Anime-Raster-Thread

  • Was ist der beste Weg, der Welt seinen Geschmack auf einen Blick zu präsentieren? Natürlich ein Raster mit euren Lieblingssanime!


    In diesem Thread könnt ihr eure 3x3's oder 4x4's posten, diskutieren und euch mit anderen über ihre austauschen.



    Template


    oder:


    https://www.befunky.com/features/collage-maker


    So kann das dann aussehen:


    /



    Edit: Danke an Bastet für den Hinweis zu Collage Maker.

  • @Omoshiroi
    Das geht einfacher. :D  
    https://www.befunky.com/features/collage-maker/
    Am Ende einfach abspeichern und selbst nochmal etwas verkleinern, weil das fast 4.000 x 4.000 groß ist.


    Und nur neun? Das ist echt gemein. Glücklicherweise gibt es ja auch 4x4-Raster.


    Mein Fanherz sagt, die liegen mir am meisten am Herzen. :heart:


    Hab mal nur Animeserien und Mangareihen genommen.



    Honorable mentions. x3


    Tokyo Ghoul, Neon Genesis Evangelion, 3gatsu no Lion, Mahoutsukai no Yome, Mushishi, Bungou Stray Dogs, Magi, Shoukoku no Altair, Spice and Wolf, Steins;Gate, Death Parade, Parasyte, Tegamibachi ... und manche, die ich wohl gerne mögen werde, fang ich erst an zu lesen. ^^

  • 3x3s bzw. 4x4s mache ich schon seit ein paar Jahren ziemlich gerne, wodurch sich bei mir sehr, sehr viel in der Vergangenheit angesammelt hat. Persönlich benutze ich dann auch noch einmal eine andere Seite als die, die hier erwähnt wurde, nämlich diese hier. Bin glaube ich zum ersten Mal durch zwei Freunde auf MAL darauf aufmerksam geworden, so gegen Ende '14 oder Anfang '15 rum, und hab demzufolge gerne mal damit experimentiert. Oh, und gelegentlich nehme ich auch an den 3x3-Themen in Reddit teil, welche dann jede Woche eine Art "Theme of the Week" für 3x3s haben (wie zB. beste Madhouse-Anime, beste blonde Charaktere, etc - random Zeug, was aber trotzdem Spaß macht). Insofern... ja, kann ich ja einfach mal zeigen, was sich bei mir so angesammelt hat und auch relevant wäre (sprich, ich würde jetzt nicht 4x4s oder so von meinen Lieblings-Spielen posten, auch wenn ich die ebenfalls habe). Auflösungen sind dann noch einmal in einem weiteren Spoiler, wer also Lust hat kann einfach mal raten und schauen, wie viel ihr erkennt (und dann privat oder so vlt. mal die Erfolgsrate zuschicken, haha).


    Vielleicht höchstens noch ein kleiner Hinweise von meiner Seite - ich habe speziell für Anime/Manga eine kleine Sonderregelung, was Überschneidungen betrifft. Soll heißen, wenn ein Titel sowohl bei Favorite Anime als auch Favorite Manga dabei wäre, würde ich es nur in einem von beiden mit reinnehmen, was im Regelfall die bessere Variante ist. Hier im speziellen betrifft das aber nur Hunter x Hunter (ist nur bei Anime dabei) und Giant Killing (nur bei Manga), auch wenn früher Monster ebenfalls davon betroffen war, bevor der Manga von anderen Titeln nach unten geschoben wurde. Bei Pairings existiert ebenfalls eine Yuri-Version aber die müsste zum einen dringendst aktualisiert werden und hat zum anderen VN-only Pairings dabei, also bin ich mir noch unsicher ob es wirklich reinpassen würde. Und das jetzt wirklich als allerletzter Hinweis - der letzte Spoiler ist eine Idee, die ich richtig gerne mag: Anime of the Year seit meiner Geburt, was zahlenmäßig sehr gut passt, da ich auf genau 25 Jahre komme wenn ich 2018 als noch laufendes Jahr ausschließe.












    Ansonsten - bei euch merkt man schon ein klein wenig, dass ihr da noch relativ neu mit der ganzen Sache seid, @Omoshiroi @Bastet , weil meine ersten Versuche da relativ ähnlich aussahen. Benutze mittlerweile nur noch extrem selten offizielle Promo-Artworks für die ganze Sache, weil die sich oftmals nicht so gut eignen - entweder weil sie sich oft nicht gut zu einem Quadrat zurechtschneiden lassen (und es dabei noch gut aussieht, sprich es nützt nichts wenn dann auf einmal ein halber Körper an der Seite noch ist), und man oftmals gezwungen ist, Textfetzen vom Titel mit drinnen zu lassen, außer man ist gut genug sie herauszueditieren. Textfetzen finde ich da bei der Sache selbst dann irgendwo nur störend, auch wenn ich Leute kenne denen es eher egal ist. Benutze daher im Regelfall entweder Fanart oder Screenshots aus den Folgen/Filmen, die ich nehme (letzteres meistens nur, wenn sich nicht wirklich Fanart finden lässt, was bei manchen Titeln leider so der Fall ist.


