User und Moderator des Jahres 2014: Siegerehrung



  • UNSERE USER UND MODERATOREN DES JAHRES 2014





    35 Tage lang haben wir gebangt, mitgefiebert, gehofft; immer mit dem Ziel informiert sein zu wollen, oder ganz einfach mitreden zu können.


    Ihr hattet die Möglichkeit mithilfe eurer Stimmen den Ausgang dieser Wettbewerbe maßgeblich zu verändern, eine Chance, welche erfreulicherweise sehr viele wahrgenommen haben. Nach einer kleinen Auswertungszeit möchten wir euch aber nun die Personen präsentieren, welchen Ehre und Ruhm zuteil wird - unsere Gewinner.





    S I E G E R E H R U N G


    [tabmenu]
    [tab=Auswertung der Finalrunde]

    Moderator des Jahres


    Platzierung User Anzahl erhaltener Stimmen Gesamtanteil dieser in Prozent
    1. @Akatsuki 18 40%
    2. @TimWolla 13 29%
    3. @Phil de Mon 7 16%
    4. @Narime 5 11%
    5. @007 2 4%






    User des Jahres


    Platzierung User Anzahl erhaltener Stimmen Gesamtanteil dieser in Prozent
    1. @Luna 39 34%
    2. @Chess 35 31%
    3. @Sunlight 13 11%
    4. @Marcel 9 8%
    5. @Mercury & @Nalay 6 5%
    7. @luStIGER lega 3 3%
    8. @Quartos, @DER ANBEEFER & @Wollust 1 1%
    11. @13Yoshi37 0 0%


    [tab=MDJ - Top 5]
    [subtab=1. Platz | Akatsuki]

    Akatsuki







    Wie Sir Peter Ustinov schon einst sagte: „Um sanft, tolerant, weise und vernünftig zu sein, muss man über eine gehörige Portion Härte verfügen.“


    Härte definiert sich nicht nur in der physischen Abwehr oder Durchschlagskraft, sondern auch im Psychischen. Denn um den Forenalltag, den Administratorin Akatsuki seit vergangenem Jahr über sich ergehen lassen muss, zu überstehen, sind harte Nerven - ja Nerven aus Titan - unabdingbar. Die schier unvorstellbaren Energiemassen, die sie in die Voranbringung der Reform investiert, die permanente Korrespondenz mit allen Akteuren - sei es mit hausinternen Mitarbeitern oder mit Kooperationspartnern -, die Koordination aller anfallenden Aufgaben, welche sowohl Forum als auch Hauptseite betreffen, die Leitung des Moderationsteams und nicht zu vergessen die Rolle als Everybody's Darling, der für jeden stets ein offenes Ohr hat und mit Rat und Tat zur Seite steht; dies ist der Alltag einer Person, den man zurecht als Übermenschen bezeichnen kann. Und damit sind keine drei Arme, sechs Augen, eine übergroße Gigastirn oder eine Halbglatze :sarcastic: gemeint , sondern die Überzeugung und Leidenschaft, anderen etwas Gutes zu tun, der Wille, ein Projekt, Bisafans, voranzutreiben und die Güte und Menschlichkeit, die Nähe zulassen - stets unter dem Aspekt der Freiwilligkeit und der Bereitschaft, eigene Interessen nach hinten zu stellen.


    Ihre unermüdliche Leistung verdient den Respekt und Dank von jedermann, denn sie schafft für tausende ein Hobby: das Hobby Bisafans. Wir wünschen und hoffen, dass Akatsuki Bisafans noch lange Zeit erhalten bleibt und gratulieren zu einem absolut verdienten ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!
    [subtab=2. Platz | Timwolla]

    TimWolla







    Vielen war er früher eher unbekannt, doch seit diesem Jahr kennt ihn wohl jeder User. Immer wiederkehrende Serverprobleme, wer hat es nicht miterlebt? Lags, Frustration bei der Userschaft und in der Moderation und alle schrien sie nach ihm: Tim! Tim, der "Retter des BisaBoards", wie er liebevoll von vielen genannt wird. Es wurde immer schlimmer, bis endlich ein Funken Hoffnung aufkeimte: Ein bevorstehender Umzug! Ein neuer Server und eine neue Forensoftware! Sollte das endlich das Ende der vielen Probleme bedeuten?…


    Wir alle kennen wohl das Ende dieser Geschichte. Ein geglückter Umzug, ein stabiler Server und ein neues frisches Design des Forums.
    Entgegen den bösen Androhungen welche er erhielt, er solle sich nicht komplette Nächte für den Umzug um die Ohren schlagen, da es ihm und seiner Konzentration sowieso nicht weiterhelfen würde, tat er genau dies, um das Forum schnellstmöglich wieder für die Userschaft online stellen zu können. Für einen solchen enormen Einsatz möchte ich mich an dieser Stelle ein weiteres Mal von ganzem Herzen bei dir bedanken.


    Der Umstieg ist jedoch nicht das einzige Projekt, an welchem er tatkräftig mitgearbeitet hat. Seit Ende letzten Jahres besitzt nun auch die Hauptseite ein neues Design. Ein großes Team war damit beschäftigt, die Hauptseitenreform voranzutreiben und eine der treibenden Kräfte war neben einer sehr engagierten Akatsuki auch Tim. Immer wieder beantwortete er Fragen, erklärte den Mitarbeitern (mehrmals) die Verwendung von GitHub und half auch bei Problemen. Danke auch dafür!


    Ohne Tim wäre in diesem Forum heute nicht alles so, wie wir es heute vorfinden können. Ein netter und sympathischer Moderator, der auch im RL bei Forentreffen direkt in alle Gruppen springt und sich allen vorstellt, wird bei vielen sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben. Mit deiner Leistung und Hingabe wurdest du dieses Jahr auf den zweiten Platz dieses Wettbewerbs gewählt. Herzlichen Glückwunsch dafür! Ich hoffe, du bleibst uns allen noch lange erhalten und bleib so toll wie du bist!
    [subtab=3. Platz | Phil de Mon]

    Phil de Mon







    Der in seinem Superheldenanzug einfach geil aussehende Phil de Mon ist schon seit längerer Zeit vielen Leuten in diesem Forum ein ziemlich bekannter und großer Begriff. Dass so etwas nicht grundlos geschieht, ist klar. Sei es durch sein Engagement als ehemaliger Strategie-und-Kampf-Moderator, ein Posten, der ihn nie ganz verlassen hat, weil er den Leuten auf dem BisaBoard-eigenen Showdown-Server die Voice-Rechte geben darf; als Chat-Mod, wo er nicht nur die meisten Rosen der Benutzer geschenkt bekommen hat, sondern wohl auch einer der aktivsten Moderatoren überhaupt ist; oder doch einfach so als stets lässige Person mit großem Ego und so manchem lockeren Spruch, einem gutem Musikgeschmack und den Herzen ach-so-vieler weiblicher (und natürlich männlicher) Benutzer.
    Eins ist sicher: Das Jahr 2014 in diesem Forum ist ohne Phil nicht so ohne Weiteres vorstellbar, Leute aus vielen verschiedenen Bereichen können nur so staunen, wenn sie von seinem Engagement und seiner noch immer steigenden Beliebtheitskurve mitbekommen und ja, der ein oder andere ist mit Sicherheit unglaublich neidisch und wünscht sich, nur einen Tag in seiner Haut zu stecken. Aber wer will es ihnen verübeln? Sakul beschreibt Phil als "heiß", despair will die von Phil erhaltenen Rosen einholen, andere lieben seinen Charakter und dann gibt es noch jene Leute, die ihn nicht so sonderlich gut leiden können, aber trotzdem eingestehen müssen, was und wie toll er alles in diesem Jahr getan hat.
    Es gibt zwar sicherlich auch Momente, in denen sich gerade neuere Benutzer im Chat fragen, wer dieser Typ ist, dem so manche Userin zu Füßen liegt, was für ein großes Ego er doch hat und wieso er sich so über seine Rosen definiert, aber je länger man aktiv ist, je mehr man mit ihm zu tun hat, desto schneller merkt man, dass hinter diesem Ego eine wunderbare Person steckt.
    Doch Phil war im vergangenen Jahr nicht nur im Strategie-Bereich und im Chat aktiv. Nein, absolut nicht. Bekannt wurde er einigen auch als eine Krone der deutsch-österreichischen Barkeeper-Kultur, darf er doch sogar inzwischen so manchen Benutzern hier Rezepte für Cocktails, Mocktails und weiterel besondere Getränke erstellen, die bisher (und jeder, der anderes behauptet, lügt) umgehend gelobt und geliebt wurden. Und wer nicht so gerne etwas trinken will, der kann sich auch an seinem Rezept für Apfel- und Hackfleischtaschen erfreuen. Ein wahres Multitalent unter den Moderatoren also!
    Auf den dritten Platz gelangt sein mag ein Moderator, dessen forenweite Leistung nicht ganz an die der beiden vor ihm Platzierten heranreicht. Es ist jemand geworden, der sympathisch immer für die Leute da ist, der sich mit so vielen Benutzerinnen und Benutzern versteht, der offen über das spricht, was ihn interessiert, der weiß, was er tut, der schreibt, was er denkt, tut, was er kann, um den Chat und das Forum zu noch cooleren Orten zu machen. Kurz: Herzlichen Glückwunsch, Phil de Mon, zu einem absolut verdienten dritten Platz! Und bleib weiterhin so, wie du bist!
    [subtab=4. Platz | Narime]

    Narime







    Achtung! Fertig? Und schon da! – Mit wahnsinnig schnellem Tempo und viel Leidenschaft gewann Narime im Jahr 2014 viele User-Herzen für sich. Mit viel Hingabe, Mühe und Kreativität erweiterte und entwickelte sie gemeinsam mit ihren Bereichskollegen den Fotografie-Bereich und holte sich mit dem Erfolg Aufmerksamkeit aus vielen Ecken des Forums. Und sie bleibt selber nicht auf einem Fleck ruhen. Mit viel Tatendrang und Engagement organisierte und leitete sie den Fanclub-Bereich und half in Zeiten des Wandels den Bereich aufrecht zu erhalten. Auch als Userin braucht sich Narime nicht zu verstecken. Im Fanfiction-Bereich zeigt sie immer wieder ihr Talent für das Schreiben und schnuppert auch in andere Fanwork-Bereiche rein. Im Chat stieg im vergangenen Jahr ihre Aktivität enorm an und auch intern setzt sie vieles in Bewegung. Als aktiver User des Forums kennt man mittlerweile ihren Namen und wundert sich nicht, dass sie mit BisaBoard-Säulen wie Akatsuki und TimWolla und den allseits beliebten und sympathischen Kollegen 007 und Phil de Mon das Finale erreicht hat. Ein passender Abschluss für ein erfolgreiches Jahr und ein geeigneter Anfang für weitere 12 Monate, in denen Narime uns begeistert, mitpackt und bereichert.
    [subtab=5. Platz | 007]

    007







    2014 hatte @007 seine Finger überall im Spiel. (Das natürlich nur im positivem Sinne, ich hoffe du weißt das selber.)


    Er zeigte großes Interesse das Forum und seine Bereiche stetig zu etwas besserem zu verändern, ein Bestreben für welches er es zweifelsohne zurecht in das Finale geschafft hat. Nicht selten hat man das Gefühl das er gerade nicht weiß wo sein Kopf steht, dann aber innerhalb von kürzester Zeit alles wieder im Lot zu bringen ist einfach nur bemerkenswert. Sich so einzusetzen, und dabei das Wohl der anderen in den Vordergrund zustellen zeugt von Größe.


    Du bist ein wichtiger Mensch und Kollege, weswegen ich froh bin mit dir zusammenarbeiten zu dürfen.
    [tab=UDJ - Top 5]
    [subtab=1. Platz | Luna]

    Luna







    Die Frauenquote steigt, nach dem MdJ gewinnt auch den UdJ-Wettstreit eine Frau … und zwar keine geringere als unsere Luna! Schon zu Beginn des Wettstreites, in welchem der oder die User(in) des Jahres 2014 ermittelt werden sollte, stand fest, dass Luna eine der Top-Kandidatinnen für den Titel war, denn im vergangenen Jahr ist Luna einfach durchgestartet. Mit ihrem Eintritt in sowohl das Mafia- als auch das BPL-Komitee bereicherte sie beide Bereiche, indem sie aktiv an Diskussionen teilnimmt und gerne auch Aktionen leitet. Aber ihr nicht nur durch ihren Fleiß hat sich Luna 2014 in die Herzen der anderen User gearbeitet: Als angehende Wi-Fi-Spielerin erregte sie für immer mehr Aufsehen in der CP-Szene, schneidet im Grunde konstant gut in Turnieren ab und beendete die deutsche Meisterschaft dieses Jahr sogar mit x-2 und war leider nur aufgrund eines zu schlechten Tiebreakers nicht im Cut – trotzdem eine beachtliche Leistung, für jemanden, der zuvor kaum bis gar nicht strategisch Pokémon gespielt hat! Auch im Mafia-Bereich ist Luna als gute Spielerin bekannt und bereichert in jeder Runde die Fraktion, der sie angehört. Und auch menschlich ist Luna für das Forum im Jahr 2014 unglaublich wichtig geworden: Durch ihre erhöhte Aktivität und ihr Auftreten in der Offline-Szene (auch auf vielen Premier Challenges Ende des Jahres) wurde sie unter den Stammusern immer bekannter – dass sie eigentlich jeder mag und süß findet ist natürlich klar! Tatsächlich scheint es niemanden zu geben, der Luna nicht mag und das ist auch mit der Hauptgrund warum Luna diesen Wettbewerb für sich entschieden hat: Ihre unglaubliche Freundlichkeit, ihre süße Art und ihre Hilfsbereitschaft zeichnen sie einfach aus!
    In diesem Wettstreit ist die kleine Luna ganz groß und erhält vollkommen zu Recht den Titel „Userin des Jahres 2014“. Einen herzlichen Glückwunsch von meiner Seite, ich hoffe, dass du uns im Forum noch ganz lange erhalten bleibst und weiterhin fleißig auf Offline-Turniere gehst, auf dass wir mit dir in Zukunft noch viel Zeit verbringen können!
    [subtab=2. Platz | Chess]

    Chess







    Chess - ein Name, der vielen schon vor vergangenen Jahr ein Begriff war, auch wenn auch nicht immer nur im positiven Sinne. Doch schon bevor dieser Wettbewerb startete, war klar, dass Chess definitiv zu den Favoriten zählen würde, denn er hat sich 2014 wie kaum ein anderer weiterentwickelt und war gerade im Strategiebereich der wohl präsenteste aller User.


    Das vergangene Jahr begann für Chess im BisaBoard mit einer Neu- beziehungsweise Umorientierung - nachdem er zuvor in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise Fanfiction aktiv war und bis Dezember 2013 im Bisafans-Komitee mithalf, spezialisierte er sich 2014 allmählich immer stärker auf den Strategiebereich.
    Angefangen mit zunehmendem Erfolg bei Turnieren und dem Verfassen etlicher Analysen, welche von stark verbesserten strategischen Kenntnissen zeugten, lebte er sich schnell in der Community ein und wurde Anfang März auch ins BPL-Komitee aufgenommen.
    Auch intern machte er schnell auf sich aufmerksam, war er doch herausragend in verschiedensten Belangen - von der Beteiligung an nahezu allen größeren Aktionen im Strategiebereich bis hin zu den meisten klassenfahrt-bedingten Abwesenheiten eines Mitarbeiters in der Geschichte des BisaBoards.
    Spielerisch etablierte er sich spätestens mit seiner Qualifikations zu den Worlds und einem respektablen 4-2 Finish dort, während er im BisaBoard neben unzähligen kleineren Dingen beispielsweise beide Strategie-Collabs mitorganisierte, und - sein vielleicht prägendster Verdienst fürs BisaBoard im Jahr 2014 - das BPL-Magazin ins Leben rief, das allmonatlich einen Einblick in verschiedenste Geschehnisse im Zusammenhang mit dem Strategiebereich des BisaBoards und strategischen Kämpfen allgemein steht, und nach wie vor zu maßgeblichen Teilen von Chess selbst organisiert und verfasst wird.
    Doch wenngleich er seine Aktivität mittlerweile auf den Strategiebereich konzentriert, scheut er sich nicht, sich auch in anderen Bereichen einzubringen, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet - wie er zuletzt mit seinem Beitrag zum FF-Magazin unter Beweis stellte.


    Auch wenn er nach wie vor eine Person ist, die in gewissem Maße polarisiert, hat er im vergangenen Jahr doch viele von sich überzeugen können und auch seine Kritiker müssen ihm zugestehen, dass erk das BisaBoard-Jahr 2014 wie kaum ein anderer User prägte. Der zweite Platz in diesem Wettbewerb, in dem Chess nur haarscharf Siegerin Luna unterlag, ist ein eindrucksvolles Zeugnis hiervon. Herzlichen Glückwunsch!
    [subtab=3. Platz | Sunlight]

    Sunlight







    "Habt Spaß an dem was ihr tut." - Ein Selbstzitat von Sunlight, alleine das würde im Grunde schon alles aussagen.


    Sie ist eine unglaublich freundliche, faire, und offene Userin, welche sich immer bemüht das Forengeschehen mitzuprägen. Wie aus dem nichts kam sie gegen Ende 2013 in unsere Community, und fand durch ihre feinfühlige Art schnell einen großen Freundeskreis. Aber auch abseits dessen bereichert sie das Forum mit ihrer Aktivität, den Kunst und Handwerk-Bereich und die Allgemeinen Diskussionen sind nur wenige Beispiele, wenn auch mit die bedeutsamsten. Ich bin sehr froh dich als gute Freundin in mein Herz geschlossen zu haben, dass es wohl nicht nur mir so ergeht macht mich umso froher.



    Wir möchten dich auch in diesem Jahr unter uns wissen, daher bleib bitte so engagiert - wir würden sonst einen unersetzlichen Menschen missen müssen.
    [subtab=4. Platz | Marcel]





    Hey ich bin der giselo tanz im leyben bin so froh und ex auch manchmal so


    Spaß beiseite hier der Text.


    Mit einem soliden vierten Platz hat Ausnahmemuskelboy, Communityliebling und Videochampion @Marcel mal wieder bewiesen, dass er im Forum eine nicht zu unterschätzende Popularität besitzt. Aktivität in zahlreichen Bereichen hat in seinem Fall nämlich nicht nur für zahlreiche Erfolge, sondern eben auch für eine starke, treue Anhängerschaft gesorgt.
    Kurz nach dem Ende des Wettbewerbs schaffte es der berühmte Investigativreporter und Hobbybaulöwe Royal Flush ein kurzes Statement vom muskulösen Communityadonis zu ergattern. Dieser äußerte sich zu der Frage, wie es schaffen würde gleichzeitig einen so großen Bizeps zu besitzen und ein Idol in einer Pokemoncommunity zu sein wie folgt:


    "These hoes ain't loyal bitch!"


    Was genau das jetzt bedeuten soll, kann zwar niemand genau sagen, aber es steht definitiv fest, dass die Tiefsinnigkeit dieser Aussage besonders im Bezug auf die Bisaboard-Community nicht zu verleugnen ist, wie der Sand in der Sahara. In jedem Fall hat Marcel auch in diesem Jahr wieder bewiesen, dass Aktivität, Attraktivität, Höflichkeit und Humor wichtige Attribute für einen wichtigen Pfeiler der Community darstellen, welchen er mit Perfektion verkörpert.
    Gratulation von all deinen Friendz und #trueazzflankerZ, dem Rest der Community, den komischen Menschen aus dem Nebenchat und natürlich auch von mir, dem mysteriösen Unbekannten, der diesen Text im Namen eines Anderen verfasst hat oder wie der berühmte ]V[ajinTupacZ sagen würde "lebt riddi ihr Dachshaarperücken"!
    Prost und Glückwunsch Bruder!
    [subtab=5. Platz | Mercury und Nalay]





    Vor 13 Monaten verabschiedete sich Mercury von sämtlichen Moderationsrängen und ließ eine Menge gebrochener Herzen zurück. Welten brachen zusammen und viele fragten sich, ob es nun überhaupt einen neuen Morgen geben würde …
    Doch entgegen der Befürchtung, dass wir nun alle auf Mercury verzichten müssen, zeigte er sich nach wie vor sehr präsent und engagiert im BisaBoard. Trotz mathematischer Hürden und den kaltherzigen Verpflichtungen des RealLifes, ließ es sich Mercury nicht nehmen, das Forum weiterhin zu bereichern. Dem Strategiebereich blieb er treu und weitete seine Aktivität sogar auf den Tauschbasar aus, wo er die nächste Menge an Usern zu seinen Fans machte. Gegen Ende des Jahres erbarmte er sich sogar und fing an, sich um Fehlermeldungen auf der Hauptseite zu kümmern – zur großen Entlastung von Akatsuki. Und das Beste: Das, was ihn schon als (globalen) Moderator ausgemacht hat, behält er bei. Stets freundlich, besonnen, ruhig, mit einer Portion gutem Humor und zurückhaltendem Charme ist er weiterhin im Forum aktiv. Mit seiner beständigen Art hat sich Mercury viele loyale Anhänger erarbeitet. Kein Wunder also, dass er ohne große Probleme, Runde um Runde hinter sich gebracht hat und im Finale landete. Im BisaBoard weiß man nun mal, die Erde dreht sich nicht um die Sonne …




    `








    Die nun auch zur Forenhelferin aufgestiegene @Nalay dürfte den meisten Usern ein Begriff sein, die in letzter Zeit mal einen Blick in den Tauschbasar, den KuH-, Mafia- oder Checking-Bereich riskiert haben. Zuvor war sie bereits Moderatorin auf Filb, hat dann aber den Rücken gekehrt und ist erst seit Juli/August wirklich im Bisaboard aktiv. Seitdem bereichert sie die Hack-Checker mit ihrem enormen Fleiß sowie ihrer Kompetenz und bleibt dabei stets freundlich gegenüber allen, die ihre Hilfe benötigen. Auch im Tauchbasar-Komitee glänzt sie mit Aktivität und Diskussionsfreudigkeit, das interne Betriebsklima hat sich durch ihre Anwesenheit ebenfalls massiv verbessert. Selbst wenn andere Komiteeler sie gerne einmal als Mobbing-Opfer missbrauchen, es ist stets liebevoll gemeint! Etwas, das man heutzutage doch eher selten findet.


    Im zuvor schon angesprochenen KuH-Bereich betreibt sie eine kleine Galerie, in der sie ihre schönen aus FIMO gekneteten Pokémon präsentiert. Auch wenn einige Versuche hin und wieder in die Hose gehen (Insiderwissen, die Fehlversuche stellt sie unfairerweise nicht aus!), die Bilanz ist dennoch mehr als positiv, weswegen ihr immer wieder die Bewunderung anderer sicher ist. @Cassandra war hin und weg, als sie eine Driftlon-Figur entworfen hatte und wollte sogar noch eine Maßanfertigung für sich selbst. Nalay, ein persönlicher Tipp an dich: Mach weiter damit, da lässt sich sicher noch Geld aus ihr rausholen!
    Aber auch im Mafia-Bereich war sie in letzter Zeit aktiver und hat erst kürzlich durch eine gute Strategie zum Sieg der Mafiosi beigetragen, indem sie sich als Ditto glücklicherweise in Sniebel verwandelt hat. Eine tückische Kombination, wo Ditto schon zu Beginn viel Geld bekommt und sich durch Sniebel noch stärker bereichern kann. Das in Kombination mit sehr großem Hax (Den Nalay immer besitzt, das ist ihren Mitmenschen bekannt) führte dazu, dass letztendlich die Partie gewonnen wurde.


    Bei der Wahl zum User des Jahres ging sie anfangs, bescheiden wie sie ist, nicht davon aus, sehr weit zu kommen. Aber offensichtlich war dies eine Fehleinschätzung, gemeinsam mit @Quartos (Den sie auch auf Filb kennenlernte und mit dem sie nun schon seit mehr als einem Jahr zusammen ist) hat sie sämtliche Vorrunden gut gemeistert, woraufhin beide ins Finale einzogen. Als dann einige User die Qual der Wahl hatten, welchen der beiden sie zum UdJ wählen, fiel diese stets auf Nalay. Zu dieser Thematik und über die Gründe dahinter wurden bereits einige Vermutungen aufgestellt. Zitate: " @Nalay und @Quartos sind doch ein Paar, da kann man die doch auch zusammen erwähnen? :D" ; "Ich rechne @Nalay am Ende mehr Chancen aus, weswegen ich ihr meine Stimme gebe." ; " @Nalay ist die einzig wahre Userin des Jahres!" oder auch "Nalay hat "überzeugendere Argumente" als Quartos". Quartos selbst hält mitunter die letztere Aussage für am wahrscheinlichsten, aber der ist sowieso nur neidisch. Nichtsdestotrotz belegt Nalay hier mehr als verdient den fünften Platz bei der diesjährigen Wahl und wird ihre Mitmenschen als "Babydrache" noch lange erfreuen! Wir wünschen alles Gute.
    [/tabmenu]






    Wir gratulieren den verdienten Gewinnern, wollen aber auch gleichzeitig ein Dankeschön an unsere Helfer ( @blueberry, @Cassandra, @Chess, @Guineapig, @Hassi, @Mercury, @Nairu, @Quartos und @Sweetie ) aussprechen. Ohne euch hätten wir dieses Topic nie so bewerkstelligen können. Die Gewinner erhalten außerdem gleich ihre besonderen Medaillen!



    Euere Organisatoren

  • Vielen Dank für die Möglichkeit, hier mit zu machen und besonders natürlich an all die Leute, die mir immer und immer wieder ihr Stimmen gegeben haben und mir überhaupt erst gezeigt haben, dass ich es tatsächlich so weit bringen konnte ;(


    Vielen Dank euch allen und der Avatar gefällt mir sehr gut :love:

  • Wow hab nicht mit diesem Ergebnis gerechnet bei MDJ und UDJ
    Gratulation an @Nalay @Sunlight
    (Nur ist der Ava von Marcel etwas scary.....)
    Ihr habt das wirklich verdient
    Der Rest sind haltnCPler(unverdient)


    MdJ: Wie sehr habe ich mir Jenny (@Nortia) auf Platz 1 gewünscht
    Aka ist halt Admin jeder kennt sie (Zu 95% verdient)


    Narime: Hätte mich 2012 jemand gefragt wer du bist hätte ich geantwortet:"So ein neuer Bubble Tea oder was zu essen
    Heute sage ich : Die beste Moderatorin im Fanworkbereich (neben Lini)


    Paul du hast es dir auch verdient mit deiner Kompetenz

  • Glückwunsch an alle, die es ins Finale geschafft haben. Ihr habts alle verdient undso... :sekt:
    Besonders freue ich mich aber über den dritten Platz von @Sunlight. Einfach mal so aus dem Nichts dermaßen ähhmmm... da zu sein gelingt nicht vielen. Einfach toll und weiter so. :smalleyes:

  • Glückwunsch an beide Siegerinnen :)
    Vermutlich, wie viele andere User denke ich das ihr es euch verdient habt. Genießt den "Ruhm". :P  

    Das Bild verleiht mich dazu meine Stimme wieder wegzunehmen. Trotzdem Glückwunsch an Lena ^~^ und ja an kadda auch warum nicht

  • Herzlichen Glückwunsch an alle die so weit gekommen sind! Sind tatsächlich alle meine Favoriten im Finale gelandet, könnte nicht glücklicher sein! ^__^


    PS: Glückwunsch an die P D ^ ^ P R I N Z E S S I N N E N ♥
    Selten sowas verdientes gesehen!

  • Ich habe nicht wirklich die Motivation bzw. die Lust hier eine längere "Rede" zu verfassen, wie es mein Vorgänger im letzten Jahr getan hat. Dennoch wollte ich es mir nicht nehmen lassen, mich an dieser Stelle bei allen, die im Laufe dieses Wettbewerbs für mich gevotet haben, zu bedanken. Also: Danke! ♥


    Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mich nicht über diesen Titel freue. Es ist einfach ein schönes Gefühl auf solch eine Art und Weise vermittelt zu bekommen, dass die Arbeit, die man hier erledigt, so wertgeschätzt wird. Dabei ist das gar nichts besonderes, ich habe einfach Spaß daran, Turniere, Tours oder Mafiarunden zu leiten, Fragen zu beantworten und an internen Planungen teilzuhaben und ich würde das wirklich gerne noch eine lange Zeit weitermachen. Wollt ihr den Grund dafür wissen? Ich mag dieses Forum. Ich mag die Community, die Menschen, die Dramen, das komplette Forum mit seinen positiven und negativen Aspekten. Ich bin inzwischen fast 6 Jahre hier angemeldet und dieses Forum ist fast wie ein zweites zu Hause für mich geworden. Mir sind in diesen Jahren umheimlich viele verschiedene Menschen begegnet, von denen ich einige inzwischen zu meinen besten Freunden zählen kann. Dank des Bisaboards habe ich die beste Crew der Welt kennengelernt, während diverser Forentreffen und Offline-Turnieren so viele wunderbare, seltsame, lustige und vor allem interessante Menschen getroffen und darf nicht zuletzt den süßesten und besten Menschen überhaupt meinen Freund nennen!
    Natürlich ist innerhalb dieses Forums und dieser Community noch lange nicht alles perfekt und das wird es vermutlich auch nie sein. Aber ich verfasse diesen Post nicht um mich über irgendwelche Dinge zu beschweren, sondern wollte euch, wie schon erwähnt, einfach für die letzten Monate und Jahre danken, insbesondere den Menschen, die täglich dafür sorgen, dass ich immernoch gerne hier bin.


    Zum Schluss gratuliere ich noch allen anderen, die es ins Finale bzw. unter die besten fünf geschafft haben, dort steht absolut keiner zu Unrecht. Und natürlich Glückwünsch an Aka zum Sieg, verdienter geht's nicht! ^__^
    Achja, ich finde meinen Avatar (und auch alle anderen Avatare) übrigens fantastisch, der Ersteller darf sich ganz doll geknuddelt fühlen! :3