Wettbewerb #14 - Herbst

  • https://c2.staticflickr.com/4/…1684907733_7ceee36eb8.jpg


    Willkommen zum Voting des 14. Wettbewerbs in der Saison 2015!


    Die Aufgabenstellung lautete:
    Um die Jahreszeitenthemen zu komplettieren, laden wir euch dieses mal herzlich dazu ein, uns eure besten Herbstfotos zu schicken! Es steht euch dabei natürlich frei, ob ihr den Herbst, wie zur Oktoberfestzeit gewohnt, golden und sonnig fotografiert, oder ob ihr seinen melancholischen und trüben Charakter hervorheben möchtet. Denkt dabei auch daran, dass der Jahreszeitenwechsel mehr betrifft, als nur die Pflanzen!


    Hierbei handelt es sich um einen Anfänger-Wettbewerb! Die Anforderungen an die Fotografen sind also niedriger, als bei einem normalen Wettbewerb, jedoch werden gute Platzierungen auch geringer vergütet. Bitte beachtet das bei euren Begründungen und legt euer Hauptaugenmerk nicht auf technische Details oder komplizierte Bearbeitungstechniken. Wichtig sind eine passende Umsetzung des Themas, Kreativität und eine allgemeine Stimmigkeit innerhalb des Fotos.


    Es gelten die Wettbewerbsregeln, die allgemeinen Regeln des Fotografie-Bereiches sowie die Forenregeln.


    Votingschluss ist der 31. Oktober


    [tabmenu]
    [tab=Bepunktung]
    Es nehmen fünf Fotografien am Wettbewerb teil, das bedeutet, dass ihr fünf Punkte vergeben dürft, allerdings maximal zwei davon an eine einzelne Abgabe.
    [tab=Abgabe 1]

    Wake me up when September ends...



    [tab=Abgabe 2]

    titel: 1 kadse im herbst am sein (unbegeistert)



    [tab=Abgabe 3]

    Golden Reflection



    [tab=Abgabe 4]



    [tab=Abgabe 5]

    Futtersuche - Welcher ist falsch??



    [tab=Übersicht]

    [/tabmenu]


    Viel Spaß beim Abstimmen!

  • Abgabe 01 - Wake me up when September ends...
    Das Motiv ist interessant gewählt und die Umsetzung auch ganz gut geworden. Blätter sind für den Herbst ja üblich gern gesehen, aber diese auf dem Wasser zu fotografieren ist eine nette Idee, um dem sonst bekannten Anblick etwas mehr Würze zu verleihen. Allerdings ändert das nicht viel daran, dass das Foto zum größten Teil recht eintönig ist durch den Wasserspiegel und die Farben in meinen Augen nicht so gut harmonieren. Besonders fehlt hier ein Eye-Catcher, auf dem der Fokus liegt. Fürs nächste Mal kannst du das gerne mitnehmen, aber wie erwähnt, hier gefällt mir die Idee an sich.


    Abgabe 02 - 1 kadse im herbst am sein (unbegeistert)
    Katzen, die Könige unter den Tieren? Wer weiß; auf jeden Fall würde ich dein Bild jetzt nicht unbedingt mit dem Herbst verbinden, weil Katzen nun einmal gute Motive für das ganze Jahr sind. Die Umgebung ist mir da etwas zu wenig, zumal der Kasten links vorne eher störend wirkt. Aber davon abgesehen gefällt mir die Technik - schöne Schärfe und ein angenehmer Farbwechsel - und das Motiv selbst kann sich durchaus auch sehen lassen.


    Abgabe 03 - Golden Reflection
    Was für eine schöne Landschaft. Man könnte glatt glauben, dass das hier die unberührte Natur sei und das lässt du mit vielen malerischen Details untermauern. Das Wasser bildet einen schönen Kontrast zum Blätterwald im Hintergrund und generell wissen die vielen Farbeindrücke zu gefallen. Perspektive und Schärfe stimmen ebenfalls; der Sonneneinfall macht das Foto im oberen Teil etwas heller als gedacht, aber das fällt nicht so schwer ins Gewicht.


    Abgabe 04
    Das nenne ich einmal ein feuriges Foto! Man kann sich gar nicht retten vor den vielen hellen und warmen Farben und bekommt wirklich das Gefühl, in ein Blättermeer gefallen zu sein. Es lässt sich leider nicht viel von der Umgebung ausnehmen und es wirkt sogar etwas überladen mit dem, was du gerne unterbringen wolltest. Technisch ist es ganz okay geworden; aber der Eindruck beim ersten Mal drauf sehen bleibt.


    Abgabe 05 - Futtersuche - Welcher ist falsch?
    Na, ob da alle genießbar sind? Abgesehen von den Blättern in den meisten anderen Abgaben sticht deine mit den Pilzen nahezu heraus und mir gefällt die Idee dahinter eigentlich auch ganz gut. Du schaffst es sogar indirekt, ein kleines Quiz zu veranstalten, wodurch man auch noch etwas gefordert wird. Aber gut. Motiv ist in Ordnung, das Foto ist im unteren Teil etwas verschwommen und es ist wirklich schade, dass die Küchenrolle einen kleinen Rand freigelassen hat. Dieser kleine Teil am oberen Rand sieht eher unschön aus. Ansonsten hast du das Thema aber gut getroffen.
    _________________________


    2 Punkte gehen an Abgabe 3 und 4
    1 Punkt geht an Abgabe 5

  • Hi ich wurde ja freundlich zum Voten gezwungen, deswegen fasse ich mich kurz. Zu allererst es sind teilweise einfach nur Schnappschüsse die nicht sehr schön aussieht und das Thema konnte teilweise auch nicht eingehalten werden. Die Bepunktung ist deswegen sehr großzügig


    Abgabe 1:
    Blätter auf dem See, an sich eigentlich eine tolle Idee, aber die Blätter wirken in meinen Augen einfach viel zu blass doch es ist kreativ.
    Die Farben könnten einen satteren Farbton haben, einfach nachsättigen und es würde schon besser wirken. Trotzdem ganz nett.
    Einfach mehr Bearbeitung beim nächsten Mal!


    -0,5P Bearbeitung = 1,5P gerundet zu 2 Punkten
    Abgabe 2:
    Der Betonklotz nervt massiv zudem eine Katze, eine Katze kommt in jeder Jahreszeit vor, die Blätter hätten im Fokus sein müssen um es herbstlicher wirken zu lassen. Aber die Katze ist gut getroffen und ich gebe einen Gnadenkatzenpunkt da ich Katzen mag.


    -1P Themenumsetzung, -0,5P Motiv = 0,5 gerundet zu 1 Punkt


    Abgabe 4:
    Wow ein richtig tolles Farbenmeer, ich kann der lieben @Rusalka zustimmen das es etwas überladen wirklt. Trotzdem ein richtig schönes Bild. Es wirkt einfach hammer auf einen deswegen
    -0,25P Motiv = 1,75P aufgerundet zu 2 Punkten



    Überblick nocheinmal wer mein System nicht verstanden hat.


    Abgabe Punkte
    1 2P
    2 1P
    3 0P
    4 2P
    5 0P
  • Bin zwar recht unmotiviert und zudem noch faul, aber was solls, ich will mich kurz fassen und nur zu den Fotos was sagen, die auch einen Punkt bekommen.


    #1
    Find ich klasse, schönes Motiv, schöne Farben, Umsetzung supi. Ich finde auch recht cool, dass man keine Reflektion der Kamera im Wasser sieht, das hätte das Bild versaut. Ich mag die Perspektive sehr gern, auch den Bildausschnitt. Bildaufbau auch gut, meiner Meinung nach, was mir aber persönlich etwas fehlt ist ein Eyecatcher oder irgendwas, was hervorsticht. Ich finde die Atmosphäre etwas langweilig?


    #3
    Hier finde ich die Farben einfach traumhaft, richtig schön herbstlich. Auch sonst, alles wirklich sehr schön anzusehen. Eine tolle Landschaft, eine schöne Perspektive. Der Himmel ist zwar etwas überbelichtet, aber das sehe ich jetzt mal nicht als so schlimm an, immerhin ist das ein Anfängerwettbewerb. Ansonsten hätte ich es vielleicht schöner gefunden, wenn man weiter rausgezoomt hätte bzw. es ein Panoramabild wäre, das würde sicherlich auch ganz cool aussehen. Gefällt mir aber insgesamt sehr gut.


    An #1 und #3 gehen jeweils 2 Punkte, Rest geht leer aus.

  • Lieben Dank an alle Teilnehmer und "Kurzentschlossenen" die diesen Wettbewerb mit Ihren Abgaben bereichert haben.

    Abgabe 01 - Wake me up when September ends...

    Die Idee mal ´ne andere Perspektive zu wählen gefällt mir gut, ich vermute mal das wir uns hier am Ufer eines Gewässers befinden.
    „Farblich“ schöner Kontrast, zum Einen die leuchtenden Blätter, zum Anderen das Dunkle/die Tristesse des Herbstes durch den Schatten
    des Baumes. Die Bildaufteilung gefällt mir gut, ggf. im Quadrat besser, bearbeitungstechnisch hätte ich versucht in der mittleren Diagonale
    die Blätter herauszunehmen (wegstempeln) und im oberen Feld zu entfärben. So hätte man ggf. eine noch bessere Wirkung erzielen.


    Abgabe 02 - 1 kadse im herbst am sein (unbegeistert)

    Kann mir gut vorstellen das Kadse nicht begeistert ist wenn die ersten Blätter (man sieht sie sehr schön im Hintergrund) fallen, geht dies
    doch meist auch mit beginnenden Schmuddelwetter einher. Sonst gibt es hier nicht viel zu sagen, fototechnisch saubere Aufnahme.


    Abgabe 03 - Golden Reflection

    Der Herbst bringt wieder Farbe in unsere sonst eher grünen Landschaften wie hier schön festgehalten wurden. Nicht umsonst sprich man
    ja hier und da vom goldenen Herbst. Die Reflektion im Wasser ist aufgrund „unruhiger See“ nicht leider ganz gelungen. Das eher zu helle
    Licht im Hintergrund harmoniert für mich nicht ganz mit dem im Gegensatz zu viel Schatten im linken unteren Bereich. Hier lohnt schon
    mal ein Platzwechsel oder man müßte halt ein wenig mehr Zeit einplanen. Den Himmel wirkt etwas flau, hier vermisse ein wenig mehr
    Blautöne. Mit ein wenig Bearbeitung, an die sich durchaus Jeder herantrauen sollte, wäre mehr aus dieser Aufnahme herauszuholen gewesen.
    Aber, gute Aufnahme, mir gefallen solche Kulissen.


    Abgabe 04

    Farblich gesehen ist das für mich die beste Abgabe im Wettbewerb, was allerdings fehlt ist der Eyecatcher. Dieser hätte im Übrigen der
    Baum selbst sein können wenn man die Umgebung (kenne jetzt das übrige Umfeld leider nicht) mit einbezogen hätte.


    Abgabe 05 - Futtersuche - Welcher ist falsch?

    Gute Idee, denn mit dem Herbstbeginn geht meist dann auch die Pilzsaison los. Das Bild hätte für mich besser funktioniert wenn natürlicherer
    Unter-/Hintergrund gewählt worden wäre. Eine Wiese oder auch ein Baumstumpf böten sich da an. So bekäme man auch mehr Farbakzente
    gesetzt. So wirkt es leider ein wenig trist.


    Meine Punkteverteilung zeigt sich wie folgt:

    Einen klaren persönlichen Favoriten sah ich für mich dieses Mal leider nicht, daher geht jeweils 1 Punkt geht an die Abgaben 1, 2, 3 und 4.


    LG
    Deoxys74

  • Moin Teilnehmer und Voter,
    nun kommentiere und Vote ich auch mal


    A1 - Wake me up when September ends...

    Das ist eine schöne Abgabe, wo man erst beim zweiten drauf schauen sieht, dass es eigentlich auf einem See oder sowas fotografiert wurde. Ich finde die Idee soweit sehr schön umgesetzt. Was man allerdings ändern könnte, wäre die Farben der Blätter, die sind mir viel zu hell und haben zwar eine schöne Herbstfärbung, könnten allerdings aus meiner Sicht etwas Kräftiger sein. Sonst passt die Sonneneinstrahlung soweit sehr schön und es ist auch schön, dass man noch andere Bäume im Hintergrund in der Spiegellung sieht.

    A2- 1 kadse im herbst am sein (unbegeistert)

    Bei diesem Bild gehen die Meinungen echt auseinander. Ich finde diese Abgabe sehr passend, auch wenn es nur ein Katzenbild ist und das Herbstlaub mehr im Hintergrund ist, ist es doch aus meiner Sicht sehr schön gelungen und passt auch zum Thema. Es müssen ja nicht immer Laubbilder usw. enthalten sein. Zudem passt das Katzenkleid auch sehr schön zu den Herbstfarben, zumindest zu dem dunklen Laub. Durch die verschiedenen Laubfarben, hat es noch so sein gewisses etwas an sich. Der Fokus sitzt auch sehr schön auf der Katze. Ich finde auch dass der Lichteinfall gut gewählt ist, das ist halt eine dunkle Jahreszeit.

    A3 - Golden Reflection

    Mit das beste Bild aus diesem Vote, denn es zeigt richtig schön die vielfallt an Herbstfarben, von grün bis hin zu orange, ist alles dabei. Dieser Baum links in der Ecke rahmt es noch passend ein. Was mir allerdings ein Stich im Auge ist, ist der viel zu helle Himmel, den könnte man vielleicht durch bearbeiten noch etwas bearbeiten, aber sonst, sehr schöne Aufnahme. Der Fokus ist auch passend und macht alles sehr schön scharf.

    Abgabe 4

    Das ist ein herbstlaubbild, was eigentlich viel zu Laubhaltig ist. Hier fehlt mir ein gewisser Blickpunkt, wo ich hinschauen soll. Beispielsweise, den ganzen Baum auf das Bild, so kommt das Laub nämlich auch sehr gut zur Geltung. Farblich passt es natürlich sehr schön zum Thema. Allgemein ist das Thema soweit sehr gut getroffen.

    A5 - Futtersuche - Welcher ist falsch??

    Diese Variante und Bildidee passt soweit auch sehr gut zur Wettbewerbsthema. Allerdings ist es nicht sehr kreativ und man hätte noch viel viel mehr herausholen können. Irgendwie es auf einem Band auffädeln oder es wie eine Familie aufbauen und dann fotografieren oder halt ganz natürlich auf einem Rasenschön natürlich hinlegen. So sieht es einfach nur hingelegt aus und das ohne eine wirkliche Idee dabei. Der Bildtitel passt zwar sehr gut, aber bei der Umsetzung hapert es dabei noch ziemlich.

    Vote

    A1 = 2 Punkte
    A2 = 1 Punkt
    A3 = 2 Punkte


    So Das wars von mir und würde mich sehr über einen Kommentar hier und in meiner Galerie freuen.


    Lg *Miro*

  • Abgabe 1«
    Auch ich muss an diesem Bild den Kontrast zwischen Blätter und Wasser loben, der macht sich wirklich gut, wenngleich ich das Gefühl habe, dass die Blätter ruhig etwas schärfer sein dürften, wenn möglich. Ist auch schön, dass sich die Blätter nicht über das ganze Wasser verteilt haben, sondern meist in größeren Gruppen zu sehen sind. Einzig die Reflexion der Äste oben stört mich etwas, wäre vielleicht mehr in die Breite und weniger in der Höhe ein gutes Format gewesen. Zuletzt sehe ich hier und da noch Kleinigkeiten die man leicht hätte wegretuschieren können, beispielsweise sieht man im oberen Drittel drei kleinere Flecken, die man auf dem ersten Blick zwar nicht wahrnimmt, aber sobald man sie gesehen hat, könne man auch gut ohne diese leben - da hätte man das Bild noch etwas mehr zur Perfektion bringen können. (:  



    Abgabe 2«
    :cat: Bonus
    Nein Spaß, so gern ich Katzen auch mag, erscheint mir dieses Bild etwas zu langweilig. Gut, die Blätter die sich durch das ganze Bild verteilen machen sich schon gut und das kleine Gewisse Herbst-Feeling aus... und dann hat man den grauen Kasten links und das stört massiv, glaube der stört auch die Katze und deswegen sieht sie da so rüber. d: Ich könnte jetzt noch sagen, dass mich das weiße Fell der Katze etwas stört und eine schwarze etwas mehr wegen Halloween zu dem Bild gepasst hat, aber wenn man keine Katze hat, kann man auf jeden Fall schon mal froh sein, überhaupt eine so gut vor die Linse bekommen zu haben. Ist also eigentlich eine ganz nette Abgabe, aber sie sticht mir hier irgendwie nicht genug aus den anderen heraus.



    Abgabe 3«
    Ich glaube, hier haben wir meinen persönlichen Favoriten. Die goldene Bearbeitung macht sich hier mehr als gut, da hat man echt ziemlich viel Herbst auf dem Bild, haha. Schön eingefangene Landschaft. Die schärfe kann ich hier nicht so gut beurteilen, ist aber vorhanden. Ohne das Stück im Vordergrund links, würde mir das ganze noch einen Ticken besser gefallen, dann würde das Ganze auch weniger eingegrenzt und offener wirken, bilde ich mir zumindest gerade ein. Dann noch die drei Kugeln links auf dem Wasser wegretuschierten und ich bin soweit vollends zufrieden. Ich mags. :3



    Abgabe 4«
    Habe das Gefühl, hier sieht man von oben auf den Baum herab, eigentlich eine außergewöhnliche Position, aber sie kommt hier nicht so wirklich rüber, oder ich täusche mich einfach und das ist von unten fotografiert. :rolleyes: Jedenfalls hat man hier wieder typische Herbstfarbe und um ehrlich zu sein, mag ich diese rötliche lieber als bei der vorherigen Abgabe, allerdings stimmt hier für mich das Gesamtbild weniger, man sieht nichts anderes, nur einen kleinen Teil des Ganzen und so fehlt dem Foto für meinen Geschmack das Gesamtbild. Links ist mir im Gegensatz zum Rest vielleicht sogar zu viel Grün mit dabei, wenngleich es insgesamt natürlich nicht viel ausmacht, würde mir besser gefallen, wenn man da auf der Seite weniger grün hätte, sorry.



    Abgabe 5«
    Und hiermit kann ich leider am wenigstens anfangen. Erinnert mich etwas an dieses Ananas-Bild aus einem vorherigen Wettbewerb, haha. Jedenfalls ist die Aussage irgendwo zwar eine gute, aber das ist einfach nicht schön anzusehen. Allein schon, weil wir oben noch das grau einer Straße oder eines Korbes haben, was auch immer, das muss echt nicht sein. Das Papier ist nicht so schön, sogar der Schatten stört mich, wenn wir uns hier nicht in einem Anfänger-Wettbewerb befinden würden, würde ich direkt sagen, ab in die Lightbox damit! Ja, oben haben wir den Pilz zwar schön scharf, der der Mittage untere ist alles andere als klar und scharf zu sehen.



    Punktevergabe«
    2 Punkte an Abgabe 3
    1 Punkt an Abgabe 1

  • Der letzte Anfänger-Wettbewerb der Saison und es sind insgesamt recht gute Abgaben zusammen gekommen.Der letzte Anfänger-Wettbewerb der Saison und es sind insgesamt recht gute Abgaben zusammen gekommen.


    Abgabe 1
    Thematisch wird hier das für den Herbst typische Laub aufgegriffen. Besonders fällt auf, dass hier nicht einfach das (wortwörtlich) naheliegende Laub auf der Straße in Szene gesetzt, sondern auf einer Wasserfläche. Ob Pfütze, Teich oder See ist dabei erst mal egal, diese Abgabe geht unkonventionelle Wege und das finde ich sehr lobenswert.
    Zudem wurde hier das Motiv sehr schlicht umgesetzt, es lenkt nichts ab. gut gelungen ist auch die Vorder -/ Hintergrundgestaltung: die Reflexion der Bäume über dem Fotografen geben noch einen flüchtigen Eindruck, woher das Laub stammt. Damit erhält das Bild nochmal einen zusätzlichen Kontext und das gefällt mir sehr!
    Trotzdem: es schaut doch irgendwie ein wenig leer in der Mitte aus - es wirkt, als wären Blätter und Äste nur eine Art Rahmen für das eigentliche Motiv...
    Kleine Mängel sehe ich nur bei der minimal zu hellen Belichtung und bei der allgemeinen Qualität hinsichtlich Schärfe und Auflösung. Das Foto sieht etwas matschig aus, würde hier aber davon ausgehen, dass die technisch bedingt ist: dunkle Umgebung, wenig Licht - ISO muss erhöht werden, weil zu lange Belichtungszeit, ergo geht die Qualität zwangsweise flöten. Das trübt den Gesamteindruck aber wirklich nur geringfügig.
    Schöne Abgabe.
    Fun fact: da sitzt ein Wasserkäfer (oder so) auf dem Wasser. Nettes Detail :D (aber das soll hoffentlich nicht das vom Fotograf implizierte Hauptmotiv sein... ;) )
    Titel: gibt hier eine Idee, in welcher Zeit das Foto aufgenommen wurde (September), wer aufgeweckt werden soll ist aber eher schwer zu interpretieren. Zumal Aufwachen im September doch etwas seltsam ist - die Natur und winterruhende Tiere wachen ja eigentlich erst im Frühling wieder auf ;) hätte besser gewählt werden können.


    Abgabe 2
    wieder schlicht gehalten, wieder dunkel-düstere Stimmung. Das Laub gibt eine zeitliche Einordnung passend zum Thema. Hier muss ich aber direkt auf den Titel mit eingehen, da er das Bild zu einer Geschichte wandelt: "als Katze muss der Herbst ungemütlich sein". Der Blick passt dazu natürlich gut. Kreativer Ansatz und ich glaube, ohne den Titel wäre das Motiv doch weniger spannend.
    Technisch würde ich die Abgabe als "medium" einstufen. Klar, die Hauswand gibt einen Ortsbezug und dem Vordergrund noch etwas mehr Fülle, aber irgendwie ist sie mir einfach zu dominant. sie trägt zur Stimmung schon bei, aber es mag einfach eine persönliche Eingebung sein, die mich diese Ecke nicht so recht mögen lässt. Daher will ich sie auch nicht zu sehr in die Wertung einfließen lassen.
    Die dunkle Belichtung passt auch zum Bild und ich hoffe, dass sie gezielt so verwendet wurde ;)  
    Was definitiv besser wäre: auf Augenhöhe zu gehen, um emotional näher an der Katze zu sein. Dann entwickelt man automatisch mehr Mitgefühl!
    Insgesamt: eine ganz gute Abgabe, mit der ich - ganz subjektiv - so meine Probleme habe, die mich technisch in ihren Ansätzen aber überzeugt und ihre Kreativität durch den Titel entwickelt.


    Abgabe 3
    Also. Klar, diese Abgabe fällt ins Auge. Farblich gesehen repräsentiert sie den Goldenen Herbst und setzt damit einen großen Akzent.
    Leider irgendwie aber auch nur den einen.
    Mir persönlich fallen beim genaueren Hinsehen zu viele kleine Makel auf, aber ich will sie kurz erläutern:
    - Insgesamt sehr unruhig: es fehlt mir noch die klare Bildsprache. Der Hügel, das Tal, die Farben sind toll, aber ein Eyecatcher im Vordergrund fehlt etwas. Zum Beispiel ein Schiff oder die Silhouette eines vorbeifahrenden Radfahrers würde dem Bild den so wichtigen Kick geben - so wirkt es doch etwas (verzeih mir) wie: "gesehen, schaut nett aus, *knips*, Farben bearbeitet" ist nicht böse gemeint, aber die tolle Kulisse wirkt etwas verschwendet - motivisch gesprochen - weil sie so schön ist und zu wenig drauf gemacht wurde
    - Mittellinie (Reflexionskante) zu mittig. Vielleicht (laut Titel nicht nur vielleicht sondern recht offensichtlich ;) ) wollte der Autor hier bewusst auf die Spiegelung im Wasser aufmerksam machen... Musst du aber nicht. Die sieht man auch, wenn du einem von beidem einfach ein Gewicht gibst: entweder die Berge sind wichtig, oder das Wasser. Entscheiden ist oft für das Motiv besser als zu viel zu wollen. Und hier wäre eine Gewichtung, was DIR wichtig ist, schön gewesen - weil eben ein eyecatcher fehlt ;) dann wäre es egal gewesen...
    - Der Himmel ist leider tote Fläche. Normalerweise sollen technische Details bei den Anfängern in den Hintergrund treten, aber hier ist diese Fläche zu groß und du sollst ja auch was mitnehmen. Viel ist meinen Vorrednern kaum hinzuzufügen. Hier gehen einfach alle Details verloren. Das schaffen Kamerasensoren heutzutage einfach nicht. Die zwei gängigsten Lösungen (Grauverlaufsfilter und HDR) sollen aber von Anfänger gar nicht erwartet werden bzw sind normalerweise eh nicht zugelassen (HDR fällt unter die 1-Foto-Abgabe-Regel). Einfachste Lösung aber: geh etwas rückwärts und schau, dass ein paar mehr Äste ins Bild ragen, die die blanke Himmelsfläche verdecken. Diese Äste (mit Blättern) kannst du als Silhouette lassen oder anblitzen, um sie aufzuhellen.
    Farblich gesehen ist das Bild ansprechend: sehr knallig, es erregt Aufmerksamkeit. Schön finde ich auch, dass das Haus im linken Hintergrund noch zu entdecken ist. Die Uferlinien leiten dabei den Blick dorthin. Das funktioniert hier gut.
    Titel: ja, hier wird per Titel auf ein Detail aufmerksam gemacht, das aber irgendwie gar nicht das spannendste ist. Ich rede vom Teil "reflection". Das "golden" ist hier um so vieles dominanter, dass die Reflexion irgendwie etwas untergeht. Daher hätte ich den Fokus ("golden irgendwas") auf ein anderes Detail gelegt oder besser noch einfach allgemein gehalten: goldener Herbst. Sagt doch alles oder?


    Abgabe 4
    Fotografischer Minimalismus. Funktioniert immer. So auch hier. Wenig Details, einheitliche Grundstruktur im Bild (hier die Blätter) und die Basis ist da. Aber. ABER!
    Irgendwo muss auch das eine Detail hervor schauen, dass die Simplizität durchbricht und den Bettachter staunen lässt. Das fehlt bei dir hier leider. Zumal ein Detail hier wirklich zu tun hätte, gegen die starken Farben anzukommen.
    Also, was hätte dieses Detail sein sollen?
    Am krassesten - nur um euch eine Idee zu geben, das würde ich nicht mal bei den F-lerns erwarten - wäre nun ein heller Vogel (z.B. Taube), der aus dem Geäst geschossen kommt. Voll auf den Fotografen zu oder leicht diagonal (Positionierung im goldenen Schnitt). Aber wie gesagt: Wunschkonzert. Is nich. Es geht auch einfacher:
    Ein einzelnes grünes Blatt, dass allein durch seinen Komplementärkontrast (rot<->grün) extrem hervor stehen würde... So einfach, aber effektiv! Muss man eben nur etwas im Baum suchen ;)  
    Insgesamt: ein grundsolide und überzeugende Basis für ein Motiv, dass wirklich hätte gut werden können. Vielleicht hast du ja nochmal die Chance... ;)  
    Leider kein Titel...


    Abgabe 5
    Auch dieses Motiv ist typisch für den Herbst, die Pilzsaison. Gute Idee schon mal. Die Umsetzung - sorry, wenn das jetzt etwas fies klingt - ist aber schon irgendwie wie bei einem Zeitungsleserreporter, der sein Foto mal an eine Redaktion schickt.
    Arrangement hin oder her: das Küchenrolletuch darunter, die Struktur hinter den Pilzen, die Symmetrie mit Schattenwurf (okay, letzteres ist nicht wirklich schlimm - eigentlich gibt das Licht gute Plastizität)... Das ist so schade, dass hier nicht mehr draus gemacht wurde!
    Optimal wäre natürlich, hier den Waldboden als Unter- und Hintergrund zu verwenden. Dann ein ungezwungenes Arrangement und die Kamera flach auf den Boden - das wäre perfekt.
    Dennoch: du hast dir zumindest offensichtlich was dabei gedacht (Symmetrie) und dem Foto einen Kontext gegeben: nämlich es unter eine Fragestellung zu stellen - quasi als kleines Ratespiel. Und das macht es mir wieder sympathisch, denn das ist wieder so ein kreativer Ansatz, der nur mit Titel oder Unterteile funktioniert.
    Ich sage: es ist der vorne, der ist ungenießbar :)  
    Titel: rettet das Foto!
    Aber: das kriegst du noch besser hin! Ganz sicher!! ;)


    So. Punkte und so, ne?
    Jeweils einen Punkt kriegen:
    Abgaben 1, 4, 5
    Zwei Punkte (und hier habe ich nochmal lange überlegt!!) gehen an die Kadse, Abgabe 2, da sie für mich das am weitesten zu Ende gedachte Konzept hat und sowohl motivisch (auch wenn ich hierbei persönlich motivlich irgendwie etwas irritiert war) und auch technisch ihre Reize hat.
    Bei allen anderen fehlte ein Ticken mehr zum Resultat.
    Ich will hier nur nochmal betonen, dass die Abgaben eng beieinander lagen und jeweils ihre Reize und grundlegenden Ideen hatten. Oft fehlte der entscheidende Feinschliff oder die Idee zu Ende zu denken. Daher diese doch recht ausführlichen Erläuterungen ;)


    LG
    Eric

  • So, dann kommen wir auch schon zur Siegerehrung, die diesmal für zwei Teilnehmer mit Gold endet.
    Vielen lieben Dank wie immer an alle Teilnehmer und natürlich alle Voter, ohne euch wäre das alles natürlich nicht möglich!


    Platz 1 teilen sich Abgabe 1 von @Glühwürmchen und Abgabe 3 von @Reducto mit jeweils 9 Punkten
    Platz 2 ist demnach unbesetzt und
    Platz 3 belegt Abgabe 4 von @Obelisk
    Abgabe 2 stammt von @wushl und Abgabe 5 von @Sunlight.


    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Erfolg beim nächsten mal an alle anderen Teilnehmer!

  • Dann mal herzlichen Glückwunsch an Timo :3 War wirklich eine schöne Abgabe und sorry, dass ich verpeilt habe zu voten. Hättest es dir auch verdient alleine auf dem Treppchen zu stehen.


    Einige Anmerkungen ohne jetzt genau nachzuschauen, wer was gesagt hat: Das Bild ist sogar bearbeitet und die Blätter etwas intensiver als auf dem Originalbild. Ich habe mich aber nicht getraut das noch stärker zu machen, weil es dann unnatürlich aussah. Allerdings bin ich auch nicht auf die Idee gekommen die kleinen Fehlerchen zu retuschieren. Werde ich mir mal für das nächste Mal im Hinterkopf behalten.
    Der Titel ist natürlich mega-overused, aber hat sich für mich richtig angefühlt. Persönlich empfinde ich das Bild als melancholisch und etwas düster und das hat mich eben an das Lied erinnert (und ja, das Bild habe ich tatsächlich im September gemacht, lol). Das Format war mein Sorgenkind. Ich hab das Photo hin und her gespiegelt und gedreht, aber horizontal sah einfach nicht richtig aus. Das aktuelle Format ist btw. Original, bloß vertikal gespiegelt. Und wenn es wen interessiert: Das Wasser ist ein kleiner Bach in einem Park. Ich hab das etwas mit meinem Handy ranzoomen müssen, um nur Wasser, Blätter und Schatten drauf zu haben. Persönlich liebe ich es ja, wie Schatten und Blätter das Wasser leicht umrahmen und ich liebe die Leere dazwischen. Aber ja, ein Blickfang wäre natürlich sehr schön gewesen.


    Danke für die Kommentare und Punkte.

  • Wow mein erster gewonnener Wettbewerb, omg ich flippe gleich aus vor Freude.
    Das mit dem Himmel war blöd hab das irgendwie zu krass bearbeitet.
    Zu dem Titel:
    Mir war nur Golden im Kopf und ich habe halt gerade ein Lied gehört, dass Reflection hieß und so habe ich mich für diesen Titel entschieden.
    Es ist wirklich eine Ehre für mich nach lange Zeit (Februar A-Wetti Thematik: Chaos) auf dem Treppchen zu stehen.
    Ich bedanke mich bei allen die für das Bild gevotet haben
    und Cass deine Abgabe ist auch schön und ich finde du hast auch den ersten Platz verdient.
    Rekommis kommen in meinem Topic ( kann allerdings etwas dauern, da ich kaum Zeit habe), und wow ich kann meine Freude gerade nicht richtig in Worten fassen


    Lg Timo