CoroCoro-Scans enthüllen Silhouette eines brandneuen Pokémon! (Update: 04.08. - Merchandise deutet neues Pokémon an!)

  • Sternenregen schrieb:

    aufjedenfall! ich will vorallem noch ein Mega-Dragoran und ein Mega-Ninjatom (!!! xD)

    Mega Ninjatom? Mit 2KP dann oder wie :'D


    Allein schon weil man halt mit den momentan spielen der 6.gen alle pokemon außer icognito glaub ich bekommen kann ohne das man ne andre gen braucht... und n neues game nur wegen icognito wäre auch iwie komisch :D
    Für mich ist klar das ne 6.5 gen kommen muss :D

    Icognito kann man doch fangen :O Wunderhöhle (Südlich von Route 107) also.. in ORAS :)
    PS: gnaaah zu langsam xD



    Ich fänd so eine Sub-Region grandios. Mehr Orden, mehr zu entdecken, mehr Herausforderungen :D
    Was ich noch besser fänd, wär wenn die sub Region auch eine Story bekommt oder mit in die Story eingearbeitet wird :)


    Und bitte 2 Poke Ligen... das wär so gut :D


    Und ja.. Schwierigkeitsgrade.. müsste ja machbar sein :)



    Zum Trailer:
    Ich denke, die Blobs werden zu etwas genötigt. Fusion, Evolution, Erzeugung von iwas.. iwie so... und das eine Blob Ding wird davor noch gerettet und hilft dann mit, alles wieder ins Lot zu bringen :) Der Blob als Retter der Welt :'D

  • Ich denke eher dass die Blobs zur herstellung von Megasteinen genötigt werden, da sie ja in Die stärkste Mega-Entwicklung Akt 4 vorkommen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es selbst eine Mega-Evo hat..

  • Z wird es wohl nicht werden (glaube eine Edition werden sie auf keinen Fall mehr machen, zwei sind halt lukrativer) also eher sowas wie X2/Y2, XZ/YZ, ZX/ZY, Zero X/Zero Y etc.
    ...

    @SuperTentacle und Watari, hier ist die Idee von Dreamscape:


    Was den Namen der finalen Spiele der 6. Generation betrifft, hätte ich folgende Idee basierend auf einem Interview mit Junichi Masuda: Wie er verraten hatte, stehen die Titel "X" und "Y" für die Achsen eines Koordinatensystems, wobei sie zwar einen gegensätzlichen Verlauf wegen der unterschiedlichen Richtungen besitzen, sich aber letztlich immer an einem bestimmten Punkt berühren. In diesem Punkt überkreuzen oder überschneiden sie sich.


    Wenn man den Gedanken nun fortsetzt, schneiden sich die beiden Achsen in einem Punkt, den sogenannten Ursprung oder auch 0-Punkt. Das lässt die Annahme zu, dass die nächsten Spiele 0X und 0Y heißen könnten. Nun ist es aber der Fall, dass 0 auf Englisch auch als Zero ausgesprochen wird, was die grandiosen Namen Zero X und Zero Y vermuten lässt, die zudem noch ein Z beinhalten, was wiederum optimal zu Zygarde passt.


    Was den Bahnhof von Mosaia betrifft: ich war immer der Meinung, das Kalos von Namen Karolus Magnos kommt -> der lateiniche Name von Karl des Großen. Er war u.a. der Herrscher vom heutigen Frankreich und Deutschland. Östlich von Frankreich liegt Deuschland, die Bahngleise von Mosaia zeigen in diese Richtung und Junichi Masuda hatte, nach Frankreich, Deutschland besucht.

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

    Einmal editiert, zuletzt von IceFox ()

  • Es könnte auch sein, dass die neuen Editionen Z und W heißen.
    Sie sind genau wie X und Y sehr ähnlich (Z mit einem Strich mehr wird zu einem W) und haben Bezug zur Genetik (Vogel-Chromosomen).
    Außerdem wären es völlig neue Namen, sodass GF verhindert durch S2/W2 überhaupt erst eine Tradition aufkommen zu lassen, dass der Name der Spezialeditionen auf den Grundeditionen basieren muss

  • Ich denke eher dass die Blobs zur herstellung von Megasteinen genötigt werden, da sie ja in Die stärkste Mega-Entwicklung Akt 4 vorkommen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es selbst eine Mega-Evo hat..

