Lieblingspokémon nach Typen (inklusive Bildgenerator!)

  • Hey Leute! :)  
    Ich bin eben auf eine ganz witzige Seite gestoßen (klick), auf der man seine Lieblingspokémon nach Typen auswählen und dann ein schickes zusammenfassendes Bild erstellen kann.
    Hier sind meine Favoriten. Die Entscheidung fiel mir nicht immer leicht, aber ich denke, man bemerkt, dass ich Drachen mag. :D  
    https://orig05.deviantart.net/…yrean_dreamer-dblwro0.jpg



    Zeigt doch auch mal euren jeweiligen Liebling jedes Typs. :) Wenn ihr möchtet, dann gerne auch mit Begründungen.
    Meine Begründungen wären:
    - Pflanze Meganie: Ich hab mich für Meganie entschieden, da es eine perfekte Mischung aus niedlich und anmutig ist und ich seine Dexeinträge echt sympathisch finde (sein Atem besitzt Heilkräfte und sein Duft kann andere Wesen besänftigen.)
    Honorable mentions: Folipurba Serpiroyal
    - Feuer Reshiram: Reshirams Design ist einfach nur episch, sein majestätisches Äußeres passt großartig zu einem guten, edelmütigen Drachen der Wahrheit.
    Honorable mentions: Glumanda Flemmli
    - Wasser Hydropi: Hydropi ist ein Molch/Axolotl und ich mag Amphibien! :D  
    Honorable mentions: Seeper Milotic
    - Normal Sen-Long: Es gibt zu wenige asiatisch angehauchte Drachen in Pokémon. Mir gefällt Sen-Longs ungewöhnliches Aussehen und ein Drache, der Kinder liebt und von den Bergen herabkommt um mit ihnen zu spielen, ist eine total süße Vorstellung.
    Honorable mentions: Typ:Null Amigento
    - Elektro Mega-Ampharos: Ich mag Mega-Ampharos' Farbschema, seine Kopfform und die Tatsache, dass ein Schaf mit wallender Mähne tatsächlich drachenhaft aussehen kann. :D  
    - Psycho Latias: Latias ist schon deshalb awesome, weil sie als einziges Drachenpokémon mit Menschen kommunizieren kann. Es wäre toll, mit einer Latias befreundet zu sein. Abgesehen davon sind ihr Design und ihre PokéMonAmi-/PokéPause-Animationen purer Zucker.
    Honorable mentions: Mew
    - Kampf Grandiras: Grandiras' aufwendiges Design mit den ganzen Stahlplatten ist einfach cool. Pokémon hat schon so einige erstklassige Drachendesigns.
    - Gestein Amarino: Amarino erinnert mich äußerlich irgendwie stark an MLP, was wohl auch an den großen, ausdrucksstarken Augen plus der rundlichen Kopfform liegt. Und das gefällt mir als Pegasister. xD
    - Boden Libelldra: Libelldra kombiniert zwei Wesen, die ich sehr mag: Insekten und Drachen. Yay!
    Honorable mentions: Tragosso
    - Flug UHaFnir: Ich liebe Fledermäuse und Flughunde und UHaFnir ist endlich mal ein Fleder-Pokémon, das diesen einzigartigen Tieren gerecht wird. Im Gegensatz zu Zubat, Fleknoil und Co. ist es nämlich stark, cool und badass. Nun gut, das ist Lunala auch, aber UHaFnir hat für mich noch den Drachenbonus. :D  
    Honorable mentions: Lugia Bauz
    - Käfer Ramoth: Die großen, pelzigen Nachtfalter/Motten unserer Welt sind schon faszinierende Wesen, was ist dann erst Ramoth, ein riesiger Falter des Feuers?
    Honorable mentions: Waumpel
    - Gift Bisasam: Ich mag wie gesagt Amphibien und Bisasam ist in meinen Augen ziemlich krötenartig. Knospen sind für mich ein Symbol für Natur und Leben und im Anime hat Bisasam so eine süße raue Stimme.
    - Unlicht Trikephalo: Nun ja, was Trikephalo angeht... Muss ich als Drachenfan überhaupt erklären, warum ich einen sehr cool designten, dreiköpfigen Unlichtdrachen favorisiere? :P  
    Honorable mentions: Mega-Absol
    - Geist Giratina: Und wie könnte ich Giratina nicht mögen... Ich meine, es ist ein geisterhafter, sechsbeiniger Schattendrache, dessen Auftritt in Diamant/Perl wirklich mal creepy ist (die Musik, die in der Höhle der Umkehr spielt, ist so schön schaurig, ich bin als Kind manchmal nur wegen der Musik sinnlos darin rumgelaufen). Und die Zerrwelt in Platin ist wunderbar skurril. Und Giratinas Shiny-Form hat schicke Farben.
    Honorable mentions: Lunala
    - Eis Lapras: Lapras ist intelligent, aber sanftmütig, hat schöne Farben und erinnert mich an die großen Meeresschildkröten, die zu den beeindruckendsten Tieren unserer Welt gehören.
    Honorable mentions: Glaziola
    - Stahl Panzaeron: Ein Raubvogel in Stahlrüstung mit stählernen Schwungfedern, die scharf wie Schwerter sind... Jep, Panzaeron ist schon irgendwie der Inbegriff der Coolness. :D  
    Honorable mentions: Jirachi
    - Drache Dratini: Dratini ist für mich das süßeste Pokémon, das es gibt. Die großen Knopfaugen, die runde Schnauze, die schöne Färbung... Oh, ich liebe diesen Babydrachen!
    Honorable mentions: Dragonir Seedraking Kindwurm Altaria Latios Mega-Glurak X eF-eM Miniras
    - Fee Mimigma: Und Mimigma ist bei mir gleich auf Platz 2, was die Niedlichkeit angeht - auch wenn seine wahre Gestalt so grauenhaft ist, dasss sie Menschen zu Tode erschrecken kann. Diesen düsteren Aspekt mag ich ja auch, ich frage mich wie Mimigma tatsächlich ausschaut. Aber wie es mit diesen unschuldigen Augen aus seinem selbstgenähten Pikachu-Laken hervorschaut, erpicht darauf Freunde zu finden... Awww!
    Honorable mentions: Togepi



    Hinweis der Moderation:


    Bitte bindet eure Bilder per Dateianhang und Vorschaufunktion in eure Posts hinein. Das Hineinkopieren per externe Hoster kann den Nachteil haben, dass die Bilder irgendwann verloren gehen können. Beugt dem also gleich vor, bevor euer Post durch das fehlende Bild unbrauchbar wird. Vielen Dank!

  • Cool, wenn das erlaubt ist, mache ich auch gern mit. Endlich mal ein Tool für die, die nicht so gut zeichnen können (ich wollte das immer mal machen, hab aber nicht die Zeit und die MIttel, die ganzen Pokemon zu zeichnen)







    Damit das Thema auch ein bisschen mehr Substanz hat, schreibe ich gerne auch Begründungen:


    Bisasam - Mein erster Begleiter auf meinem ersten Pokemonabenteuer. Da es damals schon als eher unbeliebter Starter galt, habe ich es bei meinem ersten Spieldurchgang gewählt und wurde nicht entäuscht. Trotz der Schwächen ist es ein treuer und praktischer Begleiter. Honorable mentions: TropiusReptainKronjuwild


    Vulnona- es gibt sehr viele Feuerpokemon, die ich sehr gerne mag. Früher mochte ich Arkani lieber aber mitlerweile ist mir Vulnona mehr ans Herz gewachsen. Ich nutze eines in meinem Online-Kampfteam. Honorable mentions: GallopaFiaro


    Milotic - Ich habe ein Faible für underdog-Pokemon, die man mit viel Liebe zu tollen Partnern heranziehen muss (z.B. Karpador oder Zubat) und Barschwa gehört dazu. Mein Milotic namens Undine ist ebenfalls fester Bestandteil meines Online-Teams. Honorable mentions: Schmerbe AquanaGarados


    Snobilikat - Ich mag Katzen und ich konnte mich nicht zwischen Schnurgarst und Snobilikat entscheiden. Snobilikat hat schlussendlich hier gewonnen, da es zu den Pokemon meines ersten Spieldurchganges in der ersten Generation gehört hat. Honorable mentions: So ziemlich alle Normal/Flug-Vögel


    Blitza - Neben Iksbat und Wablu gehört es zu meinen drei Lieblingspokemon und alles nur wegen einer Nutzlocke. Dort hatte ich ein Blitza, welches mir so ans Herz gewachsen ist, dass ich es immer noch in meinem Online-Team einsetze. Ich mag die Evolitionen generell sehr gerne und Blitza gefällt mir auch wegen seines kecken Aussehens. Honorable mentions: WattzapfVoltenso


    Girafarig -Psycho gehört nicht zu meinen Lieblingstypen aber ich mag Girafarig wegen der coolen Idee mit dem Schwanz und weil es eine niedliche Giraffe mit einer süßen rosa Nase ist (ich mag die Animation in den 3D-Generationen, wo es mit den Ohren wackelt). Die anderen beiden Psycho-Pokemon, die ich mag sind Psiana und Symvolara


    Kapilz - ich liebe es und seine Vorentwicklung. Es sieht so niedlich aus und die Idee mit den langen, gummiartigen Armen finde ich sehr interessant.


    Wolwerock - vor der siebten Generation war Onix noch mein Lieblings-Gesteins Pokemon (ich hab es immernoch lieb aber Wolverocks Schönheit und Geschwindigkeit sind einfach überzeugender). Auch, wenn Fasty McNomoves vielleicht nicht so solide im Online-Kampf ist, leistet es mir doch gute Dienste.Honorable mentions: AerodactylAeropteryx


    Libelldra - Auch, wenn es viele Bodenpokemon gibt, die ich mag, habe ich doch die meiste Erfahrung mit Libelldra (ich finde die ganze Entwicklungsreihe toll). Ich mag die Insekten-Designaspekte, besonders die Augen und ich nutze es in meinem Online-Team. Honorable mentions: PamprossNidokingRabigator


    Wablu - Flug ist mein absoluter Lieblingstyp, ich liebe Vögel und ich mag fast alle Pokemon dieses Typs. Wablu ist aber mein absolutes Lieblings-Flugpokemon, weil es einfach sooo zuckersüß ist. Ich liebe die blaue Farbe, den runden Körper (es war der perfekte round boy vor Bauz) und die Wattebauschflügel. Ich mag auch die Tatsache, dass es gerne Sachen saubermacht und sich als Hut auf die Köpfe seiner Trainer setzt. Honorable mentions: Alle anderen Flug-Pokemon!



    Cerapendra - Endlich ein Käfer, auf dem man reiten kann. Ich liebe seinen Gesichtsausdruck und seine Stärke und Größe. Es ist als ob Gamefreak endlich genug hatte von dem ganzen Gerede, dass Käferpokemon schwach und nutzlos seien und es den ganzen Kritikern mal so richtig unter die Nase reiben wollte, dass es auch anders geht. Honorable mentions: BiborYanmegaWommel


    Iksbat - Das dritte Mon in meiner Dreieinigkeit der Lieblingspokemon. Ich gehöre zu den wenigen Leuten, die Zubat mögen und ich mag die Tatsache, dass man es nicht nur mühsam trainieren, sondern auch lieb haben muss, damit man ein tolles, schnelles und starkes Pokemon bekommt. Vincent, mein Iksbat meines Online Teams, gehört zu meinen ältesten Pokemon, es ist mein treuer Begleiter seit SoulSilver. Honorable mentions: SkuntankAmfira


    Hundemon - Fand ich schon immer toll und mysteriös und da es vergleichsweise schwer zu fangen war, habe ich es selten in den Pokemonspielen genutzt. Aber es ist ein toller Partner und seine Mega-Form sieht richtig toll aus. Honorable mentions: AbsolMagnayen


    Silvarro - Wie Psycho ist auch Geist nicht gerade mein Lieblingstyp. Da ich aber Bauz liebe und auch Silvarro ziemlich cool ist, habe ich auch ein Lieblings-Geist Pokemon.


    Lapras - Der Eis-Typ war echt am schwersten für mich. Es gibt viele Eis-Pokemon, die ich mag aber keines gehört so richtig zu meinen Lieblingsmons. Ich konnte mich nicht zwischen Arktos und Lapras entscheiden. Da Arktos aber ein legendäres ist und ich diese nie im Kampf einsetze, fiel die Wahl auf Lapras.


    Panzaeron - Stahlos gehört zwar auch zu meinen Lieblings-Stahl Typen aber Vögel mag ich doch lieber. Außerdem nutze ich mein Panzaeron namens Jetstream gerne im Online-Kampf.


    Monargoras - vor der sechsten Generation war Dragonir mein Lieblingsdrache (ich finde es imernoch superschön) aber ich liebe Dinosaurier im allgemeinen und Theropoden im besonderen und die Tatsache, dass Gamefreak dem auf einem Coelurosaurier basierendem Pokemon eine Befiederung verpasst haben, finde ich sehr fortschrittlich. Honorable mentions: BrutalandaTrikephaloUHaFnir


    Dedenne
    - Auch der neueste Typ hat für mich nicht so großen Reiz. Dedenne ist
    aber sehr niedlich, ich finde es sogar süßer als Pikachu. Sein Ruf und
    seine Rundlichkeit gefallen mir sehr. Honorable mentions:
    Togekiss

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

    6 Mal editiert, zuletzt von toki999 ()

  • Hallo ^^


    schon mal Danke an Empyrean dreamer das Sie das mit uns teilt ganz witziges Feature :D



    Silvarro : Ich war schon von Bauz sehr begeistert ^^ mit gefällt die ganze Entwicklungslinie und ich hab eine Schwäche für Eulen :D mir gefäält vor allem auch der Pflanze/Geist Typ und vor allem der Signature-Move. Mein Lieblingspokemon ^^.
    Ho-Oh : Eines meiner liebsten Legendären Pokemon ^^ seine Federn leuchten regenbogenfarben und als Phönix ist es für mich auch ein Symbol der Hoffnung
    Quajutsu : Einer meiner liebsten Starter da es große Ähnlichkeit mit einem Ninja hat ^^
    Kangama : Die Liebe für dieses pokemon teile ich mit meiner Mutter ^^ extrem stark und fürsorglich würde es sein eigenes Leben für das seines Jungen geben. Unter anderem schläft es im Stehen um sein Junges nicht zu verletzen. Mit anderem besitzt es meiner Meinung nach die zweitbeste Mega-Entwicklung (zu süß einfach nur ^^)
    Alola-Raichu : Ich mochte Raichu schon immer aber die neue Alola-Form übertrifft meine Erwartungen. Immerhin Surft es auf seinem Schweif was mich sehr an das Surfer-Pikachu von Pokemon Snap erinnert. Das waren Zeiten ^^ .
    Hoopa : Als ich das erste mal Hoopa gesehen habe war ich jetzt nicht so begeistert. Aber als ich erfahren habe das es sich in DIESE Form verwandeln kann und einfach ganze Schlösser wegbeamen kann war ich absolut geflasht :D  
    Lucario : Einfach nur cool ^^ es kann die Aura und Gefühle von Poekmon sowie Menschen spüren und auch Ihre Gefühle. Weiterhin kann es auch per Telepathie mit Menschen kommunizieren. In jeder Edition wo man es sich holen kann ist sicher das ich es mir hole und es ist immer fester Bestandteil meines Teams :D  
    Despotar : Das aus dem kleinen süßen Larvitar so ein kräftiger Riese entsteht hat mich damals schon umgehauen :D  
    Knakrack : Cynthia hat bei diesem Pokemon auf jeden Fall keine falsche Wahl getroffen. Ich mag die ganze Evolutionslinie und es ist fester Bestandteil meines Kampfbaum-Teams ^^ .
    Glurak : Mein erster Starter als ich noch klein war ^^ Bis heute eines meiner absoluten Lieblingspokemon mit der Attitüde man kann alles werden was man will :D  
    Skaraborn : Einfach der coolste Käfer den ich kenne ^^ Gleichzeitig stark und absolut toll designed. Sehr ruhig mit einer Vorliebe für Honig so wie Ich :D  
    Toxiquak : Ein sehr cooles Design. Der Körperbau sowie die Anatomie faszinieren mich sehr.
    Darkrai : Mal der Held mal der Schurke. Das Design sagt mir sehr zu und unter anderem setzt es seine Alpträume zum eigenen Schutz ein. Mit Ho-oH eines meiner absoluten lieblings legendären ^^ .
    Gengar : Es grinst den ganzen Tag und mag es andere zu erschrecken ^^ . Seit dem Anime eines meiner absoluten Lieblingspokemon da es mit Alpollo und Nebulak nur quatsch im Kopf hat. Mit Abstand meiner Meinung nach besitzt es die Beste Mega-Entwicklung. Mir gefällt es besonders das es in Shiny sich fast nicht vom normalen Gengar unterscheidet aber in der Mega-Entwicklung umso mehr :D  
    Firnontor : Das sich aus dem kleinen Schneppke entwickelt hat mich in Rubin damals auch geflasht ^^ . Rubin war einfach meine schönste Pokemon Erinnerung und es war Teil meines Teams sowie Teil dieser einzigartigen Erfahrung.
    Metagross : Von Tanhel zu Metang von Metang zu Metagross wieder gefällt mir das Design sehr gut und es war der Hauptgrund warum ich damals an Troy gescheitert bin. Extrem stark und besteht laut Pokedex aus zwei Metangs ^^ . In Shiny absolut göttlich :D Außerdem hat es 4 Gehirne und kann dazu noch schweben wenn es seine Beine einklappt. Einfach nur eizigartig und gleichzeitig mit Knakrack ein Teil meines Kampfbaum-Teams.
    Rayquaza : Wer liebt nicht Rayquaza? Ich glaub so ziemlich niemand ^^ . Einer der epischsten Momente meines jungen Lebens und ein Höhepunkt in Rubin. Hat mir auch sehr große Probleme bereitet umso mehr hab ich mich gefreut als es endlich mal im Ball blieb. Immer wieder schön an alte Zeiten zu denken :D  
    Kapu-Riki : Mein Liebling der Inselwächter. Das Design ist absolut Spitzenklasse und es erinnert mich irgendwie an meinen großen Bruder (ziemlich aufbrausender Kerl ^^)

  • Boa ist echt schwierig gewesen bei so manchen Typen^^



    Pflanze: Schwierig, da ich die meisten Planzenstarter toll finde, Aber Gewaldro ist genial. Als Mega-Gewaldro mit den drachentyp dazu, erst recht^^Mega-Gewaldro


    Feuer: Auch echt schwer, Lohgock, Tornupto. Glurak. Panferno etc. da gibt es so viele,aber Skelabra in Kombi mit dem Geist Typ, ist mein Favo. Geist Pokemon gehören neben den Stahl Pokemon einfach zu meinen Lieblingen^^Skelabra


    Wasser: Ganz Klar mein Lieblingsstarter und Lieblingspokemon Impoleon^^Impoleon


    Normal: Little ARCEUS, Amigento ist mein Lieblingsnormal Pokemon, Normal Pokis waren mir bis dato ziemlich egal, aber Amigento ist klasse^^Amigento


    Elektro: Ganz klar Voltula^^, ich liebe diesen kleinen Krabbler einfach^^Voltula


    Psycho: War auch sehr schwer, Guardevoir, Fennexis, aber am Ende habe ich mich doch für Metagross entschieden. Nicht Mega-Meragross, das ist mir dann doch zu viel des guten gewesen^^Metagross


    Kampf: Auch ganz klar Lucario/Mega Lucario. Neben meinem Impoleon, mein 2. Liebstes PokemonMega-Lucario


    Gestein: Geht an Wolwerock Midnight, ich liebe sein Design, vor allem als shiny, und ich habe schon einiges mit ihm gewonnen^^Wolwerock Nachtform


    Boden: War auch schwierig, Sumpex oder Knackrack, am Ende wurde es der coole HAI-Drache^^Knakrack


    Flug: Boa hart, Fiaro, Tukanon, Panzaeron etc. da musste ich lange überlegen, aber Iksbat hat mir einfach in vielen Kämpfen gerettet^^Iksbat


    Käfer: Das geht ganz klar an Cerapendra. Schnell, Stark, cooles Design^^ passt^^Cerapendra


    Gift: Der Giftslot geht bei mir an Gengar, so konnte ich noch einen Geist vergeben^^ Und es ist seit der 1. Gen eines meiner Favos^^Gengar


    Unlicht: War auch echt schwierig, Ceasurio, Kramurx, Despotar etc. aber am ende musste meine lieblingsevoli Evo Nachtara auch noch mit rein^^Nachtara


    Geist: Ich mag fast alle Geistpokemon, aber Frosdedje finde ich so cool^^, und so konnte ich bei Eis ein anderes Pokemon platzieren^^Frosdedje


    Eis: Snibunna hat es dank des Eis Typs auch in die Liste geschafft. So ein starkes, schnelles und cooles Pokemon^^Snibunna


    Stahl: Geht an Durengard, es verbindet einfach meine beiden Lieblingstypen, Gesit und Stahl^^Durengard


    Drache: Schwierig, Mega-Glurack X, Viscogon, Uhafnir, doch Dragoran ist und bleibt mein Drachenliebling^^Dragoran


    Fee: Auch echt schwierig, Flunkiefer, Mimigma, Elfun etc. doch ich musste einfach Primarene nehmen. Alola hatte mir nicht viel zzu bierten, aber Primarene war klasse ^^ Primarene

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


    2 Mal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()


  • Meine Lieblinge :3


    Nur Kurz, weil die Pokemon für sich selbst reden:


    Lamellux -- so ein Cuter Pilz ! Ich liebe es, vor allem in Shiny ist es toll!
    Grillchita -- bin glaube ich einer der wenigen, der die 3 Affen liebt. Sodamak+Evo ist zwar das coolste, aber Grillchita ist auch ganz cool.
    Sodachita -- Bester Affe ever! Wann Elektroaffe? D:
    Grebbit -- Grebbit ist so knuffig! Mal im Ernst, ich finde das so toll, es sieht einfach mega kuschelig aus und erinnert ein wenig an mich selbst. :3
    Alola-Geowaz -- dieser Schnauzer! Passt perfekt, Geowaz sieht so cool aus haha.
    Psiaugon -- total schönes Pokemon, vor allem die Geschlechtsentwicklung ist cool, leider weniger Competitive zu gebrauchen :(
    Quappo -- Quappo FTW! Muskelprotz im simplen Stil, süßes Mon :D  
    Voluminas -- ist so ein Insider, unsere ehemalige Mathelehrerin, die wegen uns in der Klapse landete, sagte immer Voluminas statt die Pluralform von Volumen. :D  
    Pampuli -- so ein süßer Esel! Remilia hat ihn mir ja in Shiny vermacht, ist toll. .3.
    Porenta -- Lauch!
    Maskeregen -- Maskeregen ist einfach nur toll und hat mich sowohl in ORAS als auch in Sonne im Team begleitet, ist super cool!
    Tandrak -- wahrscheinlich der coolste Drache ever. Sieht so toll aus und ist toll.
    Fiffyen -- Fiffyen! Mein goldener Racker <3
    Quabbel -- Die Qualle ist super cute, aber kaum jemand mag sie. Ich schenke ihr liebe, sie ist toll. .3.
    Shnebedeck -- Zweittollstes Mon nach Fiffyen. Ich meine es ist ein süßer Schneebedeckter Baum, omg!
    Alola-Sandan -- Die Form hat ihm richtig gut getan, so sieht es einfach nur toll und cute aus.
    eF-eM -- Pfefferminzkopf!
    Pummeluff -- La la la la laaaaa, Pummelufffff! So süß!


    Also meine Begründungen sind zwar nicht so aussagekräftig, aber das sind wirklich meine Lieblinge, haha.

  • Danke für den Link!
    Das war teilweise 'ne ziemlich einfach, teils aber schon 'ne etwas schwere Entscheidung. Vor allem bei Pflanze und Feuer kam ich ziemlich ins strugglen. Meine Wahl fiel dann auf folgende:


  • Vielen Dank, sowas wollte ich schon immer mal machen :)



    Reptain : Gewaldro mag ich zwar genauso gerne wie Reptain, besonders Mega-Gewaldro, aber Reptain habe ich einfach wegen PKMN MD - Erkundungsteam Himmel in mein :heart: geschlossen. Bei den Fragen am Anfang kam sogar heraus, dass ich ein Geckarbor bin. Das muss etwas bedeuten ^^
    Tornupto : Mein Starter aus Pokémon HG/SS. Ich würde ihn immer wieder nehmen. In Erkundungsteam Himmel habe ich Feurigel als Partner gewählt. Hach, das war einfach 'ne wunderbare Zeit in der Knuddeluff-Gilde.
    Quajutsu : In X/Y viel mir die Entscheidung für den Starter nicht leicht. Ich mochte Fynx, habe das Spiel auch erst eine ganze Weile mit ihm gespielt, doch dann hab ich noch mal neu angefangen mit Froxy.
    Mega-Kangama : Mega-Kangama ist eine meiner ersten Wahlen für die Kampfzonen oder um irgendwas irgendwo zu plätten. Mogelhieb, Steigerungshieb und dann Rückkehr -> K.O.
    Mega-Ampharos : Mega-Ampharos sieht einfach nur geil aus. Ich meine, drückt es 'ne E-Gitarre in die "Hände" (es hat keine Hände fällt mir grade auf xD) und es elektrisiert euch mit den heftigsten Metal-Riffs die die Pokémon-Welt zu bieten hat \m/
    Panferno : Son-Goku als Wehraffe in der Pokémon-Welt :P  
    Nidoking : Ich mag die Shiny-Farbe. Ein zum King passendes Königsblau.
    Ramoth : Hass-Liebe... In der eigenen Wohnung nicht gern gesehen, aber auf dem Kampffeld schon.
    Gengar : Musste ihn bei Gift eintragen, da Geist schon besetzt war.
    Trombork : In Shiny finde ich ihn noch gruseliger. Zu Halloween stelle ich mir immer ein paar Tromborks vor die Tür, um die Kinder zu verschrecken, damit ich alle Süßigkeiten für mich behalten kann ;)  
    Mega-Altaria : Man darf sich nicht von dieser weichen Wolke täuschen lassen, denn sie kann ordentlich draufhaun.


  • Anmerkung: Bei meinen Lieblingspokemon spielt hauptsächlich das Design eine Rolle


    Vor allem bei den Typen Unlicht, Gestein und Käfer fiel es mir nicht leicht einen Favoriten zu wählen.


    kurze Begründungen:
    Reptain Reptain Wie bei vielen hier im BB wurde Reptain eines meiner Lieblingspokemon, seitdem es bei PMD Zeit auf meiner Seite gekämpft hat.


    Volcanion Volcanion Ein Koloss das aus den sich wohl gegensätzlichsten Typen besteht. Stabil gebaut und kann sich gut wehren.


    Lusardin-Schwarmform Lusardin Schwarmform Ebenfalls ein mächtiges Wasserpokemon, was seit der Cutscene in Su/Mo zu meinen Lieblingen gehört


    Letarking Letarking Chillig, stark und es liegt in der größten "I-don't-give-a-fuck-Pose" da :D


    Elezard Elezard Ich mag solche mittelgroße Zweibeiner, die schnell unterwegs sind. Elezard toppt da wahrscheinlich sogar seine Kontrahenten Zoroark und Reptain, die einen sehr ähnlichen Körperbau besitzen.


    Hoopa-Entfesselt Entfesseltes Hoopa Hoopa sieht einfach nur unglaublich mächtig und brutal aus. Es erinnert mich auch sehr stark an den hinduistischen Gott Kali


    Mega-Skaraborn Mega-Skaraborn Mein absoluter Lieblingskäfer. In der Megaentwicklung sieht es doch nochmal ein gutes Stück kräftiger aus


    Kabutops Kabutops Das beste Fossil-Pokemon allerzeiten meiner Meinung nach. Die Scherenhände und der abgeflachte Kopf sehen so cool aus


    Rihornior Rihornior Ein massives Gesteinspokemon das mit Felsen um sich wirft (Ja ihr merkt schon, ich steh auf die großen Viecher)
    Das design und die Farbwahl finde ich auch so gelungen


    Dodri Dodri Die drei Flauscheköpfe haben mir es echt angetan :love:


    Armaldo gepanzert, fröhlich und cool. Vor allem die zur Seite rausschauenden Augen und die Scheren gefallen mir sehr.


    Mega-Bibor Die Megaentwicklung lässt das normale Bibor nochmal deutlich bedrohlicher wirken. In Shiny sieht es nochmal um einiges besser aus!


    Zoroark Zoroark Ein erbarmungsloser Jäger in der Nacht. Die langen Haare stehen ihm sehr gut


    Zwirrfinst Zwirrfinst Auch hier hat mich die Nostalgie in seinem Auftritt von PMD gepackt. Die Idee, ihm eine Art Lederjacke und ein zweites Gesicht zu verpassen halte ich für absolut gelungen. Eines der wenigen Pokemon, welches keine Augen besitzt, was es noch viel furchteinflößender macht.


    Lapras Lapras Auch ein sehr schönes Pokemon. Von den Eis Pokemon hat Lapras mit großem Abstand den Platz 1 verdient.


    Bollterus Bollterus Ich bin wohl der einzige, der mit diesem Pokemon etwas anfangen kann. Bollterus hat doch aber echt Potenzial: Die Spitzen auf seinem Kopf sind an die Fugen an einer Burgmauer angelehnt und die vier Halbkreise erinnern an Luken von Wachtürmen.


    Mega-Knakrack Mega-Knakrack Schon wieder so ein Pokemon mit sichelartigen Armen :D In Sachen Brutalität toppt Mega-Knakrack einfach alles.
    Die Stacheln an seinem Oberkörper erinnern mich btw an ein Haigebiss


    Togetic Togetic Bei dem Feentypen fiel es mir am schwersten ein Lieblingspokemon herauszusuchen. Nicht weil es so viele tolle Feenpokemon gibt, ganz im Gegenteil. Schlussendlich wurde es aber Togetic, nach Togepi gehört es zumindest zu den süßesten Pokemon. Fragt mich nicht wieso, aber so stelle ich mir übrigens eine Zahnfee vor.

  • Bin ursprünglich über Twitter hierauf gestoßen und habe beschlossen, ebenfalls mitzumachen. Bei den meisten Typen habe ich eindeutige Favoriten, bei anderen musste ich doch ein wenig überlegen.



