Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Oh nein bitte nicht - ich hoffe wirklich dass das Rüstungsmewtu nicht auch in Sword and Shield vorkommt; und auch wenn Gigamaxing cooler ist als normales Dynamax - zumindest von dem wie es sich anhört - will ich es lieber nicht haben, wenn es sowieso nur wieder ein Feature für Kanto Pokemon ist... Glurak, Mewtu, Lapras... diese Pokemon haben genug Support in den letzten Jahren bekommen

    Wenn ich mich recht erinnere gab es kurz vor der E3 einen "Leak" von demjenigen der schon davor Sachen zu Schwert und Schild geschrieben hatte, die sich als wahr herausstellten. Wenn das wieder der Echte Leaker war dann wird Gigantamaxing nicht nur für Kanto Pokémon sein, sonern auch für andere Gen Pokis.


    Dann würde Glurak auch mehr Sinn machen als Signaturpokémon des Champs.

    111562-775c75dd.png

    Die Leute haben zwar meist keine Ahnung, dafür aber eine ganz dezidierte Meinung.

    -Erwin Koch-

  • Ja das bevorzugen von Kanto war immer so ein wunder Punkt. Aber sie glauben wohl das man dadurch die alten Spielergeneration auf die Spiele ranziehen will? Oder da versucht zu zeigen das man seine Wurzel respektiert? Ich würde mich echt nicht wundern wenn die ganzen Pokémons aus Kanto im Spiel drin sind und die anderen Region mau daherkommen. Kanto ist nicht meine Lieblingsregion wie gefühlt bei anderen 60% der Spieler. Manchen fällt auch nicht auf wie Kanto meistens bevorzugt wird. Wenn man argumentiert "ja man darf die Wurzeln nicht vergessen" aber dann komische Pokémons droppt, ein fragwürdiges feature bringt und es nicht schafft alle Pokémon in das Spiel zu bekommen um den Slogan der auch seit anfang an steht "Gotta Catch 'Em All" nicht mehr zu erfüllen? Irgendwie kann man viel Diskutieren um das ganze Thema haha.

  • Ja das bevorzugen von Kanto war immer so ein wunder Punkt. Aber sie glauben wohl das man dadurch die alten Spielergeneration auf die Spiele ranziehen will? Oder da versucht zu zeigen das man seine Wurzel respektiert? Ich würde mich echt nicht wundern wenn die ganzen Pokémons aus Kanto im Spiel drin sind und die anderen Region mau daherkommen.

    Naja, so ein ähnliches Konzept hatten sie damals in X/Y, und genau diese Spieler (die immer sagen "Ich spiele nur R/B/G und alles was danach kam war blöd") sind darauf total angesprungenund haben X/Y in den Himmel gelobt.
    Und weil sich dieses Konzept bewährt hat, versuchte GF dasselbe nochmal in der VII. Generation mit S/M, auch wenn sie dieses "Mal" den Großteil der Fans eher verschreckt haben

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Ich würde mich echt nicht wundern wenn die ganzen Pokémons aus Kanto im Spiel drin sind und die anderen Region mau daherkommen.

    ziemlich sicher werden da alle Kanto Pokis enthalten sein. Die müssen ja nur von LGPE importiert werden. Die Figuren sind ja schon auf HD hochskaliert und somit auch für Swosh verfügbar. Würde mich arg wundern, wenn sich GF dagegen entscheidet diese Möglichkeit auch gleich zu nutzen

  • Ein langjähriger Mitarbeiter hatte übrigens in einem Interview bestätigt, dass sich GameFreak hauptsächlich auf Nicht-Pokémon-Spiele konzentriert.. Also das ist wirklich die Krönung von allem und erklärt wirklich einiges. Kein Wunder, dass die Spiele qualitativ so schlecht scheinen, wenn man den Fokus auf anderen Spielen setzt...


    “There are two different production teams here, simply named Production Team 1 and Production Team 2,” Onoue explained. “Team 1 is fully dedicated to Gear Project, while Team 2 is for the Pokémon operation.”

    “What that means is that Game Freak as a company is prioritising Gear Project, which is production team number one, more than Pokémon in general. We are always trying to create something that is equally exciting, or more exciting than Pokémon."

    Pokémon sorgt ja nur für 97% eures Gewinns, also warum auch den Fokus darauf legen?

    Wenn die Spiele schlecht werden, weil Game Freak nicht kompetent genug ist, ist das schon erbärmlich. Aber wenn die Spiele schlecht werden, weil Game Freak den Fokus auf anderen Spielen legt, dann gute Nacht. Dieser Verein ist ein Witz und wird definitiv nicht von mir deswegen belohnt. Das war es mit dem Franchise.

  • Ein langjähriger Mitarbeiter hatte übrigens in einem Interview bestätigt, dass sich GameFreak hauptsächlich auf Nicht-Pokémon-Spiele konzentriert.. Also das ist wirklich die Krönung von allem und erklärt wirklich einiges. Kein Wunder, dass die Spiele qualitativ so schlecht scheinen, wenn man den Fokus auf anderen Spielen setzt...

    Dieses Interview hatten wir hier vor Wochen bereits besprochen und diese Auslegung der Aussage ist nicht unbedingt richtig.


    Ja, GameFreak fördert, dass Leute aus Team2 auch Mal neue Dinge ausprobieren, um auf der einen Seite Ideen, welche nicht in Pokémon genutzt werden können, doch verwirklicht werden und sich diese Mitarbeiter damit wieder auf Pokémon konzentrieren können und auf der anderen Seite sollen diese Nebenprojekte neue Ideen und Erfahrungen bei den Mitarbeitern wecken, sodass sie diese dann für Pokémon nutzen können.


    Im Interview spricht jemand von seinem aktuellen Team, welches Team1 ist, da er aktuell etwas Anderes als Pokémon macht, jedoch sind diese Namen der Teams nicht ausschlaggebend darüber, wie viele Mitarbeiter nun in Team1 sind. Pokémon ist weiterhin die Haupteinnahmequelle, an welcher mindestens zwei Teams parallel an zwei neuen Spielen arbeiten, sodass man durch diese grobe Übersetzung recht leicht dazu verleitet wird, anzunehmen, Team1 sei jenes Team, welches die meisten Mitarbeiter habe und Pokémon würde vernachlässigt werden.


    In der Realität sieht das aber anders aus und lässt sich zum Beispiel mit HarmoKnight belegen, denn solche Nebenprojekte werden teils von 14 Mitarbeitern gestemmt. Das heißt, von den über 200 Mitarbeitern arbeitet immer noch der überwiegende Großteil an den Pokémonspielen.

  • Ja, GameFreak fördert, dass Leute aus Team2 auch Mal neue Dinge ausprobieren, um auf der einen Seite Ideen, welche nicht in Pokémon genutzt werden können, doch verwirklicht werden und sich diese Mitarbeiter damit wieder auf Pokémon konzentrieren können und auf der anderen Seite sollen diese Nebenprojekte neue Ideen und Erfahrungen bei den Mitarbeitern wecken, sodass sie diese dann für Pokémon nutzen können.

    Und weswegen bezeichnest Du diese Projekte als "Nebenprojekte", wenn diese angeblich sogar mehr Fokus genießen als Pokémon? Weil Pokémon den meisten Umsatz generiert?


    Den Aussagen nach zu urteilen ist in dem Falle eher Pokémon das Nebenprodukt..

    Im Interview spricht jemand von seinem aktuellen Team, welches Team1 ist, da er aktuell etwas Anderes als Pokémon macht, jedoch sind diese Namen der Teams nicht ausschlaggebend darüber, wie viele Mitarbeiter nun in Team1 sind. Pokémon ist weiterhin die Haupteinnahmequelle, an welcher mindestens zwei Teams parallel an zwei neuen Spielen arbeiten, sodass man durch diese grobe Übersetzung recht leicht dazu verleitet wird, anzunehmen, Team1 sei jenes Team, welches die meisten Mitarbeiter habe und Pokémon würde vernachlässigt werden.


    In der Realität sieht das aber anders aus und lässt sich zum Beispiel mit HarmoKnight belegen, denn solche Nebenprojekte werden teils von 14 Mitarbeitern gestemmt. Das heißt, von den über 200 Mitarbeitern arbeitet immer noch der überwiegende Großteil an den Pokémonspielen.

    Ich habe auch nie behauptet, wie hoch die Anzahl der Mitarbeiter in den jeweiligen Teams liegt. Es ging lediglich um die Aussage, dass der Fokus auf diesen Projekten liegt und das ist schließlich alles andere als zweideutig. Mehr Mitarbeiter heißt nicht mehr Qualität, wenn der Fokus dennoch anderen Spielen gilt.


    Komisch aber auch, dass gerade Town besser aussieht als Pokémon Schwert/Schield und auch wirklich wie ein Switch-Spiel.

    Ich hatte schon mal gesagt, ohne das Interview zu kennen, dass ich davon ausgehe, dass der Fokus eher auf anderen Titel liegen würde, einfach weil Pokémon sich so oder so verkauft, egal wie die Qualität ist. Denn die Leute kaufen es offensichtlich in jedem Fall. Sowas wie Town hat diese Fanbase nicht, also müssen sie eben mit Qualität überzeugen und setzen den Fokus auf diesen...

    2 Mal editiert, zuletzt von Leafeon () aus folgendem Grund: Zitatfunktion bitte in Zukunft richtig nutzen. Beitrag wurde bearbeitet, sodass die Antwort nicht im zitierten Inhalt steht.

  • StardustWarrior

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das deutsche Interview gar nicht durchgelesen, weil jede Übersetzung in meinen Augen bereits einen Schritt zu weit vom Original entfernt ist und auch hier oft Mals nicht alles so wiedergegeben wird, wie es im eigentlichen Interview gemeint war. Man siehe sich nur all die Wortwitze an, welche in älteren Filmen komplett ad absurdum geführt wurden, nur weil man sie 1:1 nach Worten, aber nicht auf inhaltlicher Ebene übersetzt hat.


    Genau so stellt sich das auch negativer dar, als es im offiziellen VGC-Interview der Fall war. Dort wird deutlich mehr darauf eingegangen, dass GameFreak seine Mitarbeiter ermutigt, solche Projekte anzugehen, um dann gestärkt und mit neuen Ansätzen zu Pokémon zurück zu kehren. GameFreak stellt dies in den Vordergrund, weil sie einen Nutzen daraus ziehen, indem erstens die Mitarbeiter mit neuen Konsolen und Techniken Erfahrungen sammeln können, sie zweitens zeitgleich den Kopf von Ideen befreien, welche bei Pokémon stören, weil sie als nicht passend empfunden werden und drittens, dies zu neuen Ansätzen führt, welche für Pokémon neue Denkweisen, Ideen oder Möglichkeiten mit sich bringt. All dies verdeutlichen die unten stehenden Auszüge.

    That’s according to programmer and director Masayuki Onoue, who told VGC that by taking breaks from its flagship Pokémon series, Game Freak’s creators can return to the franchise “refreshed” and improve the series with experience gained.


    GIGA WRECKER is a result of Game Freak’s Gear Project initiative, which encourages creators to pitch original game ideas during quiet periods.


    Gear Project has helped me become more creative. I’ve now seen the whole process of creation all the way to marketing and selling the game to players. I can now bring that knowhow back to the Pokémon team and try to create something different for Pokémon. It’s a good synergy between Gear Project and Pokémon creation.

    Mit dem Wissen im Hinterkopf ist es gar nicht schlimm, wenn sie Mal ein paar Mitarbeiter die Freiheit geben, solche Projekte anzugehen, so lange es im Endeffekt in irgendeiner Weise dem Team weiterhilft, welches Pokémon entwickelt und genau das ist der übergeordnete Punkt, welcher diese Bevorzugung sinnvoll macht.


    Mal ca. 14 Mitarbeitern an solche Projekten zu verlieren, ist in der Gesamtanzahl der Mitarbeiter von GameFreak kein großes Problem, so lange Team 2 kontinuierlich an Pokémon weiterarbeitet.


    Wie gesagt, das Bild, welches das Originalinterview bietet, ist nicht ansatzweise so negativ, wie du es aufgefasst hast.

  • StardustWarrior

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das deutsche Interview gar nicht durchgelesen [...]

    Welche deutsche Übersetzung? Ich habe oben englische Zitate benutzt und keine deutschen Zitate. Oder hast Du die ebenfalls nicht gelesen? ;-)


    Wie gesagt, das Bild, welches das Originalinterview bietet, ist nicht ansatzweise so negativ, wie du es aufgefasst hast.

    Ich habe die Aussagen genauso aufgefasst, wie sie letztlich auch getätigt wurden. Aber weißt Du, was Du gemacht hast?

    Du hast die Aussagen deutlich positiver aufgefasst, als sie letztlich getätigt wurden und hast es auf die Übersetzung geschoben.


    Wir können nur mit den Aussagen arbeiten, die uns auch vorliegen. Und solange nichts anderes behauptet wird, müssen wir davon ausgehen, dass die Aussagen so getätigt wurden. Dasselbe hat man auch wegen der Übersetzung mit dem Nationaldex gesagt, einfach weil die Leute es nicht wahrhaben wollten. Deshalb wurde einfach alles auf die Übersetzung geschoben, weil sie nicht wollten, dass es so ist.

  • Ja das bevorzugen von Kanto war immer so ein wunder Punkt. Aber sie glauben wohl das man dadurch die alten Spielergeneration auf die Spiele ranziehen will?

    Zumal: Wie viele von jenen die hier schreiben sind Fans der ersten Stunde?

    Und wie viele von uns sind der Kantobehandlung als "Ewiger Heiliger Gral" mittlerweile überdrüssig?

    Aus irgendeinem Grund scheint GameFreak es seit einigen Jahren für gut zu befinden zu versuchen mit jedem neuen Spiel alte Fans zurückzugewinnen - eben mit ihnen bekannten Taschenmonstern - anstatt jene alten Fans die noch da sind zufriedenzustellen.

    Sicher, Titel wie Go haben funktioniert, sehr gut sogar. Aber das lässt sich nicht oft wiederholen. Das Novum "Pokémon ist zurück!" (Was ja schon in sich falsch ist) lässt sich nicht beliebig wiederholen, im Gegenteil, es nutzt sich rasch ab.

    Ich weiß nicht ob "Laufkundschaft > Stammkundschaft" eine gute Strategie ist. Das könnte GF auf lange Sicht auf die Füße fallen, man siehe sich Paper Mario an. Die Serie gilt ja als mittlerweile als "komplett suizidal". Da mit jedem Teil gerade jene Features besonders ausgebaut werden welche die Fans nicht mögen...


    Ich wünsche mir wirklich das die Taschenmonster nicht denselben "Weg zur Selbstvernichtung" antreten, obwohl dafür ist GF zu "vorsichtig", um es mal positiv zu verpacken. GF mag eine unglaublich "langsame Firma" sein, dass hat aber auch Vorteile im Bezug darauf das sie uns Pokémon geben wie wir es kennen und haben wollen. Meistens zumindest.

    Bei aller Kritik die GF völlig zu recht einstecken muss - man muss auch sehen das sie jährlich zumindest solide Spiele bringen.

    Ob diese "Jahr für Jahr"-Obsession nicht auch Teil des Problems ist, da Swosh jetzt scheinbar "unfertig" veröffentlicht zu werden droht, sei mal dahingestellt. Aber da ist sie wieder die "langsame Firma": GF ist jetzt da angekommen wo viele Videospielfirmen mittlerer Größe zum Start von HD-Konsolen waren -> Sie haben den Aufwand an Zeit und Resscourcen den HD-Spieleentwicklung (mehr) frisst unterschätzt und müssen jetzt reichlich fragwürdige Einschnitte vornehmen um den Termin halten zu können.


    Wenn ihr ein konkretes Beispiel wollt: Shining Resonance wurde arg im Umfang beschnitten da Media.Vision halt nach langer Zeit im Handheldsektor die FullHD-Entwicklung unterschätzt hat. Oh hallo, klingt das nicht vertraut?

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das deutsche Interview gar nicht durchgelesen, weil jede Übersetzung in meinen Augen bereits einen Schritt zu weit vom Original entfernt ist

    Der Fairness halber: Von dem Standpunkt aus müsstest du es in japanisch lesen.

    Wobei ich zustimme das die Übersetzung einer Übersetzung inhatlich meist nicht viel taugt. Aber das lässt sich nicht vermeiden.

    Glaubt es Jemanden mit Erfahrung in dem Gebiet.

    Man kann nicht übersetzen ohne zu interpretieren, das ist faktisch unmöglich.

    Man siehe sich nur all die Wortwitze an, welche in älteren Filmen komplett ad absurdum geführt wurden, nur weil man sie 1:1 nach Worten, aber nicht auf inhaltlicher Ebene übersetzt hat.

    Stimmt. Ein gutes Beispiel ist Alice im Wunderland, (ist kein Film, ich weiß) da ich das Buch in einigen Übersetzungen und im Original kenne (Ich liebe diesen Roman und kann "Alice hinter dem Spiegel" nicht ausstehen.) weiß ich das Viele der Übersetzungen nichts taugen, da sie einfach nur Lewis Carolls Worte wiedergeben, anstatt dessen doppelbödigen Witz Rechnung zu tragen - wobei mich die Übersetzung von Barbara Teutsch da positiv überrascht hat, sie hat sogar ein paar mal eigene Wortspiele erfunden, wenn die englischen im deutschen nicht funktionierten.

    Eine schlechte Übersetzung kann aber auch ein Segen sein. Nur aufgrund dessen sind Bud Spencer und Terence Hill im deutschen Sprachraum solche Ikonen geworden.


    Vorschläge für Diskussionsthemen zum Spiel selbst:

    Es hieß ja im Trailer "mehrere Rivalen". Wann glaubt ihr werden wir "Rivale 2", wahrscheinlich ein Mädchen, kennenlernen?

    Gleiches gilt für Impidimp und Yamper - wäre es nicht Zeit seitens TPC sie mal "hochoffiziell" vorzustellen? Obwohl, da sie schon jeder mit Interesse mehr oder minder kennt könnten sie die Beiden auch auf die Corocoro "auslagern"...

  • mh.. Vielleicht ist das Armored Mewtu doch irgendwie in die Story von Swosh integriert. Im ersten Pokémon Film wurde ja an Mewtu Experimente durchgeführt. Später wurde es dann von Giovanni in die Rüstung gepackt, um seine Macht zu kontrollieren. Die Rüstung hat also eher eine kontrollierende Funktion bezüglich Mewtu. Vllt ist das Dynamaxing ja ein Feature, das dieses Mal künstlich von den Menschen erschaffen wurde. Auf der Suche nach dem Hintergrund und nach den Anfängen dieser neuen Art mit Pokemon zu kämpfen - während der Reise durch die Galar-Region - decken wir immer mehr dunkle Geheimnisse auf, die darauf schließen lassen, dass die schmutzigen Versuche an Mewtu das Dynamaxing erst ermöglicht haben. Dass Armored Mewtu 15m groß sein soll, spricht ja dann doch für eine dynamaxte/gigantomaxte Form.

    Das ist natürlich seeeeehr weit hergeholt, kein wirklich ernst gemeinter Gedanke und nur Wunschdenken meinerseits ^^ Naja, an dieser Cerne Abbas Giant - Anlehnung ist ja doch herauszulesen, dass es das Dynamaxing in Galar schon länger gibt und nichts neumodisches ist.


    Aber wenn GF doch so an Kanto hängt, wäre es ja nur praktisch mit der Rüstungsform auch gleich den Bogen zu Giovanni und somit zu Team Rocket zu schlagen. Dann haben die auch wieder ihren Auftritt in der neuen Generation...

    Nun, finde den Gedanken sogar weniger weit hergeholt als man zuerst annehmen könnte. Vor 3'000 Jahren wurde ja in Kalos die Ultimative Waffe erschaffen, sprich damals war die Technik in Pokémon schon sehr weit fortgeschritten. Mal angenehmen Dynamax hat ihren Ursprung aus einer antiken Zeit und wird nun zurückgebracht... Leon, Verfächter von Dynamax als Champ und Held des neuen Arenensystem könnte da tatsächlich seine Finger in dem Spiel haben. Angenommen die Dynamaximierung klappt wieder 1x nur, wenn der Bund zum Pokémon gross genug ist, dann könnte die Rüstung ein Mittel sein, um Mewtu zur Gigantamaximierung zu zwingen. Im Film wurde ja Mewtu mit der Rüstung auch einfach unterworfen/kontrolliert.


    Natürlich könnte man in diesem Bezug wieder Team Rocket nehmen, aber finde nach USUM reicht nun der Rocket Bezug fürs erste.


    Nicht unbedingt. Es steht ja noch dieses weitere Feature aus. Gigamaxing oder wie das auch heißt. Es wird spekuliert das neben der vergrößerung sich das Aussehen ändert und hat ein Beispiel mit Lapras gebracht. Vielleicht würde ja Mewtu ein Gigamaxing bekommen und so zu Rüstungsmewtu. Das wurde dann dazu passen was jemand vorhin gesagt hat mit den go trailer? (finde den thread nicht) wo man ein großes Rüstungsmewtu sieht. Aber wenn Mewtu eine Rüstung bekommt wird wohl Glurak auch eine bekommen. War bei Mega Entwicklung auch nicht anders beide hat man 2 megas gegönnt warum auch immer. Außerdem spielt da etwas das Glurak von dem Champ in diese These. Es könnte sein Signatur Pokémon sein. Seit Gen 6 hat ja gefühlt jedes Signatur Pokémon eine spezielle Behandlung z.b Megas bekommen. Jetzt wo megas rausfallen wurde wohl das Dynamaxing oder das "Gigamaxing" auf Glurak eingesetzt.

    Was mich an diesem Punkt stört ist halt, dass Dynamax einfach eine Vergrösserung des Körpers ist und die bisher anscheinend bekannten Gigantas zeigen auch nicht auf, dass neue Elemente dazukommen. Bei Mewtu würde aber Rüstungsteile dazukommen, welches ja nicht natürlich ist. Ich glaube nur ein Normalgrosses Rüstungs-Mewtu selbst kann so eine Dynamaximierung durchziehen. Pokémon Go ist vllt. nicht die richtige Referenz für dieses übergrosse Mewtu da dort alle (legendäre)Raid Bosse überdimensional gross sind.


    Muss ich dir zustimmen, denn alleine schon als Signaturpokémon würde es bei Glurak Sinn machen, wenn man sowas nutzt.


    Mewtu und Glurak sind Fanlieblinge seit Generation 1, deren Fangemeinschaft selbst heute nicht abklingt. Die letzte Umfrage war zu Sonne/Mond, wo die beiden immer noch sehr weit vorne lagen. Aus dem Grund werden diese Pokémon wohl auch immer wieder in den Spielen genutzt werden.

    Wenn man aber bei Glurak und Mewtu wieder eine spezielle Form der Dynamaximierung macht, heisst das in meinen Augen, dass man in Zukunft wohl die Dynamaximierung eher weniger mit der Mega-Evolution fördern wird... Ich vermute daher, dass Dynamax tatsächlich Gen 8/ Swosh Exclusiv bleiben wird. Ob Megas zurückkommen werden? das wird sich noch zeigen müssen.


    Naja, so ein ähnliches Konzept hatten sie damals in X/Y, und genau diese Spieler (die immer sagen "Ich spiele nur R/B/G und alles was danach kam war blöd") sind darauf total angesprungenund haben X/Y in den Himmel gelobt.

    Denke, dass kann man auch auf Gen 2-4 anwenden. Was XY so toll gemacht hat, ist ja, dass man auch wieder seine alten Lieblinge fangen konnte. In SW musste man ja zwangsweise mit Gen 5 Pokémon den Champ bezwingen, in XY darf man aber auch aus älteren Generationen sein Team ergänzen. Klar mit den Startern und auch Relaxo als Hindernis hat man wieder sehr mit der Nostalgie gespielt.


    Dazu wurde mit XY halt wirklich für viele Fans ein Traum erfüllt: Endlich seine Lieblinge in 3D betrachten zu dürfen.

    ziemlich sicher werden da alle Kanto Pokis enthalten sein. Die müssen ja nur von LGPE importiert werden. Die Figuren sind ja schon auf HD hochskaliert und somit auch für Swosh verfügbar. Würde mich arg wundern, wenn sich GF dagegen entscheidet diese Möglichkeit auch gleich zu nutzen

    Vermute wirklich, dass es nicht ganz alle sein werden, damit man GF nicht wieder Kanto Bevorzugung nachschreit. Vermute sie werden insbesondere Pokémon der 1. Gen streichen, die in Gen 2 oder Gen 4 neue Entwicklungsstufen erhalten haben.


    Zumal wie viele von jenen die hier schreiben sind Fans der ersten Stunde?

    Und wie viele von uns sind der Kantobehandlung als "Ewiger Heiliger Gral" mittlerweile überdrüssig?

    Aus irgendeinem Grund scheint GameFreak es seit einigen Jahren für gut zu befinden zu versuchen mit jedem neuen Spiel alte Fans zurückzugewinnen - eben mit ihnen bekannten Taschenmonstern - anstatt jene alten Fans die noch da sind zufriedenzustellen.

    Sicher, Titel wie Go haben funktioniert, sehr gut sogar. Aber das lässt sich nicht oft wiederholen. Das Novum "Pokémon ist zurück!" (Was ja schon in sich falsch ist) lässt sich nicht beliebig wiederholen, im Gegenteil, es nutzt sich rasch ab.

    Ich weiß nicht ob "Laufkundschaft > Stammkundschaft" eine gute Strategie ist. Das könnte GF auf lange Sicht auf die Füße fallen, man siehe sich Paper Mario an. Die Serie gilt ja als mittlerweile als "komplett suizidal". Da mit jedem Teil gerade jene Features besonders ausgebaut werden welche die Fans nicht mögen...

    Ich gehöre zu den Fans der ersten Stundeund bin dem ganzen mehr als überdrüssig. Fand so kleine Sachen wie die Glurak-Brücke oder auch noch die Starter in Gen 6 cool aber dann hatten wir sowohl Cosplay-, als auch Mützenpikachu, zwei Megas für Glurak und Mewtu (sollen Megas nicht 3000 Jahre alt sein und ist Mewtu nicht ein Klonexperiment der Neuzeit?), Z-Attacken nur Gen 1 und Gen 7 Pokémon, Team Rainbow Rocket. Red als stärkster Trainer in SM, USUM und LGPE (warum nicht einfach einen anderen starken Trainer wählen und Red als Protagonist?) Usw.


    Ja das mit den Feature haben wir ja bei GF auch, einfach umgekehrt, man baut neue Features ein und vergisst die alten, liebsamen Features auszubauen (bzw. einzubauen)


    Vorschläge für Diskussionsthemen zum Spiel selbst:

    Es hieß ja im Trailer "mehrere Rivalen". Wann glaubt ihr werden wir "Rivale 2", wahrscheinlich ein Mädchen, kennenlernen?

    Gleiches gilt für Impidimp und Yamper - wäre es nicht Zeit seitens TPC sie mal "hochoffiziell" vorzustellen? Obwohl, da sie schon jeder mit Interesse mehr oder minder kennt könnten sie die Beiden auch auf die Corocoro "auslagern"...

    In SM wurde Gladio am 6. September vorgestellt, glaube da kommen erst noch einige neue Pokémon und kleinere Features rund um die Möglichkeiten Rotoms bevor man sich auf den zweiten Rivalen stürzt.


    Für den 2. Rivalen spricht jedoch der uns bekannte Leak, der doch bisher sehr treffend war.

  • Nun, finde den Gedanken sogar weniger weit hergeholt als man zuerst annehmen könnte. Vor 3'000 Jahren wurde ja in Kalos die Ultimative Waffe erschaffen, sprich damals war die Technik in Pokémon schon sehr weit fortgeschritten. [...]


    (sollen Megas nicht 3000 Jahre alt sein und ist Mewtu nicht ein Klonexperiment der Neuzeit?)

    Beinahe, aber nicht ganz.

    Die Ultimative Waffe ist eher ein Kristallkonstrukt, welches sich an der Unendlichkeits-Energie (nicht zu verwechseln mit den Infintiy-Steinen) bedient und damit zu einer Waffenvernichtungswaffe wurde. Hat für mich eher etwas mit "klassischem" Fantasy zu tun, dass der Antagonist aus Kristallen eine Waffe formt, die Mana/Aura/Whatever so manipulieren kann, dass es solche Zerstörung verursachen kann.


    Selbiges für die Megas. An sich existiert die Mega-Entwicklung erst seit 3000 Jahren (seitdem der Meteor auf dem Planeten aufgeschlagen ist und den Timesplit verursachte), aber das "Lore-Prinzip" von der Mega-Entwicklung ist der, dass das innerste Wesen von Pokémon hervorbringt. Und das ist prinzipiell erstmal nicht an "alte" bzw "neue" Pokémon gebunden.

    Deswegen haben Pokémon wie Mewtu/Glurak (laut Lore) auch zwei Mega-Entwicklungen: Bei Glurak deswegen, weil es in seinem Inneren sowohl ein sehr mächtiges Feuer/Flug-Pokémon ist (Y) aber andererseits auch in der Lage ist, die "Drachenenergie" zu nutzen (X)

    Und bei Mewtu ist es so, dass es sowohl seine Psychokräfte dazu nutzen kann, seine Muskelkraft zu verstärken (X) aber auch seinen Körper so umformt, dass seine Psychokräfte exponenziell ansteigen

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Natürlich könnte man in diesem Bezug wieder Team Rocket nehmen, aber finde nach USUM reicht nun der Rocket Bezug fürs erste.

    Das reicht definitiv ^^ Mal schauen, ob GF das auch so sieht. Team Rocket sind eben die altbewährten Bösewichte, die noch nie enttäuscht haben. Außerdem erreicht man dadurch ja auch wieder die Alteingesessenen. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass die keinen Auftritt in Swosh haben. So wie ich das mal verstanden habe, spielt die Pokémonwelt ja in vielen Paralleluniversen. Dass sich die Chefs der Antagonisten in Alola versammeln konnten, schien ja eine Ausnahme gewesen zu sein. Ein zweites Mal auf diesen Weg in eine neue Pokemonwelt (die in Galar) zu kommen, wäre dann doch auch etwas lieblos.
    Allerdings verriet der Abgang von Giovanni, dass wir ihn nicht das letzte Mal gesehen haben. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Team Rocket zurückkehrt, wage aber zu behaupten, dass dies erst in der eventuellen Zusatzedition oder auch per Patch, vielleicht noch im Postgame, aber nicht während der Hauptstory geschieht.

    Vermute wirklich, dass es nicht ganz alle sein werden, damit man GF nicht wieder Kanto Bevorzugung nachschreit. Vermute sie werden insbesondere Pokémon der 1. Gen streichen, die in Gen 2 oder Gen 4 neue Entwicklungsstufen erhalten haben.

    Das mit den Entwicklungsstufen leuchtet mir komplett ein. Wenn sie tatsächlich Pokis aus der ersten Gen. rauslassen, dann diese, deren (Vor-)Entwicklungsstufen, sie nicht mehr geschafft haben zu designen. Allerdings glaube ich nicht, dass sie das mit dem Hintergedanken entschieden haben, weil ihnen sonst irgendwas nachgesagt wird. Der Aufschrei war jetzt wirklich groß nach der Verkündung des Fehlen des Nationaldexes und das Streichen vieler Pokemon. Würde mir nicht einleuchten, dass sie gerade die Pokis dann rauslassen, von denen sie doch ohnehin schon die Vorlagen aus LGPE haben. DAS würde ihnen dann noch mehr vorgehalten werden als die Kanto Bevorzugung. Mit deiner oben gennanten Entwicklungsstufen-Begründung könnte ich das aber dann doch noch eher nachvollziehen :)

  • So wie ich das mal verstanden habe, spielt die Pokémonwelt ja in vielen Paralleluniversen. Dass sich die Chefs der Antagonisten in Alola versammeln konnten, schien ja eine Ausnahme gewesen zu sein.

    Es gibt zwei bestätigte, das "Mega-Universum", wo der Meteorit mit den Mega-Steinen eingeschlagen ist und die Ultimative Waffe benutzt wurde (und der Feen-Typ existiert) und eines, in dem es keine Mega-Entwicklung gibt (und keinen Feen-Typ)

    Da Adrian und Marc in der RR-Episode ihre "alten" Designs haben und keine Mega-Entwicklung benutzen (anders als Flodelis) ist stark davon auszugehen, dass Adrian, Marc, Zyrus und G-Cis aus dem "Nicht-Mega-Universum" kommen

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Arrior Das mit den Parallel Universum ist sehr weit hergeholt aber durchaus denkbar. GF gibt uns absichtlich keinen gescheiten Handlungsstrang oder Lückenhafte Aufklärungen ohne definierten Ursprung. Sie wollen dem Spieler selbst seine Theorien erdenken haben sie mal gesagt. Aber ich kann GF zutrauen das sie auf diese These aufspringen um zu erklären warum es keine Megas und Z Attacken gibt. Vielleicht auch der Grund warum es nicht alle Pokémons da sind weil sie in diesen "Universum" nicht existieren um ihre Unfähigkeit abzudecken? Ich selbst denke es gibt keine Verzweigung wenn doch dann wär ich froh wenn das Dynamax hinter uns ist :yeah:

  • Arrior Das mit den Parallel Universum ist sehr weit hergeholt aber durchaus denkbar. GF gibt uns absichtlich keinen gescheiten Handlungsstrang oder Lückenhafte Aufklärungen ohne definierten Ursprung. Sie wollen dem Spieler selbst seine Theorien erdenken haben sie mal gesagt. Aber ich kann GF zutrauen das sie auf diese These aufspringen um zu erklären warum es keine Megas und Z Attacken gibt. Vielleicht auch der Grund warum es nicht alle Pokémons da sind weil sie in diesen "Universum" nicht existieren um ihre Unfähigkeit abzudecken? Ich selbst denke es gibt keine Verzweigung wenn doch dann wär ich froh wenn das Dynamax hinter uns ist :yeah:

    Es ist bestätigt durch einen NPC in der Delta-Episode


    Die schier unerschöpflichen Energiemengen, die bei der Mega-Entwicklung freigesetzt werden, bringen unsere Welt derart ins Wanken, dass eine parallele Welt entstand, die unserer offenbar zum Verwechseln ähnlich ist... Eine Hoenn-Region, die unserer nahezu bis ins Detail gleicht und welche von Menschen und Pokémon bevölkert wird, die sich nur geringfügig von dem unterscheiden, was uns vertraut ist... Eine Welt, in der die Entwicklung von Pokémon anderen Gesetzen gehorcht und in der die Mega-Entwicklung nicht existiert... Eine Welt, in der es vor 3 000 Jahren keinen Krieg gab und in der die ultimative Waffe nie gebaut wurde... Doch was wäre, wenn der Meteor durch euer Wurmloch in eben diese Parallelwelt teleportiert würde...? In eine Welt, deren Bewohner möglicherweise weder über die notwendige Technologie zur Zerstörung jener Bedrohung aus dem All verfügen, noch die Kraft besitzen, den Meteor in einer anderen Dimension zu entsorgen! Welches Schicksal würde diese Menschen wohl erwarten? ... Das übersteigt jede Vorstellungskraft.

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Das mit den Parallel Universum ist sehr weit hergeholt aber durchaus denkbar. GF gibt uns absichtlich keinen gescheiten Handlungsstrang oder Lückenhafte Aufklärungen ohne definierten Ursprung.

    Wie Arrior bereits schrieb, ist das alles Andere als weit hergeholt, wenn man die Geschichten der jeweiligen Spiele verfolgt hat:


    Die Thematik der Parallelwelten wurde bereits in Gen 4 mit Palkia aufgegriffen, welches durch den Raum reisen konnte, um eben ein Gegenstück zu der Zeitreise zu haben. Selbst Giratinas Zerrwelt ist, wie der Name sagt, eine eigene Welt. In Gen6 wurde das genannte Zitat in ORAS benutzt, um zu erklären, wieso Hoenn dort anders aussieht und es im Unterschied zum Hoenn aus Gen3 Mega-Entwicklungen beinhaltet. Hinzu kamen Hoopas Ringe, welche den Spieler Legis aus anderen Regionen an anderen orten fangen lässt, nachdem man durch die Portale gegangen ist. Gen7 trieb diese Thematik auf ihren aktuellen Höhepunkt getrieben und mit den Ultrabestien sogar weitere Welten eingeführt, welche durch Wurmlöcher und Überflieger erreicht werden können. Nicht zu vergessen, dass man das zweite Cosmog auch nur in der Parallelwelt auf dem Sonnenkreis- oder Mondscheiben-Podium finden kann.


    Die Thematik ist also seit 4 Generationen schon Bestandteil der Pokémonserie und wurde immer offensichtlicher. Da kann man wirklich nicht davon sprechen, dass dies weit hergeholt sei.

  • Okaiii... das Video kam jetzt irgendwie sehr unerwartet aus dem Nichts:D oder hab ich da einfach was verpasst?


    Das Sahnetörtchen ist ja mal wirklich süß:) der Stein und das Drache/Stahl-Ding eher weniger. Genauso bei den Arenaleitern: Bea ziemlich cool, Allister eher weniger.


    Aber zum wichtigsten Punkt: Damit wäre der Leak jetzt wohl wirklich 100% bestätigt. Keine Ahnung was ich von dem Gigantomaxing halten soll. Wenn wirklich jedes Pokémon im Spiel dafür eine separate Form gekriegt hat, kann ich das 'wir müssten streichen' verstehen, ich muss es nicht gutheißen, aber es wäre verständlich und zugegebenermaßen bin ich jetzt sehr neugierig auf diese Formen.