    Was die Auswahl selbst betrifft...


    Deine Auswahl gefällt mir recht gut, Omoshiroi. 7 von 9 Titeln habe ich davon gesehen, 6 haben mir auch wirklich sehr gefallen (Steins;Gate ist die Ausnahme, welches zwar ganz nett ist, aber mich vergleichsweise nie so aus dem Hocker gehauen hat). Sangatsu will ich irgendwann noch nachholen, Monogatari könnte ich aber absolut gar nichts abgewinnen. Kann insbesondere empfehlen in den Planetes-Manga noch einmal hereinzuschauen, da dieser noch einmal wesentlich besser als der Anime ist.


    Bei Bastet ist die Quote ein wenig durchwachsener, aber ich finde da trotzdem Sachen die mir gefallen (im speziellen Brotherhood, Made in Abyss, Natsume, Twelve Kingdoms (sehr gute Wahl!), Nausicaä und Shinsekai Yori. Eventuell auch Noragami, auch wenn meine Meinung zum Manga mittlerweile durchwachsener ist). Soll das links neben Twelve Kingdoms dann Akatsuki no Yona sein? Wenn ja, dann das ebenfalls.

  • Update mit meinem 4x4
    Gerne auch comments dazu. Na, will sich jemand and Küchenpsychologie versuchen?


    @Hibari Joa, ich wollte jetzt auch kein Kunstwerk draus machen. Die PVs find ich ok soweit. ich will ja nur zeigen, was mir gefällt. Übrigens wollte ich 20th century boys auch immer schonmal lesen. leider finde ich keinen laden, wo es das gibt... Mushishi muss ich auch endlich mal angucken. Ist schon sooo lange auf meiner WL. Ich glaube auch, dass mir das gefallen könnte. Planetes wollte ich mir als Manga sowieso holen, aber danke für den Tipp. Was Monogatari angeht, entweder hasst man es oder liebt man es. Wenn man keinen Fanservice mag oder einem der Humor nicht gefällt, dann kann ich nur zu gut verstehen, wieso es einem nicht gefällt.

  • So, war anstrengender als gedacht, das vernünftig hin zu bekommen :D  
    3v3 waren mir fast zu viel, am liebsten hätte ich mich auf weniger festgelegt. Trotzdem gehen honorable Mentions an Code Geass (Dass ich im Gegensatz zu einigen anderen auf dem Bild sogar noch auf 10/10 habe, da ich erstmal rewatchen muss bevor der Score dann vermutlich nach unten geht) und Parasyte.
    Gibts bei sowas eigentlich eine spezielle Sortierung? Hab mehr oder weniger von oben links nach unten rechts sortiert.



    Euer Hate ist willkommen, ich weiß eh, dass ich Shit-Taste habe. Aber ich steh dazu!
    Kurz was zu euren:


    @Omoshiroi: :thumbup: 5 davon mag ich echt gern, Planetes will ich bald schauen, Rakugo auch irgendwann. Sangatsu und Monogatari hab ich dropped, weil sie shit sind :sarcastic:


    @Bastet: :thumbdown: Du weißt ja dass sich unsere Geschmäcker eher selten überschneiden. Von deinen 16 sagt mir echt gar nichts sonderlich zu ^^"


    @Hibari Auch hier eher weniger dabei, was meinen persönlicher Geschmack trifft, auch weil so viele abstruse Titel dabei, von denen ich ohne dich wohl nie erfahren hätte^^. Das was ich davon gesehen/gelesen/gehört etc. habe gefiel mir aber meist schon, soweit ich das sehe. Naja, ich kannte viele der 3x3/4x4s ja eh schon von deiner MAL, insofern kann ich auch nicht viel neues dazu schreiben^^

  • @Jimboom Der einzige shit hier ist dein Taste, yo! Wenn ich mir deine Liste so ansehe ist Drama und SOL sowieso nix für dich. Und DxD ist wohl einfach nur bait, das trau ich dir unironisch nicht zu, dass du das ernst meinst. Iwie check ich nicht, warum du Tatami magst, es passt nicht zum rest tbh. " :sarcastic: "

  • Gibts bei sowas eigentlich eine spezielle Sortierung? Hab mehr oder weniger von oben links nach unten rechts sortiert.

    Gibt eigentlich zwei Sortierungen, die bei sowas gängig sind. Entweder du ordnest sie im Format
    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9


    oder


    2 3 4
    5 1 6
    7 8 9


    an, je nachdem ob du deinen Favoriten in der Mitte haben willst oder lieber das ganze wie ein Zahlenfeld angeordnet haben willst. Oder du sortierst sie einfach zufällig ohne Reihenfolge, sondern eher danach welche Bilder nebeneinander besser aussehen würden (also eher ein visueller Anreiz). Ich persönlich bevorzuge die erste Methode, habe die zweite aber auch schon oft genug gesehen. Und unsortiert mache ich bei manchen Sachen ja auch, wie man meinem Post entnehmen kann. Bin aber mittlerweile eher für 4x4 mit großem Center zu haben, da mir das optisch doch am meisten gefällt (Ausnahmen bestätigen die Regel).

  • @Hibari
    Oh, das sieht wirklich schöner aus, danke. ^^ Werd ich gleich ausprobieren. Zumindest für Lieblingscharaktere und Pairings. Bei Anime und Manga warte ich noch ab, bis 2018 um ist. Will noch einiges kennenlernen und auf Deutsch sind gerade einige gute Manga erschienen, die mich sehr ansprechen. Also, vor allem To your Eternity und Children of the Whale. In The Promised Neverland muss ich mich noch ordentlich einlesen. Da bin ich gespannt, wohin das führt. Das wurde hier ja sehr gelobt.
    Außerdem hab ich heute in jeder freien Sekunde Arslan Senki gelesen und mag es wirklich sehr. :D  
    Ja, das neben Juuni Kokuki ist ein Cover vom Yona-Manga. ^^


    Mit den Best Girls und Guys kann ich leider nichts anfangen. Ginko fand ich zwar gut, aber ich hab ihm persönlicher weniger Aufmerksamkeit geschenkt, sondern viel mehr den Einzelepisoden.
    Von den anderen kenn ich kaum jemanden. Genauso geht es mir leider bei vielen deiner Anime- und Mangafavoriten. ^^"
    Deine Pairs erinnern mich daran an Erin zu denken. Ich denke, das könnte mir sehr gefallen. :)



    @Jimboom
    Das sagt jemand mit Ecchi-Favoriten, tse. :pflaster:



    EDIT: Neu gemacht. Siehe ein neuer Beitrag. XD

  • All diese best boy Raster ohne den true best boy.




    Ich bin nichtmal schwul, aber seinem Charm muss man einfach erliegen. Außerdem ist er mit dem Alter nur noch besser geworden. Also im Rakugo.

  • Dann werde ich jetzt auch mal ein paar Raster posten.
    Ist das erste Mal, dass ich sowas gemacht habe, ab er ich denke, so schlecht siehts nicht aus.


    Und danke an @Bastet für den Link zum Collage Maker.


    Lieblingsanimes


    Auflösung:




    Männliche Charaktere:


    Auflösung:




    Weibliche Charaktere:


    Auflösung:

  • Und DxD ist wohl einfach nur bait, das trau ich dir unironisch nicht zu, dass du das ernst meinst.

    Ich könnte sicherlich einen mehrseitigen Aufsatz schrieben, warum DxD unironisch gut ist, aber ich fass einfach mal die wichtigsten Punkte zusammen:


    Der Anime mag auf den ersten Blick wie ein 0815 Ecchi-Battle-Harem erscheinen, ist es aber nicht. Die Show ist komplett self-aware und nutzt absichtlich viele Tropes und Klischees und macht daraus etwas ganz besonders. Bestes Beispiel sind die Situationen, in denen Issei durch Brüste seine Grenzen über schreitet. Das ist ganz klar ne Anspielung auf "Power of Friendship" Bullshit, den viele anderen Serien pullen, macht aber in diesem Kontext Sinn und ist dabei auch noch total lustig, weils so richtig schön lächerlich übertrieben wird - und andere Chars die dabei zusehen nur "spinnt der Kerl komplett?" denken.


    Das führt auch direkt zum nächsten Punkt: Es gibt kaum einen Anime, der als Genre nicht direkt Comedy ist, mich aber trotzdem so zum Lachen bringt. Das mit den Powerups hatte ich ja eben schon angesprochen, aber es gibt noch so viele andere absurde Dinge, die einen immer wieder zum Lachen bringen. Allein dass Issei seine "Klienten" auf dem Fahrrad besuchen muss, weil er zu wenig Magiefähigkeit hat um sich zu teleportieren, ist schon lustig. Bestes Beispiel ist aber immer noch der gute Mil-Tan: Ein stämmig gebauter Otaku, der gerne ein Magical Girl sein möchte. (SFW)


    Muss ich dazu noch was sagen? Ich kann höchstens den Oppai-Dragon Song hinzufügen, den ich schon in den LNs mega witzig fand (Ja, ich hab einen Großteil der Lightnovels gelesen):


    Daneben ist die Show aber auch grundsolide, was das Writing angeht. Zugegeben, die Story ist nicht unbedingt ein Meisterwerk, aber verglichen mit anderen Shows aus dem Genre doch sehr gut (Und es gibt vor allem Progress, sowohl in der Story als auch in den Beziehungen der Chars). Vor allem das World Building sticht für mich aber positiv heraus. Ich find die ganze Konstellation mit Engel/Dämonen/Fallen Angels sehr interessant und gut durchdacht. Wie dieser ganze Religionskram, der mich zugegebenermaßen sonst nicht so sehr interessiert, hier verwendet wird ist top und auch auf kleine Details wird dabei geachtet, sodass einfach ein spannendes, nachvollziehbares Setting entsteht das durchweg Sinn ergibt.


    Das bedeutet auch, dass der Anime ohne den ganzen Ecchi Kram funktionieren würde. Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es dann einer der Top Shounen wäre - die Brüste sind wirklich separat davon zu betrachten und stellen eine Verbesserung des Animes da, d.h. sie sind nicht wie so oft nur sinnloser Fanservice. Die Verbindung ist super gelungen. Natürlich gibt es auch reine Fanservice-Szenen, die muss ich fairerweise erwähnen, weil sie doch ab und zu ein bisschen störend waren.


    Last but not Least: Es ist einfach vedammt sexy. Unzensierte Brüste sind doch recht selten in Anime - bei DxD bekommt man mehr als genug davon. Das klingt vielleicht albern, aber es ist genial wie viel Details gerade dort in die Zeichnungen und Animationen gesteckt wurden. Selbst wenn man das nicht sexy findet ist es doch witzig. Bonus: Die Mädels sind total offen was Sexualität angeht - einerseits macht sie das imo zu interessanten Charakteren, andererseits ist es woanders selten, dass der MC nicht gleich ne Backpfeife bekommt wenn er ihre Brüste sieht.
    TL;DR: DxD macht einfach alles richtig, was man in dem Genre richtig machen kann.
    Bin mir nicht ganz sicher, ob du mich nur triggern willst oder wirklich komplett auf Vorurteilen aufbaust, denn gesehen hast du es soweit ich weiß nicht. Guck es und komm dann wieder :sarcastic:


    @Rider LotGH dein Lieblingsanime? :O Das überrascht mich ein wenig, sehr cool! Von deinen 9 gefallen mir 4-5 auch sehr gut, 2 hab ich nicht gesehen. Guter Geschmack :thumbup: Auch interessant, dass du Yang und Reinhard quasi gleich gut findest, meistens tendiert man ja doch eher zu einem von beiden #TeamYang

  • Ich möchte auch mal reinrastern :D


    Hier meine Sachen, was mir an Kategorien so eingefallen ist.


    Vorgegangen bin ich nach folgenden Schema:


    2

    3

    4

    5

    1

    6

    7

    8

    9





    Und nun meine lieblings Kategorie: WAIFUS!!!!!! ( @BlackLatias, die ein oder andere magst du bestimmt auch :D)




    Das klingt vielleicht albern, aber es ist genial wie viel Details gerade dort in die Zeichnungen und Animationen gesteckt wurden.

    Und dann kam Passione :D

  • @Jimboom LotGh hab ich auch tatsächlich erst vor 3 Wochen zu ende geschaut. Es ist einfach ein großartiger Anime, an dem ich fast nichts aussetzen kann, und bei dem es mir sehr schnell nach Abschluss klar war, dass er meine neue Nummer 1 ist.
    Übrigens tendiere ich auch selbst eher zu Team Yang, aber das ändert nun mal nichts daran, dass auch Reinhard ein sehr guter Charakter ist.


    @niemand Zu Astolfo auf Platz 2

  • Ja, wäre Vali nicht über jeden Zweifel erhaben, dann hätte der 12. Paladin von Alexander dem Großen es auch auf Platz 1 schaffen können.

  • Hab mich auch mal an was versucht, ist zwar noch nur ein Bild, aber das Wichtigste, nämlich die Waifus. Wenn ich gleich noch lustig bin, werde ich Männlein sowie Lieblingsanime/-manga auch noch einfügen, kann sich aber nur um Stunden handeln, bis ich das hinbekomme :'D
    Falls ich es denn heute noch mache, aber well...


    Reihenfolge sollte obvious sein, Mitte ist Nummer eins und dann einfach von links oben nach rechts unten durch. Wobei nach den ersten drei/vier Plätzen ist es eh schwammig, welche der Damen ich mehr mag und welche weniger.



    Und hier die Boys, selbes Schema wie bei den Damen, nur weniger Kerle insgesamt. Weird, dass ich mehr Waifus als Husbandos habe...


  • Ka was die Leute an Lelouch finden. Mehr als Pizza Hut Werbung hat der nicht drauf.