Schwert und Schild Mafia: Let's Dynamax!



  • Zacian und Zamazenta jaulten zeitgleich zum vollen Mond. Mittlerweile hatte sich das Dorf im Schlummerwald versammelt.

    "Wir stehen in eurem Diensten.", sagte Bellektro, mit dem Schwanz wedelnd.

    Die beiden legendären Wölfe wandten sich zu den anderen.

    "W-wir werden euch... helfen, die Bösen zu finden...", stammelte eines der Memmeon. "Wir zwingen euch nicht, zu helfen, wenn ihr Angst habt.", wies Zamazenta die Jüngsten darauf hin.

    "Wir.. werden euch helfen. Immerhin wollen wir auch die Mörder unserer Eltern finden.", schniefte ein anderes Memmeon. Tröstend schmiegte sich Voldi an die kleinen Wasserpokémon. Seine fröhliche Ausstrahlung, besserte die Stimmung der Wasserechsen wieder etwas.

    "Lasset uns die Mörder finden und für ihre Taten bestrafen!", rief Zacian missmutig. Selten waren die Wölfe so schlecht gelaunt, wie jetzt.



    Abgesehen von der Dynamax-Mechanik (Fraktionsleader-Mechanik) gibt es in der Runde einige versteckte Mechaniken.

    Außerdem kann die Mafia unter Umständen einen Convert freischalten. Dadurch kann die Mafia einen Spieler auswählen, der dann Teil der Mafia wird.




    Regelwerk


    Es gilt das Standard-Regelwerk, sowie die darin erklärten Funktionsweisen. Der Wechsel zwischen der Tag- und Nachtphasen erfolgt jeweils um 21 Uhr, es sei denn es wird explizit anders erwähnt. (Es kann zu Ausnahmen kommen.) Alle Lynchvotes und Nachtaktionen sind vor dieser Deadline abzugeben.


    Und hiermit beginnt Nacht 1. Diese Nacht geht bis morgen, den 06.12, um 21 Uhr. Tag 1 wird außerdem außnahmsweise 48 Stunden dauern. Dies hat verschiedene Gründe. Unter anderem weil es das Dorf, aufgrund des Lynchzwangs an Nacht 1, verdient hat, genug Zeit zu haben.


    Der Townleader-Vote ist unter folgendem Format anzugeben: Vote [Name]


    Außerdem haben wir noch kleine Anmerkungen:

    • Da ich (Terra) offenbar nicht zählen kann hat die Runde doch 15 Spieler statt 14. Glücklicherweise haben wir dennoch genug Spieler gefunden.
    • Zacian und Zamazenta werden aufgrund von Balancing Gründen generft und haben Nach ihrer Aktion eine Nacht Cooldown.


    Frohes Dynamax!


    Die Rollen-PNs folgen in Kürze.

  • Kasumi

    Hat das Thema geschlossen
  • Denryuu

    Hat das Thema geschlossen

  • Nachdem sich alle im Schlummerwald versammelt hatten, schliefen die Partner von Zacian und Zamazenta für einige Stunden. Bis sie einen lauten Schrei hörten.

    "Ahhh!"

    Die Wölfe wurden von dem Schrei angelockt und eilten schnell dorthin. Dort sahen sie eine Leiche. Es war Maritellit , welcher auf Patrouille gegangen war. Die anderen konnten anschließend nicht fassen, dass eines der Helfer gestorben war.

    "Wähhh!" weinte eines der Memmeon. "Werden wir nun alle sterben...?"

    Die Phlegleon drückten ihre jüngeren Geschwister an sich. "Nicht, wenn wir die Täter endlich ausfindig machen!"


    Hiermit stirbt Olynien Maritellit und es beginnt Tag 1, welcher ausnahmsweise bis Sonntag, 08.12. bis 21 Uhr andauert! Bitte denkt daran, dass am 1. Tag Lynchzwang herrscht.


    Die Systemnachrichten folgen noch, bitte gebt mir ein wenig Zeit dafür. Und Terra ist arbeiten.

  • So ich würde mich dann bis Sonntag abmelden, da ich arbeiten muss und erst wirklich am Sonntag produktiv sein kann.


    Nichts desto trotz würde ich schon mal einen Denkanstoß geben. Wie steht ihr heute zum Thema bezüglich Wahl eines Townleaders? Persönlich bin ich dagegen, da wir einerseits wenig Infos haben und dann eventuell eine 3 oder jemanden von der Mafia die Macht geben würden. Außerdem besteht auch dadurch die Gefahr das der Back- oder Gunsmith bekannt gegeben werden könnte wenn der Vote trotz Mehrheit durchgeht.


    In diesem Sinne auf eine Gute Runde

  • Wie steht ihr heute zum Thema bezüglich Wahl eines Townleaders?

    Ich bin mir nicht so ganz sicher, wie genau der Townleader funktioniert. Was würde passieren, wenn der Townleader gewählt und heute nacht getötet wird, können wir dann einen neuen wählen oder ist er dann für immer weg und eine der beiden anderen Fraktionen bekommt somit im Laufe des Spiels die einmalige Fähigkeit? Oder ist der Townleader nur für immer weg, wenn er seinen Status aufgibt, so würde ich es nämlich verstehen


    Ansonsten müssen wir halt bedenken, dass wir ohne Townleader Lynchzwang haben und da es momentan keinen gibt, sollte der Lynchzwang auch für D1 gelten.


    Muss mich auch für quasi den ganzen Samstag abmelden, muss arbeiten und bin erst gegen 7 Uhr abends zuhause, ich schaue aber ob ich in der Mittagspause kurz reinschauen und eventuell sogar posten kann

  • Ich würde es nicht für komplett irrsinnig halten, einen Leader am Tag 1 schon zu bestimmen, wenn man bei einem Spieler ein gutes Bauchgefühl hat. Das Ding ist ja:

    "Wenn ein Mitglied der Mafia zum Townleader ernannt wird gilt der Townleader in diesem Fall als nicht existierend."

    Ergo haben wir ja keinen großen Nachteil durch die Wahl, lynchen können wir den dann immer noch.

  • Ich denke der Townleader ist solange präsent bis er stirbt oder ein neuer gewählt wird. Das der Leader für immer weg ist, denke ich wird nur passieren wenn der Leader seinen Status aufgibt.


    Und Mimimi stimme dir in dem Falle zu. Bleibt eben das Restrisiko, dass wenn es fehlschlägt es entweder ein Maf ist oder eben einer unserer PRs.


    Naja ich warte mal die Meinungen der anderen ab. Haben ja noch genügend Zeit das alles zu bereden ^^

  • Naja, in den 2 Spielen, die ich als relativer Neuling miterleben durfte, war es letztenendes immer eine sehr nützliche und oft verwendete Taktik, auch mal keinen zu lynchen. Die Frage ist, ob es besser wäre, 2 mal hintereinander mit viel zu wenigen Fakten einen Lynch anzusteuern, als einmal mit einer Wahrscheinlichkeit von 2 zu 1 einen random Spieler zum Anführer zu ernennen und zu hoffen, das es kein Maf ist. Zudem könnte man so vielleicht auch ermitteln, ob der gewählte inno ist -wenn wir morgen trotz Leader Lynchzwang haben, müssten wir doch wissen, ob der Leader Maf ist, oder?

  • Die Frage ist, ob es besser wäre, 2 mal hintereinander mit viel zu wenigen Fakten einen Lynch anzusteuern, als einmal mit einer Wahrscheinlichkeit von 2 zu 1 einen random Spieler zum Anführer zu ernennen und zu hoffen, das es kein Maf ist. Zudem könnte man so vielleicht auch ermitteln, ob der gewählte inno ist -wenn wir morgen trotz Leader Lynchzwang haben, müssten wir doch wissen, ob der Leader Maf ist, oder?