    Pflanze - Endivie: Ich mag Grün. Ich mag Bäume (und ein Blatt ist ja ein Teil vom Baum). Und ich mag Tiere, die ebendieses Blatt wie einen Propeller im Kreis drehen können. Ich liebe Endivie. Mein absolutes Lieblingspokémon. :D  
    Feuer - Lohgock: Das beste voll entwickelte Starter-Pokémon, wie ich finde. Es haut ordentlich rein und sieht auch genauso aus.
    Wasser - Lapras: Kaum ein Exemplar der Spezies hat laut Pokédex überlebt. Weil das Pokémon offenbar zu gutmütig war. Und trotzdem liebt es den Transport von Menschen übers Meer. Diese herzzerreißende Backstory freut mich umso mehr, wenn ich mal wieder auf dem Rücken von Lapras durch Alola düsen kann. Denn ich weiß, dass das als Trainer nicht selbstverständlich ist - haben doch viele vor mir Lapras kaltblütig gejagt...
    Normal - Porygon2: Ich bin fasziniert von der Art, wie sich Porygon2 entwickelt. Und davon, dass es ein künstliches Pokémon ist.
    Elektro - Ampharos: Ich bin Fan seines simplen Designs. Außerdem mag ich Schafe. Und Elektrizität. Irgendwie passen Wolle und Elektrizität einfach zueinander. Schwer zu erklären. Isso.
    Psycho - Psiaugon: Sieht total cool aus - auch wenn es im Kampf nicht so sehr reinhauen kann. Männlich > weiblich.
    Kampf - Lucario: Besonders mit seiner Mega-Form eines der stärksten Kampf-Pokis. Außerdem mag ich, dass es sich durch Freundschaft weiterentwickelt.
    Gestein - Amarino: Eines der wenigen Gesteins-Pokémon, deren Design eher rund und nicht zackig ist... das mag ich nämlich nicht so sehr.
    Boden - Larvitar: So knuddelig und unscheinbar, wird es doch im Laufe seines Lebens zu einem gefürchteten Gegner... indem es Berge frisst. O.O
    Flug - Lugia: Zuerst mochte ich Ho-Oh mehr... aber Lugia hat sich - auch dank Pokémon GO - schließlich doch enger in mein Herz geschlossen. Es ist ein Vogel - sieht aber nicht wirklich wie einer aus, anders als Ho-Oh. Außerdem mag ich die Farbkombination.
    Käfer - Scherox: Die Mischung aus gutem Design, der Stärke im Kampf, sowie seinem Auftritt im 4. Pokémon-Film haben dazu geführt, dass es sich auf Platz eins der Käfer geschlichen hat, für die ich - bis auf wenige Ausnahmen - mich eigentlich nicht erwärmen kann.
    Gift - Iksbat: So richtig sagen mir die allermeisten Gift-Pokémon nicht zu. Bis auf diese majestätische Endentwicklung von Zubat. Ein eigentlich total nerviges Pokémon, dem man den baldigen Tod wünscht... aber wenn man sieht, was es schließlich wird, möchte man sie am liebsten alle fangen.
    Unlicht - Zorua: Knuffig. Besonders als Shiny. Es war eins der ersten Shinys, die ich erhalten habe. Zoroark mag ich aber nicht wirklich.
    Geist - Mimigma: Ein offenbar abscheuliches Monster, das aber trotzdem gerne so beliebt wie Pikachu sein möchte und sich dafür verkleidet... dieses Pokémon stiehlt Pikachu wirklich die Show. Ich würde es so gerne in echt drücken.
    Eis - Alola-Vulpix: Schon die normale Form von Vulpix ist richtig niedlich. In schneeweiß noch viel mehr.
    Stahl - Stollunior: ...habe ich schon erzählt, dass ich niedliche Pokémon mag? Das ist irgendwie das einzige Stahl-Pokémon, das mir in dieser Hinsicht gefallen will.
    Drache - Latios: Am liebsten hätte ich Latias ebenfalls ausgewählt. Die beiden gehören einfach zusammen. Punkt. Neben der Tatsache, dass die beiden mein Lieblingspaar in Pokémon sind, war Latios zudem mein erstes Legi überhaupt.
    Fee - Guardevoir: Das liegt an dreierlei Dingen - erstens daran, dass es einfach formschön ist; zweitens ist es das Fee-Pokémon mit dem meisten Potenzial im Kampf; und drittens weckt es in mir Erinnerungen an PMD Rot.

  • Hallo ihr Lieben,


    soeben wurde der Startpost editiert und ich möchte nun mit diesem Post explizit darauf hinweisen:
    Bitte hängt eure Bilder als Dateianhang an und nutzt das Einbinden per Vorschaufunktion. Das Hochladen per externe Hoster kann nicht versichern, dass eure Bilder dauerhaft erhalten bleiben und somit kann es sein, dass er irgendwann unbrauchbar wird und von der Moderation gelöscht werden muss.


    @Rosie @Flunkifera Bitte passt eure Beiträge noch mit an, vielen Dank!


    Liebe Grüße, Sunlight :)



  • Giflor: Ich liebe das Viech einfach, habe mir bisher immer in Heartgold eines gefangen und hochtrainiert. Wollte es auch schon immer mal in der ersten Gen trainieren, allerdings habe ich ja Blattgrün und konnte nie. Derzeit habe ich eines welches Brennessel heißt (ja noch ein N passte damals nicht), aber das stört mich nicht so sehr! Außerdem sieht es irgendwie auch verdammt Badass aus, mit diesem gruseligen Blick.


    Dartignis: Ich OMG ich liebe es, als ich Dartiri das erste mal sah, wusste ich schon, dass es der beste Anfangsvogel aller Zeiten wird. Also für mich ist das bis heute so geblieben. Allerdings mag ich Fiaro nicht, finde das trägt ne Omahose e.e. Grund warum ich mein Dartignis namens Raja niemals weiterentwickeln werde, für mich ist Dartignis wirklich das perfekte Vogeldesign.


    Morlord: Ich sage nur eines: Animation in Colosseum und XD wenn es getroffen wird = NGGGHHHH Zuckerschock! Meine Fresse, ich mochte es davor ja nicht mal, aber seitdem ich gesehen habe, wie süß es schaut und wie unschuldig es tut, obwohl es gar nicht mal so schwach ist, liebe ich es. Es war lange Zeit sogar in meinem Top 3 Pokémon, mittlerweile wurde es von ein paar anderen abgelöst, aber dennoch zählt es zu meinen Lieblingen. Meines aus dem Colosseum Team heißt im übrigen Ware (ausgesprochen Waré).


    Arceus: Eigentlich wollte ich hier Kukmarda hintun, aber ich konnte einfach nicht anders, irgendwo muss Arceus ja auch hin. Ich liebe dieses Pokémon einfach und finde es ehrlich gesagt äußerst schade, dass es unmöglich ist eines ohne Event zu fangen, habe dieses zwar, aber whey Level 100. Macht nicht wirklich Spaß, es in irgendein Team aufzunehmen. Wären die Events so Level 50 gewesen, hätte ich es noch gemacht. Aber was ich an Arceus mag, ist die Göttlichkeit, das wunderschöne Design und diese Anmut.


    Mega-Voltenso: Ich mag natürlich auch das normale Voltenso, allerdings habe ich es erst durch die Megaform wirklich ins Herz geschlossen. Das Mega ist einfach nur verdammt cool und stark. Ich liebe Zacken im Design, die machen immer alles so cool und ich meine... Mega-Voltenso hat seehr viele davon. Mein derzeitige Voltenso Loni hat mir außerdem immer wieder aus brenzligen Situationen geholfen, indem es nach der Megaentwicklung einfach alles in seinem Weg zermalmt hat, oder zerpickst eher gesagt!


    Hypno: Ich mag Hypno seit, der einen Creepypaste die ich mal über es gehört habe und seit dem Postgame von Blattgrün. Keine Ahnung was ich daran so faszinierend fand, allerdings hat es für mich seitdem auch ziemlich viel Respekt verdient und deshalb finde ich es immer wieder sehr besonders, wenn es in meinem Team ist. Derzeit habe ich allerdings nur eines in meinem Sonne Team, welches natürlich Merkun heißt.


    Strepoli: Es sieht einfach nur lustig aus und seit PMD4 mag ich es sogar noch mehr. Hab es mir schon seit ich es das erste mal als Praktibalk gesehen habe, immer als kleiner Verbrecher, oder Dieb vorgestellt und dann wird es auch noch so schön umgesetzt. Hätte es ehrlich gesagt cool gefunden, wenn sie ihm noch den Unlicht Typen gegeben hätte, aber man kann ja eben nicht alles haben. Meistagrif mag ich im übrigen nicht, weshalb mein Strepoli Piet sich niemals weiterentwickeln wird.


    Mogelbaum: Mogelbaum mochte ich schon immer, allerdings habe ich es erst, eher Random, in Colosseum ins Team genommen und na ja, jetzt ist es mein Lieblings Gesteinstyp. Außerdem mag ich auch, wie viele Anfänger (mich eingeschlossen), es zuerst für ein Pflanzenpokémon halten, zeigt ja nur, was für einen guten Job es damit macht, ein Trickbaum zu sein. Tolles Konzept!


    Welsar: Es ist die Verkörperung meines Lieblingstiers, seriously wie kann ich es da nicht mögen?! Ich mochte seine Rolle in PMD1, habs auch immer als ein weises Pokémon angesehen. Warum auch immer das W es so alt wirken lässt xD Außerdem ist es einfach nur extrem süß, aber das kommt wohl wirklich davon, dass ich den realen Counterpart, also Welse, einfach nur am liebsten aus dem Aquarium ziehen würde und totknuddeln :X. Geht natürlich nicht, aber man darf träumen!


    Ibitak: Ibitak ist neben Dartignis wohl mein liebster Vogel und in einem Kantoteam, ist es auch kaum wegzudenken. Taubsi fand ich persönlich schon immer langweilig und da kam das aggressivere Habitak gerade recht. E sieht einfach cool aus und wirkte auf mich auch schon immer viel stärker, auch wenn ich mir die Stats der beiden jetzt nicht verglichen habe. Meines mit dem Namen Vana, hat jedenfalls mit Bohrschnabel schon so einige Gegner beseitigt.


    BiborMega-Bibor: Ich konnte auf dem Bild ja leider nicht beide auswählen, aber für mich sind es beide. Bibor ist mein Fav off all time und somit mag ich einfach alles in diesem wunderschönen Pokémon. So sehr mögen, tue ich es aber nur, weil es mein erstes Shiny in Blattgrün war, dieses habe ich nicht mehr, aber mittlerweile habe ich ein neues Shiny welches in Omega Rubin, für so ziemlich jeden Kampf megaentwickelt wurde, weil ich mich einfach nicht satt sehen kann. Habe deswegen auch zwei Stück, ein normales mit dem Namen Glücklich (so hieß mein Shiny damals and well my Username), das Shiny hat leider keinen Namen, wegen dem Tausch, dennoch ist es mir unfassbar wichtig x3


    Schlukwech: Hier hatte ich sogar Probleme mich zu entscheiden, nämlich zwischen Iksbat und Schlukwech, letztendlich jedoch mag ich Schlukwech einfach lieber. Das Design ist sowas von derpy, außerdem war es die erste Mülltüte (HA Deponitox!). Auch wollte ich es mal Shinyhunte, da es einfach nur wunderschön aussieht, verlor allerdings nach irgendwie einer Woche die Geduld und fing mir einfach ein normales, welches nun Lion heißt (I Know XD).


    Alola-Snobilikat: Ich verstehe nicht warum es so unbeliebt ist. Ernsthaft, das Design ist perfekt. Ich hatte immer schon irgendein Problem mit dem normalen Snoblikat, ich meine es ist neutral, aber irgendwie ist der Funke nie über gesprungen. Doch bei dem Viech, ich habs einfach gesehen meine Fresse es ist so schön und derpy. Der Unlichttyp macht es dazu noch perfekt, war jetzt nie wirklich ein Typ dem ich viel Beachtung geschenkt habe, aber jetzt schon. Ich habe derzeit eines in meinem zweiten Sonne Team, sie heißt Melli und ist einfach das Highlight x3


    Drifzepeli: Es war meine erste Shiny Karte. Seitdem liebe ich es, habs sogar zufällig wirklich an nehm Freitag im Windkraftwerk gefangen. Wollte es natürlich Shinyresetten, hatte aber schließlich keine Geduld mehr. Es war sowieso eines der ersten Geister, die ich jemals mochte, bis dahin gab es eben noch nicht sonderlich viel und dieses wirkte, trotz seiner bösen Art zu extrem freundlich, na ja was ja auch seine Taktik ist. Ich habe derzeit eines in meinem zweiten Diamant Team, welches Sheak heißt, schönes, alternatives Flugpokémon^^.


    Keifel: Über diesen Typen zu entscheiden, war nicht schwer. Ich mag echt kaum Eispokémon und unter den Paar hebt sich Keifel eben extrem ab. Als ich zum ersten mal in Colosseum seine mini Füßchen sah, musste ich es einfach trainieren. Übertrieben niedlich x3 Deswegen und auch weil ich Mamutel insgesamt nicht so mag, werde ich es wohl nie weiterentwickeln. Keifel ist für mich schon perfekt genug und diese Füßchen OMG, habe es im übrigen Lofa genannt.


    Heatran: Mein Lieblingslegi, allerdings nur wegen einer Sache. Dieser Ruf, ich glaube, ich habe in meinem gesamten Leben noch NIE etwas niedlicheres gehört. Danach kam halt eines zum anderen und ich mochte es immer mehr und mehr. Zum ersten Mal gehört habe ich ihn in Ranger 2, dann hatte ich eines in Diamant damals und jetzt liebe ich es einfach nur so sehr. Ich meine, gerade habe ich zwar keines im Team, weil das mit Legis immer etwas schwer ist, aber ich werde das schon irgendwann mal organisieren. Außerdem mag ich, dass es beide Geschlechter haben kann, dass macht es einzigartig als Legi.


    Tortunator: Das Pokémon Alolas, das ich sah und sofort haben MUSSTE! Ich liebe das Design einfach, Liebe auf den ersten Blick oder so ähnlich xD Und es hat sogar meine Drachenliebe Knarksel vom ersten Platz gefegt, mit seiner coolen Art. Ich meine, ich bin nicht so der Fan von Drachenpokémon, aber Tortunator sieht man den Typ ja auch nicht sofort an, das macht es irgendwie noch cooler. Für mich einfach das beste Pokémon Alolas.


    Sabbaione Dies war ebenso ein "Liebe auf den ersten Blick"-Pokémon. Flauschling war einfach schon perfekt für mich, aber als ich dann die Weiterentwicklung sah, konnte ich mich nicht mehr bremsen. Musste meinem Ex damals sogar einen ellenlangen Vortrag halten, dass ich unbedingt X wegen Sabbaione brauche. Habs dann im Endeffekt mit irgendeinem Random getauscht und zum Glück aller wieder bekommen (also für die Entwicklung). Ich bezweifle jedenfalls stark, dass es jemals ein Feenpokémon geben wird, das ich mehr mag. Meines heißt im übrigen Odno.

  • Lustig, dass es das Thema gibt, habe erst "letztens" mit @Kaidox darüber geredet, also let's go! Hätte es an sich toll gefunden, wenn man auch diese Pokemon, noch mal nach Lieblingspokemon oder Lieblingstyp hätte verschieben, sprich sortieren können, aber egalo.


    Pflanze: Eindeutig Meganie. Glaube da bin ich die Pokémon nicht mal durchgegangen, weil ich es einfach lieben gelernt habe und zwar durch CP. Klar, an sich ist es da vlt kein gutes Mon, aber bei mir hat es gute Dienste erwiesen und yo, ich mag es einfach. c:


    Feuer: Auch hier, musste ich im Grunde die Liste an Pokemon nicht durchgehen, weil Glruak früher mein absolut liebstes Mon war, mittlerweile zwar nicht mehr, aber es ist immer noch ein tolles Pokémon. Habe es durch einen Vorfilm eines Pkmn-Movies erst richtig ins Herz geschlossen und yo, seitdem ist es oben mit dabei.


    Wasser: Zu Beginn habe ich diese Kategorie weggelassen, weil ich dachte, hm, welches nimmst du da, bis mir eingefallen ist, dass in dieser Liste unbedingt Impoleon sein muss. Ich liebe es, ich liebe die 4. Gen und ja. War beim ersten durchspielen von Platin mein Starter und habe das ewig gezockt damals, deswegen ist da so eine "innige" Verbundenheit. xd


    Normal: Das erste Pokémon bei dem ich wusste, es muss hier sein. Mein absoluter Liebling von allen, LIEBE <3


    Elektro: Auch hier, war das eine ganz klare Partie. Begründung im Prinzip siehe Impoleon, die Pokemon meine Platin-Team sind zu 4. einfach meine Lieblingspokemon ihres Typen. Luxtra ist klasse, wobei ich hier auch gerne Zapdos gesehen hätte, aber da macht es nur den zweiten Platz.


    Psycho: Hier wusste ich anfangs gar nicht, welches ich wählen sollte, aber ich habe eine zeitlang ein shiny Starmie trainiert und dadurch hat es sich langsam aber sicher auch zu einen meiner Lieblinge entwickelt, ich mag es und seinen Movepool einfach sehr, haha.


    Kampf: Die Kategorie, die ich zuletzt gewählt hatte, weil ich wenige wirklich mag, aber am meisten dann doch diesen Starter hier.


    Gestein: Auch etwas, wo ich die Liste erst durchgehen musste, aber am Ende habe ich mich doch eindeutig für Aerodacytl entschieden. Es ist cool und einfach das beste seines Types, danach würde wohl Kaputo folgen. Diese Fossil-Mons haben es mir wohl irgendwie angetan.


    Boden: Klare Partie, ich liebe Demeteros echt, haha. Ebenfalls durch CP-Gaming zu meinen Favoriten geworden. <:


    Flug: An sich auch sicheres Lieblingspokemon, ebenfalls in meinem Platin-Team vertreten und einfach cool. xd


    Käfer: Auch erst nach einer zweiten Überlegung hier gelandet, an sich, bietet Käfer einige cool Pokemon, u.a. noch das vom folgenden Gift-Typen, aber auch Castellith, Pinsir, Sichlor und ok, Mist, sehe grad hab mein eigentliches Lieblingspokemon übersehen, lol. Eigentlich sollte Folikon hier seinen Platz finden, aber ich bin gerade zu faul, alle anderen noch mal einzugeben... '-' aaaah


    Gift: Wie gesagt, Ariados ist klasse, ich hasse Spinnen an sich, aber es ist SO COOL. .-.


    Unlicht: Bietet wieder einige sehr coole, aber Rabigator ist, unter anderem wegen seinem Coloring mit Rot, einfach extrem cool, haha. Weitere hätten hier auch Trikephalo, Nachtara, Hundemon oder auch Snibunna sein können, aber ja, irgendwie, mag ich es doch etwas mehr. ^^


    Geist: Auch Alola-Knogga hätte hier vertreten sein können, aber ich habe noch nicht genug Liebe für die 7. Gen aufgebaut, also haben wir momentan unseren Kronleuchter hier stehen, mag ihn echt sehr und der Typ ist auch klasse!


    Eis: Wieder etwas unklar, aber am Ende ging Frigometri doch als Sieger hervor, auch hier hatte ich kurz mit Snibunna bzw. Sniebel geliebäugelt, aber nö, dieser coole Geist hat dann doch die Krone bekommen.


    Stahl: Da Impoleon bereits vertreten war, welches ich eher noch als Wasser sehe, konnte hier Panzaeron mitmischen. Metagross ist auch cool, aber nicht cool genug. Auch im CP habe ich diesen Vogel erst so richtig für mich entdeckt.


    Drache: Hier etwas knapp, da ich immer noch Trikephalo gerne dabei gehabt hätte, aber Knakrack, als Teil meines Platin-Teams, erhält hier doch den Vorrang. Vlt. auch etwas Mainstream, aber es ist einfach cool.


    Fee: An letzter Stelle, habe kurz überlegt, ob ich Knuddeluff wählen soll, aber Elfun mit seiner mehr als nicen Haarpracht, ist nun hier gelandet.


    Wie gesagt, leider ist mir der Fehler mit Folikon unterlaufen, ich liebe sein angepisstes Gesicht, aber egal. x:
    Die Generationverteilung sieht bei mir wie folgt aus, ich hoffe ich habe mich nicht vertan, denn dafür, dass ich die 5. Gen Spiele nicht mag, hab ich da zu viele Lieblingspokemon, lol, daraus könnte ich tatsächlich ein Team machen, haha.
    1: 4 Pokemon | 2: 3 Pokemon | 3: 1 Pokemon
    4: 4 Pokemon | 5: 6 Pokemon | 6 + 7: 0 Pokemon



  • Kappalores: Pflanze ist echt nicht mein Typ. Meganie, Serpiroyal und Venuflibis wären weitere heiße Kandidaten.


    Glurak: Lieblingspokemon. Ich hab mir sogar hart ein Shiny Glurak in Pokemon X erkämpft und mein Storyglurak vom Prof ersetzt. Flamiau, Tornupto, Lohgock, Camerupt, Fennexis, Tortunator, Skelabra (anderweitig vergeben) - die Liste ist lang und der Feuerstarter fast immer mein Ding (aber bitte weniger häufiger Feuer/Kampf).


    Flegmon: Inzwischen zu einem meiner liebsten Typen avanciert. Flegmon ist so ein bisschen mein Spirit Animal :ugly: Turtok (leider sehr selten gewählt, weil Glurak eben mein Liebling ist), Impergator, Kingler, Quajutsu, Sumpex, Quappo (ebenfalls anderweitig), Garados - ja, auch hier wäre mir viel eingefallen.


    Letarking: Wo Letarking zuschlägt, wächst kein Gras mehr. Nicht so ganz mein Typ, weil Typeffektivität mit STAB fehlt, aber ein paar Schätze hat es schon.


    Ampharos: Lieblingspokemon #2. Ansonsten Zebritz.


    Simsala: In Gen 1 nahezu unbesiegbar und sonst auch ganz nett.


    Quappo: Nicht wirklich mein Typ.


    Monargoras: Ich musste sogar den Namen vom Pokemon nachschauen. Das sagt wohl alles.


    Ganovil: Ja, ich weiß, Rabigator ist vollentwickelt und besser. Ich mag Ganovil trotzdem mehr.


    Washakwil: Fragt ihr mein Vergangenheits-Ich nach Flugpokemon, seht ihr strahlende Augen. Heute nicht mehr so sehr, aber zu Tauboss und Washakwil sag ich nie nein. Oder Fiaro, vielleicht.


    Sichlor: Ich glaube, ich mag Retropokemon, also vor allem aus den ersten 2 Generationen. Sichlor mag ich sogar ein bisschen mehr als Scherox.


    Iksbat: Toxin macht Spaß, Iksbat macht Spaß.


    Caesurio: Echt übel, wie das abräumen kann.


    Skelabra: Zufällige Entdeckung, weil mir ein damaliger Freund ein Lichtel für meinen Storydurchgang in Pokemon Schwarz hergetauscht hat. Ich mag Geistpokemon wie Gengar, Trombork, Colossand und Mimigma.


    Siberio: Irgendwas mit Eis hab ich fast immer dabei, meist aber nur in Form einer Attacke (Impergator mit Eisstrahl, immer). Gegen die Eispokemon, die es gibt, hab ich zwar nichts, aber einzig und allein Siberio gefällt mir wirklich.


    Durengard: Was für ein Biest. Kein Durchlauf in Gen6 mehr ohne Durengard.


    Glurak: Lieblingspokemon again. Ich liebe diese Megaform, die Glurak eine schwarze Farbe verpasst und an Shiny Glurak erinnert. Einfach episch.
    (Keine Ahnung, wie man den Mega-Sprite einfügt D: )


    Pixi: Fee ist absolut nicht mein Ding und ich verfluche diesen Typen. Mit Pixi und Florgess kann ich hingegen leben.


  • Silvarro - Pflanze: Der erste Pflanzenstarter auf den ich mich gefreut habe, Bauz als Eule ist einfach zu knuffig gewesen. Zwar habe ich jeden Pflanzenstarter mal als Starter gehabt, aber Bauz war der Erste, den ich direkt als Erstes erwählt habe und setzt sich somit gegen Bisasam durch.
    Arkani - Feuer: Schon schwerer, Lavados und Ho-oh haben dann schlussendlich gegen den Feuerhund verloren, aus guten Gründen: Arkani ist einer meiner treusten Begleiter. Er war eines meiner ersten Feuer-Pokémon und hat mir in so manch einer brenzligen Situation schon den Hintern gerettet, dafür muss ich ihn einfach mögen. Er begleitet mich sogesehen seit Generation 1 und sobald ich ein Fukano sehe, gehört es ins Team. <3
    Garados - Wasser: Muss ich hier bei dem Nick, Avatar und Lieblingspokémon noch mal anfangen? Garados ist Liebe. Punkt. Ende der Diskussion. Seeschlange an die Macht! ♥
    Evoli - Normal: Schwere Entscheidung. Habe mich für Evoli entschieden, da ich die Entwicklungen sogesehen, außer Feelinara, mag. Vor allem weil hier wieder so viel möglich gewesen wäre, Tauboss hätte ich auch hier wählen können, aber habe mich dann doch für das kleine Evoli entschieden.
    Blitza - Elektro: Ein Must-Pick für diese Auflistung, ich liebe die Donnerkatze einfach. So oft wie die mir schon mal den Hintern gerettet hat... So grade eben ein Erdbeeben überleben um mit 2 HP noch den Donnerblitz durchzudrücken und die Liga zu gewinnen. <3 Wann immer ich ein Evoli fangen kann, ist ein Blitza im Team fix gesetzt. <3
    Lugia - Psycho: Ein Legi muss doch auch mit? Na gut, hier wäre alternativ wenn Guardevoir oder Simsala aufgetaucht, da Guardevoir als Fee dient. Außerdem ist Lugia das Coverlegi aus Generation 2 und ein Meeresbewohner und Wasser und ich finde es einfach knuffig.
    Lucario - Kampf: Mh, war relativ einfach obwohl ich im ersten Moment echt nicht wusste wen ich nehmen soll, aber dann Lucario entdeckt und erst dann gemerkt, klar Kampf = Lucario. Hat mich in Einall begleitet und hat sich als guter Kämpfer erwiesen
    Despotar - Gestein: Das war der Letzte den ich ausgewählt habe und die schwerste Wahl für mich... Ich mag Gesteinspokémon generell nicht, und zwar wirklich gar nicht. Die meisten sind langsam und wirken schwerfällig. Klar manche sind stark und man sieht z.B. Despotar bei Online Kämpfen, aber sie sind komplett nicht meine Favoriten... daher mal Despotar ausgewählt, weil es von den ganzen Mons noch am ehesten für mich okay ist.
    Nidoking - Boden: Instapick für Boden, ich liebe den Giftdino einfach seit der ersten Generation. Ein männliches Nidoran dass immer an meiner Seite war und lustigerweise mir erst bei meinem zweiten Durchlauf bekannt wurde, dass weibliche Nidorans nicht zu einem King werden können - der Schock saß tief!
    Tauboss - Flug: Mein Lieblingsvogel überhaupt, Mustpick in diesem Ranking! <3 Ebenfalls seit Generation 1 im Team und ich mag Taubis Evolutionsreihe. <3
    Vivillon - Käfer: Das war wieder schwerer, da ich erst Smettbo auspacken wollte oder Papinella, schlussendlich wurde es dann doch der Schmetterling der sechsten Generation. Generell hätte ich hier einen Schmetterling genommen.
    [pokemon]iskbat[/pokemon] - Gift: Zubat und Golbat kann ich nicht ausstehen, aber so gar nicht! Iskbat lustigerweise mag ich tatsächlich sehr gerne. <3
    Nachtara - Unlicht: Das war schwer, Absol oder Nachtara, lustigerweise habe ich dann Nachtara gewählt anstatt Absol, obwohl ich letzteres öfter im Team hatte und Nachtara in Gold so lange gebraucht hatte... aber ich mag die Evoli-Entwicklung trotzdem. :3
    Lunala - Geist: Hier wusste ich auch erstmal so gar nicht was ich nehmen sollte, relativ schnell kam dann das Coverlegi der Mond-Edition hinzu und ich habe dies genutzt um ihm einen Platz in dieser Auflistung zu geben. ^^
    Arktos - Eis: Einfach Liebe Teil 2 ♥ Ich mag den Eisvogel total, ist nach Garados sehr weit oben in meinem Rating. <3 Arktos verkörpert für mich einfach Eleganz und Anmut und das vollkommen. Trotzdem habe ich den Vogel tatsächlich noch nie im Team gehabt, weil ich keine Legendären ins Team aufnehme :/
    Panzaeron - Stahl: Ein weiterer Vogel im Ranking, ich mag Vogelpokémon :3 Der Stahlvogel kam hinzu weil Lucario bereits Kampf genommen hat und somit der Stahl-Platz noch frei war. Ich habe während meiner Hoenn-Reise sehr oft an Panzaeron verzweifelt. es erschien mir sehr stark, vor allem für einen Vogel.
    Dragoran - Drache: Garados im Herzen genannt und Dragoran als Drachen dann ausgewählt. Hatte erst mit Glurak geliebäugelt, aber dafür habe ich lange genug Dratinis trainiert um Dragorans später zu erhalten, die Arbeit hat sich jedes Mal erneut gelohnt und ich habe es nie bereut.
    Guardevoir - Fee: Das war relativ einfach, ich mag den Feentypen nicht und zwar überhaupt nicht. Trotzdem habe ich Guardevoir genommen, da ich es als Psychopokémon leider nicht mehr nutzen konnte, aber es war in meinem Hoenn-Team stetig dabei :3

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch


  • Pflanze - Serpiroyal
    Hier fiel meine Wahl schon etwas schwer, da mich zwischen Serpifeu und Bauz entscheiden musste, die beiden meine Favoriten sind. Letzten Endes fiel meine Wahl dann doch auf Serpifeu bzw. Serpiroyal. Es ist einfach schon sehr lange eines meiner Favoriten, zudem gefällt mir Serpiroyal's elegantes Aussehen sehr.
    Weitere Favoriten: Mantidea | Silvarro|Igastarnish |Elfun | Celebi


    Feuer - Fuegro
    Ich muss gestehen, Fuegro ist die erste End-Entwicklung eines Feuerstarters, welche mir 100% zusagt. Ich weiß, Fuegro ist nicht jedermanns Favorit und manche wollten lieber eine Entwicklung, die auf allen vieren steht, und doch mag ich dieses Pokemon einfach zu sehr. Gerade diese Idee von einem Pokemon, welches wie ein Feuer-Tiger-Wrestler aussieht und zudem so einen hinterhältigen Eindruck macht, so wie ein Art Schurke, ist das, was mir am Meisten gefällt. Allgemein ist zudem auch Fuegro auch inzwischen mein Favorit unter allen Feuer-Pokemon geworden, ja, so sehr mag ich es, haha. Zudem mag ich auch die Typ-Kombi von Feuer und Unlicht, die auch gerade perfekt zu Fuegro passt.
    Weitere Favortien: Flemmli | Rutena | Ferkokel


    Wasser - Plinfa
    Pinguine sind eines meiner Lieblingstiere, da ist kein Wunder, wenn mir Plinfa sofort auf dem ersten Blick gefällt. Es war mein Starter
    in Pokemon Diamant gewesen und seither eines meiner Lieblings-Pokemon und auch mein Lieblings-Wasserstarter. Zudem finde ich es einfach nur knuffig.
    Weitere Favoriten: Ottaro | Seeper | Enton | Robball


    Normal - Mauzi
    Alleine wegen Team Rocket schon mag ich Mauzi total. Mauzi ist auch, neben Jessie und James, mein Lieblingscharakter im Anime und auch sonst ist es eines der Pokemon, die ich schon lange unter meinen Favoriten zähle. Dessen Alola Form finde ich zwar auch nicht schlecht, aber das Original mag ich doch etwas mehr.
    Weitere Favoriten: Eneco | Porygon-Z | Schlapor | Bidiza | Pandir | Wiesenior | Meloetta | Charmian | Bisofank


    Elektro - Pikachu
    Ja, ich weiß, Pikachu ist vielleicht teilweise überbewertet und manche können es nicht ausstehen, überall nur diese gelbe "Elektroratte" zu sehen, doch gehört Pikachu zu meinen Favoriten unter den Elektro-Pokemon. Hier fiel mir meine Wahl zuerst etwas schwer, mag ich nämlich auch Elmoga sehr, aber Pikachu sagt mir dann doch etwas mehr zu, weshalb meine Wahl auf ihn fiel.
    Weitere Favoriten: Emolga | Voltilamm | Pachirisu | Luxtra | Togedemaru | Dedenne


    Psycho - Morbitesse
    Irgendwie ein ziemlich unterbewertetes Pokemon, wenn man mich fragt. Zumindest habe ich großartig nie irgendwelche Spieler gesehen, die ein Morbitesse im Team haben. Jedenfalls fiel meine Wahl auf dieses Pokemon, weil mir gerade dieses Gothic Lolita-Aussehen sehr anspricht und allgemein den Look von Morbitesse mag. Es ist zudem auch eines meiner Lieblingspokemon der 5. Generation.
    Weitere Favoriten: Mega-Guardevoir | Psiau | Natu | Palimpalim | Fennexis


    Kampf - Wie-Shu
    Es gibt nicht wirklich viele Kampf-Pokemon, die mir jetzt zusagen. Von allen, die es gibt, mag ich Wie-Shu am Meisten. Gerade das elegente Aussehen bei diesen Pokemon gefällt mir sehr.
    Weitere Favoriten: Riolu | Menki


    Gestein - Wolwerock
    Ehrlich gesagt hatte ich eine lange Zeit lang überhaupt kein Pokemon vom Typ Gestein gehabt, welches mein Favorit gewesen war,
    weil mir alle nicht wirklich gefallen haben. Erst mit der 7. Generation hatte ich dann mein erstes Lieblings-Gestein gefunden, und
    zwar Wuffels bzw. dessen Entwicklung Wolwerock. Hier gefallen mir übrigends alle 3 Formen von diesem Pokemon, wobei die
    Tagform mir ein wenig mehr zusagt.
    Weitere Favoriten: /


    Boden - Tragosso
    Ebenfalls ein Pokemon, welches ich schon sehr lange mag und ich unter meinen Favoriten zähle. Ich finde vorallem bei Tragosso die Story um seine verstorbene Mutter echt traurig und gerade wegen diesen Hintergrund finde ich dieses Pokemon so interessant, weil nicht jedes Pomemon eine Hintergrund-Story hat und dann hat es auch so eine rührende. Zudem finde ich auch das Aussehen besonders, weil man eben nie sein wahres Geschicht sieht und das es sich bei dem Schädel um das seiner Mutter handelt. Das alles macht Tragosso irgendwie zu einem interessanten Pokemon. Es ist zudem auch das Boden-Pokemon, was ich am Besten gefällt unter allen.
    Weitere Favoriten: Digda | Sandamer | Phanpy | Rabigator


    Flug - Peppeck
    Flug-Pokemon mag ich allgemein, und Peppeck ist derzeit mein Liebling unter allen Flug-Pokemon. Ich weiß auch nicht, aber in letzter Zeit ist mir dieser kleine Piepmatz ans Herz gewachen. Seine Entwicklungen hingegen mag ich ehrlich gesagt nicht so wirklich, hatte ich damals auch eher was anderes unter seinen Entwicklungen vorgestellt, aber naja.
    Weitere Favoriten: Taubsi | Schwalboss | Staraptor | Swaroness


    Käfer - Papinella
    Papinella fand ich schon immer echt niedlich, gerade als damals noch den Anime aktiver verfolgt habe fand ich Maikes Papinella so cool, das ich umbedingt eins in meinen Rubin-Team haben wollte. Auf jedenfall mein Hauptfavorit unter allen Käfer-Pokemon.
    Weitere Favoriten: Schabelle | Pudox | Ninjatom | Wattzapf


    Gift - Algitt
    Manche werden dieses Pokemon wohl eher als hässlich empfinden würden, allerdings bin ich jemand, der Algitt als niedlich bezeichen würde. Es ist eines der Gen 6 Pokemon, das mir damals, als sie enthüllt wurde, sofort zugesagt hat. Dessen Entwicklung finde ich zudem auf seine eigene Art hübsch.
    Weitere Favoriten: Skuntank | Vipitis | Cerapendra | Bibor


    Unlicht - Felilou
    Katzenpokemon sind allgemein meine Favoriten, gerade weil Katzen auch meine Lieblingstiere sind, haha. Was ich an Felilou so mag ist das Design, aber auch die hinterhältige Art von diesem Pokemon. Es ist einfach ein Pokemon, welches echt gerne hab.
    Weitere Favoriten: Zoroark | Kramshef | Snibunna | Zobiris | Noktuska


    Geist - Lichtel
    Ich glaube, Lichtel und dessen Entwicklungen sind so die einzigen auf Gegenstände basierende Pokemon, die ich mag. Meine
    Wahl fiel auf Lichtel, weil ich die Idee von einer Geister-Kerze, die sich zuerst zu einer Laterne und dann zu einem Kronleuchter weiterentwickelt doch irgendwie verrückt aber interessant. Zudem finde ich Lichtel irgendwie süß und seine Entwicklungen sehen
    doch recht cool aus.
    Weitere Favoriten: Traunmagil | Marshadow | Irrbis | Zwirrlicht | Mimigma |Driftlon


    Eis - Botogel
    Bei den Eis-Pokemon fällt meine Wahl auf Botogel, weil ich dieses Pokemon einfach allgemein mag und auch sein Aussehen irgendwie witzig finde.
    Weitere Favoriten: Quiekel | Arktos | Kussilla Frosdedje | Arktip


    Stahl - Jirachi
    Ich war mir zuerst nicht sicher, wenn ich nehmen soll, da ich sowohl Jirachi, als aber auch Caesurio sehr mag. Nach langen überlegen gab ich Jirachi den Platz, einfach weil ich dieses Pokemon doch echt gerne habe. Es ist zudem auch eines meiner Lieblings-Legendären und finde es zu knuffig.
    Weitere Favoriten: Caesurio | Flunkifer | Stalobor


    Drache - eF-eM
    Ef-eM und seine Etwicklung UHaFnir sagen mir vorallen wegen ihren Design sehr zu und zählen auch zu meinen Lieblings-Pokemon der 6.Generation.
    Weitere Favoriten: Milza | Sen-Long | Rayquaza | Trikephalo


    Fee - Parfinesse
    Ich weiß auch nicht, aber irgendwie finde ich das Aussehen von diesem Pokemon recht hübsch und allgemein es ist das Fee-Pokemon, welches mir von allen am Besten gefällt.
    Weitere Favoriten: Feelinara | Togepi | Sabbaione | Wommel | Knuddeluff


  • Wenn viele mir bekannte User sich der Herausforderung gestellt haben, will ich es auch probieren. Bei manchen Typen wusste ich mich gar nicht zu entscheiden, weil ich entweder keinen so wirklichen Liebling hatte, bei anderen wiederum hatte ich mehrere und konnte mich dementsprechend nur schwer entscheiden. Well, let's go. (Meine Pokémon schauen alle so heftig aus, im Gegensatz zu denen manch anderer...)


    Pflanze - Serpiroyal
    Hier wusste ich beispielweise überhaupt nicht, wen ich wählen sollte. Erst hatte ich Mega-Bisaflor, aber das war auch nicht das Wahre. Schlussendlich habe ich mich für Serpiroyal entschieden, weil es mir in der Einall-Region immer sehr tapfer zur Seite gestanden hat. Vor allem die Einrollen-Attacke hat mich begeistert. Blättersturm in Kombination mit Umkehrung war in den späteren Generationen ebenfalls sehr gefährlich.


    Feuer - Tornupto
    Feurigel ist mein Lieblingsstarter seit jeher, obwohl Karnimani auch sehr toll ist. Allerdings habe ich so oft den Igel genommen, dass ich Tornupto einfach lieben gelernt habe. Klar, ist es im Competetive nicht so zu gebrauchen, aber das ist mir egal. Ich mag es, so wie es ist. Erinnerungen zählen hier viel mehr. Nostalgie pur.


    Wasser - Suicune (schillernd)
    Ein Pokémon, das eine tolle Legende mit den anderen Raubkatzen teilt. Es hält unglaublich viel aus und auch vom Aussehen gefällt es mir sehr. Vor allem die Shiny-Version. Eiskalt. Der Nordwind. Wundervoll. Obwohl ich zugeben muss, dass ich es noch nicht im Team hatte, haha.


    Normal - Ambidiffel
    Wieder ein Typ, wo ich nicht recht wusste, wen ich wählen sollte. Letztendlich habe ich mich für das Äffchen entschieden, weil ich seine verspielte Art sehr gern habe. Im Anime kam diese sehr gut rüber. Der Mogelhieb von Ambidiffel haut auch sehr rein am Anfang eines jeden Kampfes.


    Elektro - Raikou (schillernd)
    Diese Raubkatze hatte ich auch noch nie im Team. Das muss sich ändern! Aber die Shiny-Version schaut einfach so toll aus, dass es mein Liebling geworden ist. Die Schnelligkeit mit dem verbundenen Spezial-Angriff ist unglaublich gefährlich. Wenn es dazu noch regnet, und es Donner einsetzt... Gefährlich. Im entsprechenden Pokémon-Film schaut es auch genial aus.


    Psycho - Vesprit (schillernd)
    Irgendwie habe ich es mit den Shiny-Versionen, findet ihr es nicht auch? Aber auch bei Vesprit gefällt mir die Legende. Es ist für die Gefühle zuständig. Ein wichtiges Bestandteil eines jeden Menschen. Tobutz hätte es auch beinahe geschafft. Warum nicht? Nun ja, in jungen Jahren haben meine beiden besten Freunde und ich uns an dem Seen-Trio orientiert. Wer ich wohl war...?


    Kampf - Irokex
    Ich liebe die Coolness dieses Pokémon. Diese Gelassenheit ist einfach atemberaubend. Es kann auch tolle Attackenkombinationen wie Ableithieb und Drachentanz. Mega gut. Hier gefällt mir die Normale Version besser als die Shiny-Version. Ein Wunder! Ein Pokémon, das ich anfangs überhaupt nicht mochte...


    Gestein - Despotar
    Ja, es hat eine Vierfach-Schwäche. Ja, der Sandsturm kann nervig sein. Aber in der Kindheit fand ich es nahezu unmöglich an ein Despotar zu gelangen, weil das Training in Kristall einfach ewig gedauert hat. Auch im Anime in den Larvitar-Episoden hat es mir sehr gefallen. Der Beschützer-Instinkt.


    Boden - Knakrack
    Dieser Drache haut einfach rein. Ich fürchte mich noch heute vor der Stärke von Cynthias Knakrack. Das Pokémon hat mich Kraft und Nerven gekostet. Ich erinnere mich noch, wie ich ewig nach der Bizarren Höhle gesucht habe, die unter dem Radweg liegt... Von der vierten Generation an hatte ich es in jeder nachfolgenden im Postgame-Team!


    Flug - Staraptor (schillernd)
    Die Auswahl war zu groß, haha. Letztendlich wurde es Staraptor, weil ich die Auswahl auf die Anfangsvögel beschränkt habe. Der Nahkampf dieses Vogels... Goldwert auf der Sinnoh-Reise. Wer würde das von so einem Vogel denken? Und dann noch Sturzflug... Bäm!


    Käfer - Scherox
    Eine einzige Schwäche. Das Feuer. Dabei glüht es in feuerrot. Schwerttanz und Patronenhieb in Kombination mit Techniker. Eine atemberaubende Kombination. Es hat einen wirklich tollen Angriffs- als auch Initiativen-Wert! Seit der vierten Generation ein treuer Begleiter in der Kampfzone.


    Gift - Piondragi (schillernd)
    Ebenfalls nur eine Schwäche. Herbaros Piondragi. Übel. Wie ich mir immer gewünscht habe, einen solchen Skorpion zu haben. Wie lange man im Großmoor nach Pionskora suchen musste. Dann hat man es endlich gefunden und was passiert? Genau, es flieht. Good Game. Aber wenn man es dann im Team hat, ist es eine große Hilfe.


    Unlicht - Darkrai
    Hatte ich ebenfalls noch nicht im Team gehabt, außer in Mystery Dungeon, da ist es der Team-Leader. Die Geschichte im zehnten Kinofilm hat mich so sehr berührt, dass dieses Pokémon seit jeher mein Lieblings-Unlichtpokémon ist. Aber wenn jemand die Kombination von Nachtmahr und Schlummerort gegen mich eingesetzt hat mit der Fähigkeit Alptraum... Das war vielleicht nervig, haha.


    Geist - Kryppuk
    Bis zur sechsten Generation hatte es keine Schwäche. Auch eines von Cynthias Pokémon, das mir Sorgen bereitet hat. Ich finde es bis heute sehr interessant, wie man es in der vierten Generation fangen kann und wie zeitintensiv dieser Vorgang ist. Runter in den Untergrund, mit Leuten sprechen... Hoch, runter in den Untergrund...


    Eis - Arktos (schillernd)
    Die Shiny-Form unterstreicht das eiskalte, aber elegante dieses Pokémon. Bis man ins Innere der Seeschauminseln in der ersten und dritten Generation gekommen ist... Diese Stärke-Steine, haha, diese Strömung. Mir gefällt es, dass es so einen hohen Spezial-Verteidigungswert hat, obwohl es so fragil ausschaut. Austeilen kann es auch noch!


    Stahl - Caesurio (schillernd)
    Die Art dieses Pokémon gefällt mir. Die Mischung aus Coolness, aber auch Angriffslust. Zwar hat es eine Vierfach-Schwäche, aber wenn es geschafft hat, Schwerttanz einzusetzen, dann kann jeder seiner Angriffe sehr gefährlich werden. Zudem ist es nicht das Langsamste.


    Drache - Dragoran
    Siegfrieds Dragoran... Die Hölle, wenn man kein Eispokémon oder ein Pokémon mit Eisattacken dabei hatte, haha. Das Design dieses Pokémon gefällt mir, aber auch seine strategischen Attacken. Drachentanz und Turbotempo, oder gar Wutanfall. Dann noch Multischuppe als Fähigkeit! In Generation 1 zudem sehr schwer zu erhalten...


    Fee - Togekiss (schillernd)
    Ein Engel. Es gibt stärkere Feen-Pokémon, allerdings gefällt mir auch hier das Design. Die Glückseligkeit und Freude, die dieses Pokémon ausstrahlt. Aurasphäre in Kombination mit Ränkeschmied. Einfach toll. Damals war es auch nicht so einfach, dieses Pokémon im Team zu haben, weil man Togepi erst durch Freundschaft und dann noch Togetic mit einem Leuchtstein entwickeln musste.


  • Gut, dann fangen wir doch mal mit meinen Lieblingen an. :)


    Drache Reshiram Reshiram (schillernd)
    Ich hab Gen 5 seit meinen Pokémon-Anfängen sehr gehypet, meine Lieblinge waren zuerst alle drei Mitglieder des Trios, bis ich irgendwann Reshiram am allermeisten ins Herz geschlossen hatte. Viel mehr gibts da auch nicht zu erklären, es ist eben wunderschön und ein Drache.


    Stahl, Unlicht GladiantriCaesurioCaesurio (schillernd)
    Ja, ich bin durch @Alphys aka Kiriki-Chan auf den Geschmack gekommen. ^.^ Wir haben uns sogar das ultimative Pokémon ausgedacht, das eine Kombination aus Reshiram und Caesurio ist: Resharp.


    Normal, Flug, Käfer, Fee, Elektro, Gestein KangamaMetenoRamothFloetteSchneide-RotomDiancie
    Das sind eigentlich alles Ausschluss-Picks, weil mich so viele Pokémon des Typs nicht wirklich überzeugen. Meteno hat immerhin noch den Gimmick-Bonus mit seinen Regenbogenfarben. Und Rotom ist mit seinem breiten Grinsen einfach der ultimative Troll.


    Feuer, Wasser, Pflanze Proto-GroudonSumpexSerpifeu
    Nachdem Doppelte tabu sind, musste ich mich bei Feuer für ein anderes Pokémon als Reshiram entscheiden. Und Proto-Groudon mag ich eben auch sehr gern. :P
    Sumpex ist mein Lieblingsstarter aus Hoenn. Es fühlte sich einfach immer am sinnvollsten an, in der Region des "7.8/10 too much water" den Wasserstarter zu nehmen.
    Serpifeu wiederum ist mein Einall-Liebling. Mein erster Starter von dort war zwar Floink, doch Serpifeu fand ich schon immer hübscher. Warum gebe ich die Basisstufe an? Weil ich kürzlich PokéPark 2 gespielt habe und Serpifeu da meine Main war, die einfach alles zerstört hat. ;D


    Psycho Hoopa
    Der kleine, knuffige Teufel, der schwuppdiwupp Dinge herbei- und wieder wegzaubert. In seiner gebannten Form einfach nur zum Knuddeln. Die entfesselte finde ich da weniger super. Wenn ich Hoopa höre, denke ich immer gleich an den Kleinen hier.


    Kampf Grandiras
    Sein englischer Name ist Müll, aber das fand ich zum Glück erst raus, als es schon lange ein festes Teammitglied in meiner Mond-Edition war. Zuerst kannte ich nur Miniras und wusste, dass dieses zu einem Kampf-Typ wird. Das reichte mir schon, um es mitzunehmen und es gefiel mir in jeder Entwicklungsstufe sehr.


    Boden Quiekel
    Es ist ein Tribble! In Pokémon! I love it! :assi:


    Gift Amfira
    Sie können nur weiblich sein und versklaven noch dazu die männlichen Vertreter ihrer Vorentwicklung, wie könnte man das nicht mögen? :sarcastic:


    Geist Alola-Knogga
    Ich habe mir die Frage gestellt, welches Geist-Pokémon ich am ehesten in mein Team nehmen würde und der Kleine hier hat mich überzeugt. Sein neuer Typ erinnert an die alte Geschichte mit dem toten Knogga. Außerdem hat es ein bisschen was von Sans aus Undertale.


    Eis Gelatini
    Kyurem kommt übrigens an zweiter Stelle und war meine erste Überlegung, aber ich wollte es nicht so recht als Favorit angeben. Dafür sieht die Eiscreme einfach zu appetitlich aus. Vanille-Geschmack? :saint:


    Und das wars dann wohl auch schon. :thumbup:

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“