil handelt, ebenso stört mich das Teil von Reshiram, ich bin mir nämlich unsicher, welchen Zweck es erfüllen soll, vlt wäre die Wahl eines anderen Pokemons besser gewesen, Flamara ist noch gut zuerkennen.


    Bei diesem Sprite kann ich mich mit den Farben einfach nicht anfreunden, denn sie wirken unpassend zum Typ Feuer, vlt wäre ein Rot, Gelb oder Orange besser gewesen. Auch am Shading hab ich etwas auszusetzen, das Fell unterhalb des Kopfes müsste dunkler sein, wegen des Schattens, ebenso hätte ich mir ein klarer und vlt auch stärkeres Shading gewünscht, da es so den Sprite ein bisschen besser unterstreicht, dem im Moment wirkt es fast so als wäre keines vorhanden. Die Ols sind stellenweise ein bisschen zu dunkel bzw. zu hell, man hätte diese vlt etwas harmonischer den Licht- und Schattenverhältnissen anpassen können.


    [tab='Punktevergabe']
    [subtab='Punkte']
    Aufgabe 1:
    4 Punkte: Abgabe 6
    3 Punkte: Abgabe 11
    2 Punkte: Abgabe 9
    1 Punkt: Abgabe 4
    Kreativpunkt: Abgabe 7


    Aufgabe 2:
    4 Punkte: Abgabe 8
    3 Punkte: Abgabe 9
    2 Punkte: Abgabe 6
    1 Punkt: Abgabe 7
    Kreativpunkt: Abgabe 12
    [subtab='kurze Begründung']
    zu Aufgabe 1:


    Abgabe 1: Das Rosa und die Nähe zur Vorlage ist eine gewisse Schwäche
    Abgabe 2: Aus der geringen Größe resultieren Schwächen an den Details
    Abgabe 3: Der Typ Käfer ist nicht ersichtlich und es fehlen die geforderten Merkmale
    Abgabe 4: Es wurde eine gewagtere Position gewählt, die zu Fehler führte, aber ich möchte den Mut belohnen, daher 1Punkt.
    Abgabe 5: Für mich fehlt Evoli etwas, gäbe es 2Kreativpunkte, wäre hier vlt der Zweiten ansetzen.
    Abgabe 6: Der wohl beste Sprite, verdiente 4Punkte.
    Abgabe 7: Mir fehlt Evoli (es sieht wie ein Mew aus), aber die Gestaltung ist gut, daher 1Kreativpunkt.
    Abgabe 8: Das Shading stört mich etwas, ebenfalls weist der Sprite gewisse schwächen auf.
    Abgabe 9: Die Idee mit dem Honig und das gute Shading, daher 2Punkte.
    Abgabe 10: Etwas zuviel Typ Pflanze als auch das zu pflanzenhafte Grün.
    Abgabe 11: Die Augen und der Honig gefallen mir persönlich gut, daher 3Punkte.
    Abgabe 12: Der Honig fehlt und ein paar Schwächen im Shading.
    Abgabe 13: Die Pose ist gut nur störten mich die Farbgebung und die OLs.


    zu Aufgabe 2:


    Abgabe 1: Ols und zumteil das Shading sind eine Schwäche.
    Abgabe 2: ein schöner Sprite, aber wegen der Konkurrenz keine Punkte.:(
    Abgabe 3: Ein nicht schlechter Sprite nur, sind die Farben etwas komisch.
    Abgabe 4: Interessant, nur fehlt mir der Flamara-bezug etwas.
    Abgabe 5: Sehr gewagt nur fehlt der Flamara-bezug.
    Abgabe 6: Sieht ein süß aus und spritingtechnisch gut gemacht, daher 2Punkte.
    Abgabe 7: Ein schöner Sprite und das blaue flammen ähnliche Fell finde ich ganz nett daher 1 Punkt.
    Abgabe 8: Aufgrund des Shadings und der Gestaltung sieht es wie ein original Gamefreak-Sprite aus daher 4Punkte.
    Abgabe 9: Die Pose gefällt mir und das Shading ist schön daher 3Punkte.
    Abgabe 10: Mir fehlt etwas der Flamara-bezug.
    Abgabe 11: Ein schöner Sprite, aber wegen des Shadings und der Konkurrenz keine Punkte.:(
    Abgabe 12: Ein schöner Sprite, vor allem das Rot gefällt mir sehr gut, daher gebe ich ihm den Kreativpunkt.
    Abgabe 13: Hier stört mich etwas die Farbgebung.


    Dies sind nur kurze Begründung, um sie nachzuvollziehen gibt es die Kritik, daher sind hier nur die markantesten bzw. die Hauptgründe meiner Punktvergabe genannt.


    [tab='Schlussbemerkung']


    Als Erstes möchte ich nochmal allen Teilnehmern für ihre Abgaben und ihre Mühe, die sie in diese gesteckt haben, danken, ebenso möchte ich mich noch bei allen entschuldigen, denen ich keine Punkte gegeben konnte, die Punktvergabe war besonders bei der zweiten Aufgabe etwas heikel und ich bin auch selber nicht ganz damit zufrieden, da ich gerne mehr Punkte vergeben hätte. Ich hoffe, dass meine Punktvergabe einigermaßen gerecht ist und sich keiner ungerecht behandelt fühlt, ebenso hoffe ich, dass alle am Ball bleiben und ein bisschen etwas mit meiner Kritik anfangen können, auch wenn sie manchmal sehr negativ klingt, haben alle Sprites Potenzial und meine Absicht war eher Fehler aufzuzeigen als jede Einzelheit zu loben.
    Falls meine Kritik zu Unklarheiten führt oder nicht nachvollziehbar ist, dürft ihr mich gerne noch einmal gesondert fragen, ich werde dann versuchen meine Kritik noch einmal etwas klarer zu formulieren und vlt auch mit Beispielen zu untermauern.


    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück beim Spriten und bei kommenden Wettbewerben.
    [/tabmenu]


    Mfg Ra369

  • Aufgabe 1


    4 Punkte: Abgabe 11
    Mein Liebling unter allen Abgaben ! Es glänzt mit einer Nicht-0815-Pose, tollen bunten Farben, einer perfekten Aufgabenerfüllung und außerdem gelungener Technik. Aber der Reihe nach: Es sieht für mich absolut wie eine „Eeveelution“ aus, ich würde es sofort als solche Erkennen. Es produziert Honig (der verdammt lecker aussieht, wie er da so tropft!) und hat kleine Flügelchen – passt! In Sachen details wurde eine super Balance gefunden, es ist nicht zu viel und nicht zu wenig. Zwar steht es etwas wackelig da, denn durch seine etwas schüchterne Pose (Beine so eng beieinander) droht es fast schon umzukippen (ein paar anders gesetzte Pixel können es aber davor retten ;-)), aber die Pose zeigt mir, dass der/die Ersteller sich wirklich Gedanken gemacht haben, wie man dieses Pokemon perfekt präsentiert. Die Farbgebung gefällt mir auch sehr gut, sie ist kontrastreich und harmoniert dennoch absolut. Es wurden Oberflächen beachtet (Highlights vom Honig weiß - vom Fell hellerer Grünton) und Outlines eingefärbt.


    3 Punkte: Abgabe 9
    Eine ebenfalls sehr schöne Eeveelution, die zwar auf den ersten Blick simpel wirkt, aber in meinen Augen dennoch viel Aufmerksamkeit verdient hat. Die Anatomie ist nicht perfekt, aber solide – es wirkt ein wenig Steif, wie ein Plüschtier. Die OLs des Vorderbeines (Schulter) sind ein paar Pixel zu hoch angesetzt, aber hey, meine Güte, darum soll’s nicht gehen. Aufgrund der Fühler und Flügelchen erkenne ich es gut als Käfer-Typ, die anderen Merkmale sprechen alle für eine Entwicklung von Evoli, lediglich die Augen haben eine leicht andere Form. Die Idee mit dem „Honigsattel“ und dem „Honigkopffell“ finde ich super. Der Schweif ist leider recht unspektakulär, an dieser Stelle kann man durchaus noch basteln und dem Sprite damit „das gewisse Etwas“ verleihen, ein größerer Schweif würde zudem Balance zu dem recht großen Kopf geben. Die Coloration ist solide, ich finde den Kontrast zwischen den Highlights vom Fell und vom Honig toll.


    2 Punkte: Abgabe 12
    Ein sehr süßer Sprite, der zwar ziemlich klein ist, aber durchaus seine Vorzüge hat! Die Flügel sind transparent, was schon mal ein großer Pluspunkt ist. Die Pose ist nicht sonderlich originell, jedoch perfekt um alle Details des Pokemon zu präsentieren. Ich erkenne durchaus in der Technik einige Schwächen: zu dunkle OLs am rechten Ohr, ein etwas schiefer Kopf (oben zwischen den Ohren), wild positionierte orangene Pixel innerhalb des Körpers (oder soll das ein Muster im Fell sein? Für Schatten ist es jedenfalls etwas zu konfus gesetzt). Dennoch finde ich es toll, dass so viele Details in so einen winzigen Sprite gequetscht worden sind. Zudem sieht sein Kopf unendlich niedlich aus und der Kragen wirkt – gerade durch die Coloration – sehr flauschig und weich.


    1 Punkt: Abgabe 10
    Nummer 10 glänzt vor allem mit seiner dynamischen Pose und den Details, die mittels starker farblicher Kontraste hervorgehoben wurden. Abgesehen von Abgabe 1 sticht es farblich aus allen anderen Abgaben hervor. Das ist in meinen Augen zwar gewagt (= positiv), aber in diesem Fall nicht wirklich ein Pluspunkt, da es mir schon zu grell ist und ein wenig in den Augen schmerzt. Sein Schweif ist außergewöhnlich, gute Idee! Leider wurde in meinen Augen der Aspekt „Typ Käfer“ nicht ausreichend deutlich gemacht, denn ich würde es aufgrund der Pflanzen und Dornen eher dem Typ Pflanze zuordnen. Selbst die Flügel kann man als Blütenblätter interpretieren, Insektenflügel bestehen eher aus zwei Schichten und sind filigran (transparent, kein Licht oder formgebender Schatten).
    Ehrlich gesagt hatte ich zuerst überlegt, ob ich Abgabe 1 diesen Punkt gebe, aber bei der Frage „welches erkenne ich am ehesten als Evoli-Entwicklung?“ hatte Abgabe 10 aufgrund der Kopfform die Nase vorn.


    Kreativpunkt: Abgabe 7
    Dieser Sprite bekommt von mir keinen „regulären“ Punkt, weil ich es ohne die Aufgabenstellung nie als Evoli-Entwicklung erkannt hätte. Die Anatomie und Details unterscheiden sich einfach zu sehr von den anderen Typen (zu kurze Vorderbeine, ganz andere Augen, eine stehende Pose, zu „gestauchte“ Körperform – die passt zwar zu Evoli, aber nicht zu den Entwicklungen). Dennoch finde ich es, technisch gesehen, richtig gut! Die Pose ist (falls es ein Vierbeiner sein soll) kreativ, es ist allgemein sehr süß, der Schweif als Honigspender ist eine absolut coole Idee, die fühlerartigen Ohren ebenfalls und die Coloration finde ich, salopp gesagt, geil. Die Art und Weise, wie die Highlights gesetzt wurden, unterscheidet sich sehr vom Nintendo-Shading, sie wirkt erfrischend und kreativ. Lediglich der weiße Flügel wirkt ein wenig wie festgeklebt und nicht wie angewachsen, der Übergang ist vielleicht zu grob? Egal, auf jeden Fall ein sehr schöner Sprite. Ich hätte ihm definitiv noch mehr als diesen einen mickrigen Punkt gegönnt.


    Aufgabe 2


    4 Punkte: Abgabe 8
    Die dicke Knubbelnase gefällt mir nicht, das passt einfach nicht zu Flamara... das war aber auch schon alles, was ich an diesem Sprite bemägeln will. ;-) Meiner Meinung nach entspricht dieser Sprite am ehesten einem Mega-Flugflamara. Durch das viele Fell sieht es einfach nur episch aus, die Flügel fügen sich durch die Farben sehr gut ins Gesamtbild ein, die Beleuchtung stimmt und die Pose ist episch hoch 3. Tut mir wirklich leid, aber ich kann beim besten Willen nicht mehr zu diesem tollen Sprite sagen.



    3 Punkte: Abgabe 3
    Vorab sei gesagt: Dieser Sprite entspricht keineswegs meinem Geschmack. Ich finde die Farben und diese Absol-Emo-Locke so scheußlich, dass ich so ein Viech niemals in meinem Team aufnehmen würde – ABER: Der Sprite ist geil, denn er entspricht voll der Aufgabenstellung und ist technisch einwandfrei. Deshalb und wegen seiner außergewöhnlichen (und dennoch zu Flamara passenden!) Anatomie erhält er von mir 4 Punkte plus den Kreativpunkt. Dass ausgerechnet der Blechvogel Panzaeron für den Hybriden erwählt wurde, war eine riskante Sache, die sich aber im Resultat absolut gelohnt hat. Obwohl mir die Farben wie gesagt nicht sonderlich zusagen, passen sie doch unheimlich gut zur Mega-Evo. Man könnte sogar fast denken, dass da ein klein wenig Fee drin steckt. ;-)


    2 Punkte: Abgabe 9
    Einen Greifen aus dem kleinen Flamara zu basteln, ist eine sehr nette Idee. Zwar verliert es durch die Kombi aus Schnabel, Krallen und Schweif fast schon sein Flamara-Äußeres, aber das kann ich gerade so noch durchgehen lassen. ;-) Schön finde ich die kräftigen Farben und Schatten, die Flügel wirken sehr dick und „wattig“ dadurch, was zu Flamara ja durchaus passt. Den Kragen und das Fell am Kopf umzufärben, war gewagt, aber ich muss sagen, dass es mit etwas Gewöhnung gar nicht mal schlecht aussieht.


    1 Punkt: Abgabe 12
    Dieser Sprite ist für mich sehr... konträr. Denn das, was ich folgend mit Pluspunkten belohne, gibt diesem Sprite gleichzeitig auch Minuspunkte. Was ich damit meine? Zum Einen finde ich es unheimlich mutig und gewagt, dass hier ein Pferdekörper für den Hybriden genutzt wurde, zumal das Endergebnis sich damit absolut sehen lassen kann. Andererseits wird Flamara dadurch und durch andere Änderungen extrem verfremdet, was bei einer Mega-Entwicklung ja eigentlich nicht der Fall sein sollte. Hätte es nicht die Flamara-typischen Farben, hätte ich es wohl nie als solches in Mega-Form erkannt. Da das Erfüllen der Aufgabenstellung für mich Voraussetzung für eine volle Punktzahl ist, gibt es an dieser Stelle daher Abzüge.
    Auch die Coloration ist so eine Sache... während mir die roten Parts sehr gefallen (vor allem der Pferdehintern sieht durch die Schattierung aus wie von einem Apfelschimmel, das finde ich toll), wirken die gelben auf mich nicht ganz so angenehm schattiert, v.a. der Pelzkragen wirkt noch recht „flach“. Dafür ist jedoch die Anatomie ziemlich perfekt gelungen! Insgesamt ein Sprite, der mir echt gut gefällt und dem ich gerne mehr Punkte für seine kreative Umsetzung gegeben hätte.


    Kreativpunkt: Abgabe 3
    Siehe 3 Punkte – die Abgabe glänzt nicht nur mit einer super Technik, sondern auch mit sehr viel Kreativität.

  • Aufgabe 1:


    4 Punkte: Abgabe #6
    (Die Aufgabenstellung hast du meiner Meinung nach am besten gelöst: So lassen sich alle gewünschten Merkmale der Beschreibung an deiner Evoli-Entwicklung erkennen, zudem hast du gewisse Eigenschaften einer Evoli-Entwicklung wie den glatten Körper im Gegensatz zum Fell am Hals und den/die auf den Typ zugeschnittenen Schweif/Ohren beachtet, sodass ich mir deinen Sprite leicht als tatsächliche Entwicklung vorstellen kann. Die gewählten Farben harmonieren, Details sind ebenfalls ausreichend vorhanden (sogar die Flügel wirken transparent, sodass sie zum Typ passen) und die Schattierung ist schön kontrastreich, während die Pose eine große Dynamik aufweist. Sehr gute Arbeit.)


    3 Punkte: Abgabe #11
    (Bei deinem Sprite sieht man auf den ersten Blick, dass du die Aufgabenstellung angemessenen gelöst hast. Charakteristische Merkmale wie der Schweif, die Ohren und das eigentliche Fell um den Hals hast du dem gewünschten Typ angepasst, außerdem bedienen die Flügel die Beschreibung der Evoli-Entwicklung aus der Aufgabe. Die Farben harmonieren, mit dem Saatkorn bringst du einen auffälligen Kontrast hinein und die Augen stechen aufgrund ihrer Färbung hervor, passen ebenfalls zum Käfer-Typ. Die Schattierung erscheint mir insgesamt kontrastreich, doch am Körper zu starr, an manchen Stellen zu regelmäßig am Schachbrettmuster orientiert, was der Natürlichkeit etwas entgegenwirkt, wie ich finde. Die Pose ist typisch für eine Evoli-Entwicklung und somit stimmig, insgesamt finde ich deinen Sprite sehr gelungen.)


    2 Punkte: Abgabe #9
    (Es ist ersichtlich, dass du die Aufgabenstellung erfüllt hast: Die Flügel aus der Beschreibung sind vorhanden, Evoli ist als solches wiederzuerkennen und gewisse typische Merkmale, welche auf die Entwicklungen zugeschnitten sind wie die Ohren, hast du dem Typ Käfer und der Beschreibung angepasst. Im Gesamtblick wirkt dein Sprite jedoch schlicht, denn bis auf den Honig und die Flügel sowie die Fühler lassen sich wenig Details finden und der Hals wurde von dir leider nicht genutzt, welcher jedoch genügend Platz für auf den Typ zugeschnittene Merkmale bietet. Zudem weicht die Form des Kopfes der eines Evolis meiner Meinung nach schon zu stark ab. Die Schattierung ist allerdings kontrastreich und die warmen Farben harmonieren miteinander, während die Pose typisch für eine Evoli-Entwicklung erscheint.)


    1 Punkt: Abgabe #4
    (Die Merkmale sind allesamt vorhanden, sodass dein Sprite die Aufgabenstellung ersichtlich erfüllt. Die Flügel und die Facettenaugen betonen den Typ, der Honig und der Schweif ebenso, dennoch ist Evoli zu erkennen, meiner Meinung nach noch zu stark durch das braune Fell präsent, weshalb ich mir deinen Sprite nicht als Entwicklung vorstellen könnte. Die Poste ist interessant, zum Leidwesen der Beine, von denen die Vorderbeine leider zu kurz wirken, während die Schattierung sauber ist, mir persönlich mehr Kontraste noch besser gefallen hätten. Dennoch sticht dein Sprite allein schon von der Größe hervor und sagt mir von den restlichen technisch am meisten zu.)


    Kreativpunkt: Abgabe #1
    (Die Aufgabenstellung wurde ersichtlich erfüllt: Evolis Körperbau ist wiederzuerkennen, die Merkmale wie die Flügel und der Honig sind vorhanden, ansonsten fehlen mir am Sprite noch weitere Details. Die Farben harmonieren, erscheinen mir jedoch untypisch grell, die Pose wirkt dynamisch und ist dir somit äußerst gelungen, die Schattierung, auch wenn mir die Art nicht vollkommen zusagt, ist ebenso gelungen. Kreativität ist in dem Sinne vorhanden, dass du dich von der Form Evolis im Vergleich sehr entfernt hast, ohne von der Entwicklungsfamilie gänzlich fern zu sein.)




    Aufgabe 2:


    4 Punkte: Abgabe #8
    (Die Aufgabenstellung erfüllt dein Sprite meiner Meinung nach am besten, da du sehr stark auf den Erhalt der Merkmale Flamaras geachtet hast und dir vor allem die Beschreibung den Begriff Mega-Entwicklung zu Herzen genommen zu haben scheinst, denn genau eine solche könnte ich mir als dein Sprite vorstellen. Die Pose wirkt sehr dynamisch, der Blick hat sich zugunsten von Entschlossenheit geändert, was die Nähe zur Mega-Entwicklung betont. Das Fell Arkanis harmoniert mit Flamara allgemein sehr gut und die Flügel hast du sehr passend angesetzt. Die Farben harmonieren, die Schattierung ist sauber, zwar nicht die kontrastreichste, aber durchaus gelungen. Insgesamt sagt mir dein Sprite sehr zu.)


    3 Punkte: Abgabe #9
    (Die Aufgabenstellung ist erfüllt: Den Dualtyp hast du durch die Flügel und die Flammen sehr schön herausgearbeitet und durch den Schnabel und die Klauen weitere Details eingebracht, welche meiner Meinung nach jedoch für eine potentielle Mega-Entwicklung zu stark von Flamara abweichen. Das fröhliche Gesicht passt jedoch zur Beschreibung, die Pose wirkt dynamisch und die Schattierung ist dir ebenfalls gelungen. Die Teile sind sauber kombiniert und die Farben harmonieren, vor allem der Kontrast zwischen Schwarz und Rot sagt mir immer wieder zu.)


    2 Punkte: Abgabe #6
    (Der Dual-Typ ist anhand der Flügel klar erkennbar, welche zudem farblich zusammen mit dem Fell einen netten Kontrast zum roten Körper bilden. Der Schnabel weicht meiner Meinung nach schon zu sehr von Flamara ab, genauso wie der Schweif, der vom Stoff her nicht so stimmig wirkt wie andere Elemente am Sprite. Die Schattierung ist dir gelungen, die Pose ist typisch, insgesamt ein solider Sprite.)


    1 Punkt: Abgabe #2
    (Die Aufgabenstellung wurde von dir ersichtlich gelöst, so sind Flügel und Flammen zur Betonung des Dual-Typs erkennbar, Flamara ist jedoch vom Körperbau erhalten geblieben, was mir sehr zusagt. Die Farben harmonieren, die Pose ist solide und die Zusammensetzung sauber. Die Schattierung ist kontrastreich, lässt den Sprite jedoch verpixelt und eher steinartig wirken, da sie eventuell zu starke Übergänge zwischen den Farbabstufungen enthält.)


    Kreativpunkt: Abgabe #12
    (Der Dual-Typ ist erkennbar und die Umsetzung als Pegasus zeugt von Kreativität, auch wenn es mir nicht zusagen will, dass der Sprite so stark von Flamara abweicht. Hufe, Schnabel und der Schweif von Arktos passen meiner Meinung nach nicht zu einer Mega-Entwicklung, dafür harmonieren die Farben und die Schattierung ist dir gelungen, wobei du ruhig noch mehr vom Muster abweichen kannst.)