Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Herzlichen Willkommen im Diskussionsthema zur WM 2018!


    In diesem Thema soll über die Fußball-Weltmeisterschaft diskutiert werden, die in diesem Jahr vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland stattfindet.
    Die Weltmeisterschaft gibt es seit 1930 und wird alle vier Jahre von der FIFA ausgetragen, dem Weltfußballverband. Ihr gehören insgesamt 211 Fußballverbände an.
    Bei der Weltmeisterschaft nehmen 32 Nationalmannschaften teil, die sich im Vorfeld in einer Qualifikation durchsetzen mussten. Nach einer Gruppenphase, in der aus acht Vierergruppen die jeweils besten beiden Teams weiterkommen, folgt die K.O.-Runde. Der Weltmeister wird am 15. Juli im Finale bestimmt.





    Mögliche Diskussionsanregungen:

    • Wer sind eure Favoriten in den einzelnen Gruppen? Wer spielt eurer Meinung nach um den Weltmeister-Titel mit?
    • Welchen Teams traut ihr Überraschungen zu? Welche Teams findet ihr interessant?
    • Gibt es Spieler, auf die ihr bei der WM ein besonderes Auge richten werdet?
    • Wie weit kommen Deutschland und die Schweiz? Wie zufrieden seid ihr mit deren Kadern? Vor Turnierstart: Wen würdet ihr mit nach Russland nehmen?
    • Schaut ihr die Spiele der Fußball-WM? Wenn ja, welche Spiele habt ihr euch vorgenommen anzusehen und wie schaut ihr diese?
    • Besucht ihr sogar Spiele vor Ort in Russland?
    • Stichwort Politik: Was haltet ihr von der WM-Vergabe an ein Land wie Russland, welches international seit Jahren ziemlich stark in der Kritik steht?
    • Stichwort Zukunft der WM: Was haltet ihr vom aktuellen Modus? Wie seht ihr die angedachte Erweiterung auf 48 Teams, welche erstmals 2026 greifen soll? Wie steht ihr zur FIFA und zur Weltmeisterschaft insgesamt?

    Viel Spaß und bereits heute eine spannende WM 2018!


    P.S.: Für weiterführende Informationen, auch zur Historie, sei ebenfalls die offzielle Seite zur FIFA WM 2018 empfohlen!

  • An sich wahrscheinlich keine großen Überraschungen, denke ich. Höchstens mit Petersen habe ich persönlich nicht gerechnet, weil der bisher kaum in der Nationalmannschaft gespielt hat (und ich Wagner etwas stärker sah), aber auch bei Freiburg in letzter Zeit seine Qualitäten gezeigt hat. Die Frage ist halt immer, wie oft solche Wackelkandidaten am Ende beim Turnier spielen. Die Nicht-Nomierung von Götze halte ich dagegen für leistungsgerecht.

    Drei Spieler müssen für den endgültigen Kader noch gestrichen werden, da sind imo eben Petersen, Trapp (der kaum Spielpraxis hat) und Rudy am ehesten Kandidaten.

    Das größte Fragezeichen ist wahrscheinlich immer noch Neuer, den wird Löw aber wahrscheinlich schon wegen der Teamchemie (Kapitän und Garant für den letzten Titel) zumindest mitnehmen. Mit MAtS hat man da aber einen sehr starken Ersatz, wenn er (wonach es in den letzten Wochen leider aussah) nicht wirklich fit wird.


    Die Fragen/Diskussionsanregungen aus dem Startpost beantworte ich vielleicht ein andermal, habe mir da sowieso schon die ein oder anderen Gedanken gemacht.

  • Trapp hat zwar kaum Spielpraxis is aber imo td weiit besser als zieler.. petersen überraschte mich auch, jedoch finde ich wagner auch nicht wiklich eine bessere option, zumal löw in der vergangenheit schon öfter ein gutes händchen mit überraschungen bewiesen hat.
    Da löw noch vier streichen muss, denke ich das es tah, leno, rudy und (hoffentlich!) gomez nicht machen werden. schade das can keine chance bekam, gottseidank das sie götze und schürrle nicht bekamen.

    Bitter das gnabry und stindl verletzt sind - und hoffentlich bleibt reus unveletzt


    edit: was glaubt ihr wer sich in den einzelnen gruppen wird durchsetzen können?

  • Für Petersen freut es mich ganz ehrlich. Der hatte damals in Cottbus eine super Zeit, der Wechsel zu den Bayern kam dann wohl trotzdem verfrüht. Bei Bremen ist er mir auch nicht so aufgefallen, aber in Freiburg hat er endlich wieder zur alten Stärke gefunden. Nicht zu vergessen, dass er bei der Olympiade 2016 maßgeblich zur deutschen Silbermedille beitrug. Würde ihn gerne mal bei einem richtigen Turnier sehen, hoffentlich klappts.

    Was mich langsam nervt ist die Diskussion um Neuer. Der hat seit was weiß ich kein einziges Spiel mehr gemacht und soll jetzt mit zur WM? Echt jetzt? Frei nach dem Motto: Spielpraxis wird überbewertet, das kann man alles locker in ein paar Wochen Training wettmachen. Ich meine gut, wenn Deutschland jetzt ein Torwartproblem hätte, dann könnte ich das ja noch verstehen, aber so ist es halt ganz und garnicht. Bitte gerne wieder zur EM in zwei Jahren, aber nicht diesmal.

  • Gucky

    Umgekehrt darf man aber davon ausgehen, dass Neuer nicht alles verlernt hat, weil er länger verletzt war. Natürlich sollte er das in Testspielen zunächst zeigen, aber einen so vollkommenen Torwart nicht mitzunehmen wäre schon eigenartig gewesen. Gerade weil wir kein Torwartproblem haben, kann man das machen. Sollte Neuer tatsächlich noch nicht auf der Höhe sein, steht halt ter Stegen im Tor. Sollte der sich verletzen, gibt es immernoch Auswahl.

  • Sollte Neuer tatsächlich noch nicht auf der Höhe sein, steht halt ter Stegen im Tor. Sollte der sich verletzen, gibt es immernoch Auswahl.

    Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass jemals vier Torhüter in den vorläufigen Kader berufen wurden, deswegen wird sich Löw wahrscheinlich über den Zustand von Neuer im Trainingslager erkunden und dann eine Entscheidung treffen. Ich sehe jetzt auch kein Problem darin, ihn zumindest einmal dahin mitzunehmen, mal ganz davon abgesehen, dass ich mir bei Neuer auch eine ähnliche Rolle wie Kahn 2006 als Motivator vorstellen könnte.

  • Ich bin für Ter Stegen im Tor, die letzten Male hat er sich für uns doch gut gehalten.

    Umgekehrt darf man aber davon ausgehen, dass Neuer nicht alles verlernt hat, weil er länger verletzt war. Natürlich sollte er das in Testspielen zunächst zeigen, aber einen so vollkommenen Torwart nicht mitzunehmen wäre schon eigenartig gewesen

    Natürlich vergisst er es nicht, aber ihm fehlt die Praxis und das ist doch auch wichtig. Er ist doch sicherlich nicht gleich von 0 auf 100.

    Mir persönlich ist Ter Stegen im Tor eh lieber, ich persönlich halte ihn für die Bessere Option, er hat mich einfach überzeugt.

  • Dass Sandro Wagner nicht in den WM-Kader einberufen wurde, hat mich auch überrascht. Seine Reaktion, aus der Nationalmannschaft zurück zu treten, ist auf jeden Fall nachvollziehbar. Es wundert mich, dass man Wagner zu Hause lässt und stattdessen auf Mario Gomez setzt, dessen Form ich als wesentlich schwächer empfunden habe. Da hätte ich lieber Kevin Volland oder Mark Uth mitgenommen, die beiden haben in der vergangenen Saison jeweils 14 Treffer erzielt und waren nach Nils Petersen die besten deutschen Schützen innerhalb der Bundesliga. Aber letztendlich wird sowieso Timo Werner gesetzt sein.


    Dass Mario Götze nicht mitfährt, hat mich nicht überrascht. Ich hatte damals die Hoffnung, dass der Wechsel zurück zum BVB ihn wieder aufblühen lässt, aber er hat es geschafft, noch unscheinbarer zu werden als beim FC Bayern München. Hinzu kam seine Erkrankung, die seine Formschwäche befeuert hat. Es ist schade, dass Götze im deutschen Fußball mittlerweile keine große Rolle mehr spielt - vor allem, wenn man sich seine ersten Länderspiele anschaut. Als er am 10. August 2011 gegen Brasilien zum ersten Mal in der Startelf der Nationalmannschaft stand und direkt sein erstes Tor geschossen hat, war ich begeistert von diesem jungen Kerl. Mittlerweile scheint er den Tarnumhang von Harry Potter abonniert zu haben. Hier hat Löw eindeutig die richtige Entscheidung getroffen. Das Tor im Finale gegen Argentinien sollte kein Garant für eine Nominierung sein. (Das gleiche gilt übrigens für André Schürrle.)


    Bei Marco Reus habe ich irgendwie ein ungutes Gefühl. Deutschland hat am 8. Juni ein Testspiel gegen Saudi Arabien. Ein kleiner Gegner kurz vor der Weltmeisterschaft. Armenien lässt grüßen. Beste Voraussetzungen für einen Marco Reus, sich einmal mehr eine unnötige Verletzung zu holen. :tired: Ansonsten entspricht der Kader meinen Erwartungen, auch wenn ich hoffe, dass Antonio Rüdiger noch aussortiert wird. Ich kriege regelmäßig Schnappatmung, wenn der am Ball ist.


    Ich vermute, dass die DFB-Elf sich als Gruppenerster mit sieben Punkten durchsetzen wird. Gegen Südkorea und Mexico wird Deutschland gewinnen, gegen Schweden gibt es ein Unentschieden. Das Halbfinale ist ein realistisches Ziel. Ich denke, dass Deutschland am Ende im Spiel um den dritten Platz landen und sich dort durchsetzen wird, womit man die seit 2002 bestehende Serie fortsetzen würde, immer eine Platzierung auf dem Treppchen zu erreichen. Mit einer Titelverteidigung rechne ich nicht.

  • Was Wagner angeht: Dass ich wohl nicht ganz objektiv bin, zeigt mein Avatar. Aber ich kann nachvollziehen, wenn Löw sagt, dass ihm auch der Charakter der Spieler wichtig ist, damit auch die Atmosphäre im Team stimmt. Nachdem Wagner schon im Vorfeld der Nominierung (und auch in der Vergangenheit) immer wieder extremst „selbstbewusste“ (eher arrogante) Töne gespuckt hat (im Gegensatz zu Petersen oder Gomez), würde mich nicht wundern, wenn seine charakterliche Eignung nicht auch tatsächlich mit den Ausschlag für die Entscheidung gegen ihn gegeben hätte. Und dass er diese nicht besitzt, hat er mit seinem Rücktritt und den in diesem Zuge getätigten Aussagen gegenüber dem Trainerteam in meinen Augen gezeigt und damit Löws Entscheidung bestätigt.

    Dazu kommt, dass ich persönlich noch keinen wirklichen sportlichen Nachweis gesehen habe, dass Wagner sich auch auf internationalem Niveau behaupten kann (was natürlich auch auf Petersen zutrifft).

    Bei Bayern zu spielen (in der schon sehr früh gewonnenen Bundesliga; in der CL hat er nahezu keine Rolle gespielt) und dort zu treffen darf außerdem nicht überbewertet werden bzw. muss man da ein anderes Maß anlegen, als wenn man über Petersen oder Gomez spricht, deren Vereine eben über keine so herausragende Mannschaft bzw. Offensive verfügen und die regelmäßig mit wichtigen (!) Toren zu deren Erfolg beigetragen haben. Bei Gomez weiß Löw, was er an ihm hat, Petersen will und wird er sich, denke ich, nun genau ansehen.

  • Das Verhalten von Wagner nach der Nichtnominierung zeigt doch, das Löw die völlig richtige Entscheidung getroffen hat. So jemanden kannst du in der Mannschaft nicht gebrauchen. Mittlerweile sollte man wissen das nicht die besten Einzelspieler gesucht werden, sondern die beste Mannschaft. Wagner und Gomez sind als Spielertypen zu ähnlich. Warum also beide mitnehmen? Gomez hat keine schlechtere Saison gespielt. Man muss beachten, dass Wagner sehr starke Mitspieler um sich hatte die ihn mit Vorlagen füttern. Gomez hatte das weder bei Wolfsburg noch bei Stuttgart. Trotzdem ist seine Quote kaum schlechter. Und er bringt neben seiner hohen internationalen Erfahrung auch Turniererfahrung mit was nicht unwichtig ist. Er wird wie Petersen(sollte er mitkommen) eh die Jokerrolle einnehmen. Werner ist klar gesetzt.

    Petersen finde gar nicht so überraschend. Seit er bei Freiburg spielt, trifft er regelmäßig. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der SC wieder Bundesliga spielen durfte, international vertreten war(wenn auch kurz) und letztendlich auch die Liga gehalten hat. Und er hat die Fähigkeit von der Bank seine Tore zu machen was auch statistisch nachzuweisen ist. Außerdem ist er nochmal ein anderer Spielertyp als Gomez und Werner. Auch seine Interviews wirkten oft reflektierend. Bei Wagner der meint "der beste deutsche Stürmer zu sein" und glaubt das Fußballer zu wenig verdienen sehe ich das nicht. Das alles hat bei Löw sicher eine Rolle gespielt. Ihm ist die Homogenität des Teams sehr wichtig und da passt ein Petersen besser rein als ein Wagner.

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht

  • Ich kann die Reaktion von Wagner absolut verstehen. Die Kritik am Trainerteam teile ich und, dass er nach der überraschenden Nichtnominierung seine Meinung kundtut und austritt ist nur Konsequent.

    Was den Charakter von Wagner angeht, denke ich nicht, dass er jemand ist die Stimmung vergiftet. Er ist sehr selbstbewusst und trägt das Herz auf der Zunge, aber gegenüber seinen Teamkameraden scheint er sehr loyal zu sein.

    Löws Reaktion finde ich da schlimmer. Dass Löw sich das nicht gefallen lässt ist nachvollziehbar, aber, dass er andere vorschiebt ("Er stellt manche dar, als wären sie ausgemachte Vollidioten") ist schäbig.

  • Ich fand Wagner als Spieler in der Mannschaft eigentlich gut. Gomez habe ich gar nicht in Erinnerung. Götze ist mir egal. Ich rechne auch nicht mit einer Titelverteidigung, dafür wollen den viel zu viele haben und es gibt da draußen den ein oder anderen Gegner. Eventuell erleben wir ja auch wie bei der EM eine Überraschung (Island). In den Stadien danach haben sie alle deren Klatschen nachgemacht, was den Isländern nicht gefiel.

  • Hey, die WM steht mittlerweile quasi in den Startlöchern und ich würde gerne einmal meine Einschätzungen/Gedanken zu den einzelnen Teilnehmern und deren Chancen hier aufschreiben. Ansonsten ist mir noch aufgefallen, wie viele ehemaligen "Pflichtteilnehmer" (Italien, Niederlande, USA, Chile) derzeit in so einer Art fußballerischen Sinnkrise stecken und sich nicht einmal im Duell gegen auf dem Papier schwächere Gegner qualifizieren konnten. Irgendwie fehlen sie ja schon. Das System der Weltrangliste ist auch unglaublich komisch, wtf.


    Gruppe A: Wahrscheinlich mit einigem Abstand die langweiligste Gruppe, was dem gesetzten Gastgeber in Lostopf 1 geschuldet ist.

    Russland kommt das bei der WM im eigenen Land aber ganz gut entgegen. Das Team hat bei den letzten großen Turnieren alles andere als überzeugende Auftritte geliefert und die letzten Testspiele haben wohl auch niemanden davon überzeugt, dass sich das dieses Mal ändern wird. Aufgrund der eher schwachen Gruppe ist das Achtelfinale aber sicher gut möglich, spätestens da wird dann Schluss sein.

    Die Gruppe gewinnen wird unter normalen Umständen Uruguay, da sind sich sicher die meisten einig. Fällt mir aber schwer einzuschätzen, wo der Weg danach hingehen wird - Man hat in der Offensive mit Cavani und Suarez extreme Qualität und auch Godin und Gimenez in der Defensive, sonst ist man aber höchstens sehr solide.

    Das Abschneiden von Ägypten wird wahrscheinlich einzig und allein an der Form von Mohamed Salah hängen, der das Land quasi im Alleingang zur WM geschossen hat. Da er aber immer noch an seiner Verletzung aus dem CL-Finale laboriert (damit nicht wirklich fit ist) gehe ich eher nicht davon aus, dass man es ins Achtelfinale schafft, halte aufgrund des imo eher schwachen Russlands aber nichts für unmöglich.

    Saudi-Arabien hat quasi nur mittelmäßige Spieler aus der heimischen Retortenliga und ist deswegen für mich nicht wirklich konkurrenzfähig. Würde mich sehr wundern, wenn die überhaupt ein Tor schießen.


    Gruppe B:

    Sehe ich als relativ klare Angelegenheit für Spanien, die erwartungsgemäß einen sehr starken Kader um die Madrider- und Barcelona-Fraktion (+ De Gea und Thiago) haben. Die Schmach von vor vier Jahren möchte man sicher nicht wiederholen und daher wieder voll angreifen, wie die sehr guten Testspielergebnisse (u.a. 6:1 gegen Argentinien) zeigen. Höchstwahrscheinlich auch ein Favorit auf den Titelgewinn, gerade das Mittelfeld ist so ziemlich das Beste, was man aktuell so im Fußball zu sehen bekommt.

    Portugal wird da als amtierender Europameister (auch wenn die sich im Nachhinein wohl immer noch fragen, wie man das als damaliger Gruppendritter hinter Island und Ungarn geschafft hat) ein Wörtchen mitzureden haben. Das Finale der EM hat auch gezeigt, dass das Team nicht nur um Ronaldo steht und fällt, sondern auch ohne ihn Siege erzwingen kann. Viele Leistungsträger sind allerdings schon relativ alt und/oder in einem Formtief - dennoch recht schwer einzuschätzen, wie weit man letztendlich kommen wird, traue ihnen aber keinen Gruppensieg und vielleicht ein Viertelfinale zu.

    Marokko ist für einen afrikanischen Teilnehmer ganz solide, wird aber gegen die Platzhirsche der Gruppe kein Land sehen. Benatia (Juve) ist quasi das Herzstück der Mannschaft in der Defensive (die gar nicht mal so viele Tore fängt), kennt man wahrscheinlich noch aus seiner Zeit bei den Bayern.

    Der Iran ist hier der prädestinierte Gruppenletzte, groß was reißen werden die auch nicht.


    Gruppe C:

    Hier sticht gleich einmal der unglaublich starke Kader von Frankreich ins Auge - Nahezu nur Top-Talente (Mbappe, Tolisso, Pavard, Fekir etc.) und Stammspieler von international großen Klubs (Griezmann, Varane, Umtiti, Kante) finden sich hier, einige Hochkaräter (Coman, Martial, Rabiot) konnte man gar nicht in den Kader berufen. Kann mir gut vorstellen, dass es sich hier um den vielversprechendsten Anwärter auf den Titel handelt, auch wenn Großteile der Mannschaft noch relativ unerfahren auf der Länderspielebene sind.

    Dänemark sieht für mich wie der typische Gruppenzweite aus, haben mit Eriksen (Tottenham) auch wieder einen international hochbekannten Kicker und sind auch sonst durchweg gut besetzt. Kann ansonsten nicht so viel darüber sagen, werden aber wohl eine ordentliche WM spielen.

    Peru sieht auf den ersten Blick wie das Kanonenfutter der Gruppe aus, sollte man aber nicht unterschätzen. In der schwierigen Südamerika-Quali setzte man sich vor Chile durch, darüber hinaus hat man 2017 und '18 kein einziges Spiel verloren, obwohl die Gegner u.a. Kolumbien oder Argentinien hießen. Das Land und die Mannschaft werden hoch euphorisiert sein, aber ein Achtelfinale wäre eher ein Wunder. Bekannt aus der Bundesliga ist hier evtl. Paulo Guerrero, der wegen pausierter Dopingsperre schlussendlich doch beim Turnier antreten darf.

    Die Australier, na ja. So wirklich vielversprechend sieht die Mannschaft nicht aus und das spiegelt meine Erwartungen auch ganz gut wider, haben eher keine Chancen auf ein Weiterkommen und eine überzeugende Quali haben sie auch nicht gespielt.


    Der Rest kommt ein andermal, hab jetzt keine Lust mehr. :(

  • Joachim Löw hat Leroy Sane, Bernd Leno, Jonathan Tah und Nils Petersen aus dem endgültigen Aufgebot des DFB-Teams gestrichen. Bis auf Jonathan Tah haben mich ehrlich gesagt alle drei Streichkandidaten etwas überrascht.

  • Löw wollte jede Position(bis auf die Torhüter) doppelt besetzt haben. Das ist nun geschehen. Ob jetzt Leno oder Trapp als 3.Torhüter dabei ist dürfte im Normalfall eher unerheblich sein. Trapp hatte wohl im Trainingslager den besseren Eindruck hinterlassen.

    Da Boateng wieder fit ist hätte man 5 nominelle Innenverteidiger. Einer zuviel. In der Rankfolge ist Tah nur 5. und deshalb ein Streichkandidat.

    Petersen hatte es als Neuling generell schwerer in den Kader zu kommen. Im Test gegen Österreich war es für ihn schwierig sich auszuzeichnen, weil er von seinen Mitspielern(u.a. Sane) kaum Bälle bekam. Eine undankbare Situation. Schwer zu sagen, ob dies letztlich entscheidend war.

    Die Streichung von Sane ist hart, aber beim näheren Hinschauen dennoch nachvollziehbar. Er hat eine richtig starke Saison bei ManCity gespielt, Stammspieler und wurde Jugendspieler des Jahres. Stark im Dribbling, pfeilschnell, technisch stark. Riesenpotenzial. Im Nationalteam jedoch hat er dieses bislang nie wirklich aufrufen können. Grade die letzten Testspiele gegen Brasilien und Österreich waren enttäuschend. Generell habe ich kein einziges überzeugendes Länderspiel von ihm gesehen. Letztendlich war es Nuancen, die entschieden haben, ob es Sane oder Brandt trifft. Brandt hat einen besseren Eindruck gegen Österreich hinterlassen und spielt mannschaftsdienlicher als Sane, der in vielen Situationen zu egoistisch war. Er ist eher als Back-Up zu Müller vorgesehen, denn auf der linken Außenbahn dürften Reus und Draxler spielen. Im großen Ganzen alles nachvollziehbare Entscheidungen.

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht

    3 Mal editiert, zuletzt von PikachuOnAcid ()