Vote der Woche #335 (31.12.2017 - 07.01.2018) - Wie fandet ihr das Pokémonjahr 2017?

  • Wie fandet ihr das Pokémonjahr 2017? 66

    1. Gut! (26) 39%
    2. Durchwachsen! (21) 32%
    3. Enttäuschend! (11) 17%
    4. Sehr gut! (7) 11%
    5. Sehr enttäuschend! (1) 2%

    Im letzten Vote der Woche dieses Jahres möchten wir von euch wissen, wie ihr das vergangene Pokémonjahr bewerten würdet. Welche Pokémonankündigungen haben euch am meisten überrascht und welche am meisten enttäuscht? Was war euer persönliches Pokémonhighlight? Welches Pokémonspiel oder welche Pokémonspiele habt ihr am meisten gespielt? Habt ihr in diesem beziehungsweise im vergangenen Jahr neues Pokémon-Merchandise in eure Sammlungen aufnehmen können? Wenn ja, welche? Auf welche Pokémonankündigungen hofft ihr im nächsten Jahr? Feiert ihr Silvester? Wenn ja, wie feiert ihr es? Wie findet ihr Jahresvorsätze beziehungsweise habt ihr selbst welche aufgestellt? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch in diesem Topic mit Anderen aus!


    Außerdem haben alle Teilnehmer die Chance, einen VirtualConsole Celebi-Seriencode für eure Version von Pokémon Sonne und Pokémon Mond beziehungsweise Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond zu gewinnen. Hierzu müsst ihr einfach nur eure in der Umfrage angekreuzte Option in Form einer neuen Antwort im Vote der Woche-Thema in mindestens zwei bis drei Sätzen begründen und im Nachhinein Daumen drücken, dass unsere Glücksfee euren Namen aus dem Lostopf zieht. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 05. Januar, um 23:59 Uhr, damit die Gewinnerverkündung pünktlich zum nächsten Vote der Woche erfolgen kann.

  • Ich fand das Jahr gut. Kann wohl kaum von einem schlechten Jahr sprechen, wenn ich immernoch jeden Tag fleissig Shuffle spiele und jeden Dienstag auf das neue Update warte. :D  
    US/UM fand ich ok, hatte nicht mehr erwartet und wurde demzufolge nicht sehr enttäuscht. Es war halt schlicht eine Ergänzungsedi und unter dem Gesichtspunkt betrachtet sollte man nicht zu viel meckern.
    Dann gab es noch Gold/Silber für die VC. Etwas schade, dass wir nur den leeren Karton bekommen haben, aber gut... Ich hätte ihn mir sogar geholt, aber wollte warten bis ich vielleicht ein günstiges Angebot erwische, und plötzlich waren sie nicht mehr erhältlich, passiert. Nun wurde ja schon Kristall angekündigt, da schlage ich dann schneller zu, zumal es eines der wenigen Spiele ist, die ich nie gespielt habe.
    Jetzt bin ich eigentlich nur gespannt, was pokemontechnisch im Bezug auf die Switch kommen wird. Hoffentlich lassen sie uns nicht zu lange warten.

  • Pokemon ORAS sowie Ultramond habe ich 2017 am meisten gespielt, die Zukunft gehört Letzterem, da die Wifi-(Random-)Battle-Szene bei ORAS nahezu zum Erliegen gekommen ist. Wobei es bei Ultramond zwar besser aussieht, allerdings doch weniger besser als gedacht -- so sehr Blütezeit hinsichtlich dem Aufkommen CP-williger Spieler wie bei SW(2) haben die Ultra-Spiele nicht.


    DAS eine Pokemonhighlight dieses Jahr hatte ich nicht, mehrere Dinge kommen zusammen und ergeben insgesamt eine positivere Resonanz als 2016: Die Silberkronkorken empfinde ich als genial, ferner ist die Battling-Szene bei ORAS zu meinem Erstaunen noch so groß, dass ich die meisten Mons zum Glück eben noch nicht zu Gen7(.1) geportet habe. Der 20. Pokemonfilm soll ganz gut sein, habe ich aber nicht gesehen, weil ich keinen zwielichtigen Umsonst-Stream finden konnte und es im Free-TV verpasst habe. Ash im 21. Pokemonfilm sieht in der Vorankündigung wieder normal oder sogar besser als in Kalos aus, da keimt Hoffnung auf für mehr Ernsthaftigkeit vom Anime. Pokemon allgemein bekommt positivere Resonanz, das "Zugeben" das zu mögen bringe ich leider über die Lippen, sofern es sich anbietet; Go hat das unterstützt, sah vor Kurzem in der Bahn einen Mann mit zwei Geräten (Handy, Tablet) und auf beiden lief Pokemon Go.


    Um auf die Korken-Items zurückzukommen: Mir fehlt es nur noch an Mons, die ich hierfür hochleveln könnte, das Prinzip ist fantastisch. Bin dabei, diverse Mons mit besonderen Kraftreserven aufzutreiben und die mangelhaften bis ungenügenden DV-seitig beeinflussten Werte dann bei Level 100 mithilfe der Items zu kompensieren. Sogar manche Shiny-Seeds lasse ich vom RNG Reporter neu berechnen, um Shinys mit miesen DVs, aber eben bestimmten Hidden-Power-Splits zu bekommen (zuletzt gestern zwei Frigometri mit HP Boden); diese Mons sind prädestiniert zum Leveln+Korken-Einsetzen, ohne sie hätte ich ingame zu wenig zu tun. Unter anderem habe ich mein lange Zeit brachliegendes Shiny-Plinfa (zufällig ausgebrütet, hätte es bei weniger Aufmerksamkeit vielleicht freigelassen) von ORAS dank zu-Gen7-Import neu mögen gelernt: Es ist nun ein Level-100-Impoleon, kann Tutormoves und konnte manches Match für sich entscheiden.


    Meinen DV-Mons-Tauschbar inklusive diverser Shinys habe ich erfreulicherweise hier intensiver betrieben, als ich befürchtet hatte. Gut so (für "gut" beim Vote abgestimmt), zumal hierbei sogar Goldkronkorken rüberkamen.
    ---
    Vor allem die zähe Ultramond-Story ist ein Anti-Highlight 2017 und raubt den Spielspaß ganz enorm. Erneutes Durchspielen bei etwaigem Editions-Defekt? Wäre ein No-Go. Meine Edition Ultramond ist vor allem bevormundend und zu wenig mit optionalen Elementen ausgestattet: "Super-L" nennt mich das Drecks-Rotom, ich hasse es nur. Die Tipps für Trainer damals waren gut, der bekloppte Dex spammt einen damit zu. Die aufgezwungenen Tipps sind unnützlich, die untere Konsolen-Bildschirmhälfte wird miserabel ausgenutzt; der Poketch wäre besser. Die Augen wirken wie von einem Besoffenen, diese Aussage bestätigte mir Mutter bei Nachfrage. Rotom macht "voll so einen auf Kumpel" und scheitert damit negativ gemeint grandios.

  • Also vom POkemonstandpunkt her fand ich das Jahr gut. Zwar waren US/UM nicht die besten Pokemonspiele aber ich würde lügen wenn ich sagen würde, ich hätte keinen Spaß an den Spielen gehabt.
    Wirklich viel Pokemon war für mich persönlich in diesem Jahr nicht drin. Ich hatte mir noch Pokemon Art Academy geholt und ich habe durch Pokemon Fanarts meine Liebe zum zeichnen wiederentdeckt. Die Pokedex Challenge hier in diesem Forum hat mir sehr viel gebracht, ich bin sicherer mit dem digitalen Zeichnen, ich habe mich ein wenig verbessert und ich habe eine nette Community im Fanart Bereich dieses Forums kennen gelernt.
    Überhaupt habe ich mich dieses Jahr sehr viel intensiver mit diesem Forum befasst. Ich habe bei der WWPM Aktion mitgemacht und sogar eine Medallie gewonnen.


    Generell war 2017 ja ein gutes Jahr für Videospiele. Im restlichen Weltgeschehen war das Jahr aber ganz schön schlimm. Da ist es gut, dass die Videosielindustrie im Moment ganz gut läuft, da kann man wenigstens der grausamen Realität entfliehen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Ich habe mit "gut" abgestimmt. Ich meine, viel gab es jetzt nun nicht, zumindest für mich. Ich habe an Pokémon nur XD für GameCube gespielt und Pokémon Ultrasonne. Also nur ein neues Spiel :D  
    Das fande ich allerdings klasse. Für mich das beste Pokémon-3DS-Spiel. Ich hocke aber seit Ewigkeiten an einem Shiny UB-Detonation. Da es aber die letzten 3DS-Spiele waren, und ich die Switch in nächster Zeit nicht kaufen will, kann ich mir diesbezüglich ja etwas Zeit lassen :D

  • Ich fand das Jahr auch wirklich gut, vor allem US/UM sind bei mir auf Platz 1 des Jahres.. sitze noch täglich an Ultrasonne, Ferien + Urlaub verstärken das ja noch :whistling:
    Ganz wunderbar finde ich die neuen Möglichkeiten, auf Shiny-Jagd zu gehen... und durch das normale Resetten (etwas mehr als 2500, da hab ich die Strichliste aufgegeben xD ) kam mir tatsächlich ein Reshiram mit goldenen Ringen entgegen <3
    Danke, Schillerpin! x3


    Wundertausch war auch genial, hab nicht nur "Müll" bekommen, sondern immerhin für die Zucht brauchbare Poki's. Und ein 100er-Shiny Farbeagle mit dem Namen S.O.S.-Tool und passenden Attacken xD


    Also Ultrasonne und Ultramond haben mir gereicht, um dieses Pokemon-Jahr gut zu finden.


    Eine Switch hab auch ich noch nicht, habe auch nicht vor eine zu kaufen. Vllt. hätte ich ja sonst das Glück - ich kauf mir ne Switch, und ca. einen Monat später kommt ne verbesserte Version raus (wie z.B. New 3DS) :rolleyes:


    An alle die hier noch 2017 reinschauen... guten Rutsch^^

  • Ich fand das Jahr auch wieder sehr gut, weil: 1. man mich mit Pokémon sehr leicht zufrieden stellen kann und 2. US/UM raus kamen welche ich diese sehr erwartet habe, da ich die Story von S/M eh noch mal durchspielen wollte, ohne mein Spielstand auf S zu löschen und man auch Team Rocket.. oh tschuldige, Team RAINBOW Rocket wieder sieht und auch wieder einmal aufhalten muss. Überraschend fand ich auch die Ultra Dual Edition, womit zum ersten mal beide Editionen zusammen verkauft wurden. G/S für die VC... naja, hat schon Nostalgie Feeling, aber ich bevorzuge dann doch eher die Originale zu besitzen, haben irgendwie mehr "Wert" für mich.

  • Ich habe USUM noch nicht viel gespielt. Allerdings bin ich der Meinung, die Fans haben zu große Hoffnungen in die neuen Spiele gesteckt. GF selbst sagte, es gebe eine Minimal Änderung der Geschichte, da kann man keine großen Erwartungen haben.


    Wenn sie es Pokemon Stern genannt hätten, würde sich auch keiner über die Spiele beschweren, aber da sich nun mal 2 Spiele besser verkaufen als eins, produziert GF eben nicht mehr eine Zusatzedition.
    Es gibt zum ersten Mal in der Geschichte der Pokemon neue Monster, dies gab es bisher noch nie. Dann wurde eine Ultradimension, eine Kampfagentur, sowie neue Charaktere hinzugefügt. Ich finde, die ist schon eine Menge, für eine kleine Änderung, die angekündigt wurde. Wahrscheinlich haben die meisten die Erwartungen an die Spiele zu hochgeschraubt, weshalb sie so enttäuscht wurden sind.


    Etwas richtig Neues wird es wohl erst mit der 8. Generation geben.

  • Nun da es 2017 nur Karpador Jump, Pokeland und USUM gab (Pokémon Tekken Mal außen vor, denn das war nur ein Port) und letzteres eher langweilig war und die beiden Handy Games jetzt auch nicht SO dolle (besonders letzteres), habe ich für "Durchwachsen!" gestimmt.


    Schlecht würde ich das Jahr nciht bezeichnen, da es immerhin Infos gab (im Gegensatz zu 2015 wo man uns SEHR lange auf den Trocken lies), jedoch wie gesagt waren die Spiele alle nciht sehr dolle, daher eher ein Mittelmaß für mich. Hoffe 2018 auf eine DEUTLICHE Steigerung. :)

  • Ich fand das Jahr gut. Auch wenn USUM zu nah am Vorgänger war, ich habe es ja doch genügend gesuchtet XD Karpador Jump war ein Reinfall, den Kinofilm allerdings fand ich super :)


    Silvester hab ich mit meinem Freund und Freunden&Bekannten von ihm gefeiert, aber ohne Böller, dafür mit viel Spaß :3

  • Nachdem ich die 7. Generation für einen ziemlichen Reinfall hielt, muss ich zugeben, dass USUM sie mir nochmal gerettet haben. Diese Spiele sind das, was SM hätten sein sollen (bis auf diesen dummen Rainbowrocket-Scheiß, der wohl einfach nur Oldfags einkaufen sollte) - für mich allein schon Grund genug, das Jahr als "gut" zu bewerten. "Sehr gut" zwar nicht, aber zufriedenstellend.
    Pokémon Silver habe ich mir auch geholt. Naja, Gen 2 kenne ich ja schon, dahingehend also nichts Neues, nicht mega-spannend. Gewisse Parallelen zur aktuellen Generation sehe ich aber doch, weil Gen 2 das ist, was Gen 1 hätte sein sollen. :thinking:


    Abseits von neuen Anschaffungen gab es 2017 für mich ein Highlight, das in der 6. Generation stattfand: Ich habe bereits nach kurzer Reset-Zeit mein geliebtes shiny Reshiram bekommen. Reshiram (schillernd) :love:

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Also an für sich gab es dieses Jahr schon einiges von Pokemon. Da waren ja der 20 Film der im Kino und im TV lief, dazu dann die beiden "neuen" Games US/UM und hier und da ankündigungen. (Und weitere Manga Bände.)


    Da mich aber die 3DS Games nicht vom Hocker gehauen haben, keins um ehrlich zu sein, ist das für mich ehr...naja. Ich finde zwar US/UM besser als Sonne und Mond und hatte diese eingetauscht, aber so wie die DS Games waren die nicht. Ich spiele auch schon die ganze Zeit nicht mehr.


    Der Manga ging weiter, aber Gold/Silber Arc ist nicht so meins, finde ich ehr langweilig, ich warte aber mal ab wie es ab Kristall wird, aber schön das ich an SW Band 2 kam, der hat mir richtig Spaß gemacht und da werde ich auch weiter kaufen. (XY habe ich ja schon komplett und gefällt mir auch am besten.)


    Der Film...naja dazu sagte ich ja schon was, die Synchro ist schlecht! Und so dolle fand ich den Film auch nicht, ehr okay.
    Und natürlich schade das Caroline nun wohl nie wieder Ash sprechen wird, naja...


    Am meisten hat es mir, wie so oft, in Sachen Pokemon hier im Forum Spaß gemacht und mich gefreut das ich ein schönes, niedliches Nachtara Plüsh bekommen habe^^ Ich würde also auch sagen, es war durchwachsen.
    Freuen tue ich mich auf weitere Manga (hoffentlich bald Rubin und Saphir^^) und auf Infos zum Switch Game.


    An einem Celebi Code bin ich NICHT interessiert!!! (Mag das Pokemon einfach nicht XD)

  • Fand das Jahr persönlich gut. Weniger wegen den von der Franchise gegebenen Sachen als wegen den Sachen, die ich damit zu tun hatte. USUM hat mich nicht so vom Hocker gehauen, weil ich 90% Inhalt schon in SM wahrgenommen habe und dadurch konnte ich nicht die selbe Begeisterung aufbringen, weil mein Hype für Features etc schon weg war. Zudem war die Story von SM besser, USUM hat keine Langlebigen Sachen gebracht und ich würde eh nur shiny hunten. Ich spiele auch schon nicht mehr, aber da dieses Jahr wohl kein Spiel erscheinen wird, hab ich noch genug Zeit mit USUM. Von daher. Und bei GS war ich auch aufgeregt und fand es schön. Der September war für mich eh bester Monat, wegen GS + Kantofolgen im Anime. Das drumherum hat es einfach verschönert.


    Eher hat mich der Anime geflasht. Vorher bin ich noch auf Twitter vielen Leuten gefolgt, die darüber reden und dann habe ich jede Folge viiiel besser wahrgenommen mit zusätzlich Diskussionen etc. Besonders die Folgen ab September waren geil. Die Ankündigung von Misty/Rocko und auch die Folgen dazu haben mich wohl am meisten begeistert. Das war ein Erlebnis, boah. Und die letzten Folgen danach waren auch super, weil da 4-5 Folgen kamen, die mich jedes mal extrem geflasht haben.
    Hoffentlich wird das dieses Jahr noch besser. 20. Jubiläum war auch, welches aber nicht großartig gefeiert wurde. Muss gestehen, dass ich letztes Jahr besser fand, aber das ist kein Vergleich, um ein anderes Jahr schlechter zu reden.
    Ach ja, Sonne hab ich auch viel gespielt. Da habe ich aber alles eher in 2016 wahrgenommen, sonst würde ich das hie noch mitzählen :D

  • Ich fand das Jahr durchwachsen. Pokemon Ultramond/Ultrasonne hat mich ziemlich enttäuscht. Klar gab es im Endgame Neues, aber der Weg bis zur Pokemon-Liga unterschied sich kaum von Pokemon Mond und Sonne...
    Dadurch war es zäher durchzuspielen und langweiliger.


    Ich bin gespannt auf die nächsten Pokemon-Spiele und hoffe, dass sie mit dem Spiel für die Switch nicht alles, was in Pokemon bisher immer gut funktioniert hat und Spaß gemacht hat über den Haufen werfen^^ .