    So ist es. Ich für meinen Teil bin eher dafür, dass wir an D1 einen Leader bestimmen. Die Chance Zacian oder Zamazenta zu wählen ist sehr gering, wenn man alle anderen Möglichkeiten dem gegenüber stellt. Es wäre also vorteilhaft, sofern Zacian und Zamazenta nicht gewählt werden, da man, falls ein Maf gewählt wird, einen Lynchzwang hat und somit weiß, wer als Lynchkandidat in Frage kommt und man, falls ein Inno gewählt, einen confirmten Inno als Townleader hat. Das Problem ist aber, dass wir nicht wissen, was die Fähigkeit von Endynalos ist, weshalb man das eventuell bedenken sollte.

    Und was passiert eigentlich, wenn wir Oghnatoll zum Leader wählen?

  • So ich würde mich dann bis Sonntag abmelden, da ich arbeiten muss und erst wirklich am Sonntag produktiv sein kann.

    Wie bereits angekündigt, wird es bei mir ähnlich sein, da ich Morgen wieder Früh- bis Spätdienst habe. Wenn ich aber nicht zu müde bin, werde ich am Abend mich einklinken, aber 45-55h die Woche (mein Mitkollege hat den Fuss kaputt) spürt man mit der Zeit^^


    Ich würde es nicht für komplett irrsinnig halten, einen Leader am Tag 1 schon zu bestimmen, wenn man bei einem Spieler ein gutes Bauchgefühl hat. Das Ding ist ja:

    Nun, das stimmt aber ein gutes "Bauchgefühl" funktioniert halt nur, wenn entweder ein Spieler sehr durchschaubar spielt und man anhand der Spielweise auf die genau Funktion tippen kann (was aber von der Mafia gefaket werden kann um zum Beispiel als unscheinbares Memmeon durchzugehen sprich zu uninteressant zum lynchen zu Beginn) oder aber durch den Cop oder den Dreamer, beide Rollen haben aber keine Garantie jemanden Gutes auf Anhieb zu erkennen, insbesondere da Olangaar im Spiel ist. Ich persönlich würde eher Bauchschmerzen als ein gutes Bauchgefühl bekommen aber da ich recht frisch in diesem Spiel bin, bin ich natürlich offen für Argumente, die für einen Townleader sprechen. Werde diese aber wie bereits angekündigt frühstens am Abend des nächsten Tages studieren können.


    Amaterasu s Beitrag hat sich mit meinem gekreuzt, nun niemanden zu lynchen, und da geb ich Mr. Ultracool recht, wäre zu Beginn wiederum auch was feines, insbesondere da wir länger Zeit hätten, um andere Spieler zu readen. Also wäre es Pech, wenn wir ein legendäres Pokémon erwischen, da wir entweder auf Beleber- oder Plosiv-Samen verzichten müssen (da Zielscheibe) oder aber Unendynalos erwecken... Die Frage um Oghnatoll ist berechtigt aber das wäre nicht so tragisch, wenn wir Oghnatoll oder das wohl bereits erste Makabaja erwischen, da Oghnatoll bereits Cultleader ist oder verstehe ich das falsch? Also haben wir von den 14 noch lebenden Spieler 3 legendäre Pokémon, die wir nicht erwischen sollten und 2, bei denen es keine Rolle spielt? 14-2 = 12, davon 3, sprich 25% Spieler, die wir nicht erwischen möchten und 75% die grundsätzlich i.O sind?

    I see now that the circumstances of one's birth are irrelevant.

    It is what you do with the gift of life that determines who your are.

    - Mewtwo Mewtu

  • Wir müssen heute lynchen, da kommen wir nicht drum rum.

    Ich hoffe, dass ich das auch richtig verstehe, denn irgendwie sieht es für mich auch so aus, als würde die Maf den Mafleader selber in der Nacht wählen. Außerdem können die ja jede Nacht einen neuen Mafleader ernennen, weshalb es auch fatal sein könnte, da sie dann Endynalos eigentlich ernennen könnten, falls wir jetzt an D1 irgendeinen Maf wählen.

    Falls wir irgendwas falsch verstehen, wäre es nett, wenn ihr uns aufklären würdet, @Spielleitung. :ugly:

  • Wir sollten heute schon einen Townleader bestimmen. Es können nur Dörfler per öffentlichen Vote zum Fraktionsleader ernannt werden (es wird explizit im Startpost erwähnt, dass bei Wahl eines Mafs einfach kein Townleader ernannt wird), d.h. die Mafia bzw. der Cult profitieren nicht davon gewählt zu werden. Dazu kommt noch, dass wenn wir keinen Townleader wählen, dieser als nicht existierend gelten wird, wodurch die Mafia oder der Cult Fähigkeiten freischalten.

    Das einzige Risiko, was verbleibt, ist, dass wir den Black-/Gunsmith offenbaren könnten, was sich aber so oder so nie ausschließen lassen wird und uns nicht im Weg stehen sollte. Generell ist es auch einfach hilfreich für die Spieldynamik, wenn wir hier aktiv diskutieren, um einen Leader zu bestimmen.


    Der Dreamer kann, wenn er Inno-Reports erhält, diese übrigens bedenkenlos anschreiben, da Dreamer-Reports nicht verfälscht werden können (wenn mich meine Erinnerung nicht trügt). Derjenige kann dann als Sprachrohr für künftige Reports dienen. Nur bitte nicht leichtfertig die Rolle claimen, wenn man angeschrieben wird.

    Zudem könnte man so vielleicht auch ermitteln, ob der gewählte inno ist -wenn wir morgen trotz Leader Lynchzwang haben, müssten wir doch wissen, ob der Leader Maf ist, oder?

    Nicht ganz korrekt. Wenn wir den Black-/Gunsmith wählen, wird ebenfalls kein Leader ernannt und es würde Lynchzwang am nächsten Tag herrschen. Sollte also kein Leader gewählt werden, handelt es sich also entweder um Mafia, Cult oder eine der beiden genannten PRs.

    Und was passiert eigentlich, wenn wir Oghnatoll zum Leader wählen?

    Das habe ich mich auch gefragt. Ich gehe mal davon aus, dass es genau so ist, als würden wir einen Maf wählen, d.h. es wird einfach kein Townleader ernannt.

  • Da noch einiges unklar über die Dynamax-Mechanik ist:

    Erstens

    Zudem könnte man so vielleicht auch ermitteln, ob der gewählte inno ist -wenn wir morgen trotz Leader Lynchzwang haben, müssten wir doch wissen, ob der Leader Maf ist, oder?

    Nein, so funktioniert das nicht. Auch die Mafia kann zum Townleader ernannt werden und somit wäre in dem Fall auch kein Lynchzwang.


    Zweitens:

    Ein neuer Townleader kann nach Ableben des alten trotzdem noch ernannt werden. Nur wenn ein Townleader seinen Status von sich aus aufgibt kann das Dorf keinen Townleader mehr ernennen.


    Drittens:

    Jede Fraktion kann einen eigenen Leader haben und damit profitieren. Unter anderem die Mafia. Endynalos startet in Nacht 1 als Mafialeader und wird in Nacht 1 daher sofort zu Unendynamax-Endynalos (der Name ist Schwachsinn btw)



    Ich denke ich bin somit auf alle Unklarheiten eingegangen. Wenn noch was ist, einfach fragen.



    Edit:

    Es können nur Dörfler per öffentlichen Vote zum Fraktionsleader ernannt werden (es wird explizit im Startpost erwähnt, dass bei Wahl eines Mafs einfach kein Townleader ernannt wird), d.h. die Mafia bzw. der Cult profitieren nicht davon gewählt zu werden.

    Wie gesagt. Ein Maf kann schon als Townleader ernannt werden. Sonst kann man ja zufällig jemanden voten und seine Gesinnung überprüfen.

    Ein Maf als Townleader profitiert auch von den "Vorteilen" eines Townleaders (Doppelvote, entfernt Lynchzwang). Der Townleader gilt aber insofern als "nicht existierend", sodass die Mafia ihre extra Fähigkeit ggf. freischalten kann.


    Verzeiht, wenn die Formulierung unglücklich war.

  • Somit sollten wir uns also doch 2x überlegen, bevor wir irgendjemanden als Townleader bestimmen, da wir an sonsten der Mafia/Drittpartei bei ihren versteckten Fähigkeiten helfen könnten. Auch der Stichentscheid könnte gegen Ende hin Spielentscheidend sein. Ich bin daher momentan gegen einen Townleader da wir zu wenige Infos haben.


    So, ab zur Arbeit -.-

    I see now that the circumstances of one's birth are irrelevant.

    It is what you do with the gift of life that determines who your are.

    - Mewtwo Mewtu

  • So wie ich das verstehe, kann der Townleader jeden Tag neu gewählt werden (außer er gibt sein Amt von sich aus auf). Somit entstehen uns nur Nachteile, wenn wir keinen wählen.

    Aktuell müssen wir im worst case davon ausgehen, dass es 9-3-2 steht. Weiterhin ist ein guilty Report vom Cop mit Vorsicht zu genießen, da er verfälscht sein könnte. Nur inno ist als sicher anzusehen.

    Der Dreamer kann, wenn er Inno-Reports erhält, diese übrigens bedenkenlos anschreiben, da Dreamer-Reports nicht verfälscht werden können (wenn mich meine Erinnerung nicht trügt). Derjenige kann dann als Sprachrohr für künftige Reports dienen. Nur bitte nicht leichtfertig die Rolle claimen, wenn man angeschrieben wird.

    Bedenkenlos sicherlich nicht. Oghnatoll wird auch als gut angezeigt, und der Spieler könnte mit einer geringen Wahrscheinlichkeit in der Nacht dem Cult verfallen sein.

    Da stellt sich eher die Frage: Bringen uns Hypocop und ich nenne es mal Hypodream etwas? Sprich, jeder postet einen Copreport UND einen Traum?

  • Wenn nur noch der Townleader als Franktionsleader übrig bleibt (Wenn Mafialeader und Cultleader nicht mehr existieren) kann dieser eine einmalige Fähigkeit freischalten.

    Wenn nur noch der Mafialeader als Franktionsleader übrig bleibt (Wenn Mafialeader und Cultleader nicht mehr existieren) kann dieser eine einmalige Fähigkeit freischalten.

    Wenn nur noch der Cultleader als Fraktionsleader übrig bleibt kann dieser eine einmalige Fähigkeit freischalten.

    Das würde also bedeuten, das, wenn wir keinen Townleader wählen und den Cult- oder Mafialeader erwischen, die jeweils andere Fraktion eine einmalige Fähigkeit freischalten kann, oder? Daher wäre es wohl besser, wenn wir einen wählen. Vom doppelten Lynchvote sollte gerde am Anfang wenig Gefahr ausgehen, wenn wir einheitlich voten. Außerdem sind NLs meistens am Anfang sinnvoll, da wir im späteren Verlauf immer weniger Möglichkeiten für einen NL haben. Die Frage ist natürlich, ob die Mafia oder der Cult eine Extrafähigkeit freischalten, wenn sie Townleader wären. Im Startpost steht ja auch etwas über versteckte Fähigkeiten und das die Mafia unter Umständen jemanden konvertieren kann. Allerdings kommt mir doppelter Lynchvote und noch eine Fähigkeit etwas viel vor. Ich bin aus diesen Gründen dafür, einen zu wählen.

    Nur inno ist als sicher anzusehen.

    Der Mafialeader wird von investigativen Rollen als gut erkannt.