Bungou Stray Dogs

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild



  • ~ Name: Bungou Stray Dogs (文豪ストレイ ドッグズ)
    ~ Genres: Action, Mystery, Krimi
    ~ Adaptionen: Manga (bisher 14 Bände) und Anime (bisher 2 Staffeln à 12 Folgen)
    ~ Studio: Bones
    ~ Verlag: Kadokawa Shoten (Zeichner: Sango Harukawa; Autor: Kafka Asagiri)
    ~ Ausstrahlung: 7. April 2016 - 22. Dezember 2016


    ~ Openings:




    ~ Endings



    ~ Inhalt
    Yokohama. Atsushi Nakajima wird kurzerhand aus dem Waisenhaus geworfen, das ihn bisher beherbergt hat, als sich die Vorfälle um einen mysteriösen weißen Tiger häufen, der in dieser Gegend sein Unwesen treibt. Hungrig, mittellos und am Ende seiner Kräfte, ist es eher Zufall als gewollt, dass er einem Mann begegnet, der sich ihm als Dazai Osamu vorstellt und ihn fortan unter seine Fittiche nimmt. So bringt er Atsushi in das Hauptquartier der "Armed Detective Agency" Yokohamas, eine Organisation, die sich der Aufklärung besonderer Verbrechen widmet, bei denen die örtliche Polizei alleine machtlos wäre, und deren Mitglieder - so auch Dazai - über einzigartige Kräfte verfügen. Und auch Atsushi muss schließlich feststellen, dass er über wesentlich mächtigere und weitreichendere Anlagen verfügt, als er selbst und andere ihm jemals zugetraut hätten ~




    ~ Wissenswertes


    • die Charaktere dieses Animes beruhen auf Persönlichkeiten, die tatsächlich gelebt und teilweise in direkter Beziehung zueinander gestanden haben; so ist zum Beispiel Dazai Osamu dem Autor nachempfunden, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gelebt und mehrmals versucht hat, sich das Leben zu nehmen
    • auch abseits der Charaktere gibt es zahlreiche Andeutungen auf berühmte literarische Werke
    • der Sänger der Band Granrodeo, die das erste Opening interpretiert hat, ist gleichzeitig der Sprecher von Chuuya Nakahara und ein bekannter Seiyû




    ~ Fragen


    • Wie findet ihr Bungou Stray Dogs?
    • Lieblings- und Hasscharakter?
    • Welches Opening/Ending gefällt euch am Besten?
    • Welche Kraft gefällt euch am Besten?



    Natürlich dürft ihr auch gerne frei diskutieren! (:

    "僕の命令は絶対."
    "My orders are absolute."

    赤司・征十郎 ~

    2 Mal editiert, zuletzt von Namine ()

  • Ich verlagere das ma hierher, weil ich dazu unbedingt noch etwas sagen wollte (und einfach, weil ich es kann, hehe) :D


    und spätestens als Best Girl Kyouka erschien, gefiel mir der Anime dann wirklich gut. Sie ist auch so ein Charakter, die man einfach nur umarmen möchte..

    Die Geschichte um Kyouka war wirklich sehr traurig :(
    Und sie ist auch mein Lieblingsgirl da. Nicht nur sehr bemitleidenswert, aber sie hat wirklich eine starke Entwicklung durchlaufen, was ihre Ansichten betrifft und erst im Film kam es ja so allmählich, dass sie sich selbst mit ihrer Fähigkeit einigermaßen akzeptieren konnte, nachdem sie so viele Rückschläge erlitten hat =(


    Gleich zu Beginn Chuuya mit seinem Motorrad und später dessen Kampf gegen den Drachen. Das war Hype pur (und die Musik genial!) und hat den Guten bei meinen liebsten Charakteren nochmal nach oben befördert. Ich fand seine Fähigkeit eh am coolsten, aber wie die im Film zur Geltung gebracht wurde war grandios.

    Ja, ne? Jaaa, ne? :blush: :heart:
    Die Anfangsszene war wirklich schon mehr als genial :heart: Ich meine, ich kenne keinen anderen Charakter, der einfach mal so dank seiner Fähigkeit mit einem Motorrad Hochhäuser hochfahren kann :unsure:
    Was ich aber auch gut gelungen fand, war, dass man ihn da versucht hat, etwas menschlicher zu machen. Bisher waren es ja quasi immer nur die Hauptfiguren, die eine größere Rolle gespielt haben, aber er hat bei der ersten Begegnung mit Shibusawa ja hauptsächlich Rache wegen seiner Freunde nehmen wollen - vermutlich irgendwelche Mitglieder niederen Ranges, aber in dem Moment waren sie ihm wichtig x3

    Und irgendwie hängt er doch noch an Dazai. Vor allem vertraut er ihm so sehr, dass er trotz aller Umstände seine Fähigkeit aktiviert, obwohl er weiß, dass nur Dazai ihn dann noch vor dem Tod bewahren kann, das ist schon ziemlich... wow.


    Ein Highlight im Allgemeinen waren auch immer die Interaktionen von Dazai und Chuuya. Die sind beide einfach so herrliche Tsunderes^^

    +1 :blush:

    Wobei Akutagawa für mich irgendwie eine noch größere Tsun ist xD


    Aber ja, einige Plotholes sind schon vorhanden. Denke ich, weil ich einiges auch nicht ganz verstanden habe bzw an manchen Stellen doch verwundert war, wieso das denn jetzt so ist. Das macht mir den Film allerdings nicht weniger gut :grin:



    Was ich auch noch gut fand, war irgendwie die Begründung von Fyodor, wieso seine Fähigkeit ihn nicht angegriffen hat. Das war schon so ein kleiner Gänsehautmoment >o< Ich mochte dieses Trio mit ihm, Shibusawa und Dazai wirklich sehr gerne. Vor allem als sie ja von... war das von Ango? Als Art "Aliens" bezeichnet wurden, weil dahinter schlichtweg so viel Wahrheit steckt, zumindest soweit ich das anhand der bisherigen Literatur erkennen kann :ohno:

  • Nach der zweiten Staffel hab ich auch bald zum Lesen aufgehört. Daher geh ich sogar spoilerfrei rein. :love: