[Vote] Halloween-Teambaucontest 2015

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Happy Halloween von MyHandsAreCrazy


    Herzlich willkommen zum Vote des Teambau- und Fanfiction-Contests!


    Die Teams hatten nun zwei Wochen Zeit, ihre besten Pokémon-Aufstellungen und Fanfictions zum Thema Halloween zusammenzustellen und euch zu präsentieren. Ihr habt nun die Chance, eure Favoriten zu küren und die besten dieses Wettbewerbs zu bestimmen! Bevor ihr mit eurem Vote durchstartet, solltet ihr euch aber erst einmal die nachfolgenden Regeln und Informationen ansehen.


    Die Aufgaben


    Zitat

    Teambau

    • Passend zu Halloween sollte in eurem Team ein Pokemon vom Typ Unlicht und eines vom Typ Geist sein, desweiteren dürft ihr keine Feenpokemon verwenden!
    • Die Teams dürfen in den Modi Einzel A und B, Doppel A und B und Dreierkampf (Wifi) sowie Ubers, OU, UU, RU und NU (Simu) gebaut werden.

    Fanfiction


    • Schreibt eine beliebige Geschichte (=Epik) zum vorgegebenen Pokémon-Team. Hierbei ist euch die Umsetzung freigestellt, solange ihr euch an das Thema Halloween anlehnt.
    • Eure Geschichte soll maximal 1.500 Wörter umfassen. Die Anzeige der Seite Wörter-zählen.com ist hierbei verbindlich.

    Votingsystem


    Gevotet wird mit der Kette 3-2-1. Die Punkte müssen dabei allesamt verteilt werden und eure Wahl muss begründet sein . Ansonsten wird euer Vote als ungültig gezählt. Ebenso sind Selbstvotes verboten und können gegebenenfalls mit dem Ausschluss aus dem Wettbewerb geahndet werden.
    Zusätzlich müsst ihr nicht zwingend beide Kategorien bewerten, sondern könnt euch auch nur einem Teil annehmen, solltet ihr von dem jeweils anderen nicht so viel Ahnung haben. Dies obliegt jedoch euch allein.


    Wie im Anmeldethema schon erwähnt, wird es auch eine Jury geben. Neben der Gesamtwertung eurer Votes wird auch die Gesamtwertung der Jury-Votes 50/50 genommen. Die TBC-Jury besteht aus @escalope, @Decode und @Novocaine - die Fanfiction-Jury aus @Caroit, @Deception, @Novocaine und @Rusalka. Bewertet werden dabei verschiedene, vorher festgelegte Aspekte und auch die Gestaltung der Abgabe wird von jedem miteinberechnet.


    Um euch das Voten leichter zu machen, gibt es für euch hier einen Code, welchen ihr benutzen könnt:



    Quellcode

    Code
    1. [u][b]Teambau:[/b][/u]
    2. [b]3 Punkte:[/b] Abgabe x
    3. [b]2 Punkte:[/b] Abgabe x
    4. [b]1 Punkt:[/b] Abgabe x
    5. [u][b]Fanfiction:[/b][/u]
    6. [b]3 Punkte:[/b] Abgabe x
    7. [b]2 Punkte:[/b] Abgabe x
    8. [b]1 Punkt:[/b] Abgabe x

    Wie das Ergebnis des Uservotes ausgerechnet wird:


    Anzahl der Punkte auf Team / gesamte Maximalpunktzahl = x%
    Anzahl der Punkte auf Fanfiction / gesamte Maximalpunktzahl = x%
    (x% + x%) / 2 = x%


    Warum man als Teilnehmer voten sollte https://www.bisaboard.de/index…ting#Warum-man-als-Teilne


    Auch wenn ihr Teilnehmer seid, so lohnt es sich zu voten! Mit dem System, das auch in den letzten Teambau-Contests erfolgreich angewendet wurde, habt ihr als Teilnehmer auch Vorteile, wenn ihr votet.
    Das System benötigt dabei mehrere Faktoren: Die Maximalpunktzahl, die insgesamt erreicht werden kann, errechnet sich aus der Multiplikation von Maximalpunktzahl pro Vote und der Anzahl Votes. Bei 10 Votes und einer Maximalpunktzahl von 5 ist die gesamte Maximalpunktzahl also 50.
    Hat man als Teilnehmer nicht gevotet, errechnet sich der Prozentsatz und somit die Punktzahl der jeweiligen Abgabe, indem man die Anzahl der erhaltetenen Punkte durch die gesamte Maximalpunktzahl teilt.
    Hat man jedoch als Teilnehmer gevotet, wird von der gesamten Maximalpunktzahl die Maximalpunktzahl pro Vote abgezogen. Greift man das vorherige Beispiel auf wäre das also Anzahl der Punkte / (50 - 5). Die Rechnung ist also folgende: Anzahl der Punkte geteilt durch gesamte Maximalpunktzahl minus Maximalpunktzahl pro Vote.


    Sollten sowohl Schreiber als auch Teambauer gevotet haben, wird die Rechnung jeweils bei der erhaltenen Punktzahl in der eigenen Kategorie abgezogen und dann erst zusammengerechnet:
    Anzahl der Punkte auf Team/ ( gesamte Maximalpunktzahl - Maximalpunktzahl pro Vote )
    Anzahl der Punkte auf Fanfiction / ( gesamte Maximalpunktzahl - Maximalpunktzahl pro Vote )


    Deadline & Sonstiges https://www.bisaboard.de/index…Spriting#Deadline-&-Sonst


    Die Deadline für die Votes ist am Sonntag, den 15.11.2015 um 23:59 Uhr! Die Jury wird bis dahin ebenfalls ihre Votes geschrieben haben und wird diese in dem Zeitraum veröffentlichen. Die Siegerehrung wird mit den Gewinner-Avataren in den darauf liegenden Tagen folgen.


    Wenn ihr Fragen oder Ähnliches bezüglich des Collabs habt, könnt ihr euch gerne an @escalope oder mich, @Rusalka, wenden.


    Zusammenfassung https://www.bisaboard.de/index…BSpriting#Zusammenfassung

    • Jeder User, abgesehen von der Jury, darf hier voten (die Jury macht ihre eigenen Juryvotes)
    • Ihr müsst nicht für beide Teile, sondern ihr könnt auch nur für einen Bereich voten.
    • Bei einem Vote müssen alle Punkte aus der Schablone vergeben werden. Außerdem ist immer eine Begründung nötig.
    • Es ist verboten, für die eigene Abgabe zu voten oder andere Leute zum Voten der eigenen Abgabe anzustiften!
    • Als Teilnehmer zu voten bringt euch einen Vorteil!
    • Uservote und Juryvote werden im Verhältnis 50/50 zusammengerechnet.
    • Die Deadline ist der 15.11.2015 um 23:59 Uhr.


    Wir wünschen viel Spaß beim Voten!









  • kann man das nochmal auf deutsch schreiben

    "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Boris Becker

  • Immer mit der Ruhe. Smalltalk könnt ihr auch gerne privat führen und müsst ihr nicht auf das Votetopic ausweiten.


    @LUsTiger LEGA Damit ist im Grunde genommen ein System gemeint, welches Teilnehmer dazu motivieren soll, zu voten, ohne dass sie benachteiligt werden. Am Ende werden so die Prozente für die Teilbereiche anders verrechnet, wie auch dort in der Rechnung steht.

  • 3 Punkte: Abgabe 3. Ein sehr gut spielbares, schön gebautes Team, welches sich ziemlich gut ergänzt. Keine kreative Gestaltung, deshalb für mich ähnlich gut wie Abgabe 4, jedoch war die Spielbarkeit schon noch entscheidener. Auch kreativ ein BL2 Mon mit Frosdedje reinzunehmen, Respekt!


    2 Punkte: Abgabe 4. Ist ein gutes Team, gut gestaltet mit den Gifs, nette Balance allerdings noch einige Schwächen. Auch mit Mega Sableye ein gutes Mon, um welches gebaut wurde.


    1 Punkt : Abgabe 2. Ich habe nicht viel VGC Ahnung, allerdings sieht das Team ziemlich gut spielbar aus. Auch ganz nett designed. Ein bisschen auf der Ladder getestet, läuft auf jeden Fall ziemlich gut.


    FF wird evtl. noch nacheditiert

  • Vote lediglich für den Fanfiction-Part, da ich wirklich keine Ahnung vom Teambau habe und meine Kriterien sowas wären wie "Uiii ein Gengar. Ich mag Gengar", "FROSDEDJE IST SO COOL!" und "Iiiihh, Chaneira ist pink". Damit würde ich mir wohl keine Freunde machen. Beim Fanfiction-Part war mir wichtig, dass der Schreibstil angenehm ist und die Wortwahl vielfältig und passend, dass die eingebauten Pokémon Sinn machen und auch (selbst wenn das nicht wirklich Vorgabe war) wie detailliert es übernommen wurde (Attacken, Stärken, Schwächen, Wesen, Fähigkeiten etc). Ansonsten natürlich auch der Plot bzw. die Idee hinter der Geschichte, weil man nicht neun Mal das gleiche lesen will. Ich habe bei der Bewertung fehlende Leerzeichen ignoriert, da das passiert, wenn man in den Editor-Modus reinkopiert und daran soll nun keine Bepunktung scheitern. Dennoch wollte ich es mal erwähnen, dass man darauf achten sollte und nur in den Quellcode-Modus Texte aus Word oder anderen Schreibprogrammen einfügt.


    Fanfiction:
    3 Punkte: Abgabe 7
    2 Punkte: Abgabe 4
    1 Punkt: Abgabe 3


    Abgabe 3: Die Rache des Verschiedenen
    Eine kurze und informative Einleitung, die durchaus erahnen lässt, worauf sich der Leser einzustellen hat, aber auch einfach etwas unterhält. Vor allem die Anmerkung mit dem Schwein wirkt hier noch eher unterhaltsam und nebensächlich und nimmt nicht das Ende vorweg. Der zweite Teil, bevor Frosdedje erscheint, wirkt hingegen etwas langatmig, vor allem, wenn man das dann mit dem Rest vergleicht. Hier wurde einiges an Text dafür verwendet, Humor reinzubringen, obwohl dieser eigentlich gleich danach gänzlich fallen gelassen wird (zumindest der flache Humor wie mit der Zeitschrift oder dem Smartphone). Ansonsten aber sehr angenehmer Schreibstil; nicht zu einfach gehalten aber auch keine unnötig komplizierten Sätze. Nicht zu viele Beschreibungen, aber genug um sich in die Situation rein zu versetzen. Die Pokémon des Teams wurden außerdem gut eingebaut und mir hat es vor allem gefallen, dass sie sich am Ende alle zusammen finden (sonst wäre das Erscheinen der einzelnen Pokémon etwas random gewesen). Höhepunkt ist wohl das Ende, dass eine Verbindung zur Einleitung schlägt und mit dem Mamutel das ganze gekonnt abrundet. Das ist dann auch eher der Humor, der mir zusagt. Der Humor am Anfang wirkt hingegen eher erzwungen und gekünstelt.



    Abgabe 4: Von Irrlichtern und Schreckgespenstern
    Ich finde hier die Einleitung etwas lang gezogen, so lang, dass die Spannung, die man hier versucht hat aufzubauen, etwas verloren geht. Ein Absatz hätte ausgereicht, weil der Schreckensmoment mit Despotar eigentlich eher kurz ist. Hier und da gibt es immer wieder Stellen, die imo ein wenig zu viel um den heißen Brei herumreden oder zu stark versuchen Latias zu beschreiben (seine Gedanken, das Gespräch mit Despotar etc.). Wenn man versucht etwas Action reinzubringen, dann sowas eher kurz halten. Ansonsten aber schön geschrieben. Grad die Kampfszene wurde gekonnt umgesetzt. Was mir hier sehr gut gefallen hat, ist die Einbringung der Wesen der Pokémon. Zumindest gehe ich davon aus, dass man das gemacht hat, da das Latias durchaus scheu ist, während Despotar eher unbekümmert wirkt und Zobiris hier der Draufgänger ist. Das Ende hat mir ebenfalls zugesagt, da es die Geschichte nicht komplett abschließt, sondern offen lässt.



    Abgabe 7: Schattenspiele
    Die Abgabe hat sich schnell zu meinem Favoriten entwickelt. Erstmal ein sehr solider und angenehmer Schreibstil. Man hat beim Lesen wirklich das Gefühl, dass der Autor weiß, was er tut und wie er das zu tun hat. Der einleitende Satz setzt die Atmosphäre und die darauf folgende Einleitung ist kurz gehalten, sodass das nicht verloren geht. Die Beschreibungen überwiegen nicht die Handlung, geben aber ausreichend Information um ein Bild vor Augen zu haben. Wenn ich jetzt einen direkten Vergleich zur Abgabe 4 ziehe, wo ebenfalls die Gedanken des "Protagonisten" eine Rolle spielen, fällt hier eben auf, dass diese kürzer gehalten sind und mehr die Spannung unterstützen. Vergleicht man den Humor mit Abgabe 3 wirkt er hier besser platziert und natürlich (mit Humor meine ich auch eher die sarkastischen Anmerkungen des Protagonisten, weil diese durchaus etwas auflockernd wirken). Der Plot ist originell; ich mag die Wendung, wenn die Pokémon sich gegeneinander richten. Das ist beim Beginn der Geschichte nicht vorhersehbar, selbst wenn man genau weiß, dass in der Gasse etwas geschehen wird. Am besten ist imo, dass Banette für den Schluss übrig bleibt und den eigenen Trainer angreift, da es sich hier um das "gruseligste" Pokémon im Team handelt. Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht, dass der Rest des Teams beliebig austauschbar im Plot ist, da weder Attacken noch etwas anderes eine relevante Rolle spielen. Aber letztendlich ist es nicht mal verpflichtend alle einzubauen, also sehe ich das nicht eng. Wäre aber durchaus die Kirsche auf der Sahne gewesen, wenn man das Team etwas detaillierter in den Plot eingebunden hätte.

  • Fanfiction:
    3 Punkte: Abgabe 2
    Eine sehr schön beschriebene Geschichte. Rechtschreibfehler habe ich keine gefunden, oder nichts gravierendes. Die Pokémon wurden gut integriert und es wirkt alles schlüssig. Vom Aufbau her gefällt mir die kurze Geschichte auch sehr gut.


    2 Punkte: Abgabe 6
    Hier haderte ich kurz mit den Punkten, hätte auch drei Punkte verdient, es waren dann ein paar kleine Nuancen dass mir Abgabe 2 besser gefiel.
    Ansonsten wurden auch hier die Pokémon sehr gut integriert, Rechtschreibung passt auch und auch der Aufbau der Geschichte passt.


    1 Punkt: Abgabe 7
    Die Geschichte fand ich vom Schreibstil her am besten, dafür waren die Pokémon nicht ganz so gut eingebunden, deswegen nur der eine Punkt. Man merkt aber dass der Autor sehr viel Wert auf seinen oder ihren Schreibstil gelegt hat. Vom Aufbau her perfekt, war direkt gefesselt von der Geschichte.


    Zum CP Teil schweige ich, könnte nur nach bunten Bildern die farblich zusammen passen bewerten :D
    Vllt hat @Onel ja Lust CP zu bewerten. :*

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Teambau:


    3 Punkte: Abgabe 3
    Sehr starkes UU Team. Die Kombination aus Froslass und Mega-Sharp finde ich sehr gut und auch hat dieses Team algemein nur wenig schlechte Match-ups im aktuellem Meta (wenn man den Zapdos unbann mal ignoriert, aber der war ja erst nach dem erstellen des Teams)


    2 Punkte: Abgabe 1
    Recht gutes Team welches vorallem gegen Chalk ganz gute Chancen hat. Zard-x ist ein sehr guter Bluff weil viele zard.y prdeicten und algemein ist das team auch sehr stark.


    1 Punkt: Abgabe 2
    Zwar etwas älter vom Stand der Dinge aber immer noch gebrauchbar. Das lando gefällt mir mit dem Splitt leider persöhnlich garnicht und auch tut sich das team gegen Trick-Room recht schwer. Dennoch gut spielbar im aktuellem Meta

  • [tabmenu][tab=Wo]Da mein CP-Wissen beschränkt ist, nur FF-Vote.
    Da meine Zeit beschränkt ist, nur Kommentare zu den Bepunkteten.
    [tab=sind die][subtab=Abgabe 3]Diese Abgabe hat mich in fast allen Punkten überzeugt. Etwas schade finde ich zwar, dass nicht alle Pokémon des Teams eingebaut werden, aber wie sie eingebaut werden, finde ich genial. Die Geschichte scheint ja in unserer Welt zu spielen, wo Pokémon eigentlich nichts zu suchen haben, das ist, was Kreativität angeht, schonmal ein riesiges Plus. Dass die Pokémon entsprechend auch nicht beim Namen genannt werden, aber man trotzdem recht gut erraten kann, wer nun gerade agiert, finde ich ebenfalls sehr gut umgesetzt. Der Plot überzeugt durch Kreativität und das Ende war in der Form nicht vorhersehbar. Verdienter Favorit, würd ich sagen.
    [subtab=Abgabe 4]Diese Abgabe hat mich durch Spannung überzeugt. Das ängstliche Latias als Protagonistin ist fast schon ein bisschen niedlich, man weiß nie, was als nächstes passieren wird, aber man ahnt, dass irgendetwas Schlimmes passieren wird. Die Kampfszene hat mir vom Aufbau her gut gefallen, allerdings fand ich die Gegner etwas seltsam, da hätte ich es passender gefunden, wenn es ein paar wildgewordene Geist-Pokémon o.Ä. gewesen wären. Außerdem fand ich es etwas schade, dass ein Teil des Teams nur einen kurzen Auftritt hat und Hutsassa sogar nur erwähnt wure, aber ansonsten eine solide Abgabe.
    [subtab=Abgabe 6]Erst einmal ist hier sehr schade, dass wirklich nur ein einziges Pokémon vorkommt. Außerdem ist der Wechsel der Anführungszeichen ein sehr unnötiger Schönheitsmakel. Abgesehen davon finde ich die Abgabe inhaltlich sehr stark, die Geschichte, die der Alte erzählt, ist fesselnd und hat mich richtig gepackt. Etwas seltsam nur die erste Beschreibung des Pumpdjinn, da hab ich das Ding noch für ein Trombork gehalten, weil ein "verkohlter, hohler Baumstumpf" erwähnt wurde. Richtig gut finde ich dafür das Ende, das konnte man zwar mit dem Ende der Erzählung des Alten schon fast kommen sehen, aber trotzdem hat es mich ganz schön unerwartet erwischt. Allerdings hat mich hier irritiert, dass Pumpdjinns Gesicht anscheinend im Dunkeln leuchtet, während der Alte in seiner Erzählung nur von Finsternis umgeben war. Insgesamt fand ich die Abgabe sehr gut geschrieben und sie wäre wohl einer meiner Favoriten, allerdings finde ich, man hätte die Aufgabenstellung besser erfüllen können. Ja, ich weiß, es war freigestellt, wie viele Pokémon des Teams vorkommen, trotzdem ist es ein Teambau-Collab und da sollte man imo immerhin etwas mehr auf das Team eingehen als durch den bloßen Auftritt eines einzigen Pokémon.
    [tab=Feen?]Fanfiction:
    3 Punkte: Abgabe 3
    2 Punkte: Abgabe 4
    1 Punkt: Abgabe 6
    http://abload.de/img/625g7ldu.png[/tabmenu]

  • So, mein Vote für FF zuerst:
    Abgabe 4 : 3, mit Abstand der beste Schreibstil und alle Pokemon kommen vor
    außerdem bekommt jedes davon(außer amoonguts) ne nette persöhnlichkeit.
    A7:2, Atmosphäre ziemlich gut rausgearbeitet
    A3:1 der letzte Absatz hats für mich aus den Favs gehauen, aber bis dahin wars eig ganz gut


    Teambau:
    Abgabe 8: 3 interessantes Team, mit gefällt die Kombi Kryppuk-Ramoth ziemlich gut, und das Tier sieht man auch nicht alle Tage
    Abgabe 9: 2 Standart, aber nett aufgemacht mit den GIFs
    Abgabe 4:1 in Ermangelung besserer Kandidaten.. auch hier Lob an die schicke Aufmachung, außerdem Bonuspunkte für Ramoth

    "I said: Ryan, Jedi don´t give up. Then again, I´m thinking oldschool. This is a new generation."

  • So, ich halte mich auch kurz, nur die bepunkteten Abgaben kriegen einen Kommentar. Wer im Nachhinein noch Feedback will, kann sich gern bei mir melden.


    [tabmenu]


    [tab=Vorwort]


    Allgemein sind die Abgaben relativ fehlerfrei, trotzdem habe ich da noch ein paar Dinge gefunden, die ich zitiere, um zu verdeutlichen, was genau gemeint ist. Ich habe mich hier am meisten an einer gelungenen Halloween-Stimmung sowie an der Wahl der Protagonisten im Hinblick auf das CP-Team orientiert. Schreibstil und Rechtschreibung sind für mich natürlich ebenfalls wichtig. Nun denn, los geht's.


    [tab=Kommentare]


    A2:

    Das er aber auch immer so ein Spielverderber sein musste!

    Dass er aber auch immer [...]

    mein Freund ärgern konnte

    Meinen Freund [...]


    Abgesehen von den kleinen Fehlern ist der Text schön zu lesen, und auch wenn nur ein Bruchteil des Teams dargestellt wurde - oder vielmehr: Gerade dadurch - sind die Charaktere von Gengar und Irokex gut dargestellt worden. Irokex' Coolness und Gengars Schabernack passen gut zusammen, du schreibst es ja selbst: Gegensätze ziehen sich an. Auch der Halloween-Faktor ist erfüllt und ich finde es nett, wie die typische Atmosphäre beschrieben wird. Mich erinnert das Gengar ein wenig an den Spaßmacher aus dem Lavandia-Turm.


    A3:
    Hier fallen mir sofort der überaus flüssige Stil und die gute Rechtschreibung auf, sowas freut mich ja immer sehr. Die hier erzählte Geschichte punktet ebenfalls mit dem Gruselfaktor, diesmal allerdings von der anderen Seite aus - es ist derjenige, der sich selbst erschreckt, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird.
    Der Pokémonbezug ist allerdings mehr wie eine Medizin hier eingeworfen worden, die geschluckt werden muss. Das Schwein symbolisiert hier Mamutel, der Rasenmäher Rotom, und der Drache Brutalanda. Auch das Ende wird mehr gezwungen als gewollt, die schöne Gruselatmosphäre wird im letzten Absatz durch ein eher humoristisches und surreales Ende, ja, zu rapide abgebaut und lässt ein eher schales Gefühl zurück.


    A6:

    Gruppe um ihn gescharrt.

    Gruppe um ihn geschart

    rauer Stimme.Sich gegenseitig ermutigend,

    Da fehlt eine Leerstelle.

    Ich stieß in meiner heillosen Flucht gegen etwas hartes und pochender Schmerz breitete sich in meinem Kopf aus.

    Etwas Hartes groß, wenn du es nominalisierst

    Es stand nur wenige Meter von mir weg.

    Nicht falsch, aber "stand nur wenige Meter von mir entfernt" klingt ein wenig besser.


    Die Abgabe hier hat mich vom Gruselfaktor am meisten überzeugt. Gerade die Auflösung am Ende könnte direkt aus einem Horrorfilm stammen, als Leser fragt man sich zeitgleich mit dem Mädchen, wie denn der Mann seinem Häscher entkommen konnte. Die Lagerfeueratmosphäre und die Narben im Gesicht des blinden Mannes verstärken die Aura des Unheimlichen, welche über der ganzen Abgabe liegt. Auch Pumpdjinn als animalisiertes Halloween ist eine ausgezeichnete Wahl für das Team. Vor allem die irre Musik und das "Puppenspiel", dem die Opfer verfallen, sorgen für den nötigen Schrecken. Gefällt mir.


    [tab=Punkte]


    Fanfiction:
    3 Punkte: Abgabe 6
    2 Punkte: Abgabe 2
    1 Punkt: Abgabe 3


    [/tabmenu]

  • Damit ist dieser Teambaucontest beendet. Ich möchte mich noch einmal bei allen Teilnehmern und Votern herzlich fürs Mitwirken bedanken, da es ohne euch nie so spannend geworden wäre!


    Ohne weitere Worte kommen wir nun aber zur Siegerehrung. Wie schon im Startpost angekündigt gab es dieses Mal ebenfalls einen Juryvote, der gemeinsam mit den Uservotes verrechnet wurde und so zum Endergebnis führte. Dieses sieht wie folgt aus:



    Platz 9: @Garados und @Onel mit Abgabe 8
    Platz 8: @The ultimate pro und @Zaty mit Abgabe 5
    Platz 7: @Prof. Logik und @Dragon D. Arrior mit Abgabe 9
    Platz 6: @Snoop grogg und @Tyranimence mit Abgabe 6
    Platz 5: @Kiriki-chan und @Naoko mit Abgabe 7
    Platz 4: @Dreykopff und @Glühwürmchen mit Abgabe 1


    Platz 3: @Kräme und @andre mit Abgabe 2
    Platz 2: @#shiprekt und @Doriki mit Abgabe 4
    Platz 1: @Shirokami und @LUsTiger LEGA mit Abgabe 3


    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Für euer tolles Abschneiden im Wettbewerb erhaltet ihr als Erinnerung Avatare passend zu euren Teams. Ein Dankeschön geht hierbei an @Kurokami und @Violet für das Erstellen!


    In diesem Sinne hoffen wir, dass ihr Spaß an dem Wettbewerb hattet und vielleicht liest man sich in Zukunft ja wieder einmal!


  • Verdienterer Siegee geht nicht.


    Möchte aber noch einmal erwähnen, wie dreist ich den Uservote an vielen Stellen fand. Gerade Votes, bei denen man angesehen hat, dass die Spieler nicht viel Ahnung haben (ob das jetzt an der Breite der Modi oder allgemein lag), fand ich in Anbetracht der Mühe, die da hinter stand, als absolut deplatziert und schon fast beleidigend. Hoffe, dass das das letze Mal war, wo man Uservotes zulässt, v.A. mit dem absolut lächerlichen Belohnungssystem.

  • Das ist leider so. Wenn ich dann etwas höre wie "Bonuspunkte wegen Ramoth" "mir gefällt die Kombi Kryppuk-Ramoth ziemlich gut"
    oder auch "
    Das sieht ziemlich gut aus und steht auch in dem Tier ganz gut da." und "Sieht ganz solide aus" sind das wirklich keine qualitativen Votes. Es mag zwar sein das manche Leute die selber nicht so gut spielen die Teams testen und dann Voten, manche Teams sind aber leichter und manhce schwieriger zu spielen. Hier wurde einfach nicht objektiv betrachtet, das sieht gut aus oder das Tier gefällt mir ist nicht hilfreich. Meine Frage ist warum diejenigen die keine Ahnung haben sich nicht einfach raushalten und nicht Voten. Ansonsten wäre es auch gut zu begründen.

  • the ultimate pro wenn du ein problem mit meinen votes hast dann kannst du dich da genausogut mit deinen passiv agressiven kommis an die anderen cp voter richten. lord qwilfish, doriki und auch du selbst haben kaum 3 sätze pro team verfasst. wenn mir nun ramoth gut gefällt, darf ich ein team in dem es ist nicht besser bevoten als den rest?
    o snoop grogg gibt dir keine punkte
    o also hat snoop grogg keinen plan vom spiel
    sorry dein kommentar ist einfach nur salty
    btt gz an die sieger :)

    "I said: Ryan, Jedi don´t give up. Then again, I´m thinking oldschool. This is a new generation."

  • Man kann gerne einige User fragen aber wenn ich jetzt sage ich finde Ramoth toll, heißt es dann das dieses Team gut ist? Meine Votes sind dann ab jetzt ähnlich. Toll ein Ramoth, da muss ich drei Punkte geben. Tohaido mag ich nicht. Da ist ja ein Kappalores das gibt 3 Punkte. Man muss nicht für mich Voten aber bei so etwas fühle ich mich fehl am Platz. Dann kann man den Post auch lassen. Man muss nicht für mich posten, man kann für jeden posten aber nicht mit der Begründung "Ich mag Ramoth". Das hat nichts mit competetive zu tun, absolut Garnichts. Man kann gerne Das ganze restliche BB fragen aber das ist eine bescheuerte Begründung. Lass es dann einfach zu Voten, oder du begründest richtig. Es kam mir bei deinem poste auch nicht so vor als hättest du sonderlich viel Ahnung. Auch nochmal gratz an die Sieger und die Top platzierten, sher verdient gewonnen!