Simplicity.

  • http://i.imgur.com/ZTRrJGZ.jpg


    Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. -Robert Bresson


    Willkommen in meinem Foto-Topic! Schön, dass Du die Zeit gefunden hast, hier vorbeizuschauen. Ich hoffe, meine Fotos gefallen Dir.


    Ich muss zugeben, dass der Titel des Topics ziemlich unkreativ ist. Ich habe mir Stunden lang darüber den Kopf zerbrochen und dann zu einem, nunja, einfachen Titel gegriffen. Simplicity eben. Ich finde außerdem, dass der Titel irgendwie zur Fotografie passt, ich kann aber leider nicht beschreiben wieso.


    [tabmenu][tab=Vorwort]Zwar begeistert mich die Fotografie schon seit längerer Zeit, ich habe mich allerdings immer davor gescheut, eine vernünftige Kamera zu kaufen, der Grund dafür waren die hohen Kosten, das Fotografieren mit einer Kompaktkamera oder gar einer Handykamera macht mir allerdings keinen großen Spaß. Deshalb habe ich zwar zwischendurch ein paar Schnappschüsse gemacht, richtig ambitioniert fotografiert habe ich allerdings bis vor kurzem nicht. Meine Begeisterung für die Fotografie wurde erst wirklich entfacht, als ich vor einigen Wochen eine vernünftige digitale Spiegelreflexkamera ausgiebig testen konnte. Ich habe dann Modelle und Kits verglichen und habe mir dann schließlich das selbe Modell, eine Nikon D5100, bestellt, mit der ich seit einigen Tagen begeistert Fotos schieße. Davor habe ich entweder mit dem Handy oder mit einer geliehenen Olympus DSLR fotografiert und mir natürlich einiges an Wissen angelesen, damit ich mit der neuen Kamera erfolgreich durchstarten kann. Ich bin dementsprechend noch ein Anfänger in Sachen Fotografie, versuche aber, mich ständig zu verbessern!
    [tab=Was fotografiere ich?]Mich beeindruckt vor allem die Natur. Ihr werdet deshalb vorwiegend Pflanzen, Tiere oder Landschaften bei mir finden. Zum Üben habe ich mich erst einmal für Pflanzen entschieden, da diese sich nicht allzu stark bewegen und vor allem im Moment zu Genüge zu finden sind. In Zukunft werde ich aber versuchen, mich an verschiedene Arten von Motiven zu wagen, das hängt davon ab, wie weit ich herumkomme. Es ist auch nicht allzu unwahrscheinlich, dass ich mich irgendwann an die Makrofotografie wage, dazu fehlt mir aber momentan Übung und Ausrüstung.
    [tab=Meine Ausrüstung][subtab=Kamera(s)]Als Kamera nutze ich natürlich meine neue Nikon D5100. Fotos von der Kamera meines iPhone 4S werden wohl - wenn ich überhaupt welche poste - eine Seltenheit sein.
    [subtab=Objektive]- Nikon 18-55mm DX VR f3.5-5.6
    - Nikon 55-200mm DX VR f4-5.6
    ♫ Mikro-Nikkor 40mm AF-S DX 1:2.8G
    [subtab=Bildbearbeitung]Ich nutze zur RAW-Entwicklung vor allem Adobe Lightroom 5, das ich mir nach Ablauf der Testversion wahrscheinlich kaufen werde. Zusätzlich besitze ich die Nikon Software ViewNX 2, die ich aber eher selten nutze. Für Bearbeitung, die über die einfache Entwicklung hinausgeht, besitze ich Gimp.


    Meine Bildbearbeitung beschränkt sich meist auf das Korrigieren des Histogramms, das Beschneidens des Bildes und eventuell einer Anpassung der Gradationskurve. Sonstige Effekte nutze ich eher selten, in Zukunft könnte ich mich allerdings daran versuchen.
    [tab=Lizenz]Meine Fotos stehen unter einer Creative Commons Lizenz. Das bedeutet, dass sie von jedem verwendet und veröffentlicht werden können, solange folgende Bedingungen erfüllt sind:
    - Mein Name muss genannt und es muss auf meinen Flickr Fotostream verlinkt werden. Für die Nutzung hier im Forum reicht ein Link auf dieses Topic.
    - Ihr dürft meine Fotos nicht kommerziell nutzen.
    - Die Weitergabe ist nur unter diesen Bedingungen gestattet. Das bedeutet, dass ihr meine Fotos für eure eigenen Werke benutzen dürft, ihr aber meinen Namen nennen und das entstandene Bild zur gleichen Lizenz, unter der auch meine Fotos stehen, weitergeben müsst.


    Mehr Informationen zu dieser Lizenz befinden sich hier


    [IMG:http://i.creativecommons.org/l/by-nc-sa/4.0/88x31.png][/tabmenu]
    Sollte jemand meine Fotos verwenden wollen, ist das kein Problem, solange ein paar Bedingungen eingehalten werden. Mehr dazu im Tabmenü oben unter Lizenz.


    Alle Bilder, die ich hier veröffentliche, findet ihr übrigens auch auf Flickr.

  • [tabmenu][tab=X]So, dann folgen auch direkt die ersten Bilder. Erwartet nicht zu viel, es sind fürs erste nur Pflanzen, ich bin bisher nicht allzu weit mit meiner Kamera herumgekommen, die ersten Bilder stammen deshalb nur aus dem Garten. Die Titel sind ein wenig unkreativ, ich hoffe, ich bin in Zukunft kreativer
    [tab=Die Bilder!]- Thymian
    - Hiding in the Woods
    - Slowly fading
    - White Blossoms
    - Recovering
    - Seeking the Sunlight
    - Awake and Alive


    Und nochmal alle auf einen Blick im Fotostream [/tabmenu]

  • So, jetzt komme ich endlich dazu, dir einen Kommentar zu schreiben, doch bevor es so wichtig los geht; Willkommen im Fotografie-Bereich. :sekt:
    Da ich jetzt keine passende Überleitung habe, fange ich einfach mal mit dem Titel an, denn immerhin sieht man diesen als erstes. Ich finde ihn ehrlich gesagt schön *liebt Englisch* Kann auch nachvollziehen, dass er für dich zum Thema Fotografie passt, auch wenn Bilder nicht immer einfach sein müssen. Mich spricht er jedenfalls an. Dann hätten wir deinen Header. Dieser spiegelt im Grunde schon mal dein Titel wieder, empfinde ich zumindest so, auch wenn Blumen jetzt nicht soo detailarm sind, zeigt es Einfachheit. Es gibt nicht 300 verschiedene Dinge auf die man bei dem Bild schaut. Mag das Lila, dieses hätte ich vielleicht in deinem Topic bei der Gestaltung öfter mal mit eingebaut, dann sieht alles ein bisschen harmonischer aus. Finde es allerdings etwas schade, dass das lila abgeschnitten ist, vielleicht hätte man das "abgerundeter" beschneiden können, damit das Lila nicht mittendrin unterbrochen wird. Ist schön, dass die eine Blüte aufgerichtet ist und nicht wie der Rest nach unten hängt, ist hier der Eyecatcher, allerdings scheint mir der Fokus nicht so ganz knackscharf auf ihr zu liegen. So viel dazu.
    Der Text lässt sich schön lesen und man erfährt grundlegende Dinge über dich, kann da also nicht meckern. Was den Teil mit der Lizenz angeht, nun gut, nur weil es dort steht, muss sich noch lange nicht jeder daran halten, deswegen würde ich dir raten, dir ein Wasserzeichen zuzulegen, also quasi eine Bildmarke/Kennzeichnung in Form deines (Künstler-)Namen. Dies am Besten nicht zu weit vom Rand entfernt, da sie dort meist sehr leicht zu entfernen sind. Am Besten irgendwo unter ein Bildelement im Hintergrund, also nicht mitten über ein Gesicht z.B., oder klein neben dem Hauptmotiv. Den Text unter dem Tabmenü hätte ich vielleicht in einen Abschlusstab gepackt, einfach, weil es schöner aussieht.
    Das war's zum Startpost, jetzt kann ich mich endlich deinen ersten "richtigen" Bildern widmen.


    Habe mir für den Anfang zwei Bilder rausgesucht
    Hiding in the Woods«
    Titel finde ich schon mal schön, allgemein ist es schön, dass du Titel für deine Fotos suchst und dann noch solche. <3 Platzierung ist schon mal top, da muss man nicht mehr dazu sagen - ist mir auch bei deinen restlichen Bildern aufgefallen, da merkt man, dass du dich schon etwas eingelesen hast. Von der Perspektive her kann man auch nicht meckern, schön auf Augenhöhe mit der Blume gegangen. Wo mache ich am Besten weiter. Finde es schade, dass links daneben dieses Grünzeug noch so groß und „scharf“ abgebildet wurde, ist schon klar, dass du nicht die hälfte der Gewächse aus dem Boden reißen kannst, aber das stört einfach ein bisschen. Rechts die restlichen Blüten im Hintergrund, hätte ich vermutlich noch weggeschnitten, auch die lenken durch das helle Weiß ein bisschen auf sich bzw. ab, ebenso wie das gelbliche Blatt unten, muss man schauen wie das Bild aussieht, wenn man diese beiden Dinge beseitigt. Mich stören sie jedenfalls etwas. Die grünen Blättchen die in den Baum reinschauen dagegen, könnten zwar auch nerven, andererseits sind die irgendwie süß, haha. Der Baum im Hintergrund sorgt für etwas Kontrast, auch wenn das weiße der Blüten nicht direkt „in ihm“ sind. Das dunkle macht btw. eine tolle Atmosphäre, irgendwie düster, dazu das Weiß wirkt gut. Kommen wir zu den letzten beiden Kritikpunkten, ich habe zwar gesagt, dass sich das Weiß schon mal gut macht, allerdings könnte das für meinen Geschmack noch etwas mehr herausstechen und leuchten, vielleicht wäre da noch was per Bearbeitung gegangen. Und als letzten Punkt, hätte ich noch etwas zum Licht. Mir fehlt da irgendwie noch mehr Helligkeit, also ein kleiner Lichtstrahl, der den Bereich noch etwas erhellt, dadurch würde sicher auch die Blume noch mehr zum Vorschein kommen und strahlen, so wie ich es mir wünschte. So viel zu dem Bild, da geht noch was, aber alles in allem durch die Atmosphäre ganz schön. :3


    Recovering«
    Tut mir Leid, falls ich mich jetzt etwas kürzer fassen werde. Oh man, dieses Gänseblümchen ist so süß, im ernst. Das bisschen rosa dabei, knuffig. Ich habe privat kurz das Bild noch etwas mehr beschnitten (unten etwas weg, da der Bereich doch recht scharf ist, und ich mir „einbilde“ dass mein Blick danach noch stärker zur Blume gezogen wird) und damit dem Foto etwas an Breite genommen, was mich bei solchen Bildern immer anspricht. Das Grashälmchen, das ein wenig in die Blume ragt, ist ein Mini-Manko. Wenn du fotografierst, schaust du dann direkt auch immer über die Bilder drüber, oder knipst du nur und machst das dann zu Hause? Mit ersterer Variante könnte dir sowas vielleicht direkt auffallen und du kannst den Störenfried anschließend entfernen und noch mal ein Bild machen. Ich persönlich mache das zwar nicht, aber vielleicht kann man sich sowas ja angewöhnen. Zum Hintergrund fällt mir gerade nichts weiter ein. Ja, ich mag das Bild auch, wirkt einfach schön und ist nett anzusehen. (:


    Puh, fertig. Ich hoffe, dass dich mein Kommentar etwas gefreut hat. Mich hat es jedenfalls gefreut, hier wieder ein neues Topic zu sehen und ebenso freue ich mich jetzt auf weitere Bilder von dir. Ach ja, könntest du vielleicht den Header von Flickr das nächste mal hier mit zeigen? Das sieht da so schön aus und ich würde es gerne mal ganz sehen. :3
    Liebe Grüße. ~

  • [tabmenu][tab=X]So, bevor ich mich an ein schönes Foto für den Wettbewerb setze, kommt nochmal ein Update. Die Bilder sind nicht spektakulär, ich habe einfach ein wenig experimentiert. Bis auf die ersten zwei Bilder wurde dieses Update am Rheinufer geschossen. Die Lichtverhältnisse waren nicht optimal, aber in Ordnung. Für die Enten kam auch mal mein 55-200mm Zoom Objektiv zum Einsatz.


    Auch hier gilt wieder: Übersichtlicher sind die Bilder auf meinem Fotostream .
    [tab=Rekommi]So, jetzt komme ich endlich dazu, dir einen Kommentar zu schreiben, doch bevor es so wichtig los geht; Willkommen im Fotografie-Bereich. :sekt: Dankeschön, hallo :P
    Da ich jetzt keine passende Überleitung habe, fange ich einfach mal mit dem Titel an, denn immerhin sieht man diesen als erstes. Ich finde ihn ehrlich gesagt schön *liebt Englisch* Kann auch nachvollziehen, dass er für dich zum Thema Fotografie passt, auch wenn Bilder nicht immer einfach sein müssen. Mich spricht er jedenfalls an. Dann hätten wir deinen Header. Dieser spiegelt im Grunde schon mal dein Titel wieder, empfinde ich zumindest so, auch wenn Blumen jetzt nicht soo detailarm sind, zeigt es Einfachheit. Es gibt nicht 300 verschiedene Dinge auf die man bei dem Bild schaut. Mag das Lila, dieses hätte ich vielleicht in deinem Topic bei der Gestaltung öfter mal mit eingebaut, dann sieht alles ein bisschen harmonischer aus. Finde es allerdings etwas schade, dass das lila abgeschnitten ist, vielleicht hätte man das "abgerundeter" beschneiden können, damit das Lila nicht mittendrin unterbrochen wird. Ist schön, dass die eine Blüte aufgerichtet ist und nicht wie der Rest nach unten hängt, ist hier der Eyecatcher, allerdings scheint mir der Fokus nicht so ganz knackscharf auf ihr zu liegen. So viel dazu. Den Header werde ich eventuell mal überarbeiten, das Foto habe ich eher "aus der Not" gewählt, weil sonst keins wirklich passte
    Der Text lässt sich schön lesen und man erfährt grundlegende Dinge über dich, kann da also nicht meckern. Was den Teil mit der Lizenz angeht, nun gut, nur weil es dort steht, muss sich noch lange nicht jeder daran halten, deswegen würde ich dir raten, dir ein Wasserzeichen zuzulegen, also quasi eine Bildmarke/Kennzeichnung in Form deines (Künstler-)Namen. Dies am Besten nicht zu weit vom Rand entfernt, da sie dort meist sehr leicht zu entfernen sind. Am Besten irgendwo unter ein Bildelement im Hintergrund, also nicht mitten über ein Gesicht z.B., oder klein neben dem Hauptmotiv. Den Text unter dem Tabmenü hätte ich vielleicht in einen Abschlusstab gepackt, einfach, weil es schöner aussieht. Wasserzeichen sind nicht so meins. Da setze ich eher darauf, dass die Leute mich verlinken und wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Ich wüsste zudem nicht, wieso jemand ausgerechnet meine Bilder verwenden sollte und Geld machen werde ich damit in naher Zukunft eh nicht können, weshalb ich dann lieber auf das Wasserzeichen vermeide. Sieht schließlich nicht ganz so schön aus.
    Das war's zum Startpost, jetzt kann ich mich endlich deinen ersten "richtigen" Bildern widmen.


    Habe mir für den Anfang zwei Bilder rausgesucht
    Hiding in the Woods«
    Titel finde ich schon mal schön, allgemein ist es schön, dass du Titel für deine Fotos suchst und dann noch solche. <3 Platzierung ist schon mal top, da muss man nicht mehr dazu sagen - ist mir auch bei deinen restlichen Bildern aufgefallen, da merkt man, dass du dich schon etwas eingelesen hast. Von der Perspektive her kann man auch nicht meckern, schön auf Augenhöhe mit der Blume gegangen. Wo mache ich am Besten weiter. Finde es schade, dass links daneben dieses Grünzeug noch so groß und „scharf“ abgebildet wurde, ist schon klar, dass du nicht die hälfte der Gewächse aus dem Boden reißen kannst, aber das stört einfach ein bisschen. Rechts die restlichen Blüten im Hintergrund, hätte ich vermutlich noch weggeschnitten, auch die lenken durch das helle Weiß ein bisschen auf sich bzw. ab, ebenso wie das gelbliche Blatt unten, muss man schauen wie das Bild aussieht, wenn man diese beiden Dinge beseitigt. Mich stören sie jedenfalls etwas. Hast du recht mit, die Störelemente habe ich ehrlich gesagt übersehen. Hätte ich allerdings leider auch nicht von vornherein beseitigen können. Die grünen Blättchen die in den Baum reinschauen dagegen, könnten zwar auch nerven, andererseits sind die irgendwie süß, haha. Der Baum im Hintergrund sorgt für etwas Kontrast, auch wenn das weiße der Blüten nicht direkt „in ihm“ sind. Das dunkle macht btw. eine tolle Atmosphäre, irgendwie düster, dazu das Weiß wirkt gut. Kommen wir zu den letzten beiden Kritikpunkten, ich habe zwar gesagt, dass sich das Weiß schon mal gut macht, allerdings könnte das für meinen Geschmack noch etwas mehr herausstechen und leuchten, vielleicht wäre da noch was per Bearbeitung gegangen. Und als letzten Punkt, hätte ich noch etwas zum Licht. Mir fehlt da irgendwie noch mehr Helligkeit, also ein kleiner Lichtstrahl, der den Bereich noch etwas erhellt, dadurch würde sicher auch die Blume noch mehr zum Vorschein kommen und strahlen, so wie ich es mir wünschte. So viel zu dem Bild, da geht noch was, aber alles in allem durch die Atmosphäre ganz schön. :3


    Recovering«
    Tut mir Leid, falls ich mich jetzt etwas kürzer fassen werde. Oh man, dieses Gänseblümchen ist so süß, im ernst. Das bisschen rosa dabei, knuffig. Ich habe privat kurz das Bild noch etwas mehr beschnitten (unten etwas weg, da der Bereich doch recht scharf ist, und ich mir „einbilde“ dass mein Blick danach noch stärker zur Blume gezogen wird) und damit dem Foto etwas an Breite genommen, was mich bei solchen Bildern immer anspricht. Das Grashälmchen, das ein wenig in die Blume ragt, ist ein Mini-Manko. Stimmt schon, mich persönlich stört der Grashalm in diesem Bild allerdings nicht so wirklich. Ich werde in Zukunft mal verstärkt auf Störelemente achten. Wenn du fotografierst, schaust du dann direkt auch immer über die Bilder drüber, oder knipst du nur und machst das dann zu Hause? Mit ersterer Variante könnte dir sowas vielleicht direkt auffallen und du kannst den Störenfried anschließend entfernen und noch mal ein Bild machen. Ich persönlich mache das zwar nicht, aber vielleicht kann man sich sowas ja angewöhnen. Zum Hintergrund fällt mir gerade nichts weiter ein. Ja, ich mag das Bild auch, wirkt einfach schön und ist nett anzusehen. (:


    Puh, fertig. Ich hoffe, dass dich mein Kommentar etwas gefreut hat. Mich hat es jedenfalls gefreut, hier wieder ein neues Topic zu sehen und ebenso freue ich mich jetzt auf weitere Bilder von dir. Ach ja, könntest du vielleicht den Header von Flickr das nächste mal hier mit zeigen? Das sieht da so schön aus und ich würde es gerne mal ganz sehen. :3 Habe ich ja schon im Gästebuch gesagt, das war der Standard Header :P Habe da jetzt allerdings ein eigenes Bild, ist auch im Update dabei.
    Liebe Grüße. ~

    [tab=Die Bilder][subtab=Rotbach]https://farm6.staticflickr.com…28141241_871e2f873d_b.jpg


    Es handelt sich hier um einen kleinen Nebenfluss des Rheins, der bei mir in der Umgebung in diesen mündet. Ich fand diesen Ausschnitt mit dem kleinen Weg und dem vielen Grünzeug im Hintergrund recht schön. Die Zweige am linken Bildrand habe ich mit Absicht nicht weggeschnitten, mir gefallen sie.
    [subtab=Grasses]https://farm3.staticflickr.com…28484172_c2f1f4214a_b.jpg


    Gräser in der Nähe des Ufers. Gibts nicht viel zu zu sagen, ich mag solche Motive einfach.
    [subtab=Slightly Spuming]https://farm8.staticflickr.com…31455915_fea0b987b7_b.jpg


    Dieses Bild habe ich gewählt, weil mir diese leicht schäumende Welle gefällt.
    [subtab=Cute Couple]https://farm6.staticflickr.com…44777419_5ba36d56cf_b.jpg


    Ein Entenpaar. Konnte hier wie gesagt das 55-200mm Objektiv ausprobieren, da ich das Glück hatte, dass auch Enten am Ufer waren.
    [subtab=Where is my Husband?]https://farm6.staticflickr.com…31731984_48d27fbeab_b.jpg


    Der Entenmann war schon im Wasser und hat seine Frau allein gelassen. Kein wirklicher Gentleman. Ich mag die Welle :3
    [subtab=Riverbank]https://farm6.staticflickr.com…31445835_dc11401b69_b.jpg


    Einfach ein Bild vom steinigen Ufer mit Wellenbrecher... Denke, dass man diese Steinaufschüttung im Hintergrund so nennt. Mein Hund ist auch drauf :P
    [subtab=Angeknabbert]https://farm3.staticflickr.com…28462442_9daa8cf046_b.jpg


    Eine Blüte. Weiß leider nicht was für eine^^ Leider waren hier schon Schnecken o.ä. am Werk, die Pflanze lässt sich davon aber nicht unterkriegen!
    [subtab=Sneaking In]https://farm8.staticflickr.com…31716274_48827d1f50_b.jpg


    Ein kleiner Trampelpfad inmitten von Gräsern und Gestrüpp. Er führt glaube ich zum Rheinufer, weiß ich aber nicht mehr :P
    [tab=Nicht am Rhein][subtab=Enjoying the sun]https://farm3.staticflickr.com…44758809_bbb56e2797_b.jpg


    Das Kaninchen meiner Schwester. Es war ursprünglich zum Schlachten gedacht, wurde dann aber irgendwie gerettet. Mir gefällt hier das Licht. Ich hätte vielleicht ein oder zwei Mal abblenden können, damit das Kaninchen vollständig scharf ist.
    [subtab=Red Rose]https://farm6.staticflickr.com…72984491_745be92108_b.jpg


    Mein Flickr Header. Es handelt sich hierbei um die erste Rose in unserem Garten. Auch hier hätte abblenden gut getan, allerdings empfand ich dieses Foto als eins der besseren der Fotoserie, auch wenn nicht die gesamte Rose scharf ist.
    [/tabmenu]

  • [font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Huhu, auch von mir ein verspätetes herzliches Willkommen!


    Cute couple
    Das Bild ist echt süß! Ich muss aber gleich sagen, dass ich mich nicht sonderlich in der Tierfotografie auskennen.. Nichtsdestotrotz lasse ich einige Wörter zu diesem Foto da. Du hast auf jeden Fall im richtigen Moment abgedrückt, bei Tieren braucht man für gewöhnlich ja immer eine Menge Geduld, bis sie so sind, wie man sie haben möchte. Technisch gesehen, fallen mir nicht sehr viele Mängel auf, das Bild ist weder überbelichtet, noch rauscht es. Ich hätte es aber ein wenig besser gefunden, wenn das Umfeld um die Enten ein wenig größer gewesen wäre, wenn du verstehst was ich meine. Ein wenig mehr vom Meer (Wortspiel, ahoi!) hätte sicher nicht geschadet, dann hätte das Auge auch mehr zum Entdecken! Aber ansonsten ist das Bild echt supersüß und gut gelungen! :)


    Red Rose
    Die Farben der Rose sind echt gut! So ein saftiges Rot habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Jedoch kann ich dir hier einige Tipps auf den Weg mitgeben, wie das Bild hätte noch besser sein können. Was mir persönlich als erstes auffällt, ist der Hintergrund, der leider ziemlich überbelichtet ist (kann bei reinem Hintergrund aber auch sehr gut wirken, jedoch nur bei reinem Hintergrund). Es ist immer ein wenig schwer gute Lichtverhältnisse im Hintergrund zu haben, wenn man gen Himmel(?) wie auf diesem Bild fotografiert, daher hätte hier ein Perspektivenwechsel gut getan! Desweiteren missfällt es mir, dass die Rose unten abgeschnitten ist. Das ist echt ein winziges Detail, aber stört nach längerem Hinsehen einfach, daher gleich bei der Kamera überprüfen ob man nicht etwas unabsichtlich weggelassen hat. Das waren auch schon die groben Dinge, die mir aufgefallen sind, die man aber leicht ausbesseren kann, wenn man einfach nur ein wenig aufpasst! Ansonsten hat das Bild einen guten technischen Ansatz, aber mit einigen Mankos, leider.


    Leider, heute eher knapp gehalten, aber ich glaube mit dir haben wir einen guten neuen Fotografen ins Board geholt :) Ich freu mich auf mehr!
    Elina

  • Hallo Shokoyo und auch von mir aus nochmal herzlich willkomm hier im Bereich :)
    Es freut mich zu lesen, dass du den Schritt zur DSLR gegangen bist und deine Bilder hier zeigst. Gern bekommst du jetzt auch ein paar Hinweise und Beurteilungen von mir ;)


    Du arbeitest schon gut mit Motiven im eigentlichen Bild. Beispiel, die Entenbilder. Das ist sehr gut und solltest du weiter so machen und üben. Mein Tipp: Geh ruhig richtig nah ran! Du hast bei "Rotbach" eine tolle Kulisse gefunden, die schöne Farbkontraste zeigt. Hier hast du aber z.B. keine Tiere im Bild, also versuch doch, ein anderes Objekt präsenter zu zeigen, z.B. einen der Steine. Nimm dein 18-55mm und geh nah an einen der Steine ran, zeig diesen groß. Geh ruhig in die Hocke, um quasi auf "Augenhöhe" zu gelangen. Im Hintergrund sind die anderen Steine dann auch noch zusehen. Somit setzt du einen schönen Fokus und hast eine ansehnliche Vordergrund-/Hintergrundgestaltung, die viel Tiefe im Motiv erzeut.


    Beispiel "Riverbank": Den Hund habe ich leider erst beim zweiten Hinsehen entdeckt. Der Strand an sich sieht ja recht trist aus, aber der Hund haucht im wunderbar Leben ein. Also, nah ran :)


    Die Entenbilder: Dort hast du schon dein Motiv groß gezeigt - eine klare Bildaussage, prima! :)
    Aber sei dir nicht zu schade, dich mal hinzuknien oder so ;) (Ja Fotografen machen sich auch mal "schmutzig" ;) )
    Das sieht vielleicj etwas wunderlich aus, aber du wirst sehen, dass deine Bilder noch mehr Wirkung erzielen, als sie es jetzt schon tun!! Außerdem wirkt die Ente rein durch die Perspektive noch etwas größer ;)


    Bei "Angeknabbert" hast du dahingehend eigentlich alles richtig gemacht: Nah dran (ich schätze mal mit leichtem Tele aufgenommen? Also leicht gezoomt?), du hast die Blume nicht in die Bildmitte gepackt, sondern eine spannende Position seitlich gewählt (Stichwort Drittel-Regel oder Goldener Schnitt; schon mal mit beschäftigt?); die Blätter im Hintergrund sind unscharf, was dem Betrachter wieder Räumlichkeit verdeutlicht. Das ist schön!
    Belichtung ist auch gut getroffen, die Blume ist hell, aber nicht zu hell und auch die Schatten unter den Blättern haben noch erkennbare Struktur. Technisch einwandfrei ;)


    Weiter so!
    Beste Grüße
    Eric aka Godfrey :)

  • Guten Abend Shokoyo,


    Dann will ich dich auch mal willkommen heißen in diesem Bereich und freue mich auf weitere Updates und vielleicht auch mit Gegenkommentaren in meinem Thread. Dann fange ich mal an.


    Startpost


    Hier zu kann ich nicht viel zu sagen, denn du hast alles in deinem Startpost eingebracht, man kann alles schön lesen, nichts mit störenden Hintergründen usw. Also sage ich mal, alles schön. Und da du auch ein Tabmenu benutzt, kann man zumindest sehen, dass du weißt wie man es auch am besten Präsentieren soll.


    Rotbach


    Auf dem ersten Blick gefällt mir, dass du mal nicht speziell Blüten fotografiert hast, sondern dich mal an was anderes ran gemacht hast. Speziell hätte ich vermutlich sogar noch bisschen näher an das Wasser heran gegangen und hätte die Steine usw. fotografiert oder halt das wasser mehr in den Mittelpunkt gebracht. Der Fokus ist dir aber schon schön gelungen, da kann man nicht meckern. Was mich allerdings wiederum ein bisschen stört, ist dieser Ast links im Bild, aber das ist meine Sicht. Die Platzierung des Flusses mit den Steinen ist dir aber sonst gut gelungen. Da du ja noch was dazu lernen möchtest, kann ich mal zu nem anderen Punkt kommen und zwar der Bearbeitung, die man hier vielleicht machen hätte können, denn die hätte irgendwie wärmer sein können. Sonst kann ich nur sagen, dass speziell die Idee dir gut gelungen ist und das du dir was bei den Bildern was dabei gedacht hast. So und weil ich ja eh schon durcheinenader schreibe, kommt jetzt noch der Lichteinfall, der durch die nicht vorhandene Sonne nicht so schön ist, denn durch Sonne und leichte Bearbeitung ist das wieder hinzubekommen, also dieses dunkle usw. Durch die Sonne hätte sogar vielleicht der Bach ein Bisschen noch geglänzt. Oh jea, jetzt hätte ich doch glatt das farbliche vergessen und somit schreibe ich noch schnell was dazu, also: Hier hast du es richtig schön geschafft die Farben zu Fotografieren, diese machen es sehr schön Frühlingshaft und lässt alles so frisch erscheinen.


    Where is my Husband?


    Und nun kommt das sehr schöne Enten Bild. Mir gefällt es sehr schön. Und weil ich ja die Idee so schön finde, na ok habe ich auch schon Fotografiert. Aufjedenfall hast du sie mit deinem Objektiv sehr schön in den Mittelpunkt bekommen und durch die Wellenbewegung sieht es noch Lebendiger aus. Was mir auch noch sehr gut gefällt, ist das da noch ein Stein mit drauf ist, allerdings würde es noch ohne sehr leer aussehen. Naja Innmoment bin ich eh der Ostsee Freak und kann irgendwie nur mit Wasser Bildern was anfangen. Was mir allerdings nicht so ganz gefallen möchte ist, dass das Wasser ziemlich überbelichtet ist, aber daran kann man glaube ich auch nicht wirklich was dran ändern. Was aber auch gut geworden ist, ist die Platzierung und dazu hast du die Farben der sehr schön eingefangen, auch wenn es teilweise ziemlich eintönig wirken tut, aber Enten sind nun mal ja leider fast Wasserfarbend.


    So ich glaube fürs erste reicht das, also sage ich nur: ich freue mich immer auf einen Gegenkommentar und somit sage ich nur is zum nächsten Kommentar.


    Lg *Miro*

  • So... Nach längerer Zeit kommt mal wieder ein Update, auch wenn es nicht sonderlich umfangreich ist. Ich hatte leider in letzter Zeit viel um die Ohren, weshalb ich kaum zum Fotografieren gekommen bin. Da waren Klausuren, eine Kursfahrt nach München (hatte die DSLR da nicht mit, deshalb kommen wenn überhaupt demnächst mal Fotos vom Handy) und alles mögliche. In dem Update, das ich für Mitte August plane, wird dann wieder etwas mehr sein, es werden dann Urlaubsbilder.


    Ich besitze übrigens seit einiger Zeit ein neues Objektiv \o/ Ein 40mm Micro-Nikkor ist es geworden, also ein Makro mit 60mm Brennweite auf Kleinbild umgerechnet. Damit sind fast alle Fotos dieses Updates entstanden und außerdem noch viele weitere, die ich aber nicht gut genug finde, um sie hier zu zeigen. Ich muss mit dem Objektiv dementsprechend noch etwas üben, finde aber dennoch, dass auch einige gute Bilder entstanden sind.


    Hier sind die 8 Bilder, wobei nur 7 davon wirklich neu sind, das andere ist meine Abgabe für den Wettbewerb zum Thema "Rot", nur mit einem anderen Titel. Der, den ich für den Wettbewerb gewählt habe, gefällt mir nicht mehr. Die Titel sind allgemein teilweise ziemlich unkreativ, ich weiß ._.


    - Caught in the air
    - Observing
    - As busy as a bee
    - Nigella damascena
    - Nigella damascena 2
    - Scaevola Aemula
    - Another rainy day
    - Red Hot Chili Peppers


    Wie immer verweise ich für unkompliziertes Betrachten der Fotos auf meinen Fotostream bei Flickr :p

  • Huhu!
    Heute mal ein kurzer Kommentar zu nur zwei Bildern :)
    Und gz zum Makro ♥


    Scaevola Aemula
    Was für ein Titel; das Foto mochte ich aber auf Anhieb. Fotografiere ja auch mal ganz gerne Blumen und Pflanzen und hier hast du mit diesen ganzen astartigen Blättern ein interessantes Bildkonzept geschaffen. Fokus sitzt und über die Bildplatzierung kann ich auch nicht unbedingt meckern. Insgesamt wirkt das Foto auch recht natürlich, was mir gefällt! Gleichzeitig bin ich kein allzu großer Fan der Farbkombi, da das Grün so schlammig wirkt. Vermutlich hätte ich das Ganze dann mit ein paar Actions verhunzt - Aber der Terminus sagt ja bereits, dass es mir grundsätzlich gefällt, eine so natürliche Version zu sehen. Stärker bearbeitete Alternativversion wäre also nur ein zusätzlicher Wunsch zum hiesigen Foto. Somit: Gute Arbeit, hübsches Bild!


    Red Hot Chili Peppers
    Das Bild ist wirklich ziemlich toll geworden! Bin ziemlich beeindruckt vom Farbkontrast; während das Rot grundsätzlich vorherrscht, sorgt das Grün für eine tolle Abwechslung und verbunden werden die Farben durch Weiß und Braun. Sehr gelungen ist da insbesondere der reine, weiße Hintergrund. Außerdem hast du die Peperoni schön angerichtet; das geschnittene Exemplar links gefällt mir beispielsweise sehr, aber auch die im Fokus befindlichen Scheiben. Da bekomme ich direkt Lust auf etwas wie Chili con Carne oder irgendein anderes, scharfes Gericht :'D
    Was mir aufgefallen ist, war die Schärfe; ich bin mir nicht ganz sicher, aber irgendwie kommt mir das Foto auch im Bereich des Fokus nicht gestochen scharf vor. Hast du hier vielleicht mit längerer Belichtungszeit freihand gearbeitet? Womöglich warst du auch recht nahe am Motiv; mir hätte ein größerer Fokusbereich zugesagt, der etwas mehr als nur die geschnittenen Scheiben und die grünen Blätter daneben umfasst.


    ~ Silence

  • [tabmenu][tab=X]Zeit für ein Update!


    Das letzte Update ist ja mittlerweile 2 Monate her, Anfang August klappte es bei mir zeitlich nicht und Lightroom sowie Photoshop waren auch nicht vorhanden. Da ich im August nicht zum Fotografieren gekommen bin, habe ich mich dann einfach dazu entschieden, das Update einen Monat zu verschieben. Ich hatte somit Zeit, mir ein Lightroom + Photoshop Abo zuzulegen und natürlich auch ein paar Fotos zu bearbeiten. Die Fotos sind allesamt im Urlaub entstanden und zwar auf Fuerteventura und in der Schweiz. Die Titel sind meh.
    [tab=Fuerteventura][subtab='Hello there']https://farm4.staticflickr.com…53956789_e090c7a33f_b.jpg


    Ein Atlashörnchen, fotografiert auf Fuerteventura. Die gucken immer so niedlich :3
    [subtab='A well-deserved snack']https://farm4.staticflickr.com…54099028_6ca6d2f81d_b.jpg


    Noch ein Atlashörnchen, dieses Mal beim Essen. Die sind einfach überall auf dieser Insel!
    [subtab=A day at the beach]https://farm4.staticflickr.com…17646886_e72d255676_b.jpg


    Der Strand an unserem Hotel. Der Himmel hätte klarer sein können, die Wolken stören mich ._. Die Bearbeitung ist dementsprechend zu stark ausgefallen.
    [subtab=Kanareneidechse]https://farm6.staticflickr.com…17651776_03a1a770ec_b.jpg


    Auch Eidechsen gibt es auf Fuerteventura. Zum Glück bewegen sie sich nicht allzu viel, sodass man auch mal das ein oder andere Foto knipsen kann.
    [subtab=I see sadness in your eyes]https://farm6.staticflickr.com…53976679_29fa0f0f16_b.jpg


    SW-Version


    Der Titel ist doof, ein besserer fällt mir aber auch nicht ein. Der Affe sieht eben ziemlich traurig aus. Verständlich, es ist in einem Zoo gefangen ._.
    [subtab=Neugieriger Vogel]https://farm6.staticflickr.com…40296592_3fa47b5507_b.jpg
    [subtab=A lazy day]https://farm4.staticflickr.com…17670776_a620b684e2_b.jpg
    [subtab=That look is adorable]https://farm4.staticflickr.com…53995799_4493cc0644_b.jpg


    Ein Blick zum Dahinschmelzen. Bestimmt will er etwas zu Essen :p
    [subtab=Morro Jable]https://farm6.staticflickr.com…54141348_5ecba71514_b.jpg


    Die Küste von Morro Jable, einem Ort auf Fuerteventura. Das war es dann auch schon an Fotos von Fuerteventura. Jetzt sind die aus der Schweiz dran!
    [tab=Schweiz][subtab=Moo!]https://farm6.staticflickr.com…54041140_83123ecd27_b.jpg


    Eine Kuh. Sie fand entweder meine Kamera oder unseren Hund sehr interessant :p
    [subtab=Kuhauge Nahaufnahme]https://farm6.staticflickr.com…40324552_8ff7e1c82b_b.jpg


    Ein Kuhauge von nah. Kühe sind wirklich ruhige Zeitgenossen.
    [subtab=Looking up]https://farm6.staticflickr.com…54015979_22137a0e47_b.jpg


    Da musste auch mal der Familienhund für ein Foto herhalten, Lotte. Der Blick sieht ein wenig gequält aus, das täuscht aber, sie war nur ein wenig unruhig :p
    [subtab=Crystal clear]https://farm4.staticflickr.com…40336942_4a0237a482_b.jpg
    [subtab=Lauterbrunnental]https://farm6.staticflickr.com…54065440_fc2194af5a_b.jpg
    [subtab=Blau blau blau blüht der Enzian]https://farm6.staticflickr.com…54176927_ae39d7c14e_b.jpg
    [subtab=Magical][IMG:https://farm4.staticflickr.com/3901/14954179008_56843572d5_b.jpg]


    Ich mag das Foto. Makros haben generell etwas Magisches, man kennt die Motive schließlich nur aus anderen Perspektiven.
    [subtab=Streaming through the green]https://farm4.staticflickr.com…17731156_a91009e39c_b.jpg
    [subtab=Alpenblumen]https://farm4.staticflickr.com…40364372_b59342b84e_b.jpg
    https://farm4.staticflickr.com…37785571_8e1aac07b6_b.jpg
    [subtab=Stairway to heaven]https://farm6.staticflickr.com…40374162_6012d8c54f_b.jpg
    [subtab=Feuerwerk!]https://farm4.staticflickr.com…54210847_de85437974_b.jpg
    https://farm4.staticflickr.com…17756156_261e85b887_b.jpg


    Der Anlass für das Feuerwerk war der Nationalfeiertag der Schweiz am 1. August. Damit endet mein Update dann auch schon, ich hoffe, es waren einige Fotos dabei, die euch gefallen haben.
    [tab=Rekommi]Folgt[/tabmenu]

  • So, jetzt mach ich was, das ich schon eeeeeewig tun will: Bei dir kommentieren! :D
    Dein Update hat mich erstmal total aus den Socken gehaut, richtig coole Fotos bei. Vor allem auf Tierfotos steh ich ja so total :love:


    Atlashörnchen
    Gleich das allererste Foto im ersten Tab ist echt super geworden; dieses Atlashörnchen, ich verschling es förmlich mit den Augen weil es so süß ist! Die Bildaufteilung ist gut gewählt, ich finde auch gar nicht, dass das Bild leer wirkt. Es hat einen schönen Ebenen-Aufbau und mittendrin sticht das Tier raus, wunderschön freigestellt und farblich absolut harmonisch mit seinem Umfeld. Hab echt nichts gefunden, wo ich meckern könnte. Aber bleiben wir gleich beim Hörnchen, denn das zweite Bild ist leider nicht ganz so gelungen (kann ja auch nicht alles ein Meisterwerk sein, ne? ^^); ich finde es geht im Gegensatz zum ersten Foto sehr unter in seinem Hintergrund, der Felsen wirkt einfach weniger luftig als das Geäst. Irgendwie erschlägt er das kleine Ding ein bisschen in Sachen Präsenz. :(


    Kuh & Nahaufnahme
    Klare, kräftige Farben, die sehr natürlich sind. Die Kuh ist ja irgendwie recht mittig mit ihrem Kopf, aber nicht ganz... irgendwie nichts Ganzes und nichts Halbes, versuch sie mal ganz mittig zu setzen! Die Nahaufnahme ist dir auch gut gelungen, sehr schöner Fokus, die Wimpern stechen echt hervor (auch wenn ichs ein bisschen ekelig finde, ich kann mir echt nicht helfen x: )


    So, und jetzt kann ich mich nicht entscheiden, wo ich weitermach... ganz allgemein will ich dir sagen, dass deine Fotos technisch wirklich gut geworden sind. ich würde gerne sagen, dass du dich immens verbessert hast, aber du hast ja schon auf hohem Niveau angefangen. x) Dennoch sieht man, dass du immer mehr Erfahrungen sammelst und dich an immer neue Motive herantraust. Und weil ich mich nicht entscheiden kann, zu welchem Bild ich noch was sagen möchte, schreib ich halt ein bisschen was zu jedem, wo mir was einfällt. ^__^


    Äffchen: Ich finds schön und traurig zugleich, wie seine Augen funkeln... die SW-Version fängt diese Stimmung nochmal besser auf, aber ein Tipp: entsättige die Farben, aber nicht komplett. Dann wirkt das Foto nicht so platt am Ende, weil die Farbflächen nicht so ihre Kraft verlieren. :)
    Vogel: Boah das Bokeh *-* Ah und den Vogel mit seiner netten Kopfpose hast du natürlich auch supi eingefangen. Aber das Bokeh *träum*
    Morro Jable: Eine wunderschöne Aussicht, wie gern ich dort wär! Vielleicht aber hättest du die Person und das rote Ding an der rechten Seite rausretuschieren können, es lenkt irgendwie sehr ab.
    Magical: Auch hier stechen mir vor allem die Farben sehr positiv ins Auge, aber auch die Gestalt der Pflanzen ist überaus interessant und die Blende sehr gut gewählt. Der Schärfeverlauf sieht super aus!


    Last but not least (heute ist nicht alle Tage... ;3) das Feuerwerk!
    Das erste Foto hat es mir hier ganz besonders angetan. Ich liebe die Farben und den Rauch, der vor dem schwarzen Himmel so schön leuchtet. Die Klarheit beider Fotos ist echt bestechend. Respekt!


    Ich hoffe dich freut mein Kommentar, irgendwie hab ich ja nicht viel gefunden, wo ich dir noch helfen kann, dass du dich verbesserst. Ich freu mich auf mehr. :3

  • [tabmenu][tab='X']Erst mal den Thread hier entstauben *hust* Zwar nur mit einem kleinen Update aber besser als nichts ist das alle Male :P Bin leider nicht in einer allzu kreativen Phase, dazu kommen die Abiturprüfungen und und und... Gestern und heute bin ich dazu gekommen, mal ein paar Fotos zu machen. Habe mich dann mal aufgerafft und ein "Best of" hochgeladen, mit den Titeln wollte das aber nicht so klappen, deshalb heute mal ohne :P
    [tab='Schäfchen :3']https://farm9.staticflickr.com…83168669_03bf424d43_b.jpg
    [tab='Blüte 1']https://farm9.staticflickr.com…61933957_ba7c51065a_b.jpg
    [tab='Blüte 2']https://farm8.staticflickr.com…43421676_bda694334b_b.jpg
    [tab='Biene 1']https://farm9.staticflickr.com…69339315_b67e0a9930_b.jpg
    [tab='Biene 2']https://farm9.staticflickr.com…81599398_5e4ca337f8_b.jpg
    [tab='Biene 3']https://farm8.staticflickr.com…61951867_5947683fc2_b.jpg
    [/tabmenu]


    Volle Größe gibt's hier, hab die Fotos mal zugunsten der Ladezeiten nicht so groß eingebunden.

  • Hi Shokoyo , bevor ich mich die nächsten Tage ein wenig rarer mache hier der versprochene Besuch nebst Kommi.
    (bin kein Profi, daher sieh´ es bitte als Einschätzung/Meinung ;) )


    Eines vorne weg:

    mit den Titeln wollte das aber nicht so klappen, deshalb heute mal ohne


    Ich sehe Titel und zwar zu jedem Bild (na klar kann man da kreativer sein, aber auch tue mich da schwer, gerade wenn
    man häufig und viele Bilder betiteln muss, da gehen Einem schon mal die Ideen aus).


    Dann stürzen wir uns mal rein. Was das Schäfchen angeht: Schöner Schärfeverlauf VG/HG, die Position des Schafes gefällt auch.
    Schöner wär´s natürlich gewesen wenn das Bürschen den Kopf in Richtung See gestreckt hätte. Da hättest Du mit Bildaussage
    und Titel ganz anders spielen können. Der Schatten unten rechts auf dem Tier ist ein wenig störend.


    Da wären dann die Blümelein, ab hier geht´s dann glaube ich mit dem 40er Micro los. Wir hatten uns ja bereits an Deiner PW
    etwas intensiver dazu ausgetauscht was die Tiefenschärfeproblematik und Arbeitsabstände/Blenden angeht. Was die Schärfe-
    leistung bei richtigem Einsatz angeht, da brauchen wir uns nicht unterhalten - sowohl das 40er als auch das 60er sind schon
    echt der "Hammer". So, Blüte 1 gefällt mir zugegeben besser als die zweite. Mit Schärfeverlauf und Bildaufbau bin ich voll
    einverstanden, mit dem Licht vielleicht nicht ganz so. Entweder bekommst Du sie via Blitz komplett aufgehellt oder man kann
    ein wenig mit ´nem Reflektor das Licht steuern. Der muss ja dann nicht groß sein. Bei Blüte 2 hadere ich mit dem Schärfeverlauf,
    hätte mich da vielleicht nur auf die Mitte konzentriert. Bokeh gefällt mir sehr, die beiden "Flecken" im HG stören allerdings ein
    wenig die Harmonie.


    Kommen wir zu den Bienchen. Biene 3 ist da mein klarer Favorit. Hier sind man die volle Klasse des Objektives. Am Bildschnitt
    kann man immer arbeiten, dass ist ja Geschmackssache. Der Vordergrund rechts ist ein wenig dunkel. (Ja, ich weiß, dass man
    bei diesen Insekten nicht immer die Zeit hat an Alles zu denken). Biene 2 ist ebenfalls super gelungen, ich hänge unten mal eine
    anders zugeschnittene Variante mit an die mir persönlich besser gefällt, aber auch das ist Ansichtssache. Biene 1 ist auch gut,
    mein Eindruck wird lediglich von der Licht-/Schattenthematik ein wenig getrübt.
    Das soll´s von meiner Seite aus, wie gesagt lege es nicht auf die Goldwaage, aber vielleicht ist der ein oder andere Punkt für
    Dich dabei.


    Gruß
    Deoxys74


  • Guten Abend Shokoyo,
    Da du seit einem Jahr nichts mehr von mir gehört bekommen hast und ich hoffe das du mal öffters jetzt ein Update hochlädst, schreibe ich dir mal einen Kommentar zu deinem neusten Update.


    Schäfchen

    Ich finde dieses Bild sehr süß fotografiert und dazu hast du noch die richtige Position gewählt und ich möhte mir garnicht vorstellen, wie es aus einer anderen Position aussehen würde. Schön finde ich auch, wie entspannt das Lamm da steht und sich von nichts erschrecken lässt. Zuem gefällt mir der Hintergrund sehr gut, der passt richtig zu dem Lamm. Allgemein finde ich Lämmersüß , ammeisten wenn sie nicht rum liegen. Farblich gesehen ist es auch sehr gut geworden, dieses grün und das Blau von dem See, einfach nur schön anzusehen. Ich will ja nichts sagen, aber es würde sich auch sehr schön als Karte gestalten.

    Blüte 1

    Ab an die Blütenprachten. Das ist auch wieder ein sehr schönes Bild geworden, wo alles zusammen passt. Dieser Lichteinfall, der die Blüte sehr schön hervorhebt und nicht die Blüte zu grelle wirken lässt. (Wie ich es hasse nichts Negatives schreiben zu können). Der Hintergrund passt auch wunderbar zur Blüte, schön Grün und nicht zu Grell und Übertönt nicht die Blüte, sondern Hebt sie sogar noch hervor.

    Das wars jetzt erst mal von mir und ich würde mich über ein Baldiges Update von dir freuen und natürlich über einen Gegenkommentar in meiner Galerie.


    Lg *Miro*

  • Dann melde ich mich mal zurück, auch wenn das Update eigentlich viel zu mickrig ist. Die zweite Hälfte des Jahres 2015 war für mich irgendwie ein gewisses Motivationsloch, dazu kam dann auch noch genug Stress seitens der Uni. Ich hoffe mal, ich schaffe es, ab jetzt wieder aktiver zu werden.


    Erst mal zwei meiner Fotos vom Saisonfinale, die ich persönlich mag:








    Das war's dann auch. Ich bin ziemlich unzufrieden mit dem, was ich momentan so abliefere, deshalb ist auch das Update eher mau ausgefallen. Ich wollte aber auch nicht, dass der Thread aufgrund von Inaktivität gelöscht wird. Vergebt mir :P

  • Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa endlich :D Ich hatte wirklich Bammel, dass ich die Galerie ins Archiv schieben muss, tu mir das nie wieder an ;(


    Willkommen zurück, hast mich ja lange genug warten lassen :| ;D
    Ich freue mich sehr, dass du wieder da bist und hoffe, dass du weiterhin wieder Motivation und Zeit hast, um uns zu beehren :)


    Dein Waschbär hat es mir angetan, so völlig entspannt und doch voll in Lauerstellung, einfach sehr schön den Moment eingefangen. Diese Details und die Schärfe über das gesamte Tier, wie unglaublich weich und flauschig er aussieht. Awww die Krallen wunderbar zu sehen und wie die Nase glänzt, einfach toll :heart: Nix weggeschnippelt, alles zu sehen was er zeigen wollte, tolles Foto!


    Ich hoffe auf eine starke Abgabe zum neuen Wettbewerb von dir, überrasch mich und gib dein Bestes!


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Hi Shokoyo, toll das es mal wieder ein Update von Dir gibt (auch wenn Du Dich fast schon dazu gezwungen hast ;) )


    Kurzes Feedback zum Saisonfinale: Architektur - abstrakt hatte von mir die volle Punktzahl bekommen da es aus meiner Sicht den gelungenste Abgabe zum Thema Minimalismus war. Weniger ist manchmal mehr, Farben und insbesondere Linienführung gefielen mir sehr. Für Jäger oder Gejagter? gab´s von mir nur 3 Punkte, ich tue mich schwer mit Tierfotos in s/w , habe bisher auch nur wenige Aufnahmen gesehen die mir wirklich zusagten. Titel war aber dennoch passend gewählt.


    So dann schauen wir mal ins neue Update: Waschbar gefällt mir gut, insbesondere der Licht-/Schatteneffekt und vor allem die tolle Pose. Die Augen könnten eventuell etwas mehr Leuchtkraft gebrauchen. Stachelschwein, hmm, gut abgelichtet - ja, aber halt auch keine besondere Pose die ggf. einen Aha-Effekt auslösen könnten. Augen auch hier wieder sehr dunkel, aber da kann man kaum was dran machen (ich kenne das Problem). Altstadt hätte ich ggf. aus einen anderen Winkel eingefangen, vielleicht auch einen kompletten Straßenzug gewählt. Die Aufnahme ist mir ein wenig zu eng gefasst und leidet unter stürzenden Linien. Das kannst Du besser. ;) Leider komplett ohne Titel, diese Maschinen strotzen ja an sich nur so voller Kraft, dass hätte man bei der Namensgebung und Umsetzung gut und gerne berücksichtigen können. Vielleicht ein Weitwinkel der die Größe nochmals untermauert, hmm...


    Mach´weiter so, ich würde ich freuen wieder mehr Updates von Dir zu sehen. Was macht eigentlich die Arbeit mit dem Makro ? Gibt´s da eventuell neue Ideen/Projekte die Du angehen möchtest ?


    Gruß
    Deoxys74

  • Moin Shokoyo,
    Ein Jahr später bekommst auch du von mir ein Kommentar und ich würde mich freuen, wenn von dir öfters ein Update kommen würde, nicht nur nach einem Jahr. Ich gehe mal davon aus, dass du nicht in Vergessenheit geraten möchtest.



    Baggerräder

    Dieses Bild gefällt mir, denn zum einen ist es mal was ganz anderes und zum anderen hast du ein cooles Spielzeug hier fotografiert, zumindest was noch von dem übrig ist, denn es sieht ziemlich demoliert aus (oder es sieht nur auf dem Bild so aus). Aufjedenfall hast du den Fokus sehr gut ausgewählt und das Rad wurde schön fokussiert und man kann fast jedes kleine Sandkörnchen erkennen (habe ich jetzt übertrieben;) ) Auch das Wetter hast du schön gewählt und dadurch hast du das natürliche Licht sehr gut ausgenutzt und man kann so alles schön erkennen.
    Farblich gesehen ist es jetzt zwar nicht wirklich der Hingucker, aber dennoch mag ich es.



    Jäger oder gejagter

    Ein Wolf in Schwarz weiß, ist mal was anderes, ok eigentlich nicht. Es sieht einfach nur so aus, als ob es ziemlich veraltet ist. Die Bild Überschrift finde ich auch mal schön ausgedacht und passt auch wirklich mal zum Bild. Hat ja selbst gut erklärt. Finde es schön, dass mal die Überschrift erklärt wurde.
    Sonst hast du den Wolf schön beim fressen erwischt. Schön wäre gewesen, wenn der Wolf und am meisten die Schnauze mit Fleisch schön scharf fokussiert worden wäre.
    Sepiafarben würden auch gut hier passen, dass würde noch etwas den alterungeffekt mehr herausstechen lassen. Sonst ist der Bildausschnitt schön gewählt worden, das heißt, der Wolf ist ganz drauf und es wurde nichts der Körperteile beim Fotografieren und nachbearbeiten abgeschnitten. Es hätte zwar etwas mehr in die Mitte gekonnt, aber das auch nur so leicht als kleinen Tipp am Rande.



    So das wars erst mal wieder von mir und ich würde mich zum einen über mehr Updates und zum anderen über einen kleinen Kommentar in meiner Galerie freuen.


    Lg *Miro*