    Kann ja sein, dass der Blob für die Ultimative Waffe genutzt wurde und somit auch von ihm die Mega-Steine stammen. Das oder meine Theorie von vorhin, dass Azett die Pokémon benutzt hat, die jetzt zu Mega-Entwicklung fähig sind (bis auf Rayquaza) Oder doch was ganz anderes :D Und in seinem Bauch speichert der Blob die Lebensenergie, die für die Ultimative Waffe genutzt wurde X´)

  • Also um nochmal die Geschichte zur Mega-Entwicklung und der ultimativen Waffe zu erklären, wie sie sich laut Team Flare abgespielt hat. Also: Azett hat diese Maschine gebaut, die Floette wiederbeleben sollte. Das ist ihm am Ende auch geglückt. Doch dann hat er sie umgebaut, um damit den Krieg zu beenden bzw alle am Krieg beteiligten zu töten. Dazu hat er laut Team Flare Pokemon an die Steine vor Chromlexia gebunden oder so etwas ähnliches, um deren Energie der Waffe zuführen zu können. In der Maschine war, je nach Edition anscheinend und nicht nach Zweck der Maschine, entweder Xerneas oder Yveltal. Genauso, wie Team Flare es auch gemacht hat.
    Jetzt zum Ursprung der Mega-Steine: Dank ORAS wissen wir, dass die ultimative Waffe mit Endlosenergie betrieben wurde und wahrscheinlich auch damit angriff. Diese Endlosenergie wurde wahrscheinlich durch den riesigen Flammenball, den die ultimative Waffe in die Atmosphäre und dann auf Kalos geschossen hat, im Luftraum der gesamten Welt verteilt und hat sich dann irgendwie auf irgendeine Art und Weise als Mega-Steine und/oder Schlüsselsteine kristallisiert. In Hoenn scheinen die Mega-Steine aber zuerst aufgetaucht zu sein, wahrscheinlich, weil dort viel mehr Meteoriten aufzuprallen scheinen, und sich die Endlos-Energie, die in der Atmosphäre war, auf den Meteoriten festgesetzt hat und so wahrscheinlich sehr oft Schlüssel- und Mega-Steine erschaffen hat. Auf jeden Fall ist dann irgendwann auf einmal ein sehr großer Schlüsselstein als Meteorit heruntergefallen, der dann später dazu verwendet wurde Rayquaza in Mega-Rayquaza zu verwandeln, welches zuerst einmal durch die Konzentration an Endlos-Energie in seinem natürlichen Lebensraum, der Ozonschicht, eine Mutation durchgemacht zu haben scheint, wodurch es fortan ein Delta-Organ besaß, mit welchem es seinen eigenen Mega-Stein "ersetzen" kann, und dann hat es Meteoriten gefressen, um sein Delta-Organ auch wirklich zu aktivieren. Ich vermute mal, das Delta-Organ kann durch Meteoriten einen Mega-Stein ersetzen, weil die Meteoriten ja wahrscheinlich relativ viel Endlosenergie aus der Atmosphäre aufgenommen haben. Und so ist es dann von der ultimativen Waffe zur ersten Mega-Entwicklung gekommen. So in etwa zumindest.
    Der grüne Blob kann also nicht die Ursache aller Mega-Steine sein, denn die sind konzentrierte Mengen Endlos-Energie, die bloß durch die ultimative Waffe in so großer Menge in der Luft verteilt werden konnte. Das einzige, was der Blob also mit den Mega-Steinen zu tun haben könnte, ist, dass es entweder den Mega-Steinen ihre individuellen Pokemon gegeben hat, die als einzige diese nutzen können, oder, dass es irgendeine EXTREM wichtige Rolle in der ultimativen Maschine gespielt hat... was aber heißen müsste, dass es in XY auch schon für Team Flare von Nöten war... aber es wurde nie erwähnt. Also kann es denke ich keinen direkten Einfluss auf die Entstehung der Mega-Steine genommen haben.
    Ich habe übrigens etwas in dieser letzten Szene vom Mega-Entwicklungs-Spezial-Trailer bemerkt. Und zwar scheinen diese Blobs ja zu verschmelzen und dabei leuchten die wie verrückt... von dieser "Lichtkugel", die sich da also gebildet zu haben scheint, gehen einige "Linien" weg. Bis vor ein paar Stunden dachte ich noch, das wären Blitze, aber wenn ich genau hinsehe sehen diese Teiler für mich eher wie Ranken aus... Ist der Blob also ein Pflanzen-Typ? Weil in dieser zerbrochenen Glaskuppel, in der diese Blobs vor ihrem zerbrechen gefangen waren, scheint ja ein Baum zu stehen... Mir fällt dabei gerade auf... als die Blobs verscmolzen sind stand da glaube ich kein Baum... als Igamaro das eine mitgenommen hat schon... und der Rest war ausgeknockt sowie eben diese Glaskuppel zerstört... könnte es sein, dass die Blobs nicht verschmolzen sind, sondern hauptsächlich ihre Energie zusammengelegt haben, um auszubrechen, wobei nebenbei einfach mal dieser Baum entstand weil Baum? Das würde es wahrscheinlicher machen, dass dieses kleine, süße Ding ein Pflanzen-Typ ist. Und vielleicht hat das auch irgendetwas damit zu tun, das Igamaro leuchtet. Interessant, nicht wahr?

  • Auf jeden Fall ist dann irgendwann auf einmal ein sehr großer Schlüsselstein als Meteorit heruntergefallen, der dann später dazu verwendet wurde Rayquaza in Mega-Rayquaza zu verwandeln, welches zuerst einmal durch die Konzentration an Endlos-Energie in seinem natürlichen Lebensraum, der Ozonschicht, eine Mutation durchgemacht zu haben scheint, wodurch es fortan ein Delta-Organ besaß, mit welchem es seinen eigenen Mega-Stein "ersetzen" kann, und dann hat es Meteoriten gefressen, um sein Delta-Organ auch wirklich zu aktivieren. Ich vermute mal, das Delta-Organ kann durch Meteoriten einen Mega-Stein ersetzen, weil die Meteoriten ja wahrscheinlich relativ viel Endlosenergie aus der Atmosphäre aufgenommen haben.


    Mal was ganz anderes, man erkennt ja, dass die Blobs "etwas" im Bauch haben. Was, wenn auch die Blobs ihren natürlichen Lebensraum in der Ozonschicht haben, haben ein Delta-Organ entwickelt und ebenfalls Meteoriten gefressen und (warum auch immer) nun auf der Erde sind. Nun wären auch sie in der Lage eine Mega-Entwicklung ohne einen Schlüsselstein durchzuführen und sind dementsprechend begehrt. Nun hat das jemand "Böses" mitbekommen und ist auf der Jagd nach Ihnen. Igamaro versucht die Blobs zu retten. Und nun spinne ich mal noch weiter rum und behaupte, die Blobs fliehen zu Zygarde und bitten es um Hilfe. Sie verschmelzen mit ihm und helfen ihm somit zur Mega-Entwicklung um die Schurken zu besiegen.



    ach, ich liebe Spekulationen <3 :D

  • @Sternenregen


    Es gibt da nur ein Problem: Wenn du dich noch an die Bilder von Azett erinnern kannst, konnte man dort ein Rizeros sehen, was sich in einen Stein verwandelt hat und wir wissen ja, dass Rizeros als nicht voll entwickeltes Pokémon wahrscheinlich nie zur Mega-Entwicklung fähig sein wird ;) Kann sich ja aber auch ändern^^

  • Wo wurde das mit dem Delta-Organ in der Story erwähnt?
    Außerdem wurde meines Wissens nach nie bestätigt das Rayquazas erste Mega-Entwicklung wirklich nach dem abfeuern der antiken Waffe war.
    Zu den Blops: Ihre Kopfform ist zu ähnlich zu Zygarde dass sie von ihm unabhängige Pokemon sind. Ich finde sie stellen Zygards Überwachungssystem dar, und verschmelzen mit ihm um seine Mega-Entwicklung/Protomorphose auszulösen

  • Habt ihr auch bedacht das xy und oras in verschiedenen Dimensionen spielen? Einander sehr ähnlich aber doch mit unterschieden?
    Das in der einen die megaenteicklung eben durch die Waffe in der anderen durch Kometen entstand (oder nen Kometen der von der Waffe getroffen wurde)


    Wo seht ihr denn alle einen Baum? Ich seh da Felsen die wie Wurzeln aussehen. Und am Ende das sieht für mich jetzt eher nach ner Explosion und nem atompilz aus. Hehe hier wohl eher Energiepilz! :)
    Mich würde eher interessieren ob die blobs zu diesem mampfaxo-verdchnitt verschmelzen oder dieser Hauptblob dazu entwickelt

  • Also um nochmal die Geschichte zur Mega-Entwicklung und der ultimativen Waffe zu erklären, wie sie sich laut Team Flare abgespielt hat. Also: Azett hat diese Maschine gebaut, die Floette wiederbeleben sollte. Das ist ihm am Ende auch geglückt. Doch dann hat er sie umgebaut, um damit den Krieg zu beenden bzw alle am Krieg beteiligten zu töten. Dazu hat er laut Team Flare Pokemon an die Steine vor Chromlexia gebunden oder so etwas ähnliches, um deren Energie der Waffe zuführen zu können. In der Maschine war, je nach Edition anscheinend und nicht nach Zweck der Maschine, entweder Xerneas oder Yveltal. Genauso, wie Team Flare es auch gemacht hat.
    Jetzt zum Ursprung der Mega-Steine: Dank ORAS wissen wir, dass die ultimative Waffe mit Endlosenergie betrieben wurde und wahrscheinlich auch damit angriff. Diese Endlosenergie wurde wahrscheinlich durch den riesigen Flammenball, den die ultimative Waffe in die Atmosphäre und dann auf Kalos geschossen hat, im Luftraum der gesamten Welt verteilt und hat sich dann irgendwie auf irgendeine Art und Weise als Mega-Steine und/oder Schlüsselsteine kristallisiert. In Hoenn scheinen die Mega-Steine aber zuerst aufgetaucht zu sein, wahrscheinlich, weil dort viel mehr Meteoriten aufzuprallen scheinen, und sich die Endlos-Energie, die in der Atmosphäre war, auf den Meteoriten festgesetzt hat und so wahrscheinlich sehr oft Schlüssel- und Mega-Steine erschaffen hat. Auf jeden Fall ist dann irgendwann auf einmal ein sehr großer Schlüsselstein als Meteorit heruntergefallen, der dann später dazu verwendet wurde Rayquaza in Mega-Rayquaza zu verwandeln, welches zuerst einmal durch die Konzentration an Endlos-Energie in seinem natürlichen Lebensraum, der Ozonschicht, eine Mutation durchgemacht zu haben scheint, wodurch es fortan ein Delta-Organ besaß, mit welchem es seinen eigenen Mega-Stein "ersetzen" kann, und dann hat es Meteoriten gefressen, um sein Delta-Organ auch wirklich zu aktivieren. Ich vermute mal, das Delta-Organ kann durch Meteoriten einen Mega-Stein ersetzen, weil die Meteoriten ja wahrscheinlich relativ viel Endlosenergie aus der Atmosphäre aufgenommen haben. Und so ist es dann von der ultimativen Waffe zur ersten Mega-Entwicklung gekommen. So in etwa zumindest.
    Der grüne Blob kann also nicht die Ursache aller Mega-Steine sein, denn die sind konzentrierte Mengen Endlos-Energie, die bloß durch die ultimative Waffe in so großer Menge in der Luft verteilt werden konnte. Das einzige, was der Blob also mit den Mega-Steinen zu tun haben könnte, ist, dass es entweder den Mega-Steinen ihre individuellen Pokemon gegeben hat, die als einzige diese nutzen können, oder, dass es irgendeine EXTREM wichtige Rolle in der ultimativen Maschine gespielt hat... was aber heißen müsste, dass es in XY auch schon für Team Flare von Nöten war... aber es wurde nie erwähnt. Also kann es denke ich keinen direkten Einfluss auf die Entstehung der Mega-Steine genommen haben.
    Ich habe übrigens etwas in dieser letzten Szene vom Mega-Entwicklungs-Spezial-Trailer bemerkt. Und zwar scheinen diese Blobs ja zu verschmelzen und dabei leuchten die wie verrückt... von dieser "Lichtkugel", die sich da also gebildet zu haben scheint, gehen einige "Linien" weg. Bis vor ein paar Stunden dachte ich noch, das wären Blitze, aber wenn ich genau hinsehe sehen diese Teiler für mich eher wie Ranken aus... Ist der Blob also ein Pflanzen-Typ? Weil in dieser zerbrochenen Glaskuppel, in der diese Blobs vor ihrem zerbrechen gefangen waren, scheint ja ein Baum zu stehen... Mir fällt dabei gerade auf... als die Blobs verscmolzen sind stand da glaube ich kein Baum... als Igamaro das eine mitgenommen hat schon... und der Rest war ausgeknockt sowie eben diese Glaskuppel zerstört... könnte es sein, dass die Blobs nicht verschmolzen sind, sondern hauptsächlich ihre Energie zusammengelegt haben, um auszubrechen, wobei nebenbei einfach mal dieser Baum entstand weil Baum? Das würde es wahrscheinlicher machen, dass dieses kleine, süße Ding ein Pflanzen-Typ ist. Und vielleicht hat das auch irgendetwas damit zu tun, das Igamaro leuchtet. Interessant, nicht wahr?

    So habe ich die Hintergrundgeschichte auch verstanden, nur finde ich eine Sache fragwürdig: Prof. Platan meinte am Ende von X/Y, dass die Mega-Steine durch die von der ultimativen Waffe abgegebenen Energie (seit OR/AS bekannt als "Endlosenergie") entstanden seien, weil diese aufgrund der Strahlung eine Mutation erfuhren.
    Wenn es so ist, dass der Meteorit in Hoenn auf diese Weise zu einem riesigen Mega-Stein wurde, dann ist es dann nicht ein wenig ironisch, dass Amalia, die die ganze Hintergrundgeschichte kennt, so abfällig über die ultimative Waffe und über die Endlosenergie spricht, wenn es doch letztlich sie waren, die Mega-Rayquaza geschaffen und die Welt gerettet haben. Die UW und die Endlosenergie waren bekanntlich der Auslöser für Mega-Evolution von Rayquaza und dieses war die letzte Hoffnung für die Menschheit und trotzdem verteufelt die junge Meteoranerin die Waffe und die Energie. Interessant wie die UW stets ihren Zweck ändert und als schneidiges Schwert auftritt: Sie wurde geschaffen, um ein totes Pokémon wiederzubeleben, dann wurde sie umgebaut, um alle Lebewesen zu töten und nun ist sie kausal geworden, dass die Welt nicht von einem riesigen Meteoriten zerstört wird.
    Es könnte aber auch sein, dass Amalia nicht wusste, warum der Meteorit zu einem Mega-Stein wurde und daher vermutete, die Kraft zur Mega-Entwicklung würde aus dem Weltraum kommen. :huh:


    Interessant wie die UW stets ihren Zweck ändert und als schneidiges Schwert auftritt: Sie wurde geschaffen, um ein totes Pokémon wiederzubeleben, dann wurde sie umgebaut, um alle Lebewesen zu töten und nun ist sie kausal geworden, dass die Welt nicht von einem riesigen Meteoriten zerstört wird. Sie hat also ihren Verwendungsweise mehrfach um 180 Grad gewendet.


    Zum Blop-Pokémon: Ein Pflanzen-Pokémon ist wohl das Wahrscheinlichste. Es ist grün, wie viele andere Pflanzen-Pokémon auch, und einige Leute sahen eine gewisse Ähnlichkeit zu einem Waldgeist https://images.gutefrage.net/m…g.jpg%3Fv%3D1383926629000
    Es ist ohnehin verwunderlich, warum ein Pokémon, das das Ökosystem einer Region schützt, nicht passenderweise den Pflanzen-Typ besitzt. Sollte das Blop-Pokémon tatsächlich etwas mit Zygarde zu tun haben, wovon man im Moment ausgehen kann, dann würde dieser Aspekt bei diesen Pokémon Beachtung geschenkt bekommen. Sollte es einen Zweittypen haben, könnte ich mir Drache vorstellen. Nicht nur, dass Zygarde auch ein Drache ist, sondern das Blop-Pokémon scheint optisch an ein Tsuchinoko angelehnt zu sein, an eine Schlange aus der japanischen Mythologie http://www.tofugu.com/wp-conte…/tutinokohara-header1.jpg

  • SandanFan schrieb:

    Habt ihr auch bedacht das xy und oras in verschiedenen Dimensionen spielen? Einander sehr ähnlich aber doch mit unterschieden?
    Das in der einen die megaenteicklung eben durch die Waffe in der anderen durch Kometen entstand (oder nen Kometen der von der Waffe getroffen wurde)

    Nein X/Y und ORAS spielen in der selben Dimension. Gen 6 Und Gen 3 Spielen in unterschiedlichen Dimensionen. In der einen gibt es die Megaevo in der anderen nicht deshalb der unterschied. In der Deltaepisode wurde ja auch gesagt das in der anderen Dimension keine Megaevo verfügbar ist und deshalb die Energie für diese Meteroiden Abwehrwaffe dort nicht gewonnen werden könnte. Außerdem hat Azett ja auch den Baum in Xernoville gepflanzt es gibt also eindeutige verbindungen zwischen ORAS und X/Y.

  • @Sternenregen


    Es gibt da nur ein Problem: Wenn du dich noch an die Bilder von Azett erinnern kannst, konnte man dort ein Rizeros sehen, was sich in einen Stein verwandelt hat und wir wissen ja, dass Rizeros als nicht voll entwickeltes Pokémon wahrscheinlich nie zur Mega-Entwicklung fähig sein wird ;) Kann sich ja aber auch ändern^^

    Ach Mann :´D Hmm, naja egal ^^ Vielleicht kriegt es ja doch eine :3 Da ist auch noch ein Granbull, also kann es schätze ich mal nicht stimmen :)

  • die "andere Dimension" von der in der Delta-Episode die Rede ist ist allerdings auf Rubin/Saphir-Gegend bezogen. die Mega-Evo alleine ist kein Unterscheid. jede Edition ist eine eigene Dimension, schließlich gibts es in X quasi kein Yveltal und in Y kein Xerneas. in OR und AS sind ebenfalls getrennt, da die beiden Urpokemon Groudon und Kyogre ja nicht zweimal erweckt werden, das läuft in einer anderen DImension quasi parallel mit vertauschten Rollen.


    das ganze fing schon bei Rot/Blau an, (Sichlor - Pinsir Beispielsweise.)


    deshalb wäre es keine Notwendigkeit, dass X/Y und OR/AS in derselben Dimension spielen, da es unendlich viele Dimensionen geben kann... das richtet sich Gamefreak je nachdem wie es in die Storyline der Entwickler passt ;)

  • @Ninjatom-ate
    Es wird aber nirgends explizit gesagt das es dieselbe Dimension ist! Es wird nur gesagt das es mehrere gibt und der Komet in einer landen könnte ohne megaentwicklung.
    Es Können in beiden Dimensionen azett, die UW, Amalia etc vorkommen und ebenso kann es Unterschiede geben.

  • @Ninjatom-ate
    Es wird aber nirgends explizit gesagt das es dieselbe Dimension ist! Es wird nur gesagt das es mehrere gibt und der Komet in einer landen könnte ohne megaentwicklung.
    Es Können in beiden Dimensionen azett, die UW, Amalia etc vorkommen und ebenso kann es Unterschiede geben.

    Fackt ist auf jeden fall das X/Y nicht die Dimension ist von der die Rede war. DIe Dimension von der die Rede war ist das alte R/S der dritten Gen ohne Megaevo. Wenn du die Deltaepisode spielst ist das auch zimlich eindeutig. Von daher gehe ich davon aus das X/Y die selbe Dimension darstellt.

  • Oder das Special spielt in der leuchthöhle :P


    Was wenn blob eine Naturenergie freisetzen kann und die auf Pflanzen Pokis wirkt?
    Oder ganz banal das ist die Fähigkeit notdünger. Hat im Anime noch nicht auch ash's gewaldro oder Panferno seine Fähigkeit aktiviert und "geleuchtet"?

  • Oder das Special spielt in der leuchthöhle :P


    Was wenn blob eine Naturenergie freisetzen kann und die auf Pflanzen Pokis wirkt?
    Oder ganz banal das ist die Fähigkeit notdünger. Hat im Anime noch nicht auch ash's gewaldro oder Panferno seine Fähigkeit aktiviert und "geleuchtet"?

    Zu der Notdünger-Theorie: Falls das so wäre, dann müsste der Blobb der Pflanzenstarter der neuen Spiele sein oder Game Freak bricht wieder eine Tradition, sodass auch Nicht-Starter Notdünger/Sturzbach/Großbrand haben können.


    Verrückte Idee warum Igamaro leuchtet. Der Blops kann allen Pokemon eine Mega Aura geben! Damit könne alle Pokemon Stat Boosts bekommen ohne das sie eine extra Mega Entwicklung mit neuem Modell brauchen.

    Der Blob könnte eine neue Fähigkeit haben: Dass es die Statuswerte der anderen Pokémon steigert, wenn man es im Kampf einsetzt. Wirkt sich dann halt auf den Doppelkampf/Dreierkampf aus. Gab es nicht schonmal so eine Fähigkeit?