Ein wildes Gequapsel - Der Fanwork-Treffpunkt!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich gehe liebend gerne ins Theater, weil ich es absolut faszinierend finde, wie man so viel mit so wenig darstellen kann. Theater arbeitet meistens mit Minimalismus, weil man eben nicht die Special-Effekte und Möglichkeiten des Filme-Schneidens hat. Außerdem gehört auch einiges dazu auf der Bühne zu stehen und fehlerfrei zu spielen bzw. es so wirken zu lassen. Und Improvisation beeindruckt mich generell mehr als "nur" gutes Schauspiel-Talent.


    Ich muss auch sagen, dass ich viel mehr in Schauspiel versinken kann. Liegt vielleicht daran, dass es Menschen live vor dir sind und das anders wirkt? Wenn Filme abstrakt sind oder mit viel Symbolik arbeiten, empfinde ich es auch als viel irritierender, was mich ablenkt. Theater hingegen zieht mich damit stark in den Bann. Viel Zuneigung zum Theater rührt wohl auch daher, dass ich selber lange Zeit im Theater-Verein tätig war und es mir immer in den Fingern kribbelt, wenn wer auf der Bühne steht. Dann will ich auch unbedingt und spür schon eine leichte Aufregung.

  • Ansonsten, Sams als Film hat mir gereicht, ich muss nicht alles lesen

    Welcher Teil? Ist er gut? Ich kenne nur die Ausburger Puppenkiste und die ist schon super cool und mega lustig.
    Auf deren internetseite gibt es da Puppen zu kaufen, aus den Filem. Leider keiner Sams, aber dafür Urmel, Jim Knopf und Lukas.
    Ich liebe Ausburger Puppenkiste, das ist total cool und lustig gemacht. Ich habe auf DVD Das Sams, Schlupp vom grünen Stern,Gut gebrüllt Löwe & der Löwe ist los und das Urmel aus dem Eis. Ich kann das den ganzen Tag ansehen. Mag noch jemand die Ausburger Puppenkiste?

  • Ich verbinde die Augsburger-Puppenkiste immer mit Jim Knopf. Ich hatte (oder habe, kann sie nur leider nicht mehr abspielen ;w; ) Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer und Jim Knopf und die Wilde 13 komplett auf acht (?) Video-Kassetten. Das ist Kindheit und so unglaublich toll. Die anderen Filme kenne ich nicht und irgendwie haben sie mich auch nie wirklich interessiert. Augsburger Puppenkiste, das war für mich immer Jim Knopf. Und diese erste Assoziation wird vermutlich auch immer bleiben.

  • Vollste Zustimmung an Cassandra. Insbesondere wenn

    es mir immer in den Fingern kribbelt, wenn wer auf der Bühne steht. Dann will ich auch unbedingt und spür schon eine leichte Aufregung.

    Am schlimmsten, wenn man den Text kennt und mitsprechen kann ):
    Meine persönliche Faszination kommt wahrscheinlich auch überwiegend von eigenen Erfahrungen, denn gerade dadurch habe ich Theater unglaublich schätzen gelernt, ganz unabhängig vom dramaturgischen Interpretationsansatz.


    Augsburger Puppenkiste assoziiere ich auch immer sofort mit Jim Knopf; ich glaube das ist auch das einzige, was ich davon als Kind wirklich mit Begeisterung geschaut habe. Beispielsweise Urmel kenne ich da zwar auch, hab aber irgendwie nie so den Bezug zu gefunden wie zu Jim Knopf.

  • Ich verbinde die Augsburger-Puppenkiste immer mit Jim Knopf. Ich hatte (oder habe, kann sie nur leider nicht mehr abspielen ;w; ) Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer und Jim Knopf und die Wilde 13 komplett auf acht (?) Video-Kassetten. Das ist Kindheit und so unglaublich toll. Die anderen Filme kenne ich nicht und irgendwie haben sie mich auch nie wirklich interessiert. Augsburger Puppenkiste, das war für mich immer Jim Knopf. Und diese erste Assoziation wird vermutlich auch immer bleiben.


    Augsburger Puppenkiste assoziiere ich auch immer sofort mit Jim Knopf; ich glaube das ist auch das einzige, was ich davon als Kind wirklich mit Begeisterung geschaut habe. Beispielsweise Urmel kenne ich da zwar auch, hab aber irgendwie nie so den Bezug zu gefunden wie zu Jim Knopf.


    Den habe ich noch nicht gesehen, aber ich kenne es. Urlmeli ist cool, davon habe ich sogar eine Kassette. Ich finde das Urmel sehr, sehr cool, viel besser als die PC Animation, die ist für mich kein Urmel. Ich verstehe auch nicht, weshalb man alles nochmal neu auflegen muss. Wem es gefällt bitte sehr, ich mag das Original mehr.


    Auf der Bühne stehe ich nur als Musikerin und das reicht mir auch vollkommen aus. Theaterspielen wäre nichts für mich. Zudem guck ich mir gerne das Puplikum von oben aus an.

  • Für Alle Video und Ton-Interessierten:


    Hab das Video gerade zufällig gefunden und fands ganz interessant. Gibt ein wenig Einsicht in wie Videos kodiert werden und hilft entsprechend dabei beim drehen eigener Videos auf Details zu achten die die Qualität des eigenen Videos steigern :)

  • Es kommt ja nicht selten vor, dass man einmal nicht das machen will, was sonst so an der Tagesordnung steht und lieber einmal etwas Neues probieren möchte. Das geht bei acht verschiedenen Fanwork-Richtungen, die sich in weiterer Folge auch noch unterscheiden, eigentlich recht leicht. Aber habt ihr euch eigentlich schon einmal an anderen Fanwork-Gebieten versucht oder wart ihr euch noch etwas zu unsicher?

  • Oh man … Beim ersten Durchgang erstmal zwei Sekunden lang auf das Bild gestarrt und dann kapiert, was ich machen soll. Beim zweiten Durchgang bin ich über 10 Sekunden an der Farbe Pink (und 25 Punkten) stecken geblieben und hab das verdammte Ding einfach nicht sehen können. Jetzt beim dritten zwar wieder kurz bei Pink stecken geblieben, aber weiter geschafft und bei 29 gelandet. Und nun wollen meine Kontaktlinsen nicht mehr.

  • Haha, same @Cassandra.
    Beim zweiten Durchgang hab ich es dann auf 37 geschafft. Aber dieses Pink hat mir immer echt Schwierigkeiten gemacht. Das strengt wirklich sehr an. (Meine Augen weinen gerade. Was vielleicht auch daran liegt, dass die Bildschrimmhelligkeit meines Handys zuerst ganz niedrig war und ich sie, um die Farbben gut zu erkennen, ganz hochgefahren hab. :c)

    „ I think it was his eye! Yes, it was this! He had the eye of a vulture - a pale blue eye, with a film over it.

  • Erster Durchgang 19, zweiter jetzt 30, Himmel meine Augen schmerzen. Bin aber auch nur bei den grellen Farben stecken geblieben, alle anderen waren absolut kein Problem. Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bei denen einfach munter losgetippt habe, bis ich irgendwann die richtige Stelle erwischt habe.

  • Ich hatte jetzt zwischen 23 und 26 und ab und zu das Gefühl, dass die Farbe oben rechts in der Ecke dunkler ist als unten links ... ansonsten fielen mir bei den ersten ~20 die Andersfarbigen gerade beim Wechsel schnell ins Auge. Die Farbe an der ich am häufigsten suchen muss, ist Blau. (Und im letzten Durchgang war die sogar doppelt )= )


    //e: Jetzt natürlich 28 (32)^^ Und im Gegensatz zu Caith finde ich die grellen Farben recht einfach ...

  • Ist ein interessanter Test. Beim ersten Mal 26, danach 34, wobei bei mir hauptsächlich Lila Schwierigkeiten bereitet hat. Die dunklen Farben lassen sich aber wohl generell schwieriger auseinanderhalten und zu den Augenschmerzen führen ja vor allem diese Phantomkästchen zwischen den Quadraten und nicht mal die Farben, finde ich. Dadurch erschlaffen die Augen noch mehr.

  • Der Test ist echt cool x3 Beim ersten Versuch 27 und beim zweiten 32. Zunächst bin ich ohne Fehler durchgekommen, doch beim zweiten Versuch habe ich dann versucht schneller zu sein und habe öfter auch daneben getippt <. < Außerdem hat es mir rot versaut ;;
    Ich hatte es aber auch öfter, dass ich einige Bereiche wohl stärker absuche und unten rechts die Unterschiede erst später sehe. Das dürfte wohl daher kommen, dass mein linkes Auge dominant ist.

  • Push
    An welchen (Fanwork)Projekten habt ihr dieses Jahr bisher gearbeitet
    oder was habt ihr bereits im Januar fertiggestellt, etc.?


    Im Januar bin ich bisher ein Mal fotografieren gegangen, was schon lange überfällig war, sonst wäre meine Galerie wohl bald ins Archiv gewandert.
    Außerdem habe ich bereits ein bisschen geschrieben. Wollte in diesem Jahr mal wieder etwas mehr im Fanfiction-Bereich vorbeischauen und da ich gestern sogar beim ersten Wettbewerb gevotet habe, sieht es da bisher echt ganz gut aus, haha. Mir ist da aufgefallen, dass ich im Kommentieren in dem Bereich sehr eingestaubt bin. :pflaster:
    Und lol, hab dieses Jahr auch im Prinzip meinen ersten Sprite gemacht, war zwar nur ein billiges Umfärben für die Vacation Challenge, aber immerhin!



    Und, wie sieht es dieses Jahr bei euch aus? :ahahaha:

  • An welchen (Fanwork)Projekten habt ihr dieses Jahr bisher gearbeitet
    oder was habt ihr bereits im Januar fertiggestellt, etc.?

    Ich habe mit Tiny Cooking angefangen. Meine ersten Versuche sind im KuH Bereich zu bewundern.
    Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich habe es zufällig endeckt und bin sofort Fan davon geworden.


    Wer es nicht kennt, Tiny Cooking ist kochen mit sehr kleinen Unternsillien oder eben Portionen zubereiten, die wizig klein sind.


  • Und, wie sieht es dieses Jahr bei euch aus?

    Wollte eigentlich alle offenen Arttrades und Aufträge abarbeiten, die sich noch so angesammelt haben... Hat nicht so gut geklappt, hab jetzt eigentlich den gleichen Workload wie Anfang Januar, haha. :'D
    Aber wenigstens schaffe ich es langsam, mal wieder öfter Menschen zu zeichnen. Sieht zwar immer noch nicht gut aus, aber das ist ja erstmal zweitrangig. cx


    Die Bewerbungsphase für meinen angestrebten Studiengang (Digital Games/Game Arts am CGL) hat heute angefangen. Tritt der unwahrscheinliche Fall ein, dass ich angenommen werde, muss ich allerdings nach Köln ziehen. Das war eigentlich immer kein Problem, seit Neustem gibt es jedoch Dinge, die mich in Hamburg halten und nun bin ich unglaublich hin- und hergerissen. :T Ich hass' das grad